Norden Westen Osten Süden
Termine aus DeutschlandÖsterreichSchweizNiederlandeLondonTirolLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
Aktuelles aus der musicalzentraleArchivEssener Colosseum: Mitarbeiter schreiben offenen Brief
Essener Colosseum: Mitarbeiter schreiben offenen Brief
(12.03.2010)
Vier Wochen nachdem die Stage Entertainment das Aus der Ensuite-Bespielung des Essener Colosseum Theaters für Juli 2010 bekannt gegeben hat, haben die Mitarbeiter des Hauses einen offenen Brief verfasst. Darin plädieren sie nicht nur für den Erhalt ihrer Arbeitsplätze, sondern verweisen auch auf die einmalige Geschichte des Colosseums, dessen Schließung den Verlust eines Stücks Ruhrkultur bedeuten würde. Der Brief endet mit einem Appell an mögliche Sponsoren, die ein Fortbestehen des Theaters möglich machen könnten. Hier der genaue Wortlaut:

Sehr geehrte Damen und Herren,

wie Sie der Presse in den letzten Tagen entnehmen konnten, soll das Colosseum Theater in der Essener Weststadt Ende Juli 2010 geschlossen werden.

Wir, die Belegschaft, wurden davon genau so überrascht wie Sie. Nach über 13 Jahren soll nun dieses renommierte Musicaltheater mitten im Ruhrgebiet den Spielbetrieb einstellen. Entsprechend groß sind der Schock und die Enttäuschung der langjährigen Mitarbeiter. Auch die Kollegen in den anderen Theatern der STAGE ENTERTAINMENT sind entsetzt. Deren Solidaritätsbekundungen, der Zuspruch unserer Zuschauer und Geschäftspartner, Unterschriftenaktionen der Fans sowie vielfältige Äußerungen unserer Kunden haben uns Mut gemacht und geholfen, die erste Lähmung zu überwinden.

Natürlich möchten wir unsere Arbeitsplätze erhalten, aber das beschreibt nur sehr ungenügend und oberflächlich die Diskussionen und Gefühle, die seit Tagen das Haus beherrschen. Uns geht es speziell um diesen Arbeitsplatz an diesem historischen, sehr besonderen Ort - im Laufe der Jahre sind wir ein Teil des Hauses geworden. Wir alle arbeiten zusammen mit viel Engagement und Herzblut in einem der schönsten Theater Deutschlands, das zudem noch der Ursprung der STAGE ENTERTAINMENT in Deutschland ist.

Soll ausgerechnet im Jahr der Kulturhauptstadt dieses lebendige Stück Ruhrkultur und Tor zur alten und neuen Kruppstadt im Herzen Essens verwaisen? Wo gibt es einen vergleichbaren Ort, der auf so einzigartige Weise Industriegeschichte und Gegenwart verbindet? Das außergewöhnliche Ambiente des Theaters hat mit seinen Musicalproduktionen und bei zahlreichen Events einen tiefen Eindruck bei seinen Gästen aus ganz Deutschland hinterlassen.

Aus wirtschaftlichen Gründen ist ab August 2010 der Spielbetrieb an diesem Standort nicht weiter möglich, obwohl das Haus in den letzten Jahren mit großem Erfolg die laufenden Kosten minimiert hat. Die einzig denkbare Lösung ist deshalb die Senkung der Betriebskosten des denkmalgeschützten Gebäudes.

Daher unsere Bitte an Sie: Sehen Sie eine Möglichkeit oder haben Sie eine Idee, das Theater direkt oder über ihre Verbindungen zu unterstützen? Denkbar wären die unterschiedlichsten Arten von Sponsoring und Partnerschaften z. B. über Strom- und Heizkostensenkungen, Steuererleichterungen, Medienkooperationen etc.

Wir hoffen auf Ihre Unterstützung, um dieses wunderschöne Theater zu erhalten.

Vielen Dank!

Die Mitarbeiter des Colosseum Theaters
(muz)
News: Letzter "Tag der offenen Tür" im Essener Colosseum (31.03.2010)
News: Colosseum in Essen als Ensuite-Haus vor dem Aus (10.02.2010)

SUCHE

Suchen nach:



Suche starten



© musicalzentrale 2019. Alle Angaben ohne Gewähr.

   MUSICAL TOMORROW: FOOTLOOSE

   Wir suchen Dich!

   SOFTWAREBILLIGER.DE

Ein Platz für Ihre Werbung?




   HOTEL.DE

THEATER-TIPPS


Sitzen, Parken, Gastro: Unsere Leser geben Tipps für den Theaterbesuch.
Freilichtspiele Tecklenburg, Neue Flora Hamburg, Operettenhaus Hamburg, Raimund Theater Wien, SI-Centrum Stuttgart.
Partnerseite: Musical-World


Unsere Seite verwendet Cookies & Google Maps, um Ihnen ein bestmögliches Besuchserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie beiden Nutzungen zu. [ X ]
;