Norden Westen Osten Süden
Termine aus DeutschlandÖsterreichSchweizNiederlandeLondonTirolLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
musicalzentrale - Forum
Themen / “Nichtverlängerung” der engagierten G...
Seite:
Nicht angemeldet | Neu registrieren | Logon
punksta
Benutzer
85 Beiträge
17.05.10 13:45

www.kultur-channel.at

Nutzer ausblenden
Charlotte
Benutzer
5806 Beiträge
17.05.10 14:23

Das finde ich ja wirklich ein einigermaßen seltsames Vorgehen. Lustig auch, dass das Opernhaus Magdeburg glaubt, ihre Musicalproduktionen ohne Gäste stemmen zu können.Das klappt ja in den seltensten Fällen, da klassische Opernsänger das meist nicht hinbekommen.

Nutzer ausblenden
kevin
Benutzer
3838 Beiträge
17.05.10 15:08

Entweder haben sie Künstler in ihrem Ensemble, die diese Rollen ausfüllen können -wobei sich dann die Frage stellt, weshalb sie erst Gäste engagiert haben, oder sie haben keine Ensemblemitglieder mit einer passenden Musicalausbildung. Was wohl dann zur Folge haben wird, dass sich die qualitative Umsetzung der WSS in der zweiten Spielzeit merklich verschlechtert.

Nutzer ausblenden
Charlotte
Benutzer
5806 Beiträge
17.05.10 15:11

Also bei J&H war niemand im Ensemble, der eine der Hauptrollen hätte spielen können, nachdem die Sängerin, die die Lisa gespielt hat, das Ensemble verlassen hat.

Nutzer ausblenden
justin
Benutzer
13386 Beiträge
17.05.10 19:53

ein lob an den mut und ein größeres lob an die EHRLICHKEIT

Nutzer ausblenden
mrmusical
Benutzer
2601 Beiträge
17.05.10 19:59

Das sind ja die allerbesten Voraussetzungen für SUNSET BLVD.

Nutzer ausblenden
Elisabeth aus Wien
Benutzer
7690 Beiträge
17.05.10 20:23

Warum? Da machen's sie genau so, im ersten Jahr mit Gästen und die WA mit dem Hausensemble. Scheint ja zu funktionieren.

Nutzer ausblenden
justin
Benutzer
13386 Beiträge
17.05.10 20:33

na hoffentlich nicht.

Nutzer ausblenden
Nessa
Benutzer
307 Beiträge
17.05.10 20:33

Ob das funktioniert, wird man erst in der gästefreien Spielzeit sehen können.

Nutzer ausblenden
justin
Benutzer
13386 Beiträge
17.05.10 20:56

ich glaube nicht dass es um ein entweder oder geht oder dass man eine diskussion darüber im grundsätzlichen führen sollte, (weil da wird gern oft viel vermischt) aber fakt ist, es wird so gehandhabt und eigentlich sollte man "nochmals" den mut demjenigen aussprechen, der die wahrheit outet, nämlich: wie es ist, das gebührt mehr als eine anerkennung, ob es was ändern wird, sei dahingestellt, aber das is immer so, nen diskurs darüber kann man immer führen, hauptsache es gibt ihn überhaupt, dafür allein müsste man lepper danken

Nutzer ausblenden
Themen / “Nichtverlängerung” der engagierten G...
Seite:
Nicht angemeldet | Neu registrieren | Logon


© musicalzentrale 2020. Alle Angaben ohne Gewähr.

   ZAV-KÜNSTLERVERMITTLUNG

   DEUTSCHES THEATER MÜNCHEN: SWEENEY TODD

   Wir suchen Dich!

   SOFTWAREBILLIGER.DE

Ein Platz für Ihre Werbung?




MUSICAL-THEATER


Testen Sie Ihr Wissen! Was läuft aktuell in diesen Musicalhäusern?
Basel: Musical-Theater +++ Berlin: Theater des Westens +++ Berlin: Friedrichstadt-Palast +++ Berlin: Theater am Potsdamer Platz +++ Essen: Colosseum +++ Düsseldorf: Capitol +++ Hamburg: Neue Flora +++ Hamburg: Operettenhaus +++ Hamburg: Theater im Hafen +++ München: Deutsches Theater +++ Oberhausen: Metronom +++ Stuttgart: Apollo-Theater +++ Stuttgart: Palladium-Theater +++ Wien: Raimund-Theater +++ Wien: Ronacher
Alle Theater, alle Spielpläne: Deutschland-Nord, -West, -Ost, -Süd, Österreich, Schweiz, Niederlande, London.


Unsere Seite verwendet Cookies & Google Maps, um Ihnen ein bestmögliches Besuchserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie beiden Nutzungen zu. [ X ]
;