Sisi. Die Seele einer Kaiserin
Pygmalion Theater, Wien

Und noch ein Musical über das Leben der Kaiserin Elisabeth von Österreich. Das kleine Pygmalion Theater in Wien nimmt sich ihrer Geschichte in Rückblenden an. Die Musik komponierte Roland Baumgartner.

Premiere: 22.05.2013

Es ist der 10. September 1898.

Bei einem Attentat in Genf wird Kaiserin Elisabeth von Österreich-Ungarn, genannt Sisi, von einem italienischen Anarchisten mit einer Feile erstochen.

Eine Reise in die Vergangenheit. Sisis Schwester Nene soll mit Kaiser Franz Josef bekannt gemacht und die Vermählung angebahnt werden. Der Kaiser entscheidet sich jedoch für Sisi, der Hofstaat ist irritiert, doch die Hochzeit des neuen Kaiserpaares findet statt.

Graf Andrasy, der Kaiserin Sisi sehr zugetan ist, möchte die friedlichen Interessen seiner Heimat Ungarn fördern, und setzt sich bei Sisi ein, dass der herrschende Krieg beendet werde. Diesen Wunsch erfüllt sie ihm, Frieden kehrt ins Land.

Sisi erlebt eine Romanze mit dem englischen Reittrainer Bay Middleton, und reist anschließend, unter dem Druck und unerbittlichen Argwohn der Öffentlichkeit leidend nach Korfu, wo sie ein ausschweifendes Leben führt. Kaiser Franz Josef reist ihr nach, um seine Ehe mit Sisi zu retten und sie zu sich nach Wien zu bringen.

Werden seine Bemühungen erfolgreich sein? Wird Sisi der Einsamkeit an der Spitze der Macht trotzen können? Oder werden Neid und Eifersucht der Gesellschaft sie zu Fall bringen?

Kreativ-Team:
Musik – Roland Baumgartner
Regie und Bühne – Geirun Tino

Besetzung:
Sisi – Merle Saskia Krammer
Kaiser Franz Josef – Till von Orlowsky
Nene – Nele Moser
Graf Andrasy / Bay Middleton – Luka Gudelj
Hofdame – Astghik Khanamiryan
Titania / Zeitungsjunge – Ingeborg Mammerler
Lucheni / Rudolf – Reinhold Gugler
Hofdame / Panflöte – Andreea Chira

 
Ter­mi­ne
TERMINE
keine aktuellen Termine
Zur Zeit steht die Funktion 'Leserbewertung' noch nicht (wieder) zur Verfügung. Wir arbeiten daran, dass das bald wieder möglich wird.
Overlay