Norden Westen Osten Sden
Termine aus DeutschlandsterreichSchweizNiederlandeLondonTirolLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
Aktuelle Shows ( Nord )Shows A-Z ( Nord )Premieren ( Nord )ChristO


Rockoper

ChristO

Allein im Dunkeln


Angelehnt an den Roman "Der Graf von Monte Christo" von Alexandre Dumas beschäftigt sich die Rockoper "ChristO" mit den Fragen: Was macht ein Gefühl wie Hass aus? Was schafft es? Was zerstört es? Was kann die Liebe dagegen ausrichten?

(Text: Theater/dv)

Premiere:23.01.2010
Letzte bekannte Aufführung:05.06.2010








Kreativteam

RegieUrs Häberli
Musikalische LeitungGünter Werno
ChoreografieStefano Giannetti
BühneAnna Kirschstein
KostümeMarcel Zaba


Besetzung

ChristOAndy Kuntz
Inspector XUlrich Wewelsiep
MercedesAstrid Vosberg
VillefortRandy Diamond
Philippe Ducloux
Albert MondegoJulian David
Manuel Lothschütz
Valentine VillefortNadine Stöneberg
DanglersRoger Boggasch
FariaPeter Nüesch
Fernand MondegoStephan Hugo



Zuschauer-Rezensionen

Die hier wiedergegebenen Bewertungen sind Meinungen einzelner Zuschauer und entsprechen nicht unbedingt den Ansichten der Musicalzentrale.


36 Zuschauer haben eine Wertung abgegeben:


28469
Rundumglücklich Packet

21.05.2010 - Mir hat die Show sehr gut gefallen!
Grandiose Sänger (Darsteller)
Tolle Band
Super Musik
Saubere Inszenierung
Klasse Bühnenbild.
Prima neu erzählte alte Geschichte
So muss ein neues Musical sein

Ein Rundumglücklich Packet

Mytunes (erste Bewertung)


28468
Nur die Musik ist besonders...

15.05.2010 - Eine eher durchschnittliche Inszenierung mit wenigen Highlights. Wer kein Englisch kann muss sich auf die Kenntniss der Geschichte des Grafen von Monte Christo verlassen, da die Songtexte nicht übersetzt werden und doch viel Aussagekraft haben.
Die Darsteller sind sehr gut, bis auf den "Faria" - er sollte besser nicht singen.
Besonders an dem Stück ist die Musik von Vanden Plas. Sehr ungewohnt anfangs aber die Musik erzeugt die Spannung und Dramatik, die der Insenzierung fehlt.

Hefti (erste Bewertung)


28467
"Hingucker"

15.05.2010 - Dieses Rock Musical ist eines der besten die ich in Deutschland in den letzten Jahren gesehen habe.Die Empfehlungen sind berechtigt.Tolle Darsteller,klasse Musik,inspirierte Regie, machen die moderne Version des Grafen von Monte Cristo zu einem kurzweiligen "hingucker" !

angel shootingstar (erste Bewertung)


28450
Starflleet 5

25.04.2010 - Sehr empfehlenswerte Show
Unkonventionel und mutig!

starfleet one (erste Bewertung)


28446
Gigantisches Mystical

21.04.2010 - Ein wahrhaft gelungener Abend!
Eine tolle alte Geschichte erfrischend neu und groß erzählt. Klasse Darsteller,tolle Songs.
Ein echtes Mystical!

listen 2 (erste Bewertung)


28431
überflieger mit startproblemen

16.04.2010 - man kann sich anscheinend wirklich auf die rezensionen der "zentrale" verlassen.
gestern zwar mit technischen problemen gestartet, entwickelt sich der kaiserslauterer christ0 zum wahren überflieger. klasse! das war so nicht ganz zu erwarten! kritik folgt...

music´n more (erste Bewertung)


28411
ToLL ★

09.04.2010 - Ich habe das Musical gesehen und finde es atemberaubend ! Es ist eine Mischung.Nie langweilig und tolle Musik und auch die Schauspieler wunderbar gespielt ! Besonders meine Schwester :) !Dieses Musical gefällt mir sehr !Es geht schon lange aber es kommt einem kurz vor da es wirklich spannend und mitreißend ist !
R E S P E K T ! :)

P U S S Y . D E L U X E & (erste Bewertung)


28399
Mit dem 1ten sieht man noch besser

05.04.2010 - Ich hab so das Gefühl der Osterhase ist doch real!
jetzt kommt wahrscheinlich doch noch ne DVD von Christo...
Bei der letzten Aufführung am Samstag war ein Kamerateam von ARD die ganze Zeit vor Ort.
Wenn das mal nicht ne super Neuigkeit ist...
Dazu war sie Show noch ein echter Knaller.Ich war echt noch beeindruckter als in München.

Zeiss Michel (erste Bewertung)


28398
Einfach Spitze

05.04.2010 - Einfach Spitze
Die Reise hat sich absolut gelohnt.Das perfekte Kontrastprogramm zu Ostern.

leland (erste Bewertung)


28380
mit dem 2ten...

30.03.2010 - Wirklich erstaunlich was sich bei einem fertig auf die Bühne gestellten Stück innerhalb von ein paar Wochen noch so alles tut.
Habe auf meine Kids 12 und 17 gehört und bin ein weiteres mal in Christo gegangen...
Entweder sieht man mit dem "2ten" besser oder ich kam mit falschen Vorstellungen zur Premiere.
Was mir damals eine 3+ abgerungen hätte bekommt jetzt volle Punkte.

the musea (erste Bewertung)


28372
"Gott " to be

25.03.2010 - Gottvertrauen
Gottverlassen
Gottvergessen
Gott- Komplex

Göttlich !

Hermes (erste Bewertung)


28357
O Christ

22.03.2010 - ich kann melle ohne sie zu kenne nur bestätigen. hatten voll angst, daß es ausfällt als ein typ vor der show vor den vorhang trat, weil andy kuntz an ner grippe rumkuriert.man hat gar nix gemerkt, ausser daß er noch geiler gesprochen hat als sonst weil die stimme so sexy klang ;ö

nicht entgehen lassen!

Adoro (erste Bewertung)


28355
super

21.03.2010 - war am freitag endlich bei christO um mir julian david anzuschauen *schmacht* hat mich nicht enttäuscht :D
und auch die anderen darsteller sind so geil, astrid vosberg und nadine eisenhardt und andy kuntz und alle! super, geht rein, lohnt sich total

melle

musicalvienna007 (2 Bewertungen, ∅ 5 Sterne)


28326
Sagenhaft

11.03.2010 - Coole Metapher - Das ist! Bin vor 2 Wochen gar nicht dazu gekommen zu posten...dann aber jetzt vor meinem 2ten Besuch...Tolle Stimmen,klasse Band, schöne Bilder...halt eben zum 2mal reingehen... Freu ;)

the saga (erste Bewertung)


28318
what a wonderful show

10.03.2010 - great great show - different from a rockgig, but as good as to see the band perform live on the "not theatre stage" again in the cinex in belgium.
vanden plas is "the band"!
They rock every house...

frenchguy (erste Bewertung)


28303
Rote Rosen

04.03.2010 - Ich kann mich der Bewertung meines Vorgängers weitgehend anschliessen. Kleines Manko ist aber ein etwas zu übertriebener Hang zum Kitsch.Der Verdacht kommt auf, daß es alles was von obern runterregnen kann im Sparpack gab.(kleiner Scherz) Es ist nicht viel zu viel, aber die paar Momente over the top ziehen die ansonsten gute Inszenierung hinten ein bisschen runter. Sound war o.k. dürfte aber noch kräftiger sein. Hier spricht jedoch die Rocklady

Heidelinde (erste Bewertung)


28298
Eisenhar(d)t

02.03.2010 - Ein glückliches Händchen hatten die Kaiserslauterer Theatermacher nicht nur mit der absolut genialen Umsetzung des Dumas Stoffes,sondern auch mit der Auswahl der Protagonisten.
Neben dem Traumtrio - Andy Kuntz (Christ Zero) Astrid Vosberg (Mercedes) und Ulrich Wevelsiep (X) glänzten in den Rollen der Widersacher - Randy Diamond( Villefort) und Roger Eric (Danglars). Das man von Vanden Plas, einer Band mit weltweitem Ruf nichts anderes erwarten kann als eine überragende Performance und starkes Songmaterial war fast klar.Aber das diese Performance in einem Stadttheater soundtechnisch auch noch veredelt wurde, ( da man sich nicht scheute die Knöpfe auf "12" zu drehen) ist genauso verwunderlich wie die klasse Besetzungsliste bis in die kleineren Rollen hinein.
Toll Peter Nüesch als die Geisterscheinung des Faria, wie auch das Junge Glück - Albert Mondego und Valentine Villefort ( Julian David und Nadine Eisenhardt)
Hier gebührt der bezaubernden und talentierten jungen Darstellerin noch ein extra Lob und die zukünftige Aufmerksamkeit.

Gerd Menges Edenkoben (erste Bewertung)


28286
fast 5 sterne

27.02.2010 - sehr empfehlenswert !

lilapause (erste Bewertung)


28285
dasrocktmich

27.02.2010 - wir waren gstern mit einer hundertschaft unserer schule in diesem stück.habendas thema gerade in der schule.etwas angst gehabt es wird trocken und langatmig.dann dass ey! wir haben so was noch nie gesehen.besser als manson.alle mädels unserer schule sind total weg .aber wie nochmal hinkommen. das sind echte rockstars...zum angreifen.haben wir ja auch gemacht.hihi.haben nämlich bilder mit uns gemacht.
jaja der randy und der andy die haben herzengebrochen.auch ansonsten ein hammerteil das stück.alle sänger sehr gut.alles sehr spannend.
rockt volle kanne susanne.
loverockstoo

miracle (erste Bewertung)


28282
Volle Punkte

26.02.2010 - die vorstellung von chrsto am letzten samstag hat mich total beindruckt. und jetzt ist die freude umso größer, daß ich auch für meine freundin für heute abend noch karten von der wartetliste abstauben konnte.

auf ein neues
walter aus godelhausen

Walter Schmidt (erste Bewertung)


28280
Super Ding

25.02.2010 - Ich war von der Kaiserslauterer Version genauso begeistert wie in München.Obwohl die Inszenierungen fast nicht zu vergleichen sind. Nicht alles ein Muss, aber vorbildlich wie man sich traut neu zu erfinden. Tolle Darsteller!Klasse neue Songs. Spitzen Adaption.
Ein Super Ding

Lauter Kaiser (erste Bewertung)


28269
Spektakulär

21.02.2010 - Was für ein Spektakel.
Herrausragende Darsteller!
Astrid Vosberg und Andy Kuntz in den Hauptrollen zum niederknien.
Die Widersacher bis ins Detail differenziert gezeichnet und eine klasse Band. Jetzt freu ich mich auf die CD die ich erstanden habe und auf ein nächstes Mal im Pfalztheater !

Sascha Pfeil (erste Bewertung)


28267
Großes Sterne Kino

20.02.2010 - Nachdem ich mich vor 2 Wochen schon einmal von der Güteklasse der Rockoper(die in allen Belangen hält was sie verspricht) überzeugen konnte, reise ich heute mit einer bis ins Haar gespannten 25 köpfigen Truppe erneut an . Ich freue mich riesig auf den 5 Sterne Abend

gunda klein (erste Bewertung)


28248
Unterhaltsam - wie es sein soll!

11.02.2010 - Ich war von der Umsetzung des Musicals in Kaiserslautern begeistert.
Ein schöner Abend, ich fühlte mich gut unterhalten. Klasse Sänger, tolle Ideen bei der Kulisse und die Band hat ordentlich gerockt.

rockmusicalfan (erste Bewertung)


28232
Verbessert

08.02.2010 - Besser als die Premiere, die ich mit 3 ++ Punkten bewerten würde, bin ich jetzt schon fast vollends überzeugt.
Dichter - Ausdrucksstärker!

Christine (erste Bewertung)


28227
Tief ins Herz

07.02.2010 - Schon die Premiere hat mir auserordentlich gut gefallen.
In der Vorstellung am 2.Februar sind mir aber noch eine Menge Details aufgefallen,die mir beim ersten Mal gar nicht bewusst wurden. Ich denke auch der Schluss wurde etwas verändert, was mir einen Pfeil ins Herz trieb!
Mit etwas Glück stehe ich heute in der Schlange zur schon lange ausverkauften Vorstellung und bekomme trotzdem, wie schon zur Premiere doch noch eine Karte.
Ansonsten Avatar 3D !

Xaver (erste Bewertung)


28226
Sehenswert

06.02.2010 - Eine tolle Show.
In München düstererer
(Christopher Nolan).
In Kaiserslautern klarer
(Hitchcock).
Beides sehenswert!

Rezensi (erste Bewertung)


28220
Empfehlenswert, wie es die Sterne sagen

04.02.2010 - Auf der Recherche nach Van den Plas und ChristO bin ich auf diese Seite gestoßen. Am 2.2. verließ ich das Pfalztheater nach einer großartigen Vorstellung und sehr vielen eindrucksvollen Bildern.Ich habe mit ChristO ein äußerst spannendes und aktuell inszeniertes Stück Theater, in hostorischen Kostümen erlebt mit einer guten Besetzung und einer geistreichen Regie, obwohl ich mit einigen Vorurteilen "angetreten" bin, weil ich den Film mit Depardieu und Muti über alles liebe und mir sehr gewünscht habe, diese Geschichte zu sehen.Aber ich wurde nicht enttäuscht.Die Idee , die Charity als getarnte Schwarzafrikaner für "Wasser für Afrika" sammeln zu lassen und zu sehen, daß das gesammelte Geld für Drogen eingetauscht wird und die Szene Free the Fire, haben mir besonders gut gefallen, immerhin brennt hier die halbe Bühne,und das an einem Stadttheater. Als "fade" würde ich die Inszenierung nun ganz und garnicht bezeichnen. Allerdings fand ich es sehr schade, daß die Lieder auf Englisch gesungen wurden...Und sicher ist die eigene Musik der Band nicht für jeden geeignet, der eine altbackene My Fair Lady sehen möchte. Fazit: Hingehen und erleben und deshalb 3 Sterne mit Aufwärtstendenz.

Linda aus KL (erste Bewertung)


28218
4 Points für Zero

04.02.2010 - Danke fuer den Mut in Kaiserslautern.Endlich ein unangepasstes Rocksspektakel auf einer Theaterbühne.
Es gibt sicher den ein oder anderen Punkt den man noch stimmiger inszenieren kann,oder Dinge die ein wenig over the top waren.Aber die Macher trauen sich etwas. Das alleine ist schon sehr lobenswert.
Wie man Null Punkte vergeben kann für ein Stück das sicher nicht jedermanns Geschmack trifft aber mit sensationeller eigenständiger Musik und tollen Darstellern aufwartet ist mir ehrlich gesagt nicht ganz klar.
Ich orientiere mich des öfteren an den Einträgen auf der Musicalzentrale Seite und hatte ehrlich gesagt Angst ich hätte mir eine Karte für schlechtes Schülertheater gekauft.Weit gefehlt.
4 Punkte

evelin (erste Bewertung)


28207
Löwenherzin

03.02.2010 - Ich bin immer tief berührt, wenn Menschen von Theater so überwältigt sind. Aber gab es ausser den `Vanden Plas Jungs`nicht auch noch einen Regisseur und einen Buchautoren?

Robert (erste Bewertung)


28204
Chrisrto forever

02.02.2010 - Ein absolutes Kultstück ist es geworden,was die Vanden Plas Jungs hier gezaubert haben.
Es donnert, es schmerzt, ist bunt und klug in Szene gesetzt.
Eine coole Metapher.
Ich geh nochmal rein...
Weiterempfehlen!

Löwenherzin (erste Bewertung)


28203
Schmeckt auch!

02.02.2010 - Nach München war ich sehr gespannt was mich nun in KL erwarten darf.
Die Rezenzionen waren ja durchaus kontrovers.
Einige Dinge die einem in einem 3 stündigen Stück nicht gefallen ,wird es immer geben,dazu stehen in der Summe des Endergebnisses zuviele Köche am Herd.

(Eine kleine Irritation im Fest(Salz) ,ein Fesselballon (Zucker),ein paar Spinnen(Pfeffer) weniger und die Riege könnte mit den Spitzenköchen bei Lanz mithalten)
Das Ergebnis der Lauterer Kochriege kann sich mehr als sehen lassen.
Tolle Optik , grandiose Solisten. Vor letzterem Punkt hatte ich in der "Provinz" ehrlich gesagt die meiste Angst. Kaiserslautern ist in dieser Hinsicht anscheinend ein unentdecktes Juwel.
Durchgehend eine tolle Cast.Das muss das Haus ein kleines Vermögen gekostet haben.

Mir und meiner Begleitung ringt das Festmahl 4 Michelin Sterne ab.

Siggi Wenzel (erste Bewertung)


28197
Beeindruckend

31.01.2010 - Ich war vorgestern in der 2ten Vorstellung.Bei der ersten kann da ja nur twas schiefgegangen sein, wenn man die andern Kommentare liesst.
Ich kann auch den Vergleich zu München leider nicht anführen,da ich das Stück dort nicht gesehen habe. Wenn es dort allerdings noch besser gewesen ist, hat es echt das Zeug irgendwann an den Broadway zu kommen.
Durchweg verständlich wenn man davon ausgeht,daß man ein Buch von über 1200 seiten schwer auf die Bühne bringen kann.Die Symbolik stimmt und die Grundidee des Stückes ist auf das entscheidende konzentriert.
Super Darsteller.Super Stimmen. Allen voran Andy Kuntz der eine unbändige Energie auf der Bühne entfacht.
Eine grandiose Astrid Vosberg und einen bitterbösen Randy Diamond.(wunderbar)
Das Stück hat das Zeug zum Hit. Ein paar Schnörkel weniger bei Inszenierung die aber durch eine sehr starke Personenführung glänzt.
Die Band war klasse,vielleicht nur ein kleines bisschen zu leise.
Ein beeindruckender abend.

sonno (erste Bewertung)


28195
einfach operetten-grausig

29.01.2010 -

theaterfreundinnen (erste Bewertung)


28188
enttäuschend

27.01.2010 - Von dem Besuch am 24.1. im Pfalztheater hatten wir uns mehr versprochen. Als Fans der Musik von Vanden Plas waren wir gespannt auf die Umsetzung des Albums ChristO als Rockoper.
Aber die Luft war sehr schnell raus. Es war eine fade Inszenierung ohne Drama und Stimmung.
Gute Darsteller... und deswegen besonders schade.

Kaleidoskop (erste Bewertung)


28187
Verschlimmbessert.

27.01.2010 - Ich hatte am Wochenende die Möglichkeit die Christo Premiere in Kaiserslautern zu sehen, und nachdem ich das Stück auch schon in München angeschaut hatte nun ein kleiner Kommentar: Die Münchener Aufführung bestach, für mich, durch eine klare, düstere, kraftvolle (in Musik und Spiel)und optisch beeindruckende Sprache, die Geschichte, so verändert sie auch war, wusste zu fesseln. In Kaiserslautern nun ist von all dem kaum etwas geblieben. Unentschiedene Kostüme aus verschiedensten Zeiten, unklare Charactere und immer wieder seltsame, alberne Symbole, die zum Teil unfreiwillig komisch daher kommen und das Stück völlig überfrachten.Dazu viel mehr Chor- und (unnütze) Ballettauftritte. Schade - die Kraft des Stückes und der Musik `verplätschern`, die Konzentration auf das Wesentliche geht verloren - und dadurch leider auch die Lust auf diesen Abend.

Rosen (13 Bewertungen, ∅ 1.6 Sterne)


Bitte melden Sie sich an, wenn Sie einen Leserkommentar abgeben wollen.
Neu registrieren | Logon

 
Details können Sie hier nachlesen: Leserkommentare - das ist neu
 
 

 Theater / Veranstalter
Pfalztheater
Willy-Brandt-Platz 4-5
D-67657 Kaiserslautern
0631/3675209
Email
Homepage
Hotels in Theaternähe

 So fand ich die Show
Jetzt eigene
Bewertung schreiben!

 Leserbewertung
(36 Leser)


Ø 4.11 Sterne

 Termine

Leider keine aktuellen Aufführungstermine.


© musicalzentrale 2021. Alle Angaben ohne Gewähr.

   Wir suchen Dich!

   SOFTWAREBILLIGER.DE

   Ein Platz für Ihre Werbung?

MUSICAL-THEATER


Testen Sie Ihr Wissen! Was läuft aktuell in diesen Musicalhäusern?
Basel: Musical-Theater +++ Berlin: Theater des Westens +++ Berlin: Friedrichstadt-Palast +++ Berlin: Theater am Potsdamer Platz +++ Essen: Colosseum +++ Düsseldorf: Capitol +++ Hamburg: Neue Flora +++ Hamburg: Operettenhaus +++ Hamburg: Theater im Hafen +++ München: Deutsches Theater +++ Oberhausen: Metronom +++ Stuttgart: Apollo-Theater +++ Stuttgart: Palladium-Theater +++ Wien: Raimund-Theater +++ Wien: Ronacher
Alle Theater, alle Spielpläne: Deutschland-Nord, -West, -Ost, -Süd, Österreich, Schweiz, Niederlande, London.


Unsere Seite verwendet Cookies & Google Maps, um Ihnen ein bestmögliches Besuchserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie beiden Nutzungen zu. [ X ]
;