Norden Westen Osten Süden
Termine aus DeutschlandÖsterreichSchweizNiederlandeLondonLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
Lexikon: Musicals A-Z
Elisabeth
Der Mörder der österreichischen Kaiserin Elisabeth, Luigi Lucheni, ist gleichzeitig der Erzähler der Geschichte, die vom Lieben und Leiden, aber besonders vom immerwährenden Ringen um Freiheit der Monarchin handelt. Das Musical, das sehr frei die historischen Hintergründe interpretiert und geprägt ist von österreichischer Morbidität, personifiziert den Tod als Liebhaber Elisabeths, der mit Lucheni als Handlanger schließlich den Kampf um die Kaiserin gewinnt. Erst ihr Sterben befreit sie von den Zwängen, denen sie bei Hof ausgesetzt ist.
Anders als die romantischer gefärbten berühmten "Sissi"-Verfilmungen der Lebensgeschichte Elisabths zeichnet das Musical ein düsteres Bild der frühen Jahre der Kaiserin bis hin zu ihrem Tod.
Musik: Sylvester Leray
Text: Michael Kunze
Die Hauptdarsteller der Wiener Uraufführung (1992, Wien) waren Pia Douwes und Uwe Kröger. Für die Essener Fassung (2001-2003), übrigens ebenfalls mit Douwes und Kröger, ergänzten die Autoren das Musical um das Duett "Wenn ich tanzen will".
Nach weiteren Ensuite-Station in Stuttgart (2005-2006) und Berlin (2008) sowie zwei großen Tourneen kehrt "Elisabeth" 2012 nach Wien zurück - allerdings nicht ins Theater an der Wien (das inzwischen nicht mehr als Musicalspielstätte genutzt wird), sondern ins Raimund Theater.
Veröffentlicht wurden mehr als zehn Castaufnahmen in unterschiedlichem Umfang und unterschiedlicher Besetzung. So viel Auswahl haben Musicalfreunde bei keinem anderen deutschsprachigen Musical. (nw/rj)
News: Die Beste ihrer Art: "Elisabeth" (Wien 1996, live) (14.07.2011)


Zurück
Live und für Zuhause

 muz-Lexikon
Weitere Infos
Veröffentlicht wurden mehr als zehn Castaufnahmen in unterschiedlichem Umfang und unterschiedlicher Besetzung. So viel Auswahl haben Musicalfreunde bei keinem anderen deutschsprachigen Musical.


Das musicalzentrale-Lexikon




3 Musketiere

Alle Nonnen wieder

Anatevka

Baby

Babytalk

Bare

Bat Boy

Bibi Balù

Billy Elliot

Cabaret

Cats

Chess

Crazy for You

Daddy Cool

Dällebach Kari

Das Lächeln einer Sommernacht

Das Phantom der Oper

Der geheime Garten

Der Gig

Der Graf von Monte Christo

Der kleine Horrorladen

Der Schuh des Manitu

Der Sturm

Die Schwarzen Brüder

Dirty Dancing

Du bist in Ordnung, Charlie Brown

Eine Sommernacht

Elisabeth

Elternabend

Ewigi Liebi

Fame

Fred vom Jupiter

Gaudí

Grease

Guys and Dolls

Hair

Hedwig & The Angry Inch

Held Müller

Hello, Dolly!

High School Musical

I Love You, You're Perfect, Now Change

Jekyll & Hyde

Jesus Christ Superstar

La Cage Aux Folles

Mamma Mia!

Mar I Cel

Marie Antoinette

Moses - Die 10 Gebote

Moulin Rouge Story

Mozart Werke Ges.m.b.H.

Mozart!

Natürlich Blond

Nervensache

Non(n)sens

Oliver!

Pardon My English

Pinkelstadt

Rebecca

Rent

Rocky - Das Musical

Rudolf - Die Affäre Mayerling

Saturday Night

Show Boat

Spamalot

Strike Up the Band

Sunset Boulevard

Swinging St. Pauli

Tanz der Vampire

Tarzan

The Book of Mormon

The Life

The Producers

The Rocky Horror Show

Tommy

Victor/Victoria

West Side Story

Zum Sterben schön



© musicalzentrale 2017. Alle Angaben ohne Gewähr.

   THEATER FÜR NIEDERSACHSEN: FRÜHLINGS ERWACHEN

   THEATER ALTENBURG/GERA: SUNSET BOULEVARD

   SOFTWAREBILLIGER.DE

   

AMAZON.DE


[Musical-CDs, -DVDs und Noten bei Amazon finden]


   HOTEL.DE

LESETIPPS


Service-Stücke aus der muz-Redaktion:
Tipps für Musicalreisen nach London
Tipps für Musicalreisen an den Broadway
Tipps für Hobbysänger (von Eberhard Storz)
Alle Musical-Open-Airs im Überblick
Partnerseite: Musical-World