Norden Westen Osten SŘden
Termine aus DeutschlandÍsterreichSchweizNiederlandeLondonTirolLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
Villa Sonnenschein

CD / Cast deutschsprachiger Raum (Hamburg)
 
Die Songs der Puppenshow von Martin Lingnau und Heiko Wohlgemuth aus dem Hamburger Schmidt Theater. Mit Nik Breidenbach, Corny Littmann, Carolin Spie├č u.a.
 
Von Dominik Lapp

Nach "Ein Sommernachtstraum", "Swinging St. Pauli" und "Hei├če Ecke" ist "Villa Sonnenschein" das vierte Musical, das Hauskomponist Martin Lingnau f├╝r das Hamburger Schmidt Theater geschrieben hat. Worum es in dem St├╝ck geht, l├Ąsst bereits der Untertitel "Sex and Crime im Altersheim" erahnen. Hier haben wir es in erster Linie mit einer Kom├Âdie zu tun, die jedoch auch sehr sozialkritische T├Âne anschl├Ągt.

Der Abiturient Felix (Benjamin Zobrys) absolviert seinen Zivildienst in dem Altersheim "Villa Sonnenschein". Dort trifft er auf die heimt├╝ckische Heimleiterin Mechthild (Carolin Spie├č) und ihren schmierigen Komplizen Dr. Mathieu (Nik Breidenbach), die s├Ąmtliche Heimbewohner ins Koma versetzen wollen, um weniger Arbeit zu haben und im Gegenzug mehr Geld abgreifen zu k├Ânnen. Felix und das lebendige Inventar der "Villa Sonnenschein" wissen dies jedoch zu verhindern. Und schlie├člich ist da noch Mechthilds Tochter Melanie (Miriam Lotz), deren Herz es zu erobern gilt ÔÇô wenn da nicht der angeberische und von sich selbst ├╝berzeugte Dr. Mathieu w├Ąre, der ebenfalls um Melanies Gunst wirbt.


Die Musik von Martin Lingnau erinnert vom Stil her ein wenig an sein voriges Musical "Hei├če Ecke". Bei "Villa Sonnenschein" machtÔÇÖs vor allem der Mix: Lingnau verbindet gef├╝hlvolle Balladen mit Latin-Kl├Ąngen, schmissigen Ensemble- und gute Laune verbreitenden Spa├čnummern. Etliche Ohrw├╝rmer sind schon vorprogrammiert.

Heiko Wohlgemuth setzt bei den Songtexten auf eine direkte Sprache ("Und suchst du Halt bei deinen Freunden in der Not, vergiss es, die meisten sind schon tot"), die die Melodien gut ausf├╝llt.


Schmidt-Intendant Corny Littmann h├Âchstpers├Ânlich ist in der Rolle des Rollstuhl fahrenden Gustav nicht nur auf der B├╝hne, sondern auch auf der CD vertreten. Mit seinem Song "Alt werden ist die Pest" unterstreicht er besonders gut sein Rollenprofil als geiler alter Sack. Carolin Spie├č als Mechthild ├╝berzeugt bei "Solang das Herz noch pocht" mit einer klassischen Stimme, und auch ihre weiteren Songs gibt sie sehr ausdrucksstark.

Ein Gl├╝cksgriff f├╝r die Rolle des Felix ist Benjamin Zobrys. Der junge S├Ąnger bietet sein Solo "Es tut so weh" sehr gef├╝hlvoll mit einer klaren Musicalstimme dar. Umso erfreulicher, dass er auf der CD noch mit dem Bonustrack "13 lange Jahre" vertreten ist, der in der B├╝hnenfassung leider gestrichen wurde.


Im Duett mit Zobrys kann sich auch Miriam Lotz als Melanie Geh├Âr verschaffen. Die Stimmen beider K├╝nstler harmonieren sehr sch├Ân miteinander, doch auch allein fasziniert Miriam Lotz mit einer h├╝bschen Stimme. Ihr Lied "Es kann kein Fehler sein" ist ein Highlight dieser CD.

Auch wenn "Villa Sonnenschein" insgesamt ein sehr starkes Ensemble aufweist, ist Nik Breidenbach als Dr. Mathieu das Sahneh├Ąubchen der CD-Aufnahme. S├Ąmtliche seiner Songs erweisen sich als Anspiel-Tipps, wodurch man besonders sch├Ân die Wandlungsf├Ąhigkeit seiner Stimme vergleichen kann. Als Chansonier erweist er sich mit seiner Darbietung von "Paradies Paris", mit "Don Juan" hingegen zeigt Breidenbach das gewisse spanische Feuer in seiner Stimme. S├╝dseezauber kommt auf, wenn er "Am Strand von Tukulele" anstimmt.


Gl├╝cklicherweise ist auch die Tonqualit├Ąt des neuen Silberlings aus dem Hause Schmidt wie gewohnt erstklassig. Der Sound ist gut abgemischt, die S├Ąnger werden von der Musik nicht ├╝bert├Ânt, wodurch beste Textverst├Ąndlichkeit gew├Ąhrleistet ist. Das Geld f├╝r diese CD ist auf jeden Fall gut investiert. Das Zitat von Martin Lingnau im Booklet kann man besten Gewissens unterstreichen: ÔÇ×Hulonga Katonga! Eine tukulelische Redensart, bedeutet auch: Viel Freude beim H├Âren!ÔÇť


 
Verwandte Themen:
Produktion: Villa Sonnenschein (Schmidt Theater Hamburg)
Hintergrund: Interview mit Martin Lingnau (28.01.2009)
 

Zuschauer-Rezensionen

Die hier wiedergegebenen Bewertungen sind Meinungen einzelner Zuschauer und entsprechen nicht unbedingt den Ansichten der Musicalzentrale.


6 Zuschauer haben eine Wertung abgegeben:


25034
So toll wie das St├╝ck

12.03.2008 - Da geht die Sonne auf!

allyfriend


21682
Klasse St├╝ck

13.09.2007 - Das beste St├╝ck ├╝ber das Alter und Pflegeheime. Tolle Musik, tolle Darsteller/S├Ąnger, eine klasse Geschichte, die jeden fr├╝her oder sp├Ąter betrifft.

blonde_sheep


19923
Purer Spass

12.06.2007 - Die CD ist wie das Original der Hammer! Sch├Âne Balladen, fetzige Nummern, aber auch melncholische Momente. F├╝r jeden Geschmack was dabei!
Nur zu empfehlen

vanne


14387
plastikmusik

03.09.2006 - on nun ave-q-abklatsch oder nicht ... selbst wenn die show nicht von avenue-q abgeklatscht w├Ąre bleibt die musik vor allem zu billig und pc-generiert.

jippie


13044
├ťberzeugende Aufnahme

17.06.2006 - Ich kann mich nur dem Rezensenten anschlie├čen.
Die Cd bietet viele Ohrw├╝rmer, tolle Stimmen und sehr bissige Texte.
Ein Vergleich zu Avenue Q zuziehen w├Ąre falsch, denn es ist eine ganz andere Thematik! Und wenn es ein innovatives Theater in Deutschland gibt, dann unter anderem das Schmidts Tivoli!

Latura


11535
Ein Avenue Q-Abklatsch?

27.03.2006 - Die Songs sind nett, am├╝sant und gehen ins Mark und Bein. Aufmerksame Kenner der Szene werden aber einen Vegleich zum Original "Avenue Q" nicht scheuen - und hier liegt der Knackpunkt, da selbst Nik Breidenbach nicht retten kann, was nicht zu retten ist: "Villa Sonnenschein" wirkt einfach nur als billiger Abklatsch zum Broadwayhit "Avenue Q" - Die Songs stellenweise auch, schade. Etwas mehr Mut f├╝r Neues w├Ąre sch├Ân gewesen.

Betty Crocker


Bitte melden Sie sich an, wenn Sie einen Leserkommentar abgeben wollen.
Neu registrieren | Logon

 
Details k├Ânnen Sie hier nachlesen: Leserkommentare - das ist neu
 
 

 
CD kaufen

Villa Sonnenschein
(Hamburg)
 

 
Erscheinungsjahr 2006


Share |


© musicalzentrale 2021. Alle Angaben ohne Gew├Ąhr.

   Wir suchen Dich!

   SOFTWAREBILLIGER.DE

   Ein Platz f├╝r Ihre Werbung?

MUSICAL-THEATER


Testen Sie Ihr Wissen! Was l├Ąuft aktuell in diesen Musicalh├Ąusern?
Basel: Musical-Theater +++ Berlin: Theater des Westens +++ Berlin: Friedrichstadt-Palast +++ Berlin: Theater am Potsdamer Platz +++ Essen: Colosseum +++ D├╝sseldorf: Capitol +++ Hamburg: Neue Flora +++ Hamburg: Operettenhaus +++ Hamburg: Theater im Hafen +++ M├╝nchen: Deutsches Theater +++ Oberhausen: Metronom +++ Stuttgart: Apollo-Theater +++ Stuttgart: Palladium-Theater +++ Wien: Raimund-Theater +++ Wien: Ronacher
Alle Theater, alle Spielpl├Ąne: Deutschland-Nord, -West, -Ost, -S├╝d, ├ľsterreich, Schweiz, Niederlande, London.


Unsere Seite verwendet Cookies & Google Maps, um Ihnen ein bestm├Âgliches Besuchserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie beiden Nutzungen zu. [ X ]
;