Norden Westen Osten Sden
Termine aus DeutschlandsterreichSchweizNiederlandeLondonTirolLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
Aktuelle Shows ( Nord )Shows A-Z ( Nord )Premieren ( Nord )Honigmond


Komödie

Honigmond

Drei Frauen, ein Thema: Männer!


Drei Frauen (Regina Steegmüller, Jeannette Friedrich und Melanie Wittke) diskutieren über das andere Geschlecht. Die Vorlage von Gabriel Barylli ("Ich war noch niemals in New York") wurde 1996 mit Veronika Ferres verfilmt.

(Text: dv)

Premiere:04.09.2008
Letzte bekannte Aufführung:18.06.2009


Drei Frauen, ein Thema: Männer.

Christine, glücklich geschiedene Psychologin, und Linda, ein liebenswert männermordender Vamp, sind frisch in eine neue Wohnung gezogen und kommen gut miteinander aus.
Eigentlich.
Nur in Bezug auf Männer haben sie kolossal unterschiedliche Einstellungen.

Linda setzt ihre weiblichen Waffen ein, weil sie weiß, dass das Auge des Mannes besser entwickelt ist als sein Verstand. Sie hat mehrere Liebhaber gleichzeitig und möchte in ihren aufregenden und abwechslungsreichen Affären keine Gefühle investieren, damit sie die Kontrolle nicht verliert. Für sie ist eines klar: Wenn es nicht die wahre Liebe ist, will sie im Krieg der Beziehungen benutzen und nicht benutzt werden.

Christine ist geschieden und hat mit der Männerwelt abgeschlossen. Ihrer Meinung nach ist die Ehe ein hoffnungsloser Versuch, zu zweit mit den Problemen fertig zu werden, die man alleine niemals gehabt hätte. Sie glaubt, dass der aufrichtig liebende Gentleman, der seine Angebetete verehrt und beschützt, längst ausgestorben ist. Darum probiert sie, selbständig und mit beruhigenden Orangenblütenbädern, ihr Glück allein in die Hand zu nehmen.

Da trifft es sich eigentlich ganz gut, dass sich just Barbara zu Besuch ankündigt - "der Leuchtturm einer glücklichen und zufriedenen Ehe".
Eigentlich. Es kommt nämlich ganz anders ...
Ob Glück planbar ist oder doch nur Zufall? Ob ein Mann besser ist als kein Mann? Um nichts Geringeres geht es in "Honigmond".

Gabriel Barylli, geboren 1957 in Wien, ist seit Mitte der 80er Jahre als Autor überaus gefragt. Sein liebevoll satirischer Blick auf die Nöte der Menschen von heute haben seine Bücher zu ausgezeichneten Theater- und Filmvorlagen gemacht. So wurde "Honigmond" 1996 mit Veronika Ferres in der Rolle der Barbara verfilmt und seit 1993 höchst erfolgreich an zahlreichen deutschen Theatern aufgeführt.

Georg Veit inszeniert im Capitol die viel gespielte Komödie mit eigens arrangierter Musik (Frank Schäffer) und bringt dabei drei stimmgewaltige und spielfreudige Mannheimerinnen auf die Bühne: Regina Steegmüller, Jeannette Friedrich und Melanie Wittke.

Man muss mit allem rechnen - auch mit dem Schönen.







Wie ist Deine Meinung zu dieser Produktion?
Diskutiere mit im Musicalzentrale-Forum.


Zuschauer-Rezensionen

Die hier wiedergegebenen Bewertungen sind Meinungen einzelner Zuschauer und entsprechen nicht unbedingt den Ansichten der Musicalzentrale.


1 Zuschauer hat eine Wertung abgegeben:


27699
Honigmund Capitol Mannheim

14.04.2009 - Eine weiblich sarkastische Komödie, die sehenswert ist. Besonders brillierte Melanie Wittke. Nicht nur durch ihre professionelle Stimme, sondern auch durch schauspielerisches Talent. Durch ihre Leidenschaft zur Musik und dem Theater eine perfekte Besetzung.

Cornelia Kerber (2 Bewertungen, ∅ 3.5 Sterne)


Bitte melden Sie sich an, wenn Sie einen Leserkommentar abgeben wollen.
Neu registrieren | Logon

 
Details können Sie hier nachlesen: Leserkommentare - das ist neu
 
 

 Theater / Veranstalter
Capitol
Waldhofstraße 2
D-68169 Mannheim
0621/3367333
Email
Homepage
Hotels in Theaternähe

 So fand ich die Show
Jetzt eigene
Bewertung schreiben!
 Termine

Leider keine aktuellen Aufführungstermine.


© musicalzentrale 2022. Alle Angaben ohne Gewähr.

   TfN - THEATER FÜR NIEDERSACHSEN: FLAMMEN

   MUSIKTHEATER IM REVIER

   BROADWAY FIEBER SOLINGEN

   Wir suchen Dich!

   Ein Platz für Ihre Werbung?

MUSICAL-THEATER


Testen Sie Ihr Wissen! Was läuft aktuell in diesen Musicalhäusern?
Basel: Musical-Theater +++ Berlin: Theater des Westens +++ Berlin: Friedrichstadt-Palast +++ Berlin: Theater am Potsdamer Platz +++ Essen: Colosseum +++ Düsseldorf: Capitol +++ Hamburg: Neue Flora +++ Hamburg: Operettenhaus +++ Hamburg: Theater im Hafen +++ München: Deutsches Theater +++ Oberhausen: Metronom +++ Stuttgart: Apollo-Theater +++ Stuttgart: Palladium-Theater +++ Wien: Raimund-Theater +++ Wien: Ronacher
Alle Theater, alle Spielpläne: Deutschland-Nord, -West, -Ost, -Süd, Österreich, Schweiz, Niederlande, London.


Unsere Seite verwendet Cookies & Google Maps, um Ihnen ein bestmögliches Besuchserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie beiden Nutzungen zu. [ X ]
;