Norden Westen Osten Süden
Termine aus DeutschlandÖsterreichSchweizNiederlandeLondonTirolLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
musicalzentrale - Forum
Themen / Stellungnahme der Moderatoren & Foren...
Seite:
Nicht angemeldet | Neu registrieren | Logon
ballrock2
Administrator
119 Beiträge
06.09.16 10:20

Liebe Forennutzerinnen und -nutzer,

in den letzten 12 Monaten hat sich der Umgangston im Forum immer weiter verschlechtert. Einzelne Nutzer polarisieren stark, der Ruf nach mehr Moderation wurde laut. Vor allem politische Off-Topics (OT) sorgten immer wieder fĂŒr Ärger. Nachdem wieder ein solcher Beitrag eskaliert war, hat unsere Moderatorin Zolaa durchgegriffen und konsequent den Beitrag und alle anschließenden OTs gelöscht. Sie wurde daraufhin zur Zielscheibe von Anfeindungen und alle Moderatoren des Forums wurden durch verschiedene Nutzer fĂŒr unfĂ€hig erklĂ€rt.

Wir haben tatsĂ€chlich einen Fehler gemacht. Allerdings nicht im angesprochenen Thread, sondern viel mehr als wir nach den AnschlĂ€gen von Paris einen zugehörigen Thread nicht sofort gesperrt haben, sondern die Möglichkeit gegeben hatten, eine bestimmte Zeit lang auch politisch in diesem Thread zu diskutieren und damit OTs im Forum zu platzieren. Der Moderationsaufwand bzw. die Zahl der OTs ist seit dem stark angestiegen. War frĂŒher nahezu gar keine Moderation nötig, bekommen wir inzwischen regelmĂ€ĂŸig Beschwerden ĂŒber BeitrĂ€ge gemeldet und mindestens einmal im Quartal bekommen wir Anschreiben mit juristischen Hintergrund um Sperrungen zu erwirken. Die Meldungen beziehen sich dabei auf eine eher kleine Zahl an Nutzern, die OT schreiben bzw. auch aktiv die Meldung ĂŒbernehmen.

Immer wieder wird kritisiert, dass wir nicht binnen Minuten aktiv werden. Auch wenn es einige Nutzer nicht lesen möchten: Wir betreuen das Forum als kostenloses Angebot und halten es samt seiner Inhalte auch fĂŒr wertvoll. Einige von Euch haben ebenfalls die z.T. spannenden Informationen gelobt. Auch wenn an der Seite etwas Werbung eingeblendet wird, reicht das nicht, um damit einen wirklichen Gewinn zu erzielen. Viel mehr decken wir Kosten, die durch Betrieb und vor allem Pflege der Datenbanken entstehen.

Entsprechend Ă€rgerlich ist es fĂŒr uns, wenn uns UnfĂ€higkeit vorgeworfen wird. Unser Ziel war und ist es, eine freie MeinungsĂ€ußerung zu Musicalthemen im Forum zu ermöglichen, dafĂŒr stellen wir uns auch aktiv und schĂŒtzend vor unsere Nutzer und verteidigen sie, solange BeitrĂ€ge nicht grob beleidigend sind oder gegen geltendes Recht verstoßen. OTs mahnen wir bisher meist nur an. Da das augenscheinlich zu wenig ist und der Ruf nach mehr Kontrolle immer lauter wird, werden wir ab sofort folgende Maßnahmen umsetzen:




Konkretere Forenregeln:

Ein Forum lebt von einem konstruktiven Miteinander. Im Forum haben daher alle BeitrÀge von Nutzern Platz, die sich auf das Thema "Musical" (Produktionen, Macher, Erfahrungen, Ticketaktionen usw.) oder das Forum selbst beziehen. Auch Kritik (inkl. Kritik an der MUZ) ist zulÀssig, solange sie auf der sachlichen Ebene bleibt. BeitrÀge mit beleidigenden, rechtspopulistischen oder anderweitig strafrechtlich relevanten Inhalten werden von uns ohne Vorwarnung gelöscht. Jegliche Art von Off-Topics (also themenfremden BeitrÀge) sind nicht zulÀssig. Als Off-Topic zÀhlen auch BeitrÀge mit indirektem Musicalbezug, die einzelne Personengruppen angreifen oder beleidigen.

FĂŒhlt Ihr Euch von einem Beitrag beleidigt oder seht in ihm einen anderen Verstoß gegen die Forenregeln, könnt Ihr den Beitrag direkt ĂŒber "Beitrag melden" bei uns zur PrĂŒfung einreichen. FĂŒr eine PrĂŒfung benötigen wir in der Regel unter 24 Stunden. Melden mindestens drei Nutzer einen Beitrag als beleidigend, wird er automatisch bis zur PrĂŒfung ausgeblendet.

Im Falle eines Verstoßes erhĂ€lt der betroffene Nutzer eine einmalige Verwarnung, die sichtbar neben seinem Namen in den Threads angezeigt wird. Bei wiederholtem Verstoß leiten wir eine zeitlich befristete Sperre ein. Weitere VerstĂ¶ĂŸe fĂŒhren zur Vollsperrung und sind nicht diskutierbar. Bei Nutzern, deren Account nur wenige BeitrĂ€ge enthĂ€lt, behalten wir uns eine sofortige Sperrung vor.

DarĂŒber hinaus gelten weiterhin die Sperrregeln, die seit jeher hier zu finden sind:
http://www.musicalzentrale.de/index.php?service=9&subservice=2&details=1842


PrĂŒfung der Mailadressen:

NatĂŒrlich lĂ€sst es sich aus der vollstĂ€ndigen AnonymitĂ€t heraus leicht beleidigen. Daher werden Mailadressen nun auch bei uns Pflicht. Alle Accounts mit Mailadresse erhalten einmalig nach dem Login eine Freischaltmail zugestellt. Accounts ohne Login mĂŒssen eine Mailadresse nachtragen. Wir behalten uns vor, die Mailadresse regelmĂ€ĂŸig (maximal jĂ€hrlich) zu prĂŒfen. Ohne gĂŒltige Mailadresse ist dann keine Nutzung mehr möglich, Mailadressen sind nicht fĂŒr andere Nutzer sichtbar. Wir sind uns bewusst, dass das kein absoluter Schutz ist, aber es schafft die Möglichkeit, zur Kontaktaufnahme und erhöht ein StĂŒck weit die Verbindlichkeit der eigenen BeitrĂ€ge.


Sperrung auf Grund bisheriger Ereignisse:

Speziell zum Nutzer Ludwig2 gab es in den letzten Wochen eine Reihe von Beschwerden. Wir haben den Nutzer daher nun mit einer temporĂ€ren Sperre belegt. Da er kĂŒrzlich die Mailadresse aus seinem Profil gelöscht hat, konnten wir ihn nicht informieren, vielleicht liest er das hier mit.

Wir verurteilen AuslĂ€nderfeindlichkeit, Homophobie und jegliche Hetze aufs schĂ€rfste und werden es nicht zulassen, dass unser Forum als Plattform dafĂŒr missbraucht wird.

Wenn wir mit einer Sperrung eines Beitrags mal etwas lÀnger gebraucht haben oder brauchen sollten, stellt das in keinster Weise eine Zustimmung zu betroffenen BeitrÀgen dar, sondern ist einfach der Tatsache geschuldet, dass wir alle auch einen Job (von dem wir unseren Lebensunterhalt finanzieren) und ein Privatleben haben.

Im Fall von Maxim, der immer wieder gerne auch als Zielscheibe genutzt wird, stellen wir klar: Maxims Meinung polarisiert stark und sie deckt sich auch nicht immer mit unseren EindrĂŒcken. Dennoch stehen seine BeitrĂ€ge stets in Bezug zu Musicals. Wir als Redaktion der Musicalzentrale bevorzugen keinerlei Veranstalter. Gerade ein Vorwurf, dass wir Stage-Produktionen hypen wĂŒrden, ist absolut falsch. Wer unsere Rezensionen zu diesen Produktionen liest, der weiß, dass wir eher kritisch damit umgehen. Umgekehrt erhalten wir ĂŒbrigens immer wieder eher böse Mails, weil man unsere Kritiken an Stage fĂŒr zu hart hĂ€lt. Dass wir Maxim dennoch nicht sperren liegt einfach daran, dass er seine eigene Meinung schreibt und verteidigt. Diese Meinung hat immer Musicalbezug und wenn er ein Fan von Stage und kein Fan von Spotlight ist, dann ist das seine freie Meinung und genau dafĂŒr ist ein Forum da.

Wir haben auf Euren Wunsch hin vor einigen Monaten die Ausblendenfunktion geschaffen. Wer also einen Nutzer nicht lesen möchte, weil er dessen Meinung nicht lesen mag, der kann ihn auch in Zukunft einfach dessen BeitrÀge ausblenden.


Aufstockung des Moderationsteams:

NatĂŒrlich ist es immer einfach, sich ĂŒber "die da oben" auszukotzen. Sei es Politik, Eltern oder eben Moderatoren. Selbst anpacken ist hier die Lösung.

Wir laden Euch daher dazu ein, VorschlĂ€ge aus Euren Reihen fĂŒr weitere Moderatoren zu machen. Aktuell wird das Forum von Zolaa (Melanie) moderiert, ballrock2 (Andreas) und Claudia unterstĂŒtzen z.B. in Urlaubszeiten oder bei rein technischen/administrativen Fragen. Neben dem Test der Hilfsfunktion "3 Meldungen eines Beitrags = temporĂ€r ausblenden", bei dem jeder ein StĂŒck weit Moderationsaufgaben ĂŒbernimmt, ist im Moderationsteam Platz fĂŒr weitere ehrenamtliche Moderatoren und wir freuen uns auf konstruktive Mitarbeit aus Euren Reihen.


Umsetzungszeit:

Die neuen Regeln gelten ab sofort. Die technischen Änderungen greifen noch nicht mit der Erstellung dieses Posts, weil wir sie erst umsetzen mĂŒssen. Das gehen wir in den kommenden Tagen an.

Um auch technisch noch schneller auf Eure Ideen zu reagieren, bieten wir weiterhin auch die Mitarbeit im Bereich der Entwicklung (HTML/PHP/SQL/CSS/jQuery/Bootstrap) an. Wer sich in mindestens 4 der Bereiche fit fĂŒhlt, Zeit, Lust und Spaß an Webentwicklung hat, schreibt gerne eine Nachricht mit Referenzen direkt an forum@musicalzentrale.de.




Mariana bzw. Fiyero haben treffend geschrieben: "Atmet doch einfach mal alle durch”... Und genau das ist auch unsere Bitte an euch. Einmal durchatmen. Danach laden wir Euch dazu ein, unseren Plan konstruktiv zu diskutieren und ggf. auch um eigene VorschlĂ€ge zu ergĂ€nzen. Schreibt Eure WĂŒnsche und Ideen fĂŒr Regeln und den kĂŒnftigen Umgang miteinander einfach unter diesen Post. Es gelten dabei die neuen Regeln: Bei Beleidigungen oder Abschweifung vom Thema greifen wir moderierend durch und löschen.

In der Hoffnung, gemeinsam die Forenkultur wieder zu stabilisieren und neu zu schaffen
senden wir Euch viele GrĂŒĂŸe aus Stuttgart, Berlin und Hannover,
Melanie, Claudia & Andreas

Nutzer ausblenden
reallyuseful
Moderator
237 Beiträge
06.09.16 10:41

Danke, gefÀllt mir gut!

Nutzer ausblenden
Rumtumtugger
Benutzer
51 Beiträge
06.09.16 11:17

Endlich, danke

Nutzer ausblenden
chess
Benutzer
1631 Beiträge
06.09.16 12:15

Finde ich gut. Danke an euch!

Nutzer ausblenden
MarcCohen84
Benutzer
773 Beiträge
06.09.16 12:17

Und wieder wĂ€re ich auch fĂŒr einen gefĂ€llt-mir Button :-)

Nutzer ausblenden
Maxim
Benutzer
3385 Beiträge
06.09.16 12:28

Sehr gut geschrieben - das generelle ist ja klar, dass es hier um Musicals gehen soll und nicht um politisches usw. - bei den "Plauderecken"-Threads" ist das schon immer ausgeufert mit den verschiedensten Themen...

Ich persönlich schreibe hier ja sehr, sehr gerne - trete auch dafĂŒr ein, dass man die besuchten StĂŒcke mal auch stĂ€rker einzeln bewerte sollte und nicht wenn etwas angekĂŒndigt wird gleich los legt und das StĂŒck "schlecht schreibt" oder es als "schlecht" niederschreibt - was hier auch oft passiert obwohl der Schreiberling das StĂŒck selbst noch nie live gesehen hat...

Die Berichte sind das "Salz in der Suppe" - um so mehr Erfahrungsberichte umso besser und vielfÀltiger...

und natĂŒrlich auch die Diskussion was in der Musicallandschaft schlecht oder gut lĂ€uft - ein Thema mit dem ich mich mittlerweile sehr innig beschĂ€ftige ist eben das komplette einsparen von Orchester-Musik - bzw. das nutzen von "Playback" - das mĂŒsste viel stĂ€rker thematisiert werden und man kann da auch sogar "politisch" werden - in dem man ein Symposium oder ein Diskussionsforum veranstaltet oder abhĂ€lt...

das in Kooperation mit den großen Musical-Medien "Musical" oder "Blickpunkt Musical" und der Musicalzentrale mit GĂ€sten wĂ€re sicherlich positiv und belebend - so kommt man auch an neue Forumsmitglieder ran und animiert neue Leute mitzuschreiben....

Ich finde die Arbeit der Administratoren sehr lobenswert - diese Seite hier seit so vielen Jahren zur VerfĂŒgung zu stellen - sind auch alle sehr nett - obwohl man sachlich auch mal Themen ansprechen kann die nicht so gut laufen - wie die "persönlichen" Angriffe hier im Forum - vergessen wurden auch noch andere "einschlĂ€gige" Nutzer - die gerne mal auf die persönliche Ebene abschwenken wie "Once" oder "MyMusical" und andere hier....

Das tolle sollte doch die "Vielfalt" hier sein - der eine sieht ein Thema so - der andere so - immer die selbe Strömung ist ja langweilig...

Auch arrogante Äußerungen von oben herab fĂŒhren nicht zum Ziel - die Kommentare von dem Nutzer "Fab" auch sehr neu noch einer der letzten Posts beim STAGE Thread gehören nach meiner Meinung nach auch gelöscht - das sind Leute die mit ihren "GefĂŒhlsausbrĂŒchen" nicht wissen was sie schreiben...

Der Ton macht die Musik....in diesem Sinne bin ich mal gespannt wie das in Zukunft hier so wird...

Nutzer ausblenden
Maxim
Benutzer
3385 Beiträge
06.09.16 12:30

Korrektur "farin" hieß er

Nutzer ausblenden
TazMA
Benutzer
3289 Beiträge
Beitrag gelöscht durch Autor
Nutzer ausblenden
TazMA
Benutzer
3289 Beiträge
06.09.16 15:27

Danke fĂŒr die Stellungnahme. Mit einigen Änderungen die ich gut finde.

Schön wĂ€re es, wenn man bei manchen Gelegenheiten wirklich einmal moderierend eingreifen wĂŒrde und Themen nicht bis zur Eskalation durchlaufen lĂ€sst. Sonst ist man nur noch Aufsicht und kein Moderator.

Und Maxim, ich glaube nicht das es ein Freibrief war.
Schön wĂ€re es, wenn einige BeitrĂ€ge mit aller Begeisterung ein wenig sachlicher wĂ€ren oder Behauptungen mit Nachweisen unterlegt werden wĂŒrden.

Nutzer ausblenden
Shiva
Benutzer
23 Beiträge
06.09.16 15:29

Ein sehr gut geschriebener Beitrag.

Es ist schön zu sehen, dass man sich fĂŒr einen guten Umgang hier im Forum engagiert und sich so viele Gedanken macht, dafĂŒr auch von mir vielen Dank.
Denn ich finde dieses Forum besonders toll, da hier so ziemlich jede Produktion verzeichnet ist, egal ob Tourneeproduktion oder RepertoirestĂŒck eines kleinen Stadttheaters. Weiterhin sind die ausfĂŒhrlichen Rezensionen immer wieder schön und auch meistens nachvollziehbar - da merkt man, dass viel Ahnung dahintersteckt. Aber auch der Community-Bereich hĂ€lt viele tolle BeitrĂ€ge bereit, zumal man hier immer schnell eine Antwort hĂ€lt.
Aber auch mir ist der genannte miserable Umgangston schon aufgefallen, als ich Anfang des Jahres nach einer CD vom Phantom der Oper (Sasson/ Sauter (2011)) fragte, und man mir nur wegen meines Interesses an der Produktion unterstellte, dass diese CD nicht real wĂ€re und ich der gleiche User wĂ€re, der sie mir freundlich anbot - das war eine UnverschĂ€mtheit! Zum ersten noch ein Dank, dass ich durch Kommunikation ĂŒber das Forum an die CD kam und zum Zweiten schön, dass man das mit der Mailkontrolle eingefĂŒhrt, da kann man es doch einfach nachvollziehen.

Ich bewundere es, mit wie viel Interesse und MĂŒhe an die Forumgestaltung herangegangen wird und wie wichtig Fairness fĂŒr euch ist...das ist leider nicht ĂŒberall so: Gerade bei Musicalfreunde.de wurden in einen Beitrag User so verbal von einen User (der nebenbei gemerkt auch die deutsche Sprache vergewaltigte) beschimpft, die sich gegen seinen Gedanken einer Stage-Boykottierung Ă€ußerten und da wurde kaum vermittelt.

In diesem Sinne nochmal vielen Dank fĂŒr euren Beitrag und die Änderungen (dafĂŒr Respekt!) und auf eine glorreiche Zukunft...

Nutzer ausblenden
Themen / Stellungnahme der Moderatoren & Foren...
Seite:
Nicht angemeldet | Neu registrieren | Logon


© musicalzentrale 2020. Alle Angaben ohne GewĂ€hr.

   ZAV-KÜNSTLERVERMITTLUNG

   Broadway Fieber Solingen

   Wir suchen Dich!

   SOFTWAREBILLIGER.DE

   Ein Platz fĂŒr Ihre Werbung?

MUSICAL-THEATER


Testen Sie Ihr Wissen! Was lÀuft aktuell in diesen MusicalhÀusern?
Basel: Musical-Theater +++ Berlin: Theater des Westens +++ Berlin: Friedrichstadt-Palast +++ Berlin: Theater am Potsdamer Platz +++ Essen: Colosseum +++ DĂŒsseldorf: Capitol +++ Hamburg: Neue Flora +++ Hamburg: Operettenhaus +++ Hamburg: Theater im Hafen +++ MĂŒnchen: Deutsches Theater +++ Oberhausen: Metronom +++ Stuttgart: Apollo-Theater +++ Stuttgart: Palladium-Theater +++ Wien: Raimund-Theater +++ Wien: Ronacher
Alle Theater, alle SpielplĂ€ne: Deutschland-Nord, -West, -Ost, -SĂŒd, Österreich, Schweiz, Niederlande, London.


Unsere Seite verwendet Cookies & Google Maps, um Ihnen ein bestmögliches Besuchserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie beiden Nutzungen zu. [ X ]
;