Norden Westen Osten Süden
Termine aus DeutschlandÖsterreichSchweizNiederlandeLondonTirolLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
musicalzentrale - Forum
Themen / Chris de Burgh - Robin Hood 2020
Seite:
Nicht angemeldet | Neu registrieren | Logon
chess
Benutzer
1505 Beiträge
01.03.18 23:10

Der nächste Popstar der 70er / 80er / evtl. auch noch später (also nach Elton John, Albert Hammond, Phil Collins) wagt sich an ein Musical.

Der Ire Chris deBurgh wird zusammen mit Dennis Martin (u.a. Bonifatius, Die Päpstin, Der Medicus) für Spotlight Musicals in Fulda ein Musical über "Robin Hood" schreiben.

Er weist noch darauf hin, dass ihn das Projekt sehr interessiert, weil einer seiner Vorfahren, Hubert de Burgh, in der Zeit von King John, Chefjustiziar in England war und sogar in Shakespeare´s "King John" erwähnt wurde.

Na, das nenne ich mal eine Motivation an einem Musicalproduktion mitzuschreiben. Aber irgendwie finde ich das interessant.

Nutzer ausblenden
chess
Benutzer
1505 Beiträge
01.03.18 23:12

Nachtrag: Das Ganze soll 2020 an den Start gehen.

Nutzer ausblenden
mrmusical
Benutzer
2727 Beiträge
02.03.18 07:27

Was der Mann für tolle Musik schreiben kann, hat er mit moonfleet gezeigt. Die ouverture ist noch immer ein Genuss

Schad, das man diese Geschichte nicht zur Bühnenreife gebracht hat.
Auf Robin Good darf an wirklich gespannt sein.

Nutzer ausblenden
kulturfeder
Benutzer
8 Beiträge
02.03.18 11:06

Das hatte Spotlight ja bereits am 21.11.2017 auf einer Pressekonferenz bekannt gegeben.

Nutzer ausblenden
vonKrolock
Benutzer
7966 Beiträge
02.03.18 12:32

@Kulturfeder: Dann warst du wohl zu langsam, es hier zu posten! Aber du könntest das nachste mal vielleicht auch noch die Uhrzeit angeben!

Und nun mal zum Inhalt dieses Themas:
Ich freue mich auch, dass Spotlight Robin Hood angeht. Kann ich mir sehr gut vorstellen. Gerade auch mit der Musik von Chris de Burgh.
Ich hoffe, dass es erfolgreicher wird als "Robin Hood" damals in Bremen.

Nutzer ausblenden
MyMusical
Benutzer
8449 Beiträge
02.03.18 13:11

Naja, war doch hier auch schon Thema. Kommt nur mir das in letzter Zeit so vor, oder ist der Ton untereinander leicht provokanter geworden? Vielleicht gelingt es ja, das wieder etwas zurückzufahren!? Wäre ja schön....

Nutzer ausblenden
vonKrolock
Benutzer
7966 Beiträge
02.03.18 13:18

@MyMusical: Da hast du Recht, dass es schon mal irgendwo geschrieben wurde. Aber darf "chess" nicht ein Thema dazu eröffnen? Von mir aus kann auch darauf hingewisen werden, dass es schon im November bekannt geben wurde, wenn man sonst noch etwas dazu beisteuern kann. Aber so klingt das ... wie du selber geschrieben hast.

Nutzer ausblenden
MyMusical
Benutzer
8449 Beiträge
02.03.18 13:26

Mein Reden, das war nun auch nicht speziell auf deine Antwort bezogen, sondern auch auf das Posting der Kulturfeder. Egal, liegt vielleicht auch an meiner schlechten Laune gerade....

Zum Thema, ich erwarte von dem Stück recht viel, da sind echte Profis am Werk und was Spotlight zuletzt angepackt hat, hatte ja auch alles Hand und Fuss, auch die internationalen Kontakte die man dort mit der Päpstin, dem Medicus und nun Chris deBurgh aufgebaut hat, sind aller ehren wert.

Nutzer ausblenden
chess
Benutzer
1505 Beiträge
02.03.18 20:18

Danke, ich habe das auch so aufgefasst.

Ich fand einfach auch die Info mit dem persönlichen Bezug zu de Burghs Vorfahren erwähnenswert und ich bin mir sicher, dass ich mir dieses Stück anschauen werde.

Nutzer ausblenden
nina81
Benutzer
512 Beiträge
09.04.19 19:44

Der Vorverkauf für Robin Hood 2020 in Fulda beginnt am 15.04.2019.

Nutzer ausblenden
Themen / Chris de Burgh - Robin Hood 2020
Seite:
Nicht angemeldet | Neu registrieren | Logon


© musicalzentrale 2020. Alle Angaben ohne Gewähr.

   ZAV-KÜNSTLERVERMITTLUNG

   Klang Poesie

   Wir suchen Dich!

   SOFTWAREBILLIGER.DE

   Ein Platz für Ihre Werbung?

MUSICAL-THEATER


Testen Sie Ihr Wissen! Was läuft aktuell in diesen Musicalhäusern?
Basel: Musical-Theater +++ Berlin: Theater des Westens +++ Berlin: Friedrichstadt-Palast +++ Berlin: Theater am Potsdamer Platz +++ Essen: Colosseum +++ Düsseldorf: Capitol +++ Hamburg: Neue Flora +++ Hamburg: Operettenhaus +++ Hamburg: Theater im Hafen +++ München: Deutsches Theater +++ Oberhausen: Metronom +++ Stuttgart: Apollo-Theater +++ Stuttgart: Palladium-Theater +++ Wien: Raimund-Theater +++ Wien: Ronacher
Alle Theater, alle Spielpläne: Deutschland-Nord, -West, -Ost, -Süd, Österreich, Schweiz, Niederlande, London.


Unsere Seite verwendet Cookies & Google Maps, um Ihnen ein bestmögliches Besuchserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie beiden Nutzungen zu. [ X ]
;