Norden Westen Osten Sden
Termine aus DeutschlandsterreichSchweizNiederlandeLondonTirolLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
Aktuelle Shows ( Nord )Shows A-Z ( Nord )Premieren ( Nord )Der Mann von La Mancha


Drama

Der Mann von La Mancha

To fight for the right


Der Klassiker über den spanischen Autor Miguel Cervantes und seiner berühmten Romanfigur Don Quixote, der in seiner Fantasie Windmühlen zu Drachen macht und Huren zu edlen Burgdamen. Die Premiere am Broadway fand am 22.11.1965 statt.

(Text: mf)

Premiere:09.04.2006
Letzte bekannte Aufführung:19.02.2007


Als Der Mann von La Mancha 1965 am Broadway uraufgeführt wurde, erregte das Werk viel Aufsehen, weil es aus dem Rahmen bisheriger Schöpfungen in diesem Genre fiel. Im schnell errichteten Behelfstheater am Washington-Square sprengte das Musical alle Rekorde, nicht zuletzt wegen der Musik von Mitch Leigh, die um die Welt ging.
Im Gefängnis der Inquisition festgehalten - er hatte als Steuereinnehmer auch die Kirche nicht verschont - berichtet Miguel Cervantes seinen Mitgefangenen aus seinem Leben und spielt ihnen Szenen aus seinem Roman "Don Quixote" vor. Wir erleben den vergeblichen Kampf des "Ritters von der traurigen Gestalt" gegen die Windmühlen und erfahren von seiner Liebe zu der leichtlebigen Aldonza – in seiner Phantasie zur edlen Dame Dulcinea geworden. Bei jedem Abenteuer ist Sancho Pansa, sein getreuer Gefährte bei ihm. Und trotz aller Irrfahrten wird Don Quixote seinen ritterlichen Idealen niemals untreu, sondern stirbt auf einem Landgut in der Mancha mit sich und der Welt versöhnt.
Die Mitgefangenen Cervantes spielen begeistert mit und sprechen ihn letztlich frei. Ob die Richter der Inquisition dieses ebenfalls tun, bleibt offen...

(Text: Theater)




Verwandte Themen:
News: Chris Murray beim Theaterfest Paderborn (10.05.2006)
News: PdW: Der Mann von La Mancha (03.04.2006)
News: Murray wird Don Quixote in Detmold (02.03.2006)



Kreativteam

Musikalische LeitungBoris Anifantakis
InszenierungKay Metzger
AusstattungMichael Engel
DramaturgieElisabeth Wirtz


Besetzung

Don Quixote (Cervantes)Chris Murray
Andreas Jören
Sancho (Diener)Pierre Evreux
Bruno Gebauer
AldonzaAnna Carolin Stein
Angelika Kirchhof
Der Gastwirt (Gouverneur)Ulf Bunde
Michael Nack
Der PadreMichael Klein
John Wiseman
Dr. Carrasco (Herzog)Jürgen Roth
Daniel Brockhaus
AntoniaAnnette Blazyczek
Der BarbierPatrick Brandt
Marco Struffolino
Pedro, MaultiertreiberGrzegorz Holowko
Zenon Kielemoniuk
Anselmo, MaultiertreiberKlaus Belzer
Torsten Lück
José, MaultiertreiberPatrick Brandt
Tobias Richter
Juan, MaultiertreiberFabian Rabsch
Die HaushälterinSonja Heiermann
Maria, die Frau des GastwirtsRita Gmeiner
Lydia Voigt
GitarristRick Bowers
GefangeneAgnes Furmanczyk
Sigrid Heidemann
Emilia Nedialkova
Nadja Pfeiffer
Stimme des HauptmannsManfred Baum



Zuschauer-Rezensionen

Die hier wiedergegebenen Bewertungen sind Meinungen einzelner Zuschauer und entsprechen nicht unbedingt den Ansichten der Musicalzentrale.


24 Zuschauer haben eine Wertung abgegeben:


11854
ganz hervorragende Vorstellung

31.12.2009 - Ich war am Sonntag in der Detmolder Premiere, um mir dieses Stück anzugucken. Bis auf "unmöglicher Traum" kannte ich es nicht weiter, war jedoch sehr gespannt. Als der Vorhang aufging, war ich erstmal ein bisschen enttäuscht, weil diese gelben Gefängniskleider und der an einen Duschsaal erinnernde Raum recht hässlich aussehen, finde ich. In dem Moment, als die Aktion jedoch losging, war ich zunehmend gefesselt. Besonders Chris Murray als Cervantes bzw. Quichotte (der mir schon in Berlin als Valjean sehr gut gefiel) beeindrucktze mich sehr. Dass er eine Powerstimme hat und auch sehr schön singen kann (Dulcinea), wusste ich ja schon, aber dass der auch die vielen Dialoge so überzeugend brachte, fand ich sehr beeindruckend. Nach "unmöglicher Traum" gab es zu Recht den größten Applaus des Abends, und auch am Schluss wurde Chris Murray am meisten gefeiert - völlig zu Recht, denn die Produktion lebte weitestgehend von seiner Ausstrahlung.
Anna Caroline Stein war eigentlich auch eine sehr starke Aldonza. Am besten gefiel mir bei ihr der Schluss, während sie mit ihrem Auftrittssong doch etwas Probleme in der Höhe hatte. Pierre Evreux war ein treuherziger Sancho, wie er im Buche steht, und sang die Rolle sehr gut. Von den anderen Rollen sangen die Frauen besser als die Männer, fand ich, aber gut gespielt und gesprochen haben sie eigentlich alle. Auch die Band machte ihre Sache gut.
Fazit: Es lohnt sich, diese Aufführung anzuhören, man sollte sich von der Optik (daher nur 4 Sterne) nciht abschrecken lassen. Allerdings sollte man wohl hingehen, wenn Chris Murray singt, da der Abend sehr von seiner Präsenz lebt und ich nicht weiß, ob eine andere Besetzung das auch einlösen kann. Die Termine stehen ja oben. Also: Auf nach La Mancha!

Maria


22853
Ein wunderbares Musical!

29.11.2007 - Es ist zwar schon einige Zeit her, dass ich in den Genuss dieses Musicals gekommen bin, doch ist es immernoch in meinem Gedächtnis geblieben.
Der Haupdarsteller war schauspielerisch hervorragend. Ebenso wie Pierre Evreux als Sancho, der nicht nur mit deinem Witz und Charme sondern auch gesanglich sehr beeindruckte.
Ebenso zu erwähnen ist Annette Blazyczek, die zwar nur eine kleine Rolle besaß, jedoch gesanglich herrausragte.
Die Inszinierung von Kai Metzger ist einfach nur wunderbar!
Wirklich schade, dass es keine Vorstellungen mehr gibt...

Elif Freischlad


16015
tja

10.12.2006 - ...als Chris Murray das letzte Spielzeit gesungen hat, war es ein toller Abend. Diese Woche war ich wieder da, und leider war es mit Herrn Jören sehr langweilig, auch Frau Kirchhof ist deutlich schwächer als Frau Stein. Schade, dass man die beiden nicht wieder angesetzt hat, so ist diese Produktion leider nur noch Durchschnitt.

karl


13106
eine entäuschung........

20.06.2006 - Ich kann meinem vorredner nur zustimmen. Ich hatte eine vorstellung mit chris murray gesehen und war begeistert. er hat das ensemble mitgerissen und alle haben gespielt was das zeug hielt. vorgestern war ich wieder drin und musste leider feststellen das ein gewisser andreas Jören den quixote spielte und er und die anderen lustlos und ohne herz vor sich hin spielten. Ich hätte nie geglaubt das es so einen unterschied machen kann wenn der quixote darsteller es nicht bringt und niemenden mitreisst aber es war so. In der vorstellung mit murray gab es viele bravo rufe und immer applaus bei dieser vorstellung keine und kaum applaus. Zu recht! Traurig traurig. Detmold sollte sich den den chris murray so oft wie möglich holen denn ohne ihn ist die produktion wirklich nicht empfehlenswert.

martin


13062
Sorry, Sorry, Sorry

18.06.2006 - Hallo liebe Musicalfans,

mir tut es in der Seele weh, hier jetzt so schlecht über mein Lieblingsmusical zu schreiben! Ich bin von der Produktion sehr enttäuscht worden! Ich habe diese Stück insgesamt 17 mal in 8 verschiedenen Inszenierungen gesehen und das war die schlechteste! Den Darstellen fehlt die Lust am spielen und die Story kam mehr als schlecht rüber.

Hannah

Hannah


12989
Genial!

14.06.2006 - Ich habe das Stück zum ersten Mal gesehen und war begeistert! Es ist ein tolles Stück mit tollen Liedern (allen voran natürlich der unmögliche Traum). Von der Kulisse und den Kostümen hab ich mich jetzt mal nicht weiter beeindrucken lassen, denn das haben Schauspiel und Gesang komplett wett gemacht.
Chris Murray war für mich der perfekte Don Quixote, wie ich ihn mir in etwa vorstellte. Ich habe ihn schon in mehreren Rollen gesehen und finde sein Schauspiel einfach großartig. Und obwohl ich weiß, dass er ein genialer Schauspieler ist, hat er mich in dieser Rolle wieder einmal mehr beeindruckt.
Sein Mann von la Mancha - Lied hat einfach nur gefetzt und sein unmöglicher Traum war einfach nur schön!
Schade, dass man nicht weiß, ob man je wieder einmal in den Genuss kommen wird, Chris Murray als Cervantes zu sehen...

Durch einen solch herausragenden Hauptdarsteller und einem tollen Stück allgemein, konnte ich auch über die Darstellerin der Aldonza (Angelika Kirchhof) hinwegsehen, die für mich ein absoluter Fehlgriff war, da sie überhaupt nichts rüber brachte durch fehlende Ausstrahlung, schlechtem Schauspiel und einem meinem Geschmack überhaupt nicht zusagendem Gesang...
Schade um diese Rolle!
Außerdem noch erwähnenswert ist der Sancho-Darsteller Bruno Gebauer, auch so stellte ich mir ungefähr Don Quixotes Diener vor ;-)

Mandy


12940
geht unter die Haut

12.06.2006 - "der unmögliche Traum" ist mit noch selten unter die Haut gegangen wie gestern abend!

Ich


12900
Höhen und Tiefen

11.06.2006 - Über gewisse Längen kann man leider nicht hinwegsehen, trotzdem gefällt das Stück, auch wenn Kostüme und Bühnenbild doch leicht irritieren.
Detmold hätte allerdings bestimmt einen besseren Fang als Chris Murray machen können, der zwar stimmlich überzeugen kann (z.B. Dulcinea), allerings etwas zu übermotiviert agiert, was schon beinahe übertrieben wirkt.

Betty Crocker


12845
Ein beeindruckender Künstler

08.06.2006 - Bitte so ein tolles Musical fürs nächstes Jahr noch mal in Detmold.
Ein tollen Chris Murray und die Cast passten hervorragend zusammen.

Amelie


12823
beeindruckend

07.06.2006 -

Marc


12738
war begeistert

04.06.2006 -

Hildegard


12720
sehr gut!

04.06.2006 - Mir haben das Stück und Chris Murray sehr gefallen! Selbst in der sterilen Atmosphäre der Paderhalle brachte er Stimmung rüber!

Karsten


12688
Mir tut bei diesem Darsteller das Theater leid

02.06.2006 - Die Selbstdarstellung von Herrn Murray ist nicht mehr zu übertreffen!

Was lässt sich das Crativteam in Detmold gefallen? So trägt es die gleiche Schuld an dieser Inszienierung!

Nady


12675
Sehr schöne Inszenierung

02.06.2006 - Die Kostüme wirken zwar nicht ganz so toll und die Inszenierung ist stellenweise etwas ermüdend, aber Chris Murray macht das wieder wett.

Katalin


12664
prima Stück mit hervorragendem Hauptdarsteller

01.06.2006 - Ich habe das Stück in Paderborn zum erstenmal gesehen und war sehr begeistert. Besonders der Don Quixote hat es mit angetan, eine großartige Stimme und hervorragende schauspielerische Leistung. Auch die Aldonza und der Sancho Pansa waren sehr gut und haben prima gesungen. Diese Aufführung lohnt sich, auch wenn leider die Kostüme hässlich sind.

Marion Herzog


12588
Hat mir sehr gefallen!

29.05.2006 - Besonders Chris Murray in der Titelrolle war sehr gut! Hoffentlich kommt er bald wieder nach Detmold. Frau Kirchhof war schwächer. Pierre Evreux (Sancho) dagegen super! Auch die anderen waren gut. Seit langem das beste Detmolder Gastspiel in Bad Pyrmont!

Markus


12411
Bravo

18.05.2006 - Interessante Inszenierung mit einem herausragenden Chris Murray in der Hauptrolle

Andreas


12361
schön

14.05.2006 - wirklich ganz gelungen, ist halt einfach ein schönes stück

tobi


12017
Ein Mann voller Sinnesreiz

21.04.2006 - Der Mann von La Mancha ist mein absolutes Lieblings Stück und Chris Murray hat mich in der Haubtrolle nicht enttäuscht, er singt die Figur mit viel Leidenschaft und Gefühl.

Falk Haas


12002
Hat mir sehr gut gefallen

20.04.2006 - Wir bekommen in unser Gastspieltheater in Lingen nicht oft solche guten Shows. Eindrucksvolles Stück, interessante Inszenierung und ein großartiger Hauptdarsteller (diesen Chris Murray sollte sich Detmold unbedingt warmhalten!). Vielleicht schaffe ich es noch einmal in eine der anderen Städte.

Antonia


11941
Ein interessanter Abend

16.04.2006 - Ich kannte das Stück nicht, fand das Konzept mit Cervantes, der zu seinem Helden wird, aber sehr interessant. Allerdings braucht man wohl einen so guten Darsteller wie Chris Murray gestern abend.Die anderen Sänger waren auch gut, und das Finale war stark. Die Produktion lohnt sich auf jeden Fall.

Marion


11913
Auf keinen Fall verpassen!

13.04.2006 - Alleine schon wegen Chris Murray, er ist der Star des Abend, positive Ausstrahlung und hervorragende Stimme.

Eva Werner


11903
prima Vorstellung

13.04.2006 -

Karla Munich


11888
Sehr gute Vorstellung

12.04.2006 - Ich war in der Premiere und fand die Show prima. Am besten hat mir Chris Murray gefallen, auch Pierre Evreux war gut. Lohnt sich.

Toni


Bitte melden Sie sich an, wenn Sie einen Leserkommentar abgeben wollen.
Neu registrieren | Logon

 
Details können Sie hier nachlesen: Leserkommentare - das ist neu
 
 

 Theater / Veranstalter
Landestheater
Theaterplatz 1
D-32756 Detmold
05231/974803
Homepage
Hotels in Theaternähe

 So fand ich die Show
Jetzt eigene
Bewertung schreiben!

 Weitere Produktionen
 Der Mann von La Mancha (Nienburg)
 Der Mann von La Mancha (Steyr)
weitere Produktionen finden

 Leserbewertung
(24 Leser)


Ø 4.08 Sterne

 Termine

Leider keine aktuellen Aufführungstermine.


© musicalzentrale 2021. Alle Angaben ohne Gewähr.

   Wir suchen Dich!

   SOFTWAREBILLIGER.DE

   Ein Platz für Ihre Werbung?

MUSICAL-THEATER


Testen Sie Ihr Wissen! Was läuft aktuell in diesen Musicalhäusern?
Basel: Musical-Theater +++ Berlin: Theater des Westens +++ Berlin: Friedrichstadt-Palast +++ Berlin: Theater am Potsdamer Platz +++ Essen: Colosseum +++ Düsseldorf: Capitol +++ Hamburg: Neue Flora +++ Hamburg: Operettenhaus +++ Hamburg: Theater im Hafen +++ München: Deutsches Theater +++ Oberhausen: Metronom +++ Stuttgart: Apollo-Theater +++ Stuttgart: Palladium-Theater +++ Wien: Raimund-Theater +++ Wien: Ronacher
Alle Theater, alle Spielpläne: Deutschland-Nord, -West, -Ost, -Süd, Österreich, Schweiz, Niederlande, London.


Unsere Seite verwendet Cookies & Google Maps, um Ihnen ein bestmögliches Besuchserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie beiden Nutzungen zu. [ X ]
;