Norden Westen Osten SŘden
Termine aus DeutschlandÍsterreichSchweizNiederlandeLondonTirolLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
musicalzentrale - Forum
Themen / @ Daniel┬▓: Sunset Boulevard
Seite:
Nicht angemeldet | Neu registrieren | Logon
Awakennings3
Benutzer
380 Beiträge
09.07.07 16:57

So, hier sind wir wieder und st├Âren keine anderen Diskussionen.
Also, meine Lieblings-Norma ist eine, die ich gar nicht gesehen habe: Glenn Close. Ja, ich wei├č, das ist keine besonders originelle Antwort, aber ich finde sie klasse. Nat├╝rlich gibt es bessere S├Ąngerinnen, aber in dieser Rolle ist mir Schauspiel mindestens ebenso wichtig, und das war von ihr offenbar perfekt. Jedenfalls entnehme ich das nicht nur Berichten von Leuten, die drin waren (denen muss man ja nicht unbedingt trauen), sondern insbesondere auch der tollen Gesamt-Aufnahme. Wenn man schon auf einer Studio-CD derart spielt, dass mir beim H├Âren schon G├Ąnsehaut kommt, na, wie soll's dann erst live gewesen sein.... Auch der ph├Ąnomenale Auftritt bei der ALW-Gala in der Royal Albert Hall spricht f├╝r mich B├Ąnde.
In Deutschland hat mir die Schneider am besten gefallen, sie war herausragend.... Daniela Ziegler fand ich beim ersten Mal nur Mittelma├č, dann aber habe ich eine wirklich gl├Ąnzende Vorstellung von ihr erlebt, die mich die Schneider nicht mehr vermissen lie├č. An jenem Abend habe ich erstmals richtig nachvollziehen k├Ânnen, dass dieser Job tats├Ąchlich ARBEIT ist und einen ganz sch├Ân aufzehren kann. Die Rolle der Norma ist ja ohnehin ein Kraftakt, emotional gesehen. Selten geht wohl eine Figur durch so viele H├Âhen und Tiefen, muss so derart krass die ganze Klaviatur von himmelhoch jauchzend bis zu Tode betr├╝bt, von stolz ├╝ber gedem├╝tigt etc. etc. zeigen. Die Ziegler hat das schon auch toll gemacht. Aber auch die Zweitbesetzungen bzw. Alternativbesetzungen waren immer gut - ein gro├čer Vorteil in Niedernhausen! Das Niveau dort hat damals die Stella-Produktionen schon um L├Ąngen geschlagen.

Kennst du die kanadische Aufnahme mit Diahann Carroll? Die habe ich mir schon vor Jahren zugelegt. Gl├╝cklich bin ich auch, die Maxi-CD-Auskopplungen von Helen Schneider (wobei die ja nichts anderes enth├Ąlt als die Cast-Aufnahme) und eben von Daniela Ziegler zu besitzen.

Welche Norma ist deine Favoritin?

Interessant ist auch ein Vergleich mit der Aufnahme der englischen Welt-Urauff├╝hrung, als vieles noch ganz anders war.

Nutzer ausblenden
boulevard
Benutzer
124 Beiträge
09.07.07 23:13

Meine Favoritin in Deutschland war ganz klar Daniela Ziegler. Ich habe Helen Schneider zwar sehr geliebt und bewundert, aber Daniela Ziegler ging mir noch viel tiefer unter die Haut. Sie war f├╝r mich insgesamt gesehen einfach einen Tick besser. Vorallem die Schlu├čszene meisterte Daniela triumphal! Die "Als h├Ątten wir uns nie Goodbye gesagt" Szene in den Paramount Studios spielte Helen Schneider allerdings besser. Sie "lebte" diese Szene immer derma├čen emontional das mir im Parkett schwindlig wurde. Hier war Helen unerreicht und einfach phantastisch. Ihr Gesicht sprach B├Ąnde und ich sp├╝rte jedesmal wie sehr diese Frau da oben auf der B├╝hne litt! Ein unverge├člicher Theatermoment.

International gesehen fand ich Glenn Close unerreicht - einzigartig was diese Frau an Emotionen transportierte. Auch Betty Buckley fand ich genial-Habe als Erinnerung noch die Maxi CD aus dem Theater-Shop zuhause :-))

Auch Elaine Paige fand ich sehr gut in London und nat├╝rlich auch Patti LuPone die ich kurz nach der Weltpremiere noch vor der ├ťberarbeitung des St├╝cks in London sehen durfte. Allerdings muss ich sagen, dass LuPone nicht so einen tiefen Eindruck bei mir hinterlassen hat wie all die anderen Normas die ich sp├Ąter sah. Lag vielleicht auch an der ├ťberarbeitung des St├╝cks..

Diahann Caroll hab ich leider nicht gesehen, besitze nur die CD und muss sagen, dass ich diese Aufnahme recht selten h├Âre. Irgendwie fesselt mich diese Aufnahme nicht so sehr wie die anderen Einspielungen.

Unterm Strich gesehen war Sunset Boulevard die Show die mich auf vielf├Ąltige Weise tief beeindruckt hat und das ist der Verdienst all der grandiosen Normas dieser Welt. Ich werde die vielen "G├Ąnsehautstunden" in den Theatern von Niedernhausen ├╝ber London bis New York nie vergessen. Norma ich vermissen Dich !

Nutzer ausblenden
boulevard
Benutzer
124 Beiträge
09.07.07 23:23

Ach ja Info an Daniel2 und Awakennings3 - ich bin auch Sunset gesch├Ądigt falls ihrs nicht bemerkt haben solltet... Vermi├čt ihr die Show auch so sehr wie ich? Ich habe Sunset weit ├╝ber 30x gesehen, in allen erdenklichen Besetzungen, aber langweilig wurde mir die Show nie.

Wer ist den Euer Lieblings Joe? Ist ja auch keine unerhebliche Rolle. Mir gefielen besonders Uwe Kr├Âger und Kevin Anderson, besonders Kevin fand ich einfach nur super! Mit Ingve konnte ich nie so richtig was anfangen - ich wei├č dass ich da ziemlich alleine stehe, aber irgendwie war er f├╝r mich nie die Idealbesetzung f├╝r den Joe...

Nutzer ausblenden
Daniel┬▓
Benutzer
516 Beiträge
10.07.07 00:13

Super, in Sunset Boulevard-Erinnerungen schwelgen ist einfach herrlich. Also Sunset ist f├╝r mich generell ja ein besonderes St├╝ck, da es eines meiner ersten St├╝cke war und dann auch noch mit der Besetzung: Helen Schneider, Uwe Kr├Âger, Norbert Lamla und Gunilla Backman. Im Gegensatz zu Euch habe ich das St├╝ck ja nur einmal gesehen und ich wei├č manchmal nicht ob es vielleicht auch gut so war. Denn die Vorstellung damals war so emotional und fesselnd, dass ich mir nur schwer vorstellen kann jemals eine bessere Show h├Ątte sehen zu k├Ânnen.

Also meine Lieblings-Norma ist und bleibt Helen Schneider. Live, wie du, boulevard, schon schreibst, hatte man das Gef├╝hl das sie die Rolle lebt und sie diese Szene emotional so stark an sich rankommen hat lassen, dass einem fast schon schlecht wurde. Ich glaube ich hatte selten so oft eine G├Ąnsehaut in einer Theaterauff├╝hrung und da ging es den anderen Zuschauer nicht unbedingt anders.
Vom H├Âren her finde ich Glenn Close auch sehr gut und nur mit wenig Abstand zu Helen Schneider auf Platz 2. Daniela Ziegler hat f├╝r mich pers├Ânlich eine etwas zu arrogante Art, was ich aber nicht neagtiv auslegen m├Âchte, sondern was dieser Rolle auch durchaus einen neue Facette zukommen l├Ąsst. Ich pers├Ânlich fand die etwas exzentrischere Darbietung und auch veletzlichere Auslegung der Schneider lieber.
Die kanadische Aufnahme habe ich auch und ich finde sie sch├Ân, aber ehrlich gesagt, liebe ich ja den deutschen Text. Die Londoner-Aufnahme finde ich ganz schrecklich, was aber auch an Patti LuPone liegt, die mir gar nicht gef├Ąllt. Ebenso ging es mir beim BBC-Concert mit Petula Clark, die ich auch nicht so berauschend finde. Betty Buckley war rollendeckend, aber da gef├Ąllt mir Debra Bryne auf der australischen Maxi besser. es gab ja auch mal eine spanische Amateuraufnahme, die habe ich vor Jahren mal gekauft, aber ich ehrlich gesagt, wei├č ich gerade nicht ob ich die gut oder schlecht fand, eher schlecht, ansonsten k├Ânnte ich mich erinnern.
Elaine Paige kenne ich nur von Videoausschnitte auf YouTube und von einer englischen Doku ├╝ber sie, wo man ein paar Ausschnitte sah.
Die einzige die ich jetzt noch nicht geh├Ârt habe, ist Sue Mathys, wobei ich nur gutes ├╝ber sie geh├Ârt habe. Ihre Piaf-CD l├Ąsst auch vermuten, dass sie sich ziemlich gut als Norma machen k├Ânnte.

Als Joe finde ich Uwe ja von allen Aufnahmen am Besten, wobei ich sehr gerne mal Yngve h├Âren w├╝rde (ist auf seiner Solo-CD nicht ein Song drauf?). Mein Lieblings-Max ist definitiv Norbert Lamla, den ich aber in allen seinen Rollen toll finde, ebenso wie Helen Schneider. Ihr habt sie nicht zuf├Ąllig als Evita gesehen? Das war ja fast noch besser als ihre Norma, aber auch nur fast ;-)

ach ja, ich glaube ich werde mich jetzt in Bett legen und die Sunset-Aufnahme anh├Âren und mir vorstellen es ist der 31.8.1996 und ich sitze in der letzten Reihe auf dem ersten Rang im rhein-main-theater. Gibt es einen sch├Âneren Traum?

Nutzer ausblenden
Daniel┬▓
Benutzer
516 Beiträge
10.07.07 00:20

Was ich vergessen habe. Wer war denn in Niedernhausen alles Zweitbesetzung bzw. Alternate? Ich wei├č nur von Sue Mathys, Cristina Grimandi und Eva Maria Marold, wobei sie ja angeblich nie in dieser Rolle auf der B├╝hne stand. Und wer von ihnen war auch sehenswert?

Glaubt ihr, dass die Show irgendwann mal vielleicht als Stadttheater-Produktion wieder nach Deutschland kommt? Mit einer bekannten Darstellerin als Zugpferd d├╝rfte die Show bestimmt ein Hit werden. Mittlerweile g├Ąbe es ja ein paar Damen, die ich gerne mal in der Rolle sehen w├╝rde: Susan Rigava-Dumas, Carolin Fortenbacher, Jasna Ivir, Sanni Luis oder Anna Montanaro.

Nutzer ausblenden
Marie
Benutzer
13 Beiträge
10.07.07 09:34

So, nachdem ich bei der Rebecca Neubesetzung ja offensichtlich mit meinem Vorschlag die Mrs. Danvers von Daniela Ziegler spielen zu lassen eine Sunset Disskussion losgetreten habe m├Âchte ich mich hier auch gerne zu Wort melden....

Sunset Boulevard war bisher das beste, genialste, tollste Musical dass jemals in Deutschland lief, die deutschen Texte von Michael Kunze sind an vielen Stellen besser als die Orginalversion. Ich finde aus einem etwas merkw├╝rdigen "new ways to dream" ein ausdrucksstarkes "Tr├Ąume aus Licht" zu machen, wow, dazu geh├Ârt schon was. Leider hat Kunze in meinen Augen nie wieder so eine grandiose ├ťbersetzung eines St├╝ckes geliefert.
Die Besetzung war mit Helen Schneider und danach mit Daniela Ziegler auch absolut einzigartig. Ich finde auch die beiden lassen sich nur schwer vergleichen und - obwohl die Interpretationen komplett unterschiedlich angelegt waren - kann ich nicht sagen welche der beiden Darstellungen mir besser gefallen haben. Auf alle F├Ąlle brauchten sich die deutschen Normas nicht hinter Glen Close (die ich ├╝brigens an meinem 18. Geburtstag in Sunset gesehen habe - Gott bin ich alt) verstecken.
Obwohl ich Kr├Âger ziemlich gerne mag, hat mir Yngve als Joe immer viel besser gefallen.
Zum Thema Zweitbesetzung f├Ąllt mir auch noch was ein. Kurz vor dem Ende hab ich Sunset nochmal gesehen, da wurde die Norma von einer S├Ąngerin gespielt die den eindr├╝cklichen Namen "Krautwurst" hatte. Im ├ťbrigen war der Name da auch irgendwie Programm......

Nutzer ausblenden
JoeGillis
Benutzer
309 Beiträge
10.07.07 10:31

Hallo Leute,

wie ihr ja an meinem Nicknamen erkennt, ist Sunset Boulevard auch f├╝r mich das absolut beste Musical was ich bisher live erleben durfte. Da hat einfach alles gepasst. Die Cast, die Story, die Musik und vor allem das geniale B├╝hnenbild..... Ich war damals einige Male in Niedernhausen und war einfach nur begeistert, gefesselt und fasziniert !

Ich durfte u.a. Kr├Âger, Romdal, Schneider, Mathys, Ziegler und Lamla bewundern. Ich finde Kr├Âger hat seit dem nie mehr eine Rolle gehabt, die besser zu ihm gepasst hat. Fand ihn wirklich klasse als Joe. Aber Romdal war auch sehr gut. Meine Lieblings-Norma ist ganz eindeutig Helen Schneider...........sie war so ausdrucksstark, emotional und eindringlich... Wahnsinn.... Aber der "Held" der Show ist/war f├╝r mich Norbert Lamla ! Bei ihm ging mir einfach jeder Ton unter die Haut........

Wirklich schade, dass es diese Show nicht mehr gibt. Und ich hoffe auch nicht auf eine Stadttheater-Produktion. Denn es wird nie mehr so werden wie im Rhein-Main-Theater.........

Nutzer ausblenden
Joe_Gillis
Benutzer
1005 Beiträge
10.07.07 13:24

erstmal @ JoeGillis: Ich wollte Deinen Nicknamen nie kopieren, dachte, als ich mich hier registriert habe, da├č es "mich" nur 1x bisher gibt, daher sorry

Ansonsten outet mich auch mein Name als sehr gro├čer Sunset-Fan.
Nur 15min vom Theater in Niedernhausen wohnhaft, liebe ich die Show nach wie vor sehr und h├Âre sie immer wieder sehr gerne an (jegliche Cast-Recording hat ihre guten und schlechteren Szenen).

Ich mu├č sagen, da├č mir alle Besetzungen der Norma, welche ich erleben durften (Helen, Sue, Daniela, Glenn, Christina, Petula) sehr gut gefallen haben und jede von ihnen aus der Show etwas besonderes gemacht hat.
Hingegen mein Lieblings-Joe war Yngve, den ich sehr verschmitzt in der Rolle fand, sowie Richard Carlsohn, der die Rolle jedoch nur kurz gespielt hat.
Ich vermisse die Show und w├╝rde mir w├╝nschen, da├č es irgendwie/irgendwo/irgendwann eine Neuinszenierung geben wird oder der geplante Film (?!) endlich, in grandioser Besetzung & Umsetzung auf den "Silver Screen" kommt.

Lieber Gru├č,

Joe

Nutzer ausblenden
Awakennings3
Benutzer
380 Beiträge
10.07.07 16:50

Ach, ist das sch├Ân - ein offenbar sehr lebendiges Thema. Habe gerade nicht so die Zeit, melde mich aber auf jeden Fall wieder.

Nur eines ganz rasch, weil es jemand erw├Ąhnt hat: Ich pers├Ânlich glaube schon, dass eine Stadttheater-Produktion toll sein k├Ânnte. Nat├╝rlich war die Inszenierung im Original hinrei├čend, keine Frage. Sehr gelungen war, dass sie zwar unglaublich pomp├Âs war, dieser Pomp aber im Gegensatz zu vielen anderen Shows wie etwa bei Disney (Beauty & the Beast) nie Selbstzweck war und sich nie aufdringlich in den Vordergrund stellte sondern immer der Geschichte diente.
Dennoch glaube ich, dass Sunset auch in bescheidenerer Form eine gro├če Wirkung erzielen k├Ânnte, denn im Grunde ist es doch ohnehin mehr ein Kammerspiel. Hier steht auch ganz klar eine sehr starke Geschichte im Vordergrund statt billiger Effekthascherei oder einer Aneinanderreihung von "Hits" ohne vern├╝nftigen Zusammenhang. Ach, waren das noch Zeiten, als ein Musical noch eine echte Geschichte mit Tiefgang erz├Ąhlen durfte... Ich w├╝rde es mir unbedingt wieder ansehen, in der gro├čen Original-Inszenierung (nat├╝rlich nur ein Traum, den niemand mir erf├╝llen wird), aber auch in "kleinerer" Neu-Inszenierung.

Nutzer ausblenden
Daniel┬▓
Benutzer
516 Beiträge
10.07.07 20:21

Sunset finde ich bestens geeignet f├╝r ein kleines Theater. Das einzig wirklich pomp├Âse im Original war ja die Sunset-Villa, aber die kann man auch nur andeuten und einzig eine Treppe w├Ąre wirklich notwendig. Die anderen Kulissen finde ich jetzt nicht wirklich aufwendig. Zudem steht ja wirklich die Geschichte im Vordergrund. Und gute Hauptdarsteller, welche die Aufmerksamkeit auf sich ziehen, lassen doch alles andere vergessen.

Nutzer ausblenden
Themen / @ Daniel┬▓: Sunset Boulevard
Seite:
Nicht angemeldet | Neu registrieren | Logon


© musicalzentrale 2021. Alle Angaben ohne Gew├Ąhr.

   ZAV-K├ťNSTLERVERMITTLUNG

   BROADWAY FIEBER SOLINGEN

   Wir suchen Dich!

   Ein Platz f├╝r Ihre Werbung?

MUSICAL-THEATER


Testen Sie Ihr Wissen! Was l├Ąuft aktuell in diesen Musicalh├Ąusern?
Basel: Musical-Theater +++ Berlin: Theater des Westens +++ Berlin: Friedrichstadt-Palast +++ Berlin: Theater am Potsdamer Platz +++ Essen: Colosseum +++ D├╝sseldorf: Capitol +++ Hamburg: Neue Flora +++ Hamburg: Operettenhaus +++ Hamburg: Theater im Hafen +++ M├╝nchen: Deutsches Theater +++ Oberhausen: Metronom +++ Stuttgart: Apollo-Theater +++ Stuttgart: Palladium-Theater +++ Wien: Raimund-Theater +++ Wien: Ronacher
Alle Theater, alle Spielpl├Ąne: Deutschland-Nord, -West, -Ost, -S├╝d, ├ľsterreich, Schweiz, Niederlande, London.


Unsere Seite verwendet Cookies & Google Maps, um Ihnen ein bestm├Âgliches Besuchserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie beiden Nutzungen zu. [ X ]
;