Norden Westen Osten Süden
Termine aus DeutschlandÖsterreichSchweizNiederlandeLondonTirolLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
Aktuelle Shows ( Nord )Shows A-Z ( Nord )Premieren ( Nord )Me and My Girl


Komödie

Me and My Girl

Bill und Sally fallen auf


Arme Schlucker erbt sich in die feine Gesellschaft. Die ist schockiert und startet die Umerziehung. Musical-Comedy aus dem Jahr 1937.

(Text: rj)

Premiere:18.12.2004
Letzte bekannte Aufführung:05.06.2005


Auf Schloss Hampshire herrscht Ende der Dreißiger Jahre große Aufregung: Dem Anwalt der Familie ist es gelungen, den lang vermissten Erben ausfindig zu machen. Es ist der junge Bill Snibson, Spross einer nicht standesgemäßen Verbindung zwischen dem verstorbenen Herzog und einer Bürgerlichen. Bill ist in einfachsten Verhältnissen im Londoner Arbeiterviertel Lambeth aufgewachsen und fällt eher durch derbe Sprüche als durch vornehme Gesten auf. Sofort wird ein kompromissloses „Umerziehungsprogramm“ eingeleitet; Bills Einzug in die skurrile Welt der Adeligen ist freilich mit kuriosen Pannen und Unannehmlichkeiten nur so gepflastert, denn auch sein „Girl“ Sally, das er in einem nahegelegenen Pub untergebracht hat, scheint der Etikette der „ehrenwerten“ Gesellschaft zunächst ebenso wenig gerecht zu werden ...
1935, zwei Jahre vor „Me and my Girl“, erfanden L. Arthur Rose und Douglas Furber, die bereits mit einer Reihe von Musical-Komödien auf sich aufmerksam gemacht hatten, für die musikalische Farce „Twenty to One“ die Figur des Bill Snibson. Er wurde zum Vorbild vieler junger Männer aus dem Arbeiter-Milieu.
„Me and my Girl“ ist freche Gesellschaftskomödie und Lovestory in einem. Mit dem „Lambeth-Walk“, dem ausgelassenen Tanz von Bills Londoner Kumpels, landete Noel Gay 1937 einen Riesenhit. Pfiffige wie hintersinnige Dialoge, mit Swing und Dixielandeinschlägen „garnierte“ Ohrwürmer und rasante Tanzeinlagen machen das Musical zu einem Feuerwerk gelungener Gags und scharfer Spitzen auf die „guten alten Zeiten“ und die ebenso „gute“ Gesellschaft.

Buch und Gesangstexte von L. Arthur Rose und Douglas Furber
Musik von Noel Gay (1898-1956)

(Text: Theater)






Kreativteam

Musikalische Leitung Manfred Knaak
Musikalische Assistenz Joseph L. Trafton
Inszenierung Hartmut Forche
Bühne Dieter Stegmann
Kostüme Ellen Haub
Choreografie Olaf Schmidt
Steppeinstudierung Jan Pruditsch
Dramaturgie Christina Schmidt


Besetzung

Bill SnibsonKarsten Münster
Sally SmithIlonka Vöckel
Maria, Herzogin von DeneSilvia van Spronsen
Sir John TremayneBerthold Gronwald
Lady Jacqueline CarstoneMelanie Schneider
Der Edle Gerald BolingbrokeOliver Severin
Herbert Parchester, der FamilienanwaltHeinz Müller
Lady BattersbyChristiana Knaus-Waldmann
Lord BattersbyMartin-Jan Nijhof
Sir JasperZbigniew Cieslar
Charles, der ButlerThomas Brinkel
KöchinGertrud Judenmann
KammerjungferElena Lemke
DienstmädchenMonika Hollemann
Mrs. Worthington-WorthingtonIliana Caradimas
Sophia Wirtz-SchlaechterBettina Schönenberg
Die AhnenMartin-Jan Nijhof
Berthold Gronwald
Oliver Severin
Mrs. BrownAndrea Minck
Pearly KingMarek Marzecki
Pearly QueenMyriam Chávez
KonstablerMirko Lodderstedt



Zuschauer-Rezensionen

Die hier wiedergegebenen Bewertungen sind Meinungen einzelner Zuschauer und entsprechen nicht unbedingt den Ansichten der Musicalzentrale.


3 Zuschauer haben eine Wertung abgegeben:


4607
Wirklich Gelungen

31.12.2009 - Finde die Show wirklich witzig, romantisch und einfach nur toll. Hab es mir mit meiner Schulklasse angesehen und eine freundin von mir musste sogar weinen. Lehrer sowie Schüler waren begeistert inklusiv mir ;)

0utLucK


14888
schön war es

28.09.2006 - Ich fand das Kammermädchen grossartig.

Donald


12508
Super witziges Stück!

25.05.2006 - das stück is echt der Brüller!von den drei vorstellungen die ich gesehen hab, war eine besser als die andere!Witzig, abwechslungsreich, mitreissend aber auch emotional! am besten waren die Steppeinlagen, der Lambeth-Walk und Karsten Münster als Bill, Ilonka Vöckel als Sally und Melanie Schneider als Lady Jaqueline!Ich häette noch zehnmal reingehen können!

verena & sophie


Bitte melden Sie sich an, wenn Sie einen Leserkommentar abgeben wollen.
Neu registrieren | Logon

 
Details können Sie hier nachlesen: Leserkommentare - das ist neu
 
 

 Theater / Veranstalter
Theater
Bismarckplatz 7
D-93047 Regensburg
0941/5072424
Email
Homepage
Hotels in Theaternähe

 So fand ich die Show
Jetzt eigene
Bewertung schreiben!

 Leserbewertung
(3 Leser)


Ø 4.67 Sterne

 Termine

Leider keine aktuellen Aufführungstermine.


© musicalzentrale 2020. Alle Angaben ohne Gewähr.

   Wir suchen Dich!

   SOFTWAREBILLIGER.DE

   Ein Platz für Ihre Werbung?

MUSICAL-THEATER


Testen Sie Ihr Wissen! Was läuft aktuell in diesen Musicalhäusern?
Basel: Musical-Theater +++ Berlin: Theater des Westens +++ Berlin: Friedrichstadt-Palast +++ Berlin: Theater am Potsdamer Platz +++ Essen: Colosseum +++ Düsseldorf: Capitol +++ Hamburg: Neue Flora +++ Hamburg: Operettenhaus +++ Hamburg: Theater im Hafen +++ München: Deutsches Theater +++ Oberhausen: Metronom +++ Stuttgart: Apollo-Theater +++ Stuttgart: Palladium-Theater +++ Wien: Raimund-Theater +++ Wien: Ronacher
Alle Theater, alle Spielpläne: Deutschland-Nord, -West, -Ost, -Süd, Österreich, Schweiz, Niederlande, London.


Unsere Seite verwendet Cookies & Google Maps, um Ihnen ein bestmögliches Besuchserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie beiden Nutzungen zu. [ X ]
;