Norden Westen Osten Süden
Termine aus DeutschlandÖsterreichSchweizNiederlandeLondonTirolLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
musicalzentrale - Forum
Themen / Chess in Nordhausen
Seite:
Nicht angemeldet | Neu registrieren | Logon
Gast 22.08.06 21:33

Meint ihr diesmal wird es auch gezeigt?

Oder wieder kurz vorher abgesagt?

Nutzer ausblenden
Pedro
Benutzer
12 Beiträge
23.08.06 08:28

Weiß jemand, warum die Produktion letztes Mal (ich meine, es war 2004 oder 2005) relativ kurzfristig abgesagt wurde? Rechteprobleme? Seitdem Steixner damals sein "Chess in Concert" absagen musste, weiß man ja, dass es offenbar etwas kniffelig ist, "Chess"-Rechte zu bekommen.

Nutzer ausblenden
Courfeyrac
Benutzer
1138 Beiträge
23.08.06 11:15

was mich etwas verstört ist die Inhaltsangabe:

"Das Musical widmet sich dem Problemkreis, indem es die Geschichte des Schachchampions Frederick Trumper und seines Herausforderers Anatoly Sergievsky zur Weltmeisterschaft 1962 in New York erzählt, die sich zur Weltmeisterschaft ein Jahr später in Bangkok erneut begegnen."

1962 in New York, das ist die Kasseler Fassung, oder?
Naja, wenigstens spielt der zweite Akt wieder in Bangkok. Tim Rice schreibt zwar im Vorwort zum Libretto ausdrücklich, daß man Änderungen im Stück vornehmen darf, aber bisher hat mich keine Version, die stark vom Original abweicht überzeugen können. Ich frage mich auch, ob es wirklich in seinem Sinn ist, wenn das Stück total zerfasert wird. Er meinte wohl eher Dinge wie die Stellung einzelner Songs (You and I, The Story of Chess, Heaven help my Heart) oder ob bestimmte Songs vorkommen oder nicht (The russian mashine, der kleine Franz, Someone elses Story)
Zeit und Ort ändern finde ich schon sehr stark... Schlimmer finde ich jedoch die Fassungen, die die Handlung in den engen Zeitraum einer einzigen Weltmeisterschaft quetschen. Was mich auch schockiert hat, als in der Broadwayfassung auf einmal der Ami gewinnt - was war das?

Mal sehen, was sie in Kaiserslautern aufführen... aber ich ahne was

Nutzer ausblenden
Oliver
Benutzer
390 Beiträge
23.08.06 13:46

Es wird mit Sicherheit die Kasseler Fassung werden, vermute ich.
2004 hiess es plötzlich im Staatstheater Kassel, das Nordhausen die Rechte nicht bekommen hätte. Soviel aus dem "Klatsch und Tratsch" der Theaterkantine...

Nutzer ausblenden
Oliver
Benutzer
390 Beiträge
23.08.06 13:46

Ich hoffe das es diesmal klappt! Will es mir dann unbedingt ansehen!

Nutzer ausblenden
Gast 23.08.06 14:18

Kommt Chess nicht auch in Kaiserslautern und in Ludwigshafen?

Nutzer ausblenden
Gast 23.08.06 14:30

Gibt es überhaupt eine Chess-Inszenierung, die der in London gleicht? Die schwedische Version hat man ja ziemlich verändert (zum positiven wie ich finde). Leider ist One night in Bangkok rausgeflogen.

Nutzer ausblenden
Courfeyrac
Benutzer
1138 Beiträge
23.08.06 15:51

Die schwedische Version fand ich fürs Auge und für die Ohren größtenteils hervorragend. (Tolle BEsetzung!) Am Buch wurde einiges verbessert, aber dadurch entstanden auch einige Situationen, die sich für mich überhaupt nicht erschlossen haben - eben auch die Kürze des Handlungszeitraums, was für mich einfach nicht logisch wirkt. Neben dem Verlust von One Night in Bangkok (das nur man kurz in der Disco zitiert wurde) fand ich auch die neue "Arbiter"Version absolut zum weglaufen... Sehr nah an der Londoner Version war die dänische Produktion von Stig Rossen.

Möglich, daß die Kasseler Fassung die einzige genehmigte Fassung für Deutschland ist. Oder auch die einzige deutschsprachige Fassung, die man aus Bequemlichkeit beibehält. Damit dürfte dann wohl auch im Pfalztheater Kaiserslautern zu rechnen sein (und in Ludwigshafen, weil das ein Gastspiel aus Kaiserslautern ist).
Über sie Besetzung weiß man noch gar nichts, aber Johannes Reitmeier
wird wieder selbst inszenieren. Gerüchten zufolge wird Vanden Plas, die Band von Andy Kuntz, musikalisch beistehen... Meine Befürchtung daß Andy Kuntz dann auch mitwirken wird wurde bisher weder bestätigt, noch widerlegt. Ich tippe mal auf ihn als Freddy. Zugegeben, wenn er spielt ist eigentlich immer volles Haus.
Nach der Sommerpause wird man sicher bald mehr erfahren!

Nutzer ausblenden
Gast 23.08.06 17:28

CHESS kommt auf deutsch? Oje!

Nutzer ausblenden
Gast 28.08.06 17:25

Die Besetzung für Kaiserslautern steht jetzt fest. Hier die Hauptrollen:
Andy Kutz als Anatoly Sergievsky
Randy Diamond als frederic Trumper
Astrid Vosberg als Florence Vassy
Anna Carolin Stein als Svetlana Sergievskaja

Gruß
Jürgen

Nutzer ausblenden
Themen / Chess in Nordhausen
Seite:
Nicht angemeldet | Neu registrieren | Logon


© musicalzentrale 2019. Alle Angaben ohne Gewähr.

   ZAV-KÜNSTLERVERMITTLUNG

   MUSICAL TOMORROW: FOOTLOOSE

   Wir suchen Dich!

   SOFTWAREBILLIGER.DE

Ein Platz für Ihre Werbung?




Unsere Seite verwendet Cookies & Google Maps, um Ihnen ein bestmögliches Besuchserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie beiden Nutzungen zu. [ X ]
;