Norden Westen Osten Sden
Termine aus DeutschlandsterreichSchweizNiederlandeLondonTirolLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
Aktuelle Shows ( Nord )Shows A-Z ( Nord )Premieren ( Nord )LoveMusik


Deutsche Erstaufführung

LoveMusik

Speak Low (When You Speak Love)


© Kirsten Nijhof
© Kirsten Nijhof
Alfred Uhrys 2007 am Broadway uraufgeführtes, preisgekröntes Musical erzählt die Geschichte des Komponisten Kurt Weill und seiner großen Liebe Lotte Lenya - eine Liebesbeziehung voller Höhen und Tiefen, Trennungen und Versöhnungen und kreativer Kollaborationen. Musikalisch setzt "LoveMusik" ausschließlich auf Songs von Kurt Weill, die für das Stück neu arrangiert wurden - von Auszügen aus Werken wie der "Dreigroschenoper" bis zu Titeln wie "Speak Low" oder "September Song". Die ursprünglich von der MuKo angekündigte Revue "Das Leben ist (k)ein Musical" entfällt aus lizenzrechtlichen Gründen. Dafür setzt das Leipziger Traditionshaus auf die deutsche Erstaufführung dieses Broadway-Musicals.

(Text: cl)

Premiere:21.01.2017
Letzte bekannte Aufführung:08.05.2020








Kreativteam

Muskikalische LeitungChristoph-Johannes Eichhorn
Inszenierung / ChoreografieCusch Jung
BühneFrank Schmutzler
KostümeSilke Wey


Besetzung

Lotte LenyaAnna Preckeler
Lenyas SchwesterAnna Evans
Melissa Jung
Lenyas MutterAngela Mehling
1. Brecht FrauMirjam Neururer
Alma Naidu
Kurt WeillHans-Georg Pachmann
Bertolt BrechtCusch Jung
George DavisMichael Raschle
Allan LakeHinrich Horn
OttoJeffery Krueger




Produktionsgalerie (weitere Bilder)

© Tom Schulze
© Tom Schulze
© Tom Schulze
© Tom Schulze

Zuschauer-Rezensionen

Die hier wiedergegebenen Bewertungen sind Meinungen einzelner Zuschauer und entsprechen nicht unbedingt den Ansichten der Musicalzentrale.


1 Zuschauer hat eine Wertung abgegeben:


32005
Heiter-melancholische Weill-Biographie mit wunderschöner Musik

01.04.2019 - Insgesamt sehr gut gelungene Inszenierung eines fabelhaften Stücks. Wunderbare Musik um Schwelgen in Broadway-Klassikern, flott, witzig, aber auch angemessen traurig. Großartige Gesangsleistungen und überraschende Tanzeinlagen. Der zweite Teil erschien mir etwa auszufasern und zu lang zu sein, aber vielleicht waren das auch nur die harten Stühle. Schade, dass für die Gäste, die kein Englisch sprechen, keine deutschen Übertitel angeboten wurden. Um der Handlung folgen zu können, wären dies hilfreich gewesen. Vielleicht auch deshalb blieben viele Sitze leer. DAs hat das Stück und diese Schauspieler und Sänger nicht verdient! Ich wünsche mir, dass noch mehr Menschen - auch in Berlin - die Chance nutzen und nach Leipzig kommen, um sich dieses Stück Musicalgeschichte anzusehen.

Kurti (2 Bewertungen, ∅ 5 Sterne)


Bitte melden Sie sich an, wenn Sie einen Leserkommentar abgeben wollen.
Neu registrieren | Logon

 
Details können Sie hier nachlesen: Leserkommentare - das ist neu
 
 

 Theater / Veranstalter
Musikalische Komödie
Dreilindenstraße 30
D-04177 Leipzig
+ 49 341 12 61 261
Homepage
Hotels in Theaternähe

 So fand ich die Show
Jetzt eigene
Bewertung schreiben!
 Termine

Leider keine aktuellen Aufführungstermine.


© musicalzentrale 2021. Alle Angaben ohne Gewähr.

   Wir suchen Dich!

   SOFTWAREBILLIGER.DE

   Ein Platz für Ihre Werbung?

MUSICAL-THEATER


Testen Sie Ihr Wissen! Was läuft aktuell in diesen Musicalhäusern?
Basel: Musical-Theater +++ Berlin: Theater des Westens +++ Berlin: Friedrichstadt-Palast +++ Berlin: Theater am Potsdamer Platz +++ Essen: Colosseum +++ Düsseldorf: Capitol +++ Hamburg: Neue Flora +++ Hamburg: Operettenhaus +++ Hamburg: Theater im Hafen +++ München: Deutsches Theater +++ Oberhausen: Metronom +++ Stuttgart: Apollo-Theater +++ Stuttgart: Palladium-Theater +++ Wien: Raimund-Theater +++ Wien: Ronacher
Alle Theater, alle Spielpläne: Deutschland-Nord, -West, -Ost, -Süd, Österreich, Schweiz, Niederlande, London.


Unsere Seite verwendet Cookies & Google Maps, um Ihnen ein bestmögliches Besuchserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie beiden Nutzungen zu. [ X ]
;