Norden Westen Osten SŘden
Termine aus DeutschlandÍsterreichSchweizNiederlandeLondonTirolLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
musicalzentrale - Forum
Themen / Vorverkaufsgeb├╝hren umgehen
Seite:
Nicht angemeldet | Neu registrieren | Logon
Bimbino
Benutzer
1346 Beiträge
07.07.13 22:30

Ich hatte am 29.6 in der We Will Rock You Show in Essen meine Karte Vorort gekauft.
Wie erwartet, denn das musste ich nun ├Âfters schon feststellen, gilt es bei einer Veranstaltung von BB Promotion an der Abendkasse den vollen Preis zu bezahlen, Inklusiv Vorverkaufsgeb├╝hren.
Das habe ich zum Anlass genommen einmal dort hinzuschreiben.

Ich sehe n├Ąmlich nicht ein, eine Geb├╝hr zu bezahlen die vom Namen und Sinn her nicht mit dem Zeitpunkt meines Tickets kauf ├╝bereinkommt.

Meine Mail:
Guten Tag,

ich war gestern in der Nachmittags Vorstellung von We Will Rock You. War eine sehr gute Veranstaltung.

Was mich nur etwas irritiert, ich habe mein Ticket Vorort an der Kasse, kurz vor Vorstellungsbeginn erworben. Warum werden dabei Vorverkaufsgeb├╝hren erhoben.
Wie kann ich ein Ticket erwerben ohne diese 15% bezahlen zu m├╝ssen. Sie bewerben nunmal auch den einfachen Ticket Preis auf Ihren Flyern. Diesen Preis muss ich irgendwo doch bekommen k├Ânnen, Selbstverst├Ąndlich zzgl. der ├╝blicher Geb├╝hren. Nur ein Vorverkauf ist das sicher nicht mehr gewesen.

Mit freundlichen Gr├╝├čen,


Darauf bekam ich dann 6 Tage sp├Ąter folgende Antwort:
Sehr geehrter Herr,

danke f├╝r Ihre durchaus positive R├╝ckmeldung zur Show.

Gerne teilen wir Ihnen mit, dass die weiteren Geb├╝hren die an der Kasse erhoben werden unabh├Ąngig von dem Zeitpunkt des Kaufes sind.
Die Vorverkaufsgeb├╝hr wird als Bearbeitungsgeb├╝hr an der Kasse erhoben. Sollte an der Kasse eine andere Preisstruktur als im Vorverkauf gelten,
so wird dies ausdr├╝cklich in der Kommunikation nach Aussen dargestellt. Ansonsten muss man davon ausgehen, dass es den gleichen Preis auch an der Kasse gibt.
Generel ist es sogar ├╝blich, dass die Karten an den Abendkassen etwas teurer Verkauft werden. Bei We Will Rock You zahlen Sie den gleichen Preis im Vorverkauf wie an der Abendkasse.

Ich hoffe ich konnte etwas Licht ins Dunkel bringen.

mit freundlichen Gr├╝├čen

xxxxxxx
Junior Manager
Ticketing


Wo zahle ich denn bitte an der Abendkasse ├╝blicherweise mehr?
Und eine Bearbeitungsgeb├╝hr sollte ich mit eine Auftragsgeb├╝hr doch ggf. abgegolten haben, bzw. warum nenne sie sie dann nicht Bearbeitungsgeb├╝hr?

Das das Ticket System und BB Promotion komplett unabh├Ąngig von einanderer Arbeiten und die Kasse Vorort eine Verkaufsstelle von Eventim quasi ist, ist mir nat├╝rlich bewusst.
Generell w├Ąre ich auch Bef├╝rworter davon an jeder Verkaufsstelle 24 Stunden vor Show beginn die Geb├╝hren fallen zulassen.

Diese Geb├╝hr ist f├╝r mich eigentlich der gr├Â├čte Anreiz noch spontan ins Theater zu gehen.

Oder liege ich total daneben und irre mich, in meiner Euphorie?

Nutzer ausblenden
Hughie
Benutzer
521 Beiträge
07.07.13 22:49

Mal unabh├Ąngig von allem anderen: ich kenne es als durchaus ├╝blich, dass Karten im Vorverkauf g├╝nstiger angeboten werden als an der Abendkasse.

Nutzer ausblenden
Phelie
Benutzer
44 Beiträge
07.07.13 23:36

Ja, das kenne ich auch oft so, weil man damit einen Anreiz schaffen m├Âchte, dass Leute ihre Karten fr├╝her kaufen, und das schafft eine bessere Planbarkeit f├╝r das Unternehmen. Soweit kann ich das auch nachvollziehen.

Ansonsten ist diese Geb├╝hr nat├╝rlich ein Witz - man k├Ânnte sie einfach gleich auf den Ticketpreis aufschlagen, aber wenn man das nicht tut, wirken die Karten halt nach au├čen g├╝nstiger, als sie sind. Das ist mega ├Ątzend, aber eine Standard-Marketing-Strategie. Trotzdem m├╝sste man dann an der Abendkasse - wenn man die Geb├╝hr dann auch noch erhebt - ausweisen, dass es eine Bearbeitungs- und keine Vorverkaufsgeb├╝hr ist. Macht zwar im Endeffekt keinen Unterschied, w├Ąre meiner Meinung nach aber richtiger, weil man sonst als Kunde - so wie du ja auch - mit Recht erwarten kann, dass sie kurz vor Vorstellungsbeginn wegf├Ąllt.

Aber wenn sie das so darstellen, kann man sie wohl nicht umgehen, das ist sozusagen fester Bestandteil des Ticketpreises :-(

Nutzer ausblenden
Awakennings.neu
Benutzer
9419 Beiträge
08.07.13 01:11

Die alles entscheidende Frage ist die: "Wie kann ich diese Geb├╝hr umgehen, um den beworbenen Preis auch tats├Ąchlich zu bekommen?" Das ist in anderen Lebens- bzw. Wirtschaftsbereichen ja eine Frage, die gekl├Ąrt wurde. Fluggesellschaften m├╝ssen z. B. den beworbenen Preis auch tats├Ąchlich anbieten. Da gibt es glasklare Regelungen, auch wenn einschl├Ągig bekannte Billig-Airlines immer wieder versuchen, diese zu umgehen oder schlichtweg zu ignorieren. Mir ist seit Jahren (!) schleierhaft, warum die Beh├Ârden/Institutionen/Gesetzgeber, die bei den Airlines darauf achten, im Theaterwesen offenbar v├Âllig stumpf alles hinnehmen bzw. sich daf├╝r gar nicht interessieren. Hier wird genau das gleiche Spiel betrieben wie (ehemals...) bei den Airlines, und niemand haut drauf. Die ganze Struktur mit mannigfachen, h├Âchst phantasiereichen Geb├╝hren, ist so nebul├Âs und so (aus Kundensicht) schikan├Âs aufgebaut, dass l├Ąngst etwas getan werden m├╝sste. Airlines m├╝ssen z. B. schon fr├╝h im Buchungsprozess bzw. von Beginn an den Endpreis anzeigen, w├Ąhrend einem beim Theater noch immer gern erst ganz am Schluss gezeigt wird, was man wirklich zahlen muss, nachdem man zuvor ca. 20 Buchungsschritte mit niedrigerem Preis vollzogen hat. Verbrauchersch├╝tzer scheinen sich NULL f├╝r Theater zu interessieren.Rechtsfreier Raum in der Kultur?

Nutzer ausblenden
Ismay
Benutzer
729 Beiträge
08.07.13 12:04

Ist die Stage nicht schon mal von der Verbraucherzentrale abgemahnt worden wegen dem Geb├╝hrendschungel?

Nutzer ausblenden
MsDesmond
Benutzer
784 Beiträge
08.07.13 12:08

Von der Stage gibt es dazu diese Email:

vielen Dank f├╝r Ihre E-Mail. Bitte entschuldigen Sie, dass bisher noch keine Antwort von uns erfolgte. Aufgrund krankheitsbedingter Engp├Ąsse haben wir momentan mit einem Bearbeitungsr├╝ckstand zu k├Ąmpfen.



Beachten Sie bitte, dass zu dem Nettopreis von 119 ÔéČ noch zus├Ątzlich Geb├╝hren berechnet werden. Dies k├Ânnen Sie auch im Kleingedruckten der Aktionswerbung nachlesen. Grunds├Ątzlich kommen bei allen Tickets im Vorverkauf noch Geb├╝hren hinzu. Dies betrifft also nicht nur die Tickets der Aktion "50 Millionen".



Der Preis pro Karte setzt sich wie folgt zusammen:



Ausgewiesener Nettopreis

+ 15 % Vorverkaufsgeb├╝hr

+ ÔéČ 2,00 Systemgeb├╝hr

+ ÔéČ 2,00 Buchungsgeb├╝hr



Sowohl das Oberlandesgericht Hamburg als auch das Kammergericht in Berlin (und somit eine h├Âhere Instanz als das Landgericht) hat die Aufspaltung des Endpreises in einen Nettokartenpreis und einen Geb├╝hrenteil f├╝r zul├Ąssig erachtet. Nachzulesen ist eine Zusammenfassung des Urteils unter http://www.wbs-law.de/allgemein/olg-hamburg-blickfangmaessige-preisangaben-mit-sternchenhinweis-zulaessig-1650/. Dies insbesondere vor dem Hintergrund, dass es ein Wettbewerbsverh├Ąltnis unter den Vorverkaufsstellen gibt, die unterschiedliche Vorverkaufsgeb├╝hren erheben. W├╝rden die Vorverkaufsgeb├╝hren in den Endpreis hinein gerechnet werden, w├╝rde eben dieser Umstand gerade verschleiert werden, so dass es zul├Ąssig und sogar geboten ist, die Geb├╝hren gesondert auszuweisen.



Ich hoffe, ich konnte Ihre Anfrage zufriedenstellend beantworten.


Freundliche Gr├╝├če

Nutzer ausblenden
Ismay
Benutzer
729 Beiträge
08.07.13 12:47

Bei der Stage kann man es aber wenigstens an der Tages-/Abendkasse umgehen die Geb├╝hren zu bezahlen.Ist zwar unpraktisch wenn man zusammenh├Ąngende Pl├Ątze braucht oder von weiter weg kommt aber immerhin etwas.

Nutzer ausblenden
Mahoeper
(Benutzer deaktiviert)
907 Beiträge
08.07.13 12:54

fehlt da nicht noch die hinterlegungsgeb├╝hr ? die finde ich immer am besten. sch├Ân das sie meine eintrittkarte drucken? lol

Nutzer ausblenden
Ismay
Benutzer
729 Beiträge
08.07.13 12:57

Stimmt die fehlt noch

Nutzer ausblenden
EinHamburger
Benutzer
68 Beiträge
08.07.13 14:10

Ich finde es eine Frechheit, wenn ich nicht wenigstens EINE kostenlose M├Âglichkeit habe, Tickets zu bekommen, wie in Gro├čbritannien, wo es eine geben muss, was i.d.R. ja die Box Office ist.

Mir ist klar, dass nicht jeder mal eben da hinkommt, aber der Hinweis aus unterschiedliche VVK-Geb├╝hren an unterschiedlichen VVK Stellen f├╝r z.B. den SE-Theatern ist doch ein Witz, mir ist kein wirklicher Wettbewerb bekannt.
Die paar Cent, vielleicht mal ein, zwei EUR, aber das ist doch ein Tropfen auf den hei├čen Stein.

Nutzer ausblenden
Themen / Vorverkaufsgeb├╝hren umgehen
Seite:
Nicht angemeldet | Neu registrieren | Logon


© musicalzentrale 2022. Alle Angaben ohne Gew├Ąhr.

   BROADWAY FIEBER SOLINGEN

   Wir suchen Dich!

   Ein Platz f├╝r Ihre Werbung?

MUSICAL-THEATER


Testen Sie Ihr Wissen! Was l├Ąuft aktuell in diesen Musicalh├Ąusern?
Basel: Musical-Theater +++ Berlin: Theater des Westens +++ Berlin: Friedrichstadt-Palast +++ Berlin: Theater am Potsdamer Platz +++ Essen: Colosseum +++ D├╝sseldorf: Capitol +++ Hamburg: Neue Flora +++ Hamburg: Operettenhaus +++ Hamburg: Theater im Hafen +++ M├╝nchen: Deutsches Theater +++ Oberhausen: Metronom +++ Stuttgart: Apollo-Theater +++ Stuttgart: Palladium-Theater +++ Wien: Raimund-Theater +++ Wien: Ronacher
Alle Theater, alle Spielpl├Ąne: Deutschland-Nord, -West, -Ost, -S├╝d, ├ľsterreich, Schweiz, Niederlande, London.


Unsere Seite verwendet Cookies & Google Maps, um Ihnen ein bestm├Âgliches Besuchserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie beiden Nutzungen zu. [ X ]
;