Norden Westen Osten Süden
Termine aus DeutschlandÖsterreichSchweizNiederlandeLondonTirolLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
musicalzentrale - Forum
Themen / Ben Becker verprügelt Wiener Musical...
Seite:
Nicht angemeldet | Neu registrieren | Logon
vonKrolock
(Benutzer deaktiviert)
8241 Beiträge
15.10.11 10:35

Ich war jetzt doch etwas erstaunt, diese Nachricht bei der MUZ zu lesen. Klar dass es in diversen Boulevardmagazinen gezeigt bzw. geschrieben wird ...
Aber wollen wir solche Nachrichten wirklich hier lesen?

Was ist eure Meinung dazu?

Nutzer ausblenden
Charlotte
Benutzer
5956 Beiträge
15.10.11 11:02

In der Berliner Zeitung stand es heute auch, in dem Artikel wurde ebenso erwähnt, dass sich die Beiden aber wieder vertragen und BB sich entschuldigt hätte. Angeblich hat er wohl seine Rolle zu ernst genommen. Naja, offenbar ist er wirklich ein sehr unbeherrschter Mensch.

Nutzer ausblenden
vonKrolock
(Benutzer deaktiviert)
8241 Beiträge
15.10.11 11:04

Ja, schon klar, dass es in allen möglichen Zeitungen steht. Aber wollen wir solche Nachrichten HIER lesen?

Nutzer ausblenden
kevin
Benutzer
3922 Beiträge
15.10.11 11:09

Ja! Wir wollen.

Nutzer ausblenden
dot.net
Benutzer
2028 Beiträge
15.10.11 11:28

Nein! Wir wollen nicht.

Nutzer ausblenden
Charlotte
Benutzer
5956 Beiträge
15.10.11 11:56

Warum nicht, wird ja keiner gezwungen? Oder Sollen wir dazu Herrn Brunys Website bemühen?

Nutzer ausblenden
dot.net
Benutzer
2028 Beiträge
15.10.11 12:31

Die BILD-Zeitung wär sicher optimal dafür.

Nutzer ausblenden
staubfinger
Benutzer
2 Beiträge
15.10.11 12:35

journalistische sorgfaltspflicht bei der muz? fehlanzeige! schon lange!

habe gerade die meldung zu ben becker gelesen.

dass ich persönlich finde dass so was in einem musicalmagazin nix zu suchen hat ist das eine.

das andere ist dass die muz hier total schlampig gearbeitet hat

1. es wird nur erwähnt dass becker den regisseur verprügelt hat. aber nicht dass sie sich wieder vrsöhnt haben.

2. der regisseur wird fälschlicherweise als musical-regisseur bezeichnet. er ist kein musical-regisseur sondern hat bei woyzeck lediglich die abendspielleitung. regisseurin von woyzeck ist stephanie mohr. so wie es die muz aber formuliert denkt jeder becker hätte den regisseur von woyzeck verprügelt.

abgesehen davon ist das ein boulevardthema das mit musical null zu tun hat. pfister ist kein musical-regisseur. becker ist kein musicaldarsteller. woyzeck ist kein musical sondern ein modernes musiktheaterprojekt.

mit der muz geht es bergab...

Nutzer ausblenden
FakeToFace'<
Benutzer
500 Beiträge
15.10.11 13:40

Mein Gott, habt ihr echt keine anderen Probleme als euch über eine solche Meldung auzuregen?

Nutzer ausblenden
Kashoggi
Benutzer
2363 Beiträge
15.10.11 13:41

"mit der muz geht es bergab..."

... Ja vor allem wenn sich Leute extra dafür anmelden, um zu bashen.

Nutzer ausblenden
Themen / Ben Becker verprügelt Wiener Musical...
Seite:
Nicht angemeldet | Neu registrieren | Logon


© musicalzentrale 2023. Alle Angaben ohne Gewähr.

   ZAV-KÃœNSTLERVERMITTLUNG

   Wir suchen Dich!

   Ein Platz für Ihre Werbung?

MUSICAL-THEATER


Testen Sie Ihr Wissen! Was läuft aktuell in diesen Musicalhäusern?
Basel: Musical-Theater +++ Berlin: Theater des Westens +++ Berlin: Friedrichstadt-Palast +++ Berlin: Theater am Potsdamer Platz +++ Essen: Colosseum +++ Düsseldorf: Capitol +++ Hamburg: Neue Flora +++ Hamburg: Operettenhaus +++ Hamburg: Theater im Hafen +++ München: Deutsches Theater +++ Oberhausen: Metronom +++ Stuttgart: Apollo-Theater +++ Stuttgart: Palladium-Theater +++ Wien: Raimund-Theater +++ Wien: Ronacher
Alle Theater, alle Spielpläne: Deutschland-Nord, -West, -Ost, -Süd, Österreich, Schweiz, Niederlande, London.


1234

Problem

Twitter gibt die folgenden Fehlermeldung zurücke

Could not authenticate you.