Norden Westen Osten Süden
Termine aus DeutschlandÖsterreichSchweizNiederlandeLondonTirolLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
Aktuelle Shows ( Nord )Shows A-Z ( Nord )Premieren ( Nord )Die 13½ Leben des Käpt’n Blaubär


Fantasie-Komödie

Die 13½ Leben des Käpt’n Blaubär

Ein Blaubär hält Rückschau


Heiko Wohlgemuth und Martin Lingnau haben sich an das gewagte Unterfangen herangetraut, aus dem über 700 Seiten starken Bestseller von Walter Moers ein Musical zu machen, das dem Erfindungsreichtum seines Schöpfers gerecht wird. Unter der Regie von Zapo Schwalbe erwachen Blaubären, Stollentrolle und schlechte Ideen auf der Bühne des Blaubär-Musical-Palastes zum Leben.

(Text: Christian Heyden)

Premiere:26.10.2006
Letzte bekannte Aufführung:04.03.2007


Kennt man Käpt'n Blaubär aus dem Kinderprogramm vor allem als Geschichten erzählenden Großvater, so erfährt man im Musical etwas über seine ersten 13 1/2 Leben. Beginnend von seiner ersten Erinnerung als Baby, dahintreibend in einer Nussschale über sein Jahr bei Zwergpiraten, Sprechunterricht bei Tratschwellen, Lebensweisheiten von Rettungssauriern und aus der Nachtschule, bis hin zu seiner Suche nach der Stadt Atlantis und seinen Artgenossen, sowie dem Kennenlernen der wichtigsten Regel im Leben: "Vertraue niemals einem Stollentroll!"

Großen Erfindungsreichtum und Geschick beweisen die Macher der Kostüme und Puppen. Alle orientieren sich sehr stark an den Zeichnungen von Walter Moers und sind gegenüber seinen schwarz-weiß Entwürfen mit sehr viel Farbe und Liebe zum Detail gestaltet. Alle Figuren, Puppen und Großkostüme harmonieren sehr gut mit dem Bühnendesign und den Akteuren. Nur bei der Umsetzung des Flugsauriers Mac (gesprochen von Karl Dall) passen die benutzten Elemente nicht hundertprozentig zusammen. Zwar ist es eine gute Idee, nur Hals und Kopf des Flugsauriers dreidimensional auf der Bühne darzustellen und den restlichen Körper (und die Landschaft Zamoniens beim Überfliegen) mittels Computeranimation auf weißen Bühnenhintergrund zu projizieren, allerdings wirken die Animationen zu einfach, um wirklich zu überzeugen.

Sven Prüwer spielt den Blaubären sehr sympathisch und souverän. Leider gibt die Rolle schauspielerisch nicht allzu viel her, da der Blaubär noch der normalste Charakter in Zamonien zu sein scheint. Die stärksten stimmlichen Momente hat er am Ende des ersten Aktes in seinem Liebesduett mit Jasmin Madwar als Blaubärin "Für dich koch ich den Ozean ein" und im zweiten Akt mit seinem Solo "Ich muss eine Lüge sein". Dieses ist allerdings kein richtiges eigenes Lied, sondern eine Reprise aller anderen Songs im Stück.
Für viele der Lacher im Stück sorgt Nik Breidenbach in seinen Rollen als unterirdisch intelligenter (um nicht sogar zu sagen, völlig verblödeter) Nachtschulenschüler Groot und verachtenswerter Stollentroll. Er glänzt in beiden Rollen sowohl schauspielerisch als auch gesanglich, besonders bei dem sehr tangolastigen Lied des Stollentrolls "Vertrau auf mich". Barbara Tartaglia macht als Berghutze Fredda eine der skurrilsten Liebeserklärungen der Musicalgeschichte mit ihrem Song "Blau muss mein Geliebter sein" und spielt auch sonst herrlich überdreht.

Besonders liebenswert spielt Peggy Pollow die schlechte Idee 16 U, die dem Blaubären auf seinem Weg durch den Bologschädel hilft. Ihr Song "Ich bin nur eine schlechte Idee" ist eines der eingängigsten und schönsten Lieder der Show. Am unsympathischsten geraten ist die Rolle des Prof. Dr. Abdul Nachtigaller. Stefan Stara macht seine Sache als allwissender Gelehrter zwar sehr gut, doch geht die Figur recht schnell auf die Nerven. Nachtigaller tritt unter anderem auch als wandelndes Lexikon auf und erklärt Personen oder Handlungen. Sind diese Einschübe in der Romanvorlage gut zum Verständnis der zamonischen Welt und behindern die Handlung nicht, erweisen sie sich im Stück als sehr aufdringlich, vor allem wenn der Professor auf einem kleinen Roller auf die Bühne kommt und unter lautem Gehupe und Zirkusmusik die Aufmerksamkeit an sich reißt. Auch scheint die Figur etwas an den Prof. Abronsius aus "Tanz der Vampire" angelehnt zu sein, denn sowohl stimmlich als auch in den Gebärden gleicht er diesem sehr.

Zumindest am Premierenabend fiel die Akustik negativ auf. Die Musik kommt vom Band und wird vom einzigen Livemusiker abgemischt, der zusätzlich Posaune spielt. Stellenweise waren die Mikrofone der Darsteller zu leise gepegelt, so dass die Stimmen und Texte oft kaum gegen die Musik ankamen und untergingen.

Der erste Akt des Stückes ist schlüssiger und temporeicher als der zweite, dem man die Kürzungen der Buchvorlage sehr anmerkt, der sich aber im Ganzen trotzdem zieht.
Für alle, die Spaß an einem bunten Bühnenspektakel, skurrilen Figuren und den Moers'schen Verrücktheiten haben, ist das Blaubär-Musical dennoch zu empfehlen. Für kleinere Kinder dürfte es die eine oder andere arg gruselige Stelle im Stück geben, durch die die Eltern aber bestimmt gut helfen können.

(Text: Christian Heyden)




Verwandte Themen:
News: Lucy Diakovska mit Blaubär-Musical auf Tournee (22.10.2008)
News: Blaubär-Musical ab Ende Dezember auf Tournee (04.07.2008)
News: Hamburg-Gastspiel von "Käpt’n Blaubär" abgesagt (15.03.2007)
News: "Blaubär"-Vorstellungen wegen Sturmschäden abgesagt (19.01.2007)
News: Blaubär-Musical verlängert in Köln (06.01.2007)
News: PdW: Die 13 ½ Leben des Käpt'n Blaubär (23.10.2006)
News: "Käpt'n Blaubär"-Premiere verschoben (23.09.2006)



Kreativteam

RegieZapo Schwalbe
MusikMartin Lingnau
TextHeiko Wohlgemuth
BühnenbildSam Madwar
PuppenbauCarsten Sommer
KostümeMartina Feldmann
SpezialkostümeMatoArt
ChoreographieAndrea Heil


Besetzung

BlaubärSven Prüwer
Björn Klein
Groot, StollentrollNik Breidenbach
Prof. Dr. NachtigallerStefan Stara
Chemluth HavanaOliver Parchment
Wahnsinn, YetiArthur Büscher
Fredda, TratschwelleBarbara Tartaglia
Smeik, TratschwellePamela Zottele
16UPeggy Pollow
BlaubärmädchenJasmin Madwar
QwertJenny Winkler



Zuschauer-Rezensionen

Die hier wiedergegebenen Bewertungen sind Meinungen einzelner Zuschauer und entsprechen nicht unbedingt den Ansichten der Musicalzentrale.


46 Zuschauer haben eine Wertung abgegeben:


30975
gefiel mir gut.

05.01.2016 - Habe es kaum noch in Erinnerung, jedoch haben mir die Kostüme damals sehr gut gefallen, genauso wie Sven Prüwer als Blaubär. Die Musik war okay, gab einige Highlights.

Toshos (11 Bewertungen, ∅ 3.8 Sterne)


16823
Ich liebe HAAAAARE ;-)

31.12.2009 - Ich war sehr skeptisch als mich Kollegen fragten, ob ich mit in die Aufführung wolle. Bereut habe ich es keine Sekunde. Jeder, der bereit ist, sich auf eine Reise in die Fantasie und das Irreale einzulassen, der nicht streng hinterfragt, was eh nicht zu hinterfragen geht, kann seinen Alltag an der Garderobe abgeben und wieder Kind werden.
Die Story ist oft genug beschrieben worden. Also spare ich mir das. Supergut waren die Darsteller, die Umsetzung des fantastischen Zamoniens mit ( wie ich fand) teilweise schlichten Mitteln, dafür aber umso griffiger, wobei immer noch genug Platz ist für die eigenen Fantasie ;-).

Begeistert von der Vorstellung war ich dann mit meiner Familie erneut am Samstag in dem Stück und das Familienangebot ist der Hammer. Wir saßen zu viert in der 6. REihe und haben 100,- EUR bezahlt!

Unsere Kinder 9 u. 11 wollten zuerst überhaupt nicht, weil Blaubär viel zu kindisch ist für sie... jetzt trällern sie von morgens bis abends Auf nach Zamonien oder eine schlechte Idee.

Kompliment, liebes Blaubär-Ensemble, supergemacht, weiter so!

C. Stölzel


15339
unschlagbär

31.12.2009 - Macht richtig Spass!
Tolle Songs, irre Einfälle und nie Langeweile!
Ich komm nochmal!

17u


15345
Bester Comedy-Trash!

31.12.2009 - Wer die Muppetsshow mag wird den Blaubär lieben!

Boris


15402
Super!

31.12.2009 - Ein super Abend hatten wir am Donnerstag auf der Premiere! Weiter so, es hat viel Spass gemacht!

Marcel


15392
Zamonisch!

31.12.2009 - Eine tolle Show, die sie da auf die Bühne gebracht haben! Tolle Bühne, Tolle Musik, tolle Darsteller, einfach ZAMONISCH!

Mirja


15407
Peggy Pollow als Idee =GROSSARTIG!

31.12.2009 - Die Show ist echt sehenswert.vorallem die darstellerin der SCHLECHTEN IDEE,Peggy Pollow,phantastisch(tolle Stimme,tolles Schauspiel).auch der rest der crew war toll.muss man gesehen haben.danke für den unterhaltsamen abend.

Jan

Jan


15911
hammer

31.12.2009 - ich fand das musical total gut. am anfang dachte ich das wird so ein kindermärchen. aber ich fand es echt total super. eigentlich schade dass nich alles ausverkauft ist, ich denke durch sden namen käpt´n blaubär denkt man echt nur an diese sendung. das musical hat aber fast gar nichts damit zu tun. also ich würd es auf jeden fal weiterempfehlen.

ju


16262
Wissen ist Nacht!

31.12.2009 - Eine absolut wundervolle Show mit viel Charme, tollen Songs, fantastischen Kostümen, einer tollen Cast und und und.
Björn Klein als Blaubär ist wirklich klasse - was für eine Stimme und was für eine Spielfreude! Aber auch der Rest der Cast ist absolut sehenswert. Ich habe selten eine so toll zusammengestellte Cast gesehen - da passt einfach alles. Egal ob Barbara Tartaglia als Fredda und Tratschwelle, Oliver Parchment als Chemluth Havana, Peggy Pollow als 16 U, Stefan Stara als Nachtigaller etc... alle sind einfach klasse. :)
Diese Show sollte man unbedingt gesehen haben!

Steffi


16383
Unschlagbär?

31.12.2009 - Nicht ganz, aber dennoch ein Geniestreich! Phantastische Musik, tolle Darstellerleistung, ein großartiges Bühnendesign und die tolle Atmosphäre machen den Gang in dieses Musical zu einem gelungenen Abend! Nicht nur für Kinder! Einige Einschnitte mussten wir jedoch bei der Tontechnik in Kauf nehmen, stellenweise waren die Darsteller nicht zu verstehen, tat dem Gesamtspaß aber keinen Abbruch!

Kivi


20821
Wunderbar

31.12.2009 - Waren mit unserer Enkelin zwischen Weihnachten und Neujahr im Blaubär-Musical. Es hat uns sehr gut gefallen, es gab zwar ein paar Längen aber die Schauspieler und Sänger waren toll, besonders Blaubär Sven Prüwer und die "schlechte Idee". Wir warten sehnsüchtig auf die DVD.Wann kommt sie?
Momy-06

Momy-06


18587
musikalisch einfach fantastisch

27.03.2007 - Für uns ein grandioser Jahresabschluß in Köln. Die Kinder singen heute noch gerne die Melodien beim Lesen des Buches. Die CD wird die Mega-Überraschung zum 7. Geburtstag unserer Tochter. Schade, dass das Musical nicht weiter aufgeführt wird.

kuliam


17590
lotta fun

14.02.2007 - i was skeptical: i wasn't so impressed by "schlechte idee" on the "frag doch mal die maus" show, but... i lost my skepticism with the zwergpiraten, and then had fun (more important: my kid did, too), and "schlechte idee" has grown on me (ohrwurm-maessig...)
the scenery was great: simple, clever mix of puppets, actors mimicking the expressions of the puppets they were working; good use of stage & theatre layout
the music drowned the words, at times; which was a pity, because the CD is so funny...
i like some songs better than others, naturally, but... good fun, overall

geoff


17488
unglaublich

10.02.2007 - es ist unglaublich, was einem heutzutage alles vorgesetzt wird... der titel verhieß nichts gutes, dennoch muss man sich als musicalfan ja mal ein bild machen. es war aber grausam, selbst die kinder die ich beobachten konnte haben gegähnt. sehr überflüssige veranstaltung. blaubär-fans werden im fernsehen besser bedient!

maus


17406
Fantastisch!

07.02.2007 - Wirklich toll gespieltes Musical voller liebenswerter Ideen!

Das Beste ist jedoch die Musik, die wir uns dann auch noch auf CD zugelegt haben.
Auch unser Sohn (9) war begeistert.

Ich würde das Musical allerdings erst für Kinder ab 6 als geeignet einstufen.

Latti


17334
sehr schön

06.02.2007 - Ich fand das Musical sehr gelungen! Es hätte von mir aus noch wesentlich länger und Ausführlicher sein können (wär schon interassant gewesen wie sich ein Bolock auf ein Haus setzt z.B.) Aber alles in allem sehr gut und ideenreich umgesetzt! Lediglich die gesangliche Leistung mancher Darsteller war für mein Empfinden nicht soo doll! Allerdings hat die "schlechte Idee" alles wieder guit gemacht!
Alles in allem absolut sehenswert!

Michl


17134
Grauenvoll

01.02.2007 - Tut mir leid, ich fand es grauenvoll. Kostüme, Puppen & Bühnenbild sind ohne Frage liebevoll gemacht und positiv zu bewerten...können aber nicht von den übrigen Mängeln dieser Show ablenken!
Die Lieder sind allesamt völlig unmotiviert und zum großen Teil völlig emotionslos. Die Handlung ist durch und durch verworren & auch schon allein durch die schlechte Akkustik im Zelt schlecht bis gar nicht nachvollziehbar. Die Musik war durchgehend lauter als Mikrofone der Sänger, deren Aussprache nicht immer die verständlichste war!
Die Figur des Blaubär hat nicht annähernd was mit der Figur, die man aus dem Roman (geschweigedenn der Fernsehserie) kennt zu tun...ein farbloser, blasser Charakter, von dem man nicht weiß, was ihn antreibt.
Unterstützt wird der krasse Kontrast zum "Original" noch durch die Toneinspieler am Anfang und Ende der Show mit der "Original-Blaubär-Stimme" von Wolfgang Völz, die wenigstens für knapp 10 Sekunden mal ein wenig "Blaubär-Stimmung" aufkommen lassen!

Völlig nervig & absolut unerträglich ist die Figur des Dr.Nachtigaller: total überdreht, affig und dazu noch schlecht verständlich...Eine Mischung aus billigem Kindergeburtstags-Clown und Didi Hallervorden.

Die meisten der Gags werden schlichtweg versemmelt!

Die Schuld trifft hierbei weniger die Schauspieler an sich sondern vielmehr die Regie bzw die Autoren dieser 2 1/2-Stunden-Zeitverschwendung!

Zumal fragt man sich, wer genau die Zielgruppe dieser Inszenierung sein soll...Für Kinder ist das Ganze zu kompliziert, für Erwachsene zu kindisch...ein leider sehr unbefriedigender Abend. Schade!

Miese-Peter


17094
Ganz große Klasse!

30.01.2007 - Ich habe schon viele Musicals gesehen und die allermeisten davon können mit diesem nicht mithalten! Ich war sehr neugierig auf die Umsetzung und muss sagen, hier hat man sich wirklich einen KOpf gemacht. Es hat einen Riesenspaß gemacht, meinetwegen hätten sie noch stundenlang weitermachen können! Die Musik geht sofort ins Ohr, die schauspielerische Leistung ist einmalig, das Bühnenbild ist Weltklasse, ein Riesenkompliment an den ausgezeichneten Sound - es stimmt einfach alles! Ich bin hellaufbegeistert und werde unbedingt nochmal hingehen, wenn das Musical nach Berlin kommt (? - kommt's eigentlich?)

Berliner Marmelade


17008
Süß gemacht...

26.01.2007 - Für "Nichtkenner" eigentlich etwas zu viel auf einmal, aber soviel Stoff, dafür wars total grandios & liebevoll umgesetzt!
Kostüme & Bühnendekorationen mit Liebe zum Details!
Man merkt das die Darsteller lieben was sie tun...

Danke für einen unterhaltsamen Abend!

Wetterwachs


16630
Spass ohne Ende

08.01.2007 - Tolle Umsetzung des Buches (im Rahmen der Möglichkeiten natürlich stark gekürzt), aber in sich stimmig. Bestes Lied: "Vertrau auf mich" vom Stollentroll, aber die anderen Lieder liegen gleichauf. Die Kostüme sind sehr phantasiereich (man wünschte sich das eine oder andere für Karneval).
Dass der 2. Akt teilweise als langatmig beschrieben wird liegt eventuell daran, dass einige Lieder dort länger als die anderen sind ("Willkommen in Atlantis" bzw. "Ich muss eine Lüge sein"), aber nur so konnte man das Buch entsprechend kürzen, ohne dass der Sinn verloren geht.
Alles in allem ein herrliches Musical für Groß und (nicht zu) Klein.

Lord Nelloz


16473
Was für eine gute "Schlechte Idee"!

31.12.2006 - Ja! Ein origineller Stoff in einem umwerfenden Setting mit unglaublichen wunderbaren Ideen - und die "Schlechte Idee" ist davon eine der besten!
Leider haperts noch an der Tontechnik, aber das bekommt die Truppe sicher auch noch hin.
Kein Kindermusical, sondern ein Musical für ALLE (auch Kinder).
Unbedingt ansehen!

D.A.


16304
Endlich mal was anderes

23.12.2006 - Endlich mal eine kreative Show mit tollen Darstellern, schönen Songs und einem witzigen Plot.
Ich hatte Spaß!

Tanja


16212
Schulaufführung???

18.12.2006 - Wer das schreibt, das ist eine Schulaufführung, der meint wohl, dass das ein schulisches Beispiel für eine erstklassige Umsetzung des Romans ist!
Ich fand es ganz toll, vor allem Peggy Pollow als Schlechte Idee und Sven Prüwer als Blaubären. Einfach geil!
Hingehen!

Fredda88


16207
Die Phantasie lebt auf

18.12.2006 - Ein herrliches Musical, nicht nur für Kinder, sondern auch für Erwachsene, die noch Phantasie haben.
Wunderschöne Kostüme, schöne Lieder und sehr viel Witz.
Die Darsteller sind toll, ich möchte keinen hervorheben. Reingehen!

Bettina B.


16204
Tolle Show!

17.12.2006 - also, das möchte ich sehen; daß eine schulaufführung DAS hinbekommt....die kostüme, den flugsaurier etc...mir hat die show gefallen! tolle umsetzung! tolles team! danke für den tollen nachmittag! weiter so!

icke


16002
Nur für Kinder

09.12.2006 - Is nichts für Musicalfans! Die Story könnte zu einer Schulaufführung dienen!

Sabine


15913
Auf nach Zamonien

03.12.2006 - Ich war schon 2x in diesem Musical und habe soeben noch das dritte Mal Karten bestellt.
Einfach genial was da auf die Bühne gezaubert wird! Alle Rollen sind 1A gespielt und mit liebevollen Details gespickt!
Für "GROSS" und "klein" eine geniale Reise durch eine verrückte Welt :-)

Kaiser-Neppo


15898
Ein Musical für die Familie

01.12.2006 - Hier kommen alle auf ihre Kosten, Groß wie Klein, ein herrlicher Spaß.
Klasse Musik, witzig, tolle Darsteller.

Juergen


15782
Hingehen!

23.11.2006 - So einen überwältigenden Musicalbesuch habe ich selten erlebt. Weitab vom Null-Acht-Fünfzehn Musical, absolut originell und endlich mal kein Nachgespieltes, sondern ein neues Musical in Deutschland, was mit den Grossen mithalten kann!
Die Produzenten haben Mut bewiesen, der sich auszahlt, die Autoren schrieben irre Songs und die Cast spielte mit riesiger Spielfreude.
Ein super Abend, den ich so schnell nicht vergessen werde! Auf nach Köln! Hingehen und weitersagen!

Fritz


15740
Ein Hammer!

20.11.2006 - Selten so ein klasse Musical gesehen. Eben weil es nicht das klassische Musicalgesülze ist.
Tolle Effekte, Kostüme und Schauspieler. Muß man gesehen haben.

mp


15706
Hat das Zeug zum Kultmusical

18.11.2006 - Ich war auch richtig überrascht, ich hatte auch Vorurteile, ob man sich das Musical als Erwachsener überhaupt anschauen kann. Aber ich find es für Erwachsene noch mehr gelungen als für Kinder- die vielen einfallsreichen Details (singende Muscheln!), die wirklich witzigen und teilweise abgefahrenen Dialoge und Fantasy-Figuren, die überraschenden Bühneneffekte (Flugsaurier!) und die Begeisterung der Darsteller.
Hatte wirklich was vom Kult der Muppets-Show.

Wer genug hat von den Musicalrevivals und den Hitsverwurstenden "Konzertmusicals" mit dürftiger Story sollte sich das Musical ansehen - sollte sich die Geschichte vom Blaubär ansehen - wenn man alle Details entdecken will am besten mehrmals.

Meiner Meinung nach Kultverdächtigt!
übrigens hab ich gesehen, dass man unter der Website www.blaubaer-musical.de jetzt auch die CD bestellen kann!

Stilblüte


15652
Genial!

14.11.2006 - super, wirklich schön!
fand schon das buch wunderschön und war vom musical sehr begeistert.
aufwendige deko, tolle kostüme und klasse darsteller.
ich geh nochmal rein ...

jasja


15649
Sehenswert !

14.11.2006 - ich habe mir das Musical schon drei Mal angesehen. Die akustischen Probleme haben sich mittlerweile "eingepegelt", auch geht der erste teil nun noch etwas flotter über die Bühne. Der zweite Teil hat Längen und ist gerade für Kinder schwer verständlich. Sven Prüwer ist als Blaubär hinreissend, auch deutlich überzeugender als seine Zweitbesetzung, Björn Klein, der aber gesanglich sehr gut ist. Auch den anderen Beurteilungen über die Schauspieler und Sänger stimme ich vollends zu. Wahnsinnig toll Nik Breidenbach als Groot und Stollentroll, im Gedächtnis bleiben auch die Berghutze und die schlechte Idee. Für Kinder um 13,5 Jahre und ohrwurm-affine Erwachsene bestens geeignet!

Andreas Bohlus


15635
Musical mal anders!

13.11.2006 - Eine tolle Überraschung erlebten wir am Samstag Nachmittag! Waren in dieser Show und sind hin und weg! Super Inszenierung, lustig, bunt: Einfach mal Anders!
Kompliment an die Darsteller. Und weiter so! Wir kommen wieder!

jan


15626
Wir waren alle BEGEISTERT

12.11.2006 - Selbst mein 14jähriger Sohn der anfänglich nicht mitwollte, war hinterher sehr zufrieden!

Familie Oesterling


15617
Super Musical, ungelogen!

12.11.2006 - Das Musical hat so viel Phantasie, Witz und schöne Musik, wir sind begeistert. Echt für die gesamte Familie zu empfehlen.
(Nur die Parkmöglichkeiten sollten besser sein)

Riggie56


15595
Immerwieder schön!

10.11.2006 - Ich habe das Musical nun schon mehrfach gesehen und bin jedesmal wieder total begeistert!
Die Musik geht einem nicht mehr aus dem Ohr. Die besten Szenen:
Stollenlabyrint, MAC-Flug, Schlechte Idee, Nachtschule, Zwergpiraten.

Stolli


15575
Sehr gute Darsteller,ausgefallene Kostüme

09.11.2006 -

T.


15529
Prima!

06.11.2006 - Super Show! War ein ganz toller Abend! Tolle Darsteller, allen voran Peggy Pollow, Nik und Sven Prüwer!

herze


15526
Auf nach Zamonien!

06.11.2006 - Ein wirklich bezauberndes Kindermusical. Süße Kostüme, tolle Darsteller, schönes Bühnenbild - und vor allem eingängige und mitreißende Songs. Toll.

Gast24601


15455
Super - ein HIT

02.11.2006 - Absolut sehenswert, super Bühnenbilder - wunderschöne Kostüme - tolle Musik - perfekte Darsteller. Einfach eine Reise in die Welt der Fantasie. Das Blaubär Musical ist ein neuer HIT!

Mark


15397
Wissen ist Nacht !

30.10.2006 - Bis auf einige Längen im zweiten Teil eine höchst vergnügliche , gelungene Umsetzung des Buches, was der Autor des NRZ-Artikels 'Blasser Blaubär'wohl nicht verstanden hat.

Fredda


15384
Einfach zauberhaft

30.10.2006 - Kaum zu glauben, aber die Geschichte von Walter Moers lässt sich tatsächlich auf die Bühne bringen - und das mit teilweise einfachen Mitteln auf eine absolut bezaubernde Weise.
Die Inszenierung ist klasse, Kostüm und Bühnenbild umwerfend und die Darsteller sehr gut mit viel Charme und vor allem unglaublicher Spielfreude.
Ein kleines Manko ist die Musik, die zwar nett und eingängig, aber nicht wirklich bestechend ist.
Jeder phantasiebegabte Mensch sollte lieben, was der Blaubär und seine Freunde da auf die Bühne zaubern...

Jekhi


15376
Genial!

29.10.2006 - Eine rundum gelungene Show, mit allem was dazu gehört! Tolle Cast, u.a. Peggy Polo als Idee. Super Song! Der Blaubär, ich habe Sven P. gesehen, war super in der Rolle!

Derri


15370
Mutig und nie langweilig

29.10.2006 - Beste Unterhaltung für die ganze Familie. Nicht nur für Moers Fans. Ich hab gelacht und geheult. Aussergewöhnlich und phantasievoll. Unbedingt ansehen.

Hempelchen


15349
Nicht sonderlich gelungen...

28.10.2006 - Mir hat es leider nicht so gut gefallen. Der erste Akt war noch ganz nett, aber viel zu lang. Den zweiten Akt fand ich (mit Ausnahme der Ideen-Szene) schrecklich langweilig! Lingnau hat auch schon mal bessere Songs geschrieben!

Mama Morton


Bitte melden Sie sich an, wenn Sie einen Leserkommentar abgeben wollen.
Neu registrieren | Logon

 
Details können Sie hier nachlesen: Leserkommentare - das ist neu
 
 

 Theater / Veranstalter
FKP Scorpio

Tournee
Homepage
Hotels in Theaternähe

 So fand ich die Show
Jetzt eigene
Bewertung schreiben!

 Leserbewertung
(46 Leser)


Ø 4.33 Sterne

 Termine

Leider keine aktuellen Aufführungstermine.


© musicalzentrale 2019. Alle Angaben ohne Gewähr.

   Wir suchen Dich!

   SOFTWAREBILLIGER.DE

Ein Platz für Ihre Werbung?




   HOTEL.DE

THEATER-TIPPS


Sitzen, Parken, Gastro: Unsere Leser geben Tipps für den Theaterbesuch.
Freilichtspiele Tecklenburg, Neue Flora Hamburg, Operettenhaus Hamburg, Raimund Theater Wien, SI-Centrum Stuttgart.
Partnerseite: Musical-World


Unsere Seite verwendet Cookies & Google Maps, um Ihnen ein bestmögliches Besuchserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie beiden Nutzungen zu. [ X ]
;