Norden Westen Osten Süden
Termine aus DeutschlandÖsterreichSchweizNiederlandeLondonLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
Hintergrund
Ein Tag mit Milan van Waardenburg (Der Glöckner von Notre Dame, Berlin)

(02.07.2017)
In unserer Kategorie "Ein Tag mit" begleiten wir Musical-Kreative einen Tag lang vor, hinter und auf der Bühne. Milan van Waardenburg, Zweitbesetzung des Glöckners, zeigt uns einen Doppelshow-Tag beim "Glöckner von Notre Dame" im Berliner Theater des Westens.
 
von Milan van Waardenburg & Michael Rieper
Ein Tag mit Thomas Klotz (Das Molekül, Bielefeld)

(23.06.2017)
In unserer Kategorie Ein Tag mit... zeigen wir Musical-Kreative einen Tag lang vor, hinter und auf der Bühne. Heute begleiten wir Thomas Klotz an einem Tag mit Proben für "Avenue Q" sowie einer Vorstellung von "Das Molekül" am Stadttheater Bielefeld. Zum Starten einfach auf das erste Foto klicken:
 
von Thomas Klotz & Michael Rieper
Für "Rebecca" gehen wir finanziell in die Vollen

(20.06.2017)
Während der Open-Air-Saison ist Tecklenburg seit Jahren das Musical-Mekka Deutschlands. Auch in diesem Jahr stehen mit "Shrek" (Premiere: 17. Juni 2017) und "Rebecca" (Premiere: 21. Juli 2017) zwei hochkarätige Großproduktionen auf dem Spielplan. Beide feiern in Tecklenburg ihre Open-Air-Premiere. Grund genug, um uns mit Radulf Beuleke, Intendant der Freilichtbühne, zu einem kurzen Gespräch zusammenzusetzen.
 
Kurzinterview von Silke Milpauer
Mein Zugang war unplugged.

(11.06.2017)
Am 14. Juni feiert "Sunset Boulevard" auf der Freilichtbühne der Burgfestspiele Bad Vilbel Premiere. Die sowohl aus TV-Produktionen als auch aus Musicals ("Spamalot", "Hello Dolly") bekannte Schauspielerin April Hailer gibt ihr Rollendebüt als Norma Desmond auf der Bühne der Wasserburg. Im Interview erläutert sie, was für sie die Rolle der Norma ausmacht und worauf die Inszenierung von Benedikt Borrmann besonderes Augenmerk legt.
 
Kurzinterview von Jens Alsbach
Ein Tag mit: Alessandro Cococcia (Aladdin, Hamburg)

(27.05.2017)
In unserer Kategorie Ein Tag mit... begleiten wir Musical-Kreative einen Tag lang vor, hinter und auf der Bühne. Heute schauen wir Alessandro Cococcia an einem Doppelshow-Tag bei Aladdin in Hamburg über die Schulter. Zum Starten einfach auf das erste Foto klicken:
 
von Alessandro Cococcia & Michael Rieper
Ein Tag mit: Alexander Soehnle ([titel der show], Berlin)

(21.04.2017)
In dieser Reihe begleiten wir Musical-Kreative einen Tag lang vor, hinter und auf der Bühne. Alexander Soehnle gehört zum Ensemble der deutschen Erstaufführung des Broadway-Musicals [titel der show]. Einen Tag lang durften wir seine Kollegen und ihn bei den Proben und einem Foto-Shooting begleiten. Zum Starten einfach auf das erste Foto klicken:
 
von Alexander Soehnle & Michael Rieper
Ein Tag mit: CREATORS & dem Ensemble von "Bitte nicht im Stehen kacken"

(16.04.2017)
In dieser Reihe begleiten wir Musical-Kreative einen Tag lang vor, hinter und auf der Bühne.

Unter dem Motto -Neue Musicals braucht das Land- ist CREATORS der größte Wettbewerb für neues Musiktheater in Deutschland. Am 03. April 2017 fand auf der Hamburger Reeperbahn die erste Vorrunde statt. Einer der Gewinner dieser Runde ist das Musical "Bitte nicht im Stehen kacken: The Fabulous Life of a Saftschubse" - Regisseur und Ensemble lassen uns für einen Tag beim Wettbewerb über ihre Schultern schauen.

Mit dabei sind: Murat Demir, Charlotte Dörken, Eva Löser, Lisa Huk, Philipp Nowicki, Simon Burghart und Regisseur Mirko Klos.

Zum Starten einfach auf das erste Foto klicken:
 
von Mirko Klos & Michael Rieper
Mehr als nur Körper und Hülle

(14.04.2017)
Christian Funk ist bissig – aber nur auf der Bühne, wo er aktuell als Herbert in der vielbeachteten St. Galler Version von "Tanz der Vampire" zu sehen ist. Im Interview ist der gebürtige Kieler, der 2014 sein Ausbildung an der Universität der Künste Berlin abschloss und seitdem nicht über mangelnde Beschäftigung klagen kann, ganz zahm. Wir haben dem jungen Künstler auf den (Reiß-)zahn gefühlt und mit ihm über seine Erlebnisse in der Neuinszenierung des Polanski-Klassikers, seine Inspiration und den Körperkult im Musicalbusiness gesprochen.
 
Interview von Hardy Heise
Ein Tag mit: Victor Petersen (Tanz der Vampire, Stuttgart)

(01.04.2017)
In unserer Kategorie "Ein Tag mit" begleiten wir Musical-Kreative einen Tag lang vor, hinter und auf der Bühne. Heute nimmt uns Victor Petersen (Prof. Abronsius) mit hinter die Kulissen von "Tanz der Vampire" in Stuttgart. Zum Starten einfach auf das erste Foto klicken:
 
von Victor Petersen & Michael Rieper
Ein Tag mit: Emma Hunter (Bodyguard, Köln)

(18.03.2017)
In unserer Kategorie "Ein Tag mit" begleiten wir Musical-Kreative einen Tag lang vor, hinter und auf der Bühne. Die zweite Folge spielt bei "Bodyguard". Emma Hunter (Dance Captain, Ensemble) nimmt uns einen Tag lang mit in den Musical Dome Köln. Zum Starten einfach auf das erste Foto klicken:
 
von Emma Hunter & Michael Rieper
Ein Tag mit: Selina Mai (Hinterm Horizont, Hamburg)

(09.03.2017)
In unserer neuen Kategorie "Ein Tag mit" begleiten wir Musical-Kreative einen Tag lang vor, hinter und auf der Bühne. Los geht es mit "Hinterm Horizont". Selina Mai (Zweitbesetzung Jessy) nimmt uns einen Tag lang mit ins Operettenhaus Hamburg. Zum Starten einfach auf das erste Foto klicken:
 
von Selina Mai / Michael Rieper
"Berührend, hoffnungsvoll, bezaubernd!"

(13.12.2016)
"Love Story" - die Älteren von uns haben vermutlich sofort Szenen aus dem Film vor Augen, der 1970 durch eine gelungene Mischung aus Drama und Romantik die Kinokassen klingeln ließ und auch heute noch den neunten Platz auf der 'American Film Institute'-Liste der 100 schönsten Liebesfilme aller Zeiten belegt. Daher war es wohl nur eine Frage der Zeit, bevor es die melodramatische Liebesgeschichte zwischen dem wohlsituierten Harvard-Studenten Oliver und der aus der Arbeiterklasse stammenden Jennifer auf die Musicalbühne schaffte. Sechs Jahre nach der Uraufführung am Chichester Festival Theatre steht nun am Grenzlandtheater Aachen die Deutschlandpremiere an. Grund genug, um uns mit dem Regisseur Ulrich Wiggers sowie den beiden Hauptdarstellern Madeleine Lauw und Christian Fröhlich zu einem kurzen Gespräch zu verabreden.
 
Interview von Silke Milpauer
Auf in die nächste Saison!

(05.08.2016)
Die Bühnen der Spielzeit 2015/16 waren wieder einmal fest in der Hand von Eliza Doolittle und Professor Higgins. In gefühlt jeder dritten Stadt grünte es so grün. Die Theater vor der eigenen Haustür haben aber weit mehr zu bieten als nur die bewährten Klassiker von Frederick Loewe & co.

Wir werfen einen Blick auf die spannenderen und ausgefalleneren Premieren im deutschsprachigen Raum und schauen, welche Spielplan-Entscheidungen das Musicalfan-Herz in der kommenden Saison höherschlagen lassen.
 
Spielzeit-Vorschau von Ingo Göllner
Neue Sachen müssen her!

(12.07.2016)
Regisseur Ulrich Wiggers ist gerade ziemlich gut im Geschäft. Seine Neuinszenierung von Wildhorns "Artus Excalibur" für die Freilichtspiele Tecklenburg wurde begeistert aufgenommen und "Satuday Night Fever", die zweite Tecklenburger Großproduktion unter seiner Regie, wird mit Spannung erwartet. Ende des Jahres wird Wiggers die deutschsprachige Erstaufführung von "Love Story" am Grenzland Theater in Aachen inszenieren, bevor er sich im Frühjahr 2017 Jason Robert Browns "Die Brücken am Fluss" – ebenfalls erstmals hierzulande zu sehen – annehmen wird. Zwischendurch unternimmt er immer wieder kleine Ausflüge ins Schauspiel. Wie versteht Wiggers sich und seine Arbeit, was sagt er zu seinen aktuellen und anstehenden Projekten, welche Rolle spielen Zufälle in seinem Leben? Wir trafen den vielbeschäftigten Regisseur in Tecklenburg zu einem spannenden Gespräch.
 
Interview von Silke Milpauer
Auf nach Camelot: Tecklenburg im "Artus"-Probenfieber

(14.06.2016)
Seit dem 20. Mai 2016 geht es rund im Musical-Mekka des Münsterlands: An sieben Tagen in der Woche wird unter Hochdruck geprobt für die erste Großproduktion dieses Jahres: "Artus-Excalibur" feiert am 18. Juni 2016 in Tecklenburg sowohl seine Deutschland- als auch seine Open-Air-Premiere. Knapp vier Wochen Zeit also, um die Wildhorn'sche Musical-Vision der Artus-Sage auf die Bühne zu bringen. Anlässlich der bevorstehenden Premiere schauten wir uns die erste komplette Durchlaufprobe an, erhielten spannende Einblicke in die Probenarbeit und trafen neben Intendanten Radulf Beuleke, Regisseur Ulrich Wiggers und Choreografin Kati Heidebrecht auch Teile der Cast zum lockeren Plausch. Dabei wurde nicht nur deutlich, dass "Artus" – wenig überraschend – wie gemacht ist für die Tecklenburger Burgruine, sondern auch, dass sich die Zuschauer auf eine packende Inszenierung mit einer großartigen Besetzung freuen dürfen.
 
Probenbericht von Silke Milpauer
"Sind wir nicht alle ein bisschen Diana Goodman?"

(27.02.2016)
"Läuft bei dir." Mit diesen Worten lässt sich Maya Hakvoorts Karriere momentan am besten auf den Punkt bringen. Dabei ist Erfolg Maya keinesfalls fremd. Seit 1989 steht die Niederländerin quasi nonstop auf den großen europäischen Brettern, die die Welt bedeuten. Auch in Japan war sie schon im Rahmen diverser Tourproduktionen zu Gast. Im Opernhaus Dortmund ist sie ab dem 05. März 2016 als Diana Goodman in "Fast normal" zu sehen. Ein guter Grund, um mit Maya über ihre neue Rolle, den Erfolg von "Fast normal" und ihre weiteren Projekte zu sprechen.
 
Interview von Silke Milpauer
Zwischen Freiheit der Kunst und geistigem Eigentum

(08.01.2016)
Was darf Theater und was darf Theater nicht? Diese Frage stellt sich einmal mehr, nachdem am Theater Trier kurz nach der Premiere eine veränderte "Rent"-Fassung kurzfristig aus dem Spielplan gestrichen wurde und nur noch in Originalfassung gespielt werden darf.
 
Kommentar der Chefredaktion von Andreas Gundelach und Claudia Leonhardt
Abenteuerlust als Erfolgsformel

(20.10.2015)
Operngesang in Weimar, Gesangspädagogik in Dresden, ein Konzertexamen-Aufbaustudium in Köln: Der Gesang hat es Nico Müller angetan. Dabei lässt er sich ungern in eine Schublade stecken. Denn obwohl er einem breiten Publikum als Mitglied der Klassik-/Pop-Crossover-Formation "ADORO" bekannt wurde, ist Müller auch dem Musical nie abgeneigt gewesen. Wir trafen ihn nach einem seiner Auftritte und redeten unter anderem über seine Faszination für das Musical, die Unterschiede zwischen klassischem Gesang und Musicalgesang, die Vorurteile, mit denen sich das Genre leider immer noch herumärgern muss und seine Tätigkeit als Lehrer an Deutschlands einziger Berufsfachschule mit dem Ausbildungszweig Musical.
 
Interview von Silke Milpauer
Theater mit Leidenschaft

(06.10.2015)
Die deutsche Erstaufführung von "Zwei hoffnungslos verdorbene Schurken" und die Wiederaufnahmen von "Non(n)sens" und "Superhero" innerhalb von nur zwei Wochen – das Junge Staatsmusical Wiesbaden (1987 als "Jugendclub des Hessischen Staatstheaters" gegründet und 2014 mit dem Intendantenwechsel umbenannt) hatte einen arbeitsreichen Saisonstart. Wir haben die Regisseurin und Leiterin des Ensembles Iris Limbarth getroffen und mit ihr über das Staatsmusical, die Arbeit mit Jugendlichen und die Herausforderung der anstehenden Inszenierung von "The Pirate Queen" in Nordhausen gesprochen.
 
Interview von Ingo Göllner
"Wir sind nicht der Broadway!"

(14.05.2015)
"Und, was machst du so im Sommer?" Stellt man diese Frage Musicalfans und Darstellern, so könnte die Antwort beider Parteien identisch ausfallen: "Ich bin in Tecklenburg!" Die Freilichtbühne ist schließlich ein beliebter Pilgerort für Musicalanhänger jeden Alters und auch bekannte Darsteller spielen gerne in den diversen, immer mit viel Herzblut und Ideenreichtum inszenierten Produktionen mit. In diesem Jahr stehen mit "Zorro" und "Cats" wieder zwei Bonbons auf dem Spielplan. Intendant Radulf Beuleke stand uns zur anstehenden Saisoneröffnung Rede und Antwort.
 
Interview von Silke Milpauer
Die Vielseitigkeit macht's

(03.05.2015)
Musical-Gala ist nicht gleich Musical-Gala. Das weiß niemand besser als Stadtmusikdirektor Roland Haug, der im Jahr 2006 mit seinem Kreisjugend-Orchester in Ludwigsburg eine Veranstaltung ins Leben rief, die sich seitdem alljährlich einen festen Platz in den Terminkalendern von Musicalfans aus dem süddeutschen Raum erobert hat und in diesem Jahr bereits zum zehnten Mal stattfindet. Anlässlich dieses besonderen Jubiläums, bei dem mit Kevin Tarte, Janet Chvatal, Marc Gremm und Kaatje Dierks die Sänger-Originalbesetzung von vor 10 Jahren auf der Bühne steht, sprachen wir mit Roland über das Konzept und den Erfolg der Gala und über seine Hoffnungen für das Genre Musical.
 
Kurzinterview von Silke Milpauer
Mit der Stimme malen

(14.04.2015)
Kevin Tarte ist mit seiner CD "Reflection" gerade in aller Munde. Seit der Veröffentlichung Mitte November hält sich das aufwändig produzierte Album beständig auf Platz 1 der Musical-Charts. Wir sprachen mit Kevin über diesen Erfolg, das Konzept hinter "Reflection", sein Verständnis von Musik und Kunst, seine Lebensphilosophie und - last but not least - seine neue Aufgabe als Lehrer für den Musical-Nachwuchs.
 
Interview von Silke Milpauer
Gemeinsam können wir etwas bewegen

(03.01.2015)
Gerade rund um die Weihnachtszeit scheint es "in" zu sein, Gutes zu tun und sich für eine der vielen Wohltätigkeits-Organisationen einzusetzen, die jetzt um unsere Gunst bzw. unser Geld buhlen. Musicaldarsteller Stefan Tolnai, der zuletzt in "Die Päpstin" im Schlosstheater Fulda zu sehen war, engagiert sich das ganze Jahr über. Im Jahr 2013 gründete er den Verein musical sehnsucht e.V. und organisiert seitdem jedes Jahr eine große Musical Benefiz Gala mit bekannten Künstlern der Musical- und Unterhaltungsbranche. Wir sprachen mit Stefan Tolnai über sein Engagement sowie aktuelle Projekte.
 
Interview von Silke Milpauer
Keine halben Sachen

(10.12.2014)
Alexander Klaws schwimmt gerade ganz oben auf der Erfolgswelle. Die aktuelle "Jesus Christ Superstar"-Inszenierung, in der Klaws die Titelrolle verkörpert, hat eingeschlagen wie eine Bombe und der Run auf die Tickets für die vier Zusatzvorstellungen übers Osterwochenende legte prompt die Server des Theaters Dortmund lahm. Wir sprachen mit dem Allrounder über sein aktuelles Engagement, seine Ambitionen, seine Ansichten zur derzeitigen Musical-Entwicklung und nicht zuletzt über den Status von Crossover in Deutschland.
 
Interview von Silke Milpauer
Eine Prise Magie

(24.10.2014)
Regisseur Adam Penford inszeniert das Film-Musical "Ghost" als deutsche Erstaufführung in englischer Sprache. Kurz vor der Premiere am 15. November in Frankfurt interessierte uns, ob wir in Deutschland die gleiche Produktion sehen werden wie im Londoner West End und auch mit welchen Tricks und Kniffen der junge Regisseur die technisch anspruchsvolle Show auf die kleine Bühne des English Theatre bringen wird.
 
Kurzinterview von Jens Alsbach
Ein Musical muss auch nur mit Klavier funktionieren

(23.10.2014)
Es läuft gerade sehr gut für Paul Graham Brown. "King Kong" erobert die kleinen Bühnen. Jetzt hat der britische Komponist und Autor innerhalb von zwei Wochen zwei Uraufführungen: "Superhero" in Wiesbaden und "Der große Houdini" in Hof. Wir haben ihn und Anthony McCarten, Autor der preisgekrönten Romanvorlage und des Musical-Buchs, vor der "Superhero"-Premiere getroffen und mit ihnen über Stück und Schaffungsprozess geredet.
 
Interview von Ingo Göllner
Traditionen bewahren, Modernes hinzunehmen

(06.10.2014)
Die Zeiten sind härter geworden für Kunstschaffende, Musiker und Musikliebhaber. Fulminanter Live-Orchestersound wird zunehmend durch künstliche Synthesizer-Klänge und Click-Tracks ersetzt und Deutschland läuft sein Chor-Nachwuchs weg. Muss man also Abstriche machen, wenn es darum geht, Musicalfans hochwertige Unterhaltung zu präsentieren? Nein, meint Wolfgang Harth, Kirchenmusiker und freiberuflicher Dirigent und Chorleiter aus Hennef (in der Nähe von Köln). Dass es auch anders geht, beweist er seit einigen Jahren unter anderem mit der inzwischen überregional bekannten Show "FACES of MUSICAL".
 
Interview von Silke Milpauer
Kleine Bühne, große Ambitionen

(03.03.2014)
Nach "I love you, you're perfect, now change!" im vergangenen Jahr hat sich die Kulturszene Kottingbrunn mit der deutschsprachigen Erstaufführung von "Tomorrow Morning" zu einem Geheimtipp für kleine Kammermusicals in Österreich entwickelt. Mit dem Finanzierungsmodell für die CD-Einspielung zum Stück geht man neue Wege.
 
Report von Merle Wilts
Wie eine Herz-Lungen-Maschine

(08.12.2013)
Von 29 Musikern auf 14: Die Reduzierung der Orchesterbesetzung beim Hamburger "Phantom der Oper" rückt die Frage nach der Qualität und Notwendigkeit von Live-Musik in Ensuite-Produktionen in den Fokus.
 
Hintergrund von Björn Herrmann
Ahoi, Komödianten!

(16.06.2013)
"Show Boat" (1927) hat die Entwicklung des Musical-Genres entscheidend geprägt. Manche bezeichnen es sogar als das erste echte Musical überhaupt. Was war denn eigentlich so revolutionär an dem Stück?
 
Gastbeitrag von Monty Arnold
Berührend, trotz der Klischees

(02.05.2013)
Ohne große Produktionen hat sich "Bare" über die Jahre eine weltweite Fangemeinde gesichert. Warum eigentlich?
 
Report von Diana Breitkreuz
Musicalreisen nach New York

(08.06.2012)
Welche Hotels in New York eignen sich für Musicalbesucher? Wann und wo kauft man am besten Broadway-Tickets? Und welche Monate eignen sich besonders für eine Musicalreise nach New York? Diese und weitere Informationen für den Broadwaybesuch haben wir Ihnen in diesem Artikel zusammengestellt.
 
Service-Feature von Nicole Freialdenhoven
Musicalreisen nach London

(30.05.2012)
Für deutsche Musicalreisende ist das West End das Musical-Mekka schlechthin - viele Shows zu relativ günstigen Ticketpreisen in schnell erreichbarer Nähe. Von der Anreise über die Übernachtung zum Ticketkauf: Wir haben Tipps für Ihre Musicalreise nach London zusammengestellt.
 
Service-Feature von Nicole Freialdenhoven
Ein Zwischentief

(14.12.2011)
Die Vereingten Bühnen Wien (VBW) haben sich mit ihrem Spielplan weit von den Wünschen der Musicalszene entfernt - und sind so erfolgreich wie noch nie. Der Geschmack vieler Musicalfreunde ist derzeit nicht Mainstream. Kein Grund zur Panik, meint muz-Redakteur Robin Jantos.
 
Kommentar von Robin Jantos
"Die werden wir wiedersehen!"

(04.12.2011)
Kräftemessen des Musicalnachwuches: Das Finale des Bundeswettbewerbs Gesang in Berlin bedeutet für Finalisten und Juroren fünf Tage Schwerstarbeit.
 
Reportage von Björn Herrmann
Es geht um Kommerz, nicht um Qualität

(09.06.2011)
Musicaldarsteller und Theaterleiter Bernd Julius Arends über sein eigenes Theater, seine Pläne als Theaterleiter, die deutschsprachige Erstaufführung von "tick, tick... BOOM!" und warum er als Musicaldarsteller zuletzt unglücklich war.
 
Interview von Dominik Lapp
Es gibt zu viele Musicaldarsteller

(05.05.2011)
Der Regisseur und Schauspieler Holger Hauer über die Arbeit als Regisseur, die Vitalität der deutschen Musicalszene, den Verrat an den Träumen junger Menschen und darüber, warum Sondheim öfter auf dem Spielplan stehen sollte.
 
Interview von Dominik Lapp
Musical ist repertoirefähig

(06.04.2011)
Christian Gundlach, der Direktor der TfN-MusicalCompany, über die Repertoirefähigkeit des Genres Musical und den Auftrag, die Bandbreite des Genres in der Wahrnehmung des Publikums zu erweitern.
 
Interview von Dominik Lapp
Man muss wissen, wann man loslassen sollte

(03.03.2011)
Colby Thomas, die einst die Christine Daaé im "Phantom der Oper" in Hamburg verkörperte, über ihre Zeit in Deutschland und die Arbeit als Musikdozentin.
 
Interview von Dominik Lapp
Hohe Eintrittspreise schrecken mich ab

(01.02.2011)
Peter Scholz, Produzent und Geschäftsführer der Spotlight Musicalproduktion, über Musicals am Originalschauplatz, die Adaption eines Erfolgsromans für die Musicalbühne und das Überleben als kleine Musicalproduktionsfirma.
 
Interview von Dominik Lapp
Ein Musical kann kein Geschichtsstudium ersetzen

(06.01.2011)
Regisseur Matthias Davids über die österreichische Erstaufführung von "Miss Saigon", die Arbeit als Musiktheater-Regisseur und die Vor- und Nachteile des kommerziellen und des subventionierten Theaters.
 
Interview von Dominik Lapp
Eigenheiten des Musicals als ästhetische Form

(01.12.2010)
Der Theaterwissenschaftler und Autor Wolfgang Jansen über die Gründung des Deutschen Musicalarchivs, das Sammeln von Musical-Memorabilia sowie den Stand und die mögliche Entwicklung des Musicals im deutschsprachigen Raum.
 
Interview von Dominik Lapp
Die gehören in jede Sammlung

(29.10.2010)
Redakteure und Autoren der Musicalzentrale haben ihre persönlichen Lieblings-Musical-CDs ausgewählt - Klassiker wie Neuerscheinungen. Dabei handelt es sich um völlig subjektive Meinungen der jeweiligen Rezensenten. Wir verfolgen kein Ranking, sondern wollen lediglich Kauftipps geben. Vielleicht fehlt Ihnen ja noch die eine oder andere CD in Ihrer Sammlung.
 
Service-Feature von Dominik Lapp
Frischer Musical-Wind in der Hauptstadt

(24.10.2010)
Der Anfang liegt im Darm. Zumindest in der Biografie der Stammzellformation, die 2009 mit "Dr. Ich" beginnt. Das Erstlingswerk der jungen Berliner Musical-Company um die Urzellen Tom van Hasselt, Nini Stadlmann und Hendrik Weber spielte im Verdauungstrakt eines Hirnforschers und gab die Initialzündung für die Gründung einer Dreier-GbR, die sich das wirtschaftliche Risiko für die Produktion eigener Musicals teilt.
 
Hintergrund von Kai Wulfes
Die Messlatte liegt hoch

(16.06.2010)
Radulf Beuleke, Intendant der Freilichtspiele Tecklenburg, über den Wechsel von der Operette zum Musical, Subventionen, Aufführungsrechte und das Schreiben von Musicals.
 
Interview von Dominik Lapp
Internet verdrängt Musical

(21.04.2010)
Die Neuordnung der Funkfrequenzen könnte die Theater Hunderte Millionen Euro kosten, warnt der Deutsche Bühnenverein. Viele Details sind aber noch unklar - und am Ende könnte das Problem auch deutlich kleiner sein.
 
Report von R. Jantos und B. Herrmann
"Einer der Höhepunkte"

(17.01.2010)
Zweimal fünf Präsentationen der Abschlussjahrgänge 2010: In Wien trafen sich die Absolventen der staatlichen deutschsprachigen Musicalschulen zu einer eindrucksvollen Leistungsschau.
 
Hintergrund von Björn Herrmann
Kurz vorgestellt 2010

(17.01.2010)
Die Musicalzentrale stellt vier Absolventen des Abschlussjahres 2010 vor.
 
Kurzportraits von Björn Herrmann
Pleiten, Wechsel und Umzüge

(30.12.2009)
Tops und Flops, Überraschungen und Enttäuschungen, personelle Veränderungen und Spielplangestaltung. Im Nachrichtenschnelldurchlauf hält die Musicalzentrale Rückschau auf das Musicaljahr 2009.
 
Rückblick von Kai Wulfes
Revivals und Originale

(23.12.2009)
13 neue Produktionen am Broadway, elf neue Shows im West End: Das klingt erst einmal nach einer relativ ausgeglichenen Bilanz im Jahr 2009. Doch bei genauerem Hinsehen zeigt sich ein deutliches Ungleichgewicht zugunsten des Broadway.
 
Jahresrückblick von Michael Rieper
Eine ganz besondere Bedeutung

(10.12.2009)
Ein Wettbewerb wird zum Branchentreffen: Beim Bundeswettbewerb Gesang geht es für Sänger und Hochschulen um Preise und Prestige. Die Musicalzentrale hat die Wettbewerbsrunden 2009 und die spätere Siegerin Julia Gámez Martin in Berlin begleitet.
 
Reportage von Björn Herrmann
Zu unrecht in der Mottenkiste

(09.12.2009)
Piefig und altmodisch: Um den Ruf des Dreivierteltakts steht es nicht zum besten. Der Schauspieler, Komiker und Musicaldozent Monty Arnold plädiert für eine neue Sicht auf den Walzerrhythmus - und für die künstlerische Achtung der Operette.
 
Gastbeitrag von Monty Arnold
Musical als Denkanstoß

(15.10.2009)
Ehrgeiziges Projekt in München: Im Hofbräukeller wird im November 2009 ein privat betriebenes Off-Musicaltheater eröffnet. Theaterchef Thomas Siedhoff über seine Pläne, die Finanzen und den Musicalstandort München.
 
Bericht von Robin Jantos
Wege aus dem Haifischbecken

(02.10.2009)
Nicht ohne meinen Facebook-Account: Es gibt kaum noch einen Musicalschaffenden, der nicht im Web 2.0 zu finden ist. Doch längst nicht alle Accounts werden auch gepflegt.
 
Report von Robin Jantos
Ich nutze das nicht aktiv

(16.05.2009)
Im muz-Gespräch berichtet Katie Schauer über ihren Weg vom Pop zum Musical, von Proben im elterlichen Wohnzimmer und vom Rollenstudium als Zweitbesetzung.
 
Interview von Björn Herrmann
Das kann uns keiner mehr nehmen

(28.04.2009)
Oliver Arno über seine Auslandserfahrung als deutschsprachiger Hauptdarsteller in der belgischen "Elisabeth"-Inszenierung, Phonetikunterricht und die Missachtung durch die belgische Presse.
 
Interview von Dominik Lapp
Ich stecke nicht fest in einer Schublade

(28.01.2009)
Komponist Martin Lingnau über den "Schuh des Manitu", "Das Orangenmädchen", Walter Moers und das Glück, nicht fest in einer Schublade zu stecken.
 
Interview von Dominik Lapp
Musical kommt nicht vor

(21.01.2009)
"Wir brauchen das Vierspartenhaus!" Diese Forderung von Regisseur Stefan Huber brachte das Dilemma auf den Punkt. Musical kommt nicht vor im Denken vieler Stadttheater-Intendanten. Unter anderem diskutierten unter der Leitung von Sören Fenner (www.theaterjobs.de): Prof. Klaus Zehelein (Präsident der Bayrischen Theaterakademie August Everding), Pavel Fieber (Regisseur und Intendant), Ralf Schaedler (Casting-Direktor der Stage-Entertainment), Prof. Peter Lund (Autor, Regisseur und Studiengangsleiter an der UdK Berlin), Gil Mehmert (Regisseur und Professor an der Folkwang Hochschule Essen), Stefan Huber (Regisseur) und Norbert Hunecke (Bundesagentur für Arbeit/ZAV).
 
Hintergrund von Björn Herrmann
Kurz vorgestellt

(21.01.2009)
Die Musicalzentrale stellt vier Absolventinnen des Abschlussjahres 2009 vor.
 
Kurzportraits von Björn Herrmann
Ein bisschen viel Englisch

(21.01.2009)
Facettenreich war die Absolventenpräsentation der Musical-Studiengänge der staatlichen Hochschulen auch 2009. Während die UdK Berlin turnusgemäß mangels eines Abschlussjahrganges aussetzte, waren die Folkwang Hochschule Essen, die Hochschule für Musik und Theater in Leipzig, das Konservatorium Wien und die in diesem Jahr gastgebende Bayrische Theaterakademie München mit vier sehr unterschiedlichen Programmen vertreten.
 
Hintergrund von Björn Herrmann
TV-Casting und mehr

(31.12.2008)
Das Musical-Jahr im Schnelldurchlauf: Die Musicalzentrale schaut zurück auf das Jahr 2008 und die Meldungen, die für Aufsehen sorgten.
 
Rückblick von R. Jantos und B. Herrmann
Keine glorreichen Tage

(27.12.2008)
Viele unterschiedliche Shows bereichern den Broadway 2008. Doch die Wirtschaftskrise räumt gnadenlos auf, sodass am Ende nur wenige Hits übrig bleiben: Ein frisches Original-Musical, ein behäbiges Revival und ein London-Import.
 
Jahresrückblick von Michael Rieper
Amateure im Repertoire

(22.12.2008)
Das ist bundesweit einmalig: Seit 20 Jahren haben von Amateuren gespielte Musicals einen festen Platz im Repertoire des Staatstheaters Wiesbaden - mittlerweile mit bis zu sechs Stücken gleichzeitig. Regisseurin Iris Limbarth über die besonderen Herausforderungen der Arbeit, Reaktionen von Mitarbeitern und die Castings zu "Frühlings Erwachen".
 
Interview von Daniel von Verschuer
Ein Jahr, fünf Trends

(19.12.2008)
Das hat uns 2008 beschäftigt: Der Machtkampf bei der SE, der Holperstart für Maik Klokow, Probleme beim Neuen Deutschen Musical, wenig begeisternde TV-Castings und der Siegeszug der Open-Air-Bühnen. Der kommentierende Jahresrückblick der Musicalzentrale.
 
Hintergrund von R. Jantos und B. Herrmann
Das Jahr der Flops

(14.12.2008)
In London gab es 2008 so viele neue Musicals wie selten. Aber die meisten waren Fehlschläge: Nur "Zorro" und der US-Import "Jersey Boys" konnten sich im Spielplan etablieren.
 
Jahresrückblick von Nicole Freialdenhoven
Testlauf am Broadway

(17.11.2008)
Vor der Urauffühung im schweizerischen St. Gallen hat das Kreativteam mit Broadwaystars in New York am "Graf von Monte Christo" gefeilt. Regisseur Andreas Gergen über den Stellenwert von Workshops und das Ansehen von Komponist Frank Wildhorn.
 
Interview von Robin Jantos
Ich hatte alles erreicht

(30.10.2008)
Maik Klokow über seinen Wechsel in die Geschäftsführung der Krauth-Gruppe, die Vorbereitung von "Spamalot" und "Frühlings Erwachen" und die Chancen aktueller Broadway- und West-End-Hits in Deutschland.
 
Interview von Markus Frädrich
Ohne die großen Fünf

(31.08.2008)
Die Kosten höher als kalkuliert, die Einnahmen geringer: Das neu gegründete Theater für Niedersachsen kämpft mit Finanzproblemen. Intendant Jörg Gade will aber weiterhin ein mutiges Musical-Programm anbieten.
 
Interview von Robin Jantos
Karrierrekiller Musical

(13.08.2008)
Mit Musicalengagements im Lebenslauf haben Darsteller kaum eine Chance, wenn sie sich im Opern- oder Schauspielbereich bewerben wollen. Doch an den Vorurteilen gegen das Musical sind die Musicalmacher selbst nicht ganz unschuldig.
 
Bericht von Robin Jantos
Es bleibt nur der Appell

(05.07.2008)
Der BGH hat klargestellt: Für inszenierte Ausschnitte aus Musicals brauchen Veranstalter das Große Recht. Dass die Verlage auf ihre Rechte achten, ist verständlich. Doch viele übertreiben dabei - mit negativen Konsequenzen für ihre Stücke und für die Musicalszene insgesamt.
 
Kommentar von Robin Jantos
Zweite Chance verdient

(20.06.2008)
Mit seinen Plänen zum Comedy-Musical "Schuh des Manitu" stößt Musical-Marktführer Stage Entertainment in der Szene auf große Skepsis. Dabei könnte gerade diese Show das Zeichen sein, auf das viele Musicalfreunde lange gewartet haben.
 
Kommentar von Björn Herrmann
Vergebene Chance

(03.05.2008)
Man muss kein Prophet sein, um für die Zukunft des Genres Musical-Casting-Show im deutschen Fernsehen schwarz zu sehen. Zu schlecht die Quoten, zu unausgegoren die Konzepte der ersten beiden Versuche bei Sat.1 und im ZDF.
 
Fernsehkritik von Björn Herrmann
Die CD ist ein Auslaufprodukt

(23.03.2008)
Fachhändler Markus Tüpker (Sound of Music) über den Markt für Musical-CDs, männliche und weibliche Solisten, "Wicked" und die Zukunft der Silberscheiben-Verkäufer.
 
Interview von Robin Jantos
Zum Heulen schön

(10.03.2008)
TV-Entertainer Ralph Morgenstern über die Proben zu "Hairspray", seine Traumrolle und Erinnerungen an die Stella-Pleite.
 
Interview von Andreas Haider
Bloß keine Musical-Mäuse

(27.02.2008)
Seit 1997 kooperieren die Neuköllner Oper und die Berliner Universität der Künste (UdK) bei der Ausbildung des Musical-Nachwuchses. Davon profitiert auch das Publikum.
 
Report von Kai Wulfes
Das Ende einer Ära

(08.01.2008)
Gründungsgeschäftsführer Maik Klokow verlässt die Stage Entertainment. Die Turbulenzen rund um das Udo-Jürgens-Musical "Ich war noch niemals in New York" sind daran wahrscheinlich nicht ganz unschuldig.
 
Kommentar von Björn Herrmann
Grün ist die Hoffnung

(31.12.2007)
Das Musical-Jahr im Schnelldurchlauf: Die Musicalzentrale blickt zurück auf die Meldungen, die 2007 für Aufsehen sorgten.
 
Rückblick von R. Jantos und B. Herrmann
Big Business

(30.12.2007)
In künstlerischer Hinsicht bietet das Broadway-Jahr 2007 kaum Neues. Frischer innovativer Wind, z.B. vom Off-Broadway bleibt aus. Stattdessen dominieren Schlagzeilen über wirtschaftliche Entscheidungen.
 
Jahresrückblick von Michael Rieper
Die Krise hält an

(28.12.2007)
Viele Revivals, ein paar (US-)Importe und sehr wenige Uraufführungen – so sieht die aus kreativer Sicht ernüchternde Bilanz des Jahres 2007 am West End aus. Damit unterscheiden sich die Trends kaum vom Vorjahr. Verstärkt hat sich der Einfluss von TV-Casting-Formaten.
 
Jahresrückblick von Andreas Haider
Bilanz 2007: Die Hoffnung bleibt

(26.12.2007)
Viele Pleiten, aber auch positive Überraschungen und sogar erste Anzeichen, dass das Genre irgendwann aus der Schmuddelecke herauskommen könnte: So sieht unsere Bilanz für das Musical-Jahr 2007 in Deutschland, Österreich und der Schweiz aus.
 
Bilanz von B. Herrmann und R. Jantos
Wir waren ziemlich gnadenlos

(19.12.2007)
Alle zwei Jahre findet der Bundeswettbewerb Gesang in den Kategorien Musical und Chanson statt - und entwickelt sich immer mehr zu einer Leistungsschau der deutschen Musical-Ausbildungsstätten. Die muz hat Halbfinale und Preisträgerkonzert 2007 begleitet.
 
Reportage von Björn Herrmann
Sei ein bisschen mehr Gollum

(08.12.2007)
Ab dem 16. Dezember 2007 trifft im Bonner Opernhaus Mythos auf Musical: Frank Nimsgerns neues Musical "Der Ring" feiert Premiere. Die muz war bei den Proben dabei.
 
Probenbericht von Markus Frädrich
Am Anfang ist man ziemlich allein

(14.11.2007)
Viel Verantwortung, wenig Freiheit: Simone Linhof, Associate Producer für die Deutschlandpremiere von "Wicked" in Stuttgart, spricht über die Abläufe hinter den Kulissen, Problemszenen und Textänderungen.
 
muz-Gespräch von Daniel von Verschuer
Jeden Tag ein anderes Hotelzimmer

(01.11.2007)
Aus Studenten werden Absolventen (Erster Teil): Wie sieht die Musicalwelt aus im Jahr Eins nach dem Verlassen der geschützten Hochschulwelt? Für die Musicalzentrale zieht UdK-Absolventin Maria Kempken eine erste Bilanz zum Thema Stadt- und Tourneetheater, Auditions und Broadway.
 
Reportage von Björn Herrmann
Die Statik muss stimmen

(02.10.2007)
Musical-Autor Michael Kunze über "Wicked", "Raoul", Mönchmusicals, Storyarchitektur und den missglückten Ausflug an den Broadway.
 
Interview von Dominik Lapp
Licht und Schatten

(21.05.2007)
Zum Musical-Gucken nach Italien? Für die solide "Jekyll & Hyde"-Produktion im Stadttheater Bozen lohnt sich ein Abstecher in den Süden.
 
Rezension von Robin Jantos
Brummen und Stöhnen

(03.04.2007)
Fast jeder, der sich für Musical interessiert, singt auch irgendwann - oftmals heimlich. Macht man sich seine Stimme kaputt, wenn man falsch singt? Gesangspädagoge und Schauspieler Eberhard Storz gibt Tipps für Hobby- und Hinter-dem-Steuer-Sänger.
 
Gastbeitrag von Eberhard Storz
Feuer unterm Dach

(14.02.2007)
Der kaum verschleierte Rauswurf des Deutschland-Chefs der Stage Entertainment, Jan-Pelgrom de Haas, macht Musicalfreunden im deutschsprachigen Raum Mut: Mit Maik Klokow hat wieder ein Theatermann das Sagen.
 
Kommentar von Björn Herrmann
Paukenschlag zum Schluss

(31.12.2006)
"Rebecca", "Blaubär" und "Schöne Neue Welt" erstmals als Musicals, "Dirty Dancing" als Kassenschlager, ein Volksmusik-Moderator als Tod, ein Castingshow-Gewinner als Alfred, Rechtsstreitigkeiten und zwei 20. Geburtstage: Das Musical-Nachrichtenjahr 2006 im Schnelldurchlauf.
 
Rückblick von B. Herrmann und R. Jantos
Ein schwaches Jahr

(31.12.2006)
Das Jahr der US-Importe und Revivals in London: Selten gab es so viele neue Produktionen und doch so wenig wirklich Neues auf den Bühnen der britischen Hauptstadt. 2006 war aus künstlerischer Sicht ein schwaches Jahr für die Briten.
 
Rückblick von Andreas Haider
Compilations, Castings, Chaperone

(31.12.2006)
Hexen im Höhenflug und ein kurzlebiger Vampir. Revivals mit neuen Ideen und Wiederaufnahmen, die aussehen wie vor 20 Jahren. Ein erfolgreicher Löwe und ein schwungloser Affenmensch. Die Tops und Flops am Broadway liegen auch 2006 wieder dicht beieinander.
 
Rückblick von Michael Rieper
Es kommt nicht auf die Größe an

(01.12.2006)
Kenneth Posey und Thomas Zaufke über die Erstaufnahme eines Phantom-Songs, den CD-Markt in Deutschland und die Frage, wie man beim Komponieren auf Sänger eingehen kann.
 
Interview von Claudia Bruns
Bei mir wird man nicht belogen

(30.10.2006)
Volker Ludwig verrät, warum seine "Linie 1" auch bei den Olympischen Spielen in Peking fährt, wie hartnäckiges Kaffeetrinken das "Schöne Neue Welt"-Musical ermöglicht hat und wem er 2008 ein musikalisches Denkmal setzen will.
 
Interview von Kai Wulfes
Wenn ich einmal reich wär'

(16.09.2006)
Musical-Ausbildung nur für Kinder reicher Eltern? Nur individuelle Information hilft im Dschungel der Studiengebühren, Schulgelder, Stipendien und BaFöG-Anträge, da sich viele Regelungen immer wieder ändern.
 
Service-Feature von Björn Herrmann
Merchandise statt Musical

(28.05.2006)
Das Berliner Schlossparktheater verliert seinen Intendanten. Ein weiterer Beleg dafür, dass die Stage Entertainment das Genre Musical de facto aufgegeben hat.
 
Kommentar von Robin Jantos
Fusion als Chance

(16.05.2006)
Jörg Gade, Intendant der Landesbühne Hannover, über mutlose Kollegen, Musical-Verkaufsstrategien und den geplanten Zusammenschluss mit dem Stadttheater Hildesheim.
 
Interview von Robin Jantos
Am Anfang war die Turnhalle

(18.04.2006)
Mit der Premiere von "Cats" am 18. April 1986 brach in Deutschland die Ära des kommerziellen Musicals an. Die muz blickt auf die vergangenen 20 Jahre zurück, in denen sich Deutschland (nach New York und London) zum drittgrößten Musicalmarkt der Welt entwickelt hat.
 
Bilanz von Robin Jantos
Ein Song pro Tag

(02.04.2006)
Nach Musicals wie "The Scarlet Pimpernel", "42nd Street" und "Die 3 Musketiere" übersetzt Wolfgang Adenberg "Rent" neu ins Deutsche – wir haben ihm dabei über die Schulter geschaut.
 
Werkstattbericht von Markus Frädrich
Musical bald nur noch ein Hobby?

(30.03.2006)
Geldmangel trifft auch die Musicalsparten der staatlichen Theater. Welche Auswirkungen hat das auf Darsteller und Zuschauer? Jörg Löwer von der Bühnengewerkschaft GDBA im Interview.
 
Interview von Jan-M. Studt
Musicalschulen im Überblick

(01.03.2006)
Musicalausbildung in Deutschland und Österreich: Mit dieser Übersicht bietet die muz einen kleinen Wegweiser durch den Dschungel der Musicalschulen.
 
Service-Feature von Björn Herrmann / Hardy Heise
Das kann sonst keiner

(17.02.2006)
Mit einer sechsstündigen Show zeigten die Absolventen der staatlichen Musical-Hochschulen potenziellen Arbeitgebern ihr Können. Das Publikum in Leipzig war sich weitgehend einig: 2006 ist ein guter Jahrgang.
 
Feature von Robin Jantos
Wie gehts weiter?

(17.02.2006)
Was kommt nach der Musical-Ausbildung? Wir stellen beispielhaft vier Absolventen 2006 vor - und vier unterschiedliche Wege.
 
Kurzportraits von Björn Herrmann
Noch lange nicht ausgeschöpft

(10.02.2006)
Ensuite-Marktführer Stage Entertainment will sein jüngstes Geschäftsfeld, die Musical-Tourneen, massiv ausbauen. Tour-Geschäftsführer Michael Duwe über interessante Städte, mögliche Shows und die Konkurrenz zu Ensuite-Produktionen.
 
Interview von Robin Jantos
Ein Boom, aber kein Trend

(31.12.2005)
Das Broadway-Jahr 2005: Dauerbrenner oder Newcomer, klassisch oder modern, Buchmusical oder Compilationshow, Jazz, Gospel oder Oper - alles offenbar keine Kriterien für Erfolg oder Misserfolg.
 
Rückblick von M. Frömmrich und M. Weber
2005 - Ein Drama in zwölf Bildern

(31.12.2005)
Zwei neue Ensuite-Musicals, eine umstrittene TV-Gala, Rechtestreit um den Märchenkönig, Diskussionen um Robin Hood, Tops, Flops und ein Musical, das nach der zweiten Vorstellung abgesetzt wird: Das Musical-Nachrichten-Jahr 2005 im Schnelldurchlauf.
 
Rückblick von B. Herrmann und R. Jantos
Fürs Musical-Machen schämen?

(13.12.2005)
Bestandsaufnahme beim "Circle": Musicaldarsteller leiden unter dem schlechten Image, dem Desinteresse der Intendanten und Existenzsorgen. Diese Punkte hatten die Teilnehmer des Branchentreffens ganz oben auf ihrer Liste. Doch sie wollen das Feld nicht kampflos räumen.
 
Bericht von Robin Jantos
Große Gefühle mit kleiner Cast

(13.12.2005)
Zukunftsdiskussion beim "Circle": Neue und spannende Musical-Produktionen haben eine Chance, aber sie müssen derzeit vorwiegend von freien Produzenten ausgehen. Das ist das Fazit der Diskussion beim Branchentreffen in Berlin.
 
Bericht von Björn Herrmann
Keiner muss aufs Schiff

(01.12.2005)
Was die Hamburg School of Entertainment mit den Aida-Clubschiffen verbindet und warum weniger Tanz manchmal mehr ist - ein Unterrichtsbesuch.
 
Reportage von Björn Herrmann
Autopilot geht garantiert schief

(28.11.2005)
Im Programmheft stehen ihre Namen ganz am Ende, doch ein reibungsloser Showablauf wäre ohne sie undenkbar: Swings. Aber wie genau sieht eigentlich ihr Arbeitsalltag aus?
 
Reportage von Sandra Schipper
Keine grauen Bärte ins Gesicht

(08.11.2005)
Nach dem Ende der Berliner En-Suite-Produktion sind die Rechte für "Les Misérables" wieder frei. Das kleine Stadttheater Lüneburg wagt sich an das Revolutionsepos und gewährt einen Einblick in die erste Durchlaufprobe.
 
Reportage von Björn Herrmann
Licht am Ende des Tunnels

(23.10.2005)
Lothair Eaton, über 2000 Mal Papa beim "Starlight Express", über die Aufs und Abs der Bochumer Rekordshow, La-Ola-Wellen und den Plan B.
 
muz-Gespräch von Maik Frömmrich
Geld von der grünen Branche

(02.09.2005)
Wie eine Schweizer Produktion um Darsteller Martin Bacher es mit einer pfiffigen Idee geschafft hat, Sponsoren aus der Gartenbranche für ein Musical-Projekt zu begeistern.
 
Bericht von Robin Jantos
Keine Lust auf Schublade

(23.08.2005)
Wenn die Berliner "3 Musketiere" mit ihrer Starbesetzung werben, dann werden andere Namen genannt. Warum Kristin Hölck eine der renommiertesten deutschen Darstellerinnen, aber kein "Musical-Promi" ist.
 
Portrait von Robin Jantos
Der Herr der Low-Cost-Serien

(17.08.2005)
Anders als sein Vorgänger Maik Klokow hat der neue Deutschland-Chef der Stage Entertainment keine Theater-Biografie. Dafür eilt Jan-Pelgrom de Haas der Ruf voraus, Innovationen auch gegen Widerstände durchzusetzen. Grundy-UFA wurde unter seiner Leitung Marktführer bei der Produktion von Low-Cost-Serien.
 
Hintergrund von Sandra Schipper
Die Ära Maik Klokow

(17.08.2005)
Maik Klokow hat in den gut vier Jahren, die er an der Spitze der Stage Holding stand, den deutschen Musicalmarkt gehörig umgekrempelt. Ein Rückblick.
 
Bilanz von B. Herrmann und R. Jantos
Darf ich die Katze beißen?

(29.07.2005)
Was kommt dabei heraus, wenn das ZDF eine Musical-Gala mit Volksmusik-Moderatorin Carmen Nebel auf die Beine stellt? Leider das, was viele befürchtet haben.
 
TV-Rezension von Björn Herrmann
Entscheidend, wie du reinkommst

(28.07.2005)
Die Joop van den Ende-Academy ist die Talentschmiede der Stage Holding. Unser Unterrichtsbesuch zeigt, in wie weit der Musical-Multi tatsächlich mit im Boot ist und was eine Try-Out-Class ist.
 
Reportage von Björn Herrmann
Die eigene Stärke finden

(24.07.2005)
Musicaldarstellerin und Popsängerin Maricel schaut zurück auf ihre Zeit als Amneris bei "Aida" und verrät Details zu ihrem selbst komponierten Album "Stärker" und ihren Zukunftsplänen.
 
Interview von Maik Frömmrich
Neue Stoffe braucht das Land

(18.07.2005)
Ob auf der Bühne oder im Publikum – Dirk Bach ist fast genauso häufig im Theater anzutreffen wie er über die Mattscheibe flimmert. Im Gespräch mit der Musicalzentrale erinnert sich der vielseitige Entertainer an seine Gastrollen in Musical-Produktionen, outet sich als großer Fan des Genres und verrät, welche Entwicklungen er sich für den deutschen Markt wünscht.
 
Interview von Andreas Haider
Renovierter Dracula in St. Gallen

(13.06.2005)
Nach dem Flop am Broadway wurde Frank Wildhorns "Dracula" für die europäische Erstaufführung im schweizerischen St. Gallen kräftig überarbeitet - nicht immer zu seinem Vorteil.
 
Analyse von Claudia Leonhardt
Das kleine Haus der Stage Holding

(02.06.2005)
Der Mann hat eine Mission: Andreas Gergen, Chef des Berliner Schlossparktheaters, will kommerzielles Off-Musicaltheater in Deutschland etablieren.
 
muz-Gespräch von Robin Jantos
Kein Imitationswettbewerb

(26.05.2005)
Anja Launhardt, Dozentin an der Stage School Hamburg und Leiterin der Sylter Musical-Meisterkurse gibt Tipps für den Weg von der Entscheidung für eine Musicalausbildung bis hin zum passenden Audition-Song.
 
Service-Feature von Björn Herrmann
Spielt Candide, South Pacific und Mame!

(03.05.2005)
Daniel Witzke, ehemals künstlerischer Leiter bei "Aida", über seine Off-Broadway-Pläne und Trends in der deutschen Musicallandschaft.
 
Interview von Maik Frömmrich
Man wird viel kritischer

(02.05.2005)
Traumberuf Musicaldarstellerin: Doch was ändert sich, wenn das Hobby zum Beruf wird? Lena Wischhusen (19), Studentin an der German Musical Academy in Osnabrück über Traumrollen, Auftrittspraxis und Konkurrenzdruck an großen und kleinen Musicalschulen.
 
Interview von Björn Herrmann
Frische Musicalluft aus dem Off

(29.04.2005)
Warum Daniel Witzke als künstlerischer Leiter bei "Aida" ausgestiegen ist und jetzt die Off-Produktion "Die letzten 5 Jahre" inszeniert, bei der sein ehemaliger Arbeitgeber wieder mit im Boot ist.
 
Interview von Maik Frömmrich
Tauziehen um den Märchenkönig

(05.04.2005)
Der Streit um die Namensrechte am ersten Ludwig-Musical verschärft sich. Die Theater in München und Füssen werfen sich gegenseitig Behinderungsversuche und Ignoranz vor.
 
Feature von Robin Jantos
Familientreff bei Minusgraden

(04.04.2005)
"Musical on Ice" ist nicht nur für das Publikum eine ganz und gar ungewöhnliche Gala. Auch hinter der Bühne rückt man bei Temperaturen um den Nullpunkt enger zusammen.
 
Reportage von Björn Herrmann
Wenn Leute auf der Bühne sterben

(02.03.2005)
Bernd Steixner, musikalischer Leiter diverser Musical-Großproduktionen (u. a. Les Misérables, Elisabeth und Phantom der Oper), über die Musketiere, Martin Guerre und Frankopop.
 
Interview von Maik Frömmrich
Kontakte sind nicht wichtig

(03.02.2005)
Premieren-Sarah Cornelia Zenz möchte nach der Babypause zurück auf die Bühne. Im Interview spricht die gebürtige Grazerin über Polanski, Barton, Mutterglück und die Bedeutung von Kontakten.
 
Interview von Robin Jantos
Und irgendwer sagte: Heidi

(13.01.2005)
Wie macht man aus einem Kinderbuch ein Musical für Erwachsene? "Heidi"-Autor Dominik Wilgenbus über Improvisation, Parodien, Abschluss-Gags und ein äußert kurzfristiges Engagement im Kleid.
 
Interview von Robin Jantos
Ein "Kraut" singt für die Queen

(16.12.2004)
Einmal im West-End spielen – davon träumen viele deutsche Musicaldarsteller. Julia Möller aus Schwerte hat es geschafft: Seit drei Monaten spielt sie die Cosette bei den Londoner „Misérables“ – und die Queen ist amused...
 
Portrait von Sandra Schipper
Casting fürs Krippenspiel

(26.11.2004)
Alle Jahre wieder - nach dem imaginären Harry-Potter-Musical im Vorjahr sucht die Musicalzentrale in 2004 die Ideal-Cast für ein Krippenspiel-Musical.
 
muz-Adventsspiel von der Redaktion
Die Stimme des Raoul

(27.10.2004)
Zu sehen war er als Lucheni in Essen, als Mr. Andrews in Hamburg und als Raoul in Stuttgart. Zu hören ist Carsten Axel Lepper ab 16. Dezember im Kino: Als deutsche Stimme des „Vicomte de Chagny“, an der Seite von Uwe Kröger (Phantom) und Jana Werner (Christine). Ein Interview über Stimmen und Stimmungen in der Filmfassung des Lloyd-Webber-Klassikers.
 
Interview von Markus Frädrich
Ein Puzzlespiel

(10.10.2004)
Wie bekommt man fast alle deutschen Großproduktionen auf eine Bühne? Wir fragten den künstlerischen Leiter der Stage-Holding-Gala "Best of Musical".
 
Interview von Markus Frädrich
Den falschen Leuten vertraut

(30.08.2004)
1999 war sie Musicaldarstellerin des Jahres, bald danach tauchte sie komplett unter. Im Interview mit der Musicalzentrale erzählt Lyn Liechty erstmals, warum. Außerdem: Warum sie die Sarah nie geprobt hat, weshalb Dietrich Hilsdorf sie ignorierte und was Steve Barton von Ethan Freeman unterscheidet.
 
Interview von Björn Herrmann
Mehr als nur Bahnhof

(26.07.2004)
Ausschließlich über Sponsoren finanziert steht in Uelzen eine Musical-Produktion vor der Uraufführung, die allein in diesem Jahr 50.000 Besucher anziehen soll. Die Veranstalter setzen auf Konstatin Wecker - und den örtlichen Bahnhof.
 
Interview von Robin Jantos
Rustys Rollschuh-Alltag

(25.07.2004)
Warum spielt jemand immer wieder eine Dampflok und rollt sich jeden Abend die Seele aus dem Leib? Bernie Blanks weiß es...
 
Bericht von Michaela Flint
Phantom im Pendel-Verkehr

(07.05.2004)
Warum Thomas Schulze auch nach 1600 zerbrochenen Kronleuchtern noch nicht phantom-müde ist.
 
Portrait von Markus Frädrich
Total vertrieft

(06.05.2004)
Wie die Oper Halle mit "The Scarlet Pimpernel" das junge Publikum nicht nur gewinnt, sondern auch hält.
 
Feature von Robin Jantos
Die Redaktion

(06.05.2004)

 
Zusammenstellung von der Redaktion


© musicalzentrale 2017. Alle Angaben ohne Gewähr.

   THEATER FÜR NIEDERSACHSEN: LOVE STORY

   FREILICHTBÜHNE ALTUSRIED: 3 MUSKETIERE

   SOFTWAREBILLIGER.DE

   

AMAZON.DE


[Musical-CDs, -DVDs und Noten bei Amazon finden]


MUSICAL-THEATER


Testen Sie Ihr Wissen! Was läuft aktuell in diesen Musicalhäusern?
Basel: Musical-Theater +++ Berlin: Theater des Westens +++ Berlin: Friedrichstadt-Palast +++ Berlin: Theater am Potsdamer Platz +++ Essen: Colosseum +++ Düsseldorf: Capitol +++ Hamburg: Neue Flora +++ Hamburg: Operettenhaus +++ Hamburg: Theater im Hafen +++ Oberhausen: Metronom +++ Stuttgart: Apollo-Theater +++ Stuttgart: Palladium-Theater +++ Wien: Raimund-Theater +++ Wien: Ronacher
Alle Theater, alle Spielpläne: Deutschland-Nord, -West, -Ost, -Süd, Österreich, Schweiz, London.