Norden Westen Osten Süden
Termine aus DeutschlandÖsterreichSchweizNiederlandeLondonTirolLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
Lexikon: Musicals A-Z
Hair
Eine Gruppe langhaariger junger Hippies rund um die Protagonisten Berger, Sheila, Claude, Hud, Woof und Jeanie rebelliert mit langen Haaren, freier Liebe und Drogen gegen die Vorschriften der konservativen Gesellschaft Amerikas. Der Kampf spitzt sich zu, als es nicht mehr nur gegen die Werte der Eltern geht, sondern der drohende Vietnamkrieg eine weitaus größere Gefahr darstellt. Claude schafft es trotz der Einwände seiner Freunde als einziger nicht, dem Druck seiner Eltern standzuhalten und verpflichtet sich den amerikanischen Truppen.
Das Musical von James Rado und Gerome Ragno gilt als das Kultmusical schlechthin. Das Hippie-Stück mit dem Untertitel "The American Tribal Love-Rock Musical" ist auch Jahrzehnte nach der Uraufführung im Jahr 1968 immer noch ein Thema. Songs wie "Aquarius" und "Let the Sunshine In / The Flesh Failures" sind nicht nur bei Musicalfans beliebt, sondern werden auch als Popsongs gecovert.
Bei dem Stichwort "Hair" denken viele Menschen neben den Songs jedoch vor allem an nackte Haut auf der Bühne. Obwohl jene berühmte Szene nur wenige Sekunden am Ende des ersten Akts ausmacht, stellte dies zu Anfangszeiten des Stücks so eine Revolution dar, dass dies unauslöschlich mit "Hair" verbunden bleibt.

Die Off-Broadway-Premiere fand im Oktober 1967 im Joseph Papp’s Public Theater mit Ragno als Berger statt, nach einigen Änderungen feierte "Hair" Broadway-Premiere und eigentliche Uraufführung im April 1968 im Biltmore Theatre. Die Hauptrollen Claude und Berger wurden hier von James Rado und Gerome Ragno übernommen.

Berühmte Castmitglieder der Anfangszeit waren:
  • London 1968 (Shaftesbury Theatre): Elaine Page, Tim Curry, Richard O'Brien und Paul Nicholas
    Hier trafen Curry und O'Brien das erste mal aufeinander und legten so den Grundstein für ein weiteres Kultmusical, "The Rocky Horror Show".

  • München 1968: Donna Summer, Liz Mitchell (Boney M), Reiner Schöne als Berger, Ron Williams als Hud und Jürgen Marcus als Claude


  • Verfilmt wurde "Hair" mit leichten Handlunsgabwandlungen 1979 mit Beverly D’Angelo (Sheila), John Savage (Claude) und Treat Williams (Berger) (dbk)


    Zurück
    Live und für Zuhause

     Aktuelle Produktionen
     Hair (Marburg)
     Hair (Radebeul)
    weitere Produktionen finden

     muz-Lexikon
    Weitere Infos
    Verfilmt wurde "Hair" mit leichten Handlunsgabwandlungen 1979 mit Beverly D’Angelo (Sheila), John Savage (Claude) und Treat Williams (Berger)


    Das musicalzentrale-Lexikon




    3 Musketiere

    Alle Nonnen wieder

    Anatevka

    Baby

    Babytalk

    Bare

    Bat Boy

    Bibi Balù

    Billy Elliot

    Cabaret

    Cats

    Chess

    Crazy for You

    Daddy Cool

    Dällebach Kari

    Das Lächeln einer Sommernacht

    Das Phantom der Oper

    Der geheime Garten

    Der Gig

    Der Graf von Monte Christo

    Der kleine Horrorladen

    Der Schuh des Manitu

    Der Sturm

    Die Schwarzen Brüder

    Dirty Dancing

    Du bist in Ordnung, Charlie Brown

    Eine Sommernacht

    Elisabeth

    Elternabend

    Ewigi Liebi

    Fame

    Fred vom Jupiter

    Gaudí

    Grease

    Guys and Dolls

    Hair

    Hedwig & The Angry Inch

    Held Müller

    Hello, Dolly!

    High School Musical

    I Love You, You're Perfect, Now Change

    Jekyll & Hyde

    Jesus Christ Superstar

    La Cage Aux Folles

    Mamma Mia!

    Mar I Cel

    Marie Antoinette

    Moses - Die 10 Gebote

    Moulin Rouge Story

    Mozart Werke Ges.m.b.H.

    Mozart!

    Natürlich Blond

    Nervensache

    Non(n)sens

    Oliver!

    Pardon My English

    Pinkelstadt

    Rebecca

    Rent

    Rocky - Das Musical

    Rudolf - Die Affäre Mayerling

    Saturday Night

    Show Boat

    Spamalot

    Strike Up the Band

    Sunset Boulevard

    Swinging St. Pauli

    Tanz der Vampire

    Tarzan

    The Book of Mormon

    The Life

    The Producers

    The Rocky Horror Show

    Tommy

    Victor/Victoria

    West Side Story

    Zum Sterben schön



    © musicalzentrale 2019. Alle Angaben ohne Gewähr.

       Wir suchen Dich!

       SOFTWAREBILLIGER.DE

    Ein Platz für Ihre Werbung?




       HOTEL.DE

    THEATER-TIPPS


    Sitzen, Parken, Gastro: Unsere Leser geben Tipps für den Theaterbesuch.
    Freilichtspiele Tecklenburg, Neue Flora Hamburg, Operettenhaus Hamburg, Raimund Theater Wien, SI-Centrum Stuttgart.
    Partnerseite: Musical-World


    Unsere Seite verwendet Cookies & Google Maps, um Ihnen ein bestmögliches Besuchserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie beiden Nutzungen zu. [ X ]
    ;