Norden Westen Osten Süden
Termine aus DeutschlandÖsterreichSchweizNiederlandeLondonLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
Aktuelle Shows ( West )Shows A-Z ( West )Premieren ( West )Die Nacht der Musicals


Gala

Die Nacht der Musicals

Streifzug durch die Musicalwelt


© Asa Event GmbH
© Asa Event GmbH
Ob "Elisabeth" oder "Evita", "Cats" oder "König der Löwen". Die berühmten Themen der großen Musicals werden an einem Abend präsentiert.

(Text: ssc/Veranstalter)








Besetzung

Ensemble 2016/2017 (Pro Vorstellung tritt eine Auswahl der aufgelisteten Künstler auf)

BaritonJohannes Beetz
Harvey James
Timothy Martin
Robert Wagner
PopCemile Bakanyildiz
Kathy Savannah Krause
Adrienn Szegoe
Julia Zündorf
SopranBrita A. Halder
Merle Saskia Krammer
Katrin Mayer
Tamara Peters
Nadja Plattner
Maria Anna Rosenberg
Janina Wilhalm
TenorFlorian Albers
István Csiszár
Michael Ewig
Martin Markert
Christian Schöne
Kurt Strohmeier
Tamás Száraz
Micha van de Weg


Frühere Besetzungen? Hier klicken



Produktionsgalerie (weitere Bilder)

© Asa Event GmbH
© Asa Event GmbH
© Asa Event GmbH
© Asa Event GmbH
© Asa Event GmbH
© Asa Event GmbH
© Asa Event GmbH
© Asa Event GmbH

Zuschauer-Rezensionen

Die hier wiedergegebenen Bewertungen sind Meinungen einzelner Zuschauer und entsprechen nicht unbedingt den Ansichten der Musicalzentrale.


455 Zuschauer haben eine Wertung abgegeben:


Einfach super

29.03.2017 - Ich habe mir die Nacht der Musicals in Dortmund angesehen und war direkt begeistert.
Sofort fühlte ich mich in den Bann gezogen und in eine andere Welt entführt.
Nicht nur der Gesang war sehr gut, sondern auch das Entertainment. Es gab viel zu lachen, aber auch romantische und traurige Momente.
Und auch am Ende als das Publikum aufgefordert wurde mitzutanzen, war die Stimmung und die Atmosphäre super. Viel zu schnell war die Vorstellung zu Ende und ich hätte noch viel länger zusehen und zuhören können.

Fazit: einfach nur empfehlenswert

Franzilein (erste Bewertung)


Am 01.03.2017 in Osnabrück einfach genial!

02.03.2017 - Wir haben einen fantastischen Abend erlebt!Es wurden die besten Lieder aus den bekannten Musicals gebracht. Natürlich kann man bei einer Tour nicht dasselbe Bühnenbild erwarten wie bei einem richtigen Musical. Die Darsteller haben uns aber einfach nur mitgerissen und, besonders Christian Schöne, den Laden richtig gerockt. Am ende haben alle geklatscht und mitgesungen und das Ensemble gefeiert! Wir sind beim nächsten Mal garantiert wieder dabei! Sehr empfehlenswert!

Sabrina (erste Bewertung)


Schlimmer gehts nimmer!

03.02.2017 - Vorstellung Dolce Theater Bad Nauheim 02.02.2017

Wer einen miesen Abend haben möchte sollte sich das antun.

Das Beste am Abend war das Essen vor der Show.

Gesang: Katzenjammer von der dunkelhaarigen Dame

Ein männlicher Sänger traf die Töne auch nicht wirklich

Ich spielte mit dem Gedanken nach der Pause nach Hause zu gehen. Ich habs gelassen, da der Eintritt mit 45 Euro
nicht gerade günstig war. Viel zu teuer für so einen Mist. Wae alles seher bemüht, null professionell.
Die Zugabe, wenn es eine gab, hab ich mir gespart.

Nicht empfehlenswert, sorry :(

Silvi (erste Bewertung)


26.12.2016 Aschaffenburg

27.12.2016 - Nicht empfehlenswert. Preis Leistung nicht gerechtfertigt. Gesang oft schräg und manchmal nicht synchron. Bühnenbild schäbig. Nie wieder leider. Tänzer waren sehr gut .

Volker (erste Bewertung)


Beitrag vom 30.03.2016 gesperrt

Spritbomber (erste Bewertung)


Grausam!

03.03.2016 - Ich fasse mich kurz: Grausam!
Kann mich meinem Vorredner nur anschließen.
Die Preise sind eine bodenlose Frechheit für eine halbe Play-back Show mit Amateur Sängern (allen voran Michael Ewig der keinen Ton trifft und völlig neben der Range agiert, Martin Werth (im letzten Jahr gesehen) und der blonden Dame, dessen Namen ich zum Glück wieder verdrängt habe) und ganz schrecklich billigen Kostümen!

Bitte gehen Sie mit Ihrer Frau was gutes Essen, aber vergeuden sie nicht ihr Geld HIERFÜR!

Musicalmeier (2 Bewertungen, ∅ 1.5 Sterne)


Der Eintrittspreis bei der Leistung ist eine Frechheit

03.02.2016 - Da ich selber aus der Branche bin, war ich neugierig und habe mir die Show gestern, am 02.02.16 in der Stadthalle Gütersloh angeschaut. Ich war überrascht, dass die Stadthalle fast ausverkauft war und das zu den Preisen (39,90 € die günstigste Karte bis rauf zu 59,90 €).

Mir ist durchaus bewusst, was für ein Kostenapparat an solch einer Produktion hängt und das man da oft auf hohe Eintrittspreise kommt um überhaupt die Kosten decken zu können. Auch weiß ich, das "klappern zum Handwerk" gehört. Aber das hier schießt über das Ziel hinaus.

Los geht es mit der Ansage, dass ALLE Künstler Live singen. Wer Ahnung hat hört schnell, dass die "däftigen" Chöre vom Band kommen. Bei einem Eintrittspreis in der Höhe erwarte ich, wenn die Musik schon als Halbplayback eingespielt wird, eine ordentliche Abmischung. Fehlanzeige! Da wurde bis zum geht nicht mehr Hall auf die Stimmen geknallt, so dass man vom Text leider gar nichts mehr verstehen konnte. Die Aussteuerung in der Halle war grauenvoll und weit weg von professionell.

Der FOH-Platz (da wo die Technik sitzt), der auch irgendwo ein Aushängeschild sein sollte sah aus wie Kraut und Rüben. Nix verkleidet überall Kabel über Kabel.

Es waren 4 Sänger und 8 Tänzer in der Stadthalle. Gesanglich konnte man merken, dass jeder der Künstler wusste was er da tut aber das leider eher Emotionslos. Ist halt ein Job. Es wurde lediglich eine Nummernshow abgezogen mit einer Programmzusammenstellung die alles andere als attraktiv war. Ich habe mich auch ständig gefragt warum man gerade Songs aus Cats oder dem Phantom der Oper auf englisch singen muss, obwohl es doch wunderbare deutsche Texte gibt. Es heißt doch auch "Die Nacht der Musicals" und nicht "The Night of Musicals".

Die Tänzer "hoppelten" wie Karnickel über die Bühne und ich fragte mich ob die jemals eine Ballettschule von innen gesehen haben. Gesangliche Ensemblenummern gab es außer bei den Finalsongs keine. Moderationen, die das Publikum durch das Programm führen und durchaus einen unterhaltenden Charakter haben können gab es auch nicht.

Die Sänger waren klar in Pop/Rock und Klassik eingeteilt also auch da wenig Wandlungsfähigkeit und überraschendes. Die Choreographien, die von den Sängern mitgetanzt werden mussten waren (bis auf einen Sänger) alle eher nicht zufriedenstellend und wirkten gequält.

Ja und dann die Kostüme... Um Himmels Willen... Was soll das denn bitte sein?
Schlechter kann man es ja kaum machen.
Wie kann man eine "Grizabella" aus dem Musical Cats in einem Loddermantel (was ok war), Plüschöhrchen aus dem Karnevalsbedarf, ohne Katzen-Make Up, ohne Perücke den Song "Memory" singen lassen??? NO GO! Dann doch lieber ein schönes Abendkleid. Ich hätte mich in Grund und Boden geschämt, wenn ich den Song so auf einer Bühne singen sollte ... und so weiter, und so weiter...

Es ist mir ein Rätsel, wie sich solch eine Produktion über so viele Jahre am Markt halten kann. Da wird Werbung gemacht, in der definitiv auch die Wahrheit sehr gebogen wird, bis der Arzt kommt. Leider hat das dann aber alles nichts mehr mit dem zu tun, was man tatsächlich geboten bekommt.

Liest man die Kritiken hier, kann man die Leute verstehen, wenn sie sagen "zu so einer Produktion gehen wir nie wieder".

Wären die Karten nicht so unverschämt teuer, würde man ja vermutlich nicht mal was sagen aber auf dicke Hose machen und dann nicht abliefern geht nicht. Zumal auch die Spielzeit sehr zu wünschen übrig lässt. 50 Minuten im ersten Teil und knapp ne Stunde im 2. Teil inkl. Zugaben.

Traurig und eine Schande für die Branche und die Produktionen, die wirklich gute Qualität abliefern.

skmovie (erste Bewertung)


Traurig, das hat mit keinem Musical etwas zu tun!

31.01.2016 - Meine Frau und ich haben uns diese so toll angekündigte "Erfolgreichste Musicalgala" am 28.01.2015 in der Stadthalle Wilhelmshaven angesehen. Unsere Vorfreude wurde bereits in den ersten 10 Minuten restlos dahingerafft. Das hat sich auch bis zum Ende der Veranstaltung nicht geändert. Die Qualität der Darbietung, der Tänze, der Stimmen, der Kostüme, alles war eigentlich eher der Kategorie Dorfrummel oder besser: Billiger Klamauk, zuzuordnen. Um das ganze einigermaßen zu verschleiern wurde die Soundanlage dermaßen übersteuert, daß sogar der Fußboden vibrierte. Na ja, wenn an der Anlage jemand sitzt, der üblicher Weise eher als DJ in einer Disco für Jugendliche fungiert, ist auch das kein Wunder. Letztlich war die Travestieeinlage des Hauptdarstellers eher billig und ordinär.
So könnte ich jetzt weiter machen, nützt nichts, daß für diese Veranstaltung ausgegebene Eintrittsgeld von über 100 Euro für zwei Karten ist bestenfalls eine Lehre, so etwas nie wieder anzusehen.
Hätte ich vorher in diese Kritiken geschaut, hätte ich diese Veranstaltung ganz sicher gemieden.

womohorst (erste Bewertung)


Bad Hersfeld

06.03.2015 - Ich habe die Show am 05.03.2015 in Bad Hersfeld erleben dürfen und fand den Auftritt rundum gelungen.
Highlights waren für uns die Songs aus Tanz der Vampire, Elisabeth und We will rock you. Max Messler & Adrienn Zhegoe konnten beide mit fantastischen Stimmen begeistern - wirkliche Ausnahmetalente,
Harvy James widerrum konnte vor allen Dingen durch seinen sympathischen Auftritt als FranknFurter gewinnen. Das hervorragemd vorgetragene Time to say goodbye von Max Messler & Kathrin Meyer rundete das Programm toll ab. Lediglich das Bühnenbild und manche Kostüme würden wir kritisieren. Aber die tollen darstellerischen Leistungen ließen auch dies schnell vergessen. Ein wunderbarer Abend mit einer hervorragenden Besetzung.

WGeritz (erste Bewertung)


Amstetten NÖ 2015

05.01.2015 - Guten Abend

Ich bin ein riesen Musicalfreund und reise zu den meisten Musicals. Von Tanz der Vampire, Tarzan, König der Köwen, Les Miserable, We will rock you usw... war bereits vieles dabei. Weiters interessiere ich mich auch für die Musicalgalas die durch unsere Städte ziehen.
Ich habe mir die Show in Amstetten NÖ angesehen und war sehr sehr überrascht. Als großer Musicalbeobachter bin ich normalerweise Musical Show Touren gegenüber sehr kritisch. Als ich gesehen habe welche Qualität dieses Jahr dabei ist, machte mir der Abend gleich sehr viel Spaß.

Michaela Kovarikova kannte ich bereits aus Tanz der Vampire und We will rock you und einfach nur begeistert, dass Sie Teil der Show war. Die anderen Darsteller kannte ich nicht. Sie waren auch gute Sänger aber ein Aushängeschild wie es Michaela Kovarikova ist, hatte die Nacht der Musical sehr dringend nötig. Ich sah die Show bereits im Jahr 2010 und 2011 und war damals sehr enttäuscht.

musicalfan3 (erste Bewertung)


Traurig... Sowas...

09.04.2014 - Hallo Ihr da draußen wenn Sie mit dem gedanken spielen Ihnen und Ihrer Familie etwas gutes zu tun dann bucht diese Veranstaltung bitte nicht.

Meine Familie und ich waren gestern in der Vorstellung und wir waren alle sehr Enttäuscht was wir dort geboten bekommen haben. Ich würde mich nicht so aufregen hätten wir nicht im PK1 Plätze gehabt in nicht zu 4. 279€ bezahlt. Es ist traurig das soetwas überhaupt erfolg hat in Deutschland. Ich habe schon viele Musicals gesehen und was ich dort gestern zu sehen bekommen habe treibt mit heute noch fast tränen in die Augen wenn ich an das eintrittsgeld denke. Kurz zusammengefasst: Hauptdarsteller bzw. (Sänger) sehr schlechte stimmen.
Backround Tänzer steif und unbeweglich fast so als ob sie nicht einstudiert hätten.
Beleuchtung ständig blendete uns das Licht ins gesicht.
Bühnenbild wenn man soetwas Bühnenbild nennen darf, Sehr spatanisch. Kostüme sehr auf das minimum reduziert....
Die Vorstellung lief 50min dann kam eine 20 minütige pause und dann ging es nochmal eine gute stunde.
Aber für 65€ erwarte ich wirklich mehr es tut mit leid.
Ich hoffe ich konnte mit meiner ehrlich gemeinten bewertung jemandem bei der entscheidung helfen...
Mein geld ist weg, hatte noch dazu eine beschissene Vorstellung. Legt lieber noch 20€ dauf und besucht ein richtiges Musical;-))))

Bis dann

Bobolina (erste Bewertung)


0,01 % Emotionen, Highlights

09.04.2014 - 08.04.2014 Stadhalle Reutlingen

Sehr geehrte Musicalfans,

wenn wir könnten würden wir den gestrigen abend sehr gerne rückgängig machen.

Normalerweise zerrt man noch Tage nach seinem Musical Besuch von den schönen Momenten mit seinen liebsten.

Die uns in der Stadthalle Reutlingen, eindeutig sehr sehr weit entfernt blieben.

Die Darsteller deren Referenzen auch noch am Schluß genannt werden mussten bekommen von uns allen eine goldene Ananas.

Es war einfach slicht weg das Geld, die Zeit nicht wert.

Bei einer Samstag Abend Sendung von Deutschland sucht den Superstar wären wir mehr begeistert gewesen. und die hätte nicht pro Karte 64,95€ abverlangt.

Aber mit über 1 Millionen Zuschauern und überwiegend positiver Resonanz :-) gehören wir also zu den 1 Prozent die total enttäuscht nach Hause gingen???

Als ich hier im Forum nachlass wieviele der gleichen Meinung waren sind wir doch sehr erschrocken das die Musikanten weiter durch ganz Deutschland touren und für volle Hallen sorgen.

Da sieht man doch mal wieder vorher informieren wäre sinnvoll gewesen.

Wir wünschen ASA Event GmbH
weiterhin viel Erfolg

David82 (erste Bewertung)


Sehr enttäuschend und niveaulos

03.01.2014 - Wir hatten die Karten für die Vorstellung (am 28.12.2013 in Köln) von unseren Kindern zu Weihnachten erhalten.
Der Veranstaltung fehlte nicht nur vom Ambiente her ein entsprechendes Niveau (Schlange stehen an der Garderobe, bis dann eine Anzahl der Besucher mit Jacken, die dann über die Lehnen der eng beieinander stehenden Stühle gehangen wurden- an der Garderobe vorbeigelotst wurden) - dieses nicht vorhandene Niveau setzte sich bei der Aufführung ,dem Gesang, dem Tanz, der Bühnentechnik fort. Und das für 70 Euro Eintritt. Ich habe jetzt noch ein schlechtes Gewissen, dass meine Kinder wegen mir so viel Geld für solch einen „Mist“ ausgegeben haben.

Ich hatte ja eigentlich nicht allzu viel erwartet – aber das war noch weniger, als wie wenig.
In der Ankündigung wurde von einer 2,5 stündigen Aufführung geschrieben. Besonderes „Highlight“ sollte eine Szene aus Dirty Dancing sein. Nach 45 Minuten gab es eine Pause und dann gab es nochmals incl. der „Zugabe“ eine 50 minütige zweite Hälfte, also Aufführung incl. Zugabe von 1 Stunde 35 Minuten. Es fehlte also eine komplette Stunde im Programm. Eigentlich doch ein Grund für eine Regress-Forderung? Dirty Dancing kam nicht vor. Hatte man keine Lust mehr, oder waren die beiden Aufführungen zu kurz hintereinander, dass man kürzen musste?

Zwei der drei Damen waren gesanglich gut – bei beiden männlichen Sängern und der dritten Sängerin war das Niveau – je nach Rolle – sehr schwach. Vor allem bei den modernen Musicals waren die Gesangsleistungen sehr bescheiden. Es kann halt nicht jeder alles. Aber dann sollte man halt akzeptieren, dass man mehr Sänger benötigt – zumindest bei dem Preis, der verlangt wurde. Natürlich lief der Chor wie die Musik vom Band – was kann man denn sonst für sein Geld verlangen? Fast schon lustig (wenn meine Kinder dafür nicht so viel Geld rausgeschmissen hätten) fand ich die Tatsache, dass bei „Abba“ dann fünf Sänger aktiv waren. Anscheinend waren die Damen so schwach, dass sie eine mehr benötigten.

Die gesamte Aufführung wurde durch Nebel verdeckt. Da die Kostüme doch im Vergleich zu den Musicals sehr schwach waren (wenn kaum eine Minute zum Umziehen bleibt, dann kann man sich nicht besser „verkleiden“) und natürlich bei weitem nicht den schönen Kostümen auf den Bildern der Werbung entsprachen, kam schon fast der Eindruck auf, dass man diese Tatsache „vernebeln“ wollte. Aber trotzdem gelang es ständig, die Zuschauer durch die Scheinwerfer zu blenden.

Die Tanzdarbietungen (wenn man sie so nennen mag) hatten wohl auch nicht so viel mit denen der originalen Musicals zu tun. Das erinnerte eher an Zumba oder Aerobic, als an Tanzen.

Ich finde es traurig, dass die Leute mit so wenig Qualität für einen sehr hohen Preis abgezockt werden.

kwondi (erste Bewertung)


Siegburg 19.03.2013 - Große Enttäuschung

20.03.2013 - Als Musicalfan bin ich von der Vorstellung gestern Abend sehr enttäuscht.

Für dieseb Kartenpreis habe ich deutlich mehr erwartet. Die beiden Hauptdarstellerinnen sind mir aufgrund der schlechten Technik als ein einziges Kreischen in Erinnerung. Die klassischen Musicals (Cats, Phantom der Oper, Elisabeth, Tanz der Vampire, etc.) waren grässlich interpretiert und leider oft fehlbesetzt.
Die modernen Musicals (We will rock you, Sister Act, Falco, etc.) hatten einen zu hohen Anteil. Leider waren die auch viel zu laut, so dass nur Lärnm statt Gesang ankam.
Leider konnten scheinbar nur vier der auf der Bühne präsenten Personen singen, so dass der Chor als Band mitlaufen musste. Lediglich Andrea Pagani war gut und hat seine Rollen sehr gut gesungen. Die Besetzung der Elisabeth und des Tods war schlecht gewählt, da die Stimmen nicht miteinander harmonierten. Das Stück "Memory" war eine einzige Katastrophe. Phantom der Oper war lächerlich inszeniert - Christin und Erik (Phantom) als Liebespaar?
In Zukunft werde ich die Finger von solchen "Musicalnächten" lassen.

Musicalnarr (erste Bewertung)


Mit den richtigen Darstellern-grandios!

05.02.2013 - Ich bin ein großer Musicalfan und habe die Show jetzt in München nach langer Zeit wieder geshen-und war total begeistert!
Bühnenbild: gibt es immer noch keines und auch die Musik kommt weiterhin(ja, manchmal etwas laut:-) ) vom Band--- ABER---- die Tänzer und Darsteller sind nicht zu vergleichen mit denen aus den vorigen Jahren!
Zunächst mal waren diesmal wirklich ausschließlich "echte" Musicalstars dabei, also jene, die schon in vielen großen Produktionen in der Hauptrolle auf der Bühne standen.Die Tänzer haben die Choreographie professionell und sehr anmutig getanzt und sahen alle gut aus!
Die Lichtshow fand ich ganz passend und jetzt waren auch die Kostüme wirklich ganz toll.
Es ist ja eine Art "Musical-Revue"...viele Lieder direkt nacheinander und natürlich passt nicht immer der Original Tarzandarsteller auch perfekt zu Mamma Mia... Ich glaube, dass muss man sich als Besucher (vor allem als Musicalfan) ganz deutlich vor Augen führen!
Mir ist es zB bei einer solchen Veranstaltung wichtiger tolle toll gesungen zu bekommen als ein ständig wechselndes Bühnenbild zu haben.
Klar, würde es jeder Szene noch einmal den besonderen Eindruck geben und eine Band wär toll-aber mal ehrlich, bei so vielen verschiedenen Musicals in 2Std wäre das bestimmt ein irrer Aufwand.
Mich hat es nicht gestört, das die Musik vom Band kam.

Zu den Hauptdarstellern:

1)Karl Grunewald
-guter Sänger mit Charme und Bühnenpräsenz, hat einen tollen Frank'n'Furter gemacht! Als Tod fand ich ihn allerdings zu "ungefährlich"..da fehlte der Stimme der dunkle Unterton wie zB bei Kollege Dale Tracy *schwärm*...Dafür war Falco echt stark!Super Gesamtleistung und sehr sympathisch!

2)Kathy Savannah Krause
-also diese Frau ist DER HAMMER!Fantastische Stimme, total wandelbar und super Austrahlung, schauspielerisch 1A! Sie hat an diesem Abend von den Frauen am meisten gesungen und hatte wunderschöne Kostüme- u.a Memory*gänsehaut*, Evita(mein persönlicher Höhepunkt an dem Abend) und somebody to love(einfach nur GEIL!)

3)Dale Tracy
-beeindruckende Stimme mit einem warmen Timbre.Konnte als klassischer Sänger überraschend gut tanzen:-)Als Phantom (Originaldarsteller) unschlagbar charismatisch und auch das Lied Imossible Dream hat mir super gefallen.Man hätte gern mehr gehört!

4)Brita A.Halder
-war die Sopranistin an dem Abend. Eine zierliche Person mit einer schönen, klaren Stimme. Hat die Lieder hübsch gesungen,allerdings war sie von Typ und Stimmfarbe her für mich weder eine Christine noch eine Elisabeth.Da fragt man sich als Fan dann, wenn doch eine echte Christine (Krause!)im Ensemble ist und auch auf der gekauften CD das tolle Duett singt- wieso singt dann eine andere Darstellerin Phantom in der Show??? Cabaret fand ich aber sehr sehr gut von ihr und sie hat durchweg gut geschauspielert!

5)Romeo Salazar
-hat zB Tarzan gesungen.Super Darsteller, fantastischer Tänzer! Seine Stimme war kräftig und gut geführt und mit seiner Ausstrahlung hat er das Publikum von der ersten Minute an für sich gewonnen :-)

6)Judith Perez
-hat u.a. Dirty Dancing und Rock of Ages gesungen.Leider muss ich sagen, dass das die einzige Darstellerin ist, die ich nicht so gut fand. Das liegt gar nicht daran, dass sie für mich wenig Bühnenpräsenz hatte (das ist persönlicher Geschmack!), sondern schlicht weg an den vielen falschen Tönen, sorry. Ich bin kein Musikexperte, aber die sind sogar mir aufgefallen.Das ist sehr schade, denn die Stimmfarbe der Darstellerin ist wunderschön und hatte zeitweise auch wirklich Momente!
Vielleicht hatte sie nicht so einen guten Tag.

Fazit:
Ich hab jetzt 3x die Veranstaltung gesehen 2006/2010 und 2013. Die Tour die jetzt läuft hat nichts mehr mit der gemeinsam, die ich in 2006 gesehen habe und ich würde mir eine Vorstellung mit DIESER Besetzung jederzeit wieder anschauen!

Ich hoffe, meine Rezesion war ein wenig hilfreich :-)

musical*fan1 (erste Bewertung)


Sehr gut!

26.01.2013 - Tollle Stimmung Tolle Sänger!
Bühnenbild dürftig.
Merle Kramer und Chris Koras Sensation! Danke

mungos (erste Bewertung)


Sehr enttäuscht...

15.01.2013 - Die Schau in der Händelhalle in Halle/Saale am 13.1.war für mich als Musical-Fan eine Zumutung.Eine einzige Katastrophe war die Tonaussteuerung.Die Tontechniker müssen entweder unfähig oder interessenlos sein,eine optimale Tonabmischung herzustellen.Eine irrsinnige Lautstärke und die Mitteltöne sehr stark übersteuert,sodaß die Stimmen vor allem der Sängerinnen vom Singen in ein Schreien umgewandelt wurden. Arme Sänger,die zu bedauern waren.Hätte nicht gedacht,daß man die wunderschönen Lieder der weltberühmten Musicals so verstümmeln kann.Bin echt verärgert.Eine überteuerte Veranstaltung zum Abgewöhnen!

Wonei (erste Bewertung)


Ambivalenz

10.01.2013 - Im Grunde genommen war der Abend in Hof unterm Strich ganz okay. Allerdings wenn man es genauer betrachtet kommen immer wieder die gleichen Kritikpunkte vor und das seit Jahren. Wieso stellt das niemend ab? Die proben doch auch vorher mal, oder etwa nicht?

Zur Technik:
Wir saßen weit vorne und mich hat vor allem die Blenderei mit den Scheinwerfern tierisch genervt.
Außerdem war eine lange erste Hälfte die Anlage so schlecht ausgesteuert, dass man die Texte teilweise überhaupt nicht verstehen konnte. Zudem war die sog. Hintergrundmusik viel zu laut.

zu den Kostümen
Musicals sollen wie auch Theater eine Phantasiewelt vorspielen, meiner Phantasie haben die Kostüme vollauf gereicht, um mich mitnehmen zu lassen.

Zur Musik
Klar hätte man, zumal der Ticketpreis sehr hoch war, ein kleines Orchester dazusetzen können. das hätte aber zumindest in Hof Zuschauerplätze gekostet, ich konnte damit leben, dass wir Konservenmusik hatten. Allerdings den Chor auch noch vom Band laufen zu lassen fand ich sehr merkwürdig.

Die Schauspieler/Sänger
Anfangs hatten sie etwas Anlaufschwierigkeiten, was sicherlich zum Teil der miesen Technik und auch dem wirklich schwer mitzunehmenden hofer Publikum geschuldet war, aber auch ungenauigkeiten in den Einsätzen, tonlängen und -höhen kamen öfter mal vor.
Zur Pause hin wurde es deutlich besser, auch die Techniker waren zu der Zeit bereits wach geworden und haben die Regler zumindest etwas in erträgliche Bereiche geschoben.
Für mich war die beste Darstellerin des Abends Rachel Colley, da sie von Anfang bis zum Ende sehr gute Leistungen gebracht hat.

Fazit
Für diesen Preis war der Abend zu teuer. Um mich darüber maßlos zu ärgen, dafür hat es mir dann doch zu gut gefallen.

Walli (erste Bewertung)


durchwachsen, aber Geld nicht wert

03.04.2012 - kurze Zusammenfassung der Show in Pforzheim:

- Preise mit über 100€ PK 1 nicht angemessen
- Ansager verspricht: Alle Sänger singen live. Das stimmt so auch. Die 4 Sänger singen live. Was er nicht erwähnte war, dass weitere Sänger, ein Chor und die Band von Band kamen
- Ton: entweder zu leise oder zu laut. Schlecht abgemischt.
- Licht: oft gewöhnungsbedürftig. Das Publikum wurde unzählige Male gebelendet.
Dies und die Massen an Nebel (die bei jedem Lied versprüht wurden), ebenso das meist düstere Licht, sollten wohl die mehr als schlechten Kostüme verbergen (so hatte man den Eindruck)
- Kostüme: meist lecherlich. Schon bessere in kleinen Schüleraufführungen gesehen.
- Liedauswahl: interessant, abwechslungsreich, wenn auch die Wechsel sehr holprig waren. Als Finale wurde ein Medley aus dem Musical Sister Act angekündigt, gesungen wurden aber Songs aus dem Film
- Maske: eigentlich nicht vorhanden

Doh nun zum Wichtigsten Punkt - die SängerInnen:

- 1. Sänger (Dale Tracy: miserable Leistung. Oft daneben mit den Tönen, asynchron zur Musik (mal ist sie ihm davon gerannt, mal war er zu schnell), Kaum Ausdruck, Höhen und Tiefen nichts hörbar. Dass er einmal das Phantom gesungen haben soll, wagte man kaum zu glauben.

- die klassisch ausgebildete Sänger (Agnés Heiter): Das selbe in grün. Schiefe Töne, nicht synchron, schrille Höhen, dass es weh tat. Schön ist anders. Auch hier wundert es einen, dass sie mit der Leistung die Hauptrolle in Elisabeth und Romeo & Julia gespielt haben soll.

- die modern ausgebildete Sängerin (wenn ich recht erinnere war es: Michaela Kovarikova): gute solide Leistung, aber mehr auch leider nicht.

- Stefan Poslovski: Super Leistung. Der einzige Lichtblick der Show. Er wurde auch am Meisten eingesetzt. Er konnte aber das Gesamtergebis nur auf ein "OK" anheben. Seine Kollegen / Kolleginnen waren einfach zu schecht.

Insgesamt muss man leider zusammenfassend sagen, das Geld nicht wert.

Es wurde mit viel geworben für die Show, gehalten, wie so üblich bei Werbung, wure nur wenig.

Count Krolock (6 Bewertungen, ∅ 3.2 Sterne)


"Nacht des Musical" 29.2.2012 Aachen

14.03.2012 - Zu Beginn ohrenbetäubend überzogene Lautstärke die sehr viel später etwas erträglicher wurde.Ich greife nur mal 3 Titel mit "Evita", "Phantom d.O.", "Elisabeth" raus. Diese Evita zog mir glatt die Zähne aus.Tut mir Leid liebe Sängerin da hilft auch kein Üben mehr; Phantom von beiden Darstellern gleiches Spiel; Elisabeth "Wenn ich Tanzen will" eine Frechheit der Regie! Nicht nur das der Veranstalter hervorhebt eine lang erprobte Original Elisabeth im Ensemble zu haben, läst er das Stück von wenig geeigneten bringen.Da erinnere ich mich gerne an gleichen Vortrag vom hier anwesenden Original Nadine Hammer und frischgebackenen Erstbesetzung bei PdO Christian Müller. Und als Spitze, bei diesem Vortrag war nicht Christian sondern Nadine Hammer DER Hammer, sie mußten als die Nachfolgesänger bereits auf der Bühne waren wieder raus, der Saal tobte!Aber man hatte noch einen besonderen Gag,"Rocky Horror". Mutiger Frank`nfurter,kommt er doch mit blankem Hintern raus, das er sich von Zuschauern nach deutlich belehrender Aufforderung von der 1m hohen Bühne heben lässt mag auch noch Gag sein, aber alles was über 5mal Reihe 1 abmarschieren geht, was Spaziergänge durch Saalgänge geht ist peinlich. Da rettet auch gründliches üben vom Time Worp mit Publikum nichts .

dölker (4 Bewertungen, ∅ 2.8 Sterne)


Nicht zu empfehlen

22.02.2012 - Die Künstler haben sicherlich Ihr Bestes gegeben. Diese Leistungen wurden aber durch die Beleuchtung und Beschallung vollkommen zunichte gemacht. Die Bühne war so schlecht ausgeleuchtet, das man nur ahnen konnte was sich auf dem hinteren Teil der Bühne abspielt. Wenn die Mitwirkenden die sich in diesem Bereich befanden gar nicht auf der Bühne gewesen währen hätte man das kaum gemerkt.Zusätzlich wurden die Zuschauer durch umherschwenkende Scheinwerfer geblendet. Man fühlte sich wie ein Pilot im Landeanflug der mit einem Laser geblendet wird und konnte für Sekunden nichts mehr sehen.Nun zur Beschallung, Die Lautstärke war so hoch das es in den Ohren schmerzte. Damit dürfte die Lautstärke weit über den gesetzlich vorgeschriebenen Werten liegen. Die Folge war, daß drotz der hohen Eintrittsgelder ein Teil der Besucher die Veranstaltung vorzeitig verlassen haben.Wer durchgehalten hat kann froh sein wenn er keinen gesundheitlichen Schaden genommen hat. Die Beleuchter und Tontechnicker haben warscheinlich schon einen.

Der Verärgerte (erste Bewertung)


total enttäuscht!

11.02.2012 - Wir haben die show am 8.2.2012 in dresden gesehen und waren total enttäuscht! die karten haben 50 euro gekostet und waren noch nicht mal die teuersten. geboten wurde uns nichts: ein sehr sparsames bühnenbild, schlechte tonqualität und sehr schlechte kostüme! es scheint mir, als gibt es 2 verschiedene ensembles, wenn ich mir die bewertungen so durchlese... ich finde es eine frechheit, dass so ein schlechtes ensemble in einer großstadt wie dresden so viel geld kosten soll!

seiyakou (erste Bewertung)


Show rockt Duisburg

02.02.2012 - Ich komme gerade von der Show in Duisburg und bin begeistert! Hervorragende Stimmen, mitreissende Performance, schönes Bühnenbild - absolut gelungen. Der Pott hat gekocht!

xlanakonda (erste Bewertung)


Total enttäuscht

31.01.2012 - Mein Mann hat mir die Tickets zu Weihnachten geschenkt, wir haben die Show am 30.1. in Siegburg gesehen... Nach dem ersten Song hoffte man ja noch auf Besserung, aber bis zur Pause war uns klar, dass es diese nicht geben würde. Es tut mir leid, das schreiben zu müssen, sowas haben wir noch nie gemacht, aber wir sind dann tatsächlich gegangen. Der Preis ist für diese Qualität eine Frechheit, habe schon so viel liebevoller arrangierte und bessere Laienshows gesehen. Die Qualität der Backingtracks war übel, ohne Druck - genauso die Stimmen der Darsteller (besonders schlimm: "Schattenland" aus König der Löwen-ging gar nicht!) - so konnte einfach keine Stimmung aufkomnen. Auch choreografisch möchte ich behaupten, dass es Hobbytanzgruppen gibt, die Besseres zustande bringen. Das Geld war leider wirklich fehlinvestiert

Lalelu80 (erste Bewertung)


Show in Bayreuth

20.03.2011 - Meine Freundin hatte uns die Karten besorgt.Wir waren in der Show in Bayreuth am 17.03.
Mit gemischten Gefühlen erwarteten wir "Die Nacht der Musicals" - und müssen sagen : WIR WAREN BEGEISTERT !
Die Darsteller waren eine "Bunte Mischung".
Die Bandbreite reichte von einer stimmgewaltigen FAWN ARNOLD über einen sehr rockig - bühnenpräsenten CHRIS CORAS bis zu einem stattlichen MARTIN SOMMERLATTE .
Unser Favorit war jedoch CHRISTIAN SCHÖNE. Er rührte als Tarzan im Duett mit Fawn Arnold bei "Dir gehört mein Herz" zu Tränen und lieferte als Sweet Transvestite Entertainment auf höchstem Niveau.Sowohl stimmlich , als auch darstellerisch , ist er MEHR ALS ÜBERZEUGEND !
Auch die übrigen Darsteller passten sehr gut in die Show .
Die Lichttechnik holte aus dem "gleichbleibenden" Bühnenbild alles heraus.
Die Tänzerinnen und Tänzer brachten bei ihrer sagenhaften THRILLER _ EINLAGE den Saal zum Beben.
Der Sound war an einigen Stellen etwas unausgewogen für unseren Geschmack.Insgesamt jedoch wurde uns ein unvergesslicher Abend geboten.
Torben u. Susanne

Torben (erste Bewertung)


Nacht der Musicals in Lübeck

19.03.2011 - Ich war mit meiner Familie bei der Nacht der Musicals in Lübeck und muss sagen, dass es wirklich ein sehr schöner Abend war!
Die Show an sich ist wirklich schön anzusehen, vor allem die vielen tollen Lichteffekte machen den Abend zu einem Erlebniss und man hat selbst in dieser Halle das Gefühl eine internationale Show zu sehen!
Das Bühnenbild könnte allerdings noch etwas verändert werden!
Die Sänger waren im grossen und ganzen auch ganz gut, technisch einwandfrei, aber ausdrucksmässig leider etwas enttäuschend!
Der Sound war ok, teilweise etwas zu leise fand ich! Hätte noch mehr mitgehen können!
Aber alles in allem ein echt schöner Abend mit viel guter Unterhaltung!

Musicalfan2011 (erste Bewertung)


Flach

18.03.2011 - Hatte Karten gewonnen deshalb tat´s nicht ganz so weh.Gesang am Anfang mäßig wie nicht eingesungen. Hörte sich an wie Klammer in der Nase.Lag´s an der Technik ? Wurde im 2. Teil besser.Evita war toll,Lichtshow auch.Für so viel Geld muß mehr kommen.

Harald (erste Bewertung)


Super Stimmung

08.03.2011 - Wir haben uns die Show am 07.03.2011 in Minden angesehen und hatten offensichtlich Glück mit dem Ensemble.
Es war ein super schöner Abend. Die Tontechnik war nicht optimal, weshalb die Stimmen nicht mit der Wucht zur Geltung kamen, die sie eigentlich hatten. Die Darsteller haben es aber trotzdem geschafft, uns zu begeistern. Besonders beeindruckend waren die Tanzeinlagen. Respekt besonders an den "Kleinen" mit der Glatze und die Große" mit den langen dunklen Haaren. Optisch sollte man sich auf die Tänzer konzentrieren und dabei die Stimmen auf sich wirken lassen. Ein wiederholungsbedürftiger Abend, der durch die Interaktion mit dem Publikum wirklich positiv im Gedächtnis bleibt!

Sassy81 (erste Bewertung)


Eine Nacht der Sinne ;-)

25.02.2011 - Ich war am 24.02.2011 mit einer Freundin im Kurhaus Wiesbaden....der Grund war die "Nacht der Musicals"
Ich hatte die Show bereits in den vergangenen Jahren gesehen, muss jedoch sagen, dass sie um soooooo viel besser geworden ist, was zweifelsfrei an den Darstellern lag (naja...nicht allen! *lach)! Besonders hervorzuheben und somit meine absoluten Favoriten sind die Stimmgewalten Eva Karner und Christian Schöne (besonders sexy im Sweet Transvetite Outfit sowie in Tarzan (nur mit einem Lendenschurz bekleidet)*fg). Das Zusammenspiel der Stimmen in einem Duett aus "Tarzan" war einfach sagenhaft und traumhaft zugleich!
Als weiteres möchte ich es nicht versäumen Denise Jastraunig sowie Diane Lübbert zu erwähnen, da beide ebenfalls nicht unerheblich zum Erfolg der Show mit beitrugen. Letztere lieferte sich mit Martin Werth im Duett "Wenn ich tanzen will..." aus Elisabeth ein "Gesangsduell", welches Diane eindeutig für sich entschieden hat, da sie Martin Werth förmlich in den Boden sang! ;-)
Last but not least Otto (irgendwas)....naja....0 Ausstrahlung und tanzen kann er auch nicht....und über die Stimme muss man auch nicht diskutieren. Aber irgendwas muss er ja haben, dass er Teil der Show ist? Nur habe ich es für mich noch nicht entdeckt!?

Im großen und ganzen kann ich diese Show dennoch wärmstens weiter empfehlen und freue mich schon jetzt wahnsinnig auf den 21. März in Frankfurt! Werde sie mir nochmals anschauen! ;-)

Weiter so!

Ps.: Hoffe, dass Christian Schöne und Eva Karner ebenfalls wieder Teil der Show sein werden!

musical-liebhaberin (erste Bewertung)


Einfach ungenügend für 54 Euro

23.02.2011 - Ich habe die Nacht der Musicals am 22. 02.2011 in Aschaffenburg gesehen.
Kostüme und Bühnenbild waren billig und einfallslos, hätte mich aber nicht weiter gestört, wenn die Darsteller gut gewesen wären.
Dem war nicht so. Nur Christian Schöne hat die Bezeichnung Musicaldarsteller bzw. -sänger wirklich verdient. Die beiden weiblichen Darsteller waren gesanglich ordentlich, tänzerisch überzeugend, aber mit der Ausstrahlung und Ausdrucksstärke happerte es.
Was wirklich eine Frechheit war, war der 2. männliche Darsteller, Otto .....(weiß den Namen nicht mehr): Er konnte definitiv nicht tanzen , hat aber ausgerechnet Dirty dancing gesungen und getanzt. Hilfe! Er hat keinerlei Ausstrahlung und Ausdrucksstärke. Wie man ein Lied aus König der Löwen derart verhunzen kann, wie er das fertig gebracht hat, ist mir ein Rätsel.
54 Euro x 2 für die Katz

anette1234 (erste Bewertung)


CHRISTIAN SCHÖNE RULES

10.02.2011 - Meine Freundinnen und ich waren in "Die Nacht der musicals" in BREGENZ.
Der ganze abend war soooo wunderbar.Ich habe zwar im Foyer meinen Schal verloren - nicht so schlimm;)- aber ansonsten war es einfach unvergesslich.
Unser Höhepunkt war auf jeden Fall CHRISTIAN SCHÖNE !
Dieser Mann sieht super aus und war total süß auf der Bühne.Er singt so toll.Wir sind hin und weg.
Ausserdem war EVA KARNER eine Wucht ! Sie ist auch eine tolle Darstellerin.Und das Duett von Christian Schöne und Eva Karner war absolut fantastisch.Aber alle anderen Darsteller waren auch wirklich sehr gut.Es blieben keine Musicalwünsche offen.
Leider gab es "nur" 2 Zugaben;)

MoniKr. (erste Bewertung)


DER SAAL KOCHTE

06.02.2011 - Gestern Abend in Rottweil gesehen.Der Saal kochte.
Ob ABBA oder WWRY.Die Show bot für jeden etwas Besonderes.
Umgehauen hat uns v.a. der "SWEET TRANSVESTITE" von CHRISTIAN SCHÖNE ! Endlich mal ein namhafter Darsteller !
Christian ist auch ein ganz toller Tarzan.
Bei "WE WILL ROCK YOU" zeigten alle Künstler ihre wilde Seite.
Denise Jastraunig überzeugte auch - und der FALCO von Istvan Csiszar begeisterte ebenfalls.
Eine wunderbare Reise durch die Musicalwelt von JEKYLL (Kevin Armstrong) bis ELISABETH (Diane Lübbert) und der reizenden Agnes Heiter ( Scaramouche).
WIR KOMMEN WIEDER.

Mucklino (erste Bewertung)


SOOO VIEL BESSER !

06.02.2011 - hallo zusammen,
ich war mit meinen freunden in der show in münchen.
zwei von uns hatten die show in den vergangenen jahren bereits anschauen können.die anderen hatten ihre "premiere".
zunächst musst ich sagen,dass die show 2011 um welten besser war,als in den jahren zuvor.
ich bin ein absoluter musicalfan und schaue mir daher recht viele produktionen an.in münchen waren wir alle restlos begeistert.tolle stimmen entführten uns in die welt der musicals.
unsere absoluten favoriten waren christian schöne (wow wie geil !) und agnes heiter!
aber auch der rest der truppe war eine wucht.
weiter so.

theresaM. (erste Bewertung)


*******

05.02.2011 - pffffff........na ja,wer's mag

trixxx (2 Bewertungen, ∅ 0.5 Sterne)


Geniale Show!

26.01.2011 - Ich habe in Wr. Neustadt die Nacht der Musicals am 16.1.2011 gesehen und war schlichtweg begeistert!
Die Darsteller waren grandios! Die gesamte Show sprühte nur so vor Emotion und Spannung.
Kevin Armstrong zog mit seiner gewaltigen Stimme als Graf von Krolock (unstillbare Gier), als Jekyll (This is the moment)und als Mufasa (Er lebt in Dir) das Publikum in seinen Bann. Auch als Phantom versprühte er Mystik und lockte seine Christine (fantastisch gesungen von Diane Lübbert). Auch Agnes Heiter konnte mit ihrer schönen Stimme in ihren Soli (Memory, Somebody to love, Don't cry for me Argentina und Schattenland) aber auch in den Duetten aus König der Löwen (Kann es wirklich Liebe sein), Tanz der Vampire (Totale Finsternis) und Tarzan absolut überzeugen. Genial war Chris Coras als Falco (Jeanny, Rock me Amadeus), Frank'n' Furter (Sweet Transvestite) und als Tod (Wenn ich tanzen will). Die Rolle des Tod's ist Choras wie auf den Leib geschneidert. Als Frank'n'Furter begeisterte er im knappen Leder Mieder, Netzanzug, Ledertanga und High Heel Stiefeln das Publikum. Diane Lübbert begeisterte das Publikum mit gewaltiger Stimme und Bühnenpräsenz als Kaiserin Elisabeth (Ich gehör nur mir) und als Sally Bowles (Cabaret). Genialstes Duett des Abends war für mich aus Elisabeth (Wenn ich tanzen will)! Dieses Prickeln und die Leidenschaft zwischen Tod und Elisabeth war Gänsehaut pur und war bis in die hintersten Reihen zu spühren!
Auch die Ensemble- und Tanznummern (Masquerade, Tarzan, Thriller, Abba Medley, Udo Jürgens Medley, Sister Act Medley) waren spritzig und voller Energie.
Spätestens bei den Zugaben (Thank you for the Music, Time Warp) gab es kein Halten mehr, als es hieß, "Let's do the Time Warp Again". Das Publikum tanzte mit, tobte vor Begeisterung und feierte die Darsteller mit frenetischem Applaus!
Eine wirklich tolle Show, sehr schöne Kostüme, grandioses Ensemble. Vielen Dank für diesen unvergesslichen Abend!

Maria9020 (erste Bewertung)


BITTE SPIELORT ANGEBEN !

06.01.2011 - Hallo Alle,
ich muss mich meiner Vorgängerin anschliessen : Es existieren wohl 2 Teams .BITTE gebt bei eurer Wertung den Spielort (oder Darstellernamen) stets an.Damit können wir Verwirrungen vermeiden.Ich habe mich mal umgehört...und es scheint (warum auch immer) ein großer qualitativer Unterschied zwischen den tourenden Teams zu bestehen !
Also,ich war auch in Salzburg im Publikum - und die Show war ECHT TOTAL TOLL !
Zur Klärung : 1 Team startet in Österreich und kommt danach auch nach Deutschland.Das andere Team startete in Deutschland und zieht von dort dann weiter.
BITTE gebt stets Spielort und /oder Darstellernamen an.
Musicalgrüße,
AUDIENCE

audience (erste Bewertung)


Toller Gesang

05.01.2011 - Habe die Aufführung in Salzburg gesehn und bin wirklich begeistert! Toller Gesang und tolle Show....nur das Bühnenbild war leider immer das Gleiche, die Outfits hätten auch besser sein können...
Aber ansonsten für den Kartenpreis durchaus wiederholenswert

Sausebeer (erste Bewertung)


Es gibt 2 Tour - Teams !

01.01.2011 - Hallo an Alle,
also...
ich war vor ein paar Tagen mit meiner Familie in der Show in KNITTELFELD - und uns wurde eine gaaanz tolle Show geboten.
Mich verwundern hier die soooo unterschiedlichen Bewertungen.
Ich habe mal recherchiert :
ALSO - es sind 2 Touren unterwegs. 1 hat in Deutschland gestartet , die andere in Österreich.
Das sind alles komplett verschiedene Darsteller.
Schreibt doch bitte in Zukunft einfach euren SHOWORT dazu!
Dadurch klärt sich vielleicht so einiges.
GLG,

hillariosa (erste Bewertung)


Musical für "Arme"

31.12.2010 - absolut nicht empfehlungswert...hätte ich nich so viel geld bezahlt würde ich sagen musical für arme...alles in allem war es schrecklich...mieser ton, tanz, schauspielerei..üble kostüme....lohnt sich nicht... schade!

AMeinhardt (erste Bewertung)


Bezaubernd

30.12.2010 - Sehr schöne Darbietungen aus vielen verschiedenen Musicals.
Ich und mein Freund hatten einen tollen Abend!

Nasti (erste Bewertung)


furchtbar schlecht

25.11.2010 - habe das Zeug vor ein paar Jahren gesehen und das war wirklich mit Abstand das schlechteste was ich gesehen habe.......eine Zumutung!

Sabrina2104 (erste Bewertung)


der letzte Scheiß

20.04.2010 - wenn auf dieser Seite Kommentare von Zuschauern gelöscht werden mussten, dann waren die sicher nicht gerade positiv und ich denke das sagt schon alles zu dieser Veranstaltung. Wie schon von einigen Leuten hier angemerkt, habe ich auch den Eindruck dass viele poitive Kommentare hier nicht echt sind. Ich fand diese Show eine Zumutung.

bille28 (erste Bewertung)


Überwältigend

16.04.2010 - Die Nacht der Musicals zog uns vom ersten Augenblick an in Ihren Bann.
Muss heute noch oft daran denken.
Wir hatten leider nur noch Karten auf der Empore bekommen.
Aber das war im Nachhinein auch gut, die Tänzer tanzten wunderschöne Figuren und die Stimmen der Sänger waren so kraftvoll dass ohne Probleme alles bei uns hinten ankam.

Sailor Moon (erste Bewertung)


Einfach nur wunderschön!

13.04.2010 - bitte kommt nächstes Jahr wieder nach Crailsheim

Printi (erste Bewertung)


Disko Pogo

12.04.2010 - Die Diskokugeln beginnen sich zu drehen, tausend kleine Lichter tanzen
umher. Vier bunt-glitzernd gekleidete Frauen und Männer betreten die Bühne,
ihre Musik verheißt gute Laune: Abba. Aus „Das Phantom der Oper“, „Cats“
oder „Tanz der Vampire“ werden ebenfalls die bekanntesten Hits interpretiert,
die Kostüme sind stets trotz der kurzen Übergangsphase beeindruckend: mal
pompös und schillernd, mal rockig-fetzig oder schlicht-apart.

Media (erste Bewertung)


Letztklassig

09.04.2010 - Einfach nur grottenschlecht.

Renate67 (erste Bewertung)


Provinztheater

08.04.2010 - Das war gestern der größte Mist den jemals im Leben gesehen habe. Jede Aufführung eines Provinztheaters hat mehr Niveau als diese Show. Absolut LETZTKLASSIGE Künstler, die nicht einmal in der Lage sind die Töne zu treffen, so dass einem die Fußägel zusammenrollen. Wer diese Show toll findet hat keine Ahnung von Entertaiment. Ich war von diesem Abend einfach nur geschockt. Das Ballett setzte jedoch dem Abend noch die Krone auf. Eine Diät würde den Damen und Herren der flotten Sohle auch nicht schaden. Vielleicht sähe deren Darbietung dan auch nicht all zu lächerlich aus und mann könnte es dann auch eventuell Tanz nennen.

Mein Fazit hierzu: Das ist der allerletzte Mist!

sybille (erste Bewertung)


Vergnüglicher Abend

07.04.2010 - Es scheint mir es scheiden sich hier die Geister über die Meinung der Show...

ich kann nur sagen:
Eine äußerst professionelle, perfekt arrangierte und nicht minder brilliant inszenierte Show mit tollen Kostümen und stimmigen Lichteffekten. Mit gelungenen Tanzdarbietungen und nicht zuletzt großen Stimmen, die schon bei etlichen Musicalproduktionen zu hören gewesen sind, begeisterten nicht nur mich, sondern auch die Leute um mich rum am 15.01.2010 in Hiltrup.
- Wenn auch etwas spät -
ein großes Lob!

Womenizer (erste Bewertung)


Ohrwürmer am Laufenden Band

06.04.2010 - bei dieser Show kommt jeder auf sein Recht. Bei dem Queen-Musical "We will rock you" und "Falco" wird laut gerockt, bei "Cats" und "Das Phantom der Oper" stehen Balladen im Vordergrund. Mitreißend wirken vor allem die neuern Musicals, mal deutsch, mal englisch gesungen. Sei es Publimumsliebling "Mamma Mia", "Dirty Dancing" ....

Schildernde Kostüme und viele Tanzelemente sorgen für Schwung und Pepp.

Träne (erste Bewertung)


Tolle Gala

30.03.2010 - Ich war Gestern in Heilbronn in der Harmonie, und habe mir dieses Muical angeschaut und war sehr erfreut über die verschiedenen Darbietungen. Ich würde es meiner Meinung nach weiterempfehlen.

micha1987 (erste Bewertung)


Die Nacht der Musicals, 28.03.2010

29.03.2010 - Ich habe eine Vermutung, dass es mind. 2 verschiedene Vorstellungen gibt. Die, die ich gesehen habe, war schrecklich. Die Solisten waren einigermassen OK. Aber die Tanzgruppe und Gesamtvorstellung war nicht mal 10 Franken wert. Nicht professionelle dicke Tänzerinen, billige Kostüme, schlecht gemachte Szenen, billige Kommunikation mit Publikum. Nie wieder!

A785695 (erste Bewertung)


mir fehlen die Worte

27.03.2010 - Ich habe dieses Musical letztes Jahr im Sommer im Festspielhaus Füssen gesehen und war völlig überwältig. Geniale Darsteller, ein sagenhaftes Bühnenbild eine wirklich tolle Vorstellung. Es hat wirklich super Spaß gemacht.
Aus diesen Grund habe ich mir zum Geburtstag nochmals Karten gewünscht. Ich war gestern in der Vorstellung in Wolfratshausen... und es tut mir leid wenn ich dies sage... ich war völlig entsetzt und enttäuscht von der Vorstellung. Die Darsteller ( es war eine völlig andere Gruppe) war nicht die Zweitbesetzung sonder eher die Vierbesetzung.. es war ein temperamet- Lustlose Darbietung... und nach einer Zugabe war auch schon Schluß!
Sorry aber die Gruppe in Füssen hat den Saal zum beben gebracht die Gruppe in Wolfratshauen eher zum einschlafen

Wirbelwind (erste Bewertung)


Abzocke

23.03.2010 - Ich möchte nicht lange um den heißen Brei reden. Mir fällt hierzu nur eines ein: SCHREKLICH, EINFACH MÜLL!

...und sowas nennt sich Künstler.

Babette196 (erste Bewertung)


Krefeld 22.03.2010

23.03.2010 - Teurer Eintritt und billigst produziert. Alle Künstler gaben ihr bestes. Ich habe aber schon auf Laienbühnen ohne Eintritt besseres gesehen. In keiner Weise empfehlenswert.
Ulrich

Ulrich (erste Bewertung)


wie peinlich

22.03.2010 - Stümperhafter und peinlicher kann woh eine Aufführung nicht sein. Es ist lächerlich was der Veranstalter hier (zu diesen Eintrittspreisen) auf die Bühne bringt. Die Sänger sind nicht einmal in der Lage die Töne zu halten, gescheige denn zu treffen und das Ballett tanzt wie eine Kindegartengruppe.

Isolde12 (erste Bewertung)


Absolut sehenswert

19.03.2010 - Ich bin nicht sicher, ob die anderen hier die gleiche Show gesehen haben wie ich heute abend in Augsburg. Erstklassige, grandiose Tänzer mit einem Wahnsinnsprogramm. Die Sänger waren (mit einer Ausnahme) begeisternd. Fünf der Musicals kannte ich im Original, die Vorstellung war super. Leichte Abstriche für die beste Sängerin, die leider zu dick ist und deswegen manche Rollen nicht "verkörpern" kann. Abstriche auch für Tanz der Vampire - der Solist hatte einen fürchterlich hässlichen Akzent und hat damit das schönste Lied kaputtgemacht. Das Bühnenbild bestand aus einem schiefen Kerzenständer. Das war aber nicht wichtig - Der ganze Rest war aber erstklassig und ein tolles Erlebnis! Excellente Chorerographie, tolle Stimmung. Zum Schluss wurde das Publikum mit einbezogen von einem super-charismatischen "Anchorman". Großes Lob!

bertele (erste Bewertung)


WAS EIN MÜLL

18.03.2010 - Was ein Müll. Die Sänger sollten mal lieber noch etwas Unterricht nehmen. Das bekommt man auch am Sonntagabend in der Badewanne hin. Dem Ballett würde außerdem eine Diät auch nicht schaden. Es erinnerte mich an Willi und Bine Maja. Was ein Müll. Nur schade, dass man so viel Geld für die Karten ausgegeben hat. DAUMEN NACH UNTEN!

Christiane123 (erste Bewertung)


ich bin entsetzt

18.03.2010 - Ich bin vom gestrigen Abend enfach nur entsetzt. Ich finde es eine FRECHHEIT was einem dort geboten wurde. Das gesamte Team sollte sich schämen, was man hier dem Zuschauer als "Nacht der Musicals" verkauft. So manch ein Straßenkünstler bietet mehr!

Hildegard (erste Bewertung)


Toll!

17.03.2010 - Ich bin einfach nur begeistert. Die Tänzer und Sänger waren wirklich toll. Sie haben es verstanden, das Publikum in ihren Bann zu ziehen und zum mitmachen zu animieren.

Marion53 (2 Bewertungen, ∅ 5 Sterne)


Schulaufführung

16.03.2010 - Dieser Abend erinnerte mich stark an eine Aufführung in der Schule. Vielleicht treten die Kinder dort mit mehr Liebe zum Detail und professioneller auf.

Wes sagt, dass diese Vorstellung Klasse ist, ist entweder taub und blind oder hat keine Ahnung von Musik.

Ferner verstehe ich nicht die Intendanten der Häuser, die diese Show in ihr Programm aufnehmen (Leute macht die Augen und Ohren auf! -denkt an Euren Ruf´-).

Babette69 (erste Bewertung)


der letzte Rotz

15.03.2010 - um es kurz zu machen - DER LETZTE ROTZ!

Bärbel123 (erste Bewertung)


Gute Sänger

15.03.2010 - ich besuchte gestern die Show in Pforzheim.
Die 3 männlichen Sänger haben mich durch die Bank weg, alle sehr begeistert.
Vor allem bei Jesus Christ Superstar der junge Sänger erste Sahne... hoffentlich hört man noch mehr von dem...

Vanessa (erste Bewertung)


Null Sterne

15.03.2010 - Wie tief muss man sinken um bei dieser Vorstellung mit zu wirken? Mit Entertaiment hat diese Show rein gar nichts zu tun. Stümperhafte Sänger und letztklassige Tänzer (Gymnastikgruppe), Musik aus der Konserve und Kostüme vom Müll. Leute spart Euch die Karten, legt lieber noch etwas drauf und geht in eine professionelle Show.

Beate12 (erste Bewertung)


Schade....

13.03.2010 - Wir waren heute bei der Vorführung in Halle.....

Schade, wir sind wirkliche Musical-Liebhaber und kannten so auch 90% aus den Originalaufführungen. Die Idee, mal einen Zusammenschnitt aus den bekanntesten zu erleben hat uns wirklich gefreut. Jedoch traf mich die Vorführung ins Herz.
Eine "DanceCompany" deren "Tänzer"offensichtlich gerade ihren Grundkurs in der Tanzschule abgeschlossen hatten und die häufigen Mängel der Sänger (Lispeln gehört nunmal nicht auf die Gesangsbühne, das Verhauen von Coloraturen schon gar nicht) und die lieblos wirkenden Aneinanderreihungen der Lieder erinnerten mich vielmehr an den Abschlussabend einer Grundschule, als an ein professionelles Ereigniss. Drei der acht Sänger haben mich überzeugt, konnten jedoch die Show allein nicht retten. Schade drum....

LLCoolR (erste Bewertung)


Nicht sehens,- empfehlenswert

10.03.2010 - Drittklassige Darsteller mit schlechten Tänzern. Wer hier gute Bewertungen abgibt, ist entweder nicht sehr verwöhnt, oder ein Laie. Die Musik kommt aus der Konserve und ist schlecht geschnitten, die Sängerinnen stimmlich eine Zumutung. Hierbei sollte man doch verlangen können, dass eine Opernsängerin eine Koloratur einwandfrei singen kann, dieses war weder beim Phantom der Oper, noch bei Elisabeth so.

Spart euch lieber das Geld und geht mit eurem Partner gut essen. Schwerer kann das Essen auch nicht im Magen liegen.

ollo720 (2 Bewertungen, ∅ 2 Sterne)


Es grenzt an Abzocke

10.03.2010 - Es war ein wirklich lächerlicher Abend. Selbst in Anbetracht der Tatsache, dass die Show jeden Abedn in einer anderen Stadt gastiert, fehlt es der Show an Pfiff, Prfessionalität und Liebe zum Detail. Für diesen Kartenpreis kann man wohl etwas anderes erwarten.

Carsten (erste Bewertung)


LOB!

10.03.2010 - Ein sehr schöner Abend. Eine super Vielfalt an Songs aus den verschiedenen Musicals. Live Gesang, toll. Mal flottere Titel und langsame einfühlsame Songs.6 Solisten und 8 tolle Tänzer, die wirklich Feuer im Blut haben. Auch ihnen gilt ein großes Lob.

Meerle (2 Bewertungen, ∅ 5 Sterne)


ES GEHT BESSER

09.03.2010 - Ich habe schon bessere und vor allem professionellere Shows gesehen. Die Auswahl der Stücke war in Ordnung. Leider wurden diese ohne jegliche Moderation oder ähnliches "runtergeleiert". Negativ hervorheben möchte ich jedoch das Ballett, dessen Leistung überhaupt nicht mit den großen Musical-Shows zu vergleichen ist.

Es geht wirklich besser.

Carmen12 (erste Bewertung)


Bühnenfeuerwerk

08.03.2010 - Wir waren am 05.03.2010 - in der Paderhalle in Paderborn und sind sehr begeistert. Es braucht kein pompöses Bühnenbild. Die junge Tanzcompany und auch die Darsteller haben uns sehr gefallen und eine gute Show abgeliefert.

Jasmin S. (erste Bewertung)


Insgesamt gut!

04.03.2010 - Der Gesang war mit einer Ausnahme (Dirty Dancing) durchweg erstklassig. Die Choreographie/Tänze waren wirklich gut. Negativ fand ich, dass die Stücke etwas lieblos aneinander gereiht wurden. Auch nicht so schön war das Bühnenbild, hier muss man aber anrechnen, dass der Aufwand für ständige Änderungen des Bildes zu groß gewesen wäre. Wenn jetzt der Preis noch etwas angemessener gewesen wäre und die Stimmung in der halb leeren (oder halb vollen) Halle etwas besser, dann wäre es sehr gut gewesen, so halt nur gut!

micha120271 (erste Bewertung)


Gelungener Abend

03.03.2010 - Viele Kritiken im Netz waren zu hart und zu negativ. Bühnenbild bestand aus einem schwarzen Vorhang, jedoch kann man bei so vielen Musicals nicht ständig das Bühnenbild ändern. Sänger waren super klasse und kamen von großen Musical Produktionen! Tolle Anordung und Reihenfolge der Stücke. Angemessene Pause. Super tolle und lange Zugabe wo das Publikum mit einbezogen wurde. Im Großen un Ganzem ein gelungener Abend.

Melle5 (2 Bewertungen, ∅ 4.5 Sterne)


Schön

01.03.2010 - In einem einzigen Punkt kann man sich den negativen Vorredneren anschließen. Es gab kein Bühnenbild.
Aber das hätte meines Erachtens nur gestört.
Die Szenen wechselten so schnell. Es war für jeden was dabei und die Stimmung war super.

Werner T. (erste Bewertung)


Respekt!

24.02.2010 - Alle Musicals die Geschichte schrieben an einem Abend. Hätte ruhig die ganze Nacht dauern können Respekt an das Ensemble, so etwas einzustudieren. Wer Musicals liebt, sollte sich das nicht entgehen lassen.

Marion Becker (2 Bewertungen, ∅ 5 Sterne)


Tolle Show

22.02.2010 - Ich war gestern bei der Show und ich muss sagen, hat mir sehr gut gefallen.
Leider war das Bühnenbild nicht ganz so wie an den festen Häusern, aber in dem Fall war weniger mehr. Mehr Requisite hätte in diesem Fall nur gestört.
Die Sänger und Sängerinnen haben mir auch sehr gefallen.

Andrew (erste Bewertung)


Absoluter MÜLL

20.02.2010 - Um es auf den Punkt zu bringen: der letzte MÜLL!
Neben bei bemerkt habe ich den Eindruck, dass so einige positive Kommentare nicht echt sind.

Christa23 (erste Bewertung)


Immer wieder!

19.02.2010 - Es war sehr schön, die Atmosphäre, die Künstler und die Kostüme. Man kann es wirklich weiterempfehlen. Das es nur ein Bühnenbild gab, sollte man nicht so kritisch sehen. Dafür haben sich die Künstler sehr ins Zeug gelegt und auch das Publikum miteingebunden. Grosse Klasse.

marleneK (2 Bewertungen, ∅ 5 Sterne)


eine gelungene Aufführung!

18.02.2010 - Die vielfalt der Künstler mit den Darbietungen und die tollen Kostüme haben mich echt begeistert!

Valentina (erste Bewertung)


Toller Gesang + Tänzer

17.02.2010 - keine ahnung, warum sich hier immer noch so viele
negative Einträge einschleichen!? Es war wirklich schön!Der Gesang und die Tänzer, waren toll!

Wir würden die Show jederzeit wieder besuchen.

Lucia82 (2 Bewertungen, ∅ 4.5 Sterne)


Ein Highlight am anderen

16.02.2010 - Die Nacht der Musicals ist meine persönliche Lieblingsmusicalshow!
Ein Highlight am anderen.
Die Abwechslung zwischen deutschen und englischen Titeln finde ich auch sehr schön.
Die Hits von Udo Jürgens gefallen mir auch.

jecknarr (erste Bewertung)


Null Sterne

12.02.2010 - Ich weiß nicht wie man diese Show gut finden kann! Die Nacht der Musicals ist Lichtjahre von den Originalshows entfernt und ist eine Ohrfeige fürs ganze Gewerbe.

Petra34 (erste Bewertung)


Bezaubernd schön...

12.02.2010 - Die Auswahl der Musicalsstücke ist hier einfach großartig...Hier findet man wirklich die besten Stücke aus den besten Musicals, die Werbung verspricht nicht zu viel. Was ich besonders hervorheben möchte waren die Stücke aus Elisabeth, die fantastisch in Szene gesetzt wurden, also ich war echt sprachlos von derart großartiger Schauspielerischer Leistung gepaart mit so einer ausdrucksvollen Stimmgewalt...da bekam man echt Gänsehaut.

Ronja (erste Bewertung)


Wunderbar

12.02.2010 - ich kann mich nur meinen positiven Vorredneren anschließen.
Die Show hat mir sehr gut gefallen!

mandy2 (erste Bewertung)


Naja

11.02.2010 - Ich schließe mich meinen NEGATIVEN Vorredner an. GEWOLT UND NICHT GEKONNT.

Renate45 (erste Bewertung)


einfach gut!

11.02.2010 - Ich habe gestern mit meinem Partner die Vorstellung in Oldenburg besucht.

Wir sind echt froh, dass wir uns den Weg durch das Schnee- und Verkehrschaos gekämpft haben! Denn es war eine echt gute Show - very entertaining! - und es hat sich wirkich gelohnt!

Rafaela (2 Bewertungen, ∅ 4 Sterne)


der letzte Dreck

10.02.2010 - Das ist der letzte Dreck, den ich jeh gesehen habe. Absolut unprofessionell.

herbert23 (erste Bewertung)


Schultheater

10.02.2010 - Jede Schultheateraufführung ist besser als das. Man sollte lieber etwas mehr Geld für eine professionelle Show ausgeben.
Man kann ebend keine Show mit Dritt- und Viertbesetzung aufziehen.

Künstler 2 von 5 Sternen
Balett 0 von 5 Sternen
Kulisse 1 von 5 Sternen
Kostüme 1 von 5 Sternen

Absolut KEIN Preis-Leistungsverhältnis!

schneewind (erste Bewertung)


Musikal in Dresden/ Super

09.02.2010 - Kann mich den Kommentaren hier nur anschließen, war Gestern eine Super Show, gerne wieder.

musik587 (2 Bewertungen, ∅ 4 Sterne)


YEAHHH!

09.02.2010 - Let´s do the time warp again!
Die Nacht der Musicals in Stralsund hat mir sehr gut gefallen.

herzilein (erste Bewertung)


Rundum gelungen!

08.02.2010 - 3 Sterne für Kostüme
3 Sterne für die Beleuchtung
4 Sterne für die Choreografie
5 Sterne für die Stimmen
5 Sterne für die Darsteller.

Fazit: 4 Sterne

coraceline (erste Bewertung)


WAS WAR DENN DAS?

04.02.2010 - Wir waren gestern im Admiralspalast in Berlin und hatten uns eigentlich sehr auf diesen Abend gefeut, da wir sehr große Musicalfans sind.

wir sind von dieser "Show" total entsetzt. Was war denn das???

Die Show war einfach schrecklich. Die Musik war viel zu laut, die Akustik viel zu schrill, das Balett wurschtelte sich so durch den Abend, die gesangliche Leistung der Künstler war auch nicht so berauschend und die Kulisse irgendwie zusammen gezimmert. Ein besonderes Highlight waren jedoch die Kostüme, bis auf zwei oder drei Kleider sahen diese aus als wären sie von der Altkleidersammlung.

Irgendwie wurde ich den ganzen Abend das Gefühl nicht los, dass Hape Kerkeling oder Steffan Raab gleich um die Ecke kommen und dem Zauber ein Ende machen. Dem war aber nicht so. Schade!

Ich muss wirklich sagen, dass ich es sehr traurig finde was sich der Veranstalter da hat einfallen lassen. Wär das mein erstes Musical-Erlebnis gewesen, würde ich nie wieder eine Show betreten.

GRAUENVOLL!

Sommerwende (erste Bewertung)


Schöne Musical Show

03.02.2010 - Wir haben die Show in der letzten Woche besucht und waren echt begeistert. Wir sind schon lange Musical-Fans, haben aber leider nur selten Gelegenheit eine der Shows in den großen Häusern zu besuchen. Deshalb waren wir umso erfreuter die Show direkt vor unserer Haustür zu besuchen. Super Show, ein schöner Abend.

Ulla53 (2 Bewertungen, ∅ 4.5 Sterne)


Bombe

02.02.2010 - schön, dass ich hier eine Seite gefunden habe, auf der ich mein Lob aussprechen kann.
Ich war auch in Waiblingen vor schön über einer Woche und denke noch heute an die schönen Musicals.
So kann ich jeden Tag mit einem Schmunzeln beginnen, da ich noch von der schönen Stimmung zehren kann.

Macht weiter so!

sporti (erste Bewertung)


Einfach toll !

28.01.2010 - Wir waren am Dienstag bei der Vorstellung in Ludwigsburg und waren wirklich begeistert!
Tolle Musik, tolle Tanzeinlagen, super Stimmuung!
Ehrlich weiterzuempfehlen!

SuperBine (erste Bewertung)


Super Stimmung

27.01.2010 - Wir waren am Samstag Abend bei der Vorstellung in Waiblingen.
Obwohl das Haus nur zu 3/4 ausgelastet war, war dort eine Bombenstimmung. Der Funke ist von Anfang an übergesprungen. Man war nicht nur von den Darstellern auf der Bühne sondern auch von dem begeisterten Publikum überwältigt. Der brandaktuelle Udo Jürgens Part hat mit am allerbesten gefallen. Es war ein wundervoller Abend, den ich so schnell nicht vergessen werde.

Susanne73 (2 Bewertungen, ∅ 4.5 Sterne)


Super Abend

05.01.2010 - Obwohl wir mit anderen Vorstellungen zu der Aufführung gegangen sind, hat uns die Show in Erfurt sehr gut gefallen. Wir hatten mehr spektakuläre Bühnenbilder erwartet. Aber fairer Weise muss mann sagen, dass ist garnicht machbar. Wir hatten Gelegenheit einmal hinter die Bühne zu den Künstlern zu schauen. Kompliment - die jungen Künstler machen alles selbst - kein Maskenbildner, keine Gadrobendame. Gesangstechnisch waren wir sehr begeistert. Kleine Abstriche für das junge Balett, da fehlte zum Teil die Koordination.
wenn man Spaß an Musical hat, sollte man in diese Show gehen. Sie macht Lust auf Mehr !

gisi33 (erste Bewertung)


Überwältigend schön!

01.01.2010 - Mir hat der Abend sehr sehr gut gefallen! Die Sänger und Tänzer waren klasse und witzig drauf! Mir hat etwas "cats" gefehlt, dass leider nicht bei uns vorgeführt wurde. Dafür sahen wir ausführliche Auschnitte aus "mammamia"! SEHR GUT!

Anne


Einfach schlecht

01.01.2010 - Ich war am 17.2. in der Dortmunder Westfalenhalle 3. Schon beim ersten Lied hat man gemerkt, daß es grausam ist. Der Sound war mist, die Sänger absolute Anfänger, die nichts drauf hatten. Die 2 Karten haben fast 100 Euro gekostet. Für mich Studentin sehr viel. Trotzdem sind wir in der Pause gegangen. Es war echt zum Heulen. Einfach Schrott! Wo kann ich mich beschweren?

Nina


Miese Qualität

01.01.2010 - Diese Show ist reine Abzocke... Ich kenne die Zwischenverkäufer der Veranstalter dieser Show und die sind absolute AQbzocker, die investieren keinen Cent mehr in die Qualität und wollen nur unser Geld. Mit hochtrrabenden Namen wird gelockt. Absolute 5.klassige Sänger und Tänzer, kein Bühnenbild. Die Show hat man schon überall negativ bewertet. Am besten schiebt man solchen GAunern einen Riegel vor, wenn niemand mehr zur NACHT DER MUSICALS geht.
Hier schreibt kein Feind, sondern ein Kunst -und Musicalverständiger, der sich von den Veranstaltern angesch.... fühlt. Daher Frust!

Frank


Geniale Besetzung

01.01.2010 - es war ein sehr gelungener Abend. Preis Leistung perfekt. Geniale Besetzung und wer hier zu meckern hat, hat keine Ahnung von musikalischen Darbietungen.
Auf König Ludwig, schaute ich mir Sonntag an, könnte ich verzichten, aber auf die Nacht der Musicals nicht, hoffentlich nächstes Jahr wieder.

Wally aus München


Super Show

01.01.2010 -

Sandra


Fürchterlich

01.01.2010 - Wir haben die "Show" am 05.12.05 in Mainz in der Rheingoldhalle besucht. Es war der größte Reinfall aller Zeiten. Schade um´s Geld. Die Akustik sehr schlecht,Performence grausig, der Gesang einfach amateurmäßig.
Wo waren die "Starsolisten der Originalbesetzungen?"
Alles nur falsche Versprechungen. Wir können nur sagen: " Schont Eure Ohren und investiert das Geld lieber anders.

sternchen


Beliebteste Musicalgala?

01.01.2010 - Das steht auf dem Programmheft, und so ganz kann ich es nicht nachvollziehen. Ich fand die Verantstaltung (gesehen im Wiener Museumsquartier) zwar nicht grottenschlecht, aber unbedingt weiter empfehlen würde ich sie auch nicht. Es war ein ganz netter Abend. Mit hohen Erwartungen an Kostüm und Bühnenbild bin ich nicht hingegangen. Das alles ist ja bei so einer Show meiner Ansicht nach auch eher zweitranging. Es ist ja keine komplette Musical-Auführung. Außerdem heißt schlicht ja noch lange nicht schlecht.
Wirklich enttäuscht haben mich nur die beiden Lieder aus Elisabeth. Besonders aber "Ich gehör nur mir", was aber sicherlich, gebe ich zu, einiges damit zu tun hat, dass ich weiß wie das Lied sein kann, wenn Maya Hakvoort es singt. Der zweite Punkt war, dass bei den Songs aus der Rocky Horror Show kein Timewarp dabei war. Das Lied ist doch so kultig!
Gefallen hat mir wiederum, dass Lieder wie Don't cry for me Argentina, Memory und Aquarius auf Englisch gesungen wurden.

Silberträne


Grotten SCHLECHT eine Verarsche

01.01.2010 - Unglaublich was wir am 16.01.2006 in Düsseldorf erlebt haben !"Nacht der Musicals"? Das war die Nacht der miserabelsten Vorstellung die mir jemals angeboten wurde ! Und das für 50 € p.P.
Ein stümperhaftes Bühnenbild, wenn man überhaupt von einem Bühnenbild reden kann. Die "Mona Lisa" wurde drei mal gedreht - suuuuper ! Die Kostüme waren einfach nur grauenvoll ! Karneval dürften meine Kinder so nicht auf die Strasse. Tja, und zum guten Schluß : Der Sound - eigentlich gab es ja gar keinen - war mit zwei kleinen Box so Besch... dass man nicht mal von Stereo sprechen kann sondern eher Mono. Jedes Kinderkino hat eine bessere Akustik! Diese Vorstellung schiesst wirklich den Vogel ab ! Liebe Claudi, danke das Du so tapfer warst und gelächelt hast. Das habe ich mir anders vorgestellt !
Meine Bewertung - endlose MINUSsterne

Sonni


Grottenschlecht

01.01.2010 - man sollte jeden musicalfan warnen dahin zu gehen...
bitte show schleunigst absetzen ...sonst werden die mit diesem schrott noch stinkreich...
4 möchtegern musical-sänger und 6 tänzer... ganz schlecht..dazu kostüme... eine sarah von tanz der vampire in einem chinesischen geisha-gewand..?? halloooo..??
dazu eine cats-darstellerin im pelzmantel...??????

Jörg Zeitler


sauschlecht

01.01.2010 - Die Abzocke ging schon beim parken los. Anschließend der Beginn der "Show?", superlaute Musik, Sänger/-innen die nicht mehr zu hören waren.
Das Bühnenbild, eine Farce, Mona Lisa dauernd im Hintergrund, aber sonst keine Veränderung am Bühnenbild (CD-Hören wäre besser gewesen).

Weinende Evita im Vordergrund und die lächelnde Mona dahinter, vielleicht versteckte sich da ein Gedanke des Regisseurs dahinter, den wir nicht verstanden ?

Die Stimmen, bis auf wenig Ausnahmen, pupertär bis schrill schreiend.

Also, für alle, die sich dies noch antun wollen, zu empfehlen, als "abschreckendes Beispiel, wie macht man es nicht".

Show am 19.01.06 in der Jahrhunderhalle gesehen.

pup


albert kessler als lichtblick

01.01.2010 - war am 18.1. in Halle in NdM - hatte für einen Einzelkartenpreis von 47 Euro recht hohe erwartungen-
aber keine Band da, mona lisa und ein spiegelfolienbilderrahmen als Bühnenbild und Kostüme,die meine Oma besser nähen kann......

Tänzer Und Sänger haben sich Mühe gegeben, was jedoch nicht immer gelang ...einzig und allein Albert Kessler (mal als Romeo,dann aber auch als Frank'n'Further ) konnte begeistern und "rettete" die Show!

dennoch war es den Preis nicht wert , und ich hätte höchstens 7 euro ausgegeben und nicht 47 !

das ist CD- hören effizienter !

emailtoanja


gänsehaut

01.01.2010 - ich fand albert kessler hat für mich die absolute gänsehaut stimme.
das bühnenbild hätte zwar etwas ansprechender sein können aber, man kann es auch so sehen wenn es fulminanter gewessen wäre hätte es von der gesammten show abegelenkt. manchmal ist weniger mehr.

tine


Allbert Kessler ist der hammer

01.01.2010 - Ich war am 03.02.06 in der Lipperlandhalle in Lemgo.Und dort hat er wirklich die Halle zum Kochen gebracht, war nur geil ich saß in der dritten Reie, und ich hatte Gänsehaut! Auserdem sieht er verdammt gut aus!Robert Wagner war auch Stimmlich echt Klasse!Ich würde jede zeit nochmal das Geld inwestieren! Den trotz zwei Stromausfällen steppte das Haus! Geht selbst hin und über zeugt euch!

achaty


Mist

01.01.2010 - Wir waren in Mainz bei der Nacht der Musicals.
Um es kurz zu machen: grottenschlecht. Jeder, der Musicals mag wird dieses hassen, ohne Orchester (!) mit schlechtem Gesang und unterirdischen Tanzleistungen. Der Tiefpunkt war dann Lord of the Dance bzw Riverdance mit den Klackertönen vom Band, armselig.

Sebastian


Oberhammer

01.01.2010 - Das war einfach Spitzenhammer klasse! mehr kann man dazu nicht sagen, habs eben grade gesehen und bin total beggeister besonders von Albert Kessler er hat oder macht eine Vorausragende rolle"1

Nicole


Wir waren begeistert!

01.01.2010 - Als Musiker bin ich sicher sehr kritisch beim Besuch einer Veranstaltung und ich glaube, dass ich die Leistungen anderer Künstler realistisch einschätzen kann.

Wir waren in der Vorstellung vom 10.03.2006 20:00 im Gewandhaus Leipzig und haben diese Vorstellung Beide total begeistert und völlig entspannt verlassen, so dass wir die Eindrücke daheim beim Kerzenschein nachwirken ließen. Dies war ein unausgesprochenes Bedürfnis von uns Beiden, da die Veranstaltung auch auf meine Freundin eine so nachhaltige Wirkung hatte.

Wir haben uns nicht so sehr am Bühnenbild oder den kleinen Dingen, die man hätte anders umsetzen können, orientiert, sondern in der Hauptsache an der gesanglichen Darbietung, die während der gesamten Veranstaltung mit Höhepunkten durchsetzt war.

Aufgrund der Reaktionen aus dem Publikum kann ich mir nicht vorstellen, dass die hier teilweise übertrieben, negativ dargestellten Erlebnisse wirklich das waren, was wir gestern erlebt haben. In jedem Fall sollte man vermeiden, seine eigenen Eindrücke auf die Gemeinschaft umzulegen, wie dies hier erfolgte. Ich kann doch immer nur meinen eigenen Eindruck darstellen und nicht ungewünscht das gesamte Publikum hinter meine Meinung stellen.

Ich denke, dass ein gewisses Niveau bei der Darstellung der eigenen Eindrücke nicht fehlen dürfte, da sonst der gesamte Kommentar gefährdet ist und evtl. nicht ernst genommen werden kann. In manchen Fällen stellen die Kommentare eher das Umfeld des Verfassers dar und an dieser Stelle sollte auch einmal über die eigenen Leistungen nachgedacht werden.

Micha

micha


Wo krieg ich mein Geld wieder

01.01.2010 - Halli Hallo,
ich sag nur wer davon begeistert ist hat glaub ich noch nie ein RICHTIGES Musical gesehen. Nachdem in Wolfsburg der Altersdurchschnitt jenseits der 50 war, ahnte ich schon das Dilema.
Ich weiß wie man Musicals aufbereitet, ich war/bin Animateurin und stand Tag für Tag auf der Bühne, aber sowas wäre mir im Club sogar peinlich gewesen!
Selbst wir hatten nicht so Kostüme (z.B. Graf Krolock in dreiviertel Umhang ;))
Eine Schande für das musicalbusiness, ich hätte gern mein Geld wieder doch wo beschweren?

Lindi


echt super, große klasse

01.01.2010 - Wir waren vom ersten Lied an hellauf begeistert. Wir können gar nicht verstehen, wie man die Show so schlecht beurteilen kann. Alle Mitwirkenden haben erstklassige Leistungen erbracht. Ich würde immer wieder hingehen!

camaro85


Super super super super!

01.01.2010 - Wir waren gestern in der Nacht der Musicals. Super geil! Waren total begeistert.

Die Gruppe konnte klasse singen, beim Phantom der Oper hatte ich totale Gänsehaut und bei Queen "We will rock you" haben sie den Saal zum Kochen gebracht. Schade nur, dass die meist älteren Besucher nicht aus sich rausgehen können und ordentlich mitmachen können.

Bei Cats hatte ich gehofft, ein paar Lieder zu hören und evtl. auch mal Kostüme zu sehen, aber die haben nunmal ein schmales Budget und wenig Zeit sich umzuziehen und zu schminken.
Schade war, dass ich mir leider die CD nicht kaufen konnte.

Falls jemand eine übrig hat, ich nehme gerne eine!

lovlyangel_1


Sehr schön

01.01.2010 - Wir waren am 27.03.06 in der Stadthalle Osnabrück mit der Vorstellung sehr zufrieden, auch wenn man es mit einem echten Musical nicht vergleichen kann. Die Stimmen waren im großen und ganzen sehr gut, manche Lieder aber etwas zäh.
Es war ein sehr schöner unterhaltsamer Abend für uns. Wir haben es nicht bereut.

surfi


KOTZ

01.01.2010 - Ich war gestern im Musical in Köln und kann nur sagen jeder Animateur kann dieses besser machen. Alles eine komplette Katastrophe angefangen vom Hotel über die Kostüme, Deko und ganz besonders die Tänzer waren sehr schlecht. Überhaupt keine gleichheit jeder machte was er wollte, Technik war grauenhaft immer wackler im Mikro einer Saängerin.
Überhaupt keine moderation zwischen den Musiicals einfach alles durcheinander.
War sehr sehr schade so viel Geld für so einen Misst. Da gehe ich lieber in eine Playbackshow wo aber das spielen und tanzen die dekoration und Technik stimmt zahle da aber nur 15€ .
Naja man lernt draus ich würde es auf keinen FAll weiterentfehelen.
Spart euch das Geld!

Anne


passabel aber zu teuer

01.01.2010 - Wenn ich im Vorfeld gewusst hätte, das aber auch nicht ein "Original" dabei ist, dann hätte ich die Finger von der Veranstaltung gelassen. Der "Nachwuchs" gab sich alle Mühe, aber anstatt zu kopieren hätte vor allem der Opernsänger seine Musik und Interpretation machen sollen; wäre besser gewesen. Zwei der drei Damen waren gesanglich wirklich klasse, da ist sehr viel Potential drin.
Die Preise sind für die Kleinstadt Alsdorf überteuert, Technik schwach und Bühnenbild... welches denn? Beleuchtung? Das Publikum sollte mit einbezogen werden, leider durften/konnten aber nur die ersten drei Reihen, für den "Rest" reichten die Scheinwerfer nicht. Programmheft (nur) 4 Euro, dann möchte ich zumindest die aktuelle Besetzerliste und etwas mehr Info. Die Musicals sind den meisten bekannt, die müssen nicht erläutert werden.
Alles in allem, geben wir dem Nachwuchs eine Chance aber bitte auch Nachwuchseintrittpreise.

Wüstenfrau


klasse

01.01.2010 - ein unvergeslicher abend, klasse

klasse


Das war wunderschön!

01.01.2010 - Ich hatte bereits vorher die ganzen Kriterien gelesen und bin von gleich davon ausgegangen, dass es nicht so doll wird.
Ich hätte nie und nimmer auf die anderen hören sollen. Beim Time Warp habe ich laut mitgesungen und mitgetanzt und auch bei anderen Stücke konnte ich nicht mehr inne halten. Die eine Darstellerin fand ich total niedlich und es waren noch mehr dabei die ich echt toll fand.
Und Leute, passt es denn wenn man bei z.B "Ich gehör nur mir" rumhampelt und wie soll man bitte so schnell die Kostüme wechseln?
Es wurde zwar im Vordergrund gesungen, aber es war auch viel mit Playback.
Mich hat das nicht gestört.
Die, die hier 0 Sterne abgeben sollten wenigstens begründen warum sie es schlecht fanden.
Allerdings muss ich zustimmen, dass der Preis wirklich etwas hoch ist.
Vielleicht waren wir ja nicht in der selben Show.

Marie


Eine wundervolle Show

01.01.2010 - Ich für meine Person kam mittlerweile bereits drei mal in den Genuss die Nacht der Musicals zu besuchen.
Es ist immer wieder ein besonderes Eerlebnis.
Die Darsteller singen und tanzen mit so viel Gefühl, dass man sich einfach in die Inhalte der Lieder hineinversetzen muss.
Einfach grandios.

Nacht der Musicals Fan


warum nicht mal die Amateure ranlassen?

01.01.2010 - Ich höre immer wieder von enttäuschten Besuchern der NDM.
Wir betreiben eine semiprofessionelle Musicalshow, die scheinbar mehr zu bieten hat als die der sogenannten Profis. Bei uns hat sich noch keiner beschwert, ausserdem stimmt das Preis-Leistungsverhältnis. Würde mich freuen, den ein oder anderen mal bei uns zu treffen als sein Geld bei NDM rauszuwerfen...

Manu


Frechheit!

01.01.2010 - Diese Veranstaltung ist reine Abzockerei!
Musiik aus der Konserve mit mieser Technik, Gesang zum größten Teil unterstes Niveau!
Die Tanzleistungen Amateurhaft!
Schade ums Geld

weserj


Schrecklicher Abend!

01.01.2010 - Hallo!
Ich habe schon an mir und meinem Geschmack gezweifelt, aber die Stimmen auf dieser Seite unterstützen meine Meinung. Diese "Gala" ist wirklich schlecht und grenzt an Betrug. Ich habe daher verschieden Stellen angeschrieben, um meinem Ärger Luft zu machen, denn 51,75€ pro Karte sind viel Geld.Es liegt auch nicht am Saal! In Essen am 24.01.2007 gab es auch technische Störungen. Der Veranstalter reagiert nicht auf Beschwerden, was schon sehr verdächtig ist. Ich lass mir das nicht gefallen.

MelDi


Nacht der (s) Musicals( Grauens)

01.01.2010 - 11.Feb.2007 Kulturpalast Dresden

Kosten pro KArte 53,95
Zu unserem ansonsten sehr schönen Dresdenaufenthalt hatte mein Frau...sozusagen als Überraschung diese Karten besorgt. Als Musicalfan habe ich mich darüber sehr gefreut.
Nun das vernichtende Urteil:
Die Technik bekommt die Note 6! Zu vermissen war sowohl der gute Ton...als auch ein kräftiger Sound. Dieser wäre bei Queen..Dirty DAncing..Abba angesagt zumal das Publikum mitklatschte...und man dann schon gar nichts mehr hörte.....Die Beleuchtung war grauselig und einfalltslos...der Verfolger schaffte es nichtmal die Künstler in den Zuschauerraum zu begleiten.
Bühnenbild..welches..nun gut man kann bei diesem gewaltigem Querschnitt nicht jedes Mal eine komplett neue Bühne inzenieren..aber ein wenig mehr fürs Geld als nur der schwarze Vorhang 8und ein weisser Schal wären schon drin gewesen.....
Kostüme...genau das gleiche..zumindestens ansatzweise sollte es möglich sein. Das es möglich ist zeigte lediglich der Querschnitt durch die Picture Show..Von den 13 DArstellern waren 2-3 überzeugend. Kein Vergleich mit einem Original Musical..
UNd dann nun die Gretchenfrage..warum soviel Geld..?
FAssen wir zusammen...
Die Musik kam von der Konserve (bis auf den Gesang),
kein Bühnenbild,
kaum Kostüme,
und drei Hände voll Darsteller..

aber zu 80% verkauftes HAus...
Für den Veranstalter hat es sich gelohnt...
ich kann nur warnen...und sagen lieber noch 20 Euro drauf legen und in in ein richtiges Musical gehen..

DAs einzig positive war der vielfältige Querschnítt..
und die Tatsache..das es ein Geschenk meiner Frau war...

RAGEWE


grausame verunstaltung

01.01.2010 - was war das denn ? das nächste casting für deutschland sucht den superstar? da war ja wohl kein einziger darsteller des singens mächtig.internationale stars? ja vielleicht als statisten oder eventuell als drittbesetzung.das ballett war auch nicht besser. zu jedem lied die gleichen bewegungen wobei man ihnen das schritte zählen vom verkrampften gesicht ablesen konnte.54 euro die karte für so einen mist.nie wieder!

gaudi-fan


schade um jeden Euro

01.01.2010 - Sogar Musicals von Animateurdarstellern im Urlaub sind besser. Ich war von der Veranstaltung am 06.03.2007 in der Phoenixhalle in Mainz enttäuscht. Eine Sängerin war toll (verursachte Gänsehaut), ein paar gute Tänzer waren auch dabei. Der Rest der Gruppe waren wohl Neulinge mit wenig Übung. Die ganze Aufführung war so emotionslos. Es kam absolut nichts herüber. Diese Show hätte man auch gut auf einem Marktplatz aufführen können, wo ein Hütchen rumgereicht wird und jeder ein paar Cent reinwirft. Mehr war es auch nicht wert. Diese Show empfehle ich keinem weiter. Das ist die erste Aufführung, die ich gesehen habe, die soooo schlecht war.

G. Heinrich


Super Show

01.01.2010 - 08.03.2007 Riesa
Meine Verunsicherung durch etliche negative Kritiken schwand nach wenigen Minuten. Ich erlebte eine Show mit hervorragenden Gesangs-und Tanzdarbietungen.
Die Stimmung im Publikum war super.

Ann


Noch mal, noch mal!

01.01.2010 - Ich habe die Nacht der Musicals am 05.03.2007 in der Beethovenhalle in Bonn gesehen.
Wenn ich mir hier diverse Wertungen ansehe, frage ich mich, mit welchen Erwartungen so mancher an dieses Ereignis herangetreten ist. Zugegeben, die Preise waren nicht gerade niedrig, für einen guten Platz musste man schon 54 € zahlen, aber ich muss sagen, ich habe es nicht bereut. Und ich sah auch keinen Anlass früher zu gehen, was in meinen Augen ohnehin ein Akt der Unmöglichkeit ist, denn bei einer solchen Handlung kann mit der allgemeinen Einstellung etwas ganz und gar nicht stimmen. Es ist schlicht überaus unhöflich den Beteiligten gegenüber und zeugt von schlechter Erziehung. Und wem die Bühnendeko zu mager ausgefallen ist: Es musste schließlich und endlich zu diesen vielen verschiedenen Themen passen, also ging es gar nicht anders, als etwas Neutrales zu wählen! Wo wäre außerdem der flüssige Übergang geblieben, wenn vor jedem neuen Stück erst einmal zehn Minuten Kulissenschieberei angesagt gewesen wäre, Kulissen, die man natürlich auf der Tour auch alle hätte transportieren müssen und für die hinter so mancher Bühne vermutlich gar kein Platz gewesen wäre! Aber zu so unsinnigen Dingen möchte ich mich hier nicht weiter äußern, schließlich gilt es, die Musicals, ihre Darsteller und Mitarbeiter zu bewerten und nicht das Publikum.
Das einzige, was ich schade fand, war die gefühlte Kürze der Show, von mir aus hätte man da noch ein, zwei Stündchen dranhängen können. Und natürlich gab es immer nur verhältnismäßig kleine Ausschnitte, die viel zu schnell vorbei waren. Aber man bekam einen sehr guten Eindruck von diesem Querschnitt durch die Musicalwelt und falls damit die Absicht gehegt wurde, den Zuschauer zum Besuch eines 'richtigen' Musicals zu locken, so ist dies bei mir auf jeden Fall gelungen.
Die Darsteller fand ich richtig klasse und ihrer Wandlungsfähigkeit gehört wirklich Respekt gezollt. Gut, vielleicht habe ich nicht die sensibelsten Ohren und führe nicht über jeden falschen Ton eine Strichliste, aber, ehrlich, dafür bin ich auch nicht dahin gegangen. Die paar Sekunden, die jedem Lied zur Verfügung stand um mich in seinen Bann zu schlagen, haben bei fast jedem Act vollkommen ausgereicht.
Auch die Tänzer fand ich hervorragend ausgebildet und sehr mitreißend, es machte ungeheuren Spaß, ihnen zuzusehen.
Von Licht- oder Musikschwierigkeiten habe ich überhaupt nichts bemerkt, alles lief völlig einwandfrei.
Bleibt mir nur zu sagen, dass ich jederzeit wieder einen solchen Abend verbringen würde, der überaus spannend und unterhaltsam war. Und das David Zinsmeister als neuer Gott auf den Musical-Olymp erhoben gehört!

Michiko


Super Abend

01.01.2010 - Dieser Abend war einfach umwerfend. Ich würde sofort nochmal in die Vorstellung gehen!

BlackCat


Einfach spitze !

01.01.2010 - Die "Nacht der Musicals"
in Offenburg war einfach
genial.
Eine grandiose Show und
viele Songs aus überwiegend
bekannten Musicals.
Die Sänger und Tänzer haben
sehr viel geboten und haben
das Publikum in Schwung gebracht!
Das einzige was nicht so
toll war, war das Ambiente
in der ungemütlichen Halle
in der Baden-Arena in Offenburg !

Charly


Musicalhorror in Leipzig ... Betrug und Abzocke !

01.01.2010 - Hier kann man wirklich nur kopfschüttelnd aus dem Saal rennen. Was im Leipziger Gewandhaus geboten wurde war die Hölle. Um zu sparen wurde die original Ton und Lichtanlage gar nicht erst verwendet (da war wohl die Miete zu hoch). Die haben ihre mitgebrachten Boxen auf der Bühne platziert und versucht das ganze Gewandhaus damit zu beschallen. Es klang einfach nur schrecklich. Das Gewandhaus hat eine wirklich gute Lichtanlage. Warum war diese nicht in Bertieb ? Und das bei 120 Euro für 2 Karten (mittlere Empore). Zum Kotzen was da abgelaufen ist. Ich fühle mich mehr als nur verarscht. Die Bühnendeko bestand aus 2 Deko-Schals die mit je 2 Scheinwerfern bestrahlt wurde. Kein Bühnenbild ... nix. Die Kostüme waren billigste Faschingskostüme und der Hauptdarsteller (kleinerer Zwerg) konnte gar nicht singen. Bei DSDS wäre der nichtmal in den Recall gekommen so schrecklich klang dem seine Stimme. Der Rest war zum heulen. Wie man das Phantom der Oper nur so versemmeln kann .... da kam nix rüber .... Ich wollte schon auf die Bühne springen und mich beschweren. Naja meine Frau fand das nicht so lustig und zwang mich durchzuhalten. Das Musical ist Verarsche der Extraklasse. Bitte, wenn ihr Karten habt bleibt lieber gleich zu Hause und schenkt die jemanden, den Ihr nicht leiden könnt ;o) ...

Gruss ikke04

ikke04


Es hätte besser sein können

01.01.2010 - Vo, Bühnenbild den kostümen und der Technik hätte ich mehr erwartet. Auch waren mir zu wenige Darsdteller dabei aber die die da waren waren echt gut. Ich fands auch n "bischen" zu teuer für das was geboten wurde, aber alles in allem wars nicht schlecht. Es gibt besseres (Wir 18 zum Biespiel) aber auch bei weitem schlechteres.

Nora


naja geht so

01.01.2010 - warum - gibt besseres aber acuh schlechteres.

fan


Große Erwartungen

01.01.2010 - waren die Begleiter zu der Nacht der Musicals. Ich bin ein großer Fan von Steve Barton(Graf in Tanz der Vampire, leider schon verstorben)sein Gesang, sein Auftreten war einmalig. Er ist eine Legende. Als die Darsteller im Salzburger Kongress gleich mit "Tanz der Vampire" loslegten hatte ich ein breites Grinsen im Gesicht, als dann der Gesang einsetzte schmerzte mir das Herz, mein Grinsen verschwand und ich sah aus als hätte ich gerade kraftvoll in eine Zitrone gebissen. Ich versteh einfach nicht warum man einem nahezu talentfreien Typen so etwas schwieriges singen lässt!?? Die meisten anderen Darsteller waren gut bis Spitzenklasse besonders die Ladys legten sich ordentlich ins Zeig schlüpften in ihre Rollen, zeigten Ausstrahlung und verzauberten das Publikum. Als letztes muss ich noch den Sound und den Preis kritisieren, also die Beschallung war ziemlich schlecht, wenige Boxen, zu wenig Bass und viel zu viel Hochton(der sägt heute noch in meinen Ohren! danke Tontechnik) Ich gebe gern Geld aus für meine Freizeitgestaltung aus und gerne auch mal 53 Euro für eine Musical ähnliche Veranstaltung, leider war es die Nacht der Musical nicht wert. Ich bin normalerweise schnell zu begeistern und kein neckischer Typ aber man sollte da schnell was ändern bevor ihr die anderen "Kenner" auch noch verschreckt. Grüße aus Oberösterreich

James Evergrey

Evergrey


ganz passabler Abend, aber nicht für den Preis!

01.01.2010 - Ich habe gestern Abend (19.01.08) die Vorstellung in Duisburg besucht. Meine Erwartungen waren auf 'normal' geschraubt und ich saß gespannt und euphorisch im Zuschauerraum. Diese Euphorie verflog aber schnell als nach einer kurzen Ansage àla 'Handys aus!' sofort mit dem Programm begonnen wurde. Richtig: Keine Moderation, gar nichts. Dies zog sich bis auf eine kurze (niveaulose) Transvestiteneinlage im 2.Akt auch durchs ganze Programm. Es wurde ein Song nach dem anderen gespielt, was mir fast schon wie ein 'hektisch durch das Programm rasen' vorkam. Irgendwie rastlos. Andere Kritikpunkte war das Fehlen von Livemusik. Hintergrundmusik kam 'vom Band', genau wie einige Backgroundpassagen bei einigen Songs. Das fand ich schon sehr enttäuschend. Ich gehe eigentlich zu solchen Veranstaltungen, weil ich in den Genuss von 'handgemachter' echten Musik kommen will.. aber da wurde ich gestern diletantisch enttäuscht.
Das hätte ich ja noch irgendwo verschmerzen können, wenn die Musik vernnftig abgemischt gewesen wäre, allerdings waren die Gesangsmikrofone viel zu laut geregelt und drönten mit viel zu viel Höhen in meinen Ohren.
Abgesehen davon, dass einer der 5/6 Solisten mir gesanglich überhaupt nicht zugesagt hat (lag ständig unterm Ton!) und man den Männern fast ausnahmslos angemerkt hat, dass sie bei einigen etwas höheren Tönen extremst an ihre Grenzen gekommen sind, war es doch schön einige Songs mal wieder in Originalsprache zu hören und nicht in verwursteten Übersetzungen. (Wicked, Phantom der Oper, TdV,...)

Alles in Einem also ein netter Abend, mit vielen Mängeln. Ich würds persöhnlich nict weiterempfehlen.

David


Gelungener Abend

01.01.2010 - Habe die Aufführung am 01.03. im Darmstadt gesehen. Nach den z.T. sehr schlechten Kritiken hier, war ich doch etwas beunruhigt. Es war aber ein rundum gelungener Abend, der sein Geld wert war.
Über die minimalistische Deko lässt sich streiten. Die Show war aber gut. Überzeugt haben mich gerade auch die Stimmen. (Bis auf das Bruce-Darnell-Double. Der Herr hatte keinen guten Abend.)Der Versuch Frank N. Furter als Standup-Comedian agieren zu lassen war allerdings ein Tiefpunkt.
Unvergesslich wird mir die zweite(!) Zugabe bleiben. "Time Warp" zum mitmachen und mitsingen. Einfach super!

Rudi


EINSAME SPITZE

01.01.2010 - Also ich muss mal ganz ehrlich sagen, dass ich diese Show total klasse fand. Natürlich war es nicht so, als ob man in ein Musical geht und sich das ganz anguckt, aber ich finde sie hätten das Ganze nicht besser machen können. Die Stimmen waren super, besonders die von der Elisabethsängering. Nachdem in die Kritiken hier gelesen habe, war ich geschockt, aber ich muss sagen, alle Skepsis war umsonst. Ich frage mich, was die Leute die hier so schlechte Beurteilungen abgeben so mies fanden. Also Leute, lasst euch nicht abschrecken, ich hatte eine super Besetzung und einen schönen Abend. Ich hoffe für jeden, dass er auch so positiv überrascht sein wird.

CHRICKS


ich war gestern nacht in pforzheim

01.01.2010 - Ich fand es gestern nacht einfach nur wunderschön ...
jede Stimmung war dabei ...
man konnte mitfühlen ...
mitlachen ... und genießen!

und für die die sich beschweren ...
versucht es mal selbst besser!

kathi


Wir fanden es Klasse

01.01.2010 - Wir (meine Schwester und Ich) waren gestern (02.03.08) bei der Nacht der Musicals in Siegburg. Also ich habe mich schon seit 2 Wochen darauf gefreut, da ich ein riesen Musical fan bin. Allerdings habe ich dann hier einige Kritiken gelesen und habe dann doch ein bisschen "Angst" bekommen, dass es rausgeschmiessenes Geld ist. Aber das muss ich jetzt ernsthaft mal sagen: Es war SUPER! Ich finde die Darsteller waren Klasse. Die Stimmen waren so toll...ich hatte bei "Elisabeth" eine dauer-Gänsehaut. Und die Tänzer waren auch echt toll.
Natürlich kann man es nicht mit einem kompletten Musical vergleichen, dafür müssen sich die Künstler auf zuviele Rollen einstellen. Aber dafür fand ich es aufjedenfall echt jeden Cent wert den ich dafür bezahlt habe und meine Schwester und Ich gehen wahrscheinlich nochmal rein!
Also überzeugt euch selbst davon...ich fands SUPER SUPER SUPER KLASSE...!

Cora


So war die Show in Ravensburg

01.01.2010 - Stuttgart, Hamburg, Berlin, Zürich und Wien sind wohl die bekanntesten deutschsprachigen Musical-Spielorte. Aber in den Zeiten hoher Benzinpreise und drohender Lokführerstreiks möchte sich nicht jeder einen Städteausflug leisten. Das dachte sich wohl auch die "Broadway Musical & Dance Company", als sie die "Nacht der Musicals" kreierte. Die Musicalgala, die mit mittlerweile mehr als einer Million Zusehern zur erfolgreichsten der Welt avancierte, gastierte am Dienstagabend im Konzerthaus in Ravensburg. Besucher aus der ganzen Region wollten sich dieses Spektakel nicht entgehen lassen. Pünktlich starteten die Starsolisten von Originalproduktionen und die Backgroundtänzer mit dem Lied "Carpe Noctem" ("Nutze die Nacht") aus dem wohl bekanntesten Musical "Tanz der Vampire", welches das Publikum schon in den ersten Minuten anheizte. Stimmlich auf höchstem Niveau präsentierten sich die fünf Akteure, unter ihnen eine Amerikanerin, ein Ungar und ein Isländer. Nebel und Buntscheinwerfer, die die Bühne zu jedem Musical in das passende Licht tauchten, verstärkten den musikalischen Genuss durch optische Effekte. Ein aufwendiges Bühnenbild vermisste wohl niemand. Viel zu sehr faszinierten die Akteure durch schnelle Kostümwechsel, ausdrucksstarke Maske und gesangliches Können. Es gelang den Sängern und Tänzern die stilistisch unterschiedlichen Musicals zu einem großen ganzen Werk zu vereinen. Ob Phantom of the Opera, Falco oder Daddy Cool - das Publikum klatschte mitgerissen in die Hände. Dann war Pause und viele gingen geradezu hektisch in das Foyer, nachdem sie gehört hatten, dass dort die CD zum Kaufen bereit läge.
Schnell wurde die Zeit noch für einen Gang auf die Toilette oder für das Einnehmen eines Lungenbrötchens an der frischen Luft genutzt und schon konnte es weiter gehen. Das Gelächter war groß, als der Transvestit von der "Rocky Horror Picture Show" auf die Bühne kam und gleich mit einem Mann in der ersten Reihe flirtete. Elisabeth und Dirty Dancing luden anschließend zum Träumen ein. Am Ende wurde das Publikum sogar noch in die Zugabe involviert. Kurzerhand wurden Tanzschritte gelehrt und zusammen gesungen - der Schlusspunkt eines tollen Abends.

Brigitte


Sehr Unterhaltsam

06.04.2009 - Wir sind, kann ich behaupten, ein sehr anspruchvolles Publikum,
daher waren wir im Voraus nicht sehr erwartungsvoll. (Wir hatten die Karten geschenkt bekommen)

Das Bühnenbild war nicht gerade umfangreich, die Halle war leider ein bisschen leer, aber die Sänger sind sehr professionell gewesen. Es war ein richtiger Augenschmaus. Wir hatten einen sehr vergnüglichen Abend.

Vielen Dank für diese unterhaltsame, (fast) perfekte Musical-Darbietung!

Brigitte und Horst (erste Bewertung)


Zu empfehlen

03.04.2009 - Ich habe die Show gestern Abend in Gummersbach besucht und muss sagen, dass sie mir richtig gut gefallen hat. Auch wenn mir die poppigen Stücke wie "We will rock you" und "Abba" besser gefallen haben als die klassischen (Phantom der Oper). Doch, die Show kann man weiter empfehlen.

Marie75 (erste Bewertung)


Superspitzenklasse!

31.03.2009 - Richtig super!
Richtig gute Stimmung!
Kurz und Gut... einfach zu empfehlen!

Paolo (erste Bewertung)


Weltenbummler

27.03.2009 - Ich kann mich meinem Vorredner, dem Waldgeist, nur anschließen. Da hat es mal jemand auf den Punkt gebracht! Ganz meine Meinung!

Mandy56 (erste Bewertung)


Sehr schöne Gelegenheit um sich einen Musical Überblick zu verschaffen.

26.03.2009 - Ich habe die Show in Oldenburg gesehen und war begeistert! Ich denke, man kann immer viel kaputt und schlecht reden, doch man muss sich ja auch mal überlegen, dass diese Veranstaltung meist täglich in anderen Städten gespielt wird. Man kann eine solche Veranstaltung in KEINER Weise mit einer "original" Musicalaufführung an festen Spielstätten vergleichen. Hier hat man mehrere, aufwendige Kulissen und Bühnenbilder, hier geht das. Doch bei einer mobilen Show ist dieses kaum zu bewerkstelligen, zumal man noch ein ausgeglichenes Preis- Leistungsverhältniss wünscht. Welche enormen Summen solch eine Show, ein großer Circus oder ein Schaustellerunternehmen zu tragen hat, darüber macht sich der Besucher keine Gedanken. Ich kann nur sagen: Super Show (komplett gelungen! Und ich sage das obwohl mir niemand des Ensembles privat bekannt ist.) Also, weiter so und viel Erfolg!

waldgeist (erste Bewertung)


Professional!

25.03.2009 - am 24.03.2009 war in Gotha die Musicalnacht!
War wirklich sehr schön.
Ich habe das Musical "Die Rocky Horror Picture Show" vorher gar nicht richtig gekannt.
Echt empfehlenswert! Hätten wir vorher gar nicht gedacht.
Auch sonst haben uns die Darbietungen von allen sehr gefallen.

banana (erste Bewertung)


Einfach nur schön!

23.03.2009 - DIE NACHT DER MUSICALS WAR EINFACH NUR SCHÖN: VIEL MEHR MUSS MAN DAZU NICHT SAGEN!

Ira02 (erste Bewertung)


Kompliment

18.03.2009 - eine rundum gelungene Mitklatsch-Show für die ganze Familie. Alle Musicals, die wir schon immer mal sehen wollten wurden uns gestern geboten.
Und alle waren begeistert!

Rolly12 (erste Bewertung)


Charmanter Frank N Further!

13.03.2009 - Die Nummer mit Frank N Further aus der Rocky Horror Show ist einfach der Brüller. Will hier aber mal nicht zu viel verraten ; )
Selber gucken gehen!

Marianne (erste Bewertung)


Rundum schön

12.03.2009 - Ein gelungenes Gesamtwerk und für jeden Geschmack was dabei, war gestern dort.

fredi78 (erste Bewertung)


musicalfreude!

09.03.2009 - ich war neulich in der vorstellung in siegburg....herrlich.
die kostüme,die stimmen,die darsteller-ein traum.....
ich muß schon sagen,daß es einigen respekt gebührt,was den darstellern abverlangt wird.-so viele verschiedene rollen!
ein highlight war natürlich der frank'n furter-mit wieviel witz ,spontanität und charme er das publikum begeistert hat....
weiter so...ich komm noch mal!

gundi (erste Bewertung)


Vorfreude

06.03.2009 - Ich habe dieses Forum erst jetzt entdeckt. Ich war vor einem Jahr bei der Vorstellung in Dortmund und fand es so toll, dass ich morgen wieder hingehen werde!
Freue mich schon riesig. Die Show hat ganz klar 5 Sterne verdient!

Lucy05 (erste Bewertung)


Blühend

04.03.2009 - Sagenhaft - Das Temperament der jungen Leute und die Stimmen - perfekte Einstimmung in den Frühling.

Knospe2 (erste Bewertung)


Einfach klasse!

02.03.2009 - Wir fanden es einfach klasse! Waren schon das zweite Mal da... und werden es nach ein bisschen Pause wahrscheinlich wieder besuchen.

DasPhantom (erste Bewertung)


Super Show :)

01.03.2009 - Als ich manche Kommentare las war ich sehr überarscht und habe mich gleich angemeldet.. ich war mit meinem Vater in der Vorstellung in Hildesheim in der Sparkassen-arena und war total begeister das Bühnenbild hatte ich mir zwar anderes vorgestellt aber weil das Licht so super fiel hat einen das nicht gestört ich habe mir gleich in der Pause die Cd gekauft das einzige was ich ein bisschen zu bemängeln hatte das die Sitze ein bisschen unbequem waren aber da kann die Show ja nichts dafür ich kann mich also nur meinem Vorgänger anschließen und den Abend weiterempfelen ...!

Hoffentlich kommt die Show das nächste Jahr wieder in die nähe das ich sie mir wieder ansehen kann :)

smile (erste Bewertung)


☆Super geniale Show☆

01.03.2009 - Ich habe die Karte geschenkt bekommen und fand die Show einfach nur genial ich finde die Leute die, die Show mit
0-3Sterne bewertet haben, haben einfach keine Ahnung ich habe schon viele musicals gesehen und fand die Dahrsteller super und die Lieder sehr gut gesungen und die Leute die in ihren Kommentaren behaupten das die Dahrsteller und die Verwandten die Show als einzige gut bewerten die sind doch völlig hohl meiner Meinung nach war die Show hervorragen das hät ich für nur 50euro nicht gedacht...!

Barbie (erste Bewertung)


Alles dabei!

27.02.2009 - Bei Die Nacht der Musicals sind alle Highligts von Cats über Das Phantom Oper bis hin zur Rocky Horror show vertreten. Uns hat der abend einen riesen Spaß gemacht.

Theo24 (erste Bewertung)


Die Nacht der Musicals

25.02.2009 - Ich war Mitte Februar bei Die Nacht der Musicals.
Super Tänzer und überwältigende Sänger.
Stimmung war sehr gut.
Hinter mir hat die Frau die ganze Zeit mitgesummt, hat mich leider bisschen genervt...
besonders die Zugabe aus der Rocky Horror Show hat mir sehr gut gefallen.
Beim Applaus hatte ich nur ein bisschen Angst, da ich erhöht saß, dass die Tribühne herunterkracht, weil das Fußgetrammel der Zuschauer so heftig war.
LG

Jecki (erste Bewertung)


Eine Unverschämtheit!

22.02.2009 - Will mir die langen Worte sparen und schließe mich vollkommen meinen negativen Vorrednern und Leidensgenossen an. Man muss echt jeden warnen, der sich diesen stümperhaften Mist ansehen will - lasst es sein!

Püppi (erste Bewertung)


Einfach Genial!

20.02.2009 - Ich habe die Show gestern Abend in Osnabrück besucht.
Es war einfach toll!
Ich würde sofort nochmal in die Vorstellung gehen!

Gerti1978 (erste Bewertung)


Super Show

13.02.2009 - Ich kann mich den Meinungen nur anschließen. Die Show hat mir auch super gefallen.
Selbst in den hinteren Reihen war die Stimmung super. Der Funke ist wirklich übergesprungen.

Jasmin09 (erste Bewertung)


wir waren begeistert

12.02.2009 - Meine beste Freundin und ich waren vergangenen Dienstag in der Würzburger Vorstellung und waren wirklich begeistert!
Super Darbietung, Emotionen pur, tolle Tänzer - darauf haben wir uns schon lang gefreut und werden schauen, ob wir vielleicht noch einmal in den Genuss kommen!

Corinna (erste Bewertung)


Super Trouper!

09.02.2009 - Ha genau, ich war auch in Ludwigsburg.
Mir haben die Darsteller auch sehr gefallen. Rockig wars auch. Aber auch für einen älteren Mann wie mich sehr unterhaltsam. Besonders die Mitmach-Aktion bei Abba. Das hat mir und sogar meiner Frau Spaß gemacht! Und Sie ist wirklich nicht leicht zu begeistern. Ich kann diese Veranstaltung ruhigen Gewissens weiterempfehlen - auch dem älteren Publikum, die skeptisch waren, wie ich! Sehr schöne Darbietung!

Werner (erste Bewertung)


Ludwigsburg rockt!

06.02.2009 - Ich war am Dienstag bei der Nacht der Musicals in Ludwigsburg. Am besten hat mir, und auch vielen anderen, der We will rock you part gefallen. Ludwigsburg hat richtig mitgerockt. Auf die schwäbische, zurückhaltende Art eben ; ) Aber nicht gemeckert ist im Schwabenland ja auch eigentlich genug gelobt! Hoffentlioch weiß das die Crew aus Österreich auch !?

Anja82 (erste Bewertung)


Sehr schön

04.02.2009 - Am 2.2.2009 war die Nacht der Musicals auch bei mir in der Nähe - in Heilbronn.
Da ich ein begeisterter Musicalfan bin, habe ich die Karten zu Weihnachten geschenkt bekommen.
Ich war schon in vielen Musicals in festen Häusern.
In Heilbronn wurden von allen Musicals die Höhepunkte gezeigt. Besonders We will rock you und Elisabeth beeindruckten mich sehr. Die Darsteller waren spitze. Jeder auf seine Weise einfach super, tolle Stimme und super Aussehen. Auch die Tänzer - bis auf 2 kleine Ausnahmen - waren super!
Macht weiter so! Nächstes Jahr bin ich auf jeden Fall wieder dabei.
Eure Queeny

Queeny (erste Bewertung)


Klasse Show mit Tarzan und Rocky!

30.01.2009 - Die Nacht der Musicals ist nicht nur wegen Tarzan oder Rocky Horror ein Genuß ; ) Auch die Stimmen der übrigen Interpreten waren klasse. Die Show hat uns gut gefallen und wir werden sie sicher mal wieder besuchen.

Christa (erste Bewertung)


ein Abend Urlaub

28.01.2009 - Danke für den schönen Abend gestern.
War wie ein Abend Urlaub und nach 3 Stunden war man wieder in der Realität.

brooklyn (erste Bewertung)


Super Stimmung!

23.01.2009 - Die Nacht der Musicals in Günzburg war echt super. Hat mir großen Spaß gemacht. Hatte heute bei der Arbeit die ganze Zeit nen Ohrwurm von den Boney M Songs. So hat man einen Tag danach immer noch was davon ; )

Paulchen1 (erste Bewertung)


Stimmung ohne Ende !

22.01.2009 - Ich war gestern mit meiner besten Freundin in der Göttinger Stadthalle, wo wir mal wieder richtig abfeiern konnten - wirklich nur weiter zu empfehlen!

bine2009 (erste Bewertung)


GELUNGEN

21.01.2009 - Am 20.01.2009 war die Musicalgala in Ulm.
Schon vor der Zugabe gab es Standing Ovations. Die Darsteller wurden mit einem Ablaus, der fast nicht aufhörte nicht von der Bühne gelassen.
Einfach grandios!

Gissy (erste Bewertung)


Darsteller: 1A!

20.01.2009 - Ich war so begeistert von den Darstellern der Nacht der Musicals in Magdeburg! Diese haben den richtigen Ausdruck rüber gebracht - ich habe mich beim "dahinträumen" erwischt.
Aber auch bei den rockigen Musicals übermittelte man die richtige Power.
Die Stimmung war einfach passend zu jedem Musicals.
DANKESCHÖN!

Karl-Heinz (erste Bewertung)


Konzert im Kieler Schloß

19.01.2009 - hallo, ich war mit meiner familie gestern abend im kieler schloß und habe die nacht der musicals gesehen.. und ich muss sagen, dass ich immer noch total begeistert bin. Das war wirklich absolutes Gänsehautfeeling von der ersten bis zur letzten minute! Einfach super!

pausti (erste Bewertung)


Gänsehaut pur !

19.01.2009 - Wir haben die Aufführung am 18.01.2009 im Kieler Schloß besucht und sind rund herum begeistert!
Die herrlichen Stimmen erzeugten Gänsehaut, und Sänger und Tänzer agierten so mitreißend, daß der "Funke" nach kurzer Zeit ins Publikum übersprang. Auch die Lichteffekte gefielen uns sehr! Die Stimmung war richtig gut, es gab zum Schluß (Zugaben!) Standing Ovations! SPITZE!

Laurin555 (2 Bewertungen, ∅ 4.5 Sterne)


Show kam gut an

16.01.2009 - Wir hatten VIP Karten für die Veranstaltung gestern in Hannover. Die VIP Führung war klasse. Ein Lob an dieser Stelle an die nette Dame, die uns da herumgeführt hat!
Aber auch die Künstler waren sehr charmant. Die Show kam nicht nur bei uns gut an!

Lindalein (erste Bewertung)


Einer schöner, unvergesslicher Abend !

15.01.2009 - Wir haben Karten für die gestrige Vorstellung in Potsdam zu Weihnachten geschenkt bekommen und können nur sagen, dass es ein sehr gelungenes Geschenk war! - Die liebsten Musical-Hits zum mitsingen und mitfeiern!
Ein sehr schöner Abend, der uns bestimmt noch lange in Erinnerung bleiben wird!

schnuppe2000 (erste Bewertung)


Der beste MIX!

14.01.2009 - Die Nacht der Musicals gestern in Uelzen!

Super Veranstaltung!
Super Sänger!
Super Stimmung!
Super Mitklaschfeeling!

Habe noch bis Nachts die Lieder gesummt.
Ich kann gar nicht verstehen, warum ich hier so alleine mit meiner Meinung dastehe?!?!

Also nächstes Jahr gehe ich auf jeden Fall wieder hin.

Lale63 (erste Bewertung)


Schülervorstellung

13.01.2009 - wenn man seichte unterhaltung geniessen möchte, ist man hier sehr richtig.
vor jahren habe ich schon einmal "die nacht der musicals" gesehen und war begeistert. die derzeitige zusammenstellung der sänger und tänzer kommt nicht annähernd an das damalige niveau heran! mittelmäßige bis schlechte tanzperfektion - mit 1 ausnahme. stimmlich manche höhepunkte. aber mir fehlte die identifikation mit der rolle und der ausstrahlung, die sonst begeistert und fängt. habe mich zeitweise gefragt, ob den sänger(innen) verboten wurde, auch ihre arme zur unterstützung des ausdrucks benutzen zu dürfen... wo ist die personifizierte hingabe und das herzfeuer, von dem das musical sonst lebt und menschenmassen fasziniert?
wenn ich bei einer schüleraufführung gewesen wäre, hätte ich mich gut unterhalten gefühlt und mir gedacht, dass manche talente darunter sind ...mehr wars leider nicht... der preis rechtfertigt sich nur mit der vielzahl der personen, die dort beschäftigt sind...

karin. (erste Bewertung)


Schmudelig - Überteuert - Schlecht

13.01.2009 - Ich habe die Vorführung gestern in Grieskirchen (Österreich) in der Manglburg gesehen und ich empfand die Vorstellung als eine Zumutung. Stimmlich war es mittelmässig, die Bewegungen der Aktionisten erinnerten an Hampelmänner. Das sehr grob gesteuerte LED-Licht gehört in den Elektronikbaukasten für Anfänger. Was mich besonders gestört hat, war die "Korpulationsdarbietung" in der Mitte der Veranstaltung. Und wollen Sie vor dem gesammelten Publikum gefragt werden, wie oft sie mit Ihrer Frau ins Bett gehen, dann Besuchen Sie diese Veranstaltung. Fazit: Schmudelig, überteuert, schlecht

thexray (erste Bewertung)


Prädikat: nicht besonders wertvoll

09.01.2009 - Ich habe diese Show gestern in Bremen gesehen und fand sie ziemlich enttäuschend. Die Stimmen der Sänger möchte ich gar nicht sehr kritisieren, da waren schon sehr gute bei. Leider gelang es weder den Sängern, und schon gar nicht den Tänzern Begeisterung, Lust, Spass auf der Bühne oder einfach nur "Können" zu vermitteln. Dazu kam, dass die Tänzer eher an eine Leientanzgruppe oder Tanz-AG in der Schule erinnerten, als an professionelle Tänzer. Langweilige Ausstrahlung, keine Power auf der Bühne, schlechte Bewegungsabläufe, anspruchslose, langweilige Choreografie...ich musste manches Mal grinsen und habe mich dann im nächsten Moment für die Darbietung auf der Bühne geschämt. Dadurch wurden die Sänger mit zum Teil guten Stimmen in eine billige Schulfest-Kategorie gedrängt. In jeder Castingshow im Fernsehen wird mehr verlangt und oft auch mehr geboten. Also: Die Tänzer empfand ich als absolut "talentfrei", die Sänger als "lustfrei" und das Bühnenbild als "bildfrei",

Man sollte sich auch Gedanken machen, wenn kein Zuschauer eine Zugabe fordert...

Schade, denn die Idee an sich finde ich gut...
Anja

Mulle377 (erste Bewertung)


TRAUMHAFT

09.01.2009 - Die Ncht der Musicals in Bremen war einfach traumhaft!

Karin (erste Bewertung)


schöner Abschluss

07.01.2009 - war an Silvester mit meim Freund in Die Nacht der Musicals.
Ich bin ein riesen Musical Fan. Es war super, einfach mal alle Musicals auf einmal mitzuerleben und noch einmal die schönsten Lieder zu hören.

juliane (erste Bewertung)


Schöner Musicalabend

05.01.2009 - Wir sind vorher noch Essen gewesen und haben uns dann die Veranstaltung angesehen.
Ich fand es war eine gute Mischung der bekannten Musicals, wo man auch mitsingen konnte - das hat Spaß gemacht!
Ich frag mich echt, warum alle den Abend so herunter ziehen...?

miezekatze (erste Bewertung)


+Tolle Vorstellung -grauenhaft laut

04.01.2009 - Gesehen in Paderborn:
Warum muss man eine so vielseitige Veranstaltung mit guten Darstellern mit einer Lautstärke vortragen, die der Westfalenhalle gerecht geworden wäre? Mit Gehörschutz wäre das "Genuss pur" gewesen. SCHADE!

Katzenwerker (erste Bewertung)


Gelungener Start

02.01.2009 - Wir haben die Veranstaltung am Silvesterabend in Schwerin besucht und ich muß sagen das war ein wirklich gelungener Start in den Abend. Ein Gelungener abschluß für das Jahr 2008.

erika74 (erste Bewertung)


Hammer Veranstaltung!

31.12.2008 - 30.12.2009 Nacht der Musicals in Bitterfeld -
war ein schöner Abend!
Um ehrlich zu sein, hat meine Erwartungen übertroffen.

Tulla22 (erste Bewertung)


Toller Abend

29.12.2008 - Wir waren das erste Mal bei einem Musical, es hat sich auf jeden fall gelohnt.Die Effekte u. Musik waren klasse.Wir werden nun öffters auf solche Veranstaltungen gehen.Das sollte sich keiner entgehen lassen.

sandi87 (erste Bewertung)


Ich war fasziniert!

29.12.2008 - Ich war am 26.12. mit meinem Schatz in Garmisch bei der Nacht der Musicals. Wir haben die Karten von meinen Schwiegereltern zu Weihnachten bekommen und sind auch mit ihnen hin. Da ich schon immer solch eine Musical-Show sehen wollte freute ich mich rießig darauf.
Als die Show dann begann war ich total hin und weg. Die Kostüme und die guten Stimmen der Sänger fande ich sehr stimmig. Es gab leider fast kein Bühnenbild, aber durch die perfekte Platzierung der Lichter stellte man sich wirklich vor, man wäre in dem Musical.
Auch mein Freund und meine Schiegereltern waren begeistert.
Als zum Schluss alles aktiver wurde konnte ich mich auch nicht mehr halten.

Somit fand ich es auf jeden Fall einen gelungenen Abend mit toller Stimmung.
Die Show werde ich unbedingt weiter empfehlen! Danke!

LisaMona76 (erste Bewertung)


Nacht der Musicals inOberösterreich

14.08.2008 - Mir hats gefallen. Ich bin mit niemanden verwandt oder verschwägert und auch sonst versuch ich niemanden zu puschen. Ich fand die Leistung von Eva Karner umwerfend. Istvan is sexy und hat wahnsinns Ausstrahlung. Da Bühnenbild ist Tourneebühnen mässig mager is halt so.
Aber die Leistung von Eva Karner bie "We will rock you" mit ihere wahnsinns ROckröhre unglaublich und "WIckek" war eine Ohrenschmaus- Gänsehaut pur.
Ich find nur schad, dass der Ton manchmal so scheisse is.
Doch sonst hatten wir einen lustigen und wirklcih sehr schönen Sommerabend.
Ich kann EUch nur raten , lasst euch von den Negativ-schreiben ja nicht die laune verderben.. es is eine Gala und kein Musical, aber anscheinend verstehen die meisten hier nicht, dass gala nicht mit Kostüm , Maske und Bühnenbild gespielt werden kann, noch dazu wo das eine TOurneeproduktion ist, und die über 200 Vorstellungen im jahr spielen. Täglich in einer anderen Stadt.
Da ist großes Bühnenbild nicht möglich.
ALso einfach hingehen zuhören und es schön haben, denn die Stimmen sind wunderbar.

Saschilu (erste Bewertung)


Peinlich

21.05.2008 - Es ist mehr als peinlich, dass Darsteller und Angehörige von Darstellern dieser viertklassigen Produktion hier Einträge verfassen, um diese Abzocktournee in einem etwas besseren Licht erscheinen zu lassen.
Eigentlich traurig...

Zuschauer


schade !

07.04.2008 - schade-habe die vorstellung in innsbruck im jänner schon mal gesehen und fand sie viel besser. es waren komplett andere darsteller, von denen mich keiner so recht überzeugt hat. war ich ich damals total begeistert, muß ich sagen, daß ich diesmal auf die uhr gesehen hebe,wann es den endlich vorbei geht.
dorli

dorli


War nicht doll!

28.03.2008 - Schade, sollte ein schönes nachträgliches Weihnachtsgeschenk sein, war es aber nicht. Waren gestern in der Stadthalle in Chemnitz und hatten einiges erwartet. Vielleicht hätten wir dies nicht tun sollen. Von einem "richtigen" Musical, wie z. B. König der Löwen in Hamburg oder Starlight Express in Bochum, war die Veranstaltung leider Lichtjahre entfernt! Sie hatte insgesamt eher den Charakter einer Aufführung von Laien-Darstellern. Die Sänger fand ich, naja schlecht?! (Johann Hölzel würde sich im Grab umdrehen!) Die Sängerinnen waren zumindest teilweise ganz passabel - insgesamt waren 3 Stücke annehmbar vorgetragen. Die ganz kleine Tänzerin war auch noch in Ordnung, die anderen sieben eher blass. Meine Empfehlung: 3 mal die Kohle sparen - und sich dann ein professionelles Musical anschauen.

Sven


wir haben es mit Humor genommen

27.03.2008 - Wir waren am 25.03. in der Rostocker Vorstellung und haben es letzlich mit Humor genommen. Unsere Erwartungen wurden bitter enttäuscht; Schlechte Gesangsqualität; schlechte Kostümierung. Aales machte eher Laienhaften Eindruck und ich habe mich manchen Lachers nicht erwehren können. Irgendwie habe ich ständig erwartet, dass gleich Stefan Raab oder kjemand anderes auf die Bühne kommt und uns aufklärt, dass alles nur ein Joke war - leider nein. Aus meiner Sicht rausgeschmissenes Geld.
§ Meinungen - drei mal: Nie wieder.

Tom


Vorstellung in Rostock

27.03.2008 - Ich war von der Vorstellung nur mäßig begeistert. Die Darsteller waren toll, die Kostüme und die Darbietungen sind super gewesen. Aber leider war in Rostock quasi gar kein Bühnenbild. Zwei Glitzerkugeln und zwei weiße Tücher die ab und an mal bunt beleuchtet wurden. Zudem saß ich noch schräg neben der Bühne, so dass ich permanent das gesabbel und gekichere von den wartenen Darstellern hinter dem Vorhang im rechten Ohr hatte. Zudem war der Vorhang noch nicht mal blickdicht, das auch noch die Darsteller optisch zu erkennen waren. Für dieses Eintrittsgeld hätte ich mir mehr professionalität erhofft. Schade.

nerak


Weiter so!

27.03.2008 - Ich kann Nicole da nur zustimmen! Die Künstler bei Die Nacht der Musicals bringen eine tolle Leistung! Weiter so!

Kerstin


Jederzeit wieder!

26.03.2008 - Ich habe die Show in Merano, Lugano, Lienz und Herzogenburg gesehen und war jedes Mal begeistert von der Darbietung. Und deshalb muss ich einfach meine Meinung abgeben.
Jeden Tag eine andere Stadt, andere Grundvorraussetzungen für Licht und Ton, völlig unterschiedliche Bühnen, wenig Zeit und trotzdem jeden Abend eine Spitzenshow hinzulegen ringt mir größten Respekt vor den Darstellern und der Technik ab.
Man sollte diese Produktion nicht mit stationär installierten Produktionen vergleichen, immerhin ist es eine Tour! Und da, trotz manchmal widrigster Umstände jedes Mal eine wunderbare Vorstellung auf die Bühne zu zaubern ist einfach nur zu würdigen und Punkt. Dass es einfach nicht möglich ist ein aufwendiges Bühnenbild oder eins zu eins idente Kostüme zu den Originalen zu bieten ist ja wohl logisch. Immerhin liegen zwischen den verschiedenen Auftritten grad mal ein paar Minuten!
Faszinierend die Wandlungsfähigkeit von Richi Redl, der sowohl als Tod in Elisabeth oder Falco als auch als wirklich Sweet Transvestite voll überzeugt. Und Leute, was für eine Stimme!
Die beeindruckende und hinreißende Stimme von Eva Karner lässt die Haare auf den Unterarmen um einen Stehplatz streiten, egal ob bei Cats, Wicked oder als Evita, das ist einfach nur schön.
Der Rest des Ensembles ist absolut stimmig und vor allem stimmvoll, wie etwa Robert Wagner, der seine fehlende Tanzleidenschaft mit seiner Darbietung des Phantoms und des Oberblutsaugers kompensiert. Auch Elvira Kalev-Cattaneo besticht mit einem Klagvolumen das seinesgleichen sucht. Man ist versucht mit ihr bei West Side Story mitzutanzen.
Maren Reimann zeigt eine entzückende Sarah und man nimmt ihr auch die hüftschwingende Sandy aus Grease sofort ab.
Alles in allem ein schönes Stück mit vielen Highlights und ich kann es nur jedem ans Herz legen der einen Querschnitt durch die Vielfalt des Musicals geniesen will.

Nicole


Grandios!

26.03.2008 - Schade, dass ich die Show erst jetzt entdeckt habe und fast ein Jahr warten muss, bis sie wieder auf Tour kommt. Die Nacht der Musicals macht süchtig!

Paula


Geniale Stimmen

23.03.2008 - Ich war gestern in der Show in Lugano. Ich habe schon viele Musical-Shows gesehen. Aber so genial wie die Show gestern war bislang noch keine. Tolle Stimmen, Spitzentaenzer, nicht zu laut nicht zu leise. Einfach eben genial. Für jeden Musical-Fan ein Muss.

Stefano


Standing-Ovations!

19.03.2008 - Die Show in Friedrichshafen war einfach nur genial. Am Ende gab es sogar Standing Ovations! Zwar künstlich herbeigeführt, aber was solls ; ) War trotzdem gut.

Buddy


einfach nur eine geniale Show

17.03.2008 - Ich muss da mal mit abstimmen. Kann nicht angehen, dass Die Nacht der Musicals gerade mal 37% haben. Die Shows sind einfach nur genial und die Darsteller sind klasse... Ich würde jederzeit wieder hin gehen und werde es auch sicher tun.

Mel


Was für ein Abend

17.03.2008 - Das war ein wunderschöner Abend, den ich uneingeschränkt empfehlen kann. Die Sänger von Musicals sind meiner Meinung nach sowieso diejenigen, die wirklich singen können. Das wurde auch hier wieder bewiesen. Ich hatte Gänsehaut pur und ich fand es super. Nur schade, dass das Weimarer Publikum sehr steif war und die älteren Leute meist sehr ernst dreinschauten und auch sonst sehr zurückhaltend waren. Nochmals ein großes Lob für die Sänger und Tänzer und ein großes Dankeschön an diese Vorstellung.

Geburtstagskind


Richard Redl - als Frank N Further der Hammer!

17.03.2008 - Richard Redl ist als Frank N Further einfach nur genial. Auch die anderen rockigen Stücken wie Falco oder Grease hat er gut rüber gebracht. Ich habe die Show am Samstag in Reutlingen besucht und war total begeistert. Auch Robert Wagner, der die klassischen Stücke gesungen hat war toll. Zwar ist er in den Hüften etwas steif hat dafür aber eine wunderschöne Stimme.

Eva


Super Show in Frankfurt

15.03.2008 - Wir waren gestern 14.03.08, in der Show in der Jahrhunderthalle in Höchst. Es war ein super Abend. Die Sänger (tolle Stimmen)und Tänzer haben eine klasse Show auf die Bühne gestellt. Den Sängern und Tänzern konnte man den Spaß und die Freude in den Augen ansehen. Ich verstehe nicht, dass hier so schlechte Bewertungen abgegeben werden. Durch die gut eingespielte Lichttechnik fielen fehlende Requisiten gar nicht auf. Ich habe schon einige Musicals im Original gesehen, und kann wirklich sagen, dass die Darsteller sie sehr gut präsentiert haben. Wir können die Nacht der Musicals ohne Einschränkungen weiter empfehlen.

Sabrina


Show im Wandel?

13.03.2008 - Ich weiß gar nicht, warum diese Show bei den ersten Einträgen so schlecht abgeschnitten hat. Wenn man das von Anfang an überfliegt muß die Show vor zwei Jahren ja noch komplett eine andere gewesen sein. Mit dem, was man aktuell bei "Die Nacht der Musicals" zu sehen bekommt hat das jedenfalls wenig zu tun. Die Show, die ich diese Woche gesehen habe war einfach klasse!

Stephan


Die Kirche wurde gerockt!

12.03.2008 - Kaum zu glauben, dass man in einer (Konzert-) Kirche so viel Stimmung machen kann. Wahnsinn! Besonders beim Stück "Jesus Christ Super Star"war der Rahmen natürlich perfekt ; )

Bärbel


Sper Show!

07.03.2008 - Mehr muß man dazu eigentlich auch gar nicht sagen!

Käthe


Bei welcher Show wart ihr denn?

06.03.2008 - Ich war auch in Braunschweig. Die Kostüme und die Lichteffekte waren klasse. Das Bühnenbild ist zwar etwas spärlich, das wird aber durch die Lichtshow ausgeglichen. Ich finde Stimmung und Atmosphäre wird bei dieser Show sehr gut durch Licht und Nebel erzeugt. Wer bei einer Tourneeproduktion wie dieser Kulissen wie im Neuen Theater in Hamburg erwartet sollte sich das nächste Mal besser informieren.

Michaela


Toller Gewinn!

05.03.2008 - Ich habe die Karten für die Show in Darmstadt zwar gewonnen,aber es war trotzdem (oder gerade auch deswegen?) ein toller Abend.Und für meine Frau war es das perfekte Geschenk zum Hochzeitstag ; ) Danke noch mal!

Erik


Ein Geniesterich!?

04.03.2008 - Geniestreich ist jetzt vielleicht ein wenig übertrieben, aber gelungen ist die Show auf jeden Fall. Sie konnte selbst meinen Mann begeistern, den ich sonst eigentlich immer zu Musicalbesuchen nötigen muss. Getreu dem Motto: "Sind sie freiwillig hier oder feiern Sie auch was?" Zum nächsten Geburtstag wünscht bestimmt er sich die Karten für die Nacht der Musicals! Also auch ein Geschenk für Musicalmuffel ; )

Carola


Können wir empfehlen!

03.03.2008 - Wir haben die Show am 01.03.08 in Koblenz gesehen und waren begeistert. Tolle Stimmen und eine gute Auswahl von verschiedenen Musicals - da war für jeden Geschmack etwas dabei. Natürlich gab es am Schluß in der ausverkauften Rhein-Mosel-Halle "Standing Ovations". Obwohl diese Halle für ihre schwierige Akkustik bekannt ist, haben alle Beteiligten den Sound sehr gut im Griff gehabt. Das Preis/Leistungsverhältnis ist sehr gut. Für 38,90 Euro in der 19. Reihe und trotzdem gute Sicht können wir nicht meckern. Offensichtlich wissen die Kritiker nicht, was Musicals sonst kosten.
Ein gelungender Abend annimiert zu einer Wiederholung.

H+S


Super Show in Siegburg

03.03.2008 - Ich war mit meiner Frau auch bei der Show in Siegburg und kann mich da nur anschließen. Die Show war super!

Werner


Super Show!

01.03.2008 - Ich weiß ja nicht was hier einige Leute gesehen haben, aber eigentlich kann es nicht diese Show gewesen sein. Wir waren am 29.02,08 in Stuttgart und waren begeistert. Sicher stimmt die Punkte Bühnenbild oder Musik vom Band, aber Leute, das ist ne Show die herumreist. Da geht es halt nicht, das eine aufwendige Bühnengestaltung gemacht wird. Die Stimmen der Sänger und Sängerinnen waren ausnahmslos super! Und man merkte, das sie Bock auf das hatten was sie dort taten!

Ebenfalls war unser VIP-Empfang mit Besuch der Soundprobe, Backstageführung und persönliche Vorstellung der Künstler einmalig. Danke hierfür bei der netten Dame von ASA!

Also bitte Leute, seit fair bei Eurer Bewertung. Alles was hier an negativen Bewertungen steht, kann ich nicht wirklich nachvollziehen!

Petra Andreas


Super Darstellung

29.02.2008 - Die Müstersche Zeitung vom 17.02.08 schreib dazu unter dem Titel - Melodischer Ausflug in die Gefühlswelt- Über 2 Millionen Besucher haben die Stars aus den Orginlaproduktionen wie Merle Sakskia Kramer, Kerstin Löcker, Maren Reimann, Stefan Trdy,Micha van de Weg.. ..schon erlebt. Diese Nacht der Musical verwandelte die Ems-Halle in ein farbenfrohes lebendiges Brodadway-Theater-

dem kann ich nur zustimmen.

Den bisher vorliegenden
Bewertungen kann man nur entnehmen, dass scheinbar scheinbar mehrere Tournegruppen in Deutschland
unterwegs sind.

Für alle die auch einmal in diese Gefühlswelt dieser Supermusicalgruppe flüchten möchte.
Die nächsten Veranstaltungen dieser hervorragenden Musicalgruppe
13.03.08 Saarbrücken
14.03.06 Frankfurt
15.03.08 Reutlingen
16.03.08 Wiesloch
17.03.08 Dudelange
18.03.08 Friedrichtshafen
19.03.08 Bozen
20.03.08 Meran,
und in Lugano, Lienz, Linz, Herzogenburg, Klosterneunburg, Brixen

norbert


jammer

27.02.2008 - Wir waren Gestern in Düsseldorf und haben es bedauert nicht im Kino gewesen zu sein , nicht nur das man dann hätte Geld sparen können , es wäre sicherlich auch Interessanter gewesen . Die gesangliche Leistung war bis auf geringe ausnahmen schlecht , nur das Bühnenbild ( sofern man es so bezeichnen kann ) war noch schlechter . Sichtbare Transportboxen im hinteren teil der Bühne müssen nun wirklich nicht sein , ein Tuch oä bewirkt da wunder . Für alle Szenen das Gleiche Bild, nicht einmal nach der großen Pause eine Änderung. Wir hatten uns erhofft einen Einblick in diese Musicals zu bekommen, was aber auf Grund dieser Darstellung nicht möglich war .

Pac


Einfach super

27.02.2008 - Also wir haben gestern die Vorstellung in München gesehen und waren begeistert. Tolle Stimmung. Tolle Stimmen. Tolle Show.

Andrea


Machte Lust auf mehr

27.02.2008 - Habe gestern Abend die Vorstellung in München gesehen und sie war wirklich toll! Hat wirklich Lust auf mehr gemacht!

DG


außen pfui - innen hui

24.02.2008 - Nachdem ich die Show nun zum ersten Mal in Aachen verfolgen durfte, kann ich die teilweise deftigen Kritiken an den Sängern
nicht ganz nachvollziehen.
Die männlichen Darsteller (Ivan und Micha) verfügen über glanzvolle Stimmen, die jedoch dem Geschick des Tonmeisters anvertraut sind. Sicherlich ist das Bühnenbild mit keinem Musical zu vergleichen, jedoch
mit Blick aus der ersten Reihe
auf die Sänger und Tänzer konnte man den Spaß und die Freude in den Augen und in den Gesichtern ablesen. Cats war eine Bombe! So schlecht wie hier im Forum oft geschrieben ist diese Darbietung nicht, bedenkt man das nur 16 Akteure einen ganzen Abend in vielfältigen Rollen zu bewältigen haben, und dabei Spaß und Witz versprühen.
Über den Preis, bis zu 65 Euro
pro Karte kann man differenzierter Meinung sein, jedoch war die Aufführung die Anreise aus Köln! nach Aachen wert. Mein Tipp : Jeder sollte sich ein eigenes Bild machen, und falsch ausgesteuerte Bässe, zu laut bzw zu leise Mikrophone, nicht den Jungs und Mädels auf der Bühne anlasten. Wir hatten einen netten Abend mit teilweise grandiosen Sängerinnen und Sängern, und sollte die Crew nochmals in der Nähe sein spricht einem weiteren Besuch nichts im Wege.

RohanCgn


Landau

23.02.2008 - Ich war am Donnerstag in Landau auf der Vorstellung... fande ebenfalls das man die Show mit den richtigen Musicals nicht vergleichen kann, andernfalls bekommt man somit einen Vorgeschmack auf die Songs...
Was mich jedoch interessieren würde wer is dieser Chris (spielte den Tod von Elisabeth)wie heisst der mit Nachname? -> hat er die Rolle auch mal real gespielt? LG Rosa

Rosa


Schrecklich

23.02.2008 - Ich haben die 'Show' gestern im Aachener Eurogress gesehen... und war entsetzt. Bis auf eine Sängerin (die etwas beleibtere mit den lockigen blonden Haaren) ein langweiliges Ensemble, die Tänzer waren grauenvoll.
Die hier so bemängelten Kostüme und das Bühnenbild haben mich weniger gestört da ich mir vorstellen kann, dass dies nicht immer so einfach zu realisieren ist wenn alles schnell gehen muss und man von Stadt zu Stadt reist.
Aber die gesanglichen Qualitäten liessen wirklich sehr zu wünschen übrig. Der Recall von 'DSDS' bietet stimmlich mehr.

Perma


Passabel

22.02.2008 - Ich habe mir gestern "Die Nacht der Musicals" in Landau angeschaut. Ich finde die bisherigen Kritiken teilweise berechtigt. Die Sänger bei "der Nacht der Musicals" waren bis auf zwei weibliche Ausnahmen nicht mit den "richtigen" Musicalsängern vergleichbar. Musicals wie z. b. We will rock you, Dirty Dancing u. Tanz der Vampire wurden schwach dargestellt. Dagegen waren die vielleicht nicht so bekannten Musicals wie "Elisabeth" und "Falco" sehr gut gesungen. Das das Bühnenbild und die Kostüme nicht vergleichbar sind mit den richtigen Musicals ist klar. Die Schluss-Medley`s des 1. Teils (Daddy Cool - Boney M.) und des 2. Teils (Mamma Mia - Abba) haben etwas Stimmung gebracht u. die Veranstaltung so ein bisschen "gerettet". Bei der Zugabe wurden die Zuschauer zum mittanzen animiert - das hat dann nochmal für Stimmung und zu Lachern geführt. Letztendlich war die Veranstaltung ganz passabel, mehr aber auch nicht. Die Eintrittspreise sind meines Erachtens viel zu hoch. Wir hatten Karten für 50 EUR, die Hälfte wäre angemessen gewesen.

john wayne


Ordentliche Leistung!

20.02.2008 - Ich habe mir die Nacht der Musicals neulich in Köln angesehen. Ich hatte VIP-Karten und war sowohl mit der Backstage-Führung (noch mal ein Lob an die nette Dame) als auch mit der Show zufrieden. Klar hat Sie keine durchgehenden Begeisterungsstürme ausgelöst, gefallen hat es mir trotzdem. Man muss ja nicht von Anfang bis Ende jubeln. Highlights gab es auf jeden Fall. Besonders hat mir das Boney M. Medley und auch die Rocky Horror Show gefallen.

Petra


mhhh

20.02.2008 - Wir haben die Show am 19.02.2008 im Kieler Schloss gesehen.
Der 1. Song tat schon mächtig weh in den Ohren und ich hatte echt Angst, dass es 2 Stunden so weiter geht. Die Musik war extrem laut, die Mikrofone der Künstler übersteuerten ständig (falsche Anbringung?) und der Gesang klang schräg und unsicher.
Bezeichnend für die Situation war, dass bereits zum Beginn der Aufführung eine Glühlampe des auf der Bühne aufgestellten Leuchters defekt war, was den Eindruck von einer billigen Produktion neben dem Bühnenbild unterstrich.
Doch ein Glück, es war steigerungsfähig - oder hatten sich nur meine Ohren daran gewöhnt? Das habe ich mich öfter gefragt und ich glaube nicht. Zwar gab es immer noch zwischendurch Probleme mit massiven Übersteuerungen der Mikrofone aber nicht mehr so durchgängig. Nur extrem laut war es durchgängig. OK, vielleicht hat man an die vielen älteren Zuschauer gedacht ;-).
Highlights waren für mich eindeutig der Falco-Part - da dachte man echt, da steht Falco auf der Bühne, sowie Queen, gesungen von einer Sängerin, die bis dahin nur mit den Klassikern, wie z.B. Cats auf der Bühne war und bereits damit gesanglich überzeugt hat. Um so mehr klappte die Kinnlade runter, als sie sich in eine Lederkluft gezwängt hatte und eine wahnsinnige Rockröhre auspackte.
Ebenso wie andere hier fand ich den König der Löwen enttäuschend, wie ich insgesamt das Gefühl hatte, dass der Sänger, der diesen Part gesungen hat, nicht auf die Musicalbühne gehört, sondern auf die Opernbühne. Der Mann konnte einfach zu gut singen bzw. ist zu gut ausgebildet, was vielen von ihm interpretierten Stücken die von mir erwartete Leichtigkeit und Unterhaltung nahm.
Alles in allem war der Abend am Schluss gerettet, wobei der bittere Beigeschmack eines aus meiner Sicht inakzeptablen Preis-/Leistungsverhältnis bleibt.
Fazit: Wenn es nichts Besseres in der Gegend gibt, kann man reingehen, aber man verpasst auch nicht viel, wenn man es lässt.

NH


naja

19.02.2008 - ich sah dei nacht der musical ebenfalls am 18.2 in flensburg und würde die show nicht weter emofehlen undter anderem hat mir dei bühnendekoratin überhaupt nchit gefallen und mir einen sehr lieblosen eindruck gemacht. auch die tänzer wirkenten müde und lustlos!vieles konnte allerdings durcheinige der sanger wieder gut gemacht werden.Ich finde allerding das die show,aufgrund des gesamtaufbaus , nichtimgeringsten mit einer aufführung eines richtigen musicals mithalten kann !

T


Einfach nur toll!

19.02.2008 - Die Nacht der Musicals in Flensburg gestern Abend war einfach nur toll! Wir hatten einen schönen Abend und kommen bestimmt wieder!

Claudia


Versteckte kamera

18.02.2008 - Mit großer Vorfreude sind wir am 15.02. extra nach Gummersbach angereist. Das Theater war schon etwas abschreckend. Bühne und Deko wie in einem Laien-Schauspiel. Kurz nach Beginn stand uns schon der Mund offen. Sänger fürchterlich (bis auf eine Sängerin), Tänzer (Broadway Dance Company !) ohne jegliche Ausstrahlung. Text eines Sänger war (aus verständlichen Gründen: er hatte einen starken Sprachfehler!) kaum zu hören! Wir haben uns nur noch umgeschaut, wann endlich Frank Elsner auftaucht und fragt: Verstehen Sie Spaß?" Er kam aber nicht. Die ganze Geschichte ist auf Gewinnmaximierung angelegt. Minimale Kosten: Sänger, Tänzer, Bühnenbild etc. Maximaler Ertrag: Eintrittspreise für Musical-Stars
Die positiven Kritiken in diesem Forum kann ich in keiner Weise nachvollziehen.

PJ


Rentnergruppe im Rolstuhlen wäre viel besser!

16.02.2008 - zu meiner großen Freude bekam ich zur Weihnachten die Tikets zur Nacht der Musicals... Was für welche Enttäuschung! Bühnenbild nicht vorhanden, Musik und Tanz einfach grauenvoll! Echt Rentner in Rollstuhl bzw Kindergartentheater hätte es besser hingekriegt und wohl gemerkt für wesentlich weniger Geld! Stimmen bei Duets aber auch Gruppengesang absolut nicht aufeinander abgestimmt. Abba Lieder wurden in 3 verschiedenen Oktaven gesungen. Einer der etwas älteren Hauptdarsteller konnte weder tanzen noch singen und seine Tanzversuche bei "We will Rock you" haben mich nur zum lachen gebracht. Zum Ende der Vorstellung wurden die Darsteller als bekannte Hauptdarsteller in verschiedenen Musikals vorgestellt: da kam mir die Frage wer hat diese Gruppe zusammen gestellt und nach welchem Prinzip? Musik hatte dabei sicher absolut keine Rolle gespielt....
Echte Enttäuschung.. oder doch nur eine neue Methode zum schneller Geldabzoke?

Adi


Einfach Klasse

16.02.2008 - Hallo,
ich habe mit meiner Mutter am 15.02.2008, das Theater in Gummersbach besucht. Die Karten habe ich ihr zu Weihnachten geschenkt. Nach der Buchung bin ich zufällig auf dieses Forum gestoßen und war entsetzt, wie schlecht das Musical hier abschnitt. Leider kann ich euch da nicht zusprechen. Wir waren begeistert, und was den König der Löwen betrifft, wäre es viel zu aufwänding und zu teuer, um für einen Ausschnitt diese Kostüme herzurichten. Ich habe das Originalmusical in Hamburg gesehen. Und was hier geboten wurde, war für diese kleine Bühne und die wenige Zeit zum umkleiden schon eine Meisterleistung.
Ich kann nur jedem empfehlen sich das ganze selber anzusehen.Die Stimmen waren so kräftig und klar, dass man jedes Wort verstehen konnte. Zu den Tänzern sag ich nur, sie hatten immer ein Lächeln im Gesicht, trotz der Anstrengungen, sie haben wundervoll getanzt und die Stimmung im Saal war einmalig. Ich brauchte na der Show kein schlechtes Gewissen haben, meiner Mutter ein schlechtes Geschenk gemacht zu haben. Wir fanden es KLASSE und haben mitgeklatscht, bis uns die Finger weh taten.
Drei Zugaben gab es auch noch auf Wunsch des Publikums. Wir haben sogar mitgetanzt in den Rängen. Ich fand es einmalig. Und für die Leute, die nicht wissen welches Musical gerade gespielt wird, empfiehlt es sich, ein Programmheft zu erwerben. Dieses haben wir auch, um es als ein schönes Erinnerungsstück zu behalten.
Vielen Dank, dass es soetwas auch in kleinen Städten gibt.

M.K.


Für Leute die noch kein richtiges Musical gesehen haben ok;viel zu teuer

13.02.2008 - Ich habe "Die Nacht der Musicals" gestern in Unna gesehen.Muss sagen das ich ziehmlich enttäuscht bin!Ich dachte das man für fast 50 € (Parkett rechts, 8. Reihe) einiges mehr geboten bekommt.Wie schon von einigen beschrieben war das (wenn man es überhaupt so nennen kann) Bühnenbild sehr,sehr sparsam:Zwei weiße Vorhänge und ein elektrischer Kronleuchter.Es passte nun wirklich nicht zu allen Stücken.Die Sänger/innen fand ich im Großen und Ganzen stimmlich "ok", die Stimmen passten aber jedoch überhaupt nicht zu allen Liedern.Es waren glaube ich insgesamt 12 Personen (inkl. Tänzern) die sich halt immer wieder umgezogen haben und dann direkt das nächste Stück gesungen/getanzt haben.Wie auch schon gesagt waren die Tänzer nicht mit denen eines richtigen Musicals vergleichbar...es wurde sich oft vertanzt und überhaupt keine Emotion rübergebracht.Kam mir zum Teil eher schon so vor als wenn sie keine Lust mehr gehabt hätten.Wie auch schon geschrieben wurde, wurden die Lieder aus verschiedenen Stücken (Cats,Phantom der Oper,Elisabeth,...) direkt nacheinander ohne Ansage oder sonstiges "vorgetragen".Für Leute die also keine Musicals kennen (hab die Karten übrigens meinem Freund geschenkt damit er mal schauen kann welches Musical ihm wohl gefallen würde da er noch keins kennt)war es somit schwer nachzuvollziehen welches Musical da gerade angespielt wird.Bei einem Sänger hielt mein Freund sich auch noch die Ohren zu und es wurde mir immer peinlicher ihm die Karten geschenkt zu haben. :-(

Noch ein kleiner Tipp:
Wer zur "Nacht der Musicals" gehen möchte und sich besonders auf "Der König der Löwen" freut, sollte es gleich lassen.Es wurde nur ein Lied gesungen (welches ich noch nicht mal kannte) und das Kostüm des Sängers war mehr als lächerlich.Sah aus wie nen Sack der bisschen umgenäht wurde und dazu trug er ne Perücke die wohl einen Löwen darstellen sollte aber wirklich lächerlich war.

Fazit:
Für Leute die gerne Theatervorstellungen ansehen ist es ok aber wenn man es sich anschaut um Musicals kennenzulernen dann ist es eher eine Abschreckung als Anregung!Spart euch bitte lieber das Geld und schaut euch nen richtiges Musical an!

Goldeen


War positiv überrascht

12.02.2008 - Also als ich hier die Kritiken gelesen hab, dacht ich mir auch, für was hab ich da nur Karten gekauft. Ich ging mit relativ wenigen Erwartungen in die Vorstellung am 11.02.08 und muss sagen, es war nicht schlecht. Natürlich ist es klar, dass man abstriche machen muss was Kostüme, Make up und Kulisse betrifft. Doch alles in allem kann ich als Musical Freak sagen, ich würde jederzeit wieder hingehn.

blue


Spitze !

11.02.2008 - Ich fand das Musical einfach spitze. Vielleicht hätte man die Musiklautstärke etwas runterdrehen können, damit man die Texte etwas besser versteht, aber ich fand alles spitze. Die "Showeinlage" des Sängers (der Frank N Furter gesungen hat) war äußerst witzig und ich würde es jederzeit wieder besuchen.

Nina


Naja....

07.02.2008 - Als ich am Montag die Show in der Stadthalle Göttingen gesehn habe muss ich im großen und ganzen sagen sie war nicht schlecht allerdings habe auch ich ein paar Sachen zu bemängeln..
Zum einen der Preis , beim durchlesen habe ich gesehn das einige noch mehr als ich bezahlt haben aber die 43€ fande ich trotzdem ganz schön happig ich musste mir dn kopf verdrehen um einigermaßen sehen zu können..
Das Bühnenbild fande ich endtäuschend das hätte ich mir mehr gewünscht als zwei Vorhänge und nen Leuter der passte meiner meinung nach nicht zu allen liedern..
Die sängerin die "Elisabeth" sang ..sang meienr meinung nach Teilweise viel zu hoch das tat ein wenig in den ohren weh..
Ja und der Ton nun ja man hat die lieder nicht wirklich alles klar hören können von de rlautstärke ok aber wie gesagt man hörte den text kaum..
Fazit ich als schülerin die nicht viel Geld hat fühlte ich mich leicht ausgenommen ..
Andererseits muss man bedenken die Darsteller wechseln jeden Abend die Stadt und Bühne das man da nicht alles perfekt erwarten kann ist irgendwo auch klar...

Yvonne


lächerlich

06.02.2008 - Ich mag Musicals jeglicher Art sehr gerne und habe mich auf diese Zusammenfassung sehr gefreut. Mich hinderte erst der Preis, aber nachdem ich mir die Homepage wo von "großen internationalen Stars" die Rede war angeguckt hatte, war ich überzeugt das es die 60 euro wert ist.
Jedoch erwarteten mich keine großen internationale stars, sondern leute, deren musical anscheinend ausgelaufen waren und die dringend einen job brauchten.
die akkustik war grausam, die musik sogar für die schweörige tante meiner mutter viel zu laut.
das bühnenbild bestand aus zwei von der decke hängenden tüchern und einem kronleuchter. und zu allem überfluss taten mir bei einer der sängerinen jedesmal die ohren weh, wenn sie versuchte die hohen töne zu singen...
einfach nur grausam und gleichzeit lächerlich was mir und den anderen zuschauern gestern abend in bremen für 60 euro geboten wurde

Hannah


eigentlich ganz gut!

02.02.2008 - Habe die show am 31.01.08 in der kongresshalle/BB gesehen und war von einigen Stücken echt begeistert! Somit habe ich mich auch entschlossen, welches Musical ich mir als nächstes ausführlich anschauen werde!

Bine


Schrecklich!

02.02.2008 - Einfach nur echt zum Speiben...diese Ekelhaften Pausen die bei Elisabeth einfach nicht rein passen...wenn ich das gewusst hätte wäre ich lieber in eine Disko gegangen da wäre die Musik sogar leiser gewesen...einfach nur schrecklich!

xypzdfbesucher


Wir sind geflüchtet

02.02.2008 - Diese Produktion ist einfach grottenschlecht! Wir sind in der Pause geflüchtet, ohne Rücksicht auf die gezahlten hohen Eintrittsgelder.

sarah13


Nie wieder

01.02.2008 - Kann dazu nur eines sagen: Nie wieder eine Produktion dieser Firma... wer solche Amateure engagiert hat kein Qualitätsempfinden.

void


Einfach nur Klasse

31.01.2008 - Ich habe mir die Vorstellung in Amberg angesehen und ich fand sie einfach nur genial! Die Stücke waren meistens sehr bekannt und selbst, wenn man sie nicht kannte, gab es ja immer noch ein Programmheft! Meiner Meinung nach waren sowohl Kostüme als auch Tänzer und Sänger spitze, man muss ja auch bedenken, dass sie sich innerhalb kürzester Zeit umziehen mussten und dass es nur 14 Leute waren.

Nika


schlimmer geht es nicht

31.01.2008 - Ich kann behaupten, dass ich ein Kenner der Musicalszene bin, habe alle Musicals min-destens einmal gesehen. Aus diesem Grunde habe ich mich sehr gefreut, wie ich zum Weihnachtsfest eine Karte geschenkt bekam, für diese Veranstaltung.
Leider wurden meine Erwartun-gen total enttäuscht. Ich habe noch nie so ein Scheiss gehört und gesehen, wie diese sogenannte Nacht der Musicals. Die Sänger/innen
und Tänzer/innen eine Katastrophe, Bühnenbild nicht vorhanden.Ich werde das Gefühl nicht los, dass die Veranstalter auch Kinder-
geburtstage organisieren, denn nur 2-3 jährige Kinder
hätten an diesem Lärm Spass
gehabt. Ihr Veranstalter, schämt Euch, uns so ein Mist zu präsentieren und auf diese Weise den Leuten das Geld abzunehmen.

Horst


Keine Selbstachtung

31.01.2008 - Auch ich war im Friedrichsstadtpalast. Mir tun die Besucher einfach nur leid. Sie bezahlten viel Geld und bekamen eine Show geboten, mit der sich jedes Schülertheater blamiert hätte. Warum lässt der Friedrichsstadtpalast solche schlechten Produktionen ins Haus?

anja


rausgeschmissenes Geld

31.01.2008 - Ich war am 29.01.08 im Friedrichstadtpalast in Berlin und muss sagen ich war echt enttäuscht.
Die erste Stunde war einfach nur schlecht. Ein Sänger und eine Sängerin waren super. Alle anderen in dem Moment, in dem sie sich bewegen sollten, total überfordert. Die Stimmen zu dünn, der Ton nicht richtig abgemischt, das Bühnenbild grottenschlecht. Wenn man das entsprechende Musical nicht kannte, wusste man nicht zu welchem das Lied gehörte. Nach der Pause war der Klang voller, die Mikrofone lauter. Alles in allem etwas besser. Aber mit nem echten Musical nicht vergleichbar. Die Tänzer waren echt schlecht. Das können Grundschüler mit nen bisschen Übung besser. Überhaupt nicht synchron, Choreopraphie auch nicht so toll. Zum Ende konnten Sie durch die Abba-Songs punkten und Applaus erhaschen. Alles in allem, nicht wieder

sab


Schlecht

30.01.2008 - Showtel gegenüber dem Vorjahr nur ein wenig abgeändert.Künstler wirkten mit den texten und Stimmlagen teilweise überfordert.Bühnenbild für die Location einfach Stümperhaft.

Blume


Einfach nur schlecht

30.01.2008 - Waren in der Show in Dresden im Kulturpalast und es war einfach nur grauenvoll!

Von der Bühne über den Ton bis hin zu den Darstellern war es nicht zu unterbieten.
Für ein Schülertheater wärs noch ok gewesen, aber das kostet keine 54€!

einfach nur mies und Abzocke!

Müller


Spitze!

30.01.2008 - Habe die Show gestern im Friedrichstadtpalast gesehen. Mich hat sie gefangen genommen und dem Applaus nach zu urteilen alle anderen Anwesenden auch. Frage mich, was manche hier erwarten. Die Darsteller müssen in Sekundenschnelle in andere Kostüme und Identitäten schlüpfen. Meiner Meinung nach darf da ruhig mal ein Ton daneben gehen. Für mich war die Show ein tolles Erlebnis!

Elsa


Schlechter geht es nicht!

30.01.2008 - Diese Produktion trägt dazu bei, dass Musical in Deutschland kaputt gemacht wird. Schlechter geht es nicht! und das für sehr viel Geld.

gina301


einfach nur schlimm !

29.01.2008 -

Lilly1970


Naja

29.01.2008 - Also ich habe die Karten von meinem Freund zum Geburtstag bekommen und hatte mich echt gefreut. Wir kamen an im Harz und als ich die Halle sah dachte ich schon, ohman das wird jetzt der Horror, es wurde in der "Harzlandhalle" (einer Sporthalle, wo sicherlich die nahgelegene Schule Sport hat) aufgeführt. Die bühne war echt ein wenig schäbig, aber wenigstens die Darsteller haben eine gute Show geliefert. Als erstes kamen die Vampire, fand ich echt geil muss ich schon sagen, original ist natürlich noch um einiges besser. Am Ende fand ich es doch relativ gut. Aber für den Preis doch etwas billig gemacht.

Ginie


Aus den Verkehr ziehen!

28.01.2008 - Es ist einfach eine Zumutung, was diese Truppe dem Publikum bietet. Hohe Eintrittspreise, null Leistung bei allen Beteiligten.Hoffentlich wird diese Abzocke bald ein Ende haben!

Musicalfreak


ach wär ich doch daheim geblieben

28.01.2008 - Voller Enthusiasmus begab ich mich am 27.01.08 ins ICC Berlin, um mich meinem Geburtstagsgeschenk hinzugeben....
Gespannt wartete ich die Öffnung des Vorhanges ab, um mich in die Musicalwelt entführen zu lassen.... doch was war das? Mit dem ersten Blick aufs Bühnenbild ahnte ich nichts Gutes...leider wurde aus meineer Vorahnung brutale Realität. Ich komme vom Fach, bin Ing. für Veranstaltungstechnik, aber auch ohne diese Vorbelastung hätte ich die Vorstellung als Zumutung empfunden.
Mieses Bühnenbild..plattes Schauspiel...langweilige Lichtgestaltung.... keinerlei szenische Spannungsbögen. Meine Freundin schämte sich regelrecht für Ihr Geschenk!
Hut ab für die Gäste, die in der Pause das Weite suchten und somit Konsequenz bewiesen.
Das Stück rechtfertigt in keinster Weise die hohen Eintrittspreise... jedes halbwegs gute Schulensemble hätte mehr Leistung, Motivation und Emotionen gezeigt und da wäre man mit 5 € mit einem lächeln nach Hause gegangen... so blieb nur Galgenhumor und das versprechen meiner Freundin mich nochmal zu entschädigen!

MfG P. Brandenburg

P. Brandenburg


Grausam!

28.01.2008 - Es ist kaum zu glauben! Meine Eltern,denen ich die Tickets zu Weihnachten geschenkt habe, und ich wollen diesen Abend ganz schnell vergessen. Schlimmer geht es nicht. Wenn das kein Betrug am Besucher ist?

Sandy


schrecklich

28.01.2008 - Moin,

65 Euro pro Karte, ein halbleerer Saal, schlechte Sänger, keine Live-Musik, schlechter Ton, grausame Casting-Show-Tänzer, kein Bühnenbild, eine einzige Enttäuschung. Man fühlt sich betrogen!

NIE WIEDER!

alex


ganz schön eigentlich

27.01.2008 - also ich war heute bei der show in dresden und fand es ganz gut soweit. also ich bin Besseres gewöhnt, denn ich habe schon einige der musicals in originalbesetzung erlebt, das kann man schon nicht miteinander vergleichen! aber einige der Stimmen waren echt schön, auch wenn meiner Meinung nach die mäner wesentlich schwächer als die frauen gesungen haben! bei uns war das größte problem die technik, alles viel zu leise, da wollte gar keine richtige Stimmung aufkommen. Aber das Ende mit der Einbeziehung des Publikums fand ich sehr orginell, hat mir gefallen.
Also im Großen und Ganzen kann ich sagen, dass es eine angenehm gelungene Show war. Weiß zufällig jemand, wie dieser Sänger Chris mit Zunamen heißt????

Isi


Reisst mich nicht vom Hocker

27.01.2008 - ich war gestern mit meiner Schwester in der Show im Audimax in Regensburg und wenn ich die Karten nicht geschenkt bekommen hätte, würde ich es bereuen sie gekauft zu haben...zumindest für diesen Preis.
Ein großartiges Bühnenbild oder Kostüme habe ich gar nicht erwartet und ist meiner Meinung nach sowieso eines der unwichtigsten Sachen einer solchen Veranstaltung.
Mein Augenmerk liegt auf der Qualität der gesanglichen Interpretation der verschiedenen Stücke. Hierbei bin ich leider etwas enttäuscht worden. Bis auf die hervorragende Elisabeth-Darstellerin hat mich keiner der Sänger und Sängerinnen wirklich überzeugen können. Die relativ schlechte Abmischung des Tons hat ebenfalls ihren Teil dazu beigetragen, da die Musik die Stimmen einfach zu sehr übertönte. Doch bei Stücken wie "Ich gehör nur mir" aus "Elisabeth" merkte man, dass eine gute Artikulation einiges wett machen kann.
Schade...schade...ich bin mir sicher, dass man aus der Show mehr rausholen könnte.

Michl


Nie wieder

27.01.2008 - Regensburg, 26.01.08:
Galerie Mitte, 3. Reihe, EUR 52/Ticket
AKUSTIK:
Text nicht zu verstehen, Musik zu laut, Gesang zu leise
BÜHNE:
kein Flair, Holzboden, Pechboden und weisse Pfeile hatten Charme einer Regionalsporthalle
BÜHNENBILD:
2 elektrische Kerzenleuchter, 2 Weisse Vorhänge, sonst nichts, Nebelmaschine auffällig ohne Sichtschutz zentral plaziert
SÄNGER-Outfit:
wenn dann billige Kostüme, meist kein Wiedererkennungswert welches Musical gerade angesungen wurde, meist einfaches Kleid bzw. schwarze Hose + Hemd ohne Schminke/Masken
SÄNGER-Darbietung:
1xweibliches Solo gut, männliche Stimmen + Gruppe + Tanz farblos bis nicht vorhanden. Choreografie einstudiert und stacksig, keine harmonischen Übergänge
DIVERSES:
1xBeleuchterfehler (zu spät eingeblendet) 1x Sängerfehler (zu spät eingestiegen)
PUBLIKUM:
unverständlich dass das kundige Regensburger Musical-Publikum
diese blamable Darbietung zu einem einmaligen Kunstgenuss
hochklatscht.
SUMME:
4x einhellige Meinung: nie wieder

Gary


nie wieder

26.01.2008 - Hatte mich auf schöne Stunden gefreut, da ich sehr gerne in Musicals gehe.
Mozart - einfach Klasse;
Vampire - mein Lieblingsmusical.
Nacht der Musicals fing auch mit Vampire an und welch eine Enttäuchung. Zum weglaufen, anders kann ich es nicht beschreiben. So ging es auch weiter. Das schlimmste ist, ich hab auch noch Karten zu Weihnachten verschenkt. So sind nun aus vorgesehenen schöne Stunden mit schöner Musicalmusik für 7 Musicalliebhaber schreckliche Erinnerungen an diesen Tag zurückgeblieben.
Schade um das Geld.

helga


Toll!

26.01.2008 - Ich war heute in der Vorstellung! Ich fand sie richtig gut! Natürlich war das mit den Originalmusicals nicht zu vergleichen und es gab leider kein Orchester, aber die Sänger und Tänzer haben uns wirklich eine gute Show geboten!

Sarah


schreckliche vorstellung

25.01.2008 - Ich war Heute( 25.0.08) in Hamburg bei " die nacht der musicals". Leider musste ich schon in der Pause gehen, da die Vorführung grotten schlecht war. So etwas habe ich in meinem ganzen Leben noch nicht gesehen. es war wirklich nur peinlich. Die Sänger traffen fast keinen Ton, die Choreograhie war schrecklich und die Kulissen ebenfalls.
Ich empfehle dieses Musical wirklich keinem, da es nur verschwendetes Geld ist.
:(

Martha


Hat Spass gemacht

21.01.2008 - Also, ich fand den Abend (20.01.08 in Bad Tölz) wirklich sehr gelungen. Ich versteh auch ehrlich nicht, warum es so viele schlechte Bewertungen gibt. Was erwartet ihr denn?
Ich war sehr begeistert. Die Stimmen der jungen Leute waren super, besonders die der Elisabeth-Darstellerin. Da hatte ich absolute Gänsehaut. Die Ton-und Lichtverhältnisse waren super und die Show war nett gestaltet. Ich war sehr zufrieden. Es gibt nur 2 kleine Abstriche: Einmal muss ich zugeben, dass die Lieder sehr schnell nacheinander gespielt wurden. Ich denke, damit das Publikum sich nicht "langweilt". Und das "Schlimmste" für mich (absoluter Tanz der Vampire- Fan) war, dass die TdV Lieder gekürzt wurden und nicht in voller Länge gespielt wurden. Ansonsten war es wirklich ein sehr schöner Abend!

Nanimausi


Zweitklassiger Schulfest Singsang

21.01.2008 - Die Aufführung in Duisburg war weniger als zweitklassig. Die Stimmen der Sänger fanden eigentlich nie den richtigen Ton wenn sie nicht sogar ganz versagten. Lediglich einige der Gesangspassagen der Damen verdienen die Beurteilung "versöhnlich". Die Abfolge der Darbietugnen gleichte einem Schnelldurchgang der Hitparade und die fehlende Moderation ließ das Publikum allein mit der Erkenntnis zurück einen ärgerlichen Kartenfehlkauf getätigt zu haben. So bleibt der Nachgeschmack abgezockt worden zu sein und die Hoffnung, dass andere Veranstalter zukünftig mehr Schamgefühl aufweisen werden.

Heinz


STANDING OVATIONS!

18.01.2008 - Die Show war faszinierend, abwechslungsreich, voller Leben und kraftvoll. Am Ende gabs Standing Ovations für die Supershow! Danke an alle Sänger und Tänzer!

Maria


Ein großartiger Abend

17.01.2008 - Die Nacht der Musicals hat uns einen großartigen und unvergesslichen Abend erleben lassen. Vom Bühnenbild, über die Leistung der Sänger bis hin zur Soundtechnik - alles war nahezu Perfekt.

Sobald meine Frau und ich wieder die Möglichkeit bekommen sollten, dieses schöne Musical zu sehen - wir werden es tun.

Vielen Dank für diesen unvergesslichen Abend an die Organisatoren und die Künstler.

Peter


Geil

17.01.2008 - Hab die Vorstellung in Innsbruck erlebt und bin begeistert.Hatte absoluten spaß.
insbesonders der zweite Teil hatte absolut Schwung.Ich versteh die Menschen nicht,denen es so gar nicht gefällt und so böse Meinung haben.Die Darsteller (allen voran (David ??)haben ihr bestes gegeben um das Publikum zu unterhalten.
Stockie

Stockie


Toller Abend in Waiblingen!

16.01.2008 - Ich war am letzten Samstag bei der Show in Waiblingen. Die Show hat mir sehr gut gefallen. Die Sänger waren gut und wußten das Publikum mitzureisen und zu begeistern. Vorallem die rockigeren Nummern wie das Stück aus "We will rock you" oder "Rocky Horror Show" waren sehr gelungen. Auch die beiden Songs aus Wicked waren toll. Zwar waren die Standing Ovations am Ende durch das Stück Time Warp, bei dem das Publikum mittanzen mußte, erschlichen, aber dennoch verdient! Weiter so!

Sarah


Super Show

16.01.2008 - Hatte das Glück mit meiner Frau Karten in der ersten Reihe zu ergattern. Konnten somit alles von der Nähe mitkriegen. Wir bewunderten die Professionalität und Austrahlung der Sänger und Tänzer, die alles gaben. Wir hatten einen sehr schönen Abend und kommen gerne nochmal!

Jens


Teueres "Vergnügen"

15.01.2008 - Naja, ich hatte von der Show wegen der Kritiken sowieso nicht viel erwartet und auch schon gedacht , mein Geld für den Burghof falsch investiert zu haben aber in Ordnung. Ich war da und hab gedacht vielleicht wird das was. Schon beim ersten lied von TdV hab ich fast einen Lachkrampf bekommen. Die kostüme waren saumies, und sahen aus als wären sie vom Kaufhaus zwei Strassen weiter. Die Darsteller waren so gut wie alle steif und haben sich sogar bei songs wie " We Will Rock you" ( die ja so anspruchsvoll vom text her zu sein scheinen) total im Text verhaspelt und versungen. Für die 52 Euro die ich für eine Karte in der 2. Reihe gezahlt habe hätte ich schon acuh genauso gut nach Stuttgart fahren können und mir z.B. WIcked anschauen können. Eine weitere Frechheit war ja das Programmheft. Dinge die abgebildet waren ( les mis, Mozart, Romeo und Julia)kamen nicht vor.
Viel Lärm um 15 Leute... ich versteh es nicht.

Alex


Grandiose Stimmung

15.01.2008 - Es ist einfach der Wahnsinn gewesen. Ich habe schon viele Musicals besucht, aber noch nie so eine tolle Stimmung erlebt. Macht weiter so! Grandios!

Marty


Absolut grottig

12.01.2008 - Ich hab selten so nen Haufen Amateure auf einer Bühne gesehen wie an dem Abend. Dafür Geld zu verlangen ist wirklich unter aller Sau.

Schweini


Mir hat´s sehr gut gefallen !

11.01.2008 - Ich war gestern mit meinem Vater in der Vorstellung in Minden und mir hat es wirklich sehr gut gefallen ! Ich kann es wirklich nicht verstehen warum die Vorstellung hier so eine schlechte Kritik bekommt ! Mann darf es ja nicht mit einem komplettem Musical wie z.B. Cats o.Ä. vergleichen , denn es ist ja logisch dass dort alles auf nur ein Musical ausgelegt ist . Bei einer Vorstellung wie "Die Nacht der Musicals" ist ja ein solches Bühnenbild gar nicht Möglich !
Die Sänger und Tänzer haben meiner Meinung nach eine gute Vorstellung gegeben ! Wer hier solche ( meiner Meinung nach) wirklich fiesen Bewertungen schreibt sollte es erst mal mit solchen Mittel besser machen !
Ich persönlich würde sehr gerne wieder in eine Vorstellung gehen !

Anika


Gute Veranstaltung in Trier

10.01.2008 - Uns hat die Show wirklich gut gefallen. Vor allem die Tänze waren phantastisch. Die Sänger hatten ausnahmslos tolle Stimmen. Jedoch hat nicht jede Stimme zum jeweiligen Lied gepasst (deshalb ein kleiner Punktabzug). Das Bühnenbild war sehr schlicht, was aber bei einer so grandiosen Show nicht wirklich bedeutend ist!

Bunny


traurige veranstaltung am 26.12.07 schweinfurt

08.01.2008 - also ehrlich! die bühne sah aus wie auf einer highschoolveranstaltung! die tänzer waren delitanten, die meisten sänger auch ! die akkustik war lärmend die beleuchtung profan!bis auf zwei gut vorgetragene songs waren all die anderen einfach schlecht! ich habe mich geärgert 45 euro auszugeben! dazu noch meine eltern eingeladen. ich war so traurig das ich ihnen nichts besseres bieten konnte am 2. weihnachtsfeiertag! da wären wir vor dem fernseher besser bedient worden.
schenken sie das geld einer gemeinnützigen einrichtung, da haben sie eher was für sich getan!

streamer


grauenvoll

07.01.2008 - was soll man sagen? wo anfangen wo aufhören? bis auf 2-3 halbwegs gut gesungene stücke war der abend ein horror!
ton, licht bühne: mist
wie kommen zuseher dazu, bei solch einem müll noch zu applaudieren? reine abzocke in meinen augen!

elisabeth


Gute Laune tanken

05.01.2008 - Diese Veranstaltung macht einfach durchweg gute Laune. Die Sänger und Tänzer sind Spitze und wir konnten zu Jahresbeginn so gute Laune tanken!

Rita


super

02.01.2008 - super!
ich war in mainz in der vorstellung.habe den abend einfach nur genossen.die sänger haben alles gegeben.die sweet transvestiet einlage zum beginn des zweiten teils war köstlich.so etwas hat man ja im "normalen" musical nicht.
ich geh nochmals hin.
chris

chris


Tolle Sänger!

01.01.2008 - Mitreissende Sänger brachten uns richtig in Feier-Laune. Schöner konnte das Jahr nicht enden. Sehr empfehlenswerte Schow!

Poldi


Spitzenmäßig

29.12.2007 - Nachdem ich mein Mann überzeugt habe mitzukommen, war auch dieser mit Skepsis zur Veranstaltung mitgekommen. Nach Beginn war er und ich vom Programm total begeistert. Nur die musikalischen Höhepunkte der Musicals wurden dargeboten. Alle Sänger waren Vollblutprofis und gaben Bestleistungen. Chapeau! Wir hatten einen Superabend und werden die Nacht der Musicals sicher wieder besuchen!

Susi


Einfach schön!

29.12.2007 - War gestern in Mainz bei diesem superschönen Musical-Abend. Die Stimmung war bis zum Schluss einfach nur Spitze. Das Programm kurzweilig und abwechslungsreich. Wer eine große Bandbreite an Musicals revival passieren lassen will, ist hier absolut richtig. Absolut sehenswert! Preis/Leistung ist okay!

pitty


Ne Schande für die ganze Branche!

26.12.2007 - Ich fühlte mich persönlich beleidigt. Wie man so etwas anbieten kann ist mir schleiherhaft.Eine Frechheit.
Ich kann nur alle warnen.
Abzocke!
Mit Kunst und Liebe zur Musik hat das nix, aber gar nix zu tun!. WEGBLEIBEN!

Musik Liebhaber


Wahnsinns Abend in Kärnten

17.08.2007 - Ich war letzte Woche in kÄrnten gleich bei alle 2 Open AIr AUfführungen und war absolut hingerissen, habe noch nie eine so irrsinnig geile tolle und hirnreissende Stimme gehört wie die von EVA KARNER.
EIn Wahnsinn, ein klang und Gänsehauterlebnis die Frau, dass einen ganz anders wird.

Zu den anderen Punkten hier , ja es ist eine Musical Show, und kein Musical, Kostüme und Bühnenbild fehlen gänzlich.. aber das inpliziert das Wort Musical Show ja schon, es sind Ausschnitte aus verschieden Musicals. DIe Leut die sich hier so aufregen, haben offensichtlich kein Gehör, denn ich würde mir wünschen das man solche Stimmen wie ich sie an diesen beidenAbenden gehört habe, auch mal an grosse Häuser holt, denn eine quietschpuppe wie Marold und Vasiczek hama scho genug und Prolls braucht die Welt auch keine mehr

Taschi


super

16.07.2007 - ein toller Sommerabend , dank toller Darbietungen in Gesang, Licht - und Tontechnik, wir haben den Abend sehr genossen. Vielen Dank

donald


so nicht

10.05.2007 - Sound in Hamburg Katastophe,
Sänger und Sängerinen waren bemüht,Lichttechnik laienhaft ( 2 Sänger, einer wurde nur Beleuchtet oder wilde versuche den Sänger zu Beleuchten. Viel Rauch um nix

Andreas HH


Highlight

04.04.2007 - Ich habe mir "Die Nacht der Musicals" in Freiburg angesehen und war total begeistert. Ich würde mich sehr über eine weitere Vorstellung freuen und sie definitiv noch einmal besuchen! Ich war noch nie so begeistert, wie nach diesem Abend und hatte richtig Spaß. Die Vorstellung war klasse, genauso wie die Darsteller! Die Publikumsbezogenheit fand ich auch super. Während dem ganzen Programm hatte ich Gänsehaut und bei einigen Stücken, hätte ich fast geweint, so schön war es.

Melle


Sehr empfehlenswert!

02.04.2007 - Ich habe mir diese Show bereits zum 2. Mal angesehen und ich wurde bisher noch nie enttäuscht. Die Stimmung war einfach überwältigend. Die Lieder und die gesangliche Performance sind absolut empfehlenswert.

Conny


Schade um das Geld

28.03.2007 - War am 26.03.07 bei der Show in Bielefeld. Hätte ein schöner Abend werden können, wenn wir nicht zu dieser Veranstaltung gegangen wären. Kein Bühnenbild, ein sehr schlechter Ton, Tänzer waren mies und die Sänger, bis auf eine, sehr schlecht. Für das Geld habe ich extrem mehr erwartet. Kann jedem nur raten, diese "Musical" zu meiden. Lieber Geld sparen und eine der großen Produktionen besuchen. Wer die Nacht der Musicals für gut befindet, hat noch kein "richtiges Musical" gesehen.

LL


2. Liga der Musicals

26.03.2007 - Leider muss ich hier die negative Meinung vieler teilen
Bei der Show in Aachen am 24.03.07 stimmte in keinster Weise das Preis/Leistungsverhältnis. Für gleiches Geld erhält man Karten für "Best of Musical" mit echter Starbesetzung und nicht nur mit 2. klassigen Österreichern, die wohl ansonsten kein Arrangement mehr erhalten.
Leider kein gelungener Abend.

Udo AC


Schlimm war es ganz und gar nicht!

23.03.2007 - Ich hab die Nacht der Musicals am 19. in Mönchengladach gesehen und muss sagen, abgesehen von ein zwei Liedern von den beiden Blonden Kerlen gesungen, war es super. Aber selbst das ist nicht böse gemeint die Rollen und Stimmen haben einfach nicht zu manchen Liedern gepasst. Das könnte allerdings auch einfach nur an mir liegen, da ich die meisten Musicals in Original gesehen habe. Aber dennoch die erste Hälfte war zwar nicht so gut und ich persönlich hatte das Gefühl die erste Hälfte war zum einsingen und in der zweiten ging es so richtig ab. Kla durch die vielen sehr Alten Leute kam zuerst keine Stimmung auf, aber schlussendlich haben sie es geschafft und es hat so richtig spaß gemacht.
Also mein Fazit:
Natürlich kein klassischer Musical Abend, und gewöhnungsbedürftig, aber wenn man sich darauf einlässt kann man sehr viel Spaß haben!

Nici


Klasse Simmung, super Künstler!

22.03.2007 - Ich habe am Mittwoch den 21.03.07 in Bensheim im Parktheater die Show zusammen mit Freunden gesehen. Durch diese ganzen Kritiken die ja nicht immer prickelnd ausgefallen sind waren wir anfangs sehr skeptisch was die Show betrifft.Doch als der erste Darsteller anfing zu singen waren alle Zweifel beseitigt. Ich war angenehm überrascht das die Show doch so geniale Darsteller hatte dazu muss man sagen das ich schon 3x in Elisabeth in Stuttgart war und einmal in Essen im Phantom der Oper und die Darsteller die ich gestern erlebt habe, hätten locker die Rollen der ELisabeth oder der Christin spielen können, gesanglich ein reife Leistung! Was die Kostüme betrifft kann ich auch nur Lob aussprechen, kein einziges Kostüm doppelt, und geminkt waren die Darsteller sehr perfekt. Die Stimmung war einfach nur Spitze der ganze Saal hat mitgemacht und zum Schluß mitgetanzt! Ohne Zugabe ging gestern gar nichts, ich glaube die Darsteller hätten noch 5 Zugaben geben können und das wäre noch nicht genug gewesen. Alles in allem kann ich diese Show nur empfehlen, aber Leute vergesst nicht Ihr dürft auf keinen Fall diese Show mit einem Musical der Stage Entertainment Produktionen vergleichen. Macht euch selbst ein Bild. Ich fand die Show einfach nur "sau" gut! :-)

Sabrina


Atemberaubend!Einfach Genial!

18.03.2007 - Zur Leipziger Aufführung:
es war das "erste" Mal für mich, ich fand die gesamte Show einfach Atemberaubend, die Darsteller (vorallem Stefan Trdy) einfach TOLL!
Das Programm war sehr interessant gestaltet und ein sehr schöner Querschnitt durch die Musical-Welt!
Die Show hätte noch ewig weiter gehen können! Leider hat alles ein Ende-schade!
Aber das nächste Mal bin ich wieder dabei!
An Alle Negativ-Bewerter, ich kann Eure Meinung echt nicht nachvollziehen-Sorry!
Fazit: Genial-Empfehlenswert für Alle Musical-Freaks und vorallem Neulinge!

Leipzigerin!


Do the timewarp!

15.03.2007 - Halli Hallo!

War in Bayreuth in der Show und wollt mich an dieser Stelle nochmal für die geile Show bedanken! Ist absolut genial gewesen. Am Anfang hat's zwar ein bissl gedauert bis die Darsteller warm wurden, aber dann ging's ab!

Manche Darsteller gefielen mir besser wie andere, soviel steht fest und David Zinsmeister hab ich gefressen. Der Oberhammer!

Als ich an der Bühnentür war und mit David gesprochen habe, habe ich erfahren, wo er überall gespielt hat und als was. Das war keineswegs immer nur als kleines Lichtchen in den hinteren Reihen wie hier stellenweise behauptet wird.

Bevor man alles gleich runter macht sollte man sich erstmal bissl schlau machen find ich...

Ich freu mich drauf, wenn es nochmal auf Tour geht und sage: LET'S ROCK!

Ach und wegen Bühnenbild und Kostümen... Das war einfach nur ein Konzert. Ein Einblick, kein richtiges Musial. Wer selbst bei einem Querschnitt durch viele Musicals will sollte in "Best of Musical" gehen. Dort stehen Leute wie Uwe Kröger, Thomas Borchert und Maike Boerdam auf der Bühne.

Nochmals danke!

Nadja.

Naddy


Unterhaltsamer Abend im Kieler Schloss

14.03.2007 - Mir hat die Vorstellung in Kiel am 27. Februar gut gefallen. Die SängerInnen waren fast immer überzeugend, die TänzerInnen gut und die Zusammenstellung der Stücke gelungen. David Zinsmeister als "Hauptdarsteller" in der Rocky Horror Show war auf jeden Fall klasse! Schön auch, dass die Zuschauer bei Queen und dem Time Warp miteinbezogen wurden.

Allerdings bleibt die Frage offen, was man bei einer derartigen Tour mit ständig wechselnden Spielorten erwarten kann/darf - z.B. in puncto Bühnenbild, Kostümen und Licht.

Offensichtlich ist auf jeden Fall, dass der Veranstalter ASA Event mit der Show ganz sicher keine Verluste macht. Die Tickets sind relativ teuer, gespart wird (das ist meine Vermutung) z.B. an der Technik und bestimmt auch am Personal. Konzept: Man nehme Darsteller, Tänzer und sonstiges Personal (häufig jung), das gerne mal eine Zeit lang herumreist und sich vor Angeboten der renommierten Musicals nicht unbedingt retten kann. Werden die dann überbezahlt? Ich denke nicht. Gespart wird dann noch an einem durchweg professionellen Auftritt: z.B. an der Technik, an mehr Detailversessenheit bei den Kostümen ... oder u.a. auch bei den Programmheften (schlechte Qualität sowie Rechtschreibfehler) inkl. 2er DIN-A4-Einleger (in schwarz-weiß) mit den Akteuren (unidentifizierbare Bilder!) und dem Programm des Abends (ebenfalls mit Rechtschreibfehlern, lustlos dahingekliert und mit einem miserablen Layout).

Ich glaube, dass viele Zuschauer dies bewusst oder zumindest unbewusst wahrnehmen und das ganze dann den gesamten Eindruck runterzieht.
Die Show lebt von der Qualität der Akteure, die wohl manchmal ganz oder teilweise wechseln - und wohl nicht immer harmonieren. (In Kiel hat's gepasst - meine Meinung!) Prügel haben sie dafür sicher nicht verdient. Sie machen weder die Preise, noch das Management! Renommierte Veranstalter, wie z.B. die STAGE, hätten sicherlich einen größeren Gesamtanspruch. Vergleichsmöglichkeiten ("Best of Musical") habe ich leider nicht.

Oliver


Ein rundum schöner Abend!

10.03.2007 - Wir haben die Vorstellung in Coburg am 09.03. besucht und waren begeistert! Durch die negative Kritik total verunsichert, hatten wir schon mit dem Schlimmsten gerechnet. Jetzt bereuen wir nur, dass wir diese Kritiken vorher überhaupt gelesen haben!

Susa


Beste Unterhaltung

09.03.2007 - Wir waren am 8.3.2007 in der Glocke in Bremen. Gesangs- und Tanzdarbietungen waren auf hohem Niveau. Auch die Unterhaltung und Interaktion mit dem Publikum kam nicht zu kurz! Das Publikum war sehr gemischt von 20 bis 70 und bei "Queen" und der "Rocky Horror Picture Show" waren wirklich ALLE auf den Beinen und haben auch mitgemacht. Standing Ovations waren die logische Folge! Wer die Veranstaltung noch vor sich hat, sollte sich nicht verschrecken lassen. Wir hatten einen schönen Abend mit toller Unterhaltung.

Ingo


Ein schöner Abend

08.03.2007 - Wir haben die Aufführung am 06.03.2007 in Osnabrück gesehen. Ich fand s wirklich gut und hatte Gänsehaut. Einziger Kritikpunkt: König der Löwen war wirklich etwas schwach ( nur ein mir völlig unbekanntes Lied )
Aber ansonsten: empfehlenswert

Alexandra


Gute Unterhaltung

07.03.2007 - Wir waren gestern in der Osnabrücker Stadthalle.
Ich kann die z.T. vernichtende Kritik in diesem Forum nur erklären, dass die Agentur mehrere Besetzungen auf die Reise geschickt hat, denn in Osnabrück war eine durchaus professionelle und gesanglich wie auch tänzerisch professionelle Truppe auf der Bühne.
Auch die Ton- und Lichtqualität waren hörens- bzw. sehenswert.
Meine Frau und ich sind als langjährige Musical-Fans zufrieden nach Hause gegangen.
Allerdings ersetzt so ein Abend nicht den Besuch eines ganzen Musicals, da die gedanklichen Sprünge von Lied zu Lied sehr groß waren.

Didi


Schrecklich

05.03.2007 - von der angeblichen Starbesetzung, wahr keiner da!
Dann lieber zu BEsr Of Musical gehen. Da bekommt man auch was geboten für sein Geld.

Lea


Satter Sound in Norderstedt hörten wir nicht

01.03.2007 - Hallo Musicalfreunde, wir waren auch in Norderstedt. Dass die Empfindungen einzelner Gäste so differieren ist uns ein Rätsel. Der Sound war schlecht und passte zur ganzen Show. Wir waren total enttäuscht. Nie wieder NACHT DER MUSICALS.

Katharina und Ivi


Ein sehens- und hörenswerter Abend

01.03.2007 - Wir waren am 28.02.2007 in der TriBühne Norderstedt und hatten einen sehens- und hörenswerten Abend. Die Vielfalt der tollen Melodien aus zahlreichen Musicals komprimiert "serviert" zu bekommen, war absolut top. Gute Sänger, schwungvolle Tänzer, satter Sound. Die Erwartung eines exorbitanten Bühnenbildes hatten wir eh nicht, tat dem schönen Abend aber keinen Abbruch. Wir waren sehr zufrieden.

Hardi


In welcher Show ward Ihr denn?

28.02.2007 - Klasse Gesang und das für 27 €? In welcher Show seid Ihr denn gewesen? Nicht in der "Nacht der Musicals". Diese Show ist schlicht und ergreifend eine Verarschung. Kritische Stellen kommen vom Band (das zum super Gesang). Die sogenannten STARS, sind bestenfalls in der hintersten Reihe mal auf der Bühne gestanden. Diese Show ist einfach nur schlecht.

Richard


genial

26.02.2007 - Eine tolle Show !

Die Darsteller waren wunderbar.
Wahrscheinlich kommt es darauf an welche der vielen Darsteller jeweils auftreten, bei uns waren es tolle Künstler.

Ich hab kein einziges Mal auf die Uhr gesehen, weil das Unterhaltungspotential so hoch war.

Und die Animation und Einbindung des Publikums waren auflockernd und sympathisch.

Jederzeit wieder :)

(unsere Karten habe in der zweiten Reihe, Parkett Mitte nur 27€ gekostet)

Musal


eine super Stimmung

25.02.2007 - Man darf in dieses Musical nicht mit der Erwartung gehen das perfekte Bühnenbilder, original Kostüme und eine atemberaubende Lichtshow auf einen warten, das wäre auch schlicht unmöglich bei der Vielzahl an Stücken die hier Schlag auf Schlag dargeboten werden. Stattdessen bekommt man eine wirklich großartige Gesangsdarbietung, mit ebenso großartigen tänzerischen Leistungen. Eben auf das sollte man sich freuen und man wird nicht enttäuscht werden.

Basti


Hat sich gelohnt

21.02.2007 - Ich war gestern Abend (20.02) mit meiner Freundin ebenfalls im Schiller-Theater und uns hat die Show sehr gut gefallen.
Nachdem ich hier die Kritiken gelesen habe, hatte ich ja schon schlimmste Befürchtungen, aber ich bin sehr positiv überrascht. Sicherlich gibt es Verbesserungsmöglichkeiten (Bühnenbild), aber die Darsteller, Tonqualität und größtenteils auch die Kostüme waren super.

Emu


Ein wunderschöner Abend 20.02.07

21.02.2007 - Wir waren gestern -20.02.2007-im SchillerTheater in Berlin und sind sehr begeistert. Es braucht kein pompöses Bühnenbild. Die junge Tanzcompany und auch die Darsteller haben uns sehr gefallen und eine gute Show abgeliefert.

Tina


War doch ganz OK

15.02.2007 - Nachdem ich hier schon vorab gelesen hatte was mich erwartet konnte ich nur noch positiv überrascht werden.
Die Vorstellung ist vieleicht kein Highlight, ja die Bühne ist schlicht, manche Lieder werden ohne die nötige Power dargeboten, so manches Kostüm wirkt auch unpassend, sehenswert ist es aber doch.

Die meisten Sänger(innen) waren gut, und bemüht eine schöne Show zu bieten. Ich hatte von keinem Darsteller den Eindruck er würde nur widerwillig seine Arbeit machen.

Die Rocky Horror Show wurde schon mehrmals als erwähnt, mit der witzigen Travesty Einlage und dem TimeWarp am Schluss
Fazit: Wer sich dafür interessiert sollte sich nicht von den Meinungen hier abhalten lassen. Und den Abend genießen, so wie er ist.
Wer ein Professionelle Darbietung von einem dutzend Musicals, samt Orchester, wechselndem Bühnenbild samt Garderobe erwartet, soll zuhausebleiben, sonst wird er enttäuscht sein

Himoz


Meine schlimmsten Befürchtungen wurden nicht erfüllt!

13.02.2007 - Aufgrund der hier geschriebenen Bewertungen, habe ich ja mit dem schlimmsten gerechnet. Aber siehe da, es war ein rundum gelungener Abend und durchaus sein Geld wert. Sicher, es fehlten Kulissen, aber wer noch nie eine Kulisse auf und abgebaut hat, redet sich leicht. Ich fand es verständlich, das nur mit Lichteffekten gearbeitet wurde und die waren schließlich richtig gut. Die Stimmen der Darsteller waren bis auf eine richtig klasse. Nur eine Dame hat wohl den falschen Beruf gewählt. Am besten fand ich die Darstellung der Rocky Horror Picture Show. Die Zugabe zum Schluß war ein krönender Abschluß. Also mein Fazit: Nicht lang zögern, einfach sich selbst ein Bild machen. Ich fand es richtig gut! Weiter so!

Petra


Einfach nur genial...

11.02.2007 - Wir waren gestern Abend in Heilbronn bei "Die nacht der Musicals" und es war echt sehr gut!
Was die mit 7 Tänzern und 5 Sängern auf die Beine gestellt haben ist echt der HAmmer.
ICh weis nicht, was einige erwarten, was es für tolle Kostüme, Bühnenbilder oder Masken geben soll.
Die spielen inherlahb von 2 Stunden ca. 14 Musicals durch und müssen sich ständig umziehen. Dabei die verschiedenen Musikrichtungen noch so super rüber zu bringen und auch konzentriert zu bleiben ist echt schwierig.
Das einzige was nicht so gut war ist die Anlage, aber darüber kann mann hinweg sehen.
Wir fanden es echt supe rund würden nochmal hin gehen.
Ich kann allen nur raten sich das anzuschauen! Viel Spaß dabei!

Carolin


Mehr als enttäuscht

11.02.2007 - Wir waren am 10.Februar 2007 in Potsdam im Nikolaisaal, der prima Voraussetzungen für eine solche Gala bietet und sich durch eine Super-Akkustik auszeichnet - normalerweise...

Enttäuscht - das trifft es ansatzweise, wie wir uns in und nach der Show fühlten. Die Stücke, die gut interpretiert wurden, sind an einer Hand abzuzählen.

Punkte können nur die Travestie-Nummer am Beginn des 2.Teils sowie die Abschlußnummer (Rocky Horror ...) erzielen.

Alles andere war nicht toll, um nicht zu sagen: grauselig. Das schließt alles ein: die TänzerInnen, das (nicht existierende) Bühnenbild, die meisten gesanglichen Darbietungen - einfach alles.

Wir sind ziemlich sauer - dafür 99 Euro (für 2 Karten) bezahlt zu haben. Das war es nicht wert und auch jedem Musical-"Anfänger" würde ich abraten, weil dieses Erlebnis keinen Appetit auf mehr macht.

Schade, daß das Preis-Leistungs-Verhältnis hier überhaupt nicht gestimmt hat.

Wir raten jedem ab!

Sa+Ha


sooo schlimm ...

09.02.2007 - .... wie das hier zuhauf dargestellt wird, ist es nun wirklich nicht.

ich war vorletzten sonntag in der vorstellung im milchwerk in radolfzell.

ich muss dazu sagen, dass ich seit 2 jahren begeisterter musicalfan bin; 32 mal in "elisabeth" war und daher natürlich sehr gespannt auf die darbietung dieses stückes war.
klar, manchmal war hier und da ein ton mal nicht so wie er sein sollte. aber die dame, die "ich gehör nur mir" gesungen hat, war echt klasse !

das gesamte publikum war begeistert und ich habe niemanden gesehen, der aus der pause nicht zurückgekehrt ist.

am besten fand ich diese travestieshow am anfang des 2. aktes ( obwohl ich mir gewünscht hab, dass diese person nicht auf meine seite kommen würde *G*) und dann noch das ende des 2. aktes, als die darsteller auf der bühne zum letzten lied das publikum zum mitmachen aufforderten (ich glaub es war eins aus der rocky horror show oder aus jesus christ superstar. aus einem von beiden wars auf jedenfall *G*) und das gesamte publikum stand GESCHLOSSEN auf und machte mit ! hab mich extra umgedreht umzu sehen, ob auch alle mitmachen und die zuschauer sahen wirklich nicht genervt aus oder gelangweilt.
ich denke mal die lauten "zugabe" rufe sprechen auch für sich. drei oder viermal kamen die darsteller zurück auf die bühne ...

genauso bei WE WILL ROCK YOU .. das gesamte publikum machte bei den stampfenden und/oder klatschenden bewegungen mit.

was mich jedoch ein wenig gestört hat, war, dass tonmäßig nur schlecht etwas zu verstehen war. es gab zwei/ drei lieder, die ich persönlich überhaupt nicht kannte oder einem musical zuordnen konnte, ich habe lediglich bruchteile verstanden. aber das waren die ausnahmen. die restlichen lieder kannte ich alle.

am anfang hat der tonmann das mikro des ersten solosängers nicht rechtzeitig laut gestellt, sodass man erstmal gar nichts verstand.

aber mein gott .. pannen passieren auch bei den originalproduktionen. das ist kein weltuntergang.

und ich muss sagen - aufs bühnenbild hab ich so gut wie gar nicht geachtet .. vielleicht auch weil ich an der seite saß .. aber mich haben die darsteller mehr interessiert.

also um zum schluss zu kommen. es war für mich ne gelungene show .. ich würde jederzeit wieder reingehen und hab auch schon werbung bei einer freundin gemacht, die in der nähe einer stadt wohnt, wo DIE NACHT DER MUSICALS bald zu sehen ist.

und für alle, die noch zu einem der termine gehen: lasst euch von den negativen kommentare nicht abschrecken .. geht rein und macht euch selbst ein bild.

also ich bin mit einem lächeln aus der halle wieder rausgegangen .. und würde jederzeit wieder in diese vorstellung gehen.

und den darstellern ( die ich zwar allesamt nicht kannte, aber auch egal *G*) wollt ich noch dazu sagen:
MACHT WEITER SO ... IHR MACHT DAS GROßARTIG !

irene


Musicalstars der Musicalszene?!

09.02.2007 - Ich war gestern da und ich muss echt sagen es war zwar nicht grauenhaft aber ganz kurz davor insgesamt 3 Stücke haben vielleicht ganz gut geklungen aber der rest...Die ton und lichttechnik bekommt von mir die note 6. 2 Darsteller aber nur ein Scheinwerfer. Im Programmheft stehen u.a. Mozart und LesMis und beide sind nicht vorgekommen.
Für den Preis der Karten reine Abzocke!

VvH


manche regen sich über alles auf...

09.02.2007 - wir wissen nicht, warum hier so viel negative Einträge sind! Es war wirklich schön!Der Gesang und die Tänzer, waren toll!

Dani&Kristin


endlich gute sänger!

08.02.2007 - Da ich ebenfalls gerne ins Musical gehe,ließ ich es mir natürlich nicht nehmen auch diesen Abend zu sehen.Die letzten Musicals die ich mir angesehen habe,waren "Elisabeth" und "Die drei Musket."ich muss sagen ,dass ich hiervon entsetzter war. Nervige Stimmen in hübschen Kostümen und Bühnenbild können mich nicht begeistern.Auch wenn der Ton bei "der Nacht der Musiclals" nicht so optimal war,gefielen mir die Stimmen sehr gut.Die Darsteller packten mich mit einer Menge Begeisterung.Alles in allem-top!

Gerd


Einfach nur Super

08.02.2007 - Ich fande die Show super mich hat nichts gestört ich weiß nicht was alle anderen habeb. Ich würde es mir auch ein 2 mal angucken.

Nicole


Darbietung TOP! Technik FLOP!

07.02.2007 - Als erstes möchte ich mal darauf hinweisen, dass die Kritiken hier etwas differenziert betrachtet werden sollten. Es gibt scheinbar unterschiedliche Besetzungen die das ganze mehr oder weniger gut darbieten.
Wir waren gestern in der Göttinger Stadthalle und da bot sich uns folgender Eindruck:
Die gesangliche qualität der Darsteller war echt super. Und ich meine das beurteilen zu können, da ich selber Musik mache und in einer Band singe.
Der Bühnenaufbau wurde schon oft genug angesprochen. Sehr schlicht, aber auch meiner Meinung nach akzeptabel. Es ist halt schwer innerhalb von wenigen Sekunden zwischen den einzelnen Musicals das Bühnenbild zu ändern.
Ein dicker, dicker Minuspunkt war allerdings die Technik. Ich hatte teilweise das Gefühl, dass die Musik aus einem Radiowecker. Keine Fülle, kein Klang. Da klingen manche Handys heut zu Tage besser. Dadurch wurde man auch nicht so richtig mitgerissen. Teilweise war auch die Abmischung der Lautstärken (zwischen Gesang und Musik) sehr schlecht. Allerdings muss man dazu auch sagen, dass die Göttinger Stadthalle noch nie berühmt für ihre Akkustik war.
Fazit: NDM ist kein absolutes Highlight aber eine solide Vorstellung, die man sich mit der richtigen Darstellerbesetzung durchaus anschauen kann.

Flubber


Befreiung zur Pause

05.02.2007 - Ich hatte mich mit 2 Freundinnen auf einen tollen Abend gefreut. Das Ende vom Lied war, dass wir völlig befreit zur Halbzeit die Veranstaltung verlassen konnten.
Technik null, Bühnebild null und schrille Töne. Zu dritt für knapp 170 Euro. Wäre umfangreicher Abend beim Italiener um die Ecke geworden. Ein guter Tip. Seht euch bitte die echten Musicals an.

Tina


Backgroundtänzer besser als Darsteller

05.02.2007 - OK, dass das Bühnenbild nur aus 4 langen weißen Vorhängen bestand, kann man gerade noch durgehen lassen. Jedoch die Gesangsleistungen sowie die Technik waren auf unterstem Niveau. Ich denke es sagt alles, wenn nach Showende die Backgroundtänzer mehr Beifall bekommen als die Hauptdarsteller. Also lieber ein Musical anschauen. Leider nicht empfehlenswert.

Stefan


Grausiger Abend

04.02.2007 - Ich war mit vier Freundinnen in der Veranstaltung. Wir wollten uns einen schönen Abend machen und wurden fürchterlich entäuscht. Schlechte Stimmen, Musik vom Band, keine Kulissen, eine nichzt funktionierende Technik und lächerliche Kostüme. Und das zu einem Preis, für den wir durchaus in die Original-Aufführungen in Hamburg oder Stuttgart gehen können.Wir haben bei der Pause dem grausigen Abend ein Ende bereitet und sind gegangen. Der Abend war gelaufen.Mit der Werbung der Veranstalter wird etwas vorgegauckelt, was in der Veranstaltung nicht gehalten wird. Die Nacht der Musicals grenzt an Betrug.

Helen


nicht zu empfehlen

03.02.2007 - für den hohen eintrittspreis hätte ich viiiieeeeel mehr erwartet.
das bühnenbild war total einfallslos und eigentlich immer das gleiche.
die kostüme waren nichts besonderes und die stimmen der sänger/innen haben mich auch nicht überzeugt. mal ging das mikro nicht, dann war das playback zu laut...
einen schönen musical-abend stell ich mir anderst vor.

inge


Lug und Trug

03.02.2007 - Wenn das die Stars der Originalproduktionen waren, ist Kermit der Frosch ein Heldentenor. Die Nacht der Musicals ist ein Fall für die Verbraucherschutzzentrale.

Corinna


Peinlicher geht es kaum

02.02.2007 - Hätte ich nur vorher im Internet die Kritiken gelesen. Das war mit Abstand das schlechteste, was ich jemals auf einer Bühne gesehen habe. Abgesehen vom schlechten Klang wurden die Zuschauer schlicht belogen, da viel Teilplayback dabei war. Die Konstümauswahl war völlig daneben, eine dickliche Sängerin im hautengen Kostüm. Das das einfach nur schlimm aus. Der Abend war völlig versaut! Die Musik kam nur vom band. Kein Live Orchester! Rückkopplungen waren an der Tagesordnung.

Die Nacht der Musicals kann nicht empfohlen werden. Ich habe mich für meine Gäste, die ich zu diesem Abend eingeladen habe sehr geschämt!

Und dann hat der Mist noch über 60€ pro Karte gekostet.

Marcel Widmann


Schw.Hall - GRAUENVOLL

02.02.2007 - Ich war in Schwäbisch Hall und was ich da erlebt habe war grauenvoll. Die Kostüme waren der Witz schlechthin. Die letzten Töne (die schwierigen hohen Töne) beim Phantom kamen unüberhörbar vom Band. Wenn man vorher ankündigt nur live zu singen, finde ich das mehr als frech. Die Sängerinnen und Sänger waren alles, blos nicht die angekündigten Stars. Die Melodien lieblos aneinander gereiht, die Tänzer nur lachhaft, die Tonmischung grauenvoll und das alles für 50€ + Systemgebühr. Was für eine miese Abzocke. Ich bin ein absoluter TDV - Fan: Krolock mit schwarzen Hosen, Pullover und einem Faschingsüberwurf. Nicht geschminkt, keine Vampirzähne, schlecht gesungen und lachhaft schlecht dargestellt. Man soll niemand was böses wünschen. Doch die Inhaber von ASA-Event sollten sich ihre schlechte Show ein Jahr lang nonstop anschauen und anhören müssen. Zur Strafe für diese Abzocke. Pfui Teufel.

Wolfgang


31.01.2007 Schwäbisch Hall +grauenvoll*

01.02.2007 - Ich war mit meinen freunden dort und hatte denen eine Karte zu Weihnachten geschenkt. Ich hab mich wirklich geschämt und wir sind in der Pause gegangen. Die hohen Töne beim Phantom Duett kamen vom Band, die Kostüme waren grauenvoll, die Sänger durchweg 3.klassig. Und das alles für 35 € in der vorletzten Reihe. ASA-Event sollte öffentlich an den Pranger gestellt werden für diesen Mist, mit denen sie den Menschen ihr sauer verdientes Geld aus dem Geldbeutel klauen. Ich hoffe nur, dass das viele lesen.

Denise


SKANDAL

30.01.2007 - Ich hatte mich auf einen tollen Abend gefreut.einen Querschnitt, der mir richtig Lust macht die Musicals zu besuchen die ich nicht schon gesehen habe oder in Erinnerungen zu schwelgen! Es war einfach grauenvoll. Völlig Emotionslos. die unstillbare gier ohne power zu singen,aus den Bekanntesten Musicals ein lied zu bringen und die alten auszureizen bis zum erbrechen den Text nicht richtig zu wissen,nicht Tanzen zu können...die Tonabstimmung schlecht,die Kostüme und das Bèhnenbild ein witz...also für 10 euro ok aber fast 40?!? ein paar euro drauf und 3. Kategorie im Apollo theater und ich hab nen Abend bei dem sich jeder euro lohnt!
bitte verkauft euch nicht als profis wenn ihr keine seid. Als leihenspielgruppe wars ne tolle leistung. als profis einfach nur traurig...da hilft auch ein bischen los leute klatscht mit einfach nicht.

Chrisi


Gott sei uns gnädig!

30.01.2007 - Warum fühlen wir uns in künstlerischen Bereichen immer mehr von Oberflächlichkeiten und Diletantismus umgeben?
An alle "Künstler" dieser Show:
Geht nach Hause und lernt einen anständigen und ehrbaren Beruf, werdet Maurer oder Dachdecker, aber verschont uns mit solcherlei untalentierten Aufführungen a la DSDS.
Habe die Aufführung zur Pause verlassen.

Massimo


Grauenvoll

28.01.2007 - Eine Beleidigung für alle meine Sinne.
So etwas müsste verboten werden.
Unverständlich, dass es da noch klatschende Zuschauer gibt.
Wie tief seid ihr gesunken?

Stefanie Kremmer


Peinlich

28.01.2007 - Der Abend gestern in Offenbach war nur peinlich. Bühnenbild – einfacher geht es nicht-, Kostüme –billig-, Licht – naja, wenig Effekte -, Ton –Probleme bei der Mikrofon Einstellung (manchmal kein Ton, dann zu laut oder leise), und dann die Interpretation echt übel! Ich bin ein emotionaler Mensch, Musicals bewegen mich, aber bei dieser Aufführung bekam ich nicht einmal Gänsehaut. Die schlechte Kostümwahl war teilweise eine Beleidigung für die Augen, muss man jemanden der kräftig ist, in Hautenge Kleidung stecken? Also, soviel Geld für eine so peinliche "Show" zu verlangen ist das Letzte. Da hätte man lieber ein paar Euros draufgelegt und hätte ein richtiges Musical besucht. NO GO

Sandra


Tolle Show!

28.01.2007 - Also, ich habe Die Nacht Der Musicals gesehen und war durchwegs begeistert. Es war ein interessanter Querschnitt durch sehr viele Musicals. Die Sänger waren fantastisch und auch die Kostüme waren in Ordnung.

Für mich ein absolut gelungener Abend.

David


Einfach nur genial

26.01.2007 - Die Aufführung "Die Nacht der Musicals" fand ich genial, weil sich die Show und vor allem der Gesang sehr gut angehört haben und man bei den Tänzen echt nur staunen konnte!Außerdem hat mir die Besetzung sehr gut gefallen.Zusammenfassend, hat es mir sehr gut gefallen und mir Lust gegeben, die kompletten Musicals auch noch zu sehen!Dher kann ich es jedem sehr empfehlen und wünsche beim gucken jede Menge Spaß!(Allerdings muss man dazu sagen, dass ich ein absoluter Musical und Musik Fan bin und mich für jedes Musical begeistern lasse.)

Marco


Was war das denn?

25.01.2007 - So viel Geld für so eine Veranstaltung. Bühnenbild, Akkustik, Kostüme, Tänzer sub omni canomum (unter aller Kanone), nur der Gesang war nicht katastrophal - ohne jedoch glänzen zu können.

Warne alle die sich das antun möchten!

Conny


Naja...

25.01.2007 - 19.01.2007 - Ludwigsburg

Die Darsteller haben sich nach Kraeften bemueht...
Sicher ist es schwer Kostueme und Buehnenbild in so kurzer Zeit zu wechseln, da es ja immer gleich mit was anderem weitergeht, aber es war schon etwas sehr duerftig.
Stimmlich OK bis gut, teils aber sicher nicht erstklassig.
Die Choreografie teils etwas unharmonisch ausgefuehrt, wuerde ich bei Profis besser erwarten.
Insgesamt hat sich die Crew im laufe des Abends gesteigert und so wurde es doch noch ganz nett. Daher 1 Stern.
Das Preis-Leistungsverhaeltnis stimmt aber sicher nicht!

ElkeHu


Kann es nicht fassen

24.01.2007 - 24.01.2007 - Jahrhunderthalle Höchst. So etwas Schlechtes für soviel Geld habe ich noch nie bekommen. Ganz im Ernst, der Sound war mehr als schlecht, im ersten Akt kam nichts rüber und im 2. Akt wurde es ein wenig besser. Von den Darbietern kann man allenfalls 2-3 als halbwegs gut und anhörbar bezeichnen und die Bühnenschow... welche Bühnenschow? Da war keine. Die Travestie-Show im 2.Akt kann man sich an so einem Abend wirklich sparen, die ist einfach nur peinlich und völlig deplaziert, hat mit Musical überhaupt nichts zu tun. Da ich nicht alle Musicals aus dem ff kenne, fände ich es gut, wenn man während oder am Anfang der Stücke wenigstens einen Hinweis, aus welchem Musical stammt denn das Lied, gibt. Würde mir als Zuhörer die Sache wesentlich erleichtern. Ach, Entschuldigung, habe ja nicht an die Programmhefte gedacht, die für nochmals stolzes Geld angeboten wurden und aus denen man ja erfahren konnte, welche Stücke gesungen wurden. Würde mich nie mehr auf so ein Event, was keines war, einlassen. Schade, dass ich für dieses Geld nicht schön Essen gegangen bin.

Panduro17


Die schlechteste Veranstaltung des Jahres!

24.01.2007 - Wir waren gestern abend auch in der Jahrhunderthalle Frankfurt. Wir haben in den letzten Jahren noch keine derart schlechte Darbietung erlebt. Das war schlicht eine Unverschämtheit. Die Indentanz sollte entfernt werden. Das Bühnenbild bestand wären der gesamten Veranstaltung aus 5 weißen Vorhängen, welche mit Bühnenstrahlern beleuchtet wurden. Es kam mir mir eine Schulaufführung vor. Schlechter Gesang, schlechter Klang, schlechtes Bühnenbild, schlechte Choreographie.

Und das alles für viel Geld. Ein Skandal!

Dr. Schöffelbeck


Seid ihr auch alle da oder Verstehen Sie Spaß?

24.01.2007 - Ich bin so enttäuscht, habe mich auf einen schönen Abend mit guter Unterhaltung eingestellt....war wohl nix....ich kam mir stellenweise total verarscht vor.Die Tänzer waren wirklich nicht der Renner und zusammen mit der Bühnendeko kam man sich manchmal vor wie im Kasperletheater.Einen Punkt gebe ich lediglich für Alejandro Gallo, der die Nummer Jekyll/Hyde sehr gut gesungen hat.
Über Stimmen lässt sich ja streiten, aber die Stimme von Lilly Kugler fand ich einfach nur aufdringlich und schrill.
Ich verstehe nicht, daß sich manche Originalbesetzungen( von anderen Musicals) auf so ein Niveau herablassen.
Ja, jetzt wird man natürlich wieder als Miesmacher hingestellt und es kommen wieder Sprüche á la "Stell du dich da obe. doch mal auf die Bühne".....
Tsja, da kann ich nur sagen...ich bin kein Musicaldarsteller und werde dafür auch nicht bezahlt!Als Darsteller in einem solchen Ensemble sollte man schon eine richtig gute Stimme mitbringen, die hat mir bei manchen gefehlt.
Mein Lieblingsmusical "König der Löwen" war auch dermaßen dilletantisch dargestellt, daß es dafür keine Entschuldigung gibt.
Viele Leute hatten schon in der Pause ihren Nachhauseweg angetreten.....
NIE wieder "Die Nacht der Musicals" für soviel Geld!

Kerstin L.


Ich fand's gut

24.01.2007 - Ich habe am Montag die Nacht der Musicals in der Münchner Philharmonie gesehen. Ich hab mich leider von der schlechten Kritik hier in diesem Forum beeindrucken lassen und war am Anfang sehr kritisch den Darstellern gegenüber. Ich muss aber sagen mir hat es dann sehr sehr gut gefallen. Man kann bei diesem Musical nicht erwarten das sich das Bühnenbild dem jeweiligen Musical anpasst und auch über die teilweise nicht vorhandene Schminke der Darsteller muss man hinwegsehen, aber ansonsten ist es wunderschön gemacht. Die Darsteller haben es verstanden das Publikum mitzureissen. Ich würde das Musical nicht empfehlen, wenn man bereits mehrere Musicals gesehen hat, dann könnte es leicht eine Enttäuschung geben. So ist es mir bei dem Ausschnitt aus Dirty Dancing ergangen. Das kommt natürlich an das Orginal nicht ran.

Tina


ein schöner Abend

24.01.2007 - Auch wir waren gestern in der Jahrhunderthalle Höchst und fanden den Abend wirklich schön! Die Bandbreite dieser jungen Sänger - erwähnenswert Alejandro Gallo! - ist wirklich erstaunlich. Am Sound muß noch nachgebessert werden - die Musik übertönte leider ab und zu die Stimmen. Aber: Ich würde glatt noch mal reingehen! Vergesst die miesen Kritiken, diejenigen, die alles mit ihrer Kritik schlecht machen, sollten sich selbst mal auf die Bühne stellen!

HexHex


Jahrhunderthalle - keine schlechte Vorstellung

24.01.2007 - Wir waren gestern in der Jahrhunderthalle in Frankfurt/Höchst.
Wir waren der Meinung, dass man anstatt 20 Musicals nur 10 Musicals hätte vorstellen und diese aber gleichzeitig ausführlicher darstellen können. Es wurden ja nur die bekanntesten Lieder der Musicals gespielt und fertig. Das "argentinische Rumsteak" :-) hat man leider bei den deutschen Liedern kaum verstanden, was meines Erachtens teils an der Lautstärke der Musik und ggf. an der Aussprache lag. Nichts destotrotz hat er eine imposante Stimme, wie auch seine anderen Kollegen und Kollegninnen! Respekt!
Beim Musical Cats haben wir die "Cats" vermisst. Hier hätte man mehr machen können.
Sicherlich war das Bühnenbild nicht gerade imposant, jedoch stellt sich die Frage, wie man es hätte besser machen können, zumal man als Zuschauer zwischen den einzelnen Akts auch nicht ewig warten möchte.
Die hier teils unterirdischen Bewertungen gehen einfach zu weit. So schlecht war es definitiv nicht.
Resepekt an ALLE Darsteller, die immerhin mehrere Musicals eindrucksvoll vorgestellt haben.

Frank F.


Hätten wir das gewußt!

24.01.2007 - Wäre ich nur früher auf die Idee gekommen, im Internet nachzusehen. Leider habe ich dies erst aufgrund der grottenschlechten Aufführung von gestern Abend in der Jahrhunderthalle in Frankfurt gemacht. Leider zu spät und ärgerlich für das viele Geld. Ich kann mich den anderen schlechten Bewertugnen nur anschließen.

muchamiel


Dicker Hals!

23.01.2007 - So. Ich muss jetzt auch mal eine Lanze für die Nacht der Musicals brechen. Ich saß gestern für wie ich mittlerweile finde "nur" 57 Euro in der ersten Reihe im Münchner Gasteig.
Die hier teilweise vernichtenden Bewertungen sind einfach nur eine reine Frechheit. Wahrscheinlich stammen die Bewertungen von Menschen, denen ich Geld geben würde, damit sie ja nicht anfangen zu singen oder zu tanzen!
Ja, die Show ist nicht mit einem spektakulären Feuerwerk der modernen Bühnentechnik vollgepackt. Ja, das Bühnenbild ist einfach und schlicht gehalten und meinetwegen sind die Kostüme nicht alle absolut passend. Aber entscheidend ist, dass sich gestern in München eine Truppe (zum teil sehr junger) Künstler den Arsch aufgerissen hat um alle Besucher gut zu unterhalten. Und das ist auch gelungen! Sowohl Sänger als auch Tänzer haben glaubwürdig rübergebracht, dass sie Bock auf das haben was sie da tun (und das mit wirklich hervorragenden Stimmen!)
Und das ist mir wichtiger als eine Hightech-Show bei der z.B. stimmliche Fehlgriffe vom Computer ausgebügelt werden, oder ich die erst garnicht höre weil ich vom Klimbims drumherum abgelenkt werde.
Ich wurde bestens unterhalten und das ist das einzige was zählt! Achja, wenn es einer der Meckersäcke hier tatsächlich besser kann, dann soll er bitte ne eigene Show auf die Beine stellen und mich einladen. Ich bin schon richtig gespannt drauf welch überirdische Gesangs-und Tanztalente hier noch unentdeckt vor sich hinschlummern. ;-)
An die Truppe der NDM´s kann ich nur appellieren "BITTE WEITERMACHEN!" Ich hatte dank euch gestern einen sehr schönen Abend!

Robert


Lieber selbst ein Bild machen als den Schwachsinn hier glauben

23.01.2007 - Also ich war gestern zum Musical in München und ich muss echt sagen ich hatte schon ein bisschen Angst. Ich hab nämlich leider den Fehler gemacht und hab die Kritiken von hier gelesen und war total verunsichert. Doch als die Show begann wusste ich das all die negativen Kritiken echt nur Blödsinn waren. Die Stimmen waren einfach genial, die Tänzen haben mich so mitgerissen, daß ich manchmal schon gar nicht mehr auf das sah was im Vordergrund passiert. Gut einziger Kritikpunkt: Bei der Dirty Dancing Szene hätte vielleicht lieber Nicolette singen sollen als Erika aber ansonsten einfach nur wunderschön und mitreißend. Klasse Show. Bin froh das ich trotz der furchteinflössenden Kritiken hingegangen bin. :-)

Suessing


Nacht der musicals

18.01.2007 - Ich war in Gera zu Gast in der Nacht der Musicals und es war einfach nur furchtbar.
Gerade mein Lieblingsmusical Tanz der Vampire war so was von schlecht interpretiert. Der Graf ist fast eingeschlafen beim Singen und der große Rest war nur mehr als eine billige Kopie.
Schade um die Zeit und das viele Geld, hätte echt mehr Qualität erwartet.

Vampir


NDM

18.01.2007 - Vorweg, ich bin Techniker in einem Theater und wir hatten die Nacht der Musicals
vor kurzem Im Haus. Die Sänger wahren teilweise ganz gut, die Tontechnik allerdings miserabel( Rückkoppelungen, oft Playbacks zu laut, überbetonte "S" - Laute).
Tänzer wahren durchschnittlich, die Choreographie allerdings etwas seltsam (deshalb wirkten sie tlw. aufdringlich).
Das Bühnenlicht war eine Katastrophe, absolut geschmackslos und voller Fehler. Den ruckelten Verfolger kann ich auch bestätigen, liegt aber eher an dem schlechten Followspot als am Benutzer, ein hochwertiges Gerät kann jeder Anfänger ruhig bedienen, bei so einem Billigteil tut sich selbst ein Profi schwer.
Bühnenbild fand ich selbst für eine Galashow extrem mager, aber verständlich, Umbauten für jede Nummer würden Zeit in Anspruch nehmen, was zu Längeren Pausen zwischen den Nummern führen würde.
Im grossen und ganzen für Musicalfans nicht zu empfehlen, für Leute die noch nie in einem richtigen Musical wahren als Einstieg durchaus in Ordnung, allerdings ist der Preis für das gebotene eine Frechheit.

Sven


Für das Geld lieber ein Musical ganz!

15.01.2007 - Also ich war am Freitag in der Philippshalle in Düsseldorf und muss sagen das jedes Animateursgetanze im Hotel qualitativ hochwertiger war als das was die Tänzer da gezeigt haben. Zumal sie auch total unmotiviert schienen. Das man nicht zu jedem Stück das passende Bühnenbild aufbauen kann steht außer Frage, aber für 55€ finde ich kann man genügend motivierte Leute auf der Bühne erwarten die es dann auch schaffen müssen sich in vernünftige Kostüme zu werfen. Ich stimme euch zu das da zwei ganz gute Stimmen dabei waren, aber da so ein Musical nun mal aus Tanz,Theater UND Musik besteht reicht mit ne gute Stimme nicht, wenn die sich nicht bewegen können. Für alle die noch nicht da waren: Spart euch die Kohle und schaut euch die Musicals ganz an, da habt ihr 1000x mehr von.

Judith


Keine Tänzer sondern eine Lachnummer

14.01.2007 - Ich war am 8.1.07 im Wiener Museumsquatier und war teilweise echt geplättet über diese krottenschlechten Tänzer.. was heisst hier Tänzer , das müssen irgendwelche Typen von der Strasse gewesen sein, die da hinten herumgehampelt sind. Furchtbar peinlich, Was mir eigentlich leid tut, denn 2 der Sänger waren echt geil .
Der glaterte und die Blonde mit den wuschelhaaren, etwas stärker, die hat uns stimmlich echt umgehauen, aber die anderen singen kläglich falsch mit erbärmlich dünnen Stimmchen.

Der lächerliche Höhepunkt war als eine der "NIcht Tänzerinnen", auch noch bei einem Medley von Dirty dancing Ihren Schuh quer über die Bühne schoss.
Man möchte fast glauben, die sind bezahlt um die Show zu runieren, denn sowas kann einfach nicht ernst gemeint sein. Die beiden guten Sänger sollten schleunigst schauen, dass Sie woanders unterkommen.
Sorry!

Musicalfreak


Tolle Darsteller ... schlechte Technik

12.01.2007 - Ich war am 26.12.06 in der Nacht der Musicals und mir hat die Show wirklich gut gefallen. Tolle Stimmen, eine schöne Zusammenstellung der verschiedenen Musical-Songs und teilweise auch schöne Kostüme. Leider ließ die Technik zu Wünschen übrig und die Ticketpreise finde ich auch ein wenig übertrieben. Doch insgesammt war es ein toller Abend!

Isi


Naja

12.01.2007 - Ich war in Duisburg.
Der Ton war grausig. Die Stimmen von 3 der Akteuren akzeptabel. 2 waren einfach nur schlecht. Die Tänzer amüsant, (Wollten immer in den Mittelpunkt)die Tänzerinnen waren in Ordnung. Es fehlten in meinen Augen einige Musicals (Starlight Express, Rent etc.)
POSITIV: Die Transennummer aus der Rocky Horror Picture Show war klasse.Aber leider zu wenig für den hohen Preis. Da kann man auch in derzeit Nahe gelegenen Musicals wie Starlight Express, Phantom der Oper, We will rock you etc fahren. Und für einen Liebhaber Musicals der fährt auch weiter weg und macht einen Ausflug nach Hamburg und besucht dort Dirty Dancing und der König der Löwen

Simon83


Erbärmlich

10.01.2007 - Leider fehlen mir ob dieser grauenhaften Produktion die Worte,denn für sowas erbärmlich schlechtes fehlt mir einfach das Vokabular um es zu beschreiben.Daß man mit so einem Dreck Geld machen kann ist einfach nur erschütternd und jeder der nicht taub und blind ist kann diese Kirmesveranstaltung eigentlich nur laut schreiend verlassen!Dreck nicht zum Quadrat sondern hoch zehn.

Phantomas


Die Theater AG spiel Musical

10.01.2007 - Ein totaler Reinfall.

Wer schon einmal in einem der original Musicals war, weiß wovon ich spreche. Die Kulisse war ärmlich, die Kostüme erbärmlich und von synchron hat da auch noch niemand etwas gehört. Als dann auch noch der Vampir mit Blonder Föhnwelle (gleich Dieter Thomas Kuhn) auf der Bühne erschien, war es einfach nur lächerlich. Wäre ja schön gewesen wenigstens erkennen zu können welche Musicals aufgeführt wurden. Leider konnte ich bei 3 Stück beim besten Willen keine Übereinstimmung mit den mir bekannten Musicals finden :-(.

Alles in allem ein total miserabeler Abend für viel Geld. Kann nur jedem raten die Finger davon zu lassen.

Für 10 EUR mehr sollte man dann besser in "Best of Musicals" gehen und hat das Original geniessen.

Nolo


War doch gut !

09.01.2007 - Also so schlecht , wie manche hier tun, is es bei weitem nicht! Ich fand es sehr gut, der Gesang hat mich überzeugt, kräftig und gut gesungen.
Und weil manche sich über mangelndes bühnenbild oder kostüme samt schminke aufregen: schon mal dran gedacht, dass das bühnenbild, sollte es zu jedem einzelnen musical perfekt passen alle paar minuten umgebaut werden müsste? Und dass die sänger sich sowieso schon immer schnell umziehen mussten, innerhalb eines liedes oder noch weniger zeit?? Wie sollte man sie so schnell schminken/abschminken, DAS GEHT EINFACH NICHT!
Hier ging es hauptsächlich um die Lieder und den Tanz, Geschichte erzählen kann man ja mit lauter liedern aus etlichen unterschiedlichen musicals sowieso nicht. Und da fand ich es in Ordnung,dass die KOstüme teilweise nur angedeutet waren (Tanz der Vampire). Und bei der Rocky Horror show war das Kostüm doch eh passend.
Das einzige was mich ein bissi gestört hat war, dass bei beiden Liedern von Tanz der Vampire (Totale Finsternis, Unstillbare Gier) Teile der Lieder gefehlt haben, um das ganze kürzer zu halten . Vielleicht war das bei Liedern der anderen Musicals auch so, nur diese Lieder kenn ich nicht so gut, aber die von TdV kenn ich sehr gut, deswegen ist es mir aufgefallen! Ansonsten fand ich den Abend sehr amüsant. Ich würd sofort wieder hingehen.
Ich war übrigens bei der Aufführung in Wien am 8.1.07.

christine


Viel Geld, keine Qualität

07.01.2007 - Ich war am 06.01.2007 in Gera aus Chemnitz angereist und fand es wahr verlorene Zeit, Rückkopplung während der Aufführung sollten wahrlich ausgeschlossen sein bei Profis, der Lichttechniker, der den Spot bediente, kann maximal Schulaufführungen beleuchten, denn ruckartige und amateurhafte Lichtspots gehören nun wahrlich nicht mehr in die heutige Zeit. Die Sänger, naja, keine guten Stimmen, hier fehlte die Kraft, die man eigentlich erwarten kann, von ausgebildeten guten Musicalsänger (hörte ich auch sehr oft in der Pause und am Ende), einzig die Stimmen der weiblichen Solisten waren ansprechend. Die Kostüme waren nur einfache, billige Nachahmungen, wo die Farbenfülle und die Liebe zum Detail fehlte. So konnte "Tanz der Vampire" wenig überzeugen, hier fehlte das komplette MakeUp, bei "König der Löwen" konnte man nichts von Farbenpracht erkennen. "Falco" stimmlich ungenügend. Akkustik fehlgeschlagen. Fazit: Nie wieder für den teuren Euro. Hände weg davon.
Wer wirklich gutes Musical, für angemessenen Preis sehen will, sollte in der Chemnitzer Oper "FMA Falco meets Amadeus" besuchen. Das ist ein absolutes Highlight, mit echten Profis, die singen können.

Werbeidee


Leider nicht zu empfehlen

07.01.2007 - Für diese Leistung und Darbietung ist der Preis definitiv zu hoch und ich kann mich eher bei einem Schulmusical amüsieren, als bei dieser Produktion. Dass diese jedoch auf großer Deutschlandtour ist und in so wirklich ziemlich jeder kleinen Stadt sogar zu finden ist, ist noch um so unverständlicher. Ich habe mich eher gelangweilt und möchte am liebsten mein Geld zurück verlangen. Aber ärgern bringt nichts, sondern die Lehre, sich die Nacht der Musicals halt nicht mehr anzuschauen.

Jörg


Einfach nur Spitze

06.01.2007 - Ich habe die Show am 6.1.07 gesehen u. bin einfach nur begeistert. Die Tänzer und Sänger einsame Spitze. Sie haben es verstanden, d. Publikum in ihren Bann zu ziehen u. zum mitmachen zu animieren. Die 50 € sind wahrlich kein rausgeschmissenes Geld. Hätte mir gewünscht, d. aus d. Musical "Elisabeth" das Lied "Der letzte Tanz" noch gebracht wird, aber es kam dafür noch ein Abbasong. Ich kann nur sagen: IHR WART EINFACH SPITZE.

Lasra


Spart Euch das Geld !

04.01.2007 - Das ist die schlechteste Tournee Show die es überhaupt gibt.
Wer sein Geld gut anlegen will sollte eine Tourneeproduktion besuchen wie Musical Hautnah, klasse und bekannte Sänger, ausdruckstark,eine super Mischung aus allen Musicals.
Es kommt nicht auf Kostüme oder Bühnenbild an, eine Tournee lebt von den Darstellern.
Wie gesagt, spart Euch das Geld und geht lieber in eine richtige Produktion.

Miss Eurocent


Unterirdisch

04.01.2007 - 03.01.2007 Klagenfurt
Mein Gott wie schlecht!
Habe nicht geglaubt, dass man sich mit solch einer Show auf die Bühne wagen darf. Habe noch viel weniger geglaubt, dass es für so etwas noch klatschende Zuschauer gibt!
Armes Deutschland; wie tief ist dein künstlerischer Anspruch gesunken! Wer mit dieser Show auch nur im geringsten zufrieden ist, hat seine eigene Strafe mit dem unverschämten Eintrittspreis bereits verbüßt!
Erspart euch diese Schmach!

Kai Posselt


Jede Menge Spaß...

03.01.2007 - Ich besuchte gestern die Vorstellung von Nacht der Musicals in Klagenfurt. So ,wo soll ich anfangen... Beim Bühnenbild?? Über dieses schweige ich besser, denn es war beinahe nicht existent. (2 weiße Leintücher)
Da ich zuvor eure Kritiken gelesen habe , war ich ja eigentlich auf das Schlimmste eingestellt ... Nun ja, es gab 2 Männer und eine Frau , die relativ gut sangen, wenn sie nicht nahezu vom Playback erschlagen wurden. Die Sängerin , die Elisabeth zu singen versuchte , scheiterte leider kläglich. Sie schaffte es , dass es viele Menschen ´"beutelte" und sich einige Damen vor Schmerz dezent die Ohren zuhielten.
Doch eines machte den Abend unglaublich amüsant : Die Tanzeinlagen, die im Programmheft ja als "Bühnenfeuerwerk schwungvoller Tanzakrobatik " bezeichnet wurden. Es gab etwa 5-6 TänzerInnen , die es schafften den ganzen Abend durch unsynchrones, sehr individuelles "Tanzen" die Blicke auf sich zu ziehen. Besonders die Pirouetten der 3 Männer muss man gesehen haben... Meiner Meinung nach stach einer dieser 3 "Tänzer" besonders hervor.Jener blickte immer verzweifelt nach rechts und links, um sich an seinen Kollegen zu orientieren , und hinkte somit sehr oft 2-3 Schritte hinterher. Dies versuchte er vergebens-doch amüsant stets durch Improvisation zu überspielen. Kennt jemand vielleicht die Namen der TänzerInnen?
Zum Schluss möchte ich noch anerkennen, dass die gesamte Truppe, SängerInnen und TänzerInnen, sich wirklich sehr bemüht haben für Stimmung zu sorgen und auch sicher ihr Bestes gegeben haben. Wenn man auf guten Gesang und Tanz nicht ganz so großen Wert legt, sondern sich nur einen unterhalsamen , 45 Euro teuren Abend wünscht, so wird einen die "Nacht der Musicals " auf keinen Fall enttäuschen...

M.


Stadthalle Rheine - sehr gelungene Vorstellung

03.01.2007 - Also ich war heute Abend in der Vorstellung in Rheine in der Stadthalle und ich muss sagen es war eine sehr gelungene Vorstellung. Ich bin schon bei sehr vielen Musicals gewesen und habe einige auch schon mehrfach gesehen.Ich kenne mich also aus in dem Bereich.Daher kann ich nicht verstehen wie einige auf dieser Seite so schlecht werten. Und zu dem Komentar das Bühnenbild sei nicht angepasst worden kann ich nur sagen: wollt ihr tatsächlich auf der Bühne ein ständig wechselndes Bühnenbild?! Das bringt aber jede Menge Unruhe in die Vorstellung so schnell wie sich die Musicals abwechseln! Den Sängerinnen, Sängern und Tänzern muss ich ein großes Kompliment aussprechen! Sie müssen ein riesiges Repertoir abdecken sowohl gesanglich als auch tänzerisch und haben dieses auch sehr gut gemeistert.

Lady


toller Abend

31.12.2006 - Ich war heute Abend in Koblenz in der Vorstellung und kann die ganze Aufregung hier nicht verstehen.
Gesanglich super toll, Kostüme waren ok und wegen der Tänzer bin ich da bestimmt nicht hin.
Auch störte mich das magere Bühnenbild nicht.
Diese Show mit den Musicals zu vergleichen ist doch wie 2 verschiedene Schuhe zu bewerten.
Ich war in Hamburg im Phantom und im König der Löwen und in Stuttgart im Elisabeth.
Habe also Einblick in die Welt der Originalen.

Kanns nur weiterempfehlen und meine Begleitung ebenso.

Wir sind gut gelaunt und zufrieden nach Hause und ich höre noch immer diverse Musical-Musik.

Also Leute, traut euch, erlebt es selber. Schließlich ist es Ansichtssache.

Marion


einfach klasse

30.12.2006 - es war toll ich war gestern eine vorstellung der nacht der musicals und ich fand es toll ich war es zum 3. mal und gehe nächstes mal sicher wieder!
nach der vorstellung hab ich noch mit den darstellern geredet und hab ein autogramm bekommn!
das war toll! falls ihr das leßt ich fand euch toll vor allem chris und antoanella die bei meiner vorstellung in leoben waren! und ich verstehe die leute nicht die dass nicht toll fanden das ist vollkommener blödsinn!
alles liebe

sarah


lohnt sich nicht...

27.12.2006 - Kann auch nur aus den bereits angeführten Gründen abraten.

"Musical hautnah" kann ich alternativ empfehlen. Hab's mir jetzt zum 2. Mal angesehen.

Man bereut keine Sekunde :-)

Einfach nur TOLL!

Alina_50


viel geld für nichts

24.10.2006 - jede Grundschulaufführung ist besser. Schlechte Kostüme, quasi kein Bühnenbild und außer eine, durchweg schlechte sänger + tänzer. finger bzw. ohren und augen davon lassen!

hans


Geldverschwendung

14.08.2006 - Das schlechteste was ich jeh gesehen habe...wer das gut findet war warscheinlich noch nie bei einer Stage Entertaimentproduktion...!

Tinchen


Geschafft, es ist vorbei!

09.05.2006 - Endlich hat diese schaurige "Tournee" ein Ende. Hoffentlich begegnen wir diesen Namen nie wieder, und wenn, dann wissen wir wenigstens, was wir uns sicher nicht mehr antun werden. Auf nimmer wiedersehen!

Für alle Gequälten


nein, wie peinlich!

30.04.2006 - wie muss man sich fühlen, wenn man so schlecht ist, wie diese truppe und dann auch noch auf dieser seite - wenigstens hier, hab´ ich auch leider erst viel zu spät entdeckt, da war das geld schon futsch - so richtig die meinung gesagt bekommt? na wenigstens ist diese schaurige tournee ja bald vorbei!

liz


absolut geil

25.04.2006 - Ich fand die Show einfach perfekt.....besonders Albert Kessler.....der ist ja soooo süüüüüüüß! Na ja.....son Knackarsch wie seiner bei Rocky Horror Picture Show sieht man nicht jeden Tag!
Albert......bin dein allergrößter Fan (fan no 1) .....LOVE YA

fan no 1


grauenhaft

24.04.2006 - Stars der Originalproduktionen??? Das ich nicht lache! Billigstware aus Nirgendwo! Zusammengesuchte Kostüme, einfachstes Rumgehopse, näselnde oder knödelnde Stimmen - einfach furchtbar!
War schon bei vielen Shows. "Die Nacht der Musicals" ist das schlechteste, was ich jemals gesehen habe!

maja


AUA, DAS TUT WEH!

17.04.2006 - Nur wer nicht hingeht, beleibt vor körüperlichen und seelischen Megaschmerzen verschont!

robert


totaler Müll !

12.04.2006 -

blondie


Nie wieder!

07.04.2006 - Hallo!

Wir haben uns soooooo auf das Musical gefreut und es war einfach nur enttäuschend und wirklich langweilig. Bin ein großer Musical Fan, aber zu Hause vom Cd - Player bekomme ich mehr Gänsehaut. Was in der Alsdorfer Stadthalle überhaupt nicht rüber kam! Musik viel zu leise... Sänger waren etwas überfordert...Choreo war irgendwie nicht passend... und das für soviel Geld??? Wo bekomm ich es wieder??

Gruß Lolli

Lolli


Ein schöner Abend

07.04.2006 - Was erwartet man eigentlich? Keine Kopie wird so gut sein wie ein Original! Die Aufführung dauerte mit Pause fast 2,5 Stunden, die Sänger haben sich sehr viel Mühe gegeben die einzelnen Titel dem Original angeleht herüberzubringen. Die Stimmen waren sehr gut und entsprechend war der Applaus.
Teilweise haben die Lieder Gänsehaut verursacht, was daran liegt, das Sänger und Lied gut herübergekommen sind. Drei Zugaben sprechen für sich und ich habe niemanden gesehen oder gehört, der die Show verhöhnt hat. Ich muß aber zugeben, das Bühnenbild war schwach, aber kam es wirklich darauf an? Bühnenbilder in so schnell wechselnder Folge und ohne Pause zu ändern ist mit einer 10 Mann Truppe eben nicht möglich. Der Opernsänger war von der Stimme gut, passte aber nicht ganz in den Rahmen. Einen Stromausfall hatten wir auch, aber ich vermute mal fast, es war Absicht. Klasse war der Kessler, ich glaube er lebt für diese Musik, Show und Theater. Auch die beiden Damen machten eine sehr gute Figur. Fazit: Wir hatten einen schönen Abend und viel Spaß. Man sollte sich selber ein Urteil bilden und nicht auf Leute hören, die wahrscheinlich an Allem etwas
auszusetzen haben. Aber das liegt wahrscheinlich an der heutigen Zeit, in der alles Negativ heruntergeredet wird.
Man sollte froh sein, das es Leute mit so viel Arrangement gibt, eine eigene Show auf die Beine zu stellen und das einem Gelegenheit gegeben wird, eine solche öffentliche Veranstaltung zu besuchen.

winner


SUPER!

06.04.2006 - Also ich war egstern in Alsdorf und durfte die Show sehen. Ich war begeistert von den Sängern, Tänzer und co. ein fach nur Klasse. Am besten fand ich den Ausschnitt von ,, Rocky Horror Picture Show ´´ mit den Kostümen! SUPER! Immer wieder gern zum angucken!

Linda


Finger weg ! Unglaubliche Abzocke!

05.04.2006 - War hestern Abend in Köln, das Publikum jenseits der 70 und die Show, eine echte Schande, die ganze Zeit war das Mikro einer Sängerin kaputt, das hat niemanden gestört und selbst NACH DER PAUSE war der Fehler immer noch da, man sollte vielleicht auch das MARITIM in Verantwortung nehmen so einen Mist noch mit zu promoten.
Alle negativen Berichte entsprechen der WAHRHEIT!

JJ


SUPER-KLASSE!

29.03.2006 - Ich habe gestren "Die Nacht der Musicals" in der Bielefelder Stadthalle gesehen und ich bin hellauf begeistert! Die SängerInnen und TänzerInnen haben eine super Show abgeliefert und eine super Stimmung verbreitet! Shade nur, dass so viele "ältere" Menschen im Publikum saßen, da diese nicht richtig asu sich rausgegangen sind aber trotzdem war die Stimmung prima! Würde es in kürzester Zeit wieder eine Aufführung in der Nähe geben, wäre ich sicherlich wieder dabei!

...

Vanessa


Täuschung

26.03.2006 - Lese gerade die Kritiken zu dieser erbärmlchen Veranstaltung. Die, die hier mit 5 Sternen stimmen können doch nur selbst ein Teil dieser Veranstaltung sein und versuchen krampfhaft, das Stimmungsbarometer wenigstens nicht ganz gegen Null fallen zu lassen. Wie peinlich und armselig!

Lisa


Sehr schön

24.03.2006 - Nach kleineren Patzern in der Tontechnik im ersten Lied war es ein schöner Abend mit ausgezeichneten Sängern & Choreographien...eigentlich würde ich gerne nochmals hingehen...denn das abwechslungsreiche Programm war wirklich bezaubernd.

Pieceoffpaper


Nichts sehenswert

23.03.2006 - Von wegen die größten Starsolisten der Musicalszene...
Absolut nicht zu empfehlen, zu hohe Eintrittspreise, laienhafte Tänzer, durchschnittliche Sänger die nichtmal richtig englisch singen können.
Nacht des Musicals-> eher ein Albtraum

Noor


siehe Bewertung Tigerchen vom 18.03

22.03.2006 - Ich kann mich fast ausschließlich an die Bewertung von Tigerchen anschließen. Die blonde "Pummelige" -sorry, ich weiß nen Namen nicht- hats jedenfalls rausgerissen. Preis-/Leistungsverhältnis war schwach.

aus Alsfeld


Unterste Schublade

22.03.2006 - 17.03. Duisburg
In Deutschland scheint nur noch Schrott eine Chance zu haben!
Sogar die Jungs von Grup Tekkan hätten in diesem Ensemble eine Zukunft.
Bin zur Pause gegangen!
By the way:
HALLO THEATER AM MARIENTOR!
IHR WARD MAL EIN MUSICALTEMPEL!

musikus


Weg damit

21.03.2006 - Wann wird diese furchtbare Nacht der Alpträume endlich von der Bildfläche verschwinden?!?

kritiker


lohnt sich wirklich nicht

19.03.2006 - War ebenso enttäuscht wie viele andere.Zumal ich vor kurzem "Musical hautnah" erlebt habe, das nicht teurer aber Klassen besser war.
Das Bühnenbild, wenn man es überhaupt als solches bezeichnen kann ( Mona Lisa), passte gar nicht.
Großer Kritikpunkt, die Auswahl der Lieder. Da gibts wesentlich bessere Querschnitte!
Alles in allem ein nicht gelungener Auftritt.
Gebe einen Stern für 3 gute Stimmen.

Alina


das kann nicht wahrsein!

18.03.2006 - ich sag nur eins: Geht einfach nicht hin, es tut nur weh!

arno


o.k.

18.03.2006 - Ich war weder begeistert noch sehr enttäuscht.
Habe mich ja auf das Schlimmste eingestellt, aber es war ganz verträglich.

Hier einmal die Lieder:

Herrscher der Welt,
ganz gut, aber kommt niemals an das Original dran (ich kenne nur die CD)
teilweise hat man den einen, er scheint der - Hauptakteur zu sein garnicht gehört u. verstanden.
Kostüme: Tänzer blau, Akteure weiß die beiden Männer. Die Frauen hatten ganz schöne, wenn man das nicht so gute Material aus den Augen lässt ^^

Liebe,
auch hier derselbe brachte kaum töne raus, aber Sie klang ganz süß

Schuldig,
ja war ganz oke, nur die dunkelhaarige hat sehr nasal gesungen

JCS,
der oben schon genannte wollte rocken, aber textmäßig habe ich leider wieder nix verstanden
(dazu muss man aber sagen, dass zum Ende hin gesagt wurde er habe sich schwer verkühlt ...)

Phantom der Oper,
Dieser kleine Blonde (aus Polen o. Russland nach dem Akzent zu urteilen) hat auf jeden Fall potenzial, hat mir ganz gut gefallen.
Im Duett mit der Blonden, die stimmlich ganz gut passte.
Kostüme: weißes Hemd mit Karnevalscape *ehem*

Gold von den Sternen,
gute stimme, bis auf das sie wieder die war, die so nasal gesungen hatte.
Kostüm: schönes Kleid

Wie wird man seinen Schatten los,
Falco Mix,
also alle zusammen klangen ganz gut, bei "schatten" aber die beiden (?) haben beide gesungen? männer bei falco, neee ^^
Kostüme: der Frauen nicht so mein geschmack

Totale Finsternis,
auch wieder der kleine als Graf Krolock. Also für einen Tanz der Vampire Fan natürlich nix, aber so wenn mans nicht kennt war es schön. Die opern-Stimme von ihm passte eigentlich doch ganz gut. Super gefallen hat mir die Stimme von ihr, die war so ein bisschen pummeliger. Sie fand ich an dem Abend überhaupt am Besten.
Kostüme: Als ich das die bilder gesehen hatte dachte ich schon du meine Güte, aber war ganz schlicht, er einen schwarzen umhang mit Muster u. Sie ein dunkelrotes Abendkleid mit moderner Stola. Fand ich ganz schön.

Unstillbare Gier,
ganz oke

You're the one that I want,
Alle zusammen klang ganz in Ordnung,
Kostüme: passten gut, war nicht zu sehr nachgemacht, eher locker passend

Memory,
Auch wieder die eine etwas pummligere, war ganz schön, muss leider sagen hat mir besser gefallen als bei BoM 2004
(oh nein, ich wollte ja keinen Vergleich machen *ggg*)
schlichtes schwarzes Kleid mit silbernen Glanz u. ohne irgendwelcher Cats-Kostüm-Versuche

We are the Champions,
We will rock you
Auch alle zusammen wieder war ganz rockig
nun weiß ich nicht, ob es absicht war, dass der ton plötzlich aus war, aber wenn nicht, wars eine Panne. Er u. alle anderen ein bisschen desorientiert, haben das Publikum zu klatschen von WWRY animiert, was auch gut angenommen wurde. Also komplett ohne Musik u. nur klatschen - hatte auch was.

Pause

Sweet Transvestite,
Die Leute waren begeistert, aber mir gefiel Felix Martin den ich bisher 2 mal als Frank gesehen habe vieeeel besser. Und durch das Laufen durchs Publikum u. das "Anmachen" bekommt man die Zeit gut rum ... *ehem*

Nur für mich,
Auch von der, die mir am besten gefiel gesungen.

New York, New York
Der Operntyp wieder, ganz oke, aber die Stimme passte irgendwie nicht so an diese Stelle.

Don't cry for me Argentina,
Die Nasale. Gut war eigentlich die kraftvolle stimme, aber wie schon gesagt das na....
Kostüm: weißes Kleid, aber für mich too much. Auch mit dem glitzer-schmuck.

Can you feel the love tonight,
Duett zwischen der einen pummeligeren u. dem JCS- u. Frank-Typ, er kam garnicht gegen ihre Stimme an ...

Ich gehör nur mir,
da klang mir die Blonde zu "alt". Stimme hätte eher zur "Sophie" gepasst. Komisch, bei Romeo u. Julia klang sie jünger u. frischer. Hätte ich mir da auch gewünscht.

Aquarius,
Let the sunshine in,

Cabaret,
Wieder die Blonde, aber da passte es wieder ganz gut.

Mamma Mia Medley
auch hier: wenn alle zusammen singen ist es ganz gut.

Zugabe (jaaa Zugabe ! ihr lest richtig Time to say good bye u. Timewarp ! )
Time to say good-bye gesungen von der blonden u. dem Opern-Typ war ganz gut getroffen. Und
Timewarp ist ja immer ein Publikumsanimiersong, daher ganz i. O.

Alles zusammen genommen das Bühnenbild - eine einzige Katastrophe, hätte es lieber ganz weglassen sollen u. vielleicht nur mit Nebelmaschine u. Licht machen sollen. Auchdas die Scheinwerfer von hinten aus der Bühne kamen, ließ sie leerer aussehen.
Kostüme hätte man auch besser u. ordentlicher gestalten können. Hätten dafür ganz darauf verzichten können u. alle in Gala-Kleidung, also einfach die Männer Anzüge u. die Damen schlichte Abendkleider (wie an manchen Stellen war) nehmen sollen. Das hätte allen ein bisschen mehr Seriösität verliehen. Für das Geld haben die sich da echt keine Mühe gegeben. Dafür hätten sie sich doch gut eine live-Band leisten können. Aber zur abgespielten Musik war es doch im Prinzip ganz i. Ordnung, nur die Stimmung kam nicht so ganz wie live rüber.
Stimmen ganz oke, also singen können die schon, nur das geht ein bisschen unter mit der "Ausstattung" ...
Auch kommt viel auf die Stimmung im Saal an. Die war ja nunmal bei uns in Duisburg super! Also wie oben geschrieben es wurden Zugaben verlangt u. es gab Jubelrufe. Mitgeklatscht wurde auch z. B. bei WWRY u. mamma mia etc. Teilweise haben die neben mir auch mitgesungen. Bei Liebesliedern auch händchengehalten ^^
Die Meinungen, die ich so mitbekommen habe war sehr gemischt, alles dabei.
Also man muss sich einfach selber ne Meinung bilden u. es kommt darauf an wie man es sieht.

Ich komme zum Punkt: Es war ein lustiger Abend für mich, aber für diese Ankündigungen u. Werbung u. den Eintrittspreis einfach ungerechtfertigt !

Edit: was vergessen: dieses "Riverdance" und son komischer Kampf (?) also was das da sollte, auch nur um die Zeit vollzukriegen (?)
*gg*

Programmheft:
Besetzung u. die Musicals darin nicht aktuell u. sehr wenig. Z. B. stehen dort welche drin (Miss Saigon) die nicht gezeigt wurden ...

Tigerchen


nein danke

14.03.2006 - oh gott... diese "nacht der musicals" sollte wohl die letzte nacht sein, in die ich meinen Sohn (14 jahre) begleitet habe. er wollte mir eine überraschung bereiten und kaufte doch tatsächlich 3 karten für sich, meinen mann und mich (satte 165 €). mein mann (der bühnenkritiker schlecht hin) hat nach 4 liedern den saal verlassen. mein sohn und ich wollten noch etwas geduld zeigen und schafften es bis zum schluss.

Fazit:
nein danke. diese gala werde ich wohl in zukunft meiden. mein sohn war bitter enttäuscht und so war ich. nur mein mann war noch zusätzlich genervt und wütend auf den mut der veranstalter die so eine "show" auf die beine bringen. Man sieht wohl, daß sich hier einige nicht ganz auskennen, was wirkliche bühnenarbeit bedeutet. sehr enttäuschend.

karin


Empfehlenswert

11.03.2006 - Hallo! Also ich kann mich Micha aus Leipzig nur anschließen. Wir waren gestern auch in dieser Vorstellung und sind begeistert gewesen. Allerdings gebe ich nur eine 3 in meiner Wertung, da ich den Anfang etwas lahm und ziemlich laut empfand. Als die Company allerdings in Fahrt kam, war es eine sehr gute Präsentation und das Publikum ging voll mit.

Annett


Es war schön!

11.03.2006 - Ich findes blöd dass es hier reichlich viele gibt die hier so böse auf den abend schimpfen ... es ist klar, dass es in sachen Bühnengestaltung eintönig war ... aber wenn es eine so gewaltige Breite an Musicals ist ... bei solchen Veranstaltungen sollte man doch nur erscheinen wenn man vorallenm auf gesang und performance aus ist ... und das war ja wohl super gemacht ... ich meine albert kessler war ja so gut ... er hat eine klasse stimme und auch die anderen sind doch profis ,,, vielleicht sollten alle die das hier kritisieren mal überlegen ob es ihnen vielleicht ni gefallen hat und sie die show dünne fanden ob sie vielleicht ni viel ahnung von musik haben oder vielleicht in ein musical gehen sollten wo es nur eine haupthdl geht also ni in einen mix ... also wie gesagt respekt vor den gesanglichen und perfomancetechnichen leistungen und vor allem auch die Publikumeinbeziehung!

Nele


...

10.03.2006 - Also ich weiß ja nicht wo die ihre Leistung gebracht haben, ich habe davon nichts gemerkt, und alle andern, die in dem Saal waren, auch nicht... Schlussendlich können die Künstler nichts dafür, die wollen ja auch nur Geld verdienen, dann muss man halt so ein Angebot annehmen- aber das diese Preise, für das, was geboten wurde, Wucher ist, darüber braucht man nicht zu diskutieren. Lächerlich diese Mona Lisa im Hintergrund, abgesehen davon, dass die solche Macken hatte! Einfach nur lächerlich dieser ganze Zirkus!

Claudi


An Carlo und Neele

08.03.2006 - Wenn ihr diese Show so schrecklich findet warum geht ihr dann noch einmal hin. Diese Show ist 150 Vorstellungen im Jahr unterwegs und die Sänger und Tänzer spielen jeden Abend in einem anderen Ort. Ich finde ihre Leistung großartig und im Großen und Ganzen singt jeder von Ihnen sehr gut, natürlich sind Lieder dabei die nicht 100% zu jedem passen aber um so ein großes Programm abzudecken wo jeder nur das singt was er am Besten kann dazu bräuchten die ein 20 -köpfiges Ensemble und nicht nur 6 Sänger.. Also lasst euren Frust woanders aus und nicht an Menschen die jeden Tag ihre Leistung bringen dass kann man nicht von jedem Menschen sagen

Eva


Hab es mir besser vorgestellt

08.03.2006 - Ich habe gestern mit meiner Mum und meiner Tante die Show in Braunschweig gesehen.
Also teilweise, war ich richtig begeistert aber natürlich auch enttäuscht.
Von Elisabeth, Cats und König der Löwen z.B. gab es jeweils nur ein Lied :-(
Begeistert dagegen war ich von Albert Kessler und Nikolett Füredi - die waren super, besonders als Albert Kessler seinen Hintern präsentierte ;-(
Das Bühnenbild, da muß ich den anderen Recht geben, ließ zu wünschen übrig. Man hätte ruhig auf das jeweilige Musical eingehen können.
Ansonsten - ich würde es mir wieder ansehen

Easy


Sie kommen zurück!

07.03.2006 - Nobi und friends haben schon darauf hingewiesen: Hier nochmals zur Erinnerung:
Diese miese Truppe traut sich am 12.03.2006 (Offenbach, Stadthalle) tatsächlich
nochmal ins Rhein-Main-Gebiet.
Wir kommen auch!

Carlo und Neele


Geld nicht wert

06.03.2006 - Meiner Meinung nach war es eine einzige Katastrophe, ich habe 50€ gezahlt, für so eine Unverschämtheit! Wenn man schon keine Kulisse hat, was ich auch schon etwas merkwürdig finde, so könnte man sich wenigstens anständige Kostüme nähen lassen- es war so lächerlich! Die Tänzer waren nicht wirklich synchron, einer der Sänger konnte nicht singen... Abgesehen davon war es das Geburtstagsgeschenk meines Freundes, es war mir selber schon peinlich, abgesehen von den 100 €, die jetzt weg sind... Und der Saal in Heilbronn war ja auch das Beste... 3 oder 4 Preiskategorien?! HALLO?? Für was denn? Es gibt Schulaufführungen die sind besser... Preis- Leistungsverhältnis stimmt hier überhaupt nicht! Ich würde jedem davon abraten!

Derya


Kurzweilige Abendunterhaltung

26.02.2006 - Habe die Show am 24.2.06 in Husum gesehen und fand sie eigentlich gar nicht so schlecht. Immerhin sieht man so etwas in einer Kleinstadt nicht so oft und mit 35€ waren die Karten für die erste Reihe anscheinend auch günstiger als woanders.

Der erste Akt fing relativ larm an und konnte mich noch nicht so richtig vom Hocker reißen.
Das lag nicht unbedingt am Bühnenbild, das ich eigentlich als zweckmäßig und passend empfand. Diese merkwürdige Mona Lisa von der berichtet wurde, gab es nicht bei dieser Vorstellung. Am Anfang zum Phantom Of The Opera viel die eine Seite des Vorhangs im Hintergrung herunter, ob es gewollt war kann ich nicht genau sagen, es hätte dramaturgisch durchaus gepasst. Später viel in einer kurzen Pause auch die zweite Hälfte herunter und das Ding wurde von der Bühne gezogen. Wie war es denn in anderen Vorstellungen?
Was mich persöhnlich noch im ersten Akt störte und weshalb wohl auch die vielen negativen Kritiken hier stehen, war das sehr maue Playback zum Tanz der Vampire. Da es das einzige Musical ist, das ich bisher im original gesehen hab, war ich dort natürlich verwöhnt, wenn man auch noch die CD rauf und runter gehört hat. Die druckvollen Passagen fehlten einfach. Und Steven Scheschareg passte auch nicht wirklich als Graf Krolock vom Charakter her, Albert Kessler natürlich noch weniger.

Als der zweite Akt dann mit der Rocky Horror Picture Show begann und Albert Kessler in diesem bizarren Outfit mit seinem Hintern vor meiner Nase rumwackelte stieg die Stimmung im Saal erheblich. Auch die Sänger schienen motivierter zu sein als 20 Minuten zuvor. Die folgenden Lieder waren allesamt recht kurzweilig und der Akt war wie im Flug vergangen, während ich beim ersten Akt doch öfter sehnsüchtig auf die Pause wartete. Den Timewarp gab es als Zugabe und der Saal (versuchte zumindest) ausgelassen mitzutanzen und zu singen.

Alles in allem war es aber eine doch recht nette Show für die kleine Stadt und wenn mann nicht zu sehr die originale im Ohr hat waren die Darbietungen gar nicht mal so schlecht. Vielleicht lag es auch an der Besetzung, die Frauen konnte ich mir leider nicht alle merken, aber es waren glaube ich Nikolett Füredi, Antoanella Prisecariu und noch einer etwas pummelige blonde Sängerin, die stimmlich sehr gut war, aber kaum auf der Bühne stand.

Fipsmann


Würde gerne Anzeige machen

26.02.2006 - Ich war in der Aufführung in Frankfurt und fühle mich richtig betrogen von denen.

Elisabeth wurde so versaut, dass ich am liebsten auf die Bühne gesprungen wäre und die Frau umgeboxt hätte.

Robert Wagner war eine reine Lachnummer. Man kann keinen Opernsänger als Musicaldarsteller auftreten lassen. Eine Zumutung.

Ich habe eine böse Mail an die Veranstalter geschrieben - komisch, sie beziehen keine Stellung.

Kitty


(horror)nacht der musicals

26.02.2006 - tja.. anscheinend kennen hier die leute den kleinen aber sehr feinen unterschied zwischen musicalgala bzw. nacht der musical (die namensänderung kann sich ja wohl jeder erklären) und Musical Gala - Best of.. nicht. Während das eine von StageEntertainment ist, ist das andere kurz: eine schande.

hier in wien war diese miese produktion auch schon. gelernt ist gelernt deshalb bin ich auch kein 2tes mal gegangen und konnte viele andere dank der einträge von euch von dieser verschwendung überzeugen.

wien wird ja nicht selten als zentrum für kultur gesehen... aber was mit dieser produktion den kulturinteressierten angeboten wird geht auf keine kuhhaut. Eine weitere Frechheit ist das Werben in den Medien. Nun ja.. diese Leute haben ja meistens keine ahnung.

am witzigsten finde ich jedoch die aussage in der eigenen homepage: "Bühne frei für die erfolgreichste Musicalgala aller Zeiten!" (www.musicalnight.cc)
Ich freue mich schon auf den Bericht im neuen Musicals. Mal sehen wie die dazu stehen.

mensch


Müll, Müll, Müll

25.02.2006 -

iva


War auch in Dresden

20.02.2006 - Hallo Kendra!
Da haben wir wohl zwei unterschiedliche Shows in Dresden gesehen! Ich kann mich der hier wiedergegebenen Meinung nur anschließen: Diese Show ist eine unverschämte Zumutung für jeden Musical-Fan
Jegliche andere Bewertung hört
sich gekauft an!

Volker


Ich fand es Klasse

20.02.2006 - Ich habe die Show am 13.02.2006 in Hannover gesehen und muss sagen, dass ich total begeistert war (und auch immernoch bin).

Die Sänger/innen waren ziemlich gut und die Stimmung war absolut einmalig.

Natürlich kann man eine solche Veranstaltung nicht mit einem Originalmusical vergleichen, aber wenn man das könnte, wären die Karten sicherlich um das vielfache teuerer gewesen.

Ich kann die vielen negativen Meinungen absolut nicht nachvollziehen. Bei einer solchen Veranstaltung steht immerhin der Gesang im Vordergrund und nicht das Bühnenbild bzw. die Kostüme. Wenn man das sehen will, muss man schon ein paar Scheine mehr hinlegen und in ein richtiges Musical gehen. Ich habe Karten in der 1. PK gehabt und fand, das die Vorstellung absolut ihr Geld wert ist.

Die Menschen, die hier Alles schlecht machen, haben für mich keine Ahnung und wissen die Leistung der Darsteller überhaupt nicht zu schätzen.

Ich kann nur wiederholen dass ich es klasse fand und hoffe das die Show weitergeht. Denn ich werde sie mir garantiert nochmal ansehen.

Vielen Dank an das Team für den wundervollen Abend!

Katrin


Rhein-Main kommt nach Offenbach

19.02.2006 - Wir freun uns schon, wenn diese Abzocker wieder nach Offenbach kommen (12.03.2006) - dass die sich überhaupt nochmals trauen, in die Nähe eines vorherigen Auftrittsortes zu kommen, ist schon dreist -, das ist die Gelegenheit für alle aus dem Rhein-Main-Gebiet Ihrem Ärger nochmals so richtig Luft zu machen.

Nobi, Inga & friends


lasst sie nicht weitermachen!

18.02.2006 - da hilft nur ausbuhen; traut euch, solange bis die sich nicht mehr auf die Bühne trauen!

leo


Was will man mehr??

17.02.2006 - Ich war zu der Show am 15.02 in Dresden und war sehr begeistert. Nachdem ich die Kritiken auf dieser Seite gelesen hatte waren meine Erwartungen nicht sehr hoch, aber ich bin auf meine Kosten gekommen! Natürlich war das Bühnenbild nicht nicht so schön wie bei anderen Musicals, aber wie auch! Sollte nach jedem zweiten Song die Bühne umdekoriert werden?? Na da hätte ich mal eure Kritiken lesen wollen! Die Tänzer konnten durchaus überzeugen (Riverdance,Jesus Christ Superstar,...)! Und die Sänger waren auch sehr überzeugend und haben mir mehr als einmal Gänsehaut gemacht! Auch das Publikum hat super mitgefeiert, auch wenn mich der Typ, der ständig das Bedürfniss hatte mit Blitz zu fotografieren, genervt hat. Alles in allem ein sehr gelungener Abend!

Kendra


Ich fand's super

17.02.2006 - Also nachdem ich mir die ganzen negativen Bewertungen durchgelesen habe, bin ich echt erschrocken. Ich war am 15.2. in Dresden bei der Show und mich hat es völlig begeistert. Klar war das Bühnenbild sehr einfältig, aber die Stimmen waren wirklich klasse. Vor allem Albert Kessler hat mich unendlich begeistert, genau wie Erika und Nikolett. Ich weiß echt nicht, was es an der Show auszusetzen gibt und ja, ich verstehe etwas von Musik..

Suse


Noch immer auf Tour?

16.02.2006 - Was soll das?
Diese Tour läuft immer noch?
Wie lange wollen die es denn noch durchziehen?

mensch


Unglaublich

15.02.2006 - Unglaublich schlecht.
Und zwar rundherum!
Keine Livemusik!
Wo waren die Originalstars?
War der angekündigte Gaststar?
Aufhören!
Aufhören!

Gerd


Mist

14.02.2006 -

Tanny


Unbedingt auch hier beschweren!

13.02.2006 - http://die-nacht-der-musicals.eventax.de/forum/?us eForum=Die+Nacht+Der+Musicals&c=forum&sc=index

das darf man sich nicht gefallen lassen !

Alois


Nicht zu fassen !

13.02.2006 - ...ist diese miese Truppe denn immer noch auf Tour. Ich lese gerade, dass die Abzocke ungebremst weiterläuft. Wie tief muss man gesunken sein, um so was zu veranstalten, aber auch um sich für so was als "Darsteller" - von Künstler zu reden, würde all die beleidigen, die Ihre Sache wirklich gut machen - herzugeben. Runter von der Bühne mit diesem Schmierentheater!

Ann


Wirklich schön

13.02.2006 - Habe diese ganzen Negativbewertungen erst gelesen, nachdem ich für 10 Personen Karten bestellt hatte und war dann schon sehr beunruhigt.
Die Vorstellung war aber nicht im Geringsten so, wie hier dargestellt.
Logischerweise kann das Bühnenbild nicht für jedes Lied neu gestaltet werden, auch das die Kostüme nicht immer die Originalen sind, ist nachvollziehbar(zumindest,wenn man mal nachdenkt)
Die Stimmen, und darauf kommt es ja wohl in erster Linie an,waren klasse.
Ich bin in sehr vielen Musicals gewesen, habe auch schon diverse Opern gesehen und muß sagen, das war toll.
Auch die Auswahl war einzigartig, mir ist, außer Jesus-Star, nicht ein einziges aufgefallen, das gefehlt hätte.
Also, der Preis hat sich gelohnt, was immer auch die ganzen Miesmacher, die es ja immer gibt, sagen mögen.
Übrigens sind meine 9 Begleiter ebenfalls meiner Meinung und wir sind alle keine ungebildeten Bauerntrampel, die zum ersten Mal unterwegs waren...

Marion


Unfassbar

08.02.2006 - Unfassbar schlecht!
Unbekannte Amateure in Sperrmüllkostüme hüpfen unbeholfen zu "Bontempimusik"
vom Band! auf der Bühne herum. Ein Gaststar aus dem Opernbereich ließ sich natürlich nicht blicken!
Abzocke!

Reinhard


Schwach!

06.02.2006 - Vielleicht waren auch meine Erwartungen zu hoch.

Musikalisch fehlte es an "Druck". Es war alles einfach viel zu dünn.

Wie viel Engagement von der Technik in das Projekt mit einfließt bewiesen die Techniker, dass sie selbst in der Pause es nicht für nötig hilfen einen vergessenen Equipment-Koffer von der Bühne zu schaffen. Peinlich!

Gunther


R. Wagner sollte jeder mal gehört haben

05.02.2006 - Man kann die Show von vielen Seiten sehen, die positiv oder negativ bewertet werden können. Leider waren die Sitzplätze von dem Organisator nicht gut gestaltet. (alle auf einer Höhe)Die Bühne war zu klein und nicht gut gestaltet, da erwartet man mehr, besonders wenn man andere Musicals kennt.
Trotzdem war die Show sehr gut. Ich weiß nicht sorecht ob wir eine andere Besetzung hatten, als die meisten die hier ihre Meinung geschrieben haben, denn der Gesang und die Darstellung war gut. Natürlich waren die Kostüme nicht so ausgeprägt, wie auch wenn nur 5 Personen verschiedene Musicals vorstellen. Wir hatten viel Spaß und die Sänger/innen versuchten das Puplikum mitzunehmen auf eine schöne Reise durch verschiedene Musicals.
Und ehrlich gesagt, so eine Stimme wie der R.Wagner habe ich noch nie in einem Musical gehört oder auch nicht in der Popwelt. Und ich fahre viel zu Musicals. Der Mann erzeugte bei vielen im Publikum Gänsehaut und er bekam viel Beifall.
Ich bereue es nicht und würde mich immer wieder auf so eine Gala einlassen, auch wenn ich weiß das von Kostüm und Bühnengestaltung die Show nicht an ein Musical in einem Operhaus herankommt.

Ziege


Stimmen für Gänsehaut

04.02.2006 - Ich war am 27.01.06 in Nürnberg. Fand die Show sehr schön. Ok das Bühnenbild war nicht großartig aufgebaut. Aber wie sollte dies auch gehen, wenn verschiedene Musicals "vorgestellt" werden. Sie können nicht nach jedem zweiten Lied eine Pause machen um das Bühnenbild zu ändern. Das gleiche gilt für die Kostüme. Die Darsteller haben bei so einer Nacht der Musicals keine Zeit sich groß her zu richten. Und bei einem normalen Musical ist dies nun mal der Fall. Das kann und darf man bei so etwas nicht erwarten. Der Zuschauer will schließlich so viel wie möglich "hören". Und nicht drauf warten das die Bühne immer wieder umgebaut wird. Wer eine super mega Bühne und toll gestylte Darsteller erwartet, der ist natürlich bei die Nacht der Musicals komplett fehl am Platz und hat das Ganze nun gar nicht verstanden. Wer alles perfekt hergerichtet erleben will, der sollte sich eben eine Karte für ein einziges Musical besorgen. Wo die Darsteller Zeit haben sich vorher Stundenlang stylen zu lassen. Und die Bühne schon Stunden vorher umgebaut werden kann. Es zählten für mich allein die Stimmen. Und die waren wirklich gut. Vor allem eine hat mich sehr verzaubert. Mir eine Gänsehaut geschenkt und mir Tränen in die Augen schießen lassen. Ich weiß leider nicht mehr den Namen. Die Blonde der zwei. Die wo nicht so dürr war. Sie hatte eine traumhaft klare helle Stimme die veraubert hat. Und sehr wohl haben sie mit Liebe gesungen. Wenn sie keine Zeit haben sich innerhalb von drei vier Minuten komplett in ein andres Kostüm zu zwängen und neu zu schminken, dafür können sie nun wirklich nichts. Auch nicht das die Bühne nicht innerhalb von zwei Minuten komplett umgebaut werden kann. Daran sollten die denken die sich hier beschweren. Das man dies nicht mit einem großen Musical vergleichen kann, ist wohl klar. Hier ging es darum die einzelnen Musicals vor zu stellen. Um vielleicht Lust auf ein bestimmtes bekommen zu können. Und genau diese Wirkung hatte es auch auf mich. Ich weiß nun welches ich dann ganz sehen will und welches eher nicht. Die Kostüme die zur Verfügung standen, waren außerdem sehr schön gemacht. Wie z.B. bei Evita. Das Kostüm war traumhaft und funkelte wunderbar. Ich hatte mich auf die Darsteller konzentriert. Die einen sogar mit einbezogen und zum lachen brachten. Ich war sehr angetan und bekam Lust auf mehr. Um dann vielleicht auch die Bühne und die Outfits noch mehr genießen zu können.

angelscat


ohje

03.02.2006 - Ich glaub hier wurde alles schon gesagt, was gesagt werden musste!
Ich bin einfach nur traurig so eine Show sehen zu müssen, die eigentlich ein super schönes Weihnachtsgeschenk sein sollte, doch leider war sie so was von schlecht!

Ganz ehrlich Leute, wollt ihr euch über uns lustig machen?

Für die Personen, die das sooo gut fanden.....seid ihr auf euren Ohren gesessen oder spielt ihr in diesem schlechten Ensemble mit???
Echt Peinlich! Eine Schande, dass mit sowas das Geld der Menschen aus der Tasche gezogen wird!

An das Ensemble: Seid wenigstens jetzt so fair und beendet eure Tour!

Danke von allen!

Mary


Zu teuer...

01.02.2006 - Für das Geld hätte ich mehr erwartet.
Die Show war sehr lieblos gestaltet. Die Lieder waren einfach aneinander geklatscht. Von den Sänger fand ich nur zwei in Ordnung.
Dies scheint eine Show für Leute zu sein, die die Orginale noch nicht gesehen haben, denn es gab Leute, die das gut fanden. Die Gänsehaut bei Totale Finsternis kam diesmal von der schauderhaften Stimme des Krolock :(

Nille


Viel Lärm um NICHTS!

01.02.2006 - Wir hatten Karten für die Veranstaltung verschenkt und gingen gestern Abend zu sechst dorthin.

Ich schäme mich jetzt noch, sowas verschenkt zu haben!

Keine Live-Musik, alles nur vom Band. Die ganze Aufführung hat keinerlei Struktur, d. h. die Lieder sind vollkommen willkürlich hintereinander "geklatscht" und werden so schnell abgespult, dass man den Verdacht hat, das Ensemble möchte einfach nur schnell nach Hause.

Die stimmliche Qualität war weitestgehend unter aller Kanone! Lediglich eine einzige Sängerin konnte überzeugen. Was die Herren darboten, grenzte teilweise an Körperverletzung.

Wir haben für die Karten fast 50 € pro Nase bezahlt, und ich hätte mich selbst dann geärgert, wenn ich sie geschenkt bekommen hätte (was jetzt wohl die von uns Beschenkten immer noch tun werden...)!

Wer irgendwie die Möglichkeit hat, die Karten für spätere Veranstaltungen noch loszuwerden, sollte diese wahrnehmen und lieber nett essen gehen...

Kit


Was soll man dazu noch scheiben?

29.01.2006 - Ich war auch bei der "Nacht der Musicals".

Zu 100% schliesse ich mich hier allen neagativen Berichten an.

Schlicht und einfach katastrophal,um nicht zu sagen unter aller Sau,war das,was dem Musicalliebhaber da geboten wurde.

Vor kurzem war ich noch an der Musical Starlights Show mit Musicals von Webber udn Disney.

Zwischen der "Nacht der Musicals" und "Musical Starlights" liegen Welten..um nicht zu schreiben unendliche Lichtjahre!

Nach der Musicals: MEGA Flop

Musical Starlights: Top

Berni


blegh

28.01.2006 - hole dein Geld zurück!

bühnenmeister


Primitiv

25.01.2006 - Hab einige Musicals im Original gesehen und war über die Aufführung am 20.01.2006 im Konzerthaus in Freiburg sehr enttäuscht. Meiner Meinung nach eine Frechheit!

Eva


weil ihr mich bewahrt habt!

25.01.2006 - ich habe mir schon vor wochen eine karte für hamburg (heut abend, 24.01.06) gekauft und bin sehr froh, dass ich zufällig über diese seite gestolpert bin. werde jetzt die karte zurückgeben :)
ich verstehe nicht, warum ausgebildete, junge sänger (wie ich z.b.) keinen fuß fassen können, wäre doch ideal für so ne tournee, oder nicht?

Lilly


Da hilft nur Ausbuhen

24.01.2006 - Macht Euerm Ärger auch hier Luft:

http://die-nacht-der-musicals.eventax.de/ forum/?useForum=Die+Nacht+der+Musicals

Ann


Rausgeschmissenes Geld

23.01.2006 - Leider habe ich auch erst im Nachhinein mitgekriegt , daß diese Gala wohl schon länger durch Deutschland tourt und das Publikum vergrault.
Man kann nur sagen, daß es keinen Euro Wert ist dieses Show zu sehen. Als Musicalliebhaber bleibt einem der Mund offen was einem dort "geboten" wird. Viertklassiges Amateurtheatersingsang !
Es gibt soviele gute Galas auf Tour, Leute schaut Euch niemals diese Show an !

Ria


Endgeil

22.01.2006 -

oli


Große Enttäuschung

21.01.2006 - Waren am 20.01 in Freiburg und wurden extrem enttäuscht. Für das hohe Eintrittsgeld hätten wir auf jeden Fall eine Band erwartet, Karaokeshows kann man in jeder Dorfspelunke bekommen. Kostüme mangelhaft, Sound grottenschlecht, Sänger bis auf eine Ausnahme furchtbar.
Wir haben das Gefühl abgezockt worden zu sein. Dass sich das Konzerthaus Freiburg mit solchen Veranstaltern einlässt, ist schon sehr merkwürdig.
Auf keinen Fall zu empfehlen!

Sebusina


Tolle Show!

21.01.2006 - Ich war am 19.1. in der Jahrhunderthalle in FFM in der Nacht der Musicals und meine Vorfreude hat sich gelohnt!
Zu Weihnachten hatte ich eine Karte für einen Besuch mit meiner Freundin zusammen geschenkt bekommen und mich riesig gefreut. Nachdem ich im Internet auf Erkundungstour gegangen bin, welche Lieder gesungen werden habe ich diese Seite hier entdeckt und meine Vorfreude wurde jäh getrübt.
Aber ich habe mir gedacht, wenn man nur kleine Erwartungen hat, dann wird man am Ende vielleicht mit etwas tollem Belohnt. Und so war es auch!
Also ging ich voller Vorfreude und mit der CD "Best of Musicals" (Originalaufnahmen) im Ohr in die Jahrhunderthalle...

Bühnenbild:
Gut, das Bühnenbild war nicht imposant, ABER:
1.dies ist eine Tourneeshow und keine fest an einem Ort arrangierte Show
2.das Bühnenbild musste neutral (!) sein. König der Löwen und Rocky Horror Picture-show passt net so gut zusammen in ein speziell thematisiertes Bühnenbild.
So wurde mit den Licht- und Farbeffekten der Scheinwerfer das Bestmögliche rausgeholt.
Keiner will Pausen wegen Umbau-Arbeiten nach jedem zweiten Lied.

Nur der Mann am Spotlight hatte wohl Parkinson...

Kostüme:
Meiner Meinung nach waren die Kostüme okay. Was mich enttäuscht hat war aber, das bei König der Löwen keine Mähnen-Perücken aufgesetzt wurden. Wer hier komplett geschminkte Künstler erwartet, hat da was nicht begriffen: für KdL sitzen die Darsteller stundenlang in der Garderobe. Hier ist dafür gar keine Zeit!
Witzig war, als bei R.H.P.-Show der Sänger seinen Umhand fallen ließ und im Lack und Leder-Outfit da stand.

Gesang:
Licht und Schatten beschreibt dies am besten. Schatten, weil die teils in englischer Sprache gesungenen Titel mit hörbar unenglischem Akzent gesungen wurden (besonders eine der Sängerinnen und bei Jesus Christ Superstar der mit der Glatze). „Memory“ und „Phantom der Oper“ hätten sie doch besser auf deutsch und weniger operettenhaftig singen sollen. Dies war sehr weit von Angelika Milster, Anna-Maria Kaufmann etc. entfernt. Licht, weil besonders „Tanz der Vampire“ und „Time To Say Goodbye“ klasse gesungen waren. Leider wurden die Lieder teils gekürzt… besonders „Unstillbare Gier“ und „Can you feel the love tonight“ hätte länger dauern dürfen…
Die Musik war auch schön laut, manchmal vielleicht zu laut, aber trotzdem sehr schön. Dass sie „nur“ von der CD lief, hat mich „perifär tangiert“ (war mir egal)….

Choreographie:
Am Anfang dachte ich: „hm, die Tänzer hüpfen da hinten etwas verloren herum“. Dies besserte sich aber dann im Laufe der Show. Vor allem der Riverdance-Part stach positiv heraus! Alles war schön synchron und hat gepasst. Für mich als Laien des Stepp-Tanzes hats gereicht und war schön anzusehen.
Die Choreographie der Sänger ist weder positiv noch negativ aufgefallen.

Show:
Es war klasse, wie das Publikum mit einbezogen wurde. Sei es durch klatschen mit oder ohne Animation dazu, die Riesenluftballons oder den tuntigen Frank’n’furter zwischendurch. Auch der simulierte Stromausfall bei „we will rock you“ und die anschließende Choreo-Übung für den gleichen Song mit dem Publikum hat für viele lächelnde Gesichter gesorgt. Am tollsten war aber die Choreo-Übung bei der dritten (!) Zugabe. Sogar mitsingen und mittanzen durfte/musste das Publikum. Ein toller Abschluss eines tollen Abends!

Fazit:
Musical-Kenner dürften vielleicht enttäuscht, müssen sich aber der Tatsache bewusst sein, dass es bei einer Tournee-Show mit einem Best-Off aus allen möglichen Musicals zu Abstrichen in Bühnenbild, Kostüm, Gesang und Choreographie kommen muss und es nicht vergleichbar ist mit Cats etc.. Die Gründe hierfür sind offensichtlich und will ich nicht näher erläutern müssen. Teile jedoch kamen gesanglich (Vergleich zu meiner CD mit Aufnahmen aus den Originalproduktionen) zu 90% an das Original heran.

Musical-Einsteiger, wie ich, dürften aber hoch zufrieden sein. Eine tolle Show mit guten Sängern/Sängerinnen, den bekanntesten Liedern aus vielen, vielen Musicals… was will man mehr?!? Außerdem hat man danach immer noch die Möglichkeit, sich mit den Originalproduktionen „zu steigern“, sich an Bühnebild und Kostümen zu ergötzen und sich noch mehr über einen gelungenen Abend voller Musik zu freuen.

Flo


Was für ein Sch...

20.01.2006 -

Irina


HILFE

20.01.2006 - Eine so schlecht Show wie Die Nacht der Musical´s habe ich noch nie gesehen.

Ich bin selbst Choreograph und würde mich trauen, eine solche Show auf Tournee zu schicken.

Würde diese Show niemals weiterempfehlen, mit diesem Eintrittspreis kann sich lieber einen schönen Abend machen, mit Kino und GUT-Essen gehen.............

Sorry aber ist leider so...

MagicAndy


Die Meinungen nicht verstehen kann

20.01.2006 - Ich war heute Abend in der Vorstellung in Frankfurt und es war ein sehr schöner und hinreißender Abend. Ich gebe zu, das Bühnenbild war nicht sehr einfallsreich, aber was braucht es ein großartiges Bühnenbild, wenn die Darbietung gelungen ist? Ich für meinen Teil starre nicht als auf den Hintergrund, sondern eher auf das geschehen, der meines erachtens das Wichtigste ist. Ich saß in der sechsten Reihe und konnte wunderbar sehen und auch hören. Die Sänger hatten wunderschöne Stimmen und überzeugten nicht nur mich. Im ganzen Saal war eine super Stimmung, die durch einen gewissen Richard (der nachname ist mir leider entfallen) noch einmal angeheizt wurde. - Die leute, die über das Ganze sich beschweren, sind meist die, die sich schon auf eine Darbietung wie aus dem Original 'Cats' oder 'dem Phantom der Oper' gefreut hatten. Natürich werden diese enttäuscht sein. Die großen Musicals unserer Zeit haben feste Plätze an denen sie jeden Tag ihr Program ablaufen lassen. Da ist es klar, dass man das Bühnenbild nicht so großartig machen kann, wie man es aus jedem einzelnen stück kennt. Und das selbe gilt für die Kostüme und Tänzer.

Ich finde das Musical ist eine gute Gelegenheit einen Einblick in alles zu erhaschen und vielleicht seine vorliebe für Musicals zu entdecken. Ich bin der Meinung, wer Interesse hatte, sich ein Musical anzuschauen, sich aber noch nie getraut hat, sollte diese Nacht nutzen und sich ein kleines Bild zu machen. Oder sich für eines zu entscheiden in das er gern hineingehen würde.

Und was ich noch erwähnen würde ist, dass die Kostüme überhaupt nicht so schlecht sind, wie sie von manchen hier hingestellt werden. Bei vielen Kleidern wird die Liebe im Detail sehr deutlich rübergebracht und meiner Einer kann nur davon träumen mal in so einem Kleid zu stecken.

Fazit: Macht euch selbst ein Bild, ob es euch gefällt, wären alle gleich, wäre die Welt langweilig.

Hoshi


Gute Stimmung

19.01.2006 - Das Musical kann man nicht mit anderen wie z.B. Phantom der Oper vergleichen.
Ich muss zustimmen, dass das Bühnenbild und die Kostüme nicht der Hit waren, aber in Ingolstadt herrschte richtig gute Stimmung. Die Zuschauer wurden auch animiert mitzuklatschen usw.
Deshalb bereue ich es nicht dort gewesen zu sein.

simone


in der Pause schon geflohen

17.01.2006 - schade das ich erst heute auf diese Seite gestossen bin.
habe mir gestern für schlappe 54,90 pro karte kategorie A die show (darf man eine schulaufführung so nennen :evil: ? ) in der philipshalle düsseldorf angetan.
als begeisterter Musicalfan war ich schockiert von der darbietung , die nichts mit einem musical zu tun hatte ausser der titelauswahl.

-die Musik lief vom band ( nicht zu verwechseln mit einer band )
-das bühnenbild ( 1 gemälde von monalisa und ein paar leinentücher, ach ja, die tänzer haben das bild dann zwischendurch selber umgedreht) war quasi nicht vorhanden.
-die sänger waren furchtbar. 2 männer und 2 frauen die zum teil so schlecht gesungen haben (vom verstehen der texte mal abgesehen was z.t. wegen des schlechten deutsch kaum möglich war), so das meine vorderleute mir aufgrund von lachanfällen die stimmung aufgehellt haben.
-Kostüme ( Das Phantom sah z.b. aus wie ein billiges Karnevalskostüm ) waren mies und über die 6 Tänzer (gabs da nicht mal die voraussetzung das man tanzen und vor allem eine halbwegs angemessene nicht pummelige figur haben muss ?).

Da meine Befürchtung leider bestätigt wurde das dieses kleine Ensemble sich tatsächlich an allen Titeln versucht, bin ich noch in der Pause nach Hause gefahren und mich daran erinnert, das man mit aktien genau so sein geld rauswerfen kann wie hier.

Also mein Tip: Wer schon immer über einen zu grossen Freundeskreis gestöhnt hat, gebt Ihnen DIESE KARTEN. ich verspreche das problem ist danach gelöst

:D

Alex


ganz schlimm

15.01.2006 - Das war wohl das mieseste Geschenk was ich meiner Familie machen konnte.Sorry...

Dagmar


Zuviel Geld, null Qualität

13.01.2006 - Legt lieber ein paar Euro dazu und fahrt zu einem richtigen Musicals!

Storm


ERBÄRMLICH!

12.01.2006 - Die absolut mieseste "Show",die ich jemals in meinem Leben gesehen habe!Sowas gehört verboten und wenn ich meiner Katze auf den Schwanz trete,klingt das schöner als hier jeder einzelne Interpret.Billig,chaotisch,uninspiriert.Eine Unverschämtheit,aber der Produzent wird sich ob der Dummheit des zahlenden Publikums ins Fäustchen lachen.

Krolock


Grauenhaft

10.01.2006 - Wir haben diese "Show" gestern in Wien gesehen. Die Musik zu laut und die "Gesangsdarbietungen" waren grottenschlecht. War das Geld ( 50 € / Ticket) absolut nicht wert. Reine Abzocke.

robert


Gesundheitsgefährdend - Grauenvoll!

10.01.2006 - Wir waren in Mannheim. Es war nur laut, man konnte kaum die Melodien, geschweige denn Text hören. Es war Lärm pur, sodass viele Zuhörer sich Watte in die Ohren stecken mussten. Schlechtes Bühnenbild, schlechte Beleuchtung, man hat die Akteure kaum im Dunkeln gesehen. Gesangliche und tänzerische Darbietungen waren unterstes Niveau. Viele Besucher gingen in der Pause, der Rest schon vor dem endgültigen Ende. Schade ums Geld. Man sollte beim Kartenkauf vor solchen Veranstaltungen gewarnt werden.

Renate

Renate


GRAUENHAFT!

08.01.2006 - Habe die Show in FFM/ Höchst gesehen.

Rausgeschmissenes Geld. Darsteller völlig unbekannt. Stimmen z.T. sehr schlecht.

Völlig unorganisiert.

Flo


*HUST*

08.01.2006 - Bin völlig uneingenommen in die Show gegangen, war jedoch fast ausnahmslos enttäuscht von den einzelnen Darbietungen der Darsteller. Überhaupt kein Bühnenbild vorhanden und nach meiner Ansicht eine sehr improvisierte Show. Wie schonmal erwähnt keinerlei bekannte Darsteller und keine überzeugenen Gesangsdarbietungen. Das Geld hätte man sich getrost sparen können...Schulauftrittsniveau. Trotzdem liebe Grüße...Anika

Anika B. aus MD


NAJA

08.01.2006 - Kein Bühnenbild, habe mich auf "Cats" gefreut, aber nur unbekanntes Lied davon gehört...Die Stimmen waren nicht so toll wie erhofft. Einziger Lichtblick in der Show war die "Rocky Horror Show"

Mirka


Ensprach nicht den Erwartungen

08.01.2006 - ..wir waren enttäuscht: schlechte Tontechnik, schlechte Akkustik, in der 1. Reihe hörte man immer nur einen Teil (nur die Musik, nur den Gesang)..Eintrittspreise wie bei Großveranstaltungen- Leistungen auf Provinzniveau, von ganz wenigen Ausnahmen (Evita, Phantom der Oper und Time to say goddbye) abgesehen )

eiffelturm


Kreisklasse!

08.01.2006 - Ich war ebenfalls in der Mainzer Vorstellung. Der gnadenlose Artikel des Rezensenten der Mainzer Allgemeinen Zeitung ist sehr treffend: [http://www.main-rheiner.de/region/objekt.php3?art ikel_id=2207346] Gehen Sie da auf keinen Fall hin! Kreisklassenniveau. Wann erkennen bloß die Darsteller diesen Betrug. Haben die denn gar keine Ehre. Es scheint das Verlangen nach Aufmerksamkeit zu sein: bald vor leeren Rängen.

Matthias


Superschlecht!

08.01.2006 - Ich hebe selten so eine schlechte Vorstellung gesehen. eigentlich noch nie in dem Ausmaß. Die Choreographie war schlecht und manche Sänger haben fast nie den Ton getroffen. Es sind viele Besucher wärend der Vorstellung gegangen. Es kam noch nicht einmal bei "Evita" was rüber, und das heißt schon was. Grottenschlecht, sag ich nur.,

Melly


Flop

08.01.2006 - nicht sehenswert. siehe oben.

Anna


schauderlich

08.01.2006 - bitte bitte absetzen, denn das Geld für die Show könnt ihr euch wirklich sparen. Es ist absoluter schwachsinn.

jessica


Aufhören, bitte aufhören!

05.01.2006 - Karaoke in Mainz am 4.01.06

Weniger als 0 Sterne geht ja leider nicht. Hier muss man Geld bekommen, um sich diesen Schrott unbeschadet anzuhören. Die Vorankündigung grenzt schon an Betrug, nichts von dem war wahr! Die "Solisten" hatten größte Mühe den Ton zu halten. Die "Tanzakrobaten" waren kurz vor dem Zusammenbruch aus körperlicher Erschöpfung. Das Bühnenbild und die Musikanlage ( 2 Boxen!) passen mit den insgesamt 10 Darstellern in einen VW-Bus, da sollten sie auch schleunigst einsteigen und sehen, dass sie so weit wie möglich wegkommem. Dieser Mist sollte aus Rücksicht auf wirkliche Künstler sofort gestoppt und verboten werden.

jo


Grauenhaft

05.01.2006 - Wir waren gestern in der Mainzer Vorstellung.
Es war unglaublich was da für 50,- € geboten wurde. Die Soundtechnik war hundsmiserabel (meine Billiganlage daheim klingt besser), die Performance langweilig und die meisten Stimmen mittelprächtig. Bei 'We'll Rock You' bin ich vor Lachen vom Stuhl gerutscht (fast). Man stelle sich vor Kermit der Frosch singt eine Oper. So in etwa klang der 'Opernstar' bei Queen. Die grosspurigen Ankündigungen der Veranstalter entpuppen sich (sehr positiv formuliert!) als leere Versprechungen, da es nun wirklich keinen einzigen Star (höchstens MöchtegernStars) gab.Es gab auch keinen Gaststar mit 'Time to say Goodbye' und nicht alle angekündigten Musicals waren im Programm.
Es war mein erstes Konzert, bei dem ein Großteil des Publikums vor dem Schlussapplaus bereits den Saal verlassen hat.
Spart Euch das Geld und den Ärger!

Barni


Enttäuschend

01.01.2006 - Konzert in Fulda vom 27.12.2005: Für einen Preis von 50 Euro pro Karte sollte man wesentlich mehr erwarten können. Die Sänger waren mit einer Ausnahme höchstens unteres Mittelmaß. Somit war nicht verwunderlich, dass sich der Applaus und die Begeisterung des Publikums sehr in Grenzen hielt.

Fuldaer


ganz schlimm!

28.12.2005 - eine Schande für die ganze Branche!
Alles wurde schon geschrieben. Warum stoppt niemand diese Abzocker???
Sowas darf man doch nicht auf die Menschheit loslassen!

Sonny


mieseste Qualität!

28.12.2005 - Wenn's nicht so traurig und teuer wär, dann wär's fast lustig!
Den ganzen Abend gab's nur Stümperhaftes... Mir fällt kein winzigster positiver Punkt ein...
Lächerlich und peinlich von der Technik bis zu den "Stars"

Johannes


sehr plamabel

23.12.2005 - Es ist einfach nur billig gemacht. Total plamabel.

schämend


Oh mein Gott

17.12.2005 -

Bill


spart euch euer geld

14.11.2005 -

dunkle lady


Einfach nur billig!

19.08.2005 -

sally


Nicht sehenswert....

10.08.2005 - Ich war gestern mit zwei Bekannten in der "Nacht der Musicals" im Brunnenhof in München.
Ich habe die Karte als Geburtstagsgeschenk bekommen und war ziemlich enttäuscht. Es kam irgendwie billig rüber, und der Auftritt bei "Riverdance" ohne Step-Schuhe, bei "Cats" im Pelzmantel,... also,... es war die 50 € nicht wert. Kann ich (leider) nicht weiterempfehlen.

Mykla


lustiger Abend

10.08.2005 - hatte am 09.08. in München/Residenz das Vergnügen
Alles wirklich sehr komisch! Vom Nasenbär bis zur Quietschente war stimmlich alles vorhanden. Der größte Lacher allerdings waren die Tanzeinlagen. Mein Favorit: Teletubbies go Riverdance...

Jürgen


Wie bitte!?!?

11.07.2005 - Ach herrje!

Kostüme - 0 Sterne
Darsteller - 0 Sterne
Technik - 0 Sterne
Empfehlenswert - Nein, auf keinen Fall!

Buttgarterin


Nicht das Geld wert

23.06.2005 - Lieblos und schlecht dargestellt.

Riggie56


müll

13.06.2005 - extrem schlecht

golgy


Einfach schlecht

23.03.2005 - Wir (5 Pers.)waren in der Jahrhunderthalle Höchst und waren und fanden es einheitlich schlecht. Auch auf ein Beschwerdebrief, den wir 3 Wochen später geschrieben haben, kam bis heute keine Reaktion! Ich habe mir an diesem Abend geschworen, dass ich lieber mehr für die Karte ausgebe, dann aberauch ein richtiges Musical (festinstalliert)erleben kann und einen unvergesslichen Tag habe.

In einem Punkt hatte das Plakat recht. Der Abend war unvergesslich. Man wünscht sich aber eigentlich eine andere Erinnerung

Garou


Müll

15.02.2005 - Das war einfach nur Sch.
Viel schlimmer als man es sich überhaupt vorstellen kann. Die konnten überhaupt gar nicht singen. Wir haben ab dem 2. Lied auf die versteckte Kamera von Frank Elstner gewartet. Ich kann gar nicht glauben das die "Show" ernsthaft so sein sollte. Nach Lied-Nr. 3 im 2. Teil sind wir dann endgültig gegangen. GRAUENHAFT. Und das für den Preis, das ist Betrug. Werde mich morgen beschweren, schliesslich waren Stars angesagt worden.

MG


Nicht einmal eine Band

11.02.2005 - Das Preis-Leistungsverhältnis passt hier überhaupt nicht. Musik kommt aus der Konserve, kein Bühnenbild, langweilige Lichttechnik, schlechte Tontechnik. Das einzig gute sind die Stimmen, aber Starbbesetzungen sind das NICHT!
Besser daheim bleiben!

Bine


erbarmen

09.02.2005 - 4. klassiges Esemble, dafür aber 1.klassig der Preis.
Pfui, Deibel

karl


zu hoher Eintrittspreis

31.01.2005 - ich habe dieses Musical am
vergangenen Samstag in Berlin
miterlebt und muss sagen das
ich mir mehr erhofft hatte.
Schließlich muss man fast
50EUR für eine Karte berappen
um dabei sein zu können und einen guten Platz zu haben. Zu wenig Kostüme! Einige Musicals habe ich auch vermisst. Mammamia war okay.
Naja eigentlich nicht empfehlenswert.

Robert


grauenvoll

23.01.2005 - müll absoluter müll!

helmut


Furchtbar

04.01.2005 - Es war schrecklich. Musicals wie cats, aida, und andere welche in der Werbung aufgeführt sind fehlen komplett.
Die Sänger sind nicht die Stars der Originalbesetzungen. Das ist schon fast Betrug

Stefan


Übel

03.01.2005 - habe die show heute in reutlingen gesehen.
der größte DRECK, der mir vor den augen und vor allem vor die Ohren gekommen ist.
Eine frechheit ohnegleichen. Verlangen die doch 30 bis 48 Euro Eintritt. Drittklassiges Esemble. Eine Schande für die ganze Branche. Sollte man unbedingt das Handwerk legen. Nicht unbedingt den sängern, die können halt nicht mehr. Aber dem Veranstalter der sich nur bereichern will. Dazu noch schlechte Playback. Nicht mal ein kleines Orchester. Pfui, Schande!

ulrich


Bitte melden Sie sich an, wenn Sie einen Leserkommentar abgeben wollen.
Neu registrieren | Logon

 
Details können Sie hier nachlesen: Leserkommentare - das ist neu
 
 

 Theater / Veranstalter
ASA Event GmbH

Tournee
07142/919660
Email
Homepage

 So fand ich die Show
Jetzt eigene
Bewertung schreiben!
Share |

 Leserbewertung
(454 Leser)


Ø 2.30 Sterne

 Termine
Di26.12.20:00 Uhr
Saarlandhalle (Saarbrücken)
Mi27.12.20:00 Uhr
Darmstadtium (Darmstadt)
Do28.12.20:00 Uhr
Congress Centrum (Pforzheim)
Fr29.12.20:00 Uhr
Kaiser-Friedrich-Halle (Mönchengladbach)
Sa30.12.20:00 Uhr
Rattenfänger-Halle (Hameln)
Termine 2018
Do04.01.1820:00 Uhr
Schloss (Kiel)
Fr05.01.1820:00 Uhr
Deutsches Haus (Flensburg)
Sa06.01.1820:00 Uhr
Capitol (Schwerin)
So07.01.1819:00 Uhr
Stadthalle (Bielefeld)
Mo08.01.1820:00 Uhr
Congress-Union (Celle)
Di09.01.1820:00 Uhr
Stadthalle (Wuppertal)
Mi10.01.1820:00 Uhr
Lanxess-Arena (Köln)
Do11.01.1820:00 Uhr
Rittal Arena (Wetzlar)
Fr12.01.1820:00 Uhr
Stadthalle (Rheine)
Sa13.01.1820:00 Uhr
Steigenberger Kurhaussaal (Bad Neuenahr-Ahrweiler)
So14.01.1819:00 Uhr
Kurhaus Bad (Hamm)
So14.01.1820:00 Uhr
Dreiländerhalle (Passau)
Mo15.01.1820:00 Uhr
Theater am Großmarkt (Hamburg)
Di16.01.1820:00 Uhr
Messehalle (Erfurt)
Mi17.01.1820:00 Uhr
Parktheater (Iserlohn)
Do18.01.1820:00 Uhr
Philharmonie (Essen)
Fr19.01.1820:00 Uhr
Parkhotel Kurhaus (Bad Kreuznach)
Sa20.01.1820:00 Uhr
Stadttheater (Emmerich am Rhein)
Sa20.01.1820:00 Uhr
Ludwigs Festspielhaus (Füssen)
So21.01.1819:00 Uhr
Stadthalle (Aalen)
So21.01.1819:00 Uhr
Stadthalle (Göttingen)
Mo22.01.1819:30 Uhr
Theater und Konzerthaus (Solingen)
Mo22.01.1820:00 Uhr
Congress Centrum (Amberg)
Di23.01.1820:00 Uhr
Stadthalle (Buchen im Odenwald)
Di23.01.1820:00 Uhr
OsnabrückHalle (Osnabrück)
Mi24.01.1820:00 Uhr
NordseeCongressCentrum (Husum)
Do25.01.1820:00 Uhr
Stadthalle (Bremerhaven)
Do25.01.1820:00 Uhr
Forum am Hofgarten (Günzburg)
Fr26.01.1820:00 Uhr
Harzlandhalle (Ilsenburg)
Fr26.01.1820:00 Uhr
Bürgerzentrum (Waiblingen)
Sa27.01.1820:00 Uhr
Jahrhunderthalle (Frankfurt am Main)
Sa27.01.1820:00 Uhr
Georg-Friedrich-Händel-Halle (Halle)
So28.01.1816:00 Uhr
Pfalztheater (Kaiserslautern)
So28.01.1819:00 Uhr
Lausitzhalle (Hoyerswerda)
Mo29.01.1820:00 Uhr
Stadthalle K3N (Nürtingen)
Mo29.01.1820:00 Uhr
Stadthalle (Zwickau)
Di30.01.1820:00 Uhr
Kurhaus (Bernburg)
Di30.01.1820:00 Uhr
Veranstaltungsforum Fürstenfeld (Fürstenfeldbruck)
Mi31.01.1820:00 Uhr
Kongresshaus Rosengarten (Coburg)
Mi31.01.1820:00 Uhr
Stadttheater (Lippstadt)
Do01.02.1820:00 Uhr
Kongresszentrum Rosengarten (Mannheim)
Do01.02.1820:00 Uhr
Theater in der Stadthalle (Neumünster)
Fr02.02.1820:00 Uhr
Bürgerzentrum (Bruchsal)
So04.02.1819:00 Uhr
Oberrheinhalle (Offenburg)
Mo05.02.1820:00 Uhr
Stadthalle (Göppingen)
Di06.02.1820:00 Uhr
Sportpark Kreideberg (Lüneburg)
Di06.02.1820:00 Uhr
Kurhaus (Wiesbaden)
Mi07.02.1820:00 Uhr
Glocke (Bremen)
Do08.02.1820:00 Uhr
Halle 39 (Hildesheim)
Fr09.02.1820:00 Uhr
Tribühne (Norderstedt)
Sa10.02.1820:00 Uhr
Forum Alte Werft (Papenburg)
So11.02.1819:00 Uhr
Stadthalle (Aurich)
Di13.02.1820:00 Uhr
Stadthalle (Rostock)
Mi14.02.1819:30 Uhr
Kulturhaus (Salzwedel)
Mi14.02.1820:00 Uhr
Theater Dolce (Bad Nauheim)
Do15.02.1820:00 Uhr
Konzerthaus (Freiburg)
Do15.02.1820:00 Uhr
Stadthalle "Stern" (Riesa)
Fr16.02.1820:00 Uhr
Harmonie Konzert- u. Kongresszentrum (Heilbronn)
Fr16.02.1820:00 Uhr
Kongress-Palais (Kassel)
Sa17.02.1820:00 Uhr
Festspielhaus (Bregenz)
Sa17.02.1820:00 Uhr
Bürgerhalle (Gronau (Westf.))
So18.02.1819:00 Uhr
Seidenweberhaus (Krefeld)
So18.02.1819:00 Uhr
Haus der Kultur (Waldkraiburg)
Mo19.02.1820:00 Uhr
Eskara Sport- und Kulturarena (Essenbach)
Mo19.02.1820:00 Uhr
Ruhrfestspielhaus (Recklinghausen)
Di20.02.1820:00 Uhr
Congress+Event Gmbh (Bamberg)
Di20.02.1820:00 Uhr
Mitsubishi Electric Halle (Düsseldorf)
Mi21.02.1820:00 Uhr
Stadthalle am Schloss (Aschaffenburg)
Mi21.02.1820:00 Uhr
Parktheater (Bensheim)
Do22.02.1820:00 Uhr
Kongresshalle (Böblingen)
Do22.02.1820:00 Uhr
Stadthalle (Merzig)
Fr23.02.1820:00 Uhr
Kongresshalle (Augsburg)
Fr23.02.1820:00 Uhr
Stadttheater (Idar-Oberstein)
Sa24.02.1820:00 Uhr
Rhein-Mosel-Halle (Koblenz)
Sa24.02.1820:00 Uhr
Liederhalle Hegelsaal (Stuttgart)
So25.02.1819:00 Uhr
CCS-Congress Centrum (Suhl)
So25.02.1820:00 Uhr
Stadthalle (Schopfheim)
Mo26.02.1819:30 Uhr
Großes Haus (Brandenburg (Havel))
Mo26.02.1820:00 Uhr
Festhalle (Zweibrücken)
Di27.02.1820:00 Uhr
Kurtheater (Bad Homburg)
Di27.02.1820:00 Uhr
Weser-Ems-Halle (Oldenburg)
Mi28.02.1820:00 Uhr
Kuppelsaal (Hannover)
Mi28.02.1820:00 Uhr
Das Wormser (Worms)
Do01.03.1820:00 Uhr
Regentenbau (Bad Kissingen)
Do01.03.1820:00 Uhr
Kongresszentrum Esperanto (Fulda)
Fr02.03.1820:00 Uhr
Theater im Windthorst-Gymnasium (Meppen)
Fr02.03.1820:00 Uhr
Auditorium Maximum (Regensburg)
Sa03.03.1820:00 Uhr
Congress Park (Hanau)
Sa03.03.1820:00 Uhr
Theater an der Blinke (Leer)
So04.03.1819:00 Uhr
Sportzentrum (Landsberg am Lech)
So04.03.1819:00 Uhr
Rasta Dome (Vechta)
Mo05.03.1820:00 Uhr
Theater am Marientor (Duisburg)
Mo05.03.1820:00 Uhr
Saalbau (Neustadt an der Weinstraße)
Di06.03.1820:00 Uhr
Westfalenhalle 3A (Dortmund)
Di06.03.1820:00 Uhr
Kulturzentrum Braui (Hochdorf)
Mi07.03.1820:00 Uhr
Donauhalle (Donaueschingen)
Mi07.03.1820:00 Uhr
Siegerlandhalle (Siegen)
Do08.03.1820:00 Uhr
Graf-Zeppelin-Haus (Friedrichshafen)
Do08.03.1820:00 Uhr
Musik- und Kongresshalle (Lübeck)
Fr09.03.1820:00 Uhr
Bürgerhaus (Ibbenbüren)
Fr09.03.1820:00 Uhr
Congress Centrum (Ulm)
Sa10.03.1820:00 Uhr
Konzerthaus (Karlsruhe)
Sa10.03.1820:00 Uhr
Stadthalle (Magdeburg)
So11.03.1819:00 Uhr
Bürgerhaus (Bühl)
So11.03.1819:00 Uhr
Konzertkirche (Neubrandenburg)
Mo12.03.1820:00 Uhr
Tempodrom (Berlin)
Mo12.03.1820:00 Uhr
Congress Centrum (Würzburg)
Di13.03.1819:30 Uhr
Theater (Itzehoe)
Mi14.03.1820:00 Uhr
Stadthalle (Braunschweig)
Do15.03.1820:00 Uhr
PaderHalle (Paderborn)
Fr16.03.1820:00 Uhr
Kulturhaus (Lüdenscheid)
Sa17.03.1820:00 Uhr
Eurogress (Aachen)
Sa17.03.1820:00 Uhr
Congress (Salzburg)
So18.03.1819:00 Uhr
Congress (Innsbruck)
So18.03.1819:00 Uhr
Erwin-Piscator-Haus (Marburg)
Mo19.03.1820:00 Uhr
Kulturpalast (Dresden)
Mo19.03.1820:00 Uhr
Neubau-Saal (Schwäbisch Hall)
Di20.03.1820:00 Uhr
Stadthalle (Chemnitz)
Di20.03.1820:00 Uhr
Forum am Schlosspark (Ludwigsburg)
Mi21.03.1820:00 Uhr
Stadthalle (Cottbus)
Mi21.03.1820:00 Uhr
Theater (Ingolstadt)
Do22.03.1820:00 Uhr
Kultur- und Kongresszentrum (Rosenheim)
Do22.03.1820:00 Uhr
Kultur- und Festspielhaus (Wittenberge)
Fr23.03.1820:00 Uhr
Friedrich-Wolf-Theater (Eisenhüttenstadt)
Fr23.03.1820:00 Uhr
Stadthalle (Wien)
Sa24.03.1820:00 Uhr
Auditorium im Schloss (Grafenegg)
Sa24.03.1820:00 Uhr
CongressPark (Wolfsburg)
So25.03.1816:00 Uhr
Philharmonie im Gasteig (München)
So25.03.1819:00 Uhr
Kulturhaus (Bitterfeld)
So25.03.1820:00 Uhr
Philharmonie im Gasteig (München)
Mo26.03.1820:00 Uhr
Gewandhaus (Leipzig)
Mo26.03.1820:00 Uhr
Meistersingerhalle (Nürnberg)
Di27.03.1820:00 Uhr
Konferenzzentrum (Schweinfurt)
Di27.03.1820:00 Uhr
Max-Reger-Halle (Weiden i.d. Oberpfalz)
Mi28.03.1820:00 Uhr
kING (Ingelheim)
Mi28.03.1820:00 Uhr
Joseph-von-Fraunhofer-Halle (Straubing)


© musicalzentrale 2017. Alle Angaben ohne Gewähr.

   THEATER FÜR NIEDERSACHSEN: FRÜHLINGS ERWACHEN

   THEATER ALTENBURG/GERA: SUNSET BOULEVARD

   SOFTWAREBILLIGER.DE

   

AMAZON.DE


[Musical-CDs, -DVDs und Noten bei Amazon finden]


   HOTEL.DE

THEATER-TIPPS


Sitzen, Parken, Gastro: Unsere Leser geben Tipps für den Theaterbesuch.
Freilichtspiele Tecklenburg, Neue Flora Hamburg, Operettenhaus Hamburg, Raimund Theater Wien, SI-Centrum Stuttgart.
Partnerseite: Musical-World