Norden Westen Osten Süden
Termine aus DeutschlandÖsterreichSchweizNiederlandeLondonTirolLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
Aktuelle Shows ( Nord )Shows A-Z ( Nord )Premieren ( Nord )My Fair Lady


Klassiker

My Fair Lady

Wart's nur ab, Henry Higgins!


Die unverwüstliche Geschichte des einfachen Blumenmädchens Eliza Dolittle, das sich unter den Fittichen des Sprachforschers Henry Higgins zu einer wahren Lady entwickelt, bringt das Altonaer Theater mit neuen musikalischen Arrangements auf die Bühne. Es inszeniert Musicaldarsteller Willi Welp ("König der Löwen").

(Text: mr)

Premiere:29.07.2007
Letzte bekannte Aufführung:29.11.2008


Musical von Alan Jay Lerner und Frederick Loewe


Kreativ-Team:
Regie - Willi Welp
Musikalische Leitung - Matthias Stötzel
Choreographie - Ute Geske
Bühne - Matthias Möbius


Besetzung:
Eliza Doolittle - Kira Primke / Ute Geske
Henry Higgins - Thorsten Tinney / Ulrich Wigers
Oberst Pickering - Kalus Falkhausen / Tilman Madaus
Alfred P. Doolittle - Torsten M. Krogh
Freddy Eynsford-Hill - Tino Andrea Honegger
Mrs. Higgings - Hannelore Droege
Mrs. Pearce u.a. - Claudia Reimer
Ensemble - Sascha Kraft, Andreas Busch


Die Sprache macht den Menschen, die Herkunft macht es nicht - so die Devise des fanatischen Sprachforschers und eingefleischten Junggesellen Henry Higgins. Diese These gilt es nun zu beweisen, in dem Blumenmädchen Eliza findet er herrliches Studienmaterial. Er will diesen schlagfertigen, aber ungebildeten Rohdiamanten zur perfekten Lady erziehen. Und das Ergebnis der vornehmen Gesellschaft präsentieren...

Nach den überaus erfolgreichen Musical -Produktionen der letzten Jahre wie "Sister Soul", "Sing! Sing! Sing! Die Andrews Sisters" und anderen jetzt der Klassiker des Genres: "My Fair Lady". Unter der Regie von Willi Welp entsteht eine temporeiche, junge und spritzige Fassung von Deutschlands meist gespieltem Musical. "The Songbird Orchestra" spielt live die musikalischen Evergreens in neuen, schmissig-witzigen Arrangements von Matthias Stötzel. Der Klassiker in neuem Look - zum Mitsingen und Mitwippen: "Es grünt so grün", "Ich hätt' getanzt heut' Nacht", "Bring mich pünktlich zum Altar".


(Text: Altonaer Theater)





Zuschauer-Rezensionen

Die hier wiedergegebenen Bewertungen sind Meinungen einzelner Zuschauer und entsprechen nicht unbedingt den Ansichten der Musicalzentrale.


12 Zuschauer haben eine Wertung abgegeben:


20788
Scheut keinen Vergleich

31.12.2009 - Diese Inszenierung ist auch für die Liebhaber des Filmes eine gleichwertige Alternative. Herausragend unter vielen anderen: Kira Primke als Eliza Doolittle. Ihrem mitreißenden Schwung und ihrer einfühlsamen Spielweise kann sich keiner entziehen. Und: Ihre Stimme hält ihrem Spiel stand! Ihre Partner, das einfallsreiche Bühnenbild, "The Songbird Orchestra" und die uns so lieb gewordenen klassischen Melodien - frisch und mit Verve gesungen - machen diesen Abend zu einem fröhlichen, heiteren Erlebnis mit Witz und Niveau. Das Publikum dankte mit begeistertem Applaus.

raunhild


23411
Ein unvergesslich schöner Abend!

31.12.2009 - Wir haben das Musical "My Fair Lady" am 20.12.2007 im Altonaer Theater in Hamburg gesehen und waren absolut begeistert.

Alle Darsteller waren richtig klasse und auch das Orchester hat fantastisch gespielt. Auch das Bühnenbild hat richtig zu dem Musical gepasst.

Vielen, vielen Dank an alle Mitwirkenden für diesen unvergesslich schönen Abend, den wir sehr genossen haben.

Vor allem aber möchten wir an dieser Stelle noch mal Ulrich Wiggers hervorheben, den wir in der Rolle des "Professor Higgins" sehen durften und dessen Darstellung bei uns wirklich einen bleibenden Eindruck hinterlassen hat. Ulrich hat uns von allen Darstellern am besten gefallen. Er hat die Rolle des "Professor Higgins" mit so viel Elan und wahnsinnig gutem Schauspiel verkörpert, dass wir wirklich das Gefühl hatten, Ulrich lebt die Rolle des "Professor Higgins" auf der Bühne. Das war einfach nur genial. Ulrich's Schauspiel und seine gesamte Darstellung haben uns richtig berührt.

Wir würden uns wirklich sehr freuen, Ulrich Wiggers noch mal in der Rolle des "Professor Higgins" im Altonaer Theater in Hamburg sehen zu können und hoffen, dass wir dazu noch mal die Möglichkeit bekommen.

Vielen, vielen Dank noch mal an alle für die tolle Show!

Liebe Grüße aus Berlin!

Karla und Kathi

Karla und Kathi


23447
au weia

31.12.2009 - gehts schwächer - Altonaer Theater sagt ja
und führt eine Darbietung der Kellerklasse auf !
Ich kann jeden nur warnen - jede Schulaufführung hat mehr Reiz

tobi


23983
überwiegend gelungen

20.01.2008 - Insgesamt eine solide Produktion. Vor allem Kira Primke als Eliza Dootlittle übereugt. Leider kann sie ihre schöne klassische Stimme gar nicht so oft einsetzen.
Thorsten Tinney gefällt. Leider singt und spricht er oft so schnell, dass man ihn kaum versteht. Er wirkt auch etws zu jung für den Henry Higgins. Das gleiche gilt für Tilman Madaus als Oberst Pickering. Er ist vor allem für die komischen Einlagen zuständig.
Ein schönes funktionales Bühnenbild und eine manchmal etwas zu übertriebene Choreografie werden geboten.
Leider ist der erste Akt für meinen Geschmack zu lang geraten.

Hardy


23478
bitte nicht

28.12.2007 - so bitte nicht. wenn ich auf einem 3.-klasse kreuzfahrtschiff urlaub machen würde, wärs ok. aber nicht in hh im theater.

altonaer


23421
ohne jede chance

26.12.2007 - peinlich, provinziell und man sieht dass auch das schlechtest gemachte gute musical besser funktioniert als die pop song revues iohne inhalt, das publikunm will geschichten, aber bitte professionell gemacht

nellie


21259
Einfach mitreißend

20.08.2007 - Bereits 3x habe ich die Show nun in HH gesehen und jedes mal war es wieder ein tolles und mitreißendes Erlebnis! Wer nun meint, es wird "langweilig", der irrt sich! Denn ich werde mir sicherlich noch ein 4. mal gönnen! :o)
An alle Beteiligten ein großes Lob und vor allem Dank für die schönen Abende!
Ihr seid SPITZE!

Icke


21156
Einfach gute Unterhaltung...

15.08.2007 - eigentlich waren wir wegen anderer Musicals in den Norden gereist und haben MY FAIR LADY einfach noch zusätzlich ins Programm genommen! Es war einfach gute Unterhaltung...

Max aus Bayern


21091
Großes Kompliment

13.08.2007 - Ich war Gestern(12.08.2007) in der Vorstellung und kann nur gutes sagen !
Angefangen von den Darstellern (alle 9 )über die Band,Choreographie bis hin zur Bühnenbild-Kostümausstattung.
Wer diese Produktion unter Schultheaterniveau bezeichnet, dem kann ich nur mein mittleid aussprechen. Denn nach dieser beschreibung kann man davon ausgehen,dass bei dieser person es sich nur um einen Stage-Holding-Gänger handeln kann,der leider nie Produktionen (wie eben "My fair Lady" im Altona-Theater)kennengelernt hat.die mit Liebe zum Beruf und sehr großer Spielfreude genau das zeigt wofür theater da ist .
Eben "OHNE" besondere und aufwendige Bühnentechnik die zuschauer zu unterhallten und für 2,5 stunden mit in eine welt nehmen in der man mitfühlen und auch mitlachen kann.
Die Choreographien sind der Zeit entsprechend angepasst und haben nach meinen beobachtungen die Zuschauer neben mir zum mitwippen animiert.
Die Darsteller haben (Jeder seiner Rolle entsprechend)Perfeckt agiert,so das man wirklich zu "JEDEM" Charakter eine Beziehung aufbauen konnte.
Das Bühnenbild ist schlicht aber bei gott nicht einfallslos,denn so werden aus wenigen Bühnenelementen die jeweiligen Szenen einfach aber eindeutig dargestellt.
Die Kostüme Treffen genau die Zeit (außer das Grüne Abendkleid der Eliza).

FAZIT:!
Wer also das Typisch "Alte" Musical kennt und liebt für den ist diese Inszinierung ein absolutes muss!
Ein schöner runder Abend bei dem man den Alltag hinter sich lassen kann.

dem bewerter von "grotte" kann ich nur empfehlen sich es noch einmal anzusehen und dabei mal auf die liebe ins detail zu achten.
und danach wird auch er zu sich sagen können "MEIN GOTT JETZT HAB ICH`S"

An alle Darsteller nochmal ein großes lob und Danke für diesen super Abend

Flohlain


20991
grotte

09.08.2007 - kann man theater wegen körperverletzung verklagen?
diese produktion unterbietet in jedem bereich schultheaterniveau.
die solisten chargieren, aufs ensemble hat man gleich ganz verzichtet, choreografien sehen aus wie die showtänze des turnvereins einer kleinstadt, bühne und kostüm entstammen wahrscheinlich einem heilsarmeefundus, einzig die band kann überzeugen und eliza ist zumindest nicht unerträglich.

spacefly


20849
dat war wunnerscheen

01.08.2007 - Nachdem wir nun schon viele Varianten von My fair Lady gesehen haben sind wir vollends begeistert von dieser Premiere... Das Songbird Orchester spielete brillant - Kira Primke als Eliza Doolittle einfach genial - man ´merkt ihr an , welche Freude sie an dieser Rolle hat -und man hört ihre Ausbildung als Mezzosopran.
Danke für einen wunderschönen Abend. Wir werden sicherlich noch einmal in den Genuss kommen.

alice


20839
toll

31.07.2007 - war eben in der vorstellung--kann nur sagen: einfach fantastisch-alle 9 akteure formvollendet und die musiker dazu--war ein toller abend

papageno


Bitte melden Sie sich an, wenn Sie einen Leserkommentar abgeben wollen.
Neu registrieren | Logon

 
Details können Sie hier nachlesen: Leserkommentare - das ist neu
 
 

 Theater / Veranstalter
Altonaer Theater
Museumstraße 17
D-22765 Hamburg
(040) 399 05 870
Email
Homepage
Hotels in Theaternähe

 So fand ich die Show
Jetzt eigene
Bewertung schreiben!

 Weitere Produktionen
 My Fair Lady (Aachen)
 My Fair Lady (Chemnitz)
 My Fair Lady (Cottbus)
 My Fair Lady (Detmold)
 My Fair Lady (Dresden)
 My Fair Lady (Garching b. München)
 My Fair Lady (Graz)
 My Fair Lady (Hamburg)
 My Fair Lady (Karlsruhe)
 My Fair Lady (Kiel)
 My Fair Lady (München)
 My Fair Lady (Kammeroper Köln)
 My Fair Lady (Salzburg)
 My Fair Lady (Ulm)
 My Fair Lady (Weimar)
 My Fair Lady (Wien)
 My Fair Lady (Wiesbaden)
 My Fair Lady (Wuppertal)
weitere Produktionen finden

 Leserbewertung
(12 Leser)


Ø 3.08 Sterne

 Termine

Leider keine aktuellen Aufführungstermine.


© musicalzentrale 2019. Alle Angaben ohne Gewähr.

   Wir suchen Dich!

   SOFTWAREBILLIGER.DE

Ein Platz für Ihre Werbung?




   HOTEL.DE

LESETIPPS


Service-Stücke aus der muz-Redaktion:
Tipps für Musicalreisen nach London
Tipps für Musicalreisen an den Broadway
Tipps für Hobbysänger (von Eberhard Storz)
Alle Musical-Open-Airs im Überblick
Partnerseite: Musical-World


Unsere Seite verwendet Cookies & Google Maps, um Ihnen ein bestmögliches Besuchserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie beiden Nutzungen zu. [ X ]
;