Norden Westen Osten Süden
Termine aus DeutschlandÖsterreichSchweizNiederlandeLondonTirolLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
musicalzentrale - Forum
Themen / Das Phantom der Oper von Sasson/Sautter
Seite:
Nicht angemeldet | Neu registrieren | Logon
Wagonmaster
Benutzer
763 Beiträge
12.12.19 16:26

MUSICAL PREMIERE
Nach vielen Jahren mit dem „Phantom der Oper“ feiert Weltstar Deborah Sasson ihre Abschiedstournee in der Rolle der Christine. Zu diesem Anlass übernimmt Deutschlands Musicalstar Nummer 1, Uwe Kröger, die Rolle des Phantoms und MAXIMILIAN ARLAND die des Grafen Raoul. Für den Publikumsliebling ist es sein erstes Engagement in einem Musical. Premiere ist am 28. Dezember 2019.

Nutzer ausblenden
Fiyero
Benutzer
3947 Beiträge
12.12.19 16:27

Hat jemand mal Herrn Kröger in letzter Zeit gehört? Der klingt fürchterlich, ich war wirklich erschrocken.

Nutzer ausblenden
Once234
Benutzer
3009 Beiträge
12.12.19 16:35

Also alle drei Besetzungen nicht zu gebrauchen. Danke, Thema kann gerne wieder in der Versenkung verschwinden...

Nutzer ausblenden
Kenny
Benutzer
819 Beiträge
12.12.19 16:43

Leute, reißt euch zusammen: es ist immerhin DAS Phantom der Oper, das Mega Musical überhaupt und dann noch mit den Abschied eines ECHTEN Weltstars, letzte Chance das zu sehen, also wer sie noch nicht gesehen hat (dürfte ja kaum einer sein) muss jetzt zuschlagen. Und mit dem Musicalstar Nummer 1 (mal angenommen wir haben 1994) als Bonus ist das ein „Must (not) see“.

Und Kröger macht die Show zum ersten Mal? Hätte man ihm das doch zu seinen Hochzeiten angeboten, die Antwort hätte mich sehr interessiert.

Mann Mann Mann

Nutzer ausblenden
MyMusical
Benutzer
9386 Beiträge
12.12.19 17:21

„Und Kröger macht die Show zum ersten Mal?“

Das erste mal Phantom, ich meine er hätte vorher schon eine andere Rolle da besetzt bei einigen Terminen.

Nutzer ausblenden
Joe_Gillis
Benutzer
1005 Beiträge
12.12.19 19:27

Habe Uwe Kröger zuletzt bei Sound of Music in Salzburg gesehen.
Einige Texthänger und er hat fast keinen Ton getroffen. Dazu noch wie es schien (aber das ist seine Sache) eine gute Portion Botox oder was auch immer im Gesicht.
Eine Freundin aus dem Theater meinte im Anschluss „heute war er noch gut...“.
Ich bin und möchte nicht schadenfroh rüberkommen und es soll kein Bashing sein.
Sehr schade, denn ich mag/mochte Uwe Kröger eigentlich recht gerne auf der Bühne.
Wie kann es denn sein (ich bin da leider etwas zu sehr Laie) das man seine Begabung zum Singen verliert? Sorry, wenn ich off-topic damit gehe.

Nutzer ausblenden
Awakennings.neu
Benutzer
9419 Beiträge
12.12.19 19:47

Ich denke nicht, dass man/er die Begabung verliert. Vielmehr ist die Stimme jahrelang total ĂĽberbeansprucht worden und damit kaputt. Ausgeleiert wĂĽrde man es bei anderen Dingen wohl vielleicht nennen.

Nutzer ausblenden
sus70
Benutzer
1028 Beiträge
12.12.19 19:50

Leider ist seine Stimme tatsächlich kaputt. Es tat mir schon richtig weh, live mitzuerleben, was aus dem vielleicht bekanntesten Musicaldarsteller geworden ist. Mir tut es offen gesagt auch leid für ihn, das ist keine schöne Sache.

Nutzer ausblenden
Fiyero
Benutzer
3947 Beiträge
12.12.19 20:19

Tja, wenn man halt keine Ruhepausen nimmt und vielleicht auch nicht die beste Technik hat, dann ist das das Resultat.
Also mich hat das bei Die Päpstin total überrascht, wie schlimm es klingt.

Nutzer ausblenden
Kenny
Benutzer
819 Beiträge
12.12.19 21:04

Wenn man unterwegs alles mitnehmen muss bleibt halt auch was auf der Strecke. Dazu kommt sicherlich auch schlechte Beratung in vielen Belangen der Karriere. Ist auch nicht erst seit gestern so, gefühlt ist ein längerer Anteil der Karriere jetzt in dem Stadium ist, als der Anteil als er wirklich „on top“ war. Quasi DER normanDesmond des deutschen Musicals.

Nutzer ausblenden
Themen / Das Phantom der Oper von Sasson/Sautter
Seite:
Nicht angemeldet | Neu registrieren | Logon


© musicalzentrale 2023. Alle Angaben ohne Gewähr.

   ZAV-KĂśNSTLERVERMITTLUNG

   Wir suchen Dich!

   Ein Platz fĂĽr Ihre Werbung?

MUSICAL-THEATER


Testen Sie Ihr Wissen! Was läuft aktuell in diesen Musicalhäusern?
Basel: Musical-Theater +++ Berlin: Theater des Westens +++ Berlin: Friedrichstadt-Palast +++ Berlin: Theater am Potsdamer Platz +++ Essen: Colosseum +++ DĂĽsseldorf: Capitol +++ Hamburg: Neue Flora +++ Hamburg: Operettenhaus +++ Hamburg: Theater im Hafen +++ MĂĽnchen: Deutsches Theater +++ Oberhausen: Metronom +++ Stuttgart: Apollo-Theater +++ Stuttgart: Palladium-Theater +++ Wien: Raimund-Theater +++ Wien: Ronacher
Alle Theater, alle Spielpläne: Deutschland-Nord, -West, -Ost, -Süd, Österreich, Schweiz, Niederlande, London.


1234

Problem

Twitter gibt die folgenden Fehlermeldung zurĂĽcke

Sorry, that page does not exist