Norden Westen Osten Sden
Termine aus DeutschlandsterreichSchweizNiederlandeLondonTirolLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
Aktuelle Shows ( Nord )Shows A-Z ( Nord )Premieren ( Nord )Hair


Hippie-Musical

Hair

The age of Aquarius in Kriens


Im Le Théâtre in Kriens ziehen in der Herbstproduktion die Hippies ein. Regie im Kultmusical "Hair" führt Marina Macura. Die musikalische Gesamtleitung übernimmt Arno Renggli. Die Inszenierung wird in Deutsch und einige Songs in Englisch gezeigt.

(Text: sj)

Premiere:22.10.2011
Dernière:29.01.2012


Das Rock-Musical thematisiert den Generationenkonflikt, die Auflehnung der Jugend, die Ablehnung autoritärer Strukturen, um sexuelle Freizügigkeit, Drogen und Esoterik. Kurzum: Um den Sinn des Daseins und die Sehnsucht nach mit einem "neuen" Lebensgefühl.

Die beiden Broadway-Schauspieler Gerome Bernard Ragni (1942 – 1991) und James Rado ( *1932) schrieben die Texte für "Hair", und Galt MacDermot (* 1928), ein kanadischer Organist und Kirchenmusiker, komponierte die Musik. Dabei kontrastieren provokante Songs ("Sodomy") mit zarter Lyrik ("Frank Mills", "Where Do I Go?") und weltbekannten "Ohrwürmern" ("Aquarius", "Let the Sunshine in").

Die Uraufführung von HAIR fand am 17. Oktober 1967 im Shakespeare Public Theatre in New York statt (mit Gerome Ragni in der Rolle des Hippies Berger). Ab 2. Dezember 1967 stand HAIR im "The Cheetah", einem Klub in New York, auf dem Programm. Für die von Michael Butler produzierte Broadway-Premiere am 29. April 1968 überarbeitete Tom O'Horgan das Rock-Musical noch einmal und fügte beispielsweise die Aufsehen erregende Szene hinzu, in der sich alle auf der Bühne nackt ausziehen.

Die erste europäische Aufführung fand am 27. September 1968 in London statt. Im Oktober denselben Jahres startete in München der Siegeszug im deutschen Sprachraum. An vielen Spielorten gab es in den Anfangsjahren Eingriffe durch die Behörden wegen den - für damalige Denkweisen - provokativen Szenen. 1979 kam die Filmversion von Milos Forman in die Kinos. HAIR gilt heutzutage als Meilenstein in der Entwicklung der Popkultur und als eines der beliebtesten Musicals weltweit.


Hauptdarsteller
Claude - Aris Sas
Berger - Markus Neugebauer
Sheila - Judith Peres
Donna - Irène Straub
Hud - Stefan Raaflaub
Woof/Clown - Christian Schild


Tribe
Mary - Fabienne Frey
Crissy - Julia Ramel
Leata - Ann Kathrin Helmich
Linda - Yvonne Bieri
Jeanie - Sibylle Küng
Natalie - Talina Hotz
Natalie alterinierend - Esther Ambühl
Steve - Sven Demuth
Paul - Marco Cazzetta
Ronny - Pascal Scheidegger
Walter - Marco Polloni
John - Remo Lifart
Tom - Simon Sommer



Band
Musikalische Leitung - Arno Renggli
Gitarre - Bruno Marti
Bassgitarre - Imbi Gassmann
Drums - Beat Wurmet
Saxophon - Armin Röösli
Saxophon alternierend - René Riebli




(Text: Veranstalter)




Verwandte Themen:
News: "Chicago" kommt im November nach Luzern (25.01.2012)


Bitte melden Sie sich an, wenn Sie einen Leserkommentar abgeben wollen.
Neu registrieren | Logon

 
Details können Sie hier nachlesen: Leserkommentare - das ist neu
 
 

 Theater / Veranstalter
Le Théâtre Luzern-Emmen
Grabenhofstrasse 1
CH-6011 Kriens
+41413480505
Homepage
Hotels in Theaternähe

 So fand ich die Show
Jetzt eigene
Bewertung schreiben!

 Weitere Produktionen
 Hair (Bad Hall)
 Hair (Lippstadt)
 Hair in Concert (London)
 Hair (Marburg)
 Hair – The Musical (München)
 Hair (Würselen)
weitere Produktionen finden

 muz-Lexikon
Handlung
Eine Gruppe langhaariger junger Hippies rund um die Protagonisten Berger, Sheila, Claude, Hud, Woof und Jeanie rebelliert mit langen Haaren, freier Liebe und Drogen gegen die Vorschriften der konservativen Gesellschaft Amerikas. mehr

Weitere Infos
Verfilmt wurde "Hair" mit leichten Handlunsgabwandlungen 1979 mit Beverly D’Angelo (Sheila), John Savage (Claude) und Treat Williams (Berger)

 Termine

Leider keine aktuellen Aufführungstermine.


© musicalzentrale 2021. Alle Angaben ohne Gewähr.

   Wir suchen Dich!

   SOFTWAREBILLIGER.DE

   Ein Platz für Ihre Werbung?

MUSICAL-THEATER


Testen Sie Ihr Wissen! Was läuft aktuell in diesen Musicalhäusern?
Basel: Musical-Theater +++ Berlin: Theater des Westens +++ Berlin: Friedrichstadt-Palast +++ Berlin: Theater am Potsdamer Platz +++ Essen: Colosseum +++ Düsseldorf: Capitol +++ Hamburg: Neue Flora +++ Hamburg: Operettenhaus +++ Hamburg: Theater im Hafen +++ München: Deutsches Theater +++ Oberhausen: Metronom +++ Stuttgart: Apollo-Theater +++ Stuttgart: Palladium-Theater +++ Wien: Raimund-Theater +++ Wien: Ronacher
Alle Theater, alle Spielpläne: Deutschland-Nord, -West, -Ost, -Süd, Österreich, Schweiz, Niederlande, London.


Unsere Seite verwendet Cookies & Google Maps, um Ihnen ein bestmögliches Besuchserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie beiden Nutzungen zu. [ X ]
;