Norden Westen Osten Sden
Termine aus DeutschlandsterreichSchweizNiederlandeLondonTirolLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
Aktuelle Shows ( Nord )Shows A-Z ( Nord )Premieren ( Nord )Victor/Victoria


Komödie

Victor/Victoria

Männlein oder Weiblein?


Helmut Baumann hat sich als Regisseur in Bremen auf die Klassiker eingeschossen. Nach "La Cage", "Cabaret", "My Fair Lady" und "Kiss me, Kate" jetzt also die Männlein/Weiblein-Verwechslungskomödie von Henry Mancini. Helen Schneider in der Titelrolle, Helmut Baumann spielt Caroll Todd.

(Text: rj)

Premiere:21.11.2004
Letzte bekannte Aufführung:07.07.2005


Paris 1934: Bei einem erfolglosen Vorsingen im Nachtklub Chez Lui lernt die verarmte Sängerin Victoria Grant den ebenfalls stellungslosen Barsänger Carroll Todd kennen. Aus Mitleid nimmt er sie in seinem schäbigen Apartment auf und überredet sie zu einer tollkühnen Aktion: Victoria könnte als Mann unter dem Namen Graf Victor Grazinsky auftreten, als polnischer Aristokrat und Europas bedeutendster Travestiekünstler. Victoria wagt das Experiment und bereits ihre erste Show ist ein sensationeller Erfolg. Sie erobert nicht nur ganz Paris, sondern auch das Herz des Machos King Marchan. Als sie in ihm den Mann ihres Lebens gefunden zu haben glaubt, wird zumindest privat das falsche Spiel aufgedeckt...
Victor/Victoria basiert auf dem gleichnamigen Film-Musical aus dem Jahr 1982, dessen Bühnenfassung 1995 am Broadway uraufgeführt wurde. In beiden Fassungen spielte Julie Andrews die Titelrolle. Der amerikanische Komponist Henry Mancini war einer der ersten, der den Jazz in die Filmmusik einbezog. Weltweiten Ruhm erhielt er durch seine zahlreichen unvergesslichen Filmkompositionen, u. a. für die TV-Serie Peter Gunn und die Kinofilme Breakfast at Tiffany’s und The Pink Panther. Er gewann 20 Mal den Grammy, vier Mal den Oscar und einmal den Golden Globe.

(Text: Theater)




Verwandte Themen:
News: PdW: Victor/Victoria (15.11.2004)
News: Helen Schneider in Bremen (04.10.2004)



Besetzung

Victor
Victoria Grand
Helen Schneider
ToddyHemut Baumann
King MarchanHardy Rudolz
NormaAstrid Vosberg
Jessica Sánchez-Palencia
Squash BersteinDierk Prawdzik
Rudi Reschke
JazzsingerLemuel Pitts
EnsembleEdwin Jäger
Jochen Schaible
Kurt Ackermann
Franc Tima
Sinaida Stanley
Friedhilde Filser
Beatrix Reiterer
Günther Grolltisch
Michael Clauder
Sonia Galkin
Stephanie Kassube
Stefanie Krüll
Bettina Kühne
Susanne Riegger
Nina Russi
Jessica Sánchez-Palencia
Axel Baer
Jesco Himmelrath
Jörg Löwer
Francisco Pimentel
Tim Koller



Zuschauer-Rezensionen

Die hier wiedergegebenen Bewertungen sind Meinungen einzelner Zuschauer und entsprechen nicht unbedingt den Ansichten der Musicalzentrale.


16 Zuschauer haben eine Wertung abgegeben:


5526
Hat uns sehr gefallen

31.12.2009 - Es war ein klasse Nachmittag, es ist immer wieder schön Inszenierungen in Deutschland zu sehen, die mit solcher Professionalität und Engagment der Künstler zum Publikum überspringen. Auch wenn die spröden Bremer nicht immer sofort Reaktion zeigten, so hat man dem gesamten Team trotzdem Spass und jedliches Talent ansehen und erspüren können.
Besonders neben den Hauptdarstellern ist die faszinierende Stimme vom Leluel Pitts zu nennen, die mir wegens des Timbres und der Weiten Range einen Schauer über den Rücken laufen liess. Ein zudem auch noch sehr attraktiver gutaussehender Künstler.

Auch Sänger und Tänzer der Nebenrollen sind fantastisch gewesen.

stephan


6207
Wirklich sehr gut

10.06.2005 -

...


5342
Eine wunderschöne Inszenierung.

11.04.2005 - Einfach GENIAL.

Tolle Schauspieler, wunderschöne Inszenierung und Choreografie, herrliche Musik und eine wirklich interessante Story.

HELMUT BAUMANN ist wieder einmal fantastisch.

Ich kann jeder Altersgruppe dieses Musical empfehlen.

Petra


4712
Dreck

02.03.2005 -

Bildi


4351
Helen genial Rest solala

06.02.2005 -

RudiHB


3714
Tolle Unterhaltung

24.12.2004 - Wieder einmal ist es Helmut Baumann gelungen, einen wunderbaren Theaterabend auf die Bühne zu bringen. Besonders die Damen waren super. Danke Helen Schnider mit Ihrer einzigartigen Stimme und auch an Astrid Vosberg für eine geniale Interpretation.

Hardy


3713
Rasantes Musical

24.12.2004 - Super Besetzung, es war im wahrsten Sinn des Wortes alles " stimmig".

Klausi


3703
sehr gute Unterhaltung

23.12.2004 -

Meikel


3605
Naja, öde

18.12.2004 -

Lola


3507
SUPER !

12.12.2004 - Sehr gute Unterhaltung.

Anna


3342
Bravo!

02.12.2004 -

Andy


3325
Tolle Inszenierung!

01.12.2004 - Mit Victor/Victoria ist dem Bremer Theater ein weiteres Musical-Highlight gelungen!
Von Anfang an ist man sehr beeindruckt, sei es durch das tolle Bühnenbild (Paris bei Nacht mit unzähligen Lichtern) oder durch das schöne und flotte Tanzopening. Besonders erwähnen möchte ich noch die 3 Hauptdarsteller: Helen Schneider, Helmut Baumann und Hardy Rudolz, sie sind einfach grandios! Aber auch die anderen Rollen und das Tanzensemble ist fast durchweg sehr gut besetzt.
Schade nur, dass man aus finanziellen Gründen nächstes Jahr kein Musical mehr inszenieren kann/möchte.

Schneeflocke


3281
Schöne Show!

29.11.2004 -

Meike


3265
Gut

29.11.2004 -

Christian


3209
Tolle Show

25.11.2004 - Ich kann die Meinung von Jürgen nur unterstreichen. Gut aufgelegte Darsteller, auch in den Nebenrollen.
Super Stimmen. Ein sehr unterhaltsamer Abend!
Es wäre sehr bedauerlich, sollte es in der kommenden Saison kein Musical am Goetheplatz-Theater geben!

petra


3181
Kurzweil mit Weltklasse

22.11.2004 - Habe zwar "nur" die Voraufführung gesehen, aber die war schon genial.
Manchmal geschieht auf der Bühne so viel gleichzeitig, dass man gar nicht weiss wo man nun hinschauen soll, trotzdem verpasst man nicht das Wesentliche. Gesangliches und darstellerisches Talent und Spielfreude sind bei allen Darstellern im Übermaß vorhanden.
Auch die Nebenrollen wirken fast wie Hauptrollen, besonders Jessica Sánchez-Palencia als Norma ist genial. Und Lemuel Pitts las Jazzsänger/tänzer hat eine so beeindruckende Stimme, dass man gern mehr von ihm gehört hätte.

Jürgen


Bitte melden Sie sich an, wenn Sie einen Leserkommentar abgeben wollen.
Neu registrieren | Logon

 
Details können Sie hier nachlesen: Leserkommentare - das ist neu
 
 

 Theater / Veranstalter
Theater am Goetheplatz
Am Goetheplatz 1-3
D-28203 Bremen
0421/3653333
Homepage
Hotels in Theaternähe

 So fand ich die Show
Jetzt eigene
Bewertung schreiben!

 Weitere Produktionen
 Victor/Victoria (Mainz)
weitere Produktionen finden

 muz-Lexikon
Handlung
Im Paris der 30er Jahre gibt die mittellose britische Sängerin Victoria Grant in der Hoffnung, eine Anstellung zu finden, auf Anraten ihres schwulen Freundes Carol Todd vor, ein männlicher Travestiedarsteller zu sein. mehr

Weitere Infos
Der Stoff wurde bereits 1933 im UFA-Film "Viktor und Viktoria" bearbeitet. 1982 entdeckte der bekannte amerikanische Regisseur Blake Edwards ihn wieder und verarbeitet ihn zu seiner musikalischen Komödie "Victor/Victoria" mit Julie Andrews in der Titelrolle, James Garner als King und Robert Preston als Toddy. Die Musik schrieb Henry Mancini, die Texte Leslie Bricusse. Der Film gewann einen Oscar für die beste Original-Musik und war für sechs weitere der begehrten Trophäen nominiert. Den Sprung auf die Broadway-Bühne schaffte das Musical erst 1995, ein Jahr nach Mancinis Tod. Frank Wildhorn schrieb einige zusätzliche Songs, die Hauptrolle übernahm abermals Julie Andrews.

 Leserbewertung
(16 Leser)


Ø 3.94 Sterne

 Termine

Leider keine aktuellen Aufführungstermine.


© musicalzentrale 2021. Alle Angaben ohne Gewähr.

   TfN - THEATER FÜR NIEDERSACHSEN / PUMUCKL

   BROADWAY FIEBER SOLINGEN: SHE LOVES ME

   BROADWAY FIEBER SOLINGEN

   Wir suchen Dich!

   Ein Platz für Ihre Werbung?

MUSICAL-THEATER


Testen Sie Ihr Wissen! Was läuft aktuell in diesen Musicalhäusern?
Basel: Musical-Theater +++ Berlin: Theater des Westens +++ Berlin: Friedrichstadt-Palast +++ Berlin: Theater am Potsdamer Platz +++ Essen: Colosseum +++ Düsseldorf: Capitol +++ Hamburg: Neue Flora +++ Hamburg: Operettenhaus +++ Hamburg: Theater im Hafen +++ München: Deutsches Theater +++ Oberhausen: Metronom +++ Stuttgart: Apollo-Theater +++ Stuttgart: Palladium-Theater +++ Wien: Raimund-Theater +++ Wien: Ronacher
Alle Theater, alle Spielpläne: Deutschland-Nord, -West, -Ost, -Süd, Österreich, Schweiz, Niederlande, London.


Unsere Seite verwendet Cookies & Google Maps, um Ihnen ein bestmögliches Besuchserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie beiden Nutzungen zu. [ X ]
;