Norden Westen Osten Süden
Termine aus DeutschlandÖsterreichSchweizNiederlandeLondonTirolLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
musicalzentrale - Forum
Themen / Schauspiel Chauvinismus am Theater Gö...
Seite:
Nicht angemeldet | Neu registrieren | Logon
Benegon
Benutzer
755 Beiträge
08.06.10 17:20

Würde ich in Görlitz wohnen, wäre für mich ein Theatergang dort wahrscheinlich in Zukunft ausgeschlossen. Ich konnte kaum glauben, was ich in einer Ausschreibung des Theaters Görlitz bei einem bekannten Online Portal für Bühnenschaffende lesen musste!

Es ist unglaublich mit welchem Schauspiel Chauvinismus sich das Theater dort unrühmlich hervor tut! Wieder einmal bestätigt sich, was wir alle schon längst ahnten: Natürlich sind Theaterschauspieler die besseren Darsteller. Musicaldarsteller können von allem nur ein bisschen, aber keines wirklich richtig...

Ich zitiere aus einer aktuellen Ausschreibung:

"Junge Schauspielerin (Rolle Anne)
* Spielalter 18 Jahre
* sie sollte musikalisch sein und singen können (poppige Stimme)

Schauspielerin (Rolle Deborah Lind)
* Spielalter 30-40 Jahre
* sie sollte einen englischen Akzent haben, bzw sprechen können

Schauspielerin (Rolle Annes Mutter)
* Spielalter ab 40 Jahre

UND JETZT KOMMTS:
Bitte nur Bewerbungen von Schauspielerinnen, keine Musicaldarsteller"

Es wird also u.a. eine Darstellerin gesucht, die mit einer poppigen Stimme singen kann. Es sollen sich aber keine Musicaldarsteller bewerben? Gibt es dafür auch nur einen einleuchtenden Grund?

Dem Intendanten dort gehört diese Ausschreibung um die Ohren gehauen!

Nutzer ausblenden
Hardl
Benutzer
3506 Beiträge
08.06.10 17:28

Puuh. Das hört sich in der Tat nachfragenswert an...

Nutzer ausblenden
mormel
Benutzer
273 Beiträge
08.06.10 17:47

Das ist echt lächerlich. Man soll singen und schauspielern können, aber bloß nicht Musicaldarsteller sein?
Was soll das(,) Theater?

Nutzer ausblenden
Charlotte
Benutzer
5833 Beiträge
08.06.10 18:13

Wahrscheinlich ist der Intendant einfach nur doof.

Nutzer ausblenden
dot.net
Benutzer
2028 Beiträge
08.06.10 18:15

willkommen im wirklichen leben

Nutzer ausblenden
mormel
Benutzer
273 Beiträge
08.06.10 18:39

Es scheint keine Produktion des Theaters Görlitz zu sein, oder? Die Tournee soll nur da Premiere haben

Nutzer ausblenden
Der schwarze Prinz
Benutzer
3318 Beiträge
08.06.10 18:48

Auch wenn diese generelle Ablehnung der Musicaldarsteller nicht nachzuvollziehen ist, steht aber eben dahinter, dass das Schauspiel in vielen Musical-Studiengängen oder Ausbildungen ein sehr zurückgefahrener Teil der Lehrpläne ist.

Nutzer ausblenden
Benegon
Benutzer
755 Beiträge
08.06.10 18:56

Da man sich nur per E-Chiffre bewerben kann, geht aus dem Text leider auch kein wirklicher Veranstalter hervor.
Es heißt lediglich:

"Proben ab November 2010, Premiere: Januar 2011.
Premiere im Theater Görlitz Anfang Januar 2011, danach Tournee."

Darum bin ich auch davon ausgegangen, dass die Ausschreibung vom Theater stammt. Sollte dem nicht so sein, muss die Ausschreibung einem anderen um die Ohren gehauen werden. Intendant Klaus Arauner muss sich diesen Quatsch dann allerdings zuschreiben lassen und sollte ihn baldigst korrigieren (lassen)!

Weiß vielleicht jemand, wer genau Veranstalter dieser Tournee ist?

Nutzer ausblenden
Benegon
Benutzer
755 Beiträge
08.06.10 19:11

@ Prinz: Das deckt sich nicht mit meinen Beobachtungen. Und umgekehrt habe ich schon Darsteller an renomierten Schauspielhäusern gesehen, denen jeder zweitklassige Musicaldarsteller das Wasser hätte reichen können.

Wieso werden denn Auditions gemacht? Damit man die Spreu vom Weizen trennen kann, völlig egal wo wer welche künstlerische Ausbildung gemacht hat.

Ich könnte genaus so in den Raum stellen: In Rumänien ist die Schauspielausbildung nicht auf dem gleichen Niveau wie in Deutschland. Würde jemand auf die Idee kommen, deswegen zu schreiben: "Bitte nur Bewerbungen von Westeuropäern, keine Osteuropäer" ?

Nutzer ausblenden
Edwin
Benutzer
464 Beiträge
08.06.10 21:26

Schon mal überlegt, dass die Ausschreibung vielleicht aufgrund von Erfahrungswerten so formuliert wurde? Ohne die Hintergründe zu kennen, ist jede künstliche Aufregung überflüssig.

Ich habe schon in so mancher Audition gesessen und Vorsprechszenen von Musicaldarstellern erleiden müssen. (die Zahl derer, die nicht weh taten, war -leider!- äußerst gering)

Wenn jemand eine Stelle zu vergeben hat, ist es sein gutes Recht, Bewerbungsvoraussetzungen zu formulieren. Es heult ja auch keiner rum, wenn Schauspieler nicht zu Musicalauditions eingeladen werden.

Nutzer ausblenden
Themen / Schauspiel Chauvinismus am Theater Gö...
Seite:
Nicht angemeldet | Neu registrieren | Logon


© musicalzentrale 2020. Alle Angaben ohne Gewähr.

   ZAV-KÜNSTLERVERMITTLUNG

   Wir suchen Dich!

   SOFTWAREBILLIGER.DE

   Ein Platz für Ihre Werbung?

MUSICAL-THEATER


Testen Sie Ihr Wissen! Was läuft aktuell in diesen Musicalhäusern?
Basel: Musical-Theater +++ Berlin: Theater des Westens +++ Berlin: Friedrichstadt-Palast +++ Berlin: Theater am Potsdamer Platz +++ Essen: Colosseum +++ Düsseldorf: Capitol +++ Hamburg: Neue Flora +++ Hamburg: Operettenhaus +++ Hamburg: Theater im Hafen +++ München: Deutsches Theater +++ Oberhausen: Metronom +++ Stuttgart: Apollo-Theater +++ Stuttgart: Palladium-Theater +++ Wien: Raimund-Theater +++ Wien: Ronacher
Alle Theater, alle Spielpläne: Deutschland-Nord, -West, -Ost, -Süd, Österreich, Schweiz, Niederlande, London.


Unsere Seite verwendet Cookies & Google Maps, um Ihnen ein bestmögliches Besuchserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie beiden Nutzungen zu. [ X ]
;