Norden Westen Osten Süden
Termine aus DeutschlandÖsterreichSchweizNiederlandeLondonTirolLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
Aktuelles aus der musicalzentraleArchivProduzent von "In nomine patris" ist insolvent
Produzent von "In nomine patris" ist insolvent
(21.11.2008)
Die Schweizer Produktionsfirma musicalworld ("In nomine patris" in München) meldet Konkurs an. Das teilte der Produzent den Darstellern heute mit, wenige Tage nach Ende der Spielzeit. Das Stück sei aus künstlerischer Sicht ein Erfolg, aus kommerzieller Sicht aber eine Katastrophe gewesen. Offene Rechnungen, Löhne und Honorare könnten nicht mehr gezahlt werden, hieß es nach Informationen der Musicalzentrale in der Mail an die Beteiligten. Für Nachfragen waren die Produktionsfirma und das Deutsche Theater, in dessen Übergangsspielstätte die Show zu sehen war, bislang nicht zu erreichen.

"In nomine patris" war vom 16. Oktober bis 16. November im Zelttheater des Deutschen Theaters zu sehen. Nach Veranstalterangaben kamen 20.000 Zuschauer. Zur Cast gehörten Dean Welterlen, Jasmina Sakr, Patrick Stanke und Conny Zenz. Michael Kunze hatte die Schirmherrschaft übernommen. (rj/mfr)
Produktion: In nomine patris (Deutsches Theater bewegt München)

SUCHE

Suchen nach:



Suche starten



© musicalzentrale 2019. Alle Angaben ohne Gewähr.

   Wir suchen Dich!

   SOFTWAREBILLIGER.DE

Ein Platz für Ihre Werbung?




   HOTEL.DE

THEATER-TIPPS


Sitzen, Parken, Gastro: Unsere Leser geben Tipps für den Theaterbesuch.
Freilichtspiele Tecklenburg, Neue Flora Hamburg, Operettenhaus Hamburg, Raimund Theater Wien, SI-Centrum Stuttgart.
Partnerseite: Musical-World


Unsere Seite verwendet Cookies & Google Maps, um Ihnen ein bestmögliches Besuchserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie beiden Nutzungen zu. [ X ]
;