Norden Westen Osten Süden
Termine aus DeutschlandÖsterreichSchweizNiederlandeLondonTirolLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
Aktuelle Shows ( Nord )Shows A-Z ( Nord )Premieren ( Nord )Kiss Me, Kate


Komödie

Kiss Me, Kate

Schlag nach bei Shakespeare


© Claudia Heysel
© Claudia Heysel
Geschlechterkampf auf und hinter der Bühne - in Cole Porters Musical dreht sich alles um eine Aufführung von Shakespeares "Der Widerspenstigen Zähmung", bei der ein geschiedenes Ehepaar in den Hauptrollen agiert. Johannes Weigand inszeniert.

(Text: cl)

Premiere:19.01.2018
Letzte bekannte Aufführung:10.06.2018


Fred Graham, Regisseur, Schauspieler und Leiter einer vor dem finanziellen Ruin stehenden Theatertruppe, möchte das Ruder herumreißen und endlich den ersehnten Erfolg erzwingen. Dafür hat er sich ausgerechnet Shakespeares Geschlechterkampf-Komödie Der Widerspenstigen Zähmung ausgesucht und besetzt die "widerspenstige" Katharina mit seiner Ex-Frau Lilli Vanessi. Da Fred die Rolle der braven Schwester Bianca auch noch seiner aktuellen Flamme Lois Lane überträgt und selbst den vermeintlichen Frauenzähmer Petruchio gibt, ist dafür gesorgt, dass es Funken regnet – auf wie hinter der Bühne. Als auch noch zwei Gangster und Lillis Verlobter auftauchen, wirbeln Spiel und Wirklichkeit vollends durcheinander. Die Gangster, die in Kiss Me, Kate auftreten, geben einen guten Rat: "Schlag nach bei Shakespeare!". Die Ersten, die diesem Rat folgten, waren die Autoren des Musicals: Sie haben Shakespeares Komödienhandlung auf einer zweiten, "realen"­ Ebene nicht nur wiederholt, sondern in die Gegenwart übertragen. Dabei versetzten sie dem ehrwürdigen Schauspiel mit frechen ­Texten, rasanter Musik und virtuosen Tanznummern die entsprechen­­de Energie, um staubige 400 Jahre seit seiner Entstehungszeit im Flug zu überwinden.

(Text: Theater)






Kreativteam

Musikalische Leitung Wolfgang Kluge
Inszenierung Johannes Weigand
Bühne Moritz Nitsche
Kostüme Judith Fischer
Choreografie Tomasz Kajdanski
Dramaturgie Felix Losert


Besetzung

Fred Graham (Petrucchio) Ulf Paulsen
Lilli Vanessi (Katharina) Rita Kapfhammer
Karen Helbing
Ann Lane (Bianca) Karen Helbing
Marie-Anjes Lumpp
Bill Calhoun (Lucentio) Tobias Brönner
Harry Trevor (Baptista) Thomas Müller-Brandes
Ralph Tizian Steffen
Hattie Anne Weinkauf
Paul Alexander Nikolic
Erster Ganove Michael Tews
Zweiter Ganove Kostadin Argirov
Bühnenportier Carsten Mende
Harrison Howell Karl Thiele
Gremio Thiago Fayad
Hortensio David Ameln
Taxi-Chauffeur Stephan Biener
Ein Putzmacher Norbert Leppin




Produktionsgalerie (weitere Bilder)

© Claudia Heysel
© Claudia Heysel
© Claudia Heysel
© Claudia Heysel
© Claudia Heysel
© Claudia Heysel
© Claudia Heysel
© Claudia Heysel
© Claudia Heysel
© Claudia Heysel
© Claudia Heysel
© Claudia Heysel


Bitte melden Sie sich an, wenn Sie einen Leserkommentar abgeben wollen.
Neu registrieren | Logon

 
Details können Sie hier nachlesen: Leserkommentare - das ist neu
 
 

 Theater / Veranstalter
Anhaltisches Theater
Friedensplatz 1a
D-06844 Dessau
0340/2511333
Homepage
Hotels in Theaternähe

 So fand ich die Show
Jetzt eigene
Bewertung schreiben!

 Weitere Produktionen
 Kiss Me, Kate (Graz)
 Kiss Me, Kate (Hagen)
 Kiss Me, Kate! (Hof)
 Kiss Me, Kate (London)
 Kiss Me, Kate (Stralsund)
weitere Produktionen finden

 Termine

Leider keine aktuellen Aufführungstermine.


© musicalzentrale 2018. Alle Angaben ohne Gewähr.

   SOFTWAREBILLIGER.DE

   HOTEL.DE

THEATER-TIPPS


Sitzen, Parken, Gastro: Unsere Leser geben Tipps für den Theaterbesuch.
Freilichtspiele Tecklenburg, Neue Flora Hamburg, Operettenhaus Hamburg, Raimund Theater Wien, SI-Centrum Stuttgart.
Partnerseite: Musical-World


Unsere Seite verwendet Cookies & Google Maps, um Ihnen ein bestmögliches Besuchserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie beiden Nutzungen zu. [ X ]
;