Norden Westen Osten Sden
Termine aus DeutschlandsterreichSchweizNiederlandeLondonTirolLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
Aktuelle Shows ( Nord )Shows A-Z ( Nord )Premieren ( Nord )Sister Soul


Soulical

Sister Soul

Oh Lord!


Eine Soulsängerin versteckt sich auf der Flucht in einem Kloster und haucht dem Gospelchor neues Leben ein. Tolles Gospelkonzert, eingebettet in eine dünne Handlung.

(Text: Michael Rieper)

Premiere:07.08.2005
Letzte bekannte Aufführung:02.02.2008


Wie in einem verruchten Nachtclub fühlt man sich am Anfang des Musicals "Sister Soul": Josephine Becker, eine Sängerin, die ihre besten Tage hinter sich hat, schmettert mit souliger Stimme "Son of a Preacherman". Kurz darauf wird sie Zeugin eines Mordes und macht sich mit dem Rauschgift, wegen dem der Mord begangen wurde, aus dem Staub. Dass sie sich in großer Gefahr befindet, ist ihr klar und so sucht sie Unterschlupf bei einer alten Freundin, die inzwischen als Nonne in einem Hamburger Klosterkrankenhaus lebt.
Das Stück kommt schwer in Fahrt, in der ersten halben Stunde lebt es von der überdrehten Josephine, die kein Klischee auslässt, um dem Publikum die Gegensätze ihres bisherigen Lebens zu dem der Nonnen aufzuzeigen. Doch auf Dauer ist das langatmig.
Das ändert sich, als die Musik ins Spiel kommt. Vorher hat Hauptdarstellerin Love Newkirk ihre Rolle mit hektischen Bewegungen und übertriebener Mimik ausgestattet, doch als Josephine abends allein in ihrer Nonnenzelle sitzt und "Sometimes I Feel Like a Motherless Child" singt, braucht es all das nicht mehr. Der Zuschauer merkt, wie die Musik sie ergreift, und der Funke springt über. Was für eine Stimme!
Tags darauf ist Chorprobe angesagt und das ist ein Highlight des Stückes. Die Nonnen dürfen hier richtig schön schlecht singen, und wie Josephine aus diesem Haufen von verschiedenen Charakteren einen wohlklingenden Chor formiert, das ist leichtfüßig inszeniert von Regisseur Frank-Lorenz Engel, eine tolle Screwball-Komödie! Nachdem man den Chor erst einmal kennengelernt hat, verlässt er die Bühne kaum noch. Die Story gerät im weiteren Verlauf in den Hintergrund. Pastor Benedikt (Edgar Bessen darf in dieser sympathischen Rolle sogar eine kleine Steppeinlage geben) verkündet, dass das Kloster abgerissen werden soll. Doch Josephine überzeugt die Nonnen, dass sie ein Benefizkonzert veranstalten sollten, um genügend Geld für den Erhalt des Gotteshauses zu sammeln. Natürlich gelingt ihnen das letztendlich, und natürlich überwältigen sie auch den korrupten Kommissar, der Josephine das Rauschgift abjagen will. Aber eigentlich dient diese Handlung nur als Rahmengerüst für die Auftritte des Nonnenchores.
Und die Sisters haben es wirklich in sich. Es wäre ungerecht einzelne hervorzuheben. Jede der Nonnen zeigt immer wieder ihre eigene Persönlichkeit, gerade das macht die Ensembleszenen so anrührend und menschlich, und in ihren Solopassagen beweisen die Damen, dass sie allesamt wunderschöne Stimmen haben. Unterstützt werden ihre Auftritte durch Mecki Fiedlers Choreographie, die genau auf diesen Chor passt. Einfache Schritte, die jeder Nonne Möglichkeiten lassen, die Begeisterung für die Musik auf die ihr eigene Art auszudrücken.
Das Bühnenbild von Birgit Voss ist mit großen bunten Kirchenfenstern als Hauptblickfang sehr stimmungsvoll geraten und zeigt sich wandlungsfähig, wenn durch kurze Umbaupausen mehrere unterschiedliche Spielorte angedeutet werden können.
Doch was wäre das Stück ohne diese tolle Musik! Mehr als 15 Gospel- und Soul-Klassiker hat Mathias Christian Kosel zusammengefügt, die meisten davon als Chornummern arrangiert, an denen man sich gar nicht satt hören kann. Und so ist trotz unterentwickelter Story dieses Gospelkonzert der besonderen Art ein wahres Erlebnis!


Songauswahl: Son Of a Preacherman, Sometimes I Feel Like a Motherless Child, Hallelujah, Haily Holy Queen, My Guy, I Say a Little Prayer, Stand By Me, Shout, Sisters Are Doing It For Themselves, Caravan Of Love, Oh When the Saints Go Marchin´ In, Ev´ry time I Feel the Spirit, I Will Follow Him, Bridge Over Troubled Water, Joshua Fit the Battle Of Jericho, Amazing Grace, Hallelujah, We Are Family, Oh Happy Day.

(Text: Michael Rieper)






Besetzung

Josephine Becker
Schwester Cäcilia
Love Newkirk
Schwester FranziskaEveline Suter
Sonia Farke
Schwester WalburgaAngelika Wedekind
Annett Daus
Schwester Eugenia Katharina Blaschke
Susanne Pollmeier
Schwester MargarethaAnnett Daus
Lisa Huk
Schwester LaurentiaHenrika Fabian
Katharina Koch
Schwester IgnatiaCarina de Jusus
Lillemor Spitzer
Schwester CaritasMartina Flatau
Schwester OdaAlexandra Pietsch
Natasha Gwyneth Thomas
Schwester Felicitas
Benny, Klavierspieler
Mathias Christian Kosel
Ursula, die Oberschwester
Bardame
Gisela Kraft
Benedikt Bruhns
Altrocker
Edgar Bessen
Peter Wohlert
StallerHolger Löwenberg



Zuschauer-Rezensionen

Die hier wiedergegebenen Bewertungen sind Meinungen einzelner Zuschauer und entsprechen nicht unbedingt den Ansichten der Musicalzentrale.


57 Zuschauer haben eine Wertung abgegeben:


7262
Tolles Konzert

31.12.2009 - Leider kaum Buch, aber dafür tolle Sängerinnen. Allem voran Love Newkirk bringt 'ne Menge Schwung rein. Wenn man es als Konzert nimmt, ist es perfekt. Als Musical nicht so ganz.

Hardy


7645
sehenswert

31.12.2009 - Guter Abklatsch von Sister Act. Brsonders Schwester Franziska gefiel uns. Der Pianist war klasse!

Ralph


8136
begeisterungsfähig, lustig, inspirierend, erfreulich

31.12.2009 - Ich lag vor lachen auf dem Fußboden. Sehr gelungene Aufführung. Selten hat mich etwas so begeistert.
ich hoffe, der Sängerin geht es bald besser, bestellen Sie schöne Grüße

Senkowitcz


9270
Super! Fesselnd!

31.12.2009 - Die Aufführung war fantastisch, wirklich empfehlenswert! Die schönste und fesselnde Aufführung seit Jahren. Tolle Sänger, tolle Schauspieler, besonere Stimmen! schnell hinein.

may


9347
Total super

31.12.2009 - Ich war total gefesselt. Es war traumhaft. Die Stimmen der Darsteller sind toll. Absolut empfehlenswert.

Noisychucky


9891
Das beste musical aller zeiten

31.12.2009 - P.S. es ist das bisher beste musical was ich gesehen habe,besser als cats,tanz der Vampiere,Phantom der oper,...es ist einfach klasse..

Katharina


10010
Einfach wahnsinn

31.12.2009 - Einfach wahnsinn diese show. Ein genialer Abend so mitreissend. Toller Gesang und ein tolles Publikum

Reni


13412
Absolutely phantastic

31.12.2009 - Ein unvergessliches Erlebnis! Habe die Show gleich 2 x angesehen. Habe gestern bewundert, wie selbst in sommerlicher Hitze eine so phantastische performance geboten wird. Love Newkirk ist ist unvergleichlich. Eine wunderbare Stimme und eine absolut liebenswerte Persönlichkeit.Sie hat einen neuen Fan: Mich!
Jutta Hein

Jutta


14745
einfach super

31.12.2009 - Ich bekomme selten gänsehaut bei music aber bei diesen fraue´n mit ihren stimmen einfach genial

platon


17009
soulsisters - ein traum in frankfurt

31.12.2009 - das stück hat das publikum mitgerissen. alle darsteller waren hinreissend in ihren rollen. grosses kompliment!

werde mit meinen töchtern sicher noch ein zweites mal in die vorstellung gehen.
gruss
maria und dieter lather

Maria Lather


20919
wunderbar

31.12.2009 - haben uns bestens unterhalten, tolle show und super darsteller.
zum teil stimmungsvoller als der film!
und waren begeistert vom altersdurchschnitt des publikums und wie alle mitgesungen und getanzt haben.

..und kann nur allen dauer-nörglern empfehlen: bleibts einfach daheim und schauts TV.da seit ihr gut aufgehoben!

jos


21232
Einfach Köstlich

31.12.2009 - München 18.08.07 Ein Klavier und 10 super Stimmen in Form von Nonnen daszu Witz und ein wenig Charme, fertig ist ein schöner Abend. Das Bühnenbild ist einfach aber nach 5 Minuten nimmt man es eh nicht mehr wahr, weil Ohren und Augen verzückt von Musik und Gesang sind. Einfach toll, fahrt hin

Torsten


21966
Einfach toll!

31.12.2009 - Ich war gestern in Papenburg in der Show und ich muss sagen, einfach toll! Suuper Stimmen, jede einzelne hat wunderbar gesungen! Habe mir dann gleich die CD gekauft, leider leider ist das schönste Stück nicht mit drauf, "Bleib bei mir", vielleicht kann mir jemand sagen, wo ich das finden kann, oder wer das im Original singt? Sonst ist die CD aber toll, fast alle Lieder drauf!
Katinka

Katinka


24064
Super Aufführung

31.12.2009 - Habe das Stück gestern in Leoben gesehen und muss sagen, ganz supertoll, total mitreissende Sängerinnen und das Klavierspiel war ein Traum, man hat gesehen, dass es allen Akteuren ungeheuren Spass gemacht hat.
Nochmals vielen Dank!

Michael


23670
fad

05.01.2008 - leider fad und schwer verständlich, schlechter ton

gretel


21494
Schöne Show

03.09.2007 - Es lohnt sich auf jeden fall diese show zu sehen.

Anne


21239
Nicht in Worten zu fassen

19.08.2007 - Es war ein schöner unvergesslicher Abend der immer in Erinnerung bleiben wird. Ich hab viel gelacht, der Saal hat getobt. Schnallt euch an sonst reißt es euch von den Sitzen.
1A

Neki


21233
Tolle Show

19.08.2007 - Musikalisch, Sängerin und Chor der 8 Nonnen mit fantastischen Stimmen einfach großartig.
Ebenso der Klavierspieler, der ebenfalls wesentlich zum Erfolg beitrug. Als Musikal möchte ich das Stück jedoch nicht bezeichnen, sondern eher als Konzert mit simpler Rahmenhandlung, was aber die Qualität der Aufführung nich schmälert.

WeHu


21195
einfach spitze, ganz toll

16.08.2007 - Es war ein Erlebnis, diese Inszenierung zu sehen, tolle Stimmen, viel Spaß und tolle Reaktionen auf die Pulikumsreaktionen.
Mal schauen, ob wir es nochmals irgendwo sehen können.

B&C


20649
Super Konzert

23.07.2007 - ich habe die Aufführung erst am Samstag, 21. Juli 2007, in der Kommöde im Bayerischen Hof gesehen und gehört. Die Hauptdarstellerin, Love Newkirk, war an diesem Abend phänomenal. Sie war schön anzusehen und hatte eine echte unter die Haut gehende Soulstimme. Die weiteren Mitwirkenden waren ebenfalls klasse, kamen aber an die Hauptdarstellerin nicht heran. Die Zeit verging wie im Flug. Das Publikum tobte.
Die Aufführung ist absolut zu empfehlen.

pumpelmus


20173
Einfach klasse

26.06.2007 - Ich war letzten Freitag in der Vorstellung und völlig begeistert! Alle haben ausnahmslos gut gespielt und toll gesungen. Auch das Publikum (soweit ich das mitbekommen habe) konnte bei den Liedern nicht stillhalten! Würde mir es glatt nochmal anschauen!

Andrea


19236
nur ein stimmchen

04.05.2007 - Leider sprang gar nix rüber, schade

harald


18638
der absolute HAMMER

31.03.2007 - Ich war in ,,Sister Soul'' mit meiner Klasse am 27.03.2007 dort und dass war richtig GEIL. Die Schauspieler haben sehr sehr sehr schöne Stimmen,die Songs waren richtig geil und die meisten kannten ich auch.Amliebsten würde ich noch einmal hingehen.Ich würde es jeden empfehlen fort hin zu gehen.Paar Mädels und ich haben sehr laut geklatscht und machmal mit gesungen.

Nico


18525
Einmalig

23.03.2007 - Ein unvergesslicher Abend, voller Lebendigkeit und Esprit

andy


15729
Super Show!

20.11.2006 - Ich habe Sister Soul am vergangenen Wochenende gesehen und war total begeistert. Gänsehaut-Feeling pur! Die Stimmen der Sängerinnen sind ein Traum. Besonders hat mir gefallen, dass das Publikum mit einbezogen wurde. Z.B. bei einigen Lieder mitsingen, klatschen etc. Die Stimmung war einfach klasse. Gern würde ich das Stück noch einmal sehen. Langeweile kam bei mir überhaupt nicht auf, auch wenn es sehr stark an den Film "Sister Act" erinnert. Echt super!

Tina


15662
echt super!

14.11.2006 - schade, dass der altersdurchschnitt sehr sehr hoch war, ansonsten aber haben die leute vom altonaer theater sehr gerockt! weiter so!

tomtomtom


15064
Absolut Spitze

11.10.2006 - Superstimmen, man hat das Gefühl, die Interpreten haben Freude an der Darbietung. Der Pianist darf nicht unerwähnt bleiben, spielerisch und schauspielerisch super. Ich war überwältigt von dem Gefühl der Lebensfreude, die von den Darstellern auf das Publikum übertragen wurde. Der Saal hat gekocht

chappelbrink


14990
Echt knorke

06.10.2006 - Das einzige Wahre was an schlechten Kritiken ist die eigene schlechte Laune und der Verduss am eigenen Dasein.

Wir fandens echt knorke. Die Darsteller, die Stimmen und das Zusammenspiel mit dem Puplikum waren echt klasse. Auch wenns nachgemacht ist nach Sister Act. Die Sänger und Schauspieler konnten einen richtig mitreissen und einen den Stress im Alltag ein wenig vergessen lassen.
Wer sich in diesen paar hinreißenden Minuten nicht freuen konnte, hat selbst keine Freude am Leben.

Wir gratulieren dem Ensemble und findens schade, dass ihr nur für 1 Tag hier in Andernach am Rhein gewesen seit.Wir würden glatt nochmals reingehen.
Macht weiter so !

ursula


14839
Einfach super!

24.09.2006 - Tolle Liederauswahl und ganz super gesungen. Gut waren auch die witzigen Kommentare in der Geschichte. Wir wollten sie nach der Zugabe noch gar nicht gehen lassen!

Claudia


13979
Oh Lord!

13.08.2006 - War das eine Show! Ich kann Michael Rieper uneingeschränkt zustimmen. Geht hin, wenn ihr die Möglichkeit habt. Ich war im Juli zweimal da. Volles Haus trotz WM, Beifall auf offener Szene, lang anhaltender Schlussapplaus mit Standing Ovations - länger als im Operettenhaus bei MAMMA MIA!.
Jede einzelne Darstellerin für sich war Spitze, doch hat mich ganz besonders bei Amazing Grace der Solopart von Marta Helmin (Mozart, Mamma Mia) mit ihrer glockenreinen Stimme angesprochen.

Günni


13948
Das sind Stimmen!

10.08.2006 - Dieses Musical macht wirklich gute Laune. Es überzeugt mit einem Feuerwerk an tollen Stimmen. Spritzig, witzig. Muss man sehen und ich muss es noch ein zweites mal sehen!

Sylvi


11556
ES WAR SUPER!

27.03.2006 - War einfach nur SUPER!
Ich war mit meinen besten Freundinnen und ich war echt sprachlos

Engel Love


10632
wirklich überzeugend

07.02.2006 - absolut mitreissende show.alle darsteller wissen zu überzeugen.
erstaunlich das gerade darsteller/innen in nicht so großen rollen herausstechen,wie z.b. alexandra pietsch oder frau de jesus...anschauen...

franco weiss


9987
Super Musical

13.01.2006 - Tolle Inszenierung, die einen zum Lachen und zum Weinen bringt. Und eine Hauptdarstellerin, die einem, wenn sie singt, eine Gänsehaut einjagt mit ihrer Präsenz auf der Bühne und ihrer Stimme! Sehr empfehlenswert!

Mary


9929
Mega viel Spaß

11.01.2006 -

Sassi


9866
Das sind stimmen!

08.01.2006 - Sensationell, dieses Stück. Mit viel Witz und fantastischen stimmen, wurde es für uns ein unvergesslicher Abend.
Muss man sehen!

Schnorchel


9814
Zum 2.mal da und wie immer fantastisch!

06.01.2006 - Ich war gestern abend wieder in Sister Soul und auch in dem konzert ,,miracle of love", ich finde es wirklich fantastisch wie die schauspieler die zuschauer verzaubern können! Ich bin mal wieder hin und weg und freue mich ,dass das musical bald wieder kommt im juni...da werde ich dann zum 3.mal reingehen! Love Newkirk ist zu einer meiner lieblingsschauspielerin und sängerin geworden,sie ist fantastisch! so wie alle anderen darsteller auch!ich bin so glücklich das es so ein musical wie dieses gibt! dafür danke ich allen!

Kaharina,15


9766
echt genial

04.01.2006 - hallo!

war gestern bei sister soul, war echt genial. die stimmen waren einfach super muss ich sagen, hatten irgendwie alle etwas eigenes ;-)

lg Nici

Nici


9694
genial.. göttlich

03.01.2006 - eindeutig das beste was ich bisher gesehen hab. meiner meinung nahc besser als tanz der vampire. nicht nur love newkirk war super sondern alle schwester und anderen schauspieler!
lohnt sich auf jeden Fall....

jannik


9395
Wie verzaubert...

18.12.2005 - Diese Aufführung war etwas was ich für immer in meinem herzen behalten will! Es war einfach nur traumhaft schön,diese kräftigen stimmen und dieses schauspiel! Ich werde bald nochmal in sister soul gehen und außerdem in das Konzert: The miracle of love! Es hat mich einfach verzaubert. So wie Josephine das Publikum mit hereinbezogen hat war klase,so habe ich das noch nie erlebt!

Katharina


9257
geile show

11.12.2005 - sehr gut macht weiter so!

lisa


9212
fantastisch

10.12.2005 - einfach eine atemberaubende show

Lorry


9021
Super

28.11.2005 -

Jens+Heike Schaar


8617
Einfach gesagt: SÉHR GUT

03.11.2005 - Eine sehr gut Show die Love und ihre Schwestern geben! Weiter so!

Him


7774
cool

05.09.2005 - die stimmen gewalt war so schön

jorgo triegas


7672
Kein Musical!

29.08.2005 - Sister Soul ist eine Mischung aus Schauspiel und Konzert. In einem Musical dient die Musik dazu, die Handlung voranzutreiben. In dieser Show wird die Handlung durch Dialoge erzählt. Zwischen den Dialogszenen treten die Nonnen als Chor zu Klavierbegleitung auf, um die bekannten Gospel-Hits auf Englisch zu singen. Das bringt dann auch den gewünschten Erfolg: nämlich einen mitklatschenden und mitsingenden Saal. Wenn die Nonnen singen, ist das vergleichbar mit einem Konzert. Wobei bei einem Konzert in der regel noch ein paar mehr Instrumente eingesetzt werden, als ein Klavier.

Die Dialoge und Witze sind grösstenteils gelungen, allerdings stellt sich spätestens im 2. Akt Langeweile ein, weil das Stück in seiner Inszenierung vorhersehbar ist und keinerlei Überraschungen bietet.

Uns hats nicht gefallen.

christian


7637
Super Klasse

27.08.2005 - Es war ein echt super starkes Musical. Es hatte alles was ein unterhaltenes Musical braucht. Es war humorvoll und sehr untehaltsam, auch vom Bühnenbild her. Dieses war zwar nicht so Faszinierend. Es war schlicht, aber trotzdem gut. Dafür waren die Sänger und Sängerin um so besser. Jerden Ton saß und mann sah förmlich wieviel Spaß sie am singen hatten. Und auch die Musikrichtung hat mir voll und ganz zugesagt. Auch diese pfiffige Mischung aus Kirchlicher Musik und Gospel war gut gewählt. Auch die Mischung aus Deutsch und Englisch hat allen Zuschauern zugesagt, und auch die Atmosphäre war gigantisch. Rund um gut gelungen, und mit gutem Gewissen weiter zu empfählen!

Dustin


7601
Super!

26.08.2005 - Super Stimmung, die Songs waren toll und endlich mal anders arrangiert worden (nicht der übliche Gospelchorgesang), tolle Schauspieler, knapp 3 Stunden Unterhaltung pur, gelungene Mischung aus Theater/Musical/Konzert.

CF


7465
Ein Abend voller Spass

18.08.2005 - War gestern abend in der Show und hatte einen sehr vergnüglichen Abend! Freue mich für das Altonaer Theater über einen Erfolg, der sich für die Theaterkasse lohnt! Weiter so!

SP


7440
Billiges Imitat

16.08.2005 -

Uwe


7340
Super Klasse!

12.08.2005 - Die ersten 20 min eher mau, aber dann gehts ab. Sensationelle Stimmen, klasse Musik, tolle Darsteller. Da bekommt der Soulfreak Gänsehaut. Sehr empfehlenswert. Wenn der Altersdurchschnitt der Gäste nicht so um die 60 gewesen wär, wäre der Saal explodiert. Aber trotzdem sehr gute Stimmung. Anschauen!

Jason

Jason


7301
Stimmung pur

11.08.2005 - Der funke sprang über, die Stimmung war perfekt. Wir freuen uns auf weitere Stücke.
Maren

Maren


7265
Hallelulja mit Schwächen

08.08.2005 - Leider nur passabel, weil zu viele Schwächen. Sänger und Schauspieler warn aber top, da gibts nix zu meckern! Ich fands eine vertane Chance. Eine schlechte Dosierung. Buch und Regie reissen es runter. Zunächst kommt eint Song im Nachtclub, dann eine gefühlte-Zeit-30-Minuten Sprechpassage ohne Musik! Zugegeben sind die Dialoge grösstenteils gelungen und die Witze oft komisch. Dann kommt der erste Block. Dieses "Musical" ist eigentlich keines, sondern eine Abspulung bekannter Hits - die selbstverständlich in den Blocks für Stimmung sorgen. Zunächst vor der Pause der erste Hit-Block mit Anlass Kirchenkonzert. Da isses noch relativ witzig, wie die Nonnen interpretieren und ausgelassener wirken. ASber spätestens im 2. Akt ist der Gag weg, die Luft raus aus dem Gag mit den Nonnen. Einzig der 2. Hit-Block nach der Pause (ca.6Songs hintereinander), Anlaß: Kirchen-Benefiz-Konzert, macht nochmal Stimmung (musikalisch). Es gibt keine Partitur. Es ist Sprechtheater mit englisch gesungenen Hits durchsetzt. Der einzig die Handlung wirklich vorantreibende Musical-Song ist die deutsche Version von "Stand by me" im 2. Akt. Hier drücken die Nonnen der Sängerin aus, das sie bleiben soll. Doch die emotionale Tiefe der figuren - wie sie im Film ein Stück weit des Erfolges ausmachten - gehen im 2. Akt unter. Es gibt keine Entwicklung mehr - alles in den Blocks abgehandelt. Kein Spannungsbogen über die Pause vorhanden. Keine Dramaturgie am Ende: die Chance auf ein furioses Finale mit der Entführung ins Spielerparadies und die rettenden Nonnen´entfällt auf der Bühne! Zum Schluss geht alles schnell: alles spielt in der Kirche. Die Nonnen kommen nie raus (was auch ein bestandteil des Filmcharmes war - die Nonnen in der Spielerhölle).

Ich hatte im ersten Teil noch ein leichtes Dauergrinsen, denn es fing gut an. Dann kam der erste Hit-Block und mein partner sagte beim 5 Song: jetzt wird langsam langweilig. Dann war zum Glück Pause. Dann fragte der Partner, was denn nun noch zu erwarten sei. Er kannte den Film nicht und ich machte Neugierde auf eine furiose Entführung und Showdown. Dann kam der zweite Block und er fragte nach dem 5. Song, obs nun mal weiter gehen würde. Er sei doch im Theater und nicht im Konzert.

Ich denke, das sagt alles. Von einem Gospelkonzert hat man mehr. Die Chance der Story wurde vertan. Im zweiten Akt kommt Langeweile auf. Der Hitblock am Ende fehlt, es gibt ein, zwei Schlussongs. Die Blocks sind schlecht verteilt, es ist kein echtes Musical.

Schade.

Denn die Musik ist klasse und dabei hats Publukum kärftig geklatscht.

Wünsche der Show trotzdem Erfolg! (Vielleicht könntens noch ein bisserl dran nachbessern...)

tommy


7251
Superklasse muss gesehen werden

08.08.2005 - Ein toller Abend.Musik und Sänger waren super. Haben das Publikum mitgerissen.Werden es ein zweitesmal anschauen.
Viel Erflog weiterhin.

Heike und Michael Landsmann


7249
super

08.08.2005 - Super Stück. Tolle Sängerinnen, Haben uns sehr gut amüsiert. Hatte Gänsehaut ohne Ende....noch weiterhin viel Glück

tanni


7248
Grandios

07.08.2005 - Sister Soul - der Name ist Programm. Perfekte Songauswahl und bestens auf einander abgestimmte Sänger machten den heutigen Abend für uns zum Hochgenuss. Gänsehaut und vom Dauerapplaus vibrierende Hände inklusive. Bravo! Glücklich kann sich schätzen, wer eine der begehrten Karten ergattert.

Musikliebhaber


7237
Sensationell

07.08.2005 - Seit langem haben wir nicht einen so mitreißenden Abend erlebt. Eine ganz große Show, bestens besetzt mit wunderbaren Stimmen - super ausgesteuert - und phantastischen Schauspielern! Wir waren begeistert, toi, toi, toi für dieses sensationelle Stück und eine lange Laufzeit. Wir kommen wieder und werden es allen empfehlen.
Gisela und Hans-Jürgen Krause

Krause


Bitte melden Sie sich an, wenn Sie einen Leserkommentar abgeben wollen.
Neu registrieren | Logon

 
Details können Sie hier nachlesen: Leserkommentare - das ist neu
 
 

 Theater / Veranstalter
Altonaer Theater
Museumstraße 17
D-22765 Hamburg
(040) 399 05 870
Email
Homepage
Hotels in Theaternähe

 So fand ich die Show
Jetzt eigene
Bewertung schreiben!

 Leserbewertung
(57 Leser)


Ø 4.32 Sterne

 Termine

Leider keine aktuellen Aufführungstermine.


© musicalzentrale 2021. Alle Angaben ohne Gewähr.

   TfN - THEATER FÜR NIEDERSACHSEN: THE TOXIC AVENGER

   Wir suchen Dich!

   SOFTWAREBILLIGER.DE

   Ein Platz für Ihre Werbung?

MUSICAL-THEATER


Testen Sie Ihr Wissen! Was läuft aktuell in diesen Musicalhäusern?
Basel: Musical-Theater +++ Berlin: Theater des Westens +++ Berlin: Friedrichstadt-Palast +++ Berlin: Theater am Potsdamer Platz +++ Essen: Colosseum +++ Düsseldorf: Capitol +++ Hamburg: Neue Flora +++ Hamburg: Operettenhaus +++ Hamburg: Theater im Hafen +++ München: Deutsches Theater +++ Oberhausen: Metronom +++ Stuttgart: Apollo-Theater +++ Stuttgart: Palladium-Theater +++ Wien: Raimund-Theater +++ Wien: Ronacher
Alle Theater, alle Spielpläne: Deutschland-Nord, -West, -Ost, -Süd, Österreich, Schweiz, Niederlande, London.


Unsere Seite verwendet Cookies & Google Maps, um Ihnen ein bestmögliches Besuchserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie beiden Nutzungen zu. [ X ]
;