Norden Westen Osten SŘden
Termine aus DeutschlandÍsterreichSchweizNiederlandeLondonTirolLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
musicalzentrale - Forum
Themen / Vorstellung (23.03.16) "Das Wunder vo...
Seite:
Nicht angemeldet | Neu registrieren | Logon
Ludwig2
(Benutzer deaktiviert)
12929 Beiträge
26.03.16 09:27

"""""Und diese Aussage mit "Wir ├╝bernehmen die Hotelkosten, wenn man uns den Beweis erbringt, dass man nur wegen des Musicals nach Hamburg gekommen ist" h├Ątten sie besser ganz weggelassen. Das ist l├Ącherlich! Kein Mensch kann diesen Beweis erbringen.""""""

Klar kann man das "beweisen", wenn es so sein sollte.

Durch den Zeitpunkt der Ticketbuchung z.B. mit Quittungen: hat man das Musical ein halbes Jahr im voraus gebucht und DANACH erst die Buchungen f├╝r Zug und Hotel - dann ist es ziemlich eindeutig.
Wenn die Tickets geschenkt wurden, l├Ąsst sich der (auch ggfalls selbstgemachte) Gutschein vorlegen.

Wenn das Gep├Ąck beim Flug verlorengegangen ist, muss der Kunde auch nachweisen, was drin war um Regress beanspruchen zu k├Ânnen. Geht das gep├Ąck auf der Hinreise verloren und kommen die Koffer erst Tage sp├Ąter ins Hotel - muss der Kunde die belege f├╝r gekaufte Dinge vorlegen, um Erstattung zu bekommen. Dies geht noch viel mehr ins Privatleben - da kann die Fluggesellschaft sehen, welche Art Unterw├Ąsche du bevorzugst


Die Stage ist hier mehr als grossz├╝gig. Sie erstatten ja die Ticketkosten - zu mehr sind sie eigentlich gar nicht verpflichtet.

Viele S-Bahnlinie sind in Hamburg am Br├╝ssel-Tag nicht gefahren.
Da stand dann zur Info dr├╝ber: "Wegen Betriebsst├Ârung".

HaHa


Ob die Hamburger Verkehrsbetriebe den Kunden wohl die Taxifahrt erstatten werden, weil die S-Bahn (wg "Betriebsst├Ârung") ausf├Ąllt ? Und weas ist, wenn die Touristen EXTRA wegen einer S-Bahnfahrt f├╝r einen Tag nach Hamburg kommen und das Ding f├Ąhrt nicht ?

Nochmal: HaHa
Da gibts noch nicht mal das Fahrticket erstattet...

Nutzer ausblenden
NewYork2012
Benutzer
1045 Beiträge
26.03.16 09:28

Also bei manchen Leuten fragt man schon, ob der Verstand noch in Ordnung ist

Ich w├╝rde NIE IM LEBEN ├ťBERHAUPT AUF DIE IDEE kommen, wegen einer ausgefallenen Vorstellung wegen der Anreise und Hotelkosten zu jammern bzw. sogar erwarten, dass das Theater LOLOLOL diese ersetzt *kopfsch├╝ttel*

Das ist doch eine private ANREISE, was soll das Theater da machen? Das geht das Theater doch ├ťBERHAUPT NIX an und hat demnach auch so gar nix mit Kundenfreundlichkeit oder sonst was zu tun.

Nutzer ausblenden
Ludwig2
(Benutzer deaktiviert)
12929 Beiträge
26.03.16 09:32

Das Theater soll gef├Ąlligst auch meinen Restaurantbesuch bezahlen. Schliesslich war ich vorgher dick was essen - dann komm ich zum Theater und sehe: Keine Vorstellung!
So eine Schweinerei!
Bin doch NUR wegen dem Theaterbesuch in das teure Restaurant gegangen.
H├Ątt ja sonst auch sp├Ąter irgendwo billiger essen k├Ânnen...

Und den Anzug, den ich mir extra f├╝r "Das Wunder" gekauft habe, will ich auch bezahlt bekommen

Nutzer ausblenden
chess
Benutzer
1702 Beiträge
26.03.16 09:47

Mir ist mal eine Kino├╝bertragung ausgefallen im Augsburger Cinemaxx. Was auch immer der Grund war, der Film lief nicht.

Das Cinemaxx hat zuerst jedem einen Getr├Ąnkegutschein gegeben w├Ąhrend sie versuchten, den Film doch noch zum Laufen zu bringen und als es dann nicht ging, bekam jeder entweder sein Geld zur├╝ck oder einen Gutschein f├╝r eine sp├Ątere Veranstaltung, je nach Wahl des Kunden.

Anreisekosten oder Parkgeb├╝hren f├╝r das Parkhaus, welches direkt dabeben ist, wurden nicht erstattet.

Auch wenn es gro├čz├╝gig ist, dass man noch Anreisekosten erstattet bekommt, so halte ich die "Beweispflicht" f├╝r schwierig, auch wenn der inoffizielle Pressesprecher der Stage hier aus dem Forum Beispiele sieht, wie man das nachweisen kann.

Ich buche beispielsweise bei meinen Londonurlauben nie erst die Theaterkarten, sondern immer erst das Transportmittel, weil es mir erst einmal wichtig ist, dass ich vor Ort komme und dann f├╝lle ich meinen Terminslots mit Theaterbesuchen, Museumsbesuchen oder lasse sie bewusst frei f├╝r spontane Aktionen.

Nutzer ausblenden
Maxim
Benutzer
3385 Beiträge
26.03.16 09:57

Also ich sch├╝ttel hier auch nur noch den Kopf - Die Beweislast ist doch sehr einfach - 1. so wie Luddie das beschrieben hat und

2 bei Pauschalbuchungen mit Busreise ist es auch klar dass man extra wegen des Musicals hingefahren ist und das Hotel dazu hatte

3. wenn man bei der STAGE Tickets bucht kann man auch gleich die Hotels dort mitbuchen - also auch ganz klar...

also daran sieht man, dass hier so viele Leute total umst├Ąndlich sind und von Organisation auch wenig verstehen.....

Nutzer ausblenden
NewYork2012
Benutzer
1045 Beiträge
26.03.16 10:47

ja klar Maxim, weil alle ├╝bers Reiseb├╝ro/pauschal buchen oder die Stage und dann gleich Hotels dazu ....

Wenn man einmal dort ist, wird wohl weder Hotel noch die Stage "Schadenersatz" leisten.

Und selbst bei "pauschal" bezweifle ich stark, dass irgendjemand sagt, OH sie arme/r, jetzt ist das St├╝ck ausgefallen, wir ersetzen nat├╝rlich alles vom Hotel bis Flug ├╝ber Busfahrt, Zubringer und Ticket und weil's f├╝r sie so traurig war und wir das traumatische Erlebnis nicht mit unserem Gewissen vereinbaren k├Ânnen auch noch extra ÔéČ 1000 Schmerzensgeld und einen Dauerpass f├╝r Stage 1. Reihe auf Lebenszeit .....

Also umst├Ąndlich bist nur du. und das ist noch milde umschrieben!

Nutzer ausblenden
Ludwig2
(Benutzer deaktiviert)
12929 Beiträge
26.03.16 15:50

"""""Ich buche beispielsweise bei meinen Londonurlauben nie erst die Theaterkarten, sondern immer erst das Transportmittel, weil es mir erst einmal wichtig ist, dass ich vor Ort komme und dann f├╝lle ich meinen Terminslots mit Theaterbesuchen, Museumsbesuchen oder lasse sie bewusst frei f├╝r spontane Aktionen."""""

In diesem Fall ist es eindeutig, das du nicht wegen EINEM St├╝ck nach london reist. Sondern dir viele anschaust und ins Museum gehst.
Die Stage w├╝rde dir hier nicht das Hotel erstatten.

Anders ist der Fall, wenn jemand EINE hotel├╝bernmachtung bucht, Transport und EIN musical - n├Ąmlich das Wunder. Ein Tag hin, am n├Ąchsten zur├╝ck.

Hier ist der Musicalbesucher ziemlich eindeutig nach Hamburg gereist um EIN Musical zu sehen.
Die Stage m├╝sste die ├ťbernachtung erstatten.

Die Frau schenkt dem Mann zu Weihnachten "Das Wunder von Bern" in Hamburg. Mit An- Abreise und 2 ├ťbernachtungen. So wie mein kunde aus Baden-W├╝rtemberg geschehen. Das geschenk war nicht "Hamburg" sondern "Das Wunder von Bern" in Hamburg.
In diesem Fall m├╝sste die Stage die Nacht ├╝bernehmen, wenn der Weihnachtsgutschein vorgelegt wird.

Nutzer ausblenden
MusicalJonas
Benutzer
1258 Beiträge
26.03.16 18:23

@Ludwig2 / NewYork2012 / Maxim:
Ich hatte ja bereits geschrieben, dass die Stage rein rechtlich nicht mehr erstatten muss als die Tickets.

Was mich nur st├Ârt ist diese reine Marketing-Aussage zur Hotel-Erstattung.

Zum Beweis:
wenn ich nach Hamburg fahre, mache ich das nur wegen der Musicals und gucke mir dann nat├╝rlich in einem die Stadt an. Ich buche aber die Tickets nie vorher, weil ich in einem der Musicals immer einen Platz f├╝r den Tag bekomme.

Wie sollte ich dann also beweisen, dass ich extra wegen des Musicals nach Hamburg gekommen bin? Es ist so, aber da ich das an der Tageskasse gebucht habe und da schon in Hamburg war, kann ich es ja nicht beweisen. Oder macht die Stage dann Befragungen mit L├╝gendetektor.

Wie gesagt: f├╝r mich pers├Ânlich brauchen die gar nichts zu ersetzen (au├čer nat├╝rlich dem Ticketpreis inkl. aller Geb├╝hren). Aber ich st├Âre mich an dieser Beweispflicht.

Und zum Beispiel mit verlorenen Koffern: das ist mir ein einziges mal passiert und da waren die sehr kulant und kundenorientiert. Und selbst wenn: dass ich da Quittungen f├╝r Neuanschaffungen vorlegen muss, ist klar. Aber erstens steht darauf ja nicht, welche Unterhosen ich mir gekauft habe. Ich hatte mir damals sicherheitshalber Quittungen geben lassen und da stand nur Herren-W├Ąsche. Und selbst wenn: ich kann das ja dann beweisen. Aber in obigem Beispiel k├Ânnte ich die Stage-Bedingungen nicht erweisen.

Nutzer ausblenden
HamYork
Benutzer
789 Beiträge
28.03.16 17:06

Um mal bei dem Beispiel mit dem verlorenen Gep├Ąck zu bleiben:
Von meinem Vater (dem das mal passiert ist) wei├č ich, dass man dann nat├╝rlich Quittungen von Neuanschaffungen vorlegen muss, aber man muss z.B. nicht beim Kauf von 3 neuen Hosen beweisen, dass man auch 3 Hosen dabei hatte.

├ťbertragen w├╝rde das also bedeuten:
die Stage kann nat├╝rlich eine Quittung f├╝r das Hotel verlangen, aber irgendwelche Beweise, dass man das nur f├╝r das Muscial gebucht hat, wird doch schwer, weil bei jedem normalen Touristen der Musical-Besuch nur eine geplante Aktivit├Ąt neben anderen ist. Und der Hamburg-Besuch wird durch den Musical-Ausfall ja nicht vollkommen wertlos.

Nutzer ausblenden
Mr.Hide
Benutzer
3 Beiträge
31.03.16 10:52

Wir hatten vor einigen Jahren ebenfalls einen Ausfall bei Stage (Tanz der Vampire, kompletter 2. Akt wegen einer Bombendrohung).

Bei aller Preiskritik an Stage (die ich teile), war der Kontakt zum dortigen Clearingteam im Anschluss sehr angenehm. Es wurden tats├Ąchlich Fahrt- und Hotelkosten ohne gro├če Diskussion erstattet. Zus├Ątzlich Tickettausch oder vollst├Ąndige Erstattung - und in dem Fall konnte Stage nun wirklich nichts f├╝r den "Spinner am Telefon".

Wir waren damals tats├Ąchlich nur f├╝r die Vampire angereist und haben auch die Fahrtkosten voll erstattet bekommen. W├Ąren wir mehrere Tage dort gewesen, h├Ątten sie diese Kosten anteilig gezahlt. Das halte ich f├╝r fair. Haben dann umgebucht auf anderes Musical und sind auch dorthin wieder perfekt beraten worden.

Stage ist (inzwischen zu) teuer, aber diesen Service habe ich in der Qualit├Ąt wirklich noch nie erlebt. Wenn er nun auch unter dem neuen Eigent├╝mer aufrecht erhalten wird, ist zumindest das ein echter Pluspunkt. Auch wenn die Theater wohl auf Grund der Preisstruktur und zunehmenden Musicalaktivit├Ąten der Stadttheater immer leerer werden.

Nutzer ausblenden
Themen / Vorstellung (23.03.16) "Das Wunder vo...
Seite:
Nicht angemeldet | Neu registrieren | Logon


© musicalzentrale 2023. Alle Angaben ohne Gew├Ąhr.

   CREATIVE ARTS GROUP: BIG FISH

   Wir suchen Dich!

   Ein Platz f├╝r Ihre Werbung?

MUSICAL-THEATER


Testen Sie Ihr Wissen! Was l├Ąuft aktuell in diesen Musicalh├Ąusern?
Basel: Musical-Theater +++ Berlin: Theater des Westens +++ Berlin: Friedrichstadt-Palast +++ Berlin: Theater am Potsdamer Platz +++ Essen: Colosseum +++ D├╝sseldorf: Capitol +++ Hamburg: Neue Flora +++ Hamburg: Operettenhaus +++ Hamburg: Theater im Hafen +++ M├╝nchen: Deutsches Theater +++ Oberhausen: Metronom +++ Stuttgart: Apollo-Theater +++ Stuttgart: Palladium-Theater +++ Wien: Raimund-Theater +++ Wien: Ronacher
Alle Theater, alle Spielpl├Ąne: Deutschland-Nord, -West, -Ost, -S├╝d, ├ľsterreich, Schweiz, Niederlande, London.


1234

Problem

Twitter gibt die folgenden Fehlermeldung zur├╝cke

Sorry, that page does not exist