Norden Westen Osten SŘden
Termine aus DeutschlandÍsterreichSchweizNiederlandeLondonTirolLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
musicalzentrale - Forum
Themen / cats - fr├╝her und heute
Seite:
Nicht angemeldet | Neu registrieren | Logon
farin
Benutzer
362 Beiträge
17.09.17 22:05

ok,
dann hier ein neues Thema:

so, nachdem eben Kuschelzeit mit den K├Ątzchen war, hab ich jetzt doch mal eine Frage zu dieser Inszenierung:
was war das denn bzw. wird das st├Ąndig ge├Ąndert?

- ok, ich wei├č, dass es in London eine neue Inszenierung gab mit rappenden RumTumTuggger ... und teilweise neuer Choreo? ... hab das damals in London nicht gesehen -

ich habe cats in Hamburg 1991 und 1994 gesehen, das m├╝sste also wie auf der Live-CD gewesen sein,
dann einmal in London 1995 (da kann ich mich aber nicht mehr dran erinnern, lt. Programmheft aber gleiche Abfolge wie in HH)
und in der Tourversion auf deutsch vor ein paar Jahren im Zelt in Oberhausen (2011?) ...

also, Hamburg war in der Reihenfolge wie auf der CD,
in Oberhausen kam dann pl├Âtzlich eine andere "Nummer" (das Duett) bei Growltigers gro├čer Schlacht ...

... und heute?
die Schlacht zwischen den P? und P? pl├Âtzlich nicht mehr im ersten Akt,
dieses Lied war dann pl├Âtzlich die "Theatererinnerungsszene" von Gus im zweiten Akt und Growltigers letzte Schlacht fehlte ganz,
also war das St├╝ck locker mal ca. 12 min k├╝rzer,
wie kann das denn?

Nutzer ausblenden
farin
Benutzer
362 Beiträge
17.09.17 22:06

daher:
wer hat auch mehrere, verschiedene Inszenierungen gesehen?

wieso ist das bei dieser Tour so radikal ge├Ąndert worden?

Nutzer ausblenden
farin
Benutzer
362 Beiträge
17.09.17 22:06

und:
hat jemand cats z.Zt. am broadway gesehen,
welche Inszenierung ist das?
(hab drauf verzichtet, weil ich es ja jetzt in Duisburg gesehen hab)

Nutzer ausblenden
Joe_Gillis
Benutzer
1005 Beiträge
Beitrag gelöscht durch Autor
Nutzer ausblenden
Joe_Gillis
Benutzer
1005 Beiträge
17.09.17 22:14

Habe dies bei Wikipedia gefunden. Bringt dies bereits etwas mehr Licht ins Dunkel?


Cats has undergone several revisions since its London and subsequent Broadway openings. The most current version, licensed by The Rodgers and Hammerstein Organization, is based on the recent UK tour. This score contains several small cuts, transpositions, additions, reassignment of vocal lines, and a reduced orchestration.

The original London production's version of Mungojerrie and Rumpleteazer is slower (in 12/8 time) and has a more jazzy sound, while the more common, newer version is faster and more upbeat (4/4 time, with the middle verse in 7/8 time). In the original London production, Mungojerrie and Rumpleteazer were characters in their own right and sang their own song; this was later changed in the Broadway production, where Mr. Mistoffelees sang Mungojerrie and Rumpelteazer in the third person, with Mungojerrie and Rumpelteazer as puppets being magically controlled by Mr. Mistoffelees. Eventually, the Broadway version of the song was rewritten to allow Mungojerrie and Rumpleteazer to once again sing their own song as full characters. In the 1998 film, the first stanza of the song was cut. In the current licensed version, based on the recent UK tour, the 7/8 section is reworked into 4/4 with triplet quavers that simulate the original 12/8 version.

The "Growltiger's Last Stand" sequence has also been changed multiple times over the course of the show's history. In the original London production, the "last duet" for Growltiger and Griddlebone was a setting of an unpublished T.S. Eliot poem, "The Ballad of Billy M'Caw". For the original Broadway production, the Ballad was replaced with a pastiche of Italian opera (reminiscent of Puccini's Madama Butterfly). This new version was subsequently incorporated into most productions of Cats worldwide. The Ballad remained in the London production until some time in the early 1990s when it was replaced with the Italian aria pastiche. "Billy M'Caw" was re-instated for the UK tours following the show's closure in London. Lloyd Webber has said that he is pleased with the reinstatement of "The Ballad of Billy M'Caw" as he didn't care for the "Italian aria" version.[26] The licensed version of Cats includes both songs, giving individual companies a choice as to which to include. The 2015 London revival and UK tour reinstates the Italian Aria, as well as rewriting the initial verses of Growltiger's Last Stand into a more jazz/blues sounding piece. In the 1998 video version, the entire scene featuring Growltiger was cut due to John Mills' (Gus) old age.

In recent productions, a lyric in "Growltiger's Last Stand" was changed to remove any racially insensitive language. "With a frightful burst of fireworks the Chinks they swarmed aboard!" became "with a frightful burst of fireworks, the Siamese they swarmed aboard!", although the lyric "Heathen Chinese" remains in the tale of the Pekes and the Pollicles.

The original London cast recording utilised longer versions of "The Old Gumbie Cat", "Old Deuteronomy" and "The Ad-Dressing of Cats" with verses and lines that were cut from later productions.

The US tour continues to use the original Broadway version of the score, including the Italian aria and material cut from newer versions. Only "Pekes and Pollicles" and one verse of "Mungojerrie and Rumpleteazer" are cut from performance.

The 2015 London revival and UK tour introduced numerous 'modernizations' to the show, such as a rapped version of "The Rum Tum Tugger,"[27][28] whose character and costume is also completely reworked, changing him from a ladies-man "rock star" style character, to a "young urban" style cat, changing him also from one of the adult toms, to one of the kittens. The 2015 Australian tour and 2015 Paris productions also used the new Tugger; however, the 2016 Broadway revival does not. The 2015 London revival and UK tour also has a completely new piece of music used for the Beetles Tattoo segment of "The Old Gumbie Cat", a reworked jazz version of "Growltiger's Last Stand", and the reinstating of "Una Tepida Notte", replacing "The Ballad of Billy M'Caw".

In the 2016 Broadway revival, the "Growltiger's Last Stand" number was replaced by "The Awefull Battle of the Pekes and the Pollicles". With Gus remembering that he had played the part of the Great Rumpus Cat instead of Growltiger.

Nutzer ausblenden
MyMusical
Benutzer
9386 Beiträge
18.09.17 08:39

Okay, auch wenn mich nun einige steinigen werden, wahrscheinlich gehe ich zu oft ins Theater, dass mir oft gar nicht so im Detail auff├Ąllt was wann ge├Ąndert wurde, wenn es nicht allzu gravierend ist. Ich beneide immer die Leute, denen das sofort auff├Ąllt, jetzt ganz im Ernst. Mir geht es wohl oft so, dass ich denke, hm, das war jetzt irgendwie anders aber ich nicht w├╝sste was anders ist. ;)

Ich finde aber die aktuelle Tour recht fl├╝ssig und gerade wenn es sich ja wie bei Cats um diverse Einzelst├╝cke handelt, kann eine Verschiebung ja das Gesamtprodukt durchaus aufwerten, wenn L├Ąngen dadurch vermieden werden.

Nutzer ausblenden
Solary
Benutzer
294 Beiträge
19.09.17 16:46

ich kann mich auch nur dem Threadersteller anschlie├čen... ich habe doch echt mit der Augenbraue gezuckt als sich Gus nicht mehr als Growltiger besonnen hatte, sondern nur als Rumbus Cat. :-(

Gerade auf den Part mit den Siamesen hatte ich mich insgeheim ein wenig gefreut, da ich das noch sehr lustig in Erinnerung hatte und auch das Duett als romantisch in Erinnerung aus K├Âln behalten hatte. Naja...

Insgesamt fand ich die Tour auch sehr flott und stimmungsvoll r├╝ber gebracht... dennoch der kleine Wehmutstropfen ├╝ber die gek├╝rzten 12 Minuten des Musicals bleibt irgendwie bitter zur├╝ck... eben wenn man das Musical schon kennt.

Ich muss von mir behaupten, dass ich das Musical schon seit Kind an als Audio-CD rauf und runter geh├Ârt hatte, daher die Songs fast zum englischen syncron doch im Kopf abspielen konnte. Die Stimmung passte wirklich sehr gut... aber eben das Weglassen eines gewohnten St├╝ckes fand ich schon irgendwie ├Ąrgerlich...

Nutzer ausblenden
Solary
Benutzer
294 Beiträge
20.09.17 01:14

zur Erg├Ąnzung gerade gefunden: https://www.youtube.com/watch?v=d2pPjd8u71E

Nutzer ausblenden
MyMusical
Benutzer
9386 Beiträge
20.09.17 07:53

Ja, immer bl├Âd wenn ausgerechnet Dinge ge├Ąndert werden die man pers├Ânlich mag, aber es gibt auch die andere Sichtweise, ich zitiere hier einfach mal AdamPascal, der genau zu diesem Punkt ja ausf├╝hrlich in seiner Kritik eingegangen ist:

"Eine neue, richtig sinnvolle ├änderung in gibt es in Akt 2: Das schon immer extrem z├Ąhe und nicht enden wollende "Growltiger's last stand" wurde ersatzlos gestrichen, daf├╝r hat Gus seinen theatralischen Auftritt im (gl├╝cklicherweise auch gek├╝rzten) Pekes vs. Pollicle's-Kampf als Rumpus Cat. Das funktioniert ganz famos und ├╝berspringt endlich unn├Âtige L├Ąngen im zweiten Akt, der nun wirklich flie├čend Schlag auf Schlag ein Highlight nach dem anderen pr├Ąsentiert"

Nutzer ausblenden
Fiyero
Benutzer
3947 Beiträge
20.09.17 07:57

War denn diese Growltiger's Last Stand Nummer noch in Hamburg zum Ende der Spielzeit um 2000 drin?
Ich habe Cats nur einmal da gesehen und kann mich sowas von nicht an diese Nummer erinnern. Abgesehen davon, dass ich das Sr├╝ck eh recht lahm fand.

Nutzer ausblenden
Themen / cats - fr├╝her und heute
Seite:
Nicht angemeldet | Neu registrieren | Logon


© musicalzentrale 2022. Alle Angaben ohne Gew├Ąhr.

   MUSIKTHEATER IM REVIER

   BROADWAY FIEBER SOLINGEN

   Wir suchen Dich!

   Ein Platz f├╝r Ihre Werbung?

MUSICAL-THEATER


Testen Sie Ihr Wissen! Was l├Ąuft aktuell in diesen Musicalh├Ąusern?
Basel: Musical-Theater +++ Berlin: Theater des Westens +++ Berlin: Friedrichstadt-Palast +++ Berlin: Theater am Potsdamer Platz +++ Essen: Colosseum +++ D├╝sseldorf: Capitol +++ Hamburg: Neue Flora +++ Hamburg: Operettenhaus +++ Hamburg: Theater im Hafen +++ M├╝nchen: Deutsches Theater +++ Oberhausen: Metronom +++ Stuttgart: Apollo-Theater +++ Stuttgart: Palladium-Theater +++ Wien: Raimund-Theater +++ Wien: Ronacher
Alle Theater, alle Spielpl├Ąne: Deutschland-Nord, -West, -Ost, -S├╝d, ├ľsterreich, Schweiz, Niederlande, London.


Unsere Seite verwendet Cookies & Google Maps, um Ihnen ein bestm├Âgliches Besuchserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie beiden Nutzungen zu. [ X ]
;