Norden Westen Osten Süden
Termine aus DeutschlandÖsterreichSchweizNiederlandeLondonTirolLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
Aktuelle Shows ( Nord )Shows A-Z ( Nord )Premieren ( Nord )Spamalot


Komödie

Spamalot

Das Klappern der Kokosnüsse


© Christian Knecht
© Christian Knecht
In der mit viel Slapstick und britischem Humor ausgestatteten Bühnenfassung des Monty-Python-Films "Die Ritter der Kokosnuss" macht sich König Arthur auf die aberwitzige Reise, um die Ritter der Tafelrunde und gemeinsam mit ihnen den Heiligen Gral zu finden...

(Text: mr)

Premiere:13.04.2013
Letzte bekannte Aufführung:12.07.2015


Musik: John Du Prez & Eric Idle
Buch und Liedtexte: Eric Idle
Deutsche Fassung: Daniel Große Boymann
Lokale Bearbeitung für das Gastspiel in Hamburg: Jan Christopf Scheibe


Die Produktion spielte in folgenden Städten:
Zürich vom 11.04. bis 19.10.2013
Basel vom 08.01. bis 19.01.2014
Zürich vom 02.05. bis 14.06.2014
Hamburg vom 01.08. bis 14.09.2014
München vom 24.06. bis 12.07.2015



(Text: Veranstalter)






Kreativteam

Regie Dominik Flaschka
Musikalische Leitung Hans Ueli Schlaepfer
Choreografie Jonathan Huor
Daniel Borak
Bühne Simon Schmidmeister
Kostüme Charles Cusick Smith
Phil R. Daniels
Björn Bugiel


Besetzung

König Arthus Eric Hättenschwiler
Fee aus dem See Sandra Studer
Marlen Oberholzer
Patsy Fabio Romano
Sir Robin, Prinz Herbert Roland Herrmann
Sir Bedevere, Historiker, Leiche Flavio Dal Molin
Sir Lancelot, Tim Tino Andrea Honegger
Sir Dennis Galahad, Herberts Vater, Ritterfürst von Ni Nathanael Schaer
Ensemble Tobias Gerber
Amaya Keller
Sarah Madeleine Kappeler
Amaya Keller
Gianmarco Rostetter
Britta Güntert
Stimme von Gott Dieter Hallervorden


Frühere Besetzungen? Hier klicken



Produktionsgalerie (weitere Bilder)

© Christian Knecht
© Christian Knecht
© Christian Knecht
© Christian Knecht
© Christian Knecht
© Christian Knecht
© Christian Knecht
© Christian Knecht
© Christian Knecht
© Christian Knecht
© Christian Knecht
© Christian Knecht

Zuschauer-Rezensionen

Die hier wiedergegebenen Bewertungen sind Meinungen einzelner Zuschauer und entsprechen nicht unbedingt den Ansichten der Musicalzentrale.


4 Zuschauer haben eine Wertung abgegeben:


30796
Mehr Parodie als Musical

25.06.2015 - Wer ein Musical erwartet, wie die ganzen Klassiker, der ist hier falsch... und doch richtig. In "Spamalot" wird zwar gesungen, doch meist sind es Parodien auf die ganze Musicalwelt. In Vordergrund steht der typische Monty Python Humor. Das gesamte Ensemble harmoniert super und kann die zahlreichen Gags super rüber bringen. Abzüge für das Tournee-artige Bühnenbild, die absolut banale Handlung und die abgespeckte Band mache ich hier nicht groß. Denn im Vordergrund steht hier wie gesagt die Parodie des Ganzen. Auf jeden Fall ein Abend der Spaß macht.

MichelD (27 Bewertungen, ∅ 3.3 Sterne)


30478
Kurzweiliger Spass

31.08.2014 - Mir hat diese "kleine" Spamalot-Version gut gefallen.
Aber ich bin "verdorben", denn ich ich habe die Big Original-Broadwayversion zunächst in London gesehen, später in Köln. Und muss gestehen, dass mir die Big-Version besser gefallen hat.

Das fängt an mit der Musik: In den Originalshows war die Musik im Theater genauso, wie ich sie von der Cast CD gewohnt war: Kraft und Klangvoll. In Hamburg klang die Orchestrierung oft etwas anders, schwächer, kraftloser. Was wohl daran lag, dass das Orchester klein war (immerhin ein Live-Orchester!), wohl einige Instrumente fehlten und auch kein Computerprogramm wie beim "Phantom" zur Aufpeppung eingesetzt wurde. Dann mag ich persönlich einfach Big-Shownummern mit zig Tänzern auf der Bühne viel lieber als eine Steppnummer mit nur 2 Showgirls. Und da "Spamalot" sehr viele dieser Steppnummern hat, fehlte mir da die Opulenz. Es sind weniger als die Hälfte an Darstellern auf der Bühne, als im Original. Diese Darsteller spielen dann mehrere Rollen, was mir auch nicht so gefällt. Die Darsteller waren künstlerisch alle gut, keine Beanstandungen. Trotzdem waren die Texte beim Gesang oftmals nicht verständlich, was ich der Technik ankreide. Und was bei einem solchen Musical doch sehr wichtig ist: denn wenn man den Text von "A Song like this" nicht verstehen kann, dann entgeht der Witz. Ich kenne dieses Lied ja mittlerweile auswendig, glaube aber, dass viele Zuschauer im Saal den Gag der Parodie auf Liebesduette in Musicals gar nicht verstanden haben. Bühnenbild und Kostüme waren überraschend gut, obwohl ich auch hier die Big Bilder (Türme und so) aus dem Original vermisst habe.

Sehr gut fand ich die Übersetzung, die offensichtlich teilweise neu ist bzw. überarbeitet wurde (obwohl immer eine noch so gute Übersetzung den Wortwitz des Originals nicht erreichen kann). Es sind viel mehr Anspielungen auf zeitgenössische deutsche Themen drin, als in der Kölner Version. Kann mich z.B. nicht erinnern, das in Köln, Cindy von Marzahn, Dolly Buster und die Geissens einen Auftritt hatten - diese Idee fand ich in Hamburg sehr witzig und der Auftritt der deutschen C-Promis brachte Szenenapplaus! Sowieso hat man sehr viele lokale Gags eingebaut. Soweit mich erinnern kann, träumte Lancelot in Köln vom Auftritt in einem Broadway-Musical. In Hamburg verlangen die Ritter die immer Ni sagen, ein Musical in Hamburg.

Trotz der Kritikpunkte kann ich das Stück bestens empfehlen und wer Spamalot noch nicht kennt, sollte es sich in den nächsten noch verbleibenden Spieltagen in Hamburg anschauen.

Ludwig2 (21 Bewertungen, ∅ 3.5 Sterne)


29992
Grandios!

03.05.2013 - Für einen Monty-Python-Fan wie mich stellte sich nur eine Frage: Kann ein Musical so lustig sein wie die Filme. Spätestens bei der Szene wo die Ritter bei den Franzosen vortraben ist die Frage bedingungslos mit JA zu beantworten. :-) Die Darsteller sind allesamt sehr gut... Wer sich dieses Musical nicht ansieht, hat was verpasst! Ich geh sicher nochmals hin :-)

Musicalgruftie (erste Bewertung)


29970
Das muss man gesehen haben!

15.04.2013 -

aniresch (erste Bewertung)


Bitte melden Sie sich an, wenn Sie einen Leserkommentar abgeben wollen.
Neu registrieren | Logon

 
Details können Sie hier nachlesen: Leserkommentare - das ist neu
 
 

 Theater / Veranstalter
Theater am Hechtplatz
Hechtplatz 7
CH-8001 Zürich
+41442523234
Homepage
Hotels in Theaternähe

 So fand ich die Show
Jetzt eigene
Bewertung schreiben!

 Weitere Produktionen
 Monthy Python's Spamalot (Altenburg)
 Monty Python's Spamalot (Gießen)
 Monty Python's Spamalot (Hagen)
 Monty Python's Spamalot (Jagsthausen)
 Monty Python's Spamalot - Die Suche nach dem heiligen Gral (Wustrau)
weitere Produktionen finden

 muz-Lexikon
Handlung
Im England des Jahres 932 begibt sich King Arthur auf die Suche nach dem Heiligen Gral. mehr

 Leserbewertung
(4 Leser)


Ø 4.00 Sterne

 Termine

Leider keine aktuellen Aufführungstermine.


© musicalzentrale 2020. Alle Angaben ohne Gewähr.

   Wir suchen Dich!

   SOFTWAREBILLIGER.DE

   Ein Platz für Ihre Werbung?

MUSICAL-THEATER


Testen Sie Ihr Wissen! Was läuft aktuell in diesen Musicalhäusern?
Basel: Musical-Theater +++ Berlin: Theater des Westens +++ Berlin: Friedrichstadt-Palast +++ Berlin: Theater am Potsdamer Platz +++ Essen: Colosseum +++ Düsseldorf: Capitol +++ Hamburg: Neue Flora +++ Hamburg: Operettenhaus +++ Hamburg: Theater im Hafen +++ München: Deutsches Theater +++ Oberhausen: Metronom +++ Stuttgart: Apollo-Theater +++ Stuttgart: Palladium-Theater +++ Wien: Raimund-Theater +++ Wien: Ronacher
Alle Theater, alle Spielpläne: Deutschland-Nord, -West, -Ost, -Süd, Österreich, Schweiz, Niederlande, London.


Unsere Seite verwendet Cookies & Google Maps, um Ihnen ein bestmögliches Besuchserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie beiden Nutzungen zu. [ X ]
;