Norden Westen Osten Sden
Termine aus DeutschlandsterreichSchweizNiederlandeLondonTirolLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
Aktuelle Shows ( Nord )Shows A-Z ( Nord )Premieren ( Nord )Kiss me, Kate


Broadway-Klassiker

Kiss me, Kate

Kampf dem Mann!


Die Freilichtproduktion des Schlosses Kittsee bringt den Klassiker nach Shakespeares "Der Widerspenstigen Zähmung" von Cole Porter sowie Samuel und Bella Spewack mit prominenter Musical-Besetzung aus Wien.

(Text: hh)

Premiere:07.07.2011
Letzte bekannte Aufführung:24.07.2011








Kreativteam

IntendantChristian Buchmann
InszenierungGerhard Ernst
RegieassistenzStefanie Gross
ChoreografieRaffaela Pegani
KostümeMarianne Bogachov
Musikalische LeitungJoji Hattori
Musikalische AssistenzBernd Leichtfried
OrchesterCappella Istropolitana


Besetzung

Fred Graham (Petrucchio)Andreas Lichtenberger
Lilli Vanessi (Kate)Ann Mandrella
Ann Lane (Bianca)Johanna Maria Kräuter
Bill Cahoun (Lucentio)Artur Ortens
Harry Trevor (Baptista)Georg Kusztrich
Erster GanoveGerhard Ernst
Zweiter GanoveFranz Suhrada
Hattie (Garderobiere)Lynne Kieran
Paul (Gerderobier)Eddie Cole
Ralph (Inspizient)Gerald Reiter
Gremio (Erster Freier)Dieter Kschwendt-Michel
Hortensio (Zweiter Freier)Bernd Kainz
Harrison HowellFriedrich Schwardtmann
TaxifahrerKarl Stöhr
PortierMortimer Müller
Tanzensemble Leitung Raffaela Pegani



Zuschauer-Rezensionen

Die hier wiedergegebenen Bewertungen sind Meinungen einzelner Zuschauer und entsprechen nicht unbedingt den Ansichten der Musicalzentrale.


1 Zuschauer hat eine Wertung abgegeben:


29125
Schwache Regie, hervorragender Hauptdarsteller

08.07.2011 - Ich schwanke so ein bisschen zwischen zwei und drei Sternen.

Die Regie ist, speziell im 1. Akt, recht schwach. Die Kostüme sind sowieso indiskutabel. Wenn man die Shakespeare-Szenen schon unbedingt modern inszenieren möchte, dann sollte wenigstens irgendein Sinnzusammenhang geschaffen werden, der die Modernisierung plausibel macht und die beiden Handlungsebenen dennoch deutlich sichtbar voneinander abgrenzt. Oder sollten die merkwürdigen Kostüme davon ablenken, dass personenregietechnisch nicht viel los war (so ist es ja öfters)?

Der einzige, der die Sache von Anfang an halbwegs rausreißt, ist ein nahezu perfekt spielender Andreas Lichtenberger. Den würde ich sehr gerne noch einmal als Fred/Petruchio sehen - aber dann in einer ordentlichen Inszenierung und mit einer gleichrangigen Partnerin, denn Ann Mandrella bleibt stimmlich und darstellerisch ebenso blass wie die restliche Besetzung (Ausnahme: Franz Suhrada als herrlich wienerischer 2. Ganove).

Der 2. Akt ist besser inszeniert, speziell bei "Wo ist die liebestolle Zeit" und im Finale. Auch die Harrison-Howell-Szenen fand ich passabel umgesetzt.

Insgesamt bleibt diese Produktion aber ein relativ laues Vergnügen. Es war schon irgendwie "nett"; aber wenn man weiß, WIE spritzig und charmant "Kiss Me, Kate" in einer besseren Inszenierung daherkommen kann, dann ist man mit der aktuellen Kittseer Produktion nicht wirklich gut zufriedengestellt.

Vanessi (6 Bewertungen, ∅ 2.8 Sterne)


Bitte melden Sie sich an, wenn Sie einen Leserkommentar abgeben wollen.
Neu registrieren | Logon

 
Details können Sie hier nachlesen: Leserkommentare - das ist neu
 
 

 Theater / Veranstalter
Schloss
Dr. Ladislaus Batthyányplatz 1
A-2421 Kittsee
Email
Homepage
Hotels in Theaternähe

 So fand ich die Show
Jetzt eigene
Bewertung schreiben!

 Weitere Produktionen
 Kiss Me, Kate (Theater, Hauptbühne Radebeul)
weitere Produktionen finden

 Termine

Leider keine aktuellen Aufführungstermine.


© musicalzentrale 2021. Alle Angaben ohne Gewähr.

   Wir suchen Dich!

   SOFTWAREBILLIGER.DE

   Ein Platz für Ihre Werbung?

MUSICAL-THEATER


Testen Sie Ihr Wissen! Was läuft aktuell in diesen Musicalhäusern?
Basel: Musical-Theater +++ Berlin: Theater des Westens +++ Berlin: Friedrichstadt-Palast +++ Berlin: Theater am Potsdamer Platz +++ Essen: Colosseum +++ Düsseldorf: Capitol +++ Hamburg: Neue Flora +++ Hamburg: Operettenhaus +++ Hamburg: Theater im Hafen +++ München: Deutsches Theater +++ Oberhausen: Metronom +++ Stuttgart: Apollo-Theater +++ Stuttgart: Palladium-Theater +++ Wien: Raimund-Theater +++ Wien: Ronacher
Alle Theater, alle Spielpläne: Deutschland-Nord, -West, -Ost, -Süd, Österreich, Schweiz, Niederlande, London.


Unsere Seite verwendet Cookies & Google Maps, um Ihnen ein bestmögliches Besuchserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie beiden Nutzungen zu. [ X ]
;