[ ich möchte jetzt nicht mitmachen und weiter zur musicalzentrale.de ]
Norden Westen Osten Süden
Termine aus DeutschlandÖsterreichSchweizNiederlandeLondonTirolLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
Aktuelle Shows ( Nord )Shows A-Z ( Nord )Premieren ( Nord )Mal verliert man, mal gewinnen die anderen


Fußball-Show

Mal verliert man, mal gewinnen die anderen

Sieg, Niederlage oder Unentschieden?


© Andreas Krause
© Andreas Krause
Da das Runde ins Eckige muss und nach dem Spiel vor dem Spiel ist, kommen aufgrund solcher Fußball-"Weisheiten" auch Nicht-Kicker und Sport-Muffel bei "Mal verliert man, mal gewinnen die anderen" gehörig auf ihre Kosten. Das spielfreudige Ensemble verwandelt diese Fußball-Show in ein unterhaltsames Tor-Festival ohne Fouls.

(Text: Kai Wulfes)

Premiere:12.04.2018
Rezensierte Vorstellung:13.04.2018
Letzte bekannte Aufführung:09.05.2018
Showlänge:100 Minuten (ggf. inkl. Pause)


Felix Furor ist tot. Sein Verein, "Vorwärts Vollspann Pfefferberg", veranstaltet ein öffentliches Sondertraining, um dem "Bomber vom Prenzlauer Berg" in seiner Fußball-Urne die letzte Ehre zu erweisen. Teilnehmer sind VVP-Trainer (Vlad Chiriac), der Torwart (Raschid D. Sidgi) und zwei Spielerkollegen (Matthias Zahlbaum und Luca Schaub) – zur Trauerfeier stilecht in schwarzen Anzügen gewandet (Kostüme: Veronica Toledo de Marth).

© Andreas Krause
© Andreas Krause


In dieser Rahmenhandlung lässt Autor Oliver Schmaering die Protagonisten über Deutschlands Ballsportart Nummer 1 philosophieren ("Fußball ohne Bier ist wie Schach ohne Würfel"), Regeln erklären ("Abseits ist, wenn der letzte Spieler vor dem Tor nicht der Ball sein darf") und den gerecht ungerechten Fußballgott anrufen ("Lass den Schiri erblinden"). Dieser tritt zwar nicht leibhaftig auf, dafür aber eine Fußballfee (Jessica Jorgas). Auch wenn diese Figur keine erkennbare Funktion hat, ist sie vor allem aus musikalischer Sicht eine Bereicherung. Jessica Jorgas begleitet die Fußball-Show nicht nur vom Keyboard aus, sie singt mit geschmeidigem Musical-Sopran auch knapp die Hälfte aller Songs. Neben recht eingängigen Kompositionen von Sebastian Herzfeld bleibt besonders das fetzige "Crazy in Love" von Beyoncé und Jay Z. in Erinnerung.

© Andreas Krause
© Andreas Krause


Doch auch die Herren gefallen als wandlungsfähige, sehr pointiert spielende Darsteller, die sich selbst auf Instrumenten begleiten und gesanglich punkten. So rappt Vlad Chiriac ganz vortrefflich mit Vereinsnamen von der Bundesliga bis zur Europa League, Luca Schaub interpretiert Ernst Buschs Arbeiter-Protestsong "Roter Wedding" mit vollem, leicht rotzigem Bariton. Als Quartett nuscheln sich alle vier durch Udo Lindenbergs wenig bekanntes Lied "Bodo Ballermann". Witziger Höhepunkt der von Frieder Venus unterhaltsam in Szene gesetzten Show ist der Auftritt von Jogi Löw, dem Vlad Chiriac durch geschicktes Handpuppenspiel Leben einhaucht und ein witziges Zwiegespräch zwischen Trainerkollegen führt.

© Andreas Krause
© Andreas Krause



Veronica Toledo de Marth und Leona Fahrenkorn lassen die Spielstätte für sich wirken. Der an ein Gewächshaus erinnernde, im November 2017 eröffnete Glaspalast ermöglicht wegen seiner Durchsichtigkeit auch Szenen außerhalb des Gebäudes. Auf die schmale, aber sehr breite Bühne haben die Ausstatterinnen nur ein stilisiertes, mit Silberfolie umwickeltes Fußballtor und zwei weiße Holzbänke gestellt. Mehr braucht es nicht für diesen kurzweiligen, musikalischen Fußballabend, der sich sehr liebevoll über Kreisliga-Kicker lustig macht. 1 : 0 für diese Produktion!

(Text: kw)






Kreativteam

TexteOliver Schmaering
MusikSebastian Herzfeld
ArrangementsAlexander Zerning
Raschid D. Sidgi
Inszenierung/Fassung/ConferencetexteFrieder Venus
KostümeVeronica Toledo de Marth
BühnenbildVeronica Toledo de Marth
Leona Fahrenkorn




Besetzung

FußballfeeJessica Jorgas
TorwartRaschid D. Sidgi
TrainerVlad Chiriac
SpielerMatthias Zahlbaum
Luca Schaub




Produktionsgalerie (weitere Bilder)

© Andreas Krause
© Andreas Krause
© Andreas Krause
© Andreas Krause
© Andreas Krause
© Andreas Krause
© Andreas Krause
© Andreas Krause


Bitte melden Sie sich an, wenn Sie einen Leserkommentar abgeben wollen.
Neu registrieren | Logon

 
Details können Sie hier nachlesen: Leserkommentare - das ist neu
 
 

 Theater / Veranstalter
HexenBerg Theaterproduktionsgesellschaft gGmbH
Schönhauser Allee 176
D-10119 Berlin
+49 30 9120 6582 95
Email
Homepage
Hotels in Theaternähe

 So fand ich die Show
Jetzt eigene
Bewertung schreiben!
 Kurzbewertung [ i ]
(kw)

Buch

Komposition

Inszenierung

Musik

Besetzung

Ausstattung

Das Runde muss ins Eckige: Ein vor Fußballer-Sprüchen strotzender, amüsant-unterhaltsamer Blick auf Kreisklassen-Kicker mit einem guten Cast.

14.04.2018

 Termine

Leider keine aktuellen Aufführungstermine.


© musicalzentrale 2018. Alle Angaben ohne Gewähr.

   2ENTERTAIN: FLASHDANCE

   MUZ SURVEY 18

   SOFTWAREBILLIGER.DE

Ein Platz für Ihre Werbung?




   HOTEL.DE

THEATER-TIPPS


Sitzen, Parken, Gastro: Unsere Leser geben Tipps für den Theaterbesuch.
Freilichtspiele Tecklenburg, Neue Flora Hamburg, Operettenhaus Hamburg, Raimund Theater Wien, SI-Centrum Stuttgart.
Partnerseite: Musical-World


Unsere Seite verwendet Cookies & Google Maps, um Ihnen ein bestmögliches Besuchserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie beiden Nutzungen zu. [ X ]
;