Norden Westen Osten Süden
Termine aus DeutschlandÖsterreichSchweizNiederlandeLondonTirolLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
musicalzentrale - Forum
Themen / Neues Kunze & Levay Musical für Wien
Seite:
Nicht angemeldet | Neu registrieren | Logon
Maxim
Benutzer
3385 Beiträge
26.09.15 13:03

Und wenn man bedenkt - der Strauss hat mit seiner Musik auch "rebelliert" - war am Anfang ganz schwer, da die Hofmusik ja ne ganz andere Richtung hatte - genau wie heute das Musical immer noch gegen die Oper - also da was zu basteln das hätte schon was...

Nutzer ausblenden
wiener
Benutzer
4499 Beiträge
26.09.15 13:29

Mal ganz abgesehen davon. Die VBW sollen einmal ein angekündigtes Auftrags-Stück auf die Bühne bringen. Bis jetzt hört man nur was von planen, planen, planen.
Ausserdem sind Kunze/Levay über 70.
Schikaneder (Emanual und Eleonore) glaub ich erst, wenn es da ist.

Nutzer ausblenden
Maxim
Benutzer
3385 Beiträge
26.09.15 14:09

Also was die Schaffenskraft von Michael Kunze angeht - auch in dem hohen Alter - das steht doch außer Frage - wie viele Produktionen pro Jahr macht er denn? Allein jetzt im Herbst/Winter 2015/2016: LUTHER - Oratorium, MOZART-Überarbeitung, dann jetzt im Februar 2016 "DON CAMILLO" in St. Gallen - also da muss man echt sagen: Die anderen deutschen Musicalautoren liefern weit weniger ab....ist eigentlich erschreckend wie wenig....da eine Musicalentwicklung ca. 4-5 Jahre einnimmt sind die beiden dann um die 75 - aber sie haben ja scheinbar auch jetzt aktuell und für die nahe Zukunft noch viel in der "Pipeline" - also Alter schützt vor Schaffenskraft nicht - gibt ja einige berühmte Beispiele - und grad Sylvester Levay komponiert ja aus Leidenschaft - ich denke wenn die Ideen haben dann wollen sie die gleich umsetzen und das ist für die beiden so was wie eine "Verjüngungskur" und der Erfolg gibt Ihnen ja Recht...

Nutzer ausblenden
wiener
Benutzer
4499 Beiträge
26.09.15 14:35

Ja, steht ausser Frage. Was ist alles in der Pipeline: Emanuel und Eleonore, Don Camillo und Peppone, I am from Austria, Der dritte Mann.
Wann soll das Kunze/Levay Projekt denn verwirklicht sein? 2030? Überspitzt gesagt, geb ich zu. Trotzdem sollen die VBW ihre Pläne auf die Bühne bringen und nicht Projekte andaudernd nach hinten verschieben (vorallem von Produktionenen die schon im Verkauf waren). Dann kann man sich Gedanken über was neues machen.

Nutzer ausblenden
Maxim
Benutzer
3385 Beiträge
26.09.15 16:21

Was bist denn so "ungeduldig" @Wiener - seit 2009 gab es in Wien bei den VBW nur Produktionen die nicht von Kreativität strotzten wie "NEW YORK", "SISTER ACT", "ELISABETH", "VAMPIRE" - da hat keiner nach neuen "Welturaufführungen" geschrieen - dann kam mit "Natürlich blond" ein Stück das mir persönlich gut gefallen hat - flott, spritzig Hammer Ausstattung - und vor allem 2014 "DER BESUCH DER ALTEN DAME" - also auch wieder neue Sachen...

jetzt hat der Struppeck endlich die Kurve gekriegt und sich auf den einzig sinnvollen Wiener- Weg begeben: Neue Stücke zu entwickeln die in Wien von den Wienern geliebt werden wie "I AM FROM AUSTRIA" - wegen der Fendrich Musik, "DON CAMILLO oder "EMANUEL UND ELEONORE" bzw. "DRITTER MANN" - das ist doch alles hoffnungsvoll und kommt auch nur weil man die sau-teure MARY jetzt mal um 4 Monate verlängert hat brich die Welt doch nicht zusammen - verschoben ist nicht aufgeschoben - ich find's so klüger als zwei komplett neue Stücke gleichzeitig laufen zu lassen...

so hat man 2016 eine neue, frische -35 Jahre "alte" Kult-Evita wieder im Programm wie bestimmt ein Hit wird und mit MOZART ein Kunze &Levay Meisterwerk -

Dann feiert halt "I am Austria" im Herbst 2017 Premiere im RONACHER - passt doch - dann wollen's ja auch "REBECCA" noch mal wiederauflegen - dann kommt "DRITTER MANN" und dann kann 2018/2019 bereits das neue Kunze & Levay starten -

Nutzer ausblenden
Joe_Gillis
Benutzer
992 Beiträge
26.09.15 16:58

Vielleicht auch einfach nur eine "neue" überarbeitete Version von Marie Antoinette?

Nutzer ausblenden
MrDuncan
Benutzer
98 Beiträge
26.09.15 17:43

Vielleicht ja auch etwas über die letzte russische Zaren Familie. Auch hier hat sich Michael Kunze mal dazu geäußert dass dies eines seiner Lieblingsthemen ist genau so wie ein Stück übers fliegen.

Nutzer ausblenden
Themen / Neues Kunze & Levay Musical für Wien
Seite:
Nicht angemeldet | Neu registrieren | Logon


© musicalzentrale 2020. Alle Angaben ohne Gewähr.

   ZAV-KÜNSTLERVERMITTLUNG

   Wir suchen Dich!

   SOFTWAREBILLIGER.DE

   Ein Platz für Ihre Werbung?

MUSICAL-THEATER


Testen Sie Ihr Wissen! Was läuft aktuell in diesen Musicalhäusern?
Basel: Musical-Theater +++ Berlin: Theater des Westens +++ Berlin: Friedrichstadt-Palast +++ Berlin: Theater am Potsdamer Platz +++ Essen: Colosseum +++ Düsseldorf: Capitol +++ Hamburg: Neue Flora +++ Hamburg: Operettenhaus +++ Hamburg: Theater im Hafen +++ München: Deutsches Theater +++ Oberhausen: Metronom +++ Stuttgart: Apollo-Theater +++ Stuttgart: Palladium-Theater +++ Wien: Raimund-Theater +++ Wien: Ronacher
Alle Theater, alle Spielpläne: Deutschland-Nord, -West, -Ost, -Süd, Österreich, Schweiz, Niederlande, London.


Unsere Seite verwendet Cookies & Google Maps, um Ihnen ein bestmögliches Besuchserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie beiden Nutzungen zu. [ X ]
;