Norden Westen Osten Süden
Termine aus DeutschlandÖsterreichSchweizNiederlandeLondonTirolLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
musicalzentrale - Forum
Themen / Herz aus Gold
Seite:
Nicht angemeldet | Neu registrieren | Logon
chess
Benutzer
1368 Beiträge
30.06.18 16:21

Hat schon jemand das Fugger-Musical auf der Augsburger Freilichtbühne gesehen?

http://www.sueddeutsche.de/kultur/augsburg-mehr-wert-als-alles-geld-der-welt-1.4034898

Nutzer ausblenden
pumuschko
Benutzer
161 Beiträge
30.06.18 17:14

Das dürfte kaum möglich sein, heute ist doch erst die Premiere....

Nutzer ausblenden
chess
Benutzer
1368 Beiträge
30.06.18 17:19

Right. Hätte auch heißen sollen, ob jemand schon Karten gekauft hat.

Nutzer ausblenden
MyMusical
Benutzer
8176 Beiträge
04.07.18 22:06

Interessant und ausführlich:

https://www.br-klassik.de/aktuell/news-kritik/herz-aus-gold-augsburg-kritik-100.html

Nutzer ausblenden
chess
Benutzer
1368 Beiträge
05.07.18 17:31

Hoffentlich stimmt die schlechte Wetterprognose für morgen nicht. Ich freue mich so auf einen schönen Abend auf der Augsburger Freilichtbühne.

Nutzer ausblenden
MyMusical
Benutzer
8176 Beiträge
05.07.18 18:04

Ich drücke die Daumen, die Bühne ist ja auch schön, auch wenn ich immer zur falschen Zeit in der Stadt war.

Nutzer ausblenden
Lisa09
Benutzer
915 Beiträge
07.07.18 00:04

Komme gerade aus dem Musical und finde es sehr befremdlich, dass man das Stück geendet hat mit Herz aus Gold um 22.30 Uhr. 5 Songs wurden nicht gebracht ohne Angabe von Günden. Eine halbe Stunde wurde mir gestohlen. Dafür haben wir uns nassregnen lassen, um 2|3 des Musicals zu sehen!? Und nicht falsch verstehen, der 2. Akt war trocken! Das war wie ein Buch ohne Ende!

Nutzer ausblenden
chess
Benutzer
1368 Beiträge
07.07.18 10:14

@Lisa09

Ging mir genauso.

Mal für alle anderen. Die städtischen Bühnen Augsburg haben ab 17:15 Uhr jeden Tag eine "Wetterhotline" geschalten, bei der man erfahren kann, ob die Abendveranstaltung auf der Freilichtbühne gespielt werden wird oder nicht.

Als ich auf meiner Wetter-App am Handy starke Regenfälle gegen 21.30 Uhr angezeigt bekam, rief ich die Wetterhotline, um zu erfahren, dass trotzdem gespielt werden wird.

Nach ca. 45 - 50 Minuten Spielzeit (also gerade bei der Schachspielszene) fing es pünktlich - wie von der App vorhergesagt - zu regnen an. Direkt nach dem gerade laufenden Lied kam ein Theaterangestellter auf die Bühne und verkündete, dass die Pause vorgezogen werden wird und nach Aussage des Deutschen Wetterdienstes in München in ca. 30 Minuten der Regenschauer vorbei sei.

Nach ca. 35 Minuten ging es weiter und tatsächlich, auch wenn die Bühne noch nass war, war es wirklich so, dass es zum Regnen aufgehört hatte. Wieder kam der Angestellte des Theaters und sagte, dass man sich freue, jetzt das ganze Stück zeigen zu können. Dieser Satz sollte sich leider nicht bewahrheiten.

Es wurde weitergespielt bis zum eigentlichen Pausenpunkt (soweit alles ganz normal). Danach ging alles irgendwie Schlag auf Schlag und es fiel schwer der Handlung noch genau folgen zu können. Neben mir saß eine etwa 40 Jahre alte Frau, die spontan sagte: "Da fehlt ein Lied" und mir erzählte, dass sie das Stück schon einmal gesehen hatte und auf Grund des tollen Bühnenbildes nochmals sehen wollte.

Und so war es auch. Relativ zusammenhanglos kam dann nach wenigen Liedern die Schlussnummer und viele kontroverse Handlungsstränge (z.B. die fiktive Begegnung zwischen Fugger und Luther kam überhaupt nicht mehr vor).

Gegen 22.30 Uhr war Schluss (und das obwohl das Stück ohne Regenunterbrechung wohl bis ca. 22.50 Uhr hätte dauern sollen).

Das war wirklich eine Enttäuschung, weil es halb fertig wirkte und weil es danach wirklich (ich bin ca. 30 Minuten zu meinem Auto gelaufen) trocken war und es keinerlei offensichtlichen Grund gab, die Veranstaltung nicht in vollem Umfang durchzuführen (so wie es ja auch bei Wiederaufnahme nach der Regenpause angekündigt wurde).

Kurzes Fazit:

Tolles Bühnenbild, Kostüme zum Teil ein wenig gewöhnungsbedüftig und nicht 100%-ig original aus der Zeit (aber das störte mich nicht sonderlich). Ein sympathisch wirkender Chris Murray, der auch die Regenpause mit Humor überspielte.
Eigentlicher Star des Musicals war für mich Fuggers Mutter, gespielt von Elke Kottmair. Nicht sonderlich gefallen hat mir Stanislav Sergeev als Fuggers Bruder, denn immer wenn er Sprechparts hatte, wirkte das völlig aufgesetzt und es hörte sich an, wie wenn ein "Sprachroboter" aus den frühen 80er-Jahren spricht.

Gut gefallen hat mir das erste Lied "Augsburg", welches für mich durchaus Ohrwurmpotenzial hat.

Ein interessanter Artikel war am vergangenen Freitag in der Augsburger Allgemeinen, in welchem untersucht wurde, wie es um die Historizität im Musical steht. In den meisten Fällen war es doch so, dass die künstlerische Freiheit des Kreativteams doch sehr hoch war.

Trotzdem hätte ich - wie Lisa09 - das Musical gerne komplett gesehen, v.a. weil es dann im zweiten Akt durch die weggelassenen Songs für mich starke Logikbrüche im Bereich der Handlung gab.

Wirklich schade, denn das schöne Bühnenbild, vor allem die Leuchttreppe aus Münzen (und auch die wirklich gut besetzten Rollen von Fugger und Fuggers Mutter) machten in der schönen Location der Freilichtbühne Augsburg echt was her.

Nutzer ausblenden
fescheLola
Benutzer
2134 Beiträge
07.07.18 10:22

Das hört sich für mich so an, als habe man die Auflage, die Veranstaltung bis 22.30 Uhr zu beenden, was man womöglich nur schafft, wenn es keine unvorhergesehenen Unterbrechungen gibt. Habe aber in Erfurt auch einmal erlebt, dass man eine Vorstellung zur Pause wegen Regens abgebrochen hat, und dann war es den Rest des Abends trocken. Da rollen wohl bei den Verantwortlichen wirklich nur die Dollars durch die Augen, dass man eine Vorstellung nur mit Ach und Krach bis zur Puase spielen muss, um aus dem Schneider zu sein.

Nutzer ausblenden
MyMusical
Benutzer
8176 Beiträge
07.07.18 14:08

Denke auch, dass es in dem Fall an Lärmschutzbedingungen liegt, wenn auch eher 23 Uhr statt 22.30 weil es ja planmäßig schon bis 22.50 gehen sollte. Aber es wird wahrscheinlich nur eine „gekürzten Version“ des 2. Aktes geben und nicht eine für jede mögliche Länge. Aber trotzdem ärgerlich, klar.

Nutzer ausblenden
Themen / Herz aus Gold
Seite:
Nicht angemeldet | Neu registrieren | Logon


© musicalzentrale 2020. Alle Angaben ohne Gewähr.

   ZAV-KÜNSTLERVERMITTLUNG

   DEUTSCHES THEATER MÜNCHEN: SWEENEY TODD

   Wir suchen Dich!

   SOFTWAREBILLIGER.DE

Ein Platz für Ihre Werbung?




MUSICAL-THEATER


Testen Sie Ihr Wissen! Was läuft aktuell in diesen Musicalhäusern?
Basel: Musical-Theater +++ Berlin: Theater des Westens +++ Berlin: Friedrichstadt-Palast +++ Berlin: Theater am Potsdamer Platz +++ Essen: Colosseum +++ Düsseldorf: Capitol +++ Hamburg: Neue Flora +++ Hamburg: Operettenhaus +++ Hamburg: Theater im Hafen +++ München: Deutsches Theater +++ Oberhausen: Metronom +++ Stuttgart: Apollo-Theater +++ Stuttgart: Palladium-Theater +++ Wien: Raimund-Theater +++ Wien: Ronacher
Alle Theater, alle Spielpläne: Deutschland-Nord, -West, -Ost, -Süd, Österreich, Schweiz, Niederlande, London.


Unsere Seite verwendet Cookies & Google Maps, um Ihnen ein bestmögliches Besuchserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie beiden Nutzungen zu. [ X ]
;