Norden Westen Osten Sden
Termine aus DeutschlandsterreichSchweizNiederlandeLondonTirolLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
Aktuelle Shows ( Nord )Shows A-Z ( Nord )Premieren ( Nord )Dracula (Wildhorn)


Vampir-Musical

Dracula (Wildhorn)

Ein Leben mehr


Das Trierer Musicalensemble "Musical Magics" bringt Frank Wildhorn's Version von "Dracula" zur Aufführung. Geplant sind mehrere Aufführungsorte im Großraum Trier.

(Text: ks)

Premiere:18.11.2011
Letzte bekannte Aufführung:20.04.2013


Zuschauer-Rezensionen

Die hier wiedergegebenen Bewertungen sind Meinungen einzelner Zuschauer und entsprechen nicht unbedingt den Ansichten der Musicalzentrale.


8 Zuschauer haben eine Wertung abgegeben:


29568
Stimmen top Technik flop

16.04.2012 - Wir haben die Vorstellung am 13.04. gesehen - wahrlich Freitag der 13., denn im 1. Akt vermieste die schlechte Tontechnik den Hörgenuss gänzlich. Ständig laute pfeifende Rückkopplungen, nicht funktionierende Mikros bei mehreren Darstellern - das alles die ganze 1. Hälfte durch. Schon beim allerersten Solo von Dracula versagte sein Mikro, so dass man das erste schöne anspruchsvolle Lied überhaupt nicht hören konnte. Warum wurde hier nicht direkt für eine Vierstelstunde unterbrochen, um den Problem auf den Grund zu gehen, und dann noch mal neu angefangen??? Eine Stimme aus dem "Off" (ein richtiger Mensch auf der Bühne wäre besser rübergekommen), entschuldigte sich dann für die Technikprobleme, und nach der Pause wurden alle Zuschauer noch mal aufgefordert, Ihre Handys auszuschalten, da alle Mikros in Ordnung seien und das Problem von außen käme. Das fanden wir eine ziemliche Anmaßung. Sicher waren die Handys auch dafür verantwortlich, dass es während der Szenenwechsel hinter der Bühne offene Mikros gab, so dass man Stimmen tuscheln hören konnte und alle Schiebe- und Umbaugeräusche in doppelter Lautstärke geboten bekam! Im 2. Akt schien man dann die Technik im Griff zu haben, obwohl die Lautstärken der einzelnen Darsteller generell sehr unterschiedlich waren. Die Figur des Jonathan Harker z.B. war immer sehr laut und im Vordergrund.

Was die Stimmen anbetrifft, haben uns alle Darsteller sehr gut gefallen, und die Gesangsleistung aller Mimen war ausgezeichnet. Jede Stimme passte hervorragend zu ihrer Rolle.

Leider können wir das für die schauschspielerische Leistung nicht sagen: Auf der Bühne war alles sehr statisch, und Mimik und Gestik waren sehr verhalten.
Hier hätte man sich einen Regisseur mit mehr Pep gewünscht.

Die Kostüme waren ok, die Maske des Draculas fanden wir etwas befremdlich. Sicher muss er nicht aussehen wie Graf Krolok, aber wie der nette Junge von nebenan hätte er auch nicht aussehen müssen. Vielleicht ist das so gewollt, aber wir fanden es nicht so glaubwürdig.

Fazit: Hätten die Darsteller ihre Stücke vorne an der Bühne mit gewöhnlichen (Nichtfunk-) Mikros einfach konzertant dargeboten, hätten wir zumindest einen wunderbaren Hörgenuss gehabt (und wir hätten immer alle Darsteller gesehen, denn immer wenn die Darsteller sich in Bühnenmitte an den Tisch oder aufs Sofa setzten, waren sie für uns gänzlich verschwunden - dank der Konstruktion der Europahalle....).

besuchimzoo (5 Bewertungen, ∅ 3.2 Sterne)


29565
Unbedingt ansehen!

15.04.2012 - Die Aufführung "Dracula" von dem Ensemble von Musical Magics und Initiator Michael Thinnes ist ein Genuss für jeden Musicalfan. Ich war bei der Premiere in Trier und dann nochmal in Bitburg weil es einfach toll war. Die Solo-Stimmen der Hauptdarsteller sind brilliant aber noch gigantischer sind die mehrstimmigen Gesänge, so die Lieder wie "Eh du verloren bist" und "Ein perfektes Leben/Ich lebe nur weil es dich gibt". Nicht zu vergessen die drei-Klänge der Vampirinnen (die Einem echt den Schauer über den Rücken jagten). Romangemäße Kostüme, ein aufwendiges zweigeteiltes Bühnenbild und ein tolles Orchester rundeten das Ganze stilgerecht ab!
Fazit: Musicalunterhaltung auf hohem Niveau. Unbedingt ansehen falls es weitere Termine gibt!

gimmly (erste Bewertung)


29560
Na ja

13.04.2012 - Eigentlich würde ich sagen: Einmal und nie wieder. Aber okay, es sind Laien. Für eine Laienproduktion war es okay. Allerdings muss man für den Eintrittspreis auch was bieten. Das haben sie immerhin mit Bühnenbild und Kostümen geschafft. Ein paar schöne Stimmen waren dabei, das Schauspiel dagegen vor allem beim Dracula-Darsteller recht steif und "aufgesagt". Auch stimmlich hat er mich jetzt nicht so vom Hocker gehauen. Die Damen fand ich da schon besser. Das Positive: Ich konnte Dracula nun endlich auch mal sehen. Wobei ich es lieber damals in Graz oder St. Gallen gesehen hätte. Aber man kann eben nicht alles haben. Insgesamt denke ich, dass ich mir eine Veranstaltung von Musical Magics nicht mehr anschauen werde. Ich gehe dann doch lieber wieder ins Profitheater.

JeanJavert (3 Bewertungen, ∅ 3.7 Sterne)


29559
keine Sicht PK 1 rechts

13.04.2012 - Leider keine Sicht auf die hintere bühne - wenn man PK 1 - 1. Reihe rechts sitzt - somit leider auch kein Genuss möglich - leider auch kein entgegenkommen seitens der Veranstalter - wegen Entschädigung - SCHADE . Da werden wir nicht mehr hingehen - denn andern sei gesagt - setzt Euch lieber mittig

maulwurf (8 Bewertungen, ∅ 1.8 Sterne)


29420
Positive Überraschung!

08.01.2012 - Gespannt sah ich meinem ersten Besuch der Musical Magics entgegen und ich muss sagen, der weite Anfahrtsweg hat sich definitiv gelohnt.

Die Musik des Musicals ist von vorne bis hinten absolut hörenswert inkl. einiger Ohrwürmer. Die Darsteller konnten insbesondere in den Hauptrollen, allen voran Kerstin Bauer als Mina, absolut überzeugen und sorgten so für einige Gänsehautmomente! Ist zu hoffen, dass die Tour des Teams fortgesetzt und so das Stück in Deutschland weiter verbreitet wird!

Pallachs (12 Bewertungen, ∅ 3.8 Sterne)


29365
Sehr beeindruckend

05.12.2011 - Frank Wildhorn´s Dracula in Merzig...
Ein großartiges Musical mit tollen Künstlern, gelungenem Bühnenbild und gekonnter Lichttechnik!

Meine persönlichen Highlights:

- "Ein Leben mehr" - Duett von Dracula (Michael Thinnes) und Lucy (Anne Blum), beide sehr authentisch in ihren Rollen

- "Eh Du verloren bist" - sehr berührende Chornummer mit toller Optik

- "Ich lebe nur, weil es Dich gibt" und das Finale - Dracula und Mina (Kerstin Bauer) harmonierten stimmlich wie darstellerisch wunderbar miteinander!

-Nicht zu vergessen die Gegenwart der Vampirdamen, die für den nötigen Gruselfaktor sorgten und mir mit jedem Erscheinen Schauer über den Rücken jagten...

Alles in allem: Gute Musicalunterhaltung auf hohem Niveau.
Unbedingt ansehen!

Herziger Merziger (erste Bewertung)


29337
Absolut sehenswert!

24.11.2011 - Es gehört sicher eine Menge Mut dazu, ein hierzulande wenig bekanntes Musical auf die Bühne zu bringen und dabei auf den werbewirksamen Einsatz bekannter Künstler und großer Namen zu verzichten.

Das Team von Musical Magics hat diese Herausforderung angenommen und mit Bravour gemeistert.

So kamen wir Trierer am vergangenen Freitag in den Genuss, die Deutschlandpremiere von Frank Wildhorn´s "Dracula" zu erleben.

Bis ins Detail liebevoll inszeniert und mit viel Herzblut gespielt, ist die Trierer Dracula-Produktion, die sich an der Grazer Originalfassung orientiert, ein Genuss für die Sinne.

Dracula-Darsteller Michael Thinnes überzeugte nicht nur durch seine für diese Rolle sehr passende, kraftvolle Stimme. Er verkörperte auch sowohl die gefährlich-düstere, als auch die gefühlsbetonte Seite des Grafen überzeugend und braucht sich hinter seinen Profi-Kollegen nicht zu verstecken.

Sehr beeindruckend auch Anne Blum, die Lucy´s Verwandlung vom naiven, jungen Mädchen zum blutgierigen Vampir sehr authentisch auf die Bühne bringt.

Kerstin Bauer (Mina) ist eine großartige Künstlerin und auch die anderen Darsteller - ich möchte jetzt nicht alle aufzählen - haben ihre Sache sehr gut gemacht.

Natürlich ist das Bühnenbild nicht ganz so opulent wie an den großen Musicalhäusern und da es sich um eine Tourproduktion handelt, wird hier hinter den Kulissen noch echte Handarbeit geleistet.
Wenn man das bedenkt, sind die vielen schnellen Szenenwechsel schon sehr beeindruckend.

Großes Lob auch an das Orchester! Für die eher kleine Besetzung wirklich eine Super-Leistung!

Ich freue mich sehr, daß "Dracula" nun endlich den Weg nach Deutschland gefunden hat und kann die Trierer Inszenierung absolut weiterempfehlen.

Wer gute Unterhaltung schätzt und einen Musicalbesuch nicht von bekannten Namen auf der Besetzungsliste abhängig macht, der kommt hier voll auf seine Kosten und sollte "Dracula" auf keinen Fall verpassen!

Moselgräfin (3 Bewertungen, ∅ 4 Sterne)


29326
Hübsche Produktion mit einigen Highlights

20.11.2011 - DRACULA von Musical Magics unter der Leitung von Michael Thinnes ist eine insgesamt unterhaltsame Produktion mit einigen echten Highlights, die das Herz höher schlagen lassen. Gesanglich ragen vor allem Thinnes als Dracula und Kerstin Bauer als Mina hervor. Letztere überzeugt auch darstellerisch auf ganzer Linie, wogegen Thinnes als Dracula in einen allzu manirierten Sprachduktus verfällt. Sehr schön auch Anne Blum als Lucy! In den weiteren Rollen überzeugen Mario Stammel als Jonathan und Markus Mitschke als van Helsing (etwas unsicher allerdings in der Rosanna-Arie). Die kleineren Rollen hätten vielleicht etwas mehr Führung von der Regie gebraucht. Das Orchester hat sauber gespielt. Sehr überzeugend war das Bühnenkonzept, das schnelle und verblüffende Verwandlungen ermöglichte - unterstützt durch gekonntes Lichtdesign. Die Kostüme waren eine Augenweide. Frisuren und Maske wirkten stimmig. Insgesamt eine absolut empfehlenswerte Produktion!

Der_König (erste Bewertung)


Bitte melden Sie sich an, wenn Sie einen Leserkommentar abgeben wollen.
Neu registrieren | Logon

 
Details können Sie hier nachlesen: Leserkommentare - das ist neu
 
 

 Theater / Veranstalter
Europahalle
Kaiserstraße 29
D-54290 Trier
Email
Homepage
Hotels in Theaternähe
Weitere Informationen unter http://www.musical-magics.de

 So fand ich die Show
Jetzt eigene
Bewertung schreiben!

 Weitere Produktionen
 Dracula (Wildhorn) (Ulm)
weitere Produktionen finden

 Leserbewertung
(8 Leser)


Ø 3.38 Sterne

 Termine

Leider keine aktuellen Aufführungstermine.


© musicalzentrale 2020. Alle Angaben ohne Gewähr.

   ZAV-KÜNSTLERVERMITTLUNG

   Wir suchen Dich!

   SOFTWAREBILLIGER.DE

   Ein Platz für Ihre Werbung?

MUSICAL-THEATER


Testen Sie Ihr Wissen! Was läuft aktuell in diesen Musicalhäusern?
Basel: Musical-Theater +++ Berlin: Theater des Westens +++ Berlin: Friedrichstadt-Palast +++ Berlin: Theater am Potsdamer Platz +++ Essen: Colosseum +++ Düsseldorf: Capitol +++ Hamburg: Neue Flora +++ Hamburg: Operettenhaus +++ Hamburg: Theater im Hafen +++ München: Deutsches Theater +++ Oberhausen: Metronom +++ Stuttgart: Apollo-Theater +++ Stuttgart: Palladium-Theater +++ Wien: Raimund-Theater +++ Wien: Ronacher
Alle Theater, alle Spielpläne: Deutschland-Nord, -West, -Ost, -Süd, Österreich, Schweiz, Niederlande, London.


Unsere Seite verwendet Cookies & Google Maps, um Ihnen ein bestmgliches Besuchserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie beiden Nutzungen zu. [ X ]
;