Norden Westen Osten SŘden
Termine aus DeutschlandÍsterreichSchweizNiederlandeLondonTirolLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
musicalzentrale - Forum
Themen / rebecca-preview "ein" bericht
Seite:
Nicht angemeldet | Neu registrieren | Logon
justin
Benutzer
13386 Beiträge
21.09.06 00:14

also um es kurz zusammenzufassen: wien hat einen neuen welthit! da stimmt und passt einfach alles und was g├Ąnzlich neu ist, es ├╝bertrifft auch alles dagewesene, aber dazu sp├Ąter..

uwe kr├Âger ist (und ich ging unvoreingenommen rein) wirklich tadellos gut, wenn nicht perfekt! da stimmt alles! (noch), wietske van tongeren ├╝berrascht mit einem ausgezeichneten schauspielerischen talent; am liebsten w├╝rde man auf die b├╝hne st├╝rzen und sie in schutzanbietende arme nehmen wollen; andre bauer ef├╝llt seine rolle bestens; carin filipcic sorgt f├╝r sehr guten szenischen humor bei der ganzen schwere und kerstin ibald ├╝berrascht in jeder hinsicht vor allem stimmlich; carsten lepper als fawell erf├╝llt in der tat seine pflicht (mehr gibts ├╝ber ihn auch nicht mehr zu sagen) die k├Ânigin der nacht ist n├Ąmlich eine wirklich gr├Â├če: rigvava-dumas!; ihre mrs danvers wird wiener musicalgeschichte schreiben, g├Ąnsehaut, mitleid, grauen...dieses schauspiel verk├Ârpert alles und wenn diese frau singt, dann zittern die ├Ąltersten ziegeln im raimundtheater...ein wahnsinn im wahrsten sinne des wortes

psychodrama is es f├╝r mich leider nicht geworden, es ist ein beinharter krimi und zwar ab dem 2.akt, vergleiche zu mozart oder elisabeth kann man nicht ziehen, es ist etwas v├Âllig neues, anderes, es greift szenisch wie auch melodisch viel zu konsequent ineinander oder anders formuliert: es ist wie ein film ohne werbepause..alles flie├čt von einer szene in die n├Ąchste...was absolut greift ist die opernregie von zambello, allein ihre regie trennt rebecca von elisabeth oder mozart┬┤s harry kupfer..es ist v├Âllig anders, obwohl no na levay is erkennbar

obwohl man die geschichte kennt, weil gelesen oder filmisch, sie bleibt nie langweilig, sie fesselt und treibt die spannung voran..und eines steht fest:auch die idee der griechischen trag├Âdie greift, denn das ensemble erz├Ąhlt die geschichte, episches theater wie bei elisabeth gibt es nicht, und das ensemble so gut sie die geschichte formt, erz├Ąhlt diesmal und das auf ne unruhige aber gute art, denn rebecca soll erz├Ąhlt werden..und das tut es auch...

zum schlu├č bleibt vom eindruck her nur noch die frage, die man sich eigentlich zu beginn schon stellte: sitz ich wirklich im raimundtheater? oder in hollywood? was hier an b├╝hnentechnik, licht und effekten geboten wird war noch nie, zumindest noch nie in wien und ich glaub auch nicht im alten kontinent, von gewitterwolken, felsenbrandung, feuer, blitz, abendd├Ąmmerung, sturm, donner, wellenget├Âse...rebecca ist gelandet und das mit bombenwucht!

Nutzer ausblenden
Mama Cass
Benutzer
234 Beiträge
21.09.06 05:32

von gewitterwolken, felsenbrandung, feuer, blitz, abendd├Ąmmerung, sturm, donner, wellenget├Âse...rebecca ist gelandet und das mit bombenwucht!
---------------------------------------------------------

@justin: danke f├╝r deinen prompten bericht! wie haben sie diese effekte denn gemacht? mit projektionen?

Nutzer ausblenden
justin
Benutzer
13386 Beiträge
21.09.06 09:34

@mama cass: es gibt wahnsinnig viel projektionen, ja! also brandung, szenische sachen wie zb: bahnhof, ein fahrender zug usw...aner immer ineinander mit einem fulminanten b├╝hnenbild, also zb: die brandung spiegelt sich in vorh├Ąngen usw, ein gewitter eben mit licht und eingespielten donner, wind, es bewgen sich bl├Ątter am balcon usw, jedenfalls was die kulissen angeht: sehr gro├če bauten

Nutzer ausblenden
HetSpook
Benutzer
8816 Beiträge
21.09.06 16:16

Ich war auch gestern in der Preview, aber ich bin da noch eher vorsichtig um jetzt schon von einem Hit zu sprechen. Ja es ist vieles neu und anders. Aber nicht immer kommt das rechte Feeling auf. Das B├╝hnenbild hat mich allerdings sehr beeindruckt. Am besten an diesem Abend gefiel mir Mrs Danvers - obwohl wenn man die Show sieht und das Titellied auch in abgewandlter Form so oft h├Ârt, kann es mit der Zeit auch st├Ârend wirken. Uwe┬┤s Maxim war gut, aber nicht ganz ├╝berzeugend und ihm fehlt ein wenig das Geheimnisvolle. Wietske als neue Mrs de Winter gefiel mir ganz gut, Carin F. hat sehr humorvoll gespielt - nur schade, da├č sie nicht so ein tolles Lied hat. Man hat aber auch nicht immer verstanden was das Ensemble uns erz├Ąhlen wollte. Manchmal haben die Melodien auch ein wenig nach Mozart geklungen. Insgesamt gesehen, ist der Funke noch nicht ├╝bergesprungen. So hab ich es empfunden.

Aber ich seh das St├╝ck in einer Woche nochmals! Dann werde ich weitersehen

Nutzer ausblenden
HetSpook
Benutzer
8816 Beiträge
21.09.06 16:50

@Kindergartencop:
Ja ich habs gemerkt, da├č es viel Szenenapplaus und Standing Ovations gab! Ich sa├č ja mitten drin ..und bei manchen Szenen hats mich auch gepackt, aber nicht insgesamt....

Nutzer ausblenden
HetSpook
Benutzer
8816 Beiträge
21.09.06 17:46

Was ist nicht h├Ąufig in Wien?
Ich hab auch dem Orchester gelauscht, ich h├Âre es aber immer gerne!
Aber es gab soviele neue Eindr├╝cke, die muss ich erstmal verarbeiten und bei den n├Ąchsten Malen werde ich ja dann sehen ob das St├╝ck mehr zu mir durchgedrungen ist oder nicht. Es muss einem ja nicht alles gefallen! Es kommt ja bei jedem unterschiedlich an!

Nutzer ausblenden
Ludwig2
(Benutzer deaktiviert)
12929 Beiträge
21.09.06 18:11

Jedenfalls h├Ârt sich das bisher sehr vielversprechend an! Egal ob Schw├Ąchen drin sind.

Danke f├╝r die Berichte. Werd jetzt mal den n├Ąchsten Ausland-Trip planen. Rebecca!

Und @justin:
wehe das stimmt nicht, was du geschrieben hast

Nutzer ausblenden
HetSpook
Benutzer
8816 Beiträge
21.09.06 18:13

Ja ist es auch....und trotz der Schw├Ąchen seh ich es mir nochmals an! Aber es dauert auch einfach die vielen neuen Eindr├╝cke zu verarbeiten!
Da wird sich Wien freuen Ludwig2
Ich bin schon neugierig was die Presse so schreiben wird!

Nutzer ausblenden
Ludwig2
(Benutzer deaktiviert)
12929 Beiträge
21.09.06 18:20

"Viele neue Eindr├╝cke" h├Ârt sich super-spannend an! Vor allem das "neu". Und wenn man das Bed├╝rfnis hat, nochmal reinzugehen - dann m u s s die Presse einfach positiv schreiben. Und dann ist die Hitwahrscheinlichkeit auch sehr gross.


Was k├Ânnte die Wiener Presse an "Rebecca" ben├Ârgeln?

Nutzer ausblenden
HetSpook
Benutzer
8816 Beiträge
21.09.06 18:43

Naja ich hab ja auch noch 2 Karten - eine davon seit l├Ąngerer Zeit daheim - lange vor der Preview! Nur meine Neugier war so gro├č, da├č ich auch in die Preview gegangen bin!

Aber ich freu mich jetzt erstmal auf die Premiere!

Ich wei├č nicht was die Wiener Presse ben├Ârgeln k├Ânnte....keine Ahnung! Man wird es sehen!
Ich lass mich da ├╝berraschen! Aber abgesehen davon haben mich Kritiken noch nie abgehalten mir ein St├╝ck anzusehen, wenns mich interessiert hat - egal ob gute oder schlechte Kritiken!
Aber eben weil ich es jetzt schon gesehen habe, bin einfach gespannt was sie schreiben!

Nutzer ausblenden
Themen / rebecca-preview "ein" bericht
Seite:
Nicht angemeldet | Neu registrieren | Logon


© musicalzentrale 2021. Alle Angaben ohne Gew├Ąhr.

   ZAV-K├ťNSTLERVERMITTLUNG

   BROADWAY FIEBER SOLINGEN

   Wir suchen Dich!

   Ein Platz f├╝r Ihre Werbung?

MUSICAL-THEATER


Testen Sie Ihr Wissen! Was l├Ąuft aktuell in diesen Musicalh├Ąusern?
Basel: Musical-Theater +++ Berlin: Theater des Westens +++ Berlin: Friedrichstadt-Palast +++ Berlin: Theater am Potsdamer Platz +++ Essen: Colosseum +++ D├╝sseldorf: Capitol +++ Hamburg: Neue Flora +++ Hamburg: Operettenhaus +++ Hamburg: Theater im Hafen +++ M├╝nchen: Deutsches Theater +++ Oberhausen: Metronom +++ Stuttgart: Apollo-Theater +++ Stuttgart: Palladium-Theater +++ Wien: Raimund-Theater +++ Wien: Ronacher
Alle Theater, alle Spielpl├Ąne: Deutschland-Nord, -West, -Ost, -S├╝d, ├ľsterreich, Schweiz, Niederlande, London.


Unsere Seite verwendet Cookies & Google Maps, um Ihnen ein bestm├Âgliches Besuchserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie beiden Nutzungen zu. [ X ]
;