Norden Westen Osten SŘden
Termine aus DeutschlandÍsterreichSchweizNiederlandeLondonTirolLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
musicalzentrale - Forum
Themen / Zum Haareraufen: Ein Musical nach dem...
Seite:
Nicht angemeldet | Neu registrieren | Logon
Gast24601
(Benutzer gesperrt)
7000 Beiträge
15.03.07 10:08

Also langsam finde ich es nicht mehr lustig. ├ťberall werden neue Musicals angek├╝ndigt, um anschlie├čend abgesagt zu werden. Warum k├╝ndigen Produzenten ihre St├╝cke eigentlich schon Jahre vorher an, wenn wahrscheinlich noch nicht mal die Finanzierung steht?

Erst sagt Big Fish die Wiederaufnahme von "Die letzten 5 Jahre" ab, dann die deutschspr. Erstauff. von "A New World". Dann wurde die Tournee von "Licence 4 Two" und "Gaudi" ausgesetzt. Nun wird das Hamburg-Gastspiel von "K├Ąpt'n Blaub├Ąr" abgesagt. Als Grund h├Ârt man immer: schleppender Vorverkauf. Sorry, aber wenn man keine oder kaum Werbung macht, k├Ânnen auch keine Tickets umgesetzt werden. Daran sieht man mal wieder, dass ein Musicaltheater eben nur durch die Musicalfans bzw. Mehrfachbesucher nicht gef├╝llt werden kann. Die Veranstalter denken wahrscheinlich nach dem Motto: "Die Fans werden das schon richten."

Daher glaube ich auch noch nicht an Shows wie "Braveheart" oder diese neue "Gambler"-Version, die f├╝r Bremen angek├╝ndigt wurden. Da werden immer irgendwelche "gro├čen" Shows von unbekannten Komponisten angepriesen und hinterher zeigt sich dann, wie klein die "Gro├čen" in Wirklichkeit sind.

Sorry, aber das regt mich nur noch auf.

Nutzer ausblenden
Gast24601
(Benutzer gesperrt)
7000 Beiträge
15.03.07 12:28

Toll, ich habe diesen Thread aber nicht er├Âffnet, um jetzt Schleichwerbung zu machen. Es wird im Musicalbusiness nur leider immer zu fr├╝h ├╝ber Dinge geredet, die noch nicht spruchreif sind. Oder man macht ein St├╝ck nur halbherzig in einer Nacht-und-Nebel-Aktion.

Nutzer ausblenden
Daniel┬▓
Benutzer
516 Beiträge
15.03.07 13:53

Ich muss Gast24601 zustimmen. Wenn ich ├╝berlege, dass ich von den ganzen Musicals, die abgesagt wurden, keine Werbung gesehen, geh├Ârt oder gelesen habe, wundert es mich auch nicht, dass sie keine Karten verkaufen. Gerade bei der K├Ąpt┬┤n Blaub├Ąr verstehe ich es nicht, denn angeblich war die Nachfrage in K├Âln doch ganz gut und das Gastspiel in Frankfurt musste ja auch verschoben werden. Bei "Gaudi" kann ich es ja noch verstehen, denn das St├╝ck kennt doch keine S...! Aber mit dem Blaub├Ąr h├Ątte man doch wenigstens eine bekannte Figur.

Wer wei├č wie lange andere St├╝cke noch laufen, wenn die Werbung nicht mal zunimmt. Sogar Starlight Express macht nach 19 Jahren mehr Werbung als die Stage f├╝r Wicked! Von Dirty Dancing habe ich beispielsweise auch keine Wetten Dass?!- Auftritt gesehen, obwohl das Theater noch ├╝ber einige freie Pl├Ątze verf├╝gt. Den K├Ânig der L├Âwen-Ausschnitt habe ich hingegen schon zig mal gesehen und finden ihn immer langweiliger.

Gibt es denn keine Marketing-Strategien mehr!

Nutzer ausblenden
Johnny_Depp
Benutzer
10571 Beiträge
15.03.07 14:46

Also ich weiss nicht wie es in Hamburg ist, aber in K├Âln haben sie superviel Plakatwerbung mit dem Blaub├Ąr gemacht, da war absolut kein Vorbeikommen dran. Und es war wirklich immer gut ausgelastet, allerdings denke ich dass es auch damit zusammenh├Ąngt, dass in der Weihnachtszeit sehr viele Leute mit ihren Kindern in ein St├╝ck gehen bzw. Karten zu Weihnachten verschenken. Zudem in Hamburg eben auch viel mehr Konkurrenz herrscht.

Bei "Gaudi" hat man ├╝bersch├Ątzt wie popul├Ąr das St├╝ck (noch) ist. Woanders kennt es vielleicht keine Sau, aber wir S├Ąue im Rheinland kennen es durchaus sehr gut Aber damals gab's viel mehr Marketing, zumal mit dem St├╝ck ja der K├Âlner Musical Dome er├Âffnet wurde, so dass die ganze Stadt dr├╝ber redete. Die blaue Beule die auf einmal im Stadtbild auftauchte war ja nicht zu ├╝bersehen. Jetzt als Mini-Gastspiel im v├Âllig falschen Palladium interessiert's halt keinen.

Ich denke aber auch - und das habe ich schon letztes Jahr beim ganzen "Wicked muss nach Deutschland kommen!"-Trara gesagt - dass die "Insider" hier den allgemeinen Markt vollkommen ├╝bersch├Ątzen. Wenn in New York ein St├╝ck wie "The last five years" gut ankommt, kann man das nicht mit Deutschland vergleichen, weil es dort eine viel gr├Â├čere Menge an "Musicalliebhabern" gibt, die sich auf Manhattan konzentriert bzw. extra f├╝r eine Woche Musicalgucken nach New York reisen.

Letztlich: Ich denke, das deutsche Publikum ist lange nicht mehr so offen wie es noch war, weil es einfach viel zu oft entt├Ąuscht wurde. Anfang der 90'er war jede gro├če Produktion ein Volltreffer - ob Cats, Starlight Express oder Phantom der Oper, alle waren begeistert und hatten riesigen Appetit auf mehr. Aber dann kamen immer mehr mittelm├Ą├čige/schlechte Shows, bzw. Shows die einfach nicht so den Mainstream-Appeal hatten. Gerade was Urauff├╝hrungen hier betrifft. Wenn ich z.B. an "Braveheart" denke wird mir ├╝bel. Ich seh da einen blau angemalten Mel Gibson vor mir, gro├če blutige Schlachten und den Schrei "Freedom!" - will ich das als MUSICAL sehen? Von Deutschen gemacht auf dem Klangbrei-Niveau mit mieser Charakterisierung wie bei Robin Hood? Nein Danke!



Nutzer ausblenden
Gwendollyn
Benutzer
9 Beiträge
15.03.07 15:30

Im Fall von Blaub├Ąr finde ich es besonders schade, das St├╝ck hat einige gute Sachen , die's in anderen Musicals nicht gibt, z.B. die Videoprojektionen.Aber ich denke auch , es wurde von vielen missverstanden, denn es ist ja kein wirkliches Kinderst├╝ck. Und daf├╝r waren die Preise einfach zu hoch.In K├Âln ist es doch gut angekommen, obwohl das Zelt in einer komischen Gegend stand. Ich h├Ątte gedacht, da├č es in Hamburg noch besser laufen w├╝rde wegen des Platzes auf dem Heiligengeistfeld, der doch ziemlich bekannt ist. Ist wohl ein Fall von Mi├čmanagement.Ich vermisse Leute, die mit wenigen Mitteln und daf├╝r mit Phantasie und Flexibilit├Ąt ihre Ideen verwirklichen. Aber die gibts wohl nicht mehr, alles schaut nur noch auf die Quote. Schade!

Nutzer ausblenden
jongleur
Benutzer
1709 Beiträge
15.03.07 15:57

brauchen wir nur noch zu warten dass daddy cool abgesagt wird ;) mich w├╝rde es nicht wundern

Nutzer ausblenden
Gast24601
(Benutzer gesperrt)
7000 Beiträge
15.03.07 16:16

@ Johnny
Die Produzenten ├╝bersch├Ątzen sich auch total. Die wollen einmalig "Last 5 Years" in D machen, die drei gespielten Show sind alle ausverkauft, weil Stanke-Fans drinsitzen. Dann reden sie schon von Erfolg und setzen weitere Shows an (teilw. ohne Werbung) und m├╝ssen die Shows dann absagen.

Nutzer ausblenden
Daniel┬▓
Benutzer
516 Beiträge
15.03.07 16:34

Ich glaube manche St├╝cke h├Ątten mehr Erfolg, wenn sie im Repertoire des st├Ądtischen Theaters laufen w├╝rden. "Die letzten 5 Jahre" kann ich mir als gute Produktion in einem Stadttheater vorstellen. Die Vorstellungenanzahl w├Ąre begrenzt, der finanzielle Aufwand bei diesesm St├╝ck gering, was zu den g├╝nstigen Preisen eines Stadttheaters passen w├╝rde. Das St├╝ck aber als Tourneeversion auf den Markt zu bringen, w├╝rde wegen der Ticketpreise gro├če Probleme bekommen. Sind die Tickets g├╝nstig, geht der normale Zuschauer davon aus, dass es sich nicht um eine hochwertige Prouktion handelt, da die Ticketpreise ja normalerweise nicht gerade billig sind. Das setzen viele mit Qualit├Ąt in Verbindung. Hohe Ticketpreise w├╝rden aber dem Aufwand dieser Produktion auch nicht gerecht, was wiederum zu entt├Ąuschten Zuschauern f├╝hren w├╝rde. Da im Stadttheater die Preise generell g├╝nstig sind, aufgrund der Subventionen, setzt der Zuschauer die Qualit├Ąt nicht immer dem Eintrittspreis gleich.

Und was Daddy-Cool angeht muss man sagen, dass die Show ja immerhin einen Auftritt bei Wetten Dass?! hatte, der recht gut inszeniert war nur leider Monate vor der Deutschlandpremiere.

Nutzer ausblenden
Mellah
Benutzer
86 Beiträge
15.03.07 22:39

Moin aus Hamburg!

Wollte nur kurz was zum Thema "Werbung f├╝r den K├Ąpt'n Blaub├Ąr" sagen. Wir waren neulich bei einem Eishockey-Spiel der Freezers in der ColorLineArena! Und da lief wirklich st├Ąndig ein Werbe-Trailer f├╝r das St├╝ck. Und der war echt gut gemacht. Am n├Ąchsten Tag sind wir an der Au├čenalster spaziert und da hingen auch Plakate.
Also entweder, ich war stets am rechten Ort oder die Werbestrategen haben sich doch M├╝he gegeben.
Generell frustriert mich die momentane Absagenwelle aber auch extremst. Bin ja nur noch am Karten r├╝cktauschen
Erst Ludwig, jetzt der K├Ąptn....
Bitte kauft alle flei├čig Karten f├╝r die konzertante Titanic-Auff├╝hrung

Nutzer ausblenden
Limited
Benutzer
1 Beiträge
16.03.07 01:07

"Gerade bei der K├Ąpt┬┤n Blaub├Ąr verstehe ich es nicht, denn angeblich war die Nachfrage in K├Âln doch ganz gut und das Gastspiel in Frankfurt musste ja auch verschoben werden"
"Und es war wirklich immer gut ausgelastet"
Ich glaube nicht, da├č K├Âln auch nur ansatzweise ein Erfolg war: Ich war anfang Dezember dort und es war h├Âchstens 1/3 der Pl├Ątze besetzt.
Ausserdem: Urspr├╝nglich waren von Dienstag bis Freitag je eine show und Samstag und Sonntag je 2 angek├╝ndigt. Davon wurden Dienstag, Freitag und die zweite show am Sonntag dann gestrichen. Also nur 5 statt 8 geplanter shows pro Woche. Wer 8 shows ansetzt, kalkuliert auch die Einnahmen mit 8 shows. Obendrein wurden die Ticket-Preise gesenkt. Und am Ende haben sie dann statt der angek├╝ndigten 2 Monate doch nur einen verl├Ąngert. Und Frankfurt ist bestimmt auch wegen des schlechten Vorverkaufs abgesagt worden.

Nutzer ausblenden
Themen / Zum Haareraufen: Ein Musical nach dem...
Seite:
Nicht angemeldet | Neu registrieren | Logon


© musicalzentrale 2020. Alle Angaben ohne Gew├Ąhr.

   ZAV-K├ťNSTLERVERMITTLUNG

   STAATSOPERETTE DRESDEN

   Wir suchen Dich!

   SOFTWAREBILLIGER.DE

   Ein Platz f├╝r Ihre Werbung?

MUSICAL-THEATER


Testen Sie Ihr Wissen! Was l├Ąuft aktuell in diesen Musicalh├Ąusern?
Basel: Musical-Theater +++ Berlin: Theater des Westens +++ Berlin: Friedrichstadt-Palast +++ Berlin: Theater am Potsdamer Platz +++ Essen: Colosseum +++ D├╝sseldorf: Capitol +++ Hamburg: Neue Flora +++ Hamburg: Operettenhaus +++ Hamburg: Theater im Hafen +++ M├╝nchen: Deutsches Theater +++ Oberhausen: Metronom +++ Stuttgart: Apollo-Theater +++ Stuttgart: Palladium-Theater +++ Wien: Raimund-Theater +++ Wien: Ronacher
Alle Theater, alle Spielpl├Ąne: Deutschland-Nord, -West, -Ost, -S├╝d, ├ľsterreich, Schweiz, Niederlande, London.


Unsere Seite verwendet Cookies & Google Maps, um Ihnen ein bestm÷gliches Besuchserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie beiden Nutzungen zu. [ X ]
;