Norden Westen Osten SŘden
Termine aus DeutschlandÍsterreichSchweizNiederlandeLondonTirolLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
musicalzentrale - Forum
Themen / Besetzung Tecklenburg 2013
Seite:
Nicht angemeldet | Neu registrieren | Logon
Elphaba-is-wunderbar
Benutzer
246 Beiträge
09.12.12 13:02

Also erstens finde ich auch nicht, dass jedes Jahr dieselben auf der B├╝hne stehen. Klar gibt es bekannte Gesichter, aber das ist auch verst├Ąndlich, wenn die Chemie zwischen Produktion und K├╝nstler passt. Und ich kann bisher nicht ein einziges Mal behaupten, dass jemand nicht in die Rolle passte... Was bei den VBW z. B. ganz anders ist... Bei denen hat man wirklich das Gef├╝hl, sie haben ihre Hauscast....

Zur Regiemuss ich sagen: Clear hat bisher nur St├╝cke inszeniert, die er selber gespielt hat. Stoffe mit denen er sehr vertraut war.. Und das berechtigt ihn durch aus dazu auch den Regie-Posten einzunehmen.... Er istmehr drin in der Thematik als mancher externer Regisseur und hat sich sehr viel intensiver mit den Inhalten auseinander gesetzt... Ich halte seine Inszenierungen eigtl immer f├╝r sehr gereift...

Nutzer ausblenden
Elisabeth aus Wien
Benutzer
7856 Beiträge
09.12.12 13:40

Interview mit Marc Clrear in thatsmusical 3.10.2011
"Musicaldarsteller oder Regisseur zu sein, ist die eine Sache. Aber als Musicaldarsteller in einer Produktion zu spielen, die man gleichzeitig auch als Regisseur betreut, d├╝rfte nicht ganz einfach sein. Was sind die Vor- oder Nachteile dabei?

Das ist in der Tat nicht immer einfach. Ein Nachteil ist auf jeden Fall, dass es f├╝r mich als Regisseur sehr aufw├Ąndig ist, immer hin- und herzuspringen. In Tecklenburg versuche ich deshalb auch kleinere Rollen zu ├╝bernehmen, damit ich nicht andauernd auf der B├╝hne sein muss. Als Regisseur muss ich das Geschehen ja nun mal von au├čen sehen. Ein Vorteil ist, dass ich eine Produktion dauerhaft begleiten kann. Als Regisseur ist meine Arbeit mit dem Tag der Premiere ja eigentlich beendet. Bin ich aber gleichzeitig auch Darsteller in dem St├╝ck, kann ich die Produktion weiterhin begleiten. In Tecklenburg ├╝bernehme ich dann zum Beispiel die Abendspielleitung und mache mit den Mitwirkenden auch Kritik-Sessions, um eine konstante Qualit├Ąt gew├Ąhrleisten zu k├Ânnen."
das mit den kleineren Rollen hat er sich dann offensichtlich ├╝berlegt

Nutzer ausblenden
Athos
Benutzer
83 Beiträge
09.12.12 17:42

Das Problem in Tecklenburg ist, wies auch in der MuZ Rezension zur Open-Air-Saison steht dass das regionale Publikum vermehrt ausbleibt.

In der Umgebung gibt es einfach eine zu gro├če Konkurrenz im Amateurbereich, die von den Preisen her deutlich erschwinglicher ist als Teckleburg. Damit will ich nicht sagen, dass die Tecklenburger zu teuer sind. Keineswegs. Aber ein Laie wei├č einfach nichts von dem hohen Stand der Tecklenburger B├╝hne, bzw. kann Auszeichnungen wie den Da Capo Award nicht einordnen oder die Darsteller kennen oder die hochkar├Ątigen St├╝cke einsch├Ątzen... Da denkt sich ein Laie "Wieso 40 Euro f├╝r Marie Antoinette, wenn ich mir auch f├╝r 10 Euro Eine Hochzeit zum Verlieben angucken kann...

Ganz logische Konsequenz: Das regionale Publikum geht in die billigeren Produktionen. Und nach Tecklenburg kommt vermehrt nur noch das Publikum, das sich in der Szene auskennt, den Status der B├╝hne w├╝rdigt und auch von weiter her anreist.. Nat├╝rlich nicht ausschlie├člich, aber die Tendenz nimmt weiter zu. Keine Frage.

Nutzer ausblenden
Fam3now
Benutzer
372 Beiträge
11.12.12 14:36

Ich habe gerade gelesen dass Alex Klaws bei 'Schuh des Manitu' mitspielen wird. Wei├č jemand wann ungef├Ąhr die Proben dazu beginnen werden? Danke!

Nutzer ausblenden
BigBopper
Benutzer
42 Beiträge
11.12.12 16:09

In Tecklenburg wird immer 4 Wochen geprobt. Die Premiere ist am 22.6 also gehts vermutlich direkt nach der Pfingstgala los....

Nutzer ausblenden
Fam3now
Benutzer
372 Beiträge
11.12.12 16:11

Danke f├╝r die Antwort!

Nutzer ausblenden
Rosen
Benutzer
74 Beiträge
11.12.12 21:54

Ich muss mal was fragen: was ist eigentlich aus Holger Hauer als regisseur in tecklenburg geworden? Er hatte doch eine sehr erfolgreiche und gute EVITA inszeniert, und was man so geh├Ârt hat haben die Darsteller und auch der Intendant seine Arbeit und seinen Umgang mit dem Ensemble sehr gemocht....

Nutzer ausblenden
SECOND NAME
Benutzer
48 Beiträge
13.12.12 09:22

@rosen: Es gab wohl Unstimmigkeiten, da in der Inszenierung eine Szene einfach ge├Ąndert wurde, ohne den Regisseur zu informieren. Und angeblich kann der Intendant mit Kritik nicht so gut umgehen.

Nutzer ausblenden
Insider92
Benutzer
1 Beiträge
13.12.12 13:17

Bez├╝glich der erw├Ąhnten Unstimmigkeiten: Die Szene ist meines Wissens nachtr├Ąglich ge├Ąndert worden, um eine schwangere Darstellerin nicht in Gefahr zu bringen. Zum Stichwort Holger Hauer ist zu sagen, dass jeder vergleichen kann, dass er als Regisseur (z.B. Friedrich/Potsdam) im Sommer immer gut besch├Ąftigt war und in Tecklenburg sehr angesehen ist.

Nutzer ausblenden
Rosen
Benutzer
74 Beiträge
13.12.12 17:53

Danke Insider92.(Also das klingt wie Tecklenburger Insider ;-) ), und das macht mich jetzt doch neugierig. Herr hauer wird ja sicher nichts dagegen gehabt haben, dass eine schwangere Darstellerin gesch├╝tzt werden sollte, oder? Nicht, dass Herr Clear keine ordentliche arbeit macht, aber etwas mehr Abwechselung w├╝rde mir als treuer Fan schon gefallen... und hauptdarsteller und regisseur scheint ja auch durchaus zwiesp├Ąltig aufgenommen zu werden, wenn man hier mal alle Meldungen liest.

Nutzer ausblenden
Themen / Besetzung Tecklenburg 2013
Seite:
Nicht angemeldet | Neu registrieren | Logon


© musicalzentrale 2021. Alle Angaben ohne Gew├Ąhr.

   ZAV-K├ťNSTLERVERMITTLUNG

   Wir suchen Dich!

   SOFTWAREBILLIGER.DE

   Ein Platz f├╝r Ihre Werbung?

MUSICAL-THEATER


Testen Sie Ihr Wissen! Was l├Ąuft aktuell in diesen Musicalh├Ąusern?
Basel: Musical-Theater +++ Berlin: Theater des Westens +++ Berlin: Friedrichstadt-Palast +++ Berlin: Theater am Potsdamer Platz +++ Essen: Colosseum +++ D├╝sseldorf: Capitol +++ Hamburg: Neue Flora +++ Hamburg: Operettenhaus +++ Hamburg: Theater im Hafen +++ M├╝nchen: Deutsches Theater +++ Oberhausen: Metronom +++ Stuttgart: Apollo-Theater +++ Stuttgart: Palladium-Theater +++ Wien: Raimund-Theater +++ Wien: Ronacher
Alle Theater, alle Spielpl├Ąne: Deutschland-Nord, -West, -Ost, -S├╝d, ├ľsterreich, Schweiz, Niederlande, London.


Unsere Seite verwendet Cookies & Google Maps, um Ihnen ein bestm├Âgliches Besuchserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie beiden Nutzungen zu. [ X ]
;