Norden Westen Osten Süden
Termine aus DeutschlandÖsterreichSchweizNiederlandeLondonLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
musicalzentrale - Forum
Themen / Pop Oratorium Luther
Seite:
Nicht angemeldet | Neu registrieren | Logon
chess
Benutzer
911 Beiträge
12.03.16 22:30 - Geht nächstes Jahr jemand auf eine der Großveranstaltungen. Ich finde das Thema recht spannend, bin mir aber nicht so recht schlüssig, wie ich mir die über Tausend Mitwirkenden vorzustellen habe und vor allem auch, was unter dem Titel "Pop Oratorium" zu verstehen ist.

Klar wird es eher eine konzertante Veranstaltung sein, das kann man sich denken. Aber irgendwie kann ich mir die vielen Mitwirkenden nicht so ganz vorstellen?

Hat jemand damals die Erstveranstaltung in Dortmund gesehen und kann darüber berichten?
Nutzer ausblenden
Bimbino
Benutzer
1009 Beiträge
12.03.16 23:13 - Ich war in Dortmund und auch zwei mal bei dem Vorgänger Projekt die 10 Gebote.

Die tausenden Mitwirkenden stehen hindert der Bühne auf den normalen Tribunen, so das sie im Gesamtbild klar war genommen werden. Sie dienen als Chor.
Entsprechend sind die Lieder Chor lastig und die Bühne davor sehr offen. Deswegen kommen nicht so viele Kulissen zum Einsatz.
So hast man sich wohl entschieden Pop Oratorium darauf zu schreiben und nicht Musical. Auch wenn viel mehr Kriterien erfüllt werden als vieles was zurzeit als Musical tourt.

Ich kann es nur empfehlen. Gut ein besseren Eindruck hilf YouTube auch recht gut. Vor allem wenn du auch nach die 10 Gebote schaust.

Hat du noch mehr Fragen?
Nutzer ausblenden
Drücki
Benutzer
613 Beiträge
13.03.16 08:27 - Ich plane, in Düsseldorf mitzusingen. Das wird bestimmt eine tolle Erfahrung. Habe leider die Uraufführung nicht gesehen, aber ich denke, es ist eine Erfahrung wert, sich das Oratorium mal anzusehen.
Nutzer ausblenden
chess
Benutzer
911 Beiträge
13.03.16 14:28 - Anschauen werde ich es auf jeden Fall. Das interessiert mich schon allein aus dem Grund, weil Kunze hier mitmischt. Aber aktiv mitmachen würde ich mich bei meiner Stimme nicht im Geringsten trauen.
Nutzer ausblenden
nina81
Benutzer
284 Beiträge
13.03.16 18:58 - Ich war sowohl bei 10 Gebote (Dortmund u. Düsseldorf) als auch bei Luther (Dortmund) im großen Chor dabei. Ist ein tolles Erlebnis wenn bei den Aufführungen dann alles zusammen kommt mit Orchester, Band, Solisten und Chor. War außerdem die perfekte Kombi meiner Lieblings-Hobbies, im Gospelchor singen und Musicals besuchen.
Wer noch überlegt oder sich nicht so richtig traut: Es werden keine Vorkenntnisse erwartet, man sollte einfach Spaß am singen haben und mit den Übungs-CDs kann man sich auch gut vorbereiten. Als Teilnehmer hat man hinterher außerdem die Gelegenheit eine DVD von der Aufführung zu bestellen.
Nutzer ausblenden
chess
Benutzer
911 Beiträge
19.03.17 11:44 - Gestern habe ich in der Olympiahalle das Pop-Oratorium "Luther" gesehen und ich war - im positiven Sinne - ganz geplättet.

In erster Linie herrlich eingängige Melodien, die zum Finale von vielen Leuten aus der Halle mitgesungen wurden (die Texte wurden auf eine Leinwand projiziert). zum zweiten sorgte ein gigantisch großer Chor von über 2000 Mitwirkenden für viele Gänsehauteffekte. Außerdem nette Ideen, wie beispielsweise die Übertragung der "Causa Luther" in die heutige Zeit (z.B. durch die Nachrichteneinblendungen auf die Videoschirme).

Ganz klasse fand ich auch, dass das Programmheft nicht "verkauft" wurde, sondern gegen eine Spende abgegeben wurde. Und ich erwischte mich dabei, dass ich deutlich mehr gegeben habe, als wenn etwas in einem der großen Stage-Theater in Stuttgart oder Hamburg kaufen würde.

Das Schönste war für mich, dass ich vor der Veranstaltung die Gelegenheit hatte, Dr. Kunze und Herrn Falk kennenzulernen, CD und DVD signieren zu lassen und mich mit Ihnen kurz unterhalten konnte.
Nutzer ausblenden
Drücki
Benutzer
613 Beiträge
19.03.17 22:32 - Ich bin auch ein absoluter Luther-Fan. Habe in Düsseldorf und Halle mitgesungen und werde dies auch noch in Remscheid und Witten im September (etwas kleinere Shows) tun. Es ist rundum eine tolle Show. Natürlich handelt es sich um Pop-Musik, das sagt ja auch schon der Name. Trotzdem sehr abwechslungsreich und nie langweilig. Und die Darsteller machen allesamt einen super Job - und das mit einer Spielfreude die ihresgleichen sucht. Das war schon bei den Proben zu beobachten, dass das ganze Ensemble wie eine Familie wirkt. Das hat mich sehr angesteckt. Und wenn man sich vor Augen führt, welch Liebe zum Detail in dieser Produktion steckt (was die technische Ausstattung, die Arrangements und alles drumherum angeht), dann finde ich es noch bemerkenswerter, was die - verhältnismäßig kleine - Creative Kirche aus Witten da auf die Beine gestellt hat. Und bevor mich jemand steinigt: ja, ich bin durchaus parteiisch, denn ich habe bedingt durchs Studium viel mit den Köpfen hinter "Luther" zu tun - dennoch spiegelt mein Bericht hier meine ehrliche und aufrichtige Begeisterung von diesem Projekt wider. Aber ich sag's lieber dazu, bevor man mir noch Werbeabsichten unterstellt ;)
Nutzer ausblenden
Batboy
Benutzer
807 Beiträge
29.03.17 18:03 - Oh, das freut mich, @ chess. Hätte es schon auch gerne gesehen, aber bin gerade in Vietnam, da gibt es nichts dergleichen.
Und Dr. Kunze in live klingt auch spannend!
Nutzer ausblenden
Themen / Pop Oratorium Luther
Seite:
Nicht angemeldet | Neu registrieren | Logon


© musicalzentrale 2017. Alle Angaben ohne Gewähr.

   ZAV-KÜNSTLERVERMITTLUNG

   OFF MUSICAL FRANKFURT

   SOFTWAREBILLIGER.DE