Norden Westen Osten Süden
Termine aus DeutschlandÖsterreichSchweizNiederlandeLondonTirolLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
Aktuelle Shows ( Nord )Shows A-Z ( Nord )Premieren ( Nord )The Color Purple


Melodram

The Color Purple

Somebody Gonna Love You


Der Briefroman (deutscher Titel "Die Farbe Lila") über das schwierige Leben der Afroamerikanerin Celie in den Südstaaten während der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts kam 1982 heraus; 1985 verfilmte Steven Spielberg das Thema mit Whoopi Goldberg. Das Musical (2005) wurde u.a. mit drei Tony Awards ausgezeichnet.

(Text: hh)

Premiere:16.04.2018


Musik und Liedtexte - Stephen Bray, Brenda Russell, Allee Willis
Buch - Marsha Norman





Kreativteam

Regie / ÜbersetzungKoen van Dijk
ChoreografieCarolien Canters
Musikalische Leitung / ArrangementsMenno Theunissen
BühneEric Goosens
KostümeJoost van Wijmen
LichtBenno Barends
SoundTobias Stolk


Besetzung

=12.04.-14.05.18=

CelieNaomi van der Linden
MisterEdwin Jonker
HarpoCarlos de Vries
SofiaJeannine La Rose
PaKenneth Herdigein
PriesterJerrel Houtsnee
DarleneJoanne Telesford
JareneJennifer Norden
AdamElindo Avastia
ShugAna Milva Gomes
OliviaMaiaika Elvers
NettieCarmen van Mulier
SqueakCaitlin Baank



Zuschauer-Rezensionen

Die hier wiedergegebenen Bewertungen sind Meinungen einzelner Zuschauer und entsprechen nicht unbedingt den Ansichten der Musicalzentrale.


1 Zuschauer hat eine Wertung abgegeben:


Besonderes Stück mit kleinen Mängeln

20.04.2018 - Wie man es von diesem Produzenten gewohnt ist,ist "The Color Purple" mal wieder ein ganz besonderes, intimes Stück Musiktheater.
Beginnend mit der besonderen Locations, einer Schiffsbauhalle in einer ehemaligen Werft, bis zum rudimentären Bühnenbild aus Kartoffelkisten ist die Atmosphäre sehr rau, genau wie die Geschichte. Einige Regieeinfälle sind besondern beeindruckend (Stichwort Whiteface, mehr sei hier nicht verraten)
Die Darsteller sind gut bis exzellent, Naomi van der Linden in der Hauptrolle überzeugt vor allem im Spiel, gesanglich kann sie nicht immer überzeugen. Vor allem "Ik ben hier", (I'm here) geht ziemlich unter. Ana Milva Gomes hingegen, ja, was soll man sagen, sie passt perfekt in die Rolle der Shug, Stimme und Bühnenpräsenz sind sehr stark. Ebenfalls erwähnenswert ist das eindringliche Spiel von Edwin Jonkers als Mister, er legt die Rolle sehr facettenreich an.

Soweit wären das fast fünf Sterne gewesen, aber leider gibt es neben der nicht immer starken Hauptdarstellerin größere Minuspunkte. Die Band ist mit 6 Leuten sehr klein, was natürlich am Budget liegt, an manchen Stellen hört man das deutlich. Die Übersetzung ist nicht immer besonders stark, manche Textzeilen und Reime klingen doch sehr simpel. Jetzt aber das größte Problem: das Buch. Ich habe den Roman gelesen, welcher sich natürlich viel mehr Zeit für die Figurenentwicklung nimmt. Im Musical werden manche Aspekte nur ganz kurz angeschnitten und nicht vertieft, wie zum Beispiel Celies Hadern mit ihrer sexuellen Orientierung oder der Missbrauch durch ihren Vater.Stattdessen wird der Fokus fast zu viel auf den Humor gelegt, mit den Church Ladies und Sofia gibt es einen humoristischen Faktor zu viel.

Nichtsdestotrotz wieder eine eindringliche Inszenierung eines etwas schwächeren Musicals.

xvoslander (3 Bewertungen, ∅ 4.3 Sterne)


Bitte melden Sie sich an, wenn Sie einen Leserkommentar abgeben wollen.
Neu registrieren | Logon

 
Details können Sie hier nachlesen: Leserkommentare - das ist neu
 
 

 Theater / Veranstalter
NDSM-Loods
Tt. Neveritaweg 61
NL-1033 Amsterdam
Homepage
 Karten
Karten können über den jeweiligen Veranstaltungs­ort bezogen werden (siehe Liste rechts)

 So fand ich die Show
Jetzt eigene
Bewertung schreiben!
 Termine
Sa15.12.20:00 Uhr
Parkstad Limburg Theaters (Heerlen)
So16.12.14:30 Uhr
Parkstad Limburg Theaters (Heerlen)
Di18.12.20:15 Uhr
Stadsschouwburg De Harmonie (Leeuwarden)
Mi19.12.20:15 Uhr
Stadsschouwburg De Harmonie (Leeuwarden)
Fr28.12.20:15 Uhr
Chasse Theater (Breda)
Sa29.12.20:00 Uhr
Chasse Theater (Breda)
So30.12.14:30 Uhr
Chasse Theater (Breda)
Termine 2019
Mi02.01.1920:15 Uhr
Theater De Vest (Alkmaar)
Do03.01.1920:15 Uhr
Theater De Vest (Alkmaar)
Fr04.01.1920:00 Uhr
Martiniplaza (Groningen)
Sa05.01.1920:00 Uhr
Martiniplaza (Groningen)
So06.01.1915:00 Uhr
Martiniplaza (Groningen)
Mi09.01.1920:15 Uhr
Theater de Stoep (Spijkenisse)
Do10.01.1920:15 Uhr
Theater de Stoep (Spijkenisse)


© musicalzentrale 2018. Alle Angaben ohne Gewähr.

   Wir suchen Dich!

   SOFTWAREBILLIGER.DE

Ein Platz für Ihre Werbung?




   HOTEL.DE

THEATER-TIPPS


Sitzen, Parken, Gastro: Unsere Leser geben Tipps für den Theaterbesuch.
Freilichtspiele Tecklenburg, Neue Flora Hamburg, Operettenhaus Hamburg, Raimund Theater Wien, SI-Centrum Stuttgart.
Partnerseite: Musical-World


Unsere Seite verwendet Cookies & Google Maps, um Ihnen ein bestmögliches Besuchserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie beiden Nutzungen zu. [ X ]
;