Norden Westen Osten Süden
Termine aus DeutschlandÖsterreichSchweizNiederlandeLondonTirolLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
Aktuelle Shows ( Nord )Shows A-Z ( Nord )Premieren ( Nord )Mass


Theaterstück mit Musik

Mass

The Word of the Lord


In der Lüneburger St. Johanniskirche kommt eine von Leonard Bernstein ("West Side Story") vertonte Abfolge religiöser Texte als halbszenische Inszenierung des Theaters Lüneburg zur Aufführung. Die Hauptpartie singt John Cashmore ("Gaudi").

(Text: mr)

Premiere:22.05.2009
Letzte bekannte Aufführung:31.05.2009


Die 1971 in Washington D. C. uraufgeführte „Mass“ entstand als Auftragskomposition für Jacqueline Kennedy, die sie dem Andenken ihres 1963 erschossenen Ehemanns, des ehemaligen US-Präsidenten John F. Kennedy, widmete. Auch nach mehr als 30 Jahren besticht das Werk durch eine Aktualität, die jeden in seinen Bann zieht. Orientierungslosigkeit, Unsicherheit und Zweifel bestimmten das heimliche Lieblingswerk des Komponisten der West Side Story. Der Konflikt des Menschen mit seinem Glauben und die Verteidigung der eigenen Überzeugung durchlebt exemplarisch die Hauptperson, der „celebrant“. Im Konflikt mit den Zweiflern und Fragen, jungen Menschen im „streetchoir“, gerät er an den Rand der Verzweiflung.. Den „celebrant“ sing und spielt in Lüneburg John Cashmore, der einst von Bernstein persönlich für diese Rolle vorgeschlagen wurde und sie seitdem weltweit verkörpert.

Zwischen sehr frei verwendeter Kirchenliturgie, symphonischen Klängen, Jazz-Rhythmen, Gospel, Rock und Blues vereinigt „Mass“ alle Musikstile des 20. Jahrhunderts und löst damit die klassische Milieuzuordnung auf. Klassikhörer, Musicalbesucher und Popfans kommen bei „Mass“ auf ihre Kosten. Inhaltlich ist das „theatre piece“ weit mehr als ein schließlich scheiternder Versuch, die traditionelle Feier einer Messe trotz von außen einstürmender Zweifel und Ängste zu begehen. „Mass“ schickt die Zuhörer auf eine individuelle Suche nach den eigenen Orientierungslinien, Hoffnungen und Erwartungen, denn, so Leonard Berstein selbst, „ein Kunstwerk gibt keine Antwort auf Fragen, es fordert sie heraus.”

(Text: Veranstalter)




Verwandte Themen:
News: Bernsteins "Mass" mit Cashmore in Lüneburger Kirche (15.04.2009)



Kreativteam

Musikal. LeitungJoachim Vogelsänger
Urs-Michael Theus
RegieOliver Hennes


Besetzung

CelebrantJohn Cashmore
Street PeopleDeborah Coombe
Astrid Gerken
Brigitte Hauck
Dobrinka Kojnova-Biermann
Kirsten Patt
Elke Tauber
Alexander Panitsch
Marcus Billen
Wlodzimierz Wrobel
Christina Meyer
Elena Stefanova
Ferdinand Steinhöfel
Bianca Stüben
Oliver Aigner
Chor des Theaters Lüneburg

Jugendkantorei der St. Johanniskirche




Zuschauer-Rezensionen

Die hier wiedergegebenen Bewertungen sind Meinungen einzelner Zuschauer und entsprechen nicht unbedingt den Ansichten der Musicalzentrale.


1 Zuschauer hat eine Wertung abgegeben:


27815
Interessant

01.06.2009 - Kennt Ihr das? Ihr werdet zu einem unbekannte gewöhungsbedürftigen Essen eingeladen und auf die obligatorische Frage "Wie schmeckt's?" sagt Ihr: "Interessant!"
Ungefähr so ist meine Überschrift zu verstehen. Respekt für die Initiative des Theaters "Mass" aufzuführen! Aber ich fragte mich doch so manches Mal, was das alles sollte. Die Musik war zumeist nicht gerade eingängig, Handlung kaum nachvollziehbar - aber Cahsmores Stimme war ein Genuss!

Meikel (8 Bewertungen, ∅ 3.4 Sterne)


Bitte melden Sie sich an, wenn Sie einen Leserkommentar abgeben wollen.
Neu registrieren | Logon

 
Details können Sie hier nachlesen: Leserkommentare - das ist neu
 
 

 Theater / Veranstalter
Theater
An den Reeperbahnen 3
D-21335 Lüneburg
+49 4131 42100
Email
Homepage
Hotels in Theaternähe
Vorverkauf über die Produktionshomepage

 So fand ich die Show
Jetzt eigene
Bewertung schreiben!
 Termine

Leider keine aktuellen Aufführungstermine.


© musicalzentrale 2019. Alle Angaben ohne Gewähr.

   Wir suchen Dich!

   SOFTWAREBILLIGER.DE

Ein Platz für Ihre Werbung?




   HOTEL.DE

THEATER-TIPPS


Sitzen, Parken, Gastro: Unsere Leser geben Tipps für den Theaterbesuch.
Freilichtspiele Tecklenburg, Neue Flora Hamburg, Operettenhaus Hamburg, Raimund Theater Wien, SI-Centrum Stuttgart.
Partnerseite: Musical-World


Unsere Seite verwendet Cookies & Google Maps, um Ihnen ein bestmögliches Besuchserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie beiden Nutzungen zu. [ X ]
;