Norden Westen Osten Süden
Termine aus DeutschlandÖsterreichSchweizNiederlandeLondonTirolLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
Aktuelle Shows ( Nord )Shows A-Z ( Nord )Premieren ( Nord )Happy Landing


Feel-Good-Show

Happy Landing

Liebe am Flughafen


© Theater
© Theater
Das Musical von Jochen Frank Schmidt und seinem Gloria-Kreativteam erzählt die Geschichte einer Stewardess am New Yorker Flughafen JFK im Amerika der 60er Jahre.

(Text: jal)

Premiere:21.10.2017








Kreativteam

Regie Jochen Frank Schmidt
Hilde Butz
Choreografie Vanessa Vario
Bühnenbild Karl Thomann
Kostüme Helena Joos


Besetzung

Annie Tiziana Turano
Tom Fabian Klatt
Sanjeev Lukas Baßler
Ashley Miriam Distelkamp
Lynn Katahrina Merk
Mr Coon Joannis Tsakiris
Mrs Waitful Andrea-Konstanze Dieterle
Angus Foster Nicolo Alesi
Rosalia Neuza Phillip
Tänzerin Erika Reiswich
Pricilla Evelyn Roth
Ensemble Simone Appel
Magdalena Bönisch
Carina Fitzi
Frank Habatsch
Simon Horvath
Fabian Mutschlechner
Neuza Phillip
Tobias Pilarski
Luke Simonis
Martina Tinz




Produktionsgalerie (weitere Bilder)

© Theater
© Theater

Zuschauer-Rezensionen

Die hier wiedergegebenen Bewertungen sind Meinungen einzelner Zuschauer und entsprechen nicht unbedingt den Ansichten der Musicalzentrale.


2 Zuschauer haben eine Wertung abgegeben:


Livemusik vom Feinsten

04.05.2018 - Ich habe mir bisher im Gloria Musical-Theater jedes Musical von Jochen Frank Schmidt angesehen. Bikini Skandal war immer mein persönlicher Favorit, der jetzt aber von Happy Landing abgelöst wurde.

In dieser hauseigenen Produktion spielen ausschließlich Profis mit und das erlebt man in jeder Sekunde. Tiziana Turano und Fabian Klatt sorgen für Ganzkörper-Gänsehaut-Momente, begleitet vom Panam-Orchester das durchweg live spielt, ist Happy Landing musikalisch auf höchstem Niveau. Die Stücke sind anspruchsvoll, teilweise auch arhytmisch und überraschen durch Ihre Arrangements. Ganz besonders hervorheben möchte ich die Chorarrangements, "eine für alle" das Stück vor der Pause zieht einem einfach die Schuhe aus.

Die Story ist rund und spannend und versetzt einen zurück in eine Zeit, in der Stewardess noch ein Traumberuf war. Heute kaum vorstellbar, bei den damals vorherrschenden männerdominierten Vorgaben.

Die Schwierigkeiten mit denen die alleinerziehende Annie kämpft, sind topaktuell. Ihr Lösungsansatz nur vor historischem Hintergrund nachvollziehbar; was diesem Musical auch einen nachdenklichen Aspekt gibt.

Im Vordergrund steht neben der Liebesgeschichte aber der Humor. Nicht nur Sanjeev der indische Kofferträger der immer wieder Bauchmuskeltkater-auslösend Redewendungen verdreht; das gesamte Stück ist durchzogen von offensichtlichem Witz und kleinen Anekdoten, versteckten Gesten und Anspielungen. Auch deshalb lohnt es sich ein zweites Mal hinzugehen.

Ich bin begeistert von diesem Stück.

EllyCash (erste Bewertung)


Gute Unterhaltung

31.12.2017 - Das Stück ist eine bunte Eigenproduktion des eher kleinen Hauses in Bad Säckingen und unterhält über weite Strecken kurzweilig und angenehm. Die Story:1965, die alleinerziehende und verträumte Stewardess Annie sucht einen Mann für sich und einen Vater für ihren Sohn...der soll nett und anständig sein, dürfte aber auch gerne ein wenig Knete haben... Leider plätschert die Geschichte sehr vorhersehbar vor sich hin, auch wenn das Spiel mit den Klischees durchaus beim Publikum ankommt. Musikalisch funktioniert das Stück dann besonders gut, wenn das Ensemble schmissige Shownummern darbieten darf. Die Balladen und zahlreichen Reprisen (insgesamt sehr viel Musik!) sind leider sowohl textlich, als auch musikalisch absolut nicht rund. Bestes Beispiel ist hier sicherlich "...weil ich lieb nur dich". Auch erinnert das Duett zwischen Vater und Sohn Coon im zweiten Akt ganz gewaltig an 'Eine Pyramide mehr' aus 'Aida'..

Die weiblichen Darstellerinnen, besonders Tiziana Turano (wirkt eher unterfordert) überzeugen vor allem gesanglich. Das Ensemble (hervorzuheben Marina Tinz, Neuza Phillip, Magdalena Bönisch und Evelyn Roth-
tanzt wirklich hervorragend) klingt auch in der Mehrstimmigkeit ansprechend. Die Männerrollen bleiben sowohl tänzerisch, als auch darstellerisch und gesanglich blass und hinter den Erwartungen (an eine professionelle Produktion) zurück.
Der Kinderdarsteller in der besuchten Vorstellung sang klangschön und spielte ansprechend.
Die Rolle des Sanjeevs (der 'lustige indische Kofferträger mit dem Herzen aus Gold') wird von Lukas Basler einigermaßen gut gelöst, jedoch bin ich der Meinung, dass das'dunkler schminken' kaukasischer Darsteller einen politisch doch recht bedenklichen Beigeschmack hat und eigentlich nicht praktiziert werden sollte! Hier müsste wirklich ein ethnisch passender Darsteller besetzt werden ...vor allem, da der Akzent und die klischeehafte Einfachheit mit der die Rolle angelegt ist, so doch einige Fragen aufwirft...

Die Band spielt in kleiner Besetzung (auf der Bühne bzw. in das Bühnenbild integriert) und wirklich solide. Die Choreografien von Vanessa Vario sind passend, grundsätzlich sehr gut getanzt, oft einfach, aber wirkungsvoll. Das Bühnenbild ist jedoch nicht durchweg gelungen. Die Mischung aus bedruckten Leinwänden, einzelnen Möbelstücken und etwas billig anmutenden Projektionen funktioniert nicht immer und wirkt streckenweise etwas "schultheatermäßig". Hier hätte ich mir etwas mehr Detail und 3D Arbeit gewünscht (siehe z.B. Flughafen Außenbereich und Flugzeug Innenleben).

Zusammenfassend: Lahme Liebesgeschichte durchzogen von Klischees, die (leider?) gut funktionieren. Sehr gute weibliche Hauptdarsteller, buntes Bühnentreiben und ein ansprechendes Ensemble sorgen trotz allem für kurzweilige Unterhaltung.

Luckylucy (erste Bewertung)


Bitte melden Sie sich an, wenn Sie einen Leserkommentar abgeben wollen.
Neu registrieren | Logon

 
Details können Sie hier nachlesen: Leserkommentare - das ist neu
 
 

 Theater / Veranstalter
Gloria Theater
Friedrichstr. 21
D-79713 Bad Säckingen
Email
Homepage
Hotels in Theaternähe

 So fand ich die Show
Jetzt eigene
Bewertung schreiben!
 Termine
Sa17.11.20:00 UhrWieder­aufnahme
So18.11.13:30 Uhr
So18.11.18:30 Uhr
Sa29.12.20:00 Uhr
So30.12.13:30 Uhr
So30.12.18:30 Uhr
Mo31.12.20:00 Uhr
Termine 2019
Sa12.01.1920:00 Uhr
So13.01.1913:30 Uhr
So13.01.1918:30 Uhr


© musicalzentrale 2018. Alle Angaben ohne Gewähr.

   2ENTERTAIN: FLASHDANCE

   SOFTWAREBILLIGER.DE

   HOTEL.DE

LESETIPPS


Service-Stücke aus der muz-Redaktion:
Tipps für Musicalreisen nach London
Tipps für Musicalreisen an den Broadway
Tipps für Hobbysänger (von Eberhard Storz)
Alle Musical-Open-Airs im Überblick
Partnerseite: Musical-World


Unsere Seite verwendet Cookies & Google Maps, um Ihnen ein bestmögliches Besuchserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie beiden Nutzungen zu. [ X ]
;