Norden Westen Osten Süden
Termine aus DeutschlandÖsterreichSchweizNiederlandeLondonTirolLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
musicalzentrale - Forum
Themen / musicals that suck
Seite:
Nicht angemeldet | Neu registrieren | Logon
justin
Benutzer
13386 Beiträge
16.09.12 19:18

angeregt durch einen blog, den ich heute mit sehr viel aufmerksamkeit gelesen habe, will ich mal nen thread eröffnen mit dem thema siehe oben, was waren eure fehlinvestitionen in musicals, welche musicals, die ihr besucht habt, habt ihr bereut bzw. haben euch kopfschütteln bereitet, überhaupt kalt gelassen, waren unnötig..gibt es solche erfahrungen?

Nutzer ausblenden
Awakennings.neu
Benutzer
9312 Beiträge
16.09.12 19:25

DAS Beispiel schlechthin dafür ist aus meiner Sicht sicher Wake Up in Wien. Barbarella mag schlecht gewesen sein und unnötig, aber in manchen Teilen konnte man zumindest sagen, hier ist da und dort gutes Handwerk zu erkennen, und manches mag Geschmackssache sein und spricht eben einfach nur mich selbst nicht an. Aber Wake Up ist wirklich einfach schlecht, grottenschlecht gewesen, geradezu unfassbar. Bis heute weiß ich nicht, was die VBW bewogen hat, diesem Machwerk eine große Bühne zu geben.

Ansonsten hätte ich sehr gut und gern auf Sister Act (London) verzichten können und war nahe dran, in der Pause zu gehen. Unterirdischer "Humor", nichts, was originell wäre oder gar berührt etc.
Bei Legally Blonde saß ich völlig unbeteiligt unter lauter johlenden Fans im Publikum und wusste nicht recht, was die Masse rund um mich herum so bejubelt, da ich nichts fand, was mich hätte jubeln lassen können. Und Priscilla hat mich genau so wenig auf der Bühne wie schon als Film erreicht.

Nutzer ausblenden
Boheme
Benutzer
326 Beiträge
16.09.12 19:43

Bei Wake Up, Barbarella und Sister Act liege ich mit Awa auf einer Linie - habe ich fast genauso empfunden.

Natürlich Blond steht mir noch bevor!

Nutzer ausblenden
Sandrine
Benutzer
208 Beiträge
16.09.12 19:53

Das Problem dabei ist, dass es manchmal schwierig ist, zu unterscheiden zwischen Musicals, die an sich einfach schlecht sind, und solchen, die nur so schlecht inszeniert sind, dass man einfach weglaufen möchste. Ich habe mal eine Stadttheaterinzenierung von "Hair" gesehen, die so furchtbar war, dass ich am liebsten den Saal verlassen hätte. Wenn ich "Hair" nicht vorher schon gekannt und gemocht hätte, würde ich jetzt vermutlich sagen "Hair ist total überflüssig; einmal und nie wieder".

Wobei auch ich anzweifle, dass man "Wake Up" so inszenieren kann, dass es tatsächlich gut wird. Da ist vermutlich Hopfen und Malz verloren....

"Natürlich Blond" fand ich... okay. Etwas nervig aber teilweise unterhaltsam, und es hatte 2 Songs, die ich mochte. Ich würde's mir nicht nochmal ansehen, aber ich bereue es jetzt nicht, es überhaupt geguckt zu haben.

In meiner persönlichen "total überflüssig" Liste ganz vorn: "Lord of the Rings" in London (trotz toller Cast) und "We Will Rock You" (ja, Queen ist toll, aber die Story geht gar nicht). Und obwohl mich jetzt wahrscheinlich einige hier hassen werden: "König der Löwen" - für Familien mit Kindern wahrscheinlich super, aber ich hab mich da im Zuschauersaal sehr fehltplatziert gefühlt.

Nutzer ausblenden
Elisabeth aus Wien
Benutzer
7764 Beiträge
16.09.12 20:01

Wirklich "bereut" hab ich eigentlich noch kein Stück aber SA war mit Sicherheit auch für mich kein must have. Und LotR in London fand ich auch extrem anstengend und als Gesamtpaket langweilig- da hätt ich mir eigentlich was anderes ansehen können.
Bei einigen Musicaltrips ist bei mir so vieles schief gelaufen dass ich sie im Nachhinein betrachtet auch nicht hätte haben müssen aber da waren eher die Begleitumstände (Flug ausgefallen, Stück verschoben, Koffer am Flug verloren gegangen..) dran schuld als die Stücke die ich sehen wollte.

Nutzer ausblenden
Charlotte
Benutzer
5871 Beiträge
16.09.12 20:03

Ich fand SoM im Theater Vorpommern wirklich gruselig. Das war Anschauungsunterricht pur, das man ein Opernensemble nicht mit einem Musical allein lassen darf.
Ansonsten habe ich bei Stücken, die mich so garnicht interessieren einfach das Eintrittsgeld gespart, z.B. DD und HiHo.

Nutzer ausblenden
Charlotte
Benutzer
5871 Beiträge
16.09.12 20:05

Ach ja, das Kätchen vom Herrn Koski war auch nicht so doll, aber Frau Manzel hat es dann doch heraus gerissen.

Nutzer ausblenden
WestEndFellow
Benutzer
109 Beiträge
16.09.12 20:05

Sister Act - Bin ein paar mal eingeschlafen (ist mir sonst noch nie passiert)

We Will Rock You - Zuviele alte Leute die Freude an Queen Songs haben und
definitiv zu laut für ein Musical. Entweder gehe ich an ein Konzert oder ins Musical.

Spiderman - schlechte Musik, nicht herausragende Darsteller, kein Bühnenbild, nur die Flugeinlagen überzeugten.

Nutzer ausblenden
Fam3now
Benutzer
372 Beiträge
16.09.12 20:18

Ich finde ja jedes Musical hat, egal wie gut oder schlecht es ist, etwas besonderes. Deswegen würde ich bei keiner Show sagen dass sie schlecht oder so ist. Aber es gibt da eine Ausnahme, eine Show bei der ich diese Meinung breche, da ich sie wirklich richtig schlecht fand und das ist: KÖNIG DER LÖWEN! Bei keiner anderen Show war ich so gelangweilt dass ich sogar überlegte in der Pause zu gehen!

Nutzer ausblenden
IreneU.27
Benutzer
151 Beiträge
16.09.12 20:22

also überhaupt nicht mein fall ist TANZ DER VAMPIRE. dafür werden mich jetzt wahrscheinlich einige hassen, aber es ist leider so.

ich hab die premiere und noch weitere 4 shows in der wiederaufnahme in stuttgart gesehen. bei der premiere war ich so enttäuscht, dass ich beim schlussaplaus angefangen hab zu heulen. ich hatte mir irgendwie was anderes vorgestellt, was aber nicht erfüllt wurde. dann wurd es mir fast schlecht, als die darsteller das "blut" haben fließen lassen usw ...

ich dachte nach der premiere, dass es vielleicht auch am platz gelegen haben könnte ( rang irgendwo am hinteren ende des saales ) und hatte das glück irgendwann mal ne karte in der ersten reihe ergattert zu haben. aber auch da hat mich das stück nicht wirklich angesprochen. trotzdem hab ichs mir noch 3 weitere angeschaut, aber sonderlich begeistert war ich nie.

sonst ist mir das bisher bei keinem anderen musical, welches ich davor oder danach gesehen hab, passiert.

Nutzer ausblenden
Themen / musicals that suck
Seite:
Nicht angemeldet | Neu registrieren | Logon


© musicalzentrale 2020. Alle Angaben ohne Gewähr.

   ZAV-KÜNSTLERVERMITTLUNG

   Wir suchen Dich!

   SOFTWAREBILLIGER.DE

   Ein Platz für Ihre Werbung?

MUSICAL-THEATER


Testen Sie Ihr Wissen! Was läuft aktuell in diesen Musicalhäusern?
Basel: Musical-Theater +++ Berlin: Theater des Westens +++ Berlin: Friedrichstadt-Palast +++ Berlin: Theater am Potsdamer Platz +++ Essen: Colosseum +++ Düsseldorf: Capitol +++ Hamburg: Neue Flora +++ Hamburg: Operettenhaus +++ Hamburg: Theater im Hafen +++ München: Deutsches Theater +++ Oberhausen: Metronom +++ Stuttgart: Apollo-Theater +++ Stuttgart: Palladium-Theater +++ Wien: Raimund-Theater +++ Wien: Ronacher
Alle Theater, alle Spielpläne: Deutschland-Nord, -West, -Ost, -Süd, Österreich, Schweiz, Niederlande, London.


Unsere Seite verwendet Cookies & Google Maps, um Ihnen ein bestmögliches Besuchserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie beiden Nutzungen zu. [ X ]
;