Norden Westen Osten Sden
Termine aus DeutschlandsterreichSchweizNiederlandeLondonTirolLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
Aktuelle Shows ( Nord )Shows A-Z ( Nord )Premieren ( Nord )Bahn Frei!


Revue

Bahn Frei!

Unterwegs


Musikrevue von Ewald Arenz und Thilo Wolf zum 175. Jubiläum der Deutschen Eisenbahn.

(Text: esh)

Premiere:15.10.2010
Letzte bekannte Aufführung:30.10.2010


Zum Jubiläum der Inbetriebnahme der ersten deutschen Eisenbahn zwischen Fürth und Nürnberg vor 175 Jahren schreiben Ewald Arenz und Thilo Wolf - in bester Erinnerung als Urheber von "Petticoat und Schickedance" 2007 - für das Stadttheater Fürth eine neue musikalische Revue.
"Bahn frei!" behandelt das Ende der ersten deutschen Eisenbahnstrecke, als die sogenannte Ludwigsbahn in der Kriegs- und Revolutionszeit ihren Glanz bereits verloren hat. Zwischen 1917 und 1922 erzählt der Direktor dieser Eisenbahn einer seiner Schaffnerinnen Geschichten aus dem Leben des deutschen Eisenbahnpioniers Friedrich List und dessen Tochter Elise.
List musste teilweise im amerikanischen Exil leben, als amerikanischer Konsul kam er nach Deutschland zurück und beriet den französischen und bayerischen König. Seine Tochter Elise - zu ihrer Zeit eine berühmte Sängerin, die mit Mendelssohn Bartholdy und Liszt befreundet war - unterstützt List bei seinem ehrgeizigen Vorhaben, in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts ein europäisches Eisenbahnnetz zu bauen.
80 Jahre später toben in Deutschland revolutionäre Umwälzungen. Das Ende der Ludwigsbahn markiert den Untergang der monarchistisch-patriotischen Epoche und den Beginn einer demokratischen Zivilgesellschaft. Begleitet von den Kompositionen von Thilo Wolf spiegeln sich auch in der Musik der Revue die "Goldenen Zwanziger" wider. Das Repertoire reicht hier vom Ludwigsbahn-Samba über Protest- und Revolutionssongs bis hin zum Lampenfieber-Blues.
Ewald Arenz' Theaterstück präsentiert auf ganz eigene Weise das Geschehen um den Aufstieg und Niedergang der ersten Eisenbahn und veranschaulicht die Aufregung über die damit verbundene neue Mobilität. Die Produktion wird gefördert durch den Kulturfonds Bayern.

Text: Ewald Arenz
Komposition/Arrangement/Musikalische Leitung: Thilo Wolf
Orchestrierung: Christoph Müller
Inszenierung: Nilufar K. Münzing
Choreografie: Jean Renshaw
Bühne: Christiane Becker
Kostüme: Uta Gruber-Ballehr
mit Kristin Bauersachs, Sibylle Mantau, Anna Müllerleile, Christiane Reichert, Karin Schubert, Elisabeth Sikora, Gerd Achilles, Markus Dinhobl, Oliver Fobe-Dörr, Kristian Lucas, Klaus Michalski, Harald Pilar von Pilchau, Thorsten Ritz, Oliver Utecht

Aufzeichnung durch Bayerischer Rundfunk - Studio Franken
Gefördert durch den Kulturfonds Bayern

(Text: Theater)





Bitte melden Sie sich an, wenn Sie einen Leserkommentar abgeben wollen.
Neu registrieren | Logon

 
Details können Sie hier nachlesen: Leserkommentare - das ist neu
 
 

 Theater / Veranstalter
Stadttheater
Königstraße 116
D-90762 Fürth
0911/9742400
Email
Homepage
Hotels in Theaternähe

 So fand ich die Show
Jetzt eigene
Bewertung schreiben!
 Termine

Leider keine aktuellen Aufführungstermine.


© musicalzentrale 2020. Alle Angaben ohne Gewähr.

   STAATSOPERETTE DRESDEN

   DEUTSCHES THEATER MÜNCHEN: DER RING

   Wir suchen Dich!

   SOFTWAREBILLIGER.DE

   Ein Platz für Ihre Werbung?

MUSICAL-THEATER


Testen Sie Ihr Wissen! Was läuft aktuell in diesen Musicalhäusern?
Basel: Musical-Theater +++ Berlin: Theater des Westens +++ Berlin: Friedrichstadt-Palast +++ Berlin: Theater am Potsdamer Platz +++ Essen: Colosseum +++ Düsseldorf: Capitol +++ Hamburg: Neue Flora +++ Hamburg: Operettenhaus +++ Hamburg: Theater im Hafen +++ München: Deutsches Theater +++ Oberhausen: Metronom +++ Stuttgart: Apollo-Theater +++ Stuttgart: Palladium-Theater +++ Wien: Raimund-Theater +++ Wien: Ronacher
Alle Theater, alle Spielpläne: Deutschland-Nord, -West, -Ost, -Süd, Österreich, Schweiz, Niederlande, London.


Unsere Seite verwendet Cookies & Google Maps, um Ihnen ein bestmgliches Besuchserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie beiden Nutzungen zu. [ X ]
;