Norden Westen Osten Süden
Termine aus DeutschlandÖsterreichSchweizNiederlandeLondonTirolLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
Aktuelle Shows ( Nord )Shows A-Z ( Nord )Premieren ( Nord )Zum Sterben schön


Reading

Zum Sterben schön

Zwischen Leben und Tod


Erste Präsentation des neuen Musicals von Marc Schubrings und Wolfgang Adenberg, das auf der britischen Filmkomödie "Grabgeflüster - Liebe versetzt Särge" basiert.

(Text: kw)

Premiere:27.09.2011
Letzte bekannte Aufführung:27.09.2011


Der schüchterne Bestattungsunternehmer Boris Plots ist seit seiner Schulzeit in Betty Rhys-Jones verliebt. Geheiratet hat Betty allerdings den Bürgermeister. Diese Ehe ist aber alles andere als glücklich, und als Bettys tyrannische Schwiegermutter eines Tages an einer Portion Frühstücksflocken erstickt und Boris mit der Bestattung beauftragt wird, findet das verhinderte Liebespaar endlich zusammen.
Um gemeinsam ein neues Leben zu beginnen, heckt Boris einen Plan aus: Betty soll ihren eigenen Tod vortäuschen, Boris „bestattet“ sie und danach wollen sie auf Tahiti ganz von vorn anfangen.


(Text: die schreib:maschine)




Verwandte Themen:
News: PdW: Zum Sterben schön (26.09.2011)
News: Öffentliches Reading für Schubring/Adenberg-Musical (26.08.2011)



Kreativteam

Am Piano / musikslische Leitung Dominik Franke
Musikalische Einstudierung Marc Schubring
Regie Holger Hauer


Besetzung

Boris Plots, Bestatter Kevin Kraus
Betty Rhys-Jones Mirjam Zipf
Hugh Rhys-Jones, Bürgermeister, Bettys Ehemann Holger Hauer
Frank Featherbed, der andere Bestatter am Ort Nik Breidenbach
Delbert, sein Faktotum Martin Heim
Meredith Mainwaring, Hughs Sekretärin Katharine Mehrling
Dilys Rhys-Jones, Hughs Mutter, Mrs. Pryce, etc. Dagmar Biener
Der alte Dick, etc. Helmut Krauss
Mrs. Gwynnffrt, etc. Ulrike Frank
Dr. Owen, Colin Warburton, etc. Andreas Goebel
Mr. Llewellyn, etc. Oliver Nöldner
Chor Juliane Dreyer
Jasmin Mauter
Irene Wohlfahrt



Zuschauer-Rezensionen

Die hier wiedergegebenen Bewertungen sind Meinungen einzelner Zuschauer und entsprechen nicht unbedingt den Ansichten der Musicalzentrale.


1 Zuschauer hat eine Wertung abgegeben:


29250
Davon bitte mehr

28.09.2011 - Das öffentlich Reading des neuen Adenberg/Schubring Stückes im Ballhaus Rixdorf war ein wunderbares Beispiel dafür, dass es möglich ist, neue Stücke zu entwickeln, die nicht auf "gebrauchte" Musik oder Texte zurückgreifen und die trotzdem (oder genau deswegen) originell, unterhaltsam und witzig sind.
Wolfgang Adenberg (mein Held seid seiner RENT-Übersetzung) hat die von der Grundidee her einfache Story mit witzigen Texten ausgestattet, die mich wieder an die Möglichkeiten der eigenen Muttersprache glauben lassen. Die Musik von Marc Schubring klingt manchmal in ein paar Takten ziemlich bekannt aber immer dem Stück dienend und die einzelnen Figuren charakterisierend.
Die Cast war einfach Klasse, besonders das Duo Mehrling-Hauer als intrigantes Betrügerpärchen Bürgermeister-Sekretärin. „Tu es für Betty..“ hat das Zeug zum Ohrwurm. Kevin Kraus und Mirjam Zipf gaben ein wirklich süßes verklemmtes Liebespaar, das nach Jahren verpasster Chancen doch noch zueinander findet. Hätte ich einen Wunsch frei, würde ich mir ein „Musical-Begräbnis“ von Frank Featherbed wünschen und hoffen, dass Herr Breidenbach an meinem Sarg steppt.
Das Stück ist sicher hervorragend für ein mittelgroßes Theater geeignet und funktioniert auch ohne großes Orchester wunderbar, allerdings braucht es Darsteller mit komischem Talent, Sinn für Timing und mehr als Grundkenntnissen im Gesang.
Ich wünsche mir und dem Stück, dass es seinen Weg auf die Bühne findet und damit einen kreativen Beitrag zum deutschen Musiktheater leistet.

Charlotte (53 Bewertungen, ∅ 3.6 Sterne)


Bitte melden Sie sich an, wenn Sie einen Leserkommentar abgeben wollen.
Neu registrieren | Logon

 
Details können Sie hier nachlesen: Leserkommentare - das ist neu
 
 

 Theater / Veranstalter
die schreib:maschine

Berlin
Email
Homepage
Hotels in Theaternähe
Karten für 10 Euro (ermäßigt: 7 Euro) nur an der Abendkasse. Einlass ab 18:00 Uhr (freie Platzwahl)

 So fand ich die Show
Jetzt eigene
Bewertung schreiben!

 muz-Lexikon
Handlung
Schon seit der Schule schwärmt der Bestatter Boris heimlich für Betty, aber die ist unglücklich mit dem Bürgermeister verheiratet. mehr

Weitere Infos
Die Uraufführung von "Zum Sterben schön" war am 23. Februar 2013 im Stadttheater Hildesheim unter der Regie von Jörg Gade und der Musikalischen Leitung von Andreas Unsicker. (Rezension hier)

 Termine

Leider keine aktuellen Aufführungstermine.


© musicalzentrale 2019. Alle Angaben ohne Gewähr.

   Wir suchen Dich!

   SOFTWAREBILLIGER.DE

Ein Platz für Ihre Werbung?




   HOTEL.DE

THEATER-TIPPS


Sitzen, Parken, Gastro: Unsere Leser geben Tipps für den Theaterbesuch.
Freilichtspiele Tecklenburg, Neue Flora Hamburg, Operettenhaus Hamburg, Raimund Theater Wien, SI-Centrum Stuttgart.
Partnerseite: Musical-World


Unsere Seite verwendet Cookies & Google Maps, um Ihnen ein bestmögliches Besuchserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie beiden Nutzungen zu. [ X ]
;