Norden Westen Osten Süden
Termine aus DeutschlandÖsterreichSchweizNiederlandeLondonTirolLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
musicalzentrale - Forum
Themen / Deutsches Theater München
Seite:
Nicht angemeldet | Neu registrieren | Logon
Awakennings.neu
Benutzer
9114 Beiträge
13.08.08 22:12

Was haltet ihr eigentlich von den Plänen, wie sie von der neuen Leitung in der aktuellen "musicals" geäußert werden, z. B. auch für die (schwierige) Übergangsphase im Zelt usw.?
Ich habe mir gleich gedacht: Oh weh, nett gedacht, aber solche Konzepte gehen eigentlich immer schief, und habe mir schon gleich die Berichte nach ein, zwei Jahren dazu ausgemalt. Ich will hier nichts schlecht reden (hätte auch nichts davon), aber irgendwie schrillten beim Lesen in meinem Hinterkopf dauernd die Alarmglocken. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass das Konzept so aufgeht, und das Schönreden der eher schlechten, dezentralen Lage des Übergangszelts fand ich (um ein Beispiel unter vielen zu nennen) sehr, sehr bemüht. Wenn man das schon so beschönigen und gute Aspekte an den Haaren herbeiziehen bzw. -reden muss, geht's aller Erfahrung nach schon schlecht los.
Wie gesagt, ich gönne ihnen nichts schlechtes, im Gegenteil, der Standort München verdient ja eine musicalmäßige Belebung (auch, wenn ich extrem selten dort bin und selbst nicht davon profitieren könnte) - aber die Skepsis überwiegt.

Nutzer ausblenden
Gast24601
(Benutzer gesperrt)
7000 Beiträge
13.08.08 22:52

Eben. Gerade was die Lage angeht - absolute A....karte. Der bisherige Standort konnte vom Münchner Hauptbahnhof zu Fuß erreicht werden. Das ist schon ein Unterschied zu "in nur 17 Minuten am Zelt mit überdachtem Übergang".

Nutzer ausblenden
vonKrolock
Benutzer
7715 Beiträge
13.08.08 23:20

Also ich fahr liebe rins Zelt .. mit dem Auto ... da gibt es keine Parkplatzprobleme wie in der Stadt ... und die meisten kommen doch mit Bus oder Auto...

Nutzer ausblenden
Gast24601
(Benutzer gesperrt)
7000 Beiträge
13.08.08 23:29

Gut, vielleicht hat die Münchner Schikeria das Geld für's Auto. Aber sicher möchte die Münchner Schikeria nach der Vorstellung fein Essen gehen - das ist da draußen ja eher unmöglich.

Nutzer ausblenden
Gast24601
(Benutzer gesperrt)
7000 Beiträge
14.08.08 00:23

Huch, ich meinte natürlich Schickeria. *lol*

Nutzer ausblenden
vonKrolock
Benutzer
7715 Beiträge
14.08.08 00:49

Na dann fahren sie doch auf dem Weg nach hause eh wieder in der Stadt an nem Nobelschuppen vorbei ;)

Nutzer ausblenden
Gast24601
(Benutzer gesperrt)
7000 Beiträge
14.08.08 12:31

Aber die Schickeria wohnt doch gar nicht in München-City, sondern in den noblen Vororten. Nun ja, vielleicht serviert der Butler zu Hause ja noch einen kleinen Midnight Snack.

Nutzer ausblenden
kevin
Benutzer
3836 Beiträge
15.08.08 11:51

Naja, mit Schickeria alleine lässt sich ein Theater nicht füllen.
Da sitzt doch eher Otto-Normalverbraucher in den Vorstellungen.
Und eine gute Viertelstunde Fahrtzeit ist nun wirklich nicht die Welt. Wenn ich vom Hamburger Hbf in die Neue Flora oder ins Operettenhaus will, geht es auch nicht viel schneller.

Abgesehen davon finde ich es ausgesprochen ambitioniert von den Münchnern, daß man während der Renovierungsphase diese (sicherlich sehr kostspielige) Ausweichmöglichkeit zur Verfügung stellt. Ganz zu Schweigen von der kulturellen Bereicherung, die es für München darstellt.

Ich denke, daß in erster Linie der Spielplan über den Erfolg entscheiden wird. Was musicalmäßig bisher angekündigt wurde (My Fair Lady, Rocky Horror Show, In Nommine Patris), klingt für mich jedenfalls attraktiv und ist einen Besuch wert.

Nutzer ausblenden
Gast24601
(Benutzer gesperrt)
7000 Beiträge
15.08.08 12:40

*hüstel* Na ja, zumindest für "My Fair Lady" (auch wenn ich das Stück liebe!) und die "Rocky Horror Show" muss man aber nicht ins DT. Das wird ja quasi überall gespielt.

Nutzer ausblenden
Pitts
Benutzer
289 Beiträge
15.08.08 13:09

Im letzten Teil des Interviews steht ja auch, das man sich in Verhandlungen über die Aufführungsrechte von "Chicago" befindet. Das wär doch mal was, wurde ja schon ewig lang nicht mehr gezeigt.

Nutzer ausblenden
Themen / Deutsches Theater München
Seite:
Nicht angemeldet | Neu registrieren | Logon


© musicalzentrale 2020. Alle Angaben ohne Gewähr.

   ZAV-KÜNSTLERVERMITTLUNG

   DEUTSCHES THEATER MÜNCHEN: SWEENEY TODD

   Wir suchen Dich!

   SOFTWAREBILLIGER.DE

Ein Platz für Ihre Werbung?




MUSICAL-THEATER


Testen Sie Ihr Wissen! Was läuft aktuell in diesen Musicalhäusern?
Basel: Musical-Theater +++ Berlin: Theater des Westens +++ Berlin: Friedrichstadt-Palast +++ Berlin: Theater am Potsdamer Platz +++ Essen: Colosseum +++ Düsseldorf: Capitol +++ Hamburg: Neue Flora +++ Hamburg: Operettenhaus +++ Hamburg: Theater im Hafen +++ München: Deutsches Theater +++ Oberhausen: Metronom +++ Stuttgart: Apollo-Theater +++ Stuttgart: Palladium-Theater +++ Wien: Raimund-Theater +++ Wien: Ronacher
Alle Theater, alle Spielpläne: Deutschland-Nord, -West, -Ost, -Süd, Österreich, Schweiz, Niederlande, London.


Unsere Seite verwendet Cookies & Google Maps, um Ihnen ein bestmögliches Besuchserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie beiden Nutzungen zu. [ X ]
;