Norden Westen Osten Sden
Termine aus DeutschlandsterreichSchweizNiederlandeLondonTirolLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
Aktuelle Shows ( West )Shows A-Z ( West )Premieren ( West )Musical meets Pop 2019


Gala

Musical meets Pop 2019

9 Musicalstars und jede Menge guter Musik


Es hat sich rumgesprochen: Die Pfingstgala in Tecklenburg ist immer mehrere Monate im Voraus ausgebucht, und wer vorne sitzen möchte, sollte möglichst am Tag des Vorverkaufstarts seine Tickets erwerben. Und tatsächlich bekommt man immer drei Stunden und mehr jede Menge prominenter Darsteller geboten, die sich im ersten Teil durch die Musicalliteratur singen, bevor es im zweiten Teil dann pop- oder rocklastiger wird.

(Text: Thorsten Wulf)

Premiere:10.06.2019
Rezensierte Vorstellung:10.06.2019
Letzte bekannte Aufführung:10.06.2019
Showlänge:210 Minuten (ggf. inkl. Pause)


Es gibt die guten Jahre, und es gibt die anderen, die einfach noch besser sind. Dieses Jahr war eins von den anderen.

Kristina Love, die aktuell die Tina Turner in Hamburg spielt und als Ersatz für die erkrankte Pia Douwes eingesprungen ist, eröffnet die Gala gemeinsam mit ihren Mitstreitern und zündete mit "The Best" gleich so eine Rakete, dass es alle von den Stühlen riss. Der nicht enden wollende Applaus bereits nach der ersten Nummer steht sinnbildlich für den gesamten Abend. Auch ansonsten beweist Kristina Love, dass der 'Ersatz' nicht schlechter als das 'Original' sein muss und zeigt die ganze Bandbreite ihres Könnens: Ihr "Easy As Life" aus "Aida" rührt zu Tränen und ihr "Proud Mary" aus "Tina" lässt die Zuschauer toben.

Nach dem fulminanten Auftakt bleibt die Stimmung oben mit "Footloose" von Patrick Stanke, der in Tecklenburg dieses Jahr in "Don Camillo & Peppone" zu sehen sein wird. Ein besonderes Highlight ist sicherlich auch "Wait For It" aus "Hamilton", mit dem Drew Sarich einmal mehr beweist, welches Ausnahmetalent er ist. Mit brillantem Timing und unverwechselbarem Timbre intoniert er diesen tollen Song. Aber nicht nur das: Auch der Background-Chor, der mit vier Sängerinnen und zwei Sängern bestens besetzt ist, leistet (nicht nur) bei diesem Song ganze Arbeit. Die musikalische Leitung hat Giorgio Radoja inne, der auch die wunderbaren Arrangements für seine achtköpfige Band geschrieben hat.

Die drei Damen des Abends – Milica Jovanovic, Wietske van Tongeren, Kristina Love – haben das Vergnügen, ein Love-Medley von Andrew Lloyd Webber zu singen, bestehend aus "Love Changes Everything", "Unexpected Song" und "I Don't Know How to Love Him". Erst singen sie jeweils eine Strophe bzw. Refrain des jeweiligen Songs, bevor diese ineinander verwoben ein zauberhaftes Klangbild ergeben. Auch hier wieder: Hut ab!

Thomas Borchert gibt mit "Der Mann, der ich einst war" aus "Der Graf von Monte Christo" einen Song zum Besten, der eigens für ihn komponiert worden war. Mit sonorer Stimme baut er den Song auf und fesselt das Publikum, das für einen kurzen Moment direkt in die Geschichte eintaucht.

An die letzte Saison erinnerte die Konfrontation aus "Les Misérables" von Kevin Tarte und Patrick Stanke, die nahtlos in das dynamisch-heitere "You're Nothing Without Me" aus "City of Angels" übergeht – eine tolle Kombination!

Moderatoren des Abends sind auch in diesem Jahr wieder Radulf Beuleke, der Intendant der Freilichtspiele, und Sascha Krebs, der seit Jahren diese Gala mitorganisiert. Während Beuleke charmant von seinen Festspielen berichtet und über die Herausforderungen, diese in allen Belangen ans Laufen zu bekommen, flachst Krebs herum und amüsiert das Publikum. Doch auch gesanglich ist Sascha Krebs eine sichere Bank: "Fox on the Run" von The Sweet ist eine der Nummern, mit denen er beim Publikum voll abräumt.

Großes Vergnügen bereitet es auch immer, dem Charmebolzen Dominik Hees zuzuschauen, der dieses Jahr in beiden Produktionen – neben "Don Camillo" auch "Doktor Schiwago" – zu sehen sein wird. Im Duett mit Drew Sarich sing er "Shallow" aus "A Star is Born", das in der Version von Lady Gaga und Bradley Cooper bekannt geworden ist. Während Sarich den Lady-Gaga-Part übernahm, blieb Hees bei Cooper. Wenn man es denn nicht besser wüsste, würde man den beiden die Romanze durchaus abnehmen, so intensiv, so gut gesungen und so gefühlvoll ist der Song.

Einzig und allein das Wetter spielt an diesem Abend nicht mit: Der erste Song ist noch bei bestem Sonnenschein zu hören; danach entscheidet sich der Wettergott, Starkregen, Wind und lauten Donner zu schicken. Da hilft nur eins: musikalisch gegenhalten! Nach 3,5 Stunden war der gefühlt zu kurze Abend zu Ende. Man darf sich auf die Saison 2019 freuen!

(Text: Thorsten Wulf)






Kreativteam

Musikalische Leitung Giorgio Radoja


Besetzung

Mit Kristina Love
Wietske van Tongeren
Milica Jovanovic
Thomas Borchert
Drew Sarich
Patrick Stanke
Kevin Tarte
Dominik Hees
Sascha Krebs
Background Jennifer Kohl
Tamara Peters
Esther Larissa Lach
Alexandra Hoffmann
Mathias Meffert
Florian Albers



Bitte melden Sie sich an, wenn Sie einen Leserkommentar abgeben wollen.
Neu registrieren | Logon

 
Details können Sie hier nachlesen: Leserkommentare - das ist neu
 
 

 Theater / Veranstalter
Freilichtspiele
Schloßstraße 7
D-49545 Tecklenburg
05482/220
Homepage
Hotels in Theaternähe

 So fand ich die Show
Jetzt eigene
Bewertung schreiben!

 Weitere Produktionen
 Musical meets Pop 2021 (Tecklenburg)
weitere Produktionen finden

 Termine

Leider keine aktuellen Aufführungstermine.


© musicalzentrale 2020. Alle Angaben ohne Gewähr.

   Broadway Fieber Solingen

   Wir suchen Dich!

   SOFTWAREBILLIGER.DE

   Ein Platz für Ihre Werbung?

MUSICAL-THEATER


Testen Sie Ihr Wissen! Was läuft aktuell in diesen Musicalhäusern?
Basel: Musical-Theater +++ Berlin: Theater des Westens +++ Berlin: Friedrichstadt-Palast +++ Berlin: Theater am Potsdamer Platz +++ Essen: Colosseum +++ Düsseldorf: Capitol +++ Hamburg: Neue Flora +++ Hamburg: Operettenhaus +++ Hamburg: Theater im Hafen +++ München: Deutsches Theater +++ Oberhausen: Metronom +++ Stuttgart: Apollo-Theater +++ Stuttgart: Palladium-Theater +++ Wien: Raimund-Theater +++ Wien: Ronacher
Alle Theater, alle Spielpläne: Deutschland-Nord, -West, -Ost, -Süd, Österreich, Schweiz, Niederlande, London.


Unsere Seite verwendet Cookies & Google Maps, um Ihnen ein bestmgliches Besuchserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie beiden Nutzungen zu. [ X ]
;