Norden Westen Osten Süden
Termine aus DeutschlandÖsterreichSchweizNiederlandeLondonTirolLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
musicalzentrale - Forum
Themen / CD-Aufnahmen
Seite:
Nicht angemeldet | Neu registrieren | Logon
chess
Benutzer
1505 Beiträge
20.05.18 12:04

Mir fällt in der letzten Zeit immer mehr auf, dass es - sofern es überhaupt noch Cast Recordings gibt - meist Live-Mitschnitte sind und keine Studioaufnahmen mehr. Als Beispiele nenne ich mal die Cast Recordings von "Kinky boots" und "On your feet", die ich mir kürzlich gekauft habe.

Eigentlich mag ich die Studio Aufnahmen mehr, denn zum einen habe ich kein störendes Klatschen und zum Anderen empfinde ich - aber das mag subjektiv sein - die Aufnahmequalität und die Aussteuerung auf den Studio-CDs als besser.

Bin ich da ein Einzelfall oder sehen das andere Leute hier aus dem Forum ähnlich.

Nutzer ausblenden
Caveman
Benutzer
662 Beiträge
20.05.18 12:07

Bei mir ist es eher so, dass ich zu einer Live-Aufnahme greife. Studioalben sind mir mittlerweile zu steril. Ich mag es einfach, wenn man das Publikum hört und damit die Stimmung besser transportiert wird.

Nutzer ausblenden
Ribana
Benutzer
144 Beiträge
20.05.18 12:53

Ich sehe es so wie Caveman.Auch wenn eine Live-Aufnahme Schwächen hat, ist sie mir lieber als ein glatt gebügeltes Album.

Nutzer ausblenden
XYZ300
Benutzer
163 Beiträge
20.05.18 13:33

Geht mir auch so. Bestes Beispiel auch Kinky Boots. Ich mag die Londoner Aufnahme viel lieber als die Aufnahme vom Broadway.

Nutzer ausblenden
Drücki
Benutzer
770 Beiträge
20.05.18 17:03

Ich mag Live-Aufnahmen von Musicals auch sehr, weil sie ja in der Regel eine recht gute künstlerische Qualität haben. Die meisten Darsteller sind ja wirklich stimmliche Profis, die dann auch sauber singen. Durch die Live-Situation, in der sie eher in der Rolle sind, kommt für mich da meistens mehr rüber. Im Studio kann es vorkommen, dass du ein und die selbe Passage immer und immer wieder singen musst, da geht manchmal das Gefühl flöten. Zu viele Effekte, Autotune und generell die Studio-Akustik geben ihr Übriges dazu. Was nicht heißt, dass ich gute Studio-Produktionen nicht auch schätze - beim Musical braucht es das aber nicht unbedingt.

Nutzer ausblenden
TazMA
Benutzer
3197 Beiträge
20.05.18 17:33

Ein Negativbeispiel ist für mich die aktuellr Dolly BW Studioaufnahme. Als spielt das Orchester mit angezogener Handbremse. Live wirkte es deutlich flotter.

Nutzer ausblenden
Jimmy
Benutzer
489 Beiträge
20.05.18 19:43

Dann gehöre ich wohl zu der Minderheit, die Studioaufnahmen bevorzugt.
Ich brauche dieses "Woohooo" Gerufe der Zuschauer nicht. Finde es oft einfach übertrieben und störend.

Gegen ein bisschen Apllaus zum Schluss eines Liedes will ich ja nichts sagen, aber oft finde ich es zu viel des Guten.

Ganz schlimm empfinde ich es der "größten Musical Hits aller Zeiten" CD. Da wird ja nur gegröhlt. Jemand betritt die Bühne - whooohoooo... Und bei den Starlight und Mamma Mia Teilen möchte ich eigentlich immer abschalten. Aber das ist natürlich auch noch was anderes, da es sich ja hier um eine Konzert CD handelt.

Und bevor man keine Aufnahme bekommt, nehme ich auch eine Live-Aufnahme in Kauf. Aber wenn ich die Wahl hätte... Studio

Nutzer ausblenden
MyMusical
Benutzer
8449 Beiträge
21.05.18 10:19

Es kommt halt immer auf die CD an, die erwähnte „Größte Musicalhits“ mag ich auch nicht so, in der Regel mag ich aber Liveaufnahmen schon etwas lieber, weil es halt mehr wie im Theater ist. Es gibt aber auch gute Studienalben, so ist das nicht.

Nutzer ausblenden
Bimbino
Benutzer
1314 Beiträge
09.10.18 23:48

Mal so in die Runde.
Mich würde mal interessieren ob ihr die Broadway oder London Kinky Boots Aufnahme bevorzugt und eine kurze Einschätzung warum.
Mir ist natürlich bewusst, dass das eine eine Studio Aufnahme und die andere eine Live Aufnahme ist.

Ich muss sagen, dass mich die Broadway Aufnahme nicht so mitgerissen hat und ich deswegen lange auch Kinky für mich als nicht so wichtig eingestuft habe.
War dann irgend wann doch in Hamburg und war fasziniert. Doch habe ich der Aufnahme trotzdem keine Aufmerksamkeit mehr geschenkt. Seit dem ich die Londoner CD im Auto habe bin ich voll drin.
Mein Eindruck ist, die ist noch rockiger und kraftvoller.
Was ist eure Erfahrung?

Nutzer ausblenden
RAIMUND
Benutzer
1214 Beiträge
10.10.18 10:47

Mir gefällt die Londoner CD auch besser als die aus NY. Wenngleich mir die Show irgendwie nicht gefallen hat. In London war es irgendwie anders. Aber in HH hat es mich an dem Abend nicht vom Sessel gerissen.

Nutzer ausblenden
Themen / CD-Aufnahmen
Seite:
Nicht angemeldet | Neu registrieren | Logon


© musicalzentrale 2020. Alle Angaben ohne Gewähr.

   ZAV-KÜNSTLERVERMITTLUNG

   Klang Poesie

   Wir suchen Dich!

   SOFTWAREBILLIGER.DE

   Ein Platz für Ihre Werbung?

MUSICAL-THEATER


Testen Sie Ihr Wissen! Was läuft aktuell in diesen Musicalhäusern?
Basel: Musical-Theater +++ Berlin: Theater des Westens +++ Berlin: Friedrichstadt-Palast +++ Berlin: Theater am Potsdamer Platz +++ Essen: Colosseum +++ Düsseldorf: Capitol +++ Hamburg: Neue Flora +++ Hamburg: Operettenhaus +++ Hamburg: Theater im Hafen +++ München: Deutsches Theater +++ Oberhausen: Metronom +++ Stuttgart: Apollo-Theater +++ Stuttgart: Palladium-Theater +++ Wien: Raimund-Theater +++ Wien: Ronacher
Alle Theater, alle Spielpläne: Deutschland-Nord, -West, -Ost, -Süd, Österreich, Schweiz, Niederlande, London.


Unsere Seite verwendet Cookies & Google Maps, um Ihnen ein bestmögliches Besuchserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie beiden Nutzungen zu. [ X ]
;