Norden Westen Osten SŁden
Termine aus Deutschland÷sterreichSchweizNiederlandeLondonTirolLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
musicalzentrale - Forum
Themen / Der teuerste Flop der Musicalgeschichte?
Seite:
Nicht angemeldet | Neu registrieren | Logon
Ludwig2
(Benutzer deaktiviert)
12929 Beiträge
24.10.13 10:43

@New York: "Rise above" ist sicher musikalisch der Hit der Show. Die Melodie hab ich gleich nach dem ersten Hören abgespeichert.
Warum aber hat sich dieser Song nie in den Charts plazieren können? Immerhin ist er doch von Bono & the Edge! was hätte eine Chartplazierung wie einst "Memory" der Show an zusätzlichen dringend benötigten zuschauern bringen können!

Ich glaube, selbst "Rise above" ist nicht gut genug, deswegen nicht charttauglich. Mittelmaß und der rest der Musik liegt noch drunter.

irgendwie haben die Komponisten sich keine richtige M√ľhe gegeben. dachte Bono echt, das Ding l√§uft durch genug geld und dem bekannten Titel von ganz alleine, dass die Musik nicht so wichtig ist und mal so nebenbei gemacht werden kann?

Nutzer ausblenden
Killerqueen
Benutzer
531 Beiträge
24.10.13 11:59

Ein (Musical)Song muss also in den Charts gewesen sein um ein Highlight bzw ein guter Song zu sein? Interessant! Sehr interessant, lieber Ludwig... In deiner Welt möchte ich bitte niemals leben!

Nutzer ausblenden
Ludwig2
(Benutzer deaktiviert)
12929 Beiträge
24.10.13 12:08

"""Ein (Musical)Song muss also in den Charts gewesen sein um ein Highlight bzw ein guter Song zu sein?""""

Wo liest du denn so einen Unsinn heraus?
Lesen UND kapieren ist deine Sache jedenfalls nicht. Etwas rein lesen, was niemand behauptet hat, anscheinend eher deine Welt .

Ich habe gemeint und geschrieben:

Mit einem Hit in den Charts (√§hnlich wie Memory einst) w√ľrde/h√§tte sich "Spider-Man" besser verkauft. Einfach deshalb, weil dann ein Musiktitel mit der Show verbunden wird bzw. bekannt ist.

Von einem Qualit√§tsurteil im Sinne "nur Chartshits sind die besten Songs" habe ich √ľberhaupt nicht geredet, das w√§re auch mitnichten meine Meinung.

Nutzer ausblenden
Once234
Benutzer
3009 Beiträge
24.10.13 12:24

Wie etwa Totale Finsternis (Bonnie Taylor)? Glaube schon dass das funktioniert.

Aber in Wien hat man es auch oft versucht (Romeo und Julia, Sister Act, Rudolf,...). Aber hier bringt das nix!^^

Nutzer ausblenden
Angel
Benutzer
228 Beiträge
24.10.13 15:23

Naja, "Alles" aus den 3 Musketieren war seinerzeit recht erfolgreich.
Mag zwar auch daran liegen, dass Alexander Klaws zu der Zeit sicher noch eine breite "Teenie-Fangruppe" hatte, aber trotzdem!

Nutzer ausblenden
vonKrolock
(Benutzer deaktiviert)
8241 Beiträge
24.10.13 18:53

@Ludwig: Außer der Killerqueen haben wir dich schon alle richtig verstanden

Nutzer ausblenden
TazMA
Benutzer
3382 Beiträge
24.10.13 19:45

Dito

Nutzer ausblenden
Ludwig2
(Benutzer deaktiviert)
12929 Beiträge
24.10.13 20:41

Danke
Ich meinte tatsächlich ähnlich wie "totale Finsternis" oder "Alles" oder den Titelsong "Phantom der Oper", oder "You'l be my heart" oder "can you feel the Love tonight".
Einen Song/Hit, den man durchs Radio kennt, als Höhepunkt der Show.
Und ich hatte Bono & the Edge zugetraut, dass die sowas bringen können.
Und ich meine, die haben das Musical nicht ernst genommen und sich keine M√ľhe gegeben.
Vielleicht wär sogar ne Compilation von U2-Songs als Soundtrack zu Spidy erfolgreicher gewesen...?

Nutzer ausblenden
cellophan
Benutzer
1533 Beiträge
26.10.13 12:50

Einer der bestimmt am meistverkauften Songs der letzten 15 Jahre aus einem Musical war bestimmt No matter what in der Boyzone Version. Dem St√ľck Whistle down the wind hat das aber damals nix gebracht.

Generell scheint mir, dass es Musicalsongs heute schwerer haben mit Chartsplatzierungen oderbRadioeins√§tzen. Phantom of the opera (auch in √∂sterreichischer Aufnahme), Memory, All i ask of you, Love changes everything konnte man in den 80ern durchaus auch im normalen Radio (Bayern 3, √Ė3) h√∂ren.

Nutzer ausblenden
TazMA
Benutzer
3382 Beiträge
26.10.13 13:21

"No Matter What" finde ich als Beispiel schwierig, da andauernd darauf hingewiesen wurde, dass der Song im St√ľck "anders" vorkommt.
Ich denke auch, das es schwierig wurde Songs vern√ľnftig zu platzieren.
Bei "Mozart - L'Opera Rock" hatte es in Frankreich prima geklappt. Da hat man allerdings gleichzeitig die Darsteller mit dem Song promotet.

Nutzer ausblenden
Themen / Der teuerste Flop der Musicalgeschichte?
Seite:
Nicht angemeldet | Neu registrieren | Logon


© musicalzentrale 2023. Alle Angaben ohne Gew√§hr.

   Wir suchen Dich!

   Ein Platz f√ľr Ihre Werbung?

MUSICAL-THEATER


Testen Sie Ihr Wissen! Was läuft aktuell in diesen Musicalhäusern?
Basel: Musical-Theater +++ Berlin: Theater des Westens +++ Berlin: Friedrichstadt-Palast +++ Berlin: Theater am Potsdamer Platz +++ Essen: Colosseum +++ D√ľsseldorf: Capitol +++ Hamburg: Neue Flora +++ Hamburg: Operettenhaus +++ Hamburg: Theater im Hafen +++ M√ľnchen: Deutsches Theater +++ Oberhausen: Metronom +++ Stuttgart: Apollo-Theater +++ Stuttgart: Palladium-Theater +++ Wien: Raimund-Theater +++ Wien: Ronacher
Alle Theater, alle Spielpl√§ne: Deutschland-Nord, -West, -Ost, -S√ľd, √Ėsterreich, Schweiz, Niederlande, London.


Unsere Seite verwendet Cookies & Google Maps, um Ihnen ein bestmögliches Besuchserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie beiden Nutzungen zu. [ X ]
;